PROBLEM mit anschließen vom Woofer!! Was DEFEKT??

+A -A
Autor
Beitrag
Tresloco
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jan 2004, 03:51
Hallo alle zusammen ,

wie fange ich am besten an??
Habe einen Kenwood KRF-5030D Reciever (schon ein bisschen älter).
Nun habe ich mir gedacht ich will mit den Boxen aufrüsten, auf ein Lautsprechersystem mit 5 Boxen und einen Woofer, da ich aber schon einen Woofer habe und 2 Standboxen wollte ich heute mal schauen ob ich alles an mein System anschließen kann
- 2 DVD Player
- Fernseher
- Konsole
- CD Player
- Tape
- Video
Da bis heute noch nie das Dolby Digital lämpchen bei meinem Reciever geleuchtet hat, habe ich mir ein Koax Kabel gekauft und damit den DVD-Player und den Reciever verbunden und es hat zum ersten mal geleuchtet

Nun zum PROBLEM:
Mein Reciever hat einen "Sub Pre Out" ausgang mein aktiver Woofer hat aber einen Chinch (Rot und Weiss) Input und das Kabel Input.

Nun habe ich also einen Y-Stecker genommen, bin ganz normal mit einen Chinch Kabel in den Woofer (rot und weiss)und mit den Y-Stecker in den "Sub Pre Out"

Ergebnis: Kommt fast kein Signal vom Woofer

Bis jetzt habe ich den Woofer mit Chinch Kabel an den Anschlüssen vom Reciever "Video 1" out verbunden. Funktioniert auch im Stereo Modus aber nicht im Dolby Digital Modus Das andere ist das der Woofer dann glaube ich zuviel Power bekommt da er bei minimal leistung (geregelt am Woofer) schon richtig dröhnt!!

Ist vielleicht der Sub Pre Out am Reciever defekt??
Wird vielleicht ein anderes Kabel verwendet als ein Chinch??

Das andere: der Reciever zeig ja an welche Boxen gerade laufen. Höre ich im Stereo Betrieb zeigt das System: L (Links), R (Rechts), SW (Subwoofer). Wenn ich aber im Dolby Digital Modus bin zeigt er mir R (Rechts), C (Center), L (Links), LS (Links Sourround), RS (Rechts Sourround) SW (Subwoofer) fehlt jedoch!!anstelle von SW zeigt er mir nun LFE an

Hoffe jemand kann mir helfen weiss nämlich nicht mehr weiter. Bin noch neu hier und ich hoffe ihr habt verständniss wenn ich es in der falschen Kategorie gepostet habe.

mfg
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 01. Jan 2004, 11:34

SW (Subwoofer) fehlt jedoch!![/b][/u]anstelle von SW zeigt er mir nun LFE an

LFE ist schon richtig. So heisst der Extra-Bass-Kanal (.1) bei DD und DTS.

Du musst im Speaker-Setup vom Verstärker einstellen, dass ein Subwoofer vorhanden ist, und dieser den LFE übernehmen soll.
Wie das bei Kenwood genau geht/heisst, weiss ich nicht.
Evtl. auch mal alle Boxen auf SMALL stellen.

Gruss
Jochen
Tresloco
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jan 2004, 13:44
Hallo,

danke schon mal. Also das LFE ersetzt dann praktisch den SW sehe ich das richtig?? Es leuchtet entweder LFE oder SW??

Habe jetzt mal die Speaker auf nml(normal) gestellt. Small gibt es in der Einstellung nicht. [b]Ergebniss:[/b] Bleibt das gleiche!! Im Stereo Modus habe ich einen Woofer der schon zu viel Bass abgibt und im Dolby Digital Modus, wenn ich einen Film anschaue, gar keinen Bass abgibt.

Habe bei mir keine Einstellung gefunden wo ich den LFE im Menü am Verstärker irgendwie einfüge?? Sub ist am Verstärker angeschlossen und habe ich auch in der Einstellung mit "Yes" drinen.

Kann es vielleicht an dem "Sub Pre Out" liegen, da der Woofer wie oben beschrieben am "Video 1" ausgang hängt??
Oder ist vielleicht der Kanal "Sub Pre Out" defekt?? Kann aber fast nicht sein da ich noch nie was angeschlossen habe an den Ausgang!!

mfg
hifi-privat
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2004, 14:06
Hi,

ja wo hast Du denn nun den Woofer dran? Am Video out oder am Sub-Pre-Out?

1) Am Video out bekommt er immer volle Dröhnung, alle Frequenzen und vor allem ungeregelt (die Lautstärkeregelung des Receivers greift da nicht!)

2) Der Woofer gehört an den Sub-Pre-Out, deshalb heisst der so!
3) Im LS-Setup des Receivers muss eingestellt werden, dass der Woofer da ist.
4) Normalerweise sollte der Receiver über einen Testtongenerator verfügen, mit dem man dann alle LS, auch den Sub einpegelt!
5) Wenn die LS nicht auf SMALL (vielleicht ist das bei Dir auch diese Normal-Stellung), sondern auf LARGE stehen, bekommt der Sub kein normales Basssignal! Er bekommt dann nur den LFE bei DD 5.1 oder DTS.
6) Stehen die LS auf small oder normal, dann bekommt der Sub alle Frequenzen unterhalb der im Receiver eingestellten Trennfrequenz (ist diese nicht einstellbar liegt sie meist fest so zwischen 80 - 120 Hz -> Bedienungsanleitung!) + den LFE bei DD 5.1 und DTS.

Also, wenn Du das alles passend angeschlossen und eingepegelt hast, sollte alles funktionieren.
So wie Du es jetzt hast (am Video Out) ist es komplett falsch und führt genau zu dem was Du schreibst. Bei Stereo Unmengen an Bass (da keine Lautstärkeregelung) und bei DD 5.1 gar kein Bass (das digital eingespeiste Signal wir nicht über die analogen Video-Outs ausgegeben!)
Tresloco
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jan 2004, 14:49
Hallo,

vielen dank schon mal so weit


ja wo hast Du denn nun den Woofer dran? Am Video out oder am Sub-Pre-Out?

Habe den Woofer am Video out dran, da er wenn ich ihn über den "Sub Pre Out" anschliesse fast kein Signal bekomme. Im Stereo Modus (habe ich gerade ausprobiert) muss ich die Anlage aufdrehen und muss am Woofer die Lautstärke fast ganz hoch setzen um Bass zu haben denn ich beim "Video 1" out fast auf minimum der Lautstärke habe. Im Dolby Digital Modus ist es das gleiche. Aber ich glaube so ist es richtig der woofer passt sich da der Lautstärke vom Reciever an Funktioniert auch nur bring er nicht die leistung die er beim "Video 1" out hat!!
Kann das sein???


Der Woofer gehört an den Sub-Pre-Out, deshalb heisst der so!

Habe ich mir schon fast gedacht


Im LS-Setup des Receivers muss eingestellt werden, dass der Woofer da ist.

Ist eingestellt (Sub --> Yes)


Normalerweise sollte der Receiver über einen Testtongenerator verfügen, mit dem man dann alle LS, auch den Sub einpegelt!

Hat er auch, und Woofer tut dann auch wenn er im Sub Pre out ist nur halt nicht die Leistung wie beim "Video 1" out


Stehen die LS auf small oder normal, dann bekommt der Sub alle Frequenzen unterhalb der im Receiver eingestellten Trennfrequenz (ist diese nicht einstellbar liegt sie meist fest so zwischen 80 - 120 Hz -> Bedienungsanleitung!) + den LFE bei DD 5.1 und DTS.


Sorry das verstehe ich nicht ganz!! Kann bei meinem Woofer die Hz einstellen dort kann ich den Regler zwischen 50 - 150 Hz stellen aber an meinem Reciever kann ich glaube ich nichts einstellen mit den Hz. Kann das sein das alles was unter dieser Frequenz eingestellt ist kommt zu Woofer und alles überhalb dieser Frequenz zu den Boxen oder wie?


Danke schon mal im voraus. Bin bis jetzt richtig begeistert von eurer hilfe

mfg
Tresloco
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Jan 2004, 14:52
nochmal was:
den Woofer verbinde ich doch mit einem normalen Chinch Kabel das dann in einem Y-Adapter reingeht und dann in den Reciever, oder gibt es ein spezielles Woofer Kabel??

mfg
hifi-privat
Inventar
#7 erstellt: 01. Jan 2004, 16:40
Hi,

das Kabel ist schon korrekt.

Zu den Übergangsfrequenzen:

1) Was am Woofer eingestellt wird beeinflusst ausschließlich den Woofer. D.h. stellst Du da z.B. 80 Hz ein, gibt der Woofer alle Frequenzen ab 80 Hz und darunter wieder. Egal was er bekommt. Was die anderen Speaker bekommen ist dadurch nicht beeinflusst.

2) Die im Receiver eingestellte Übergangsfrequenz tut Richtung Woofer das gleiche, begrenzt aber gleichzeitig das Basssignal aller auf Small gestellten LS. Diese bekommen dann nur das was oberhalb dieser Frequenz liegt.

Nicht bei jedem Receiver ist das einstellbar. Es sollte aber zumindest in der Bedienungsanleitung stehen, bei welcher Frequenz getrennt wird.

Was den Pegel angeht: Jeder Surroundreceiver sollte eine Pegelanpassung für jede einzelne Box ermöglichen. Auch für den Woofer. Da musst Du halt den Woofer etwas höher einstellen oder die anderen LS halt leiser, wenn Dir der Woofer zu leise ist. Es sollten ja am Hörplatz alle LS gleich laut sein (dafür gibt es ja das Testsignal - zugegeben beim Woofer ist das nach Gehör nicht ganz einfach, die anderen Boxen gehen da besser).
Wie das genau geht steht totsicher in der Bedienungsanleitung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passiv Woofer anschließen möglich?
ronnst am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  14 Beiträge
Problem mit Woofer Anschluss
dodo79 am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  7 Beiträge
Buchsen defekt.
*MichaelKR* am 11.07.2018  –  Letzte Antwort am 12.07.2018  –  3 Beiträge
Woofer an Verstärker anschliesen?
Foggy53i am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  5 Beiträge
Aktivmodul defekt. Was nun?
Golatan am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  6 Beiträge
Woofer an NAD C 352 anschließen?
henock am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  9 Beiträge
Helft bitte einen NEULING anschluss vom Woofer
da_geri am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  2 Beiträge
Subwoofer mit Y-Kabel anschließen Problem
briz am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  6 Beiträge
Erdungskabel vom Plattenspieler anschließen
mundschenk am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  22 Beiträge
Subwoofer anschließen?
nico230679 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitglied65rudolf
  • Gesamtzahl an Themen1.454.264
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.670.589

Hersteller in diesem Thread Widget schließen