Denon-Link Verkabelung DVD-3910 / AVR-3805

+A -A
Autor
Beitrag
Philipp23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jul 2006, 18:31
Habe mich für den Kauf eines AVR-3805 und einen DVD-3910 von Denon entschieden und werde auch demnächst kaufen.

Die Video-Verkabelung will ich direkt über HDMI zu meinem HD-Plasma vornehmen.

Die Audio-Verkabelung soll über Denon-Link erfolgen.

Überträgt Denon Link alle Audio-Formate (CD/DVD/SACD)
oder brauch ich noch eine zusätzliche Verkabelung?


Wer hat Erfahrung mit einer solchen Konfiguration?

Danke schon im Vorraus
Oelepap
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2006, 20:01

Philipp23 schrieb:
H
Überträgt Denon Link alle Audio-Formate (CD/DVD/SACD)


Ja.


oder brauch ich noch eine zusätzliche Verkabelung?


Nein.

Gruß

Olaf
Oelepap
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2006, 20:18
Sorry, hatte telefoniert, da konnte ich nur so kurz antworten.

Du kannst alles über Denon Link übertragen. Das ist sehr praktisch, da die kostenintensive 5.1 Verkabelung für SACD wegfällt.

Gruß

Olaf
Philipp23
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Jul 2006, 20:05
du hast genau die gleichen Geräte, die ich mir anschaffen will!

Bist du damit zufrieden oder würdest du was anderst machen?
Oelepap
Inventar
#5 erstellt: 11. Jul 2006, 20:39

Philipp23 schrieb:
du hast genau die gleichen Geräte, die ich mir anschaffen will!

Bist du damit zufrieden oder würdest du was anderst machen?


Bei der Kombination muss man sich ganz klar darüber sein was man möchte.

Für Mehrkanal Film und Mehrkanal Musik ist die Kombination, gerade bei dem jetzigen Preis (3805 für 699,-€ und 3910 für 977,- € / Preise habe ich von Hirsch und Ille), ein Traum.

Bei Stereo CD Klang liegt die Sache etwas anders. Da ist man mit anderen Komponenten ganz sicher besser bedient.

Da ich die Anlage jedoch zu 95% für Filme nutze, ist es für mich die perfekte Kombination.

Einen Wechsel des Receivers werde ich erst vornehmen wenn Geräte mit HDMI 1.3 Eingang und der Unterstützung der neuen Surroundformate verfübar (und bezahlbar) sind.

Ich habe keinen Cent bereut den ich dafür ausgegeben habe.

Gruß

Olaf

P.S Das einzige echte Manko ist der Lautstärkeregler der Fernbedienung.
Philipp23
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jul 2006, 10:43
Ich will auch hauptsächlich filme und dvds anschauen/hören.
ab und an cd klar das nehm ich dann grad mit!
Sacds hab ich auch ein paar!

Prima dann kann ich das ja so anpacken.

Von Video durch den Receiver durchschleifen halt ich nicht viel fahre zur Zeit auch mit meinem hdtv sat receiver (HUMAX) direkt auf den TV und bin mit dem Bild mehr als zufrieden.
Der TV hat 2 Hdmi Eingänge also auch noch einen für das DVD Bild.

Wieso also unnötig Geld für solche Spielereien ausgeben?
Ein Receiver sollte doch hauptsächlich guten Ton liefern!?
Oder bringt das irgendwelche Vorteile wenn der Receiver im Videoweg hängt?
Oelepap
Inventar
#7 erstellt: 12. Jul 2006, 11:12

Philipp23 schrieb:

Ein Receiver sollte doch hauptsächlich guten Ton liefern!?
Oder bringt das irgendwelche Vorteile wenn der Receiver im Videoweg hängt?


Ja, bringt es.

Zum Einen wenn man wie ich nur einen Komponenten- und einen DVD Eingang am Beamer hat. Ich schleife bis auf den 3910 alle Signale durch den Receiver.

Ich meinte jedoch den HDMI 1.3 Anschluss : Dieser wird die einzige Möglichkeit sein die neuen Dolby und DTS Signale (welche in naher Zukunft kommen werden) zu übertragen.

Wenn man irgendwann in den Genuß der neuen Tonformate kommen möchte, wird ein Receiver mit HDMI 1.3 Eingang zwingend erforderlich sein.

Gruß

Olaf
TheSoundAuthority
Inventar
#8 erstellt: 12. Jul 2006, 13:03
Ob man aber den unterschied von DTS auf DTS HD bzw DD auf DolbyTreuHD wirklich hören wird ist fraglich - kleiner Unterschied sicher - aber Welten wie angekündigt?...ich weiß ja nicht...
Oelepap
Inventar
#9 erstellt: 12. Jul 2006, 13:12

AoD-UnknowN schrieb:
Ob man aber den unterschied von DTS auf DTS HD bzw DD auf DolbyTreuHD wirklich hören wird ist fraglich - kleiner Unterschied sicher - aber Welten wie angekündigt?...ich weiß ja nicht...


Das wird man sehen. Ich möchte jedoch nicht auf die neuen Formate verzichten. HDMI 1.3 (oder etwas vergleichbares) wird in absehbarer Zeit eh ein Standardanschluss.

Gruß

Olaf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wandler anschluss 3805/3910 2910
speedikai am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  2 Beiträge
Denon AVR 3805 + DVD 3910 <-direkt oder über AVR ->TV
allesverkaufe am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  2 Beiträge
Beste Verkabelung DVD <-> Denon AVR 3805
Daniel416 am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  7 Beiträge
Verkabeln Denon AVR 3806 mit DVD 3910
Donny am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  5 Beiträge
Verkabelung Denon 3805
trolldich am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  5 Beiträge
Denon-Link und Cat7 ?
corcoran am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  7 Beiträge
Denon DVD-3910 : Verwirrung
BillyBlue am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  7 Beiträge
Denon AVR- 3805
Landei2 am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  9 Beiträge
Verbindung Denon 3910 und A1XV
wycino am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  4 Beiträge
Denon AVR-3805 optisches Signal nicht gefunden
Feli am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.342 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedFrumpfl
  • Gesamtzahl an Themen1.456.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.699.711

Hersteller in diesem Thread Widget schließen