Anschluß eines Plattenspielers

+A -A
Autor
Beitrag
danny_suko
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2003, 23:33
Hallo zusammen,

ich weiss, ist wahrscheinlich eine selten dumme frage, aber ich plane, mir den Yamaha RX 440 zu zulegen. Kurz und schmerzlos: Kann ich einen zukünftig eingeplanten Plattenspieler ohne Probleme an den anschließen oder brauche ich dafür nochwas zusätzlich (verstärkerstufe?!)?

Vielen Dank und Grüße

Daniel
Juergen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Nov 2003, 08:17
Hallo danny_suko,

erstmal: es gibt keine "selten dummen Fragen", sondern nur ebensolche Antworten .
Zum Thema: Der Yamaha RX-V 440 hat keinen Phonoeingang, d.h. wenn Du einen Plattenspieler anschließen willst, brauchst Du in der Tat eine zusätzliche Verstärkerstufe, einen sog. Phono-Preamp (oder auch Phono-Entzerrer-Vorverstärker genannt). An diesen schließt du den Plattenspieler an. Der Preamp wird dann an einen der Hochpegeleingänge des Receivers (Tape, CD, Aux o.ä.) angeschlossen. Bei der Auswahl des Preamps solltest Du überlegen, ob Du zukünftig ein Magnetsystem (MM, die meist preiswertere Variante) oder ein Moving-Coil-System (MC, i.d.R. teurer als MMs) betreiben willst. Preislich fangen empfehlenswerte Phono-Preamps bei ca. 80 EUR an (z.B. Pro-Ject Phono Box, für MM und MC geeignet), nach oben sind die Grenzen wie immer offen.
danny_suko
Neuling
#3 erstellt: 27. Nov 2003, 18:11
vielen dank für die schnelle antwort

weiss jemand dann vielleicht, welche yamaha reciever aus der aktuellen serie einen solchen "phono" eingang haben?
oder eignen sich für solche dinge eher reciever von anderen herstellern?

vielen dank schonmal
der_graue
Stammgast
#4 erstellt: 27. Nov 2003, 18:25
Hallo,

ich würde Dir empfehlen, beim Receiverkauf auf den Phonoteil keine Rücksicht zu nehmen, da die Phonosektionen ohnehin unter aller Kanone sind. Bei den AV-Geräten sind das reine Notlösungen, da die wenigsten Käufer dieser Geräte noch ernsthaft LPs hören wollen. Da spielt dann nur das gute Gefühl eine Rolle, dass man seine alte Analogwurzel nicht gleich entsorgen muss, sondern an den neuen x.1 Verstärker anschliessen kann.
Kauf Dir doch einen Phonovorverstärker, wenn Du wirklich einen Plattenspieler anschliessen möchtest. Dann hast Du die optimale Lösung und kannst am Yamaha festhalten. Teurer wird es dadurch auch kaum.

Viele Grüsse
Stephan
danny_suko
Neuling
#5 erstellt: 27. Nov 2003, 19:13
hmm.. d.h. durch einen phonovorverstärker hätte ich dann auch einen klanglichen vorteil? im grunde habt ihr sicher recht.. auf knapp 100 euro kommt es dann bei der investition auch nicht wirklich an!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-X1000: Problem mit Anschluß eines Plattenspielers.
Oeck am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V367 an den PC anschließen?
Braindamaged am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  14 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen
JimCunningham am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 440 RDS und DVD-Anschluß?
MEausK am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  5 Beiträge
Frage zu RX-V595a von YAMAHA
MichaaM am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  7 Beiträge
Anschluß Plattenspieler (HILFE!)
Masl78 am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  5 Beiträge
Anschluß von Komponenten an Yamaha rx-v550
Manu2180 am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  3 Beiträge
Yamaha rx-v473 netbook anschließen
rjaster am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  7 Beiträge
Probleme mit Boxen-Anschluß
Robi-Knobi am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  8 Beiträge
Yamaha RX-2050 und Front Wide ?
SporeCannibal am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRobertOliynuk
  • Gesamtzahl an Themen1.454.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.233

Hersteller in diesem Thread Widget schließen