Schallplattenspieler an Soundkarte anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Rotkopf
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2006, 01:47
Schönen guten Abend,

ich bin mir sicher, dass es die Frage schon ewig oft gegeben hat - hab gegoogelt und hier auch im Forum gesucht, leider ohne Resultate.

Mein Problem :

Ich möchte einen Plattenspieler kaufen - z.B. diesen hier : http://www.amazon.de.../303-4327135-3378627 - und ihn an meine Soundkarte anschließen. Als Soundkarte bietet sich die Creative Extigy an - oder halt die normale Soundkarte (Onboard), die Creative kann da wohl mehr.

Die Produktbeschreibung des Spielers spricht von einem "eingebauter Phono-Vorverstärker" ... heisst das, ich kann den Plattenspieler ohne Vorverstärker direkt an die Soundkarte anschließen?

Und jetzt zur Verkabelungsfrage - welche Kabel benötige ich?

Mir stehen an der Soundkarte folgende Eingänge zur Verfügung :

MIDI IN
MIDI OUT
SPDIF IN
Digital out
3,5er front, rear, center (für 5.1)
optical out, optical in
line in 3,5 mm

Welche Kabellösung brauche ich, falls ich meine LPs über Spieler --> Soundkarte --> Boxen wiedergeben will? (es geht hier um abspielen, nicht um das digitalisieren. Hintergrund : Habe im Moment keine eigene Anlage und suche nach einer Lösung, da ich mit der Creative Karte und meinen 5.1 Boxen als Anfänger- bzw. Newbie-Nutzer sehr zufrieden bin).

€ : aaaarg, verdammt, ich seh schon, falsches forum. kann ein mod den post bitte ins richtige forum rüberschieben?


[Beitrag von Rotkopf am 10. Jan 2006, 01:59 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 12. Jan 2006, 01:23
Wenn da "eingebauter Phono-Vorverstärker" steht, dann kannst du den Plattenspieler direkt an die Soundkarte anschließen.

Angeschlossen wird er am Line-In 3,5mm.
Du brauchst dafür ein Adapterkabel von 2x Cinch auf 3,5mm Klinke Stereo.

Grüsse
Roman
dividi
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2006, 09:43
Hi es gibt sogennate verzerrungs entörer für den pc .

Das ist eine kleine kiste wo der Plattenspieler dran kommt zum entzerren und von dort aus zum pc.Software ist auch dabei.

Schau mal bei conrad oder bei magix
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 13. Jan 2006, 13:47

dividi schrieb:
Hi es gibt sogennate verzerrungs entörer für den pc .

Das ist eine kleine kiste wo der Plattenspieler dran kommt zum entzerren und von dort aus zum pc.

Nichts anderes macht der integrierte Phono-Vorverstärker...

Gruss
Jochen
fthies
Neuling
#5 erstellt: 24. Mai 2007, 10:19
Hallo,

da ich mich aktuell mit derselben Thematik beschäftige, erlaube ich mir diesen Thread mal neu zu beleben.

Ich habe aus alten DJ-Zeiten einen Technics SL-1210 MK2, wenn ich das richtig sehe, ist der ohne Phonovorverstärker - ich muss mal suchen, ob ich irgendwo noch das "Handbuch" habe. In meinem PC ist eine Standard-Soundkarte (onBoard) mit

- Lautsprecher vorne (Front)
- Lautsprecher hinten (Rear)
- Lautsprecher mitte/Subwoofer (Center/Bass)
- Seitenlautsprecher (Surround)
- Audio-Eingang (Line In)
- Mikrofon-Eingang (Mic)

Alles Cinch-Anschlüsse. Ich will ein paar ältere Platten, die es nie als CD gab, auf meinen PC überspielen, um selber die Tracks zu digitalisieren.

Wenn ich das richtig sehe, benötige ich einen Phono-Entstörer und einen Adapter 2xCinch auf 1xCinch. Oder habe ich da einen Denkfehler resp. muss ich noch etwas beachten ? Vielleicht kann mich jemand dabei unterstützen, wie ich am besten vorgehen muss.

Danke

Frank-Andre
TuxTom007
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mai 2007, 10:32
Hallo,


Hi es gibt sogennate verzerrungs entörer für den pc .

Das ganze macht bei meiner alten soundkarte sogar die Software - RIAA-Plugin schimpft sich das dann. Der Phono-Eingang war nur für die Pegelanpassung notwendig.


Wenn ich das richtig sehe, benötige ich einen Phono-Entstörer und einen Adapter 2xCinch auf 1xCinch.

Wieso Adapter 2xCinch auf 1xCinch, dann hast du Mono, was du sicher nicht willst.
Du must auf den Line-In Eingang und brauchst dafür den Adapter, meist liegen die der Soundkarte bei oder gibt es für kleines Geld in jedem besseren PC-Laden ( meist 2xCinch auf 3,5mm Stereo-Klinke )
Du brauchst dann eben noch den Phone-Entzervorverstärker. Ich hatte so einen mal von Terratec, der war günstig und sehr gut, aber soweit ich gesehen habe, bauen die den nicht mehr. Vielleicht mal bei ebay schauen, ansonsten bei reichelt unter Bestellunmmer "PA 506".
Rainer_B.
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2007, 10:32

fthies schrieb:


- Audio-Eingang (Line In)
Alles Cinch-Anschlüsse. Ich will ein paar ältere Platten, die es nie als CD gab, auf meinen PC überspielen, um selber die Tracks zu digitalisieren.

Wenn ich das richtig sehe, benötige ich einen Phono-Entstörer und einen Adapter 2xCinch auf 1xCinch. Oder habe ich da einen Denkfehler resp. muss ich noch etwas beachten ? Vielleicht kann mich jemand dabei unterstützen, wie ich am besten vorgehen muss.



Entstörer hört sich gut an
Phonoentzerrervorverstärker hilft da weiter. Ansonsten ein Kabel vom Entzerrer in den Line In, wobei ein Cincheingang aber nur Mono wäre. Nicht wirklich noch ein Eingang mit Klinke an Bord? Dann würde ein Adapter von 2 x Cinch auf 1 x Stereoklinke reichen.

Rainer
hgdo
Moderator
#8 erstellt: 24. Mai 2007, 10:54
[quote="Rainer_B]Nicht wirklich noch ein Eingang mit Klinke an Bord? Dann würde ein Adapter von 2 x Cinch auf 1 x Stereoklinke reichen.[/quote]

Ich kenne keine Soundkarten mit Cinch-Buchsen. Vermutlich verwechselt @fthies Klinke und Cinch
$ir_Marc
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2007, 11:00
Ich hab letzt irgendwo online einen Plattenspieler mit USB und Software zum Archivieren von Musik gesehen, war gar nicht teuer....
Kurz Google angeschmißen...
RTL Shop für 99,- und das war nur das erste Angebot, vielleicht gibts den auch günstiger.

Oder zwischen Plattenspieler und PC einen AD/DA converter hängen.


[Beitrag von $ir_Marc am 24. Mai 2007, 11:12 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#10 erstellt: 24. Mai 2007, 12:06
Vor dem Wandler braucht man dann aber auch einen Entzerrer. Es gibt auch Plattenspieler mit eingebautem Entzerrer. Z.B. von Denon oder Project.
Denon DP-29
Project Debut Phono

Rainer
fthies
Neuling
#11 erstellt: 24. Mai 2007, 22:36
Hallo,

Danke für Eure Hilfen, finde ich echt klasse, wie man hier unterstützt wird.

@all:
Danke für die Idee mit einem neuen Schallplattenspieler. Aber ich habe zwei Technics 1210er, die besten DJ-Plattenspieler die es seit über 20 Jahren gibt. Meine haben Ende der 80er 950,00 DM gekostet und gehen heute noch wie eine Eins. Und wenn ich sehe, dass die heute über 600,00 Euro kosten, dann unterlegt das die Qualität


hgdo schrieb:
Ich kenne keine Soundkarten mit Cinch-Buchsen. Vermutlich verwechselt @fthies Klinke und Cinch

Freud'sche Fehlleistung. Klar, ist genau umgedreht


Rainer_B schrieb:
Entstörer hört sich gut an
Phonoentzerrervorverstärker hilft da weiter. Ansonsten ein Kabel vom Entzerrer in den Line In, wobei ein Cincheingang aber nur Mono wäre. Nicht wirklich noch ein Eingang mit Klinke an Bord? Dann würde ein Adapter von 2 x Cinch auf 1 x Stereoklinke reichen.

Hallo Rainer,

Stereo-Adapter von 2 x Cinch auf 1 x Stereoklinke habe ich inzwischen gefunden. Nur nicht die Anleitung für die 1210er. Nach gut 20 Jahren auch irgendwie kein Wunder Wie finde ich heraus, ob die einen Phonoentzerrervorverstärker bereits besitzen oder nicht? Ich war halt "nur" DJ, von der "Hardware" hatte ich nie viel Ahnung.

Dank im Voraus

Frank-Andre
Rainer_B.
Inventar
#12 erstellt: 25. Mai 2007, 03:08
Der 1210er hat in der Regel keinen Entzerrer eingebaut.

Rainer
lini
Inventar
#13 erstellt: 25. Mai 2007, 04:54

fthies schrieb:
(...) Meine haben Ende der 80er 950,00 DM gekostet und gehen heute noch wie eine Eins. Und wenn ich sehe, dass die heute über 600,00 Euro kosten, dann unterlegt das die Qualität (...)


Tun sie nicht - nur das jüngste, minimal aufgebrezelte Modell; die normalen liegen ein Stück unter 500 Euro. Bermerkenswerte Preiskonstanz...


fthies schrieb:
Wie finde ich heraus, ob die einen Phonoentzerrervorverstärker bereits besitzen oder nicht?


Tun sie nicht. Herausfinden könntest Du das, indem Du das Gerät an einen Line-Eingang hängst, und dann hörst, dass Du zum einen sehr wenig hörst und zum anderen das auch noch mit extrem wenig Bass und wenig Mitten.

Grüße aus München!

Manfred / lini
jospar
Stammgast
#14 erstellt: 25. Mai 2007, 08:58
moin moin

hallo fthies. hast du noch einen mixer (mischpult) für deine technics dreher? da sind i.r. auch magnetentzerrvorverstärker inegriert.
also ausgang mixer an eingang pc-linein. und gut ist.
frohes verkabeln
TuxTom007
Stammgast
#15 erstellt: 25. Mai 2007, 10:49
Hallo,


Ich kenne keine Soundkarten mit Cinch-Buchsen. Vermutlich verwechselt @fthies Klinke und Cinch

Meine hat Cinch-Anschlüsse und zwar am externen Modul was in einem 5 1/4" Slot steckt, da sind alle Anschlüsse für Phone-In, Line-In als Cinch vorhanden, sowie die digitalen Ein-/Ausgänge per Toslink.
Ist ne ältere Terratec Karte.


da sind i.r. auch magnetentzerrvorverstärker inegriert. also ausgang mixer an eingang pc-linein. und gut ist.

Alternativ einen vorhandenen Verstärker nehmen, die meisten haben heute immer noch Phone-Eingänge, dann eben vom Line-Out in die Soundkarte reingehen.
$ir_Marc
Inventar
#16 erstellt: 25. Mai 2007, 10:58
Hier mit USB und Vorverstärker für 80 Eulen...
ich bin ein link


[Beitrag von $ir_Marc am 25. Mai 2007, 10:58 bearbeitet]
fthies
Neuling
#17 erstellt: 25. Mai 2007, 11:47

jospar schrieb:
hallo fthies. hast du noch einen mixer (mischpult) für deine technics dreher? da sind i.r. auch magnetentzerrvorverstärker integriert.

Hi, ist sicherlich die besten und günstigste Option, da ich einen Mixer haben. Und ein vernünftiger Phonoentzerrervorverstärker kostet 30-50 Euro, wenn ich das richtig sehe. Ich wollte meine Anlage halt nicht komplett abbauen

Danke!


$ir_Marc schrieb:
Hier mit USB und Vorverstärker für 80 Eulen...

Sorry, aber dieser Tipp ist wenig hilfreich. Warum das doppelte ausgeben als ggü. einem Phonoentzerrervorverstärker und dann einen dritten Schallplattenspieler rumstehen zu haben

CU

Frank-Andre


[Beitrag von fthies am 25. Mai 2007, 11:48 bearbeitet]
$ir_Marc
Inventar
#18 erstellt: 25. Mai 2007, 12:42
@fthies

Rotkopf schrieb:
Ich möchte einen Plattenspieler kaufen

Laut dem ersten Beitrag muß der Plattenspieler erst gekauft werden.
fthies
Neuling
#19 erstellt: 25. Mai 2007, 13:24

$ir_Marc schrieb:
@fthies

Rotkopf schrieb:
Ich möchte einen Plattenspieler kaufen

Laut dem ersten Beitrag muß der Plattenspieler erst gekauft werden.

Sorry, da der über ein Jahr alt, hatte ich nicht gedacht, dass der bereits erledigt wäre Mein fehler!

Frank-Andre
Vinyl_Tom
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 25. Mai 2007, 13:32
[quote="hgdo"][quote="Rainer_B]Nicht wirklich noch ein Eingang mit Klinke an Bord? Dann würde ein Adapter von 2 x Cinch auf 1 x Stereoklinke reichen.[/quote]

[b]Ich kenne keine Soundkarten mit Cinch-Buchsen.[/b] Vermutlich verwechselt @fthies Klinke und Cinch[/quote]

[b]Doch, die gute alte Soundblaster AWE64 Gold![/b]


[Beitrag von Vinyl_Tom am 25. Mai 2007, 13:32 bearbeitet]
lini
Inventar
#21 erstellt: 25. Mai 2007, 16:35

Vinyl_Tom schrieb:
Doch, die gute alte Soundblaster AWE64 Gold! ;)


...oder die gute neue Prodigy 7.1 HiFi - hat Cinch für die Front-Ausgänge.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallplattenspieler an Sounkarte anschließen - Hilfe
Brausebad am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  3 Beiträge
Samsung HW-K850 und Schallplattenspieler anschließen
sorosch am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 02.11.2017  –  3 Beiträge
PC-Soundkarte an Verstärker anschließen
Soundmaster61 am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  2 Beiträge
Anschluss schallplattenspieler Cec BD-2000. Brauche Hilfe
Ciho am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  2 Beiträge
5.1 Anlage + Soundkarte - Wie anschließen?
Speeder08 am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  2 Beiträge
Soundkarte analog an Pioneer vsx-916 anschließen
Spikeystrike am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  3 Beiträge
5.1 Soundkarte an AC3/DTS-Verstärker anschließen
SanchoPansa07 am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  11 Beiträge
verstärker + KHV gleichzeitig an soundkarte anschließen
brrrkrxxk am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  3 Beiträge
5.1 Verstärker an 5.1 USB-Soundkarte anschließen.
B-MW-323 am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  5 Beiträge
Bass Shaker an 5.1 Soundkarte (PC) anschließen
___Trashmaster___ am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFrostschauer
  • Gesamtzahl an Themen1.473.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.557

Hersteller in diesem Thread Widget schließen