Subwoofer Kabel für 2 Sub´s

+A -A
Autor
Beitrag
eismeergarnele
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jan 2004, 09:06
Hallo,
ich hab an meinen Yamaha Recierver ein LFE out. Dazu ein passendes Subwooferkabel (Mono Chinch auf 2x Mono Chinch).
Dieses Kabel wollte ich nun zum Anschluß von zwei Subwoofer nutzen. Das Signal des Recievers müßte sich dann aber doch halbieren oder? Der Sub dürfte dann wohl leiser sein. Gibt es ein Gerät das das Signal wieder komplett herstellt (verstärkt). Ich finde wenn ich den Sub mit beiden Chinchsteckern versorge klingt er wesentlich fetter, mit nur einem hingegen nicht so doll und nach Möglichkeit wollte ich zwei Sub´s nutzen. Gruß Martin
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2004, 11:17
Hi!

Wenn DU schon ein Y-Kabel hast, brauchst noch ein Y-Adapter und 2 Monochinch, oder nehm gleich 3 Y-Kabel...
Das erste zur Aufteilung...

Andre
Master_J
Moderator
#3 erstellt: 15. Jan 2004, 14:00
...und die beiden zweiten um den Eingangs-Pegel wieder auf Normalmaß zu bringen.

Gruss
Jochen
eismeergarnele
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jan 2004, 21:24
Danke schon mal, aber ist das Signal nicht trotzdem schwächer bei den Sub´s. Das LFE Signal wird ja geteilt, oder?? Gruß Martin
bothfelder
Inventar
#5 erstellt: 16. Jan 2004, 07:11
Hi!

Soviel ich weiß erhöht sich das Eingangssignal am SUB bei y-Kabel um ca. 6 db.
Am Receiver selber, kann mann noch mal getrennt für DD u. DTS den LFE-Ausgangslevel einstellen. Meist ist DD 0 dB und DTS -5 dB der jeweils richtige Wert.
Die Werkseinstellung ist meistens jeweils - 10 dB.

Es gibt also genügend Spielraum um den SUB mit der nötigen Energie zu versorgen...
Ob es nötig ist das Signal wieder auf Normalniveau zu senken, weiß ich nicht. Man kann ja auch am SUB runter regeln...
Wenn Du 2 SUB's willst o. haben mußt... muß einer glaub auch Phasenverdreht arbeiten...

Andre
Elric6666
Gesperrt
#6 erstellt: 16. Jan 2004, 09:57
Hallo eismeergarnele,

„Signal nicht trotzdem schwächer bei den Sub´s. Das LFE Signal wird ja geteilt, oder?? 2

Mach dir da keinen Kopf – ich habe 6 Sub`s angeschlossen und kann keinen Mangel / Verlust
feststellen! Ggf kannst du auch den LFE im Setup anheben – das sollte aber nicht nörig sein, da du
die Lautstärke ja auch am Sub. regeln kannst.
(Siehe auch 7.1 oder gar 10.1 THX...............)

Der Tipp mit der Phasendrehung ist gut – ich habe es zumindest bei den 2 Yamaha so gemacht!

Gruss
eismeergarnele
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2004, 10:03
Danke, werde das mal ausprobieren. Gruß Martin
bothfelder
Inventar
#8 erstellt: 16. Jan 2004, 10:43
Hi Elric6666!

Wozu brauchst DU 6 SUB's?
Hast DU 'ne Turnhalle zu beschallen?

Andre
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 16. Jan 2004, 10:51
Hallo bothfelder,

"Turnhalle"

Sport – kann man da auch machen

Eigentlich sind es ja 7 – aber 6 laufen als LFE. Wobei 4 x RC-A als LFE mitarbeitet! ( 3 LFE vorne 3 LFE hinten)

Warum und über den Aufbau / Ausbau – kannst du alles unter 7.1 oder gar 10.1 THX erfahren!

Gruss
bothfelder
Inventar
#10 erstellt: 16. Jan 2004, 11:01
HI!
Da werde ich mal nachlesen gehen...
RC-A ... junge, junge...

Gruß, Andre
Milhouse
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Jan 2004, 18:43
zu arg...
zuviel getrunken?
7 Stück!!! Das würde ich gerne mal hören!!!
Bass-Oldie
Inventar
#12 erstellt: 19. Jan 2004, 10:35
@ milhouse

Es ist nicht so merkwürdig, wie es sich anhört, da 4 davon normale Lautsprecher sind, deren Bass Sektion hier als "Subwoofer" mitgezählt werden.
Elric6666
Gesperrt
#13 erstellt: 23. Jan 2004, 21:14
Hallo Bass-Oldie,

„Bass Sektion hier als "Subwoofer" mitgezählt werden.“

Ich wollte jetzt nicht übertreiben – aber bei 350 W aktiver Musikleistung, darf man die doch sicher als LFE bezeichnen

Gruss
Bass-Oldie
Inventar
#14 erstellt: 23. Jan 2004, 23:28

aber bei 350 W aktiver Musikleistung, darf man die doch sicher als LFE bezeichnen


Ja klar, aber seit wann gehören denn LFE nicht mehr zu einem Lautsprecher dazu?
Wir haben doch nicht alle plötzlich BÖSE Würfelchen als Referenz-Frontspeaker.

In meinen Kappa's ist mehr LFE als 80% aller Subwoofer am Markt überhaupt leisten können :), und ich gebe das auch nicht separat an.

Master_J
Moderator
#15 erstellt: 23. Jan 2004, 23:56
So mal prinzipiell angemerkt:
"LFE" ist der diskrete Subwoofer-Kanal in digitalen Surround-Verfahren; nicht die Bass-Potenz eines Lautsprechers...

Gruss
Jochen
Bass-Oldie
Inventar
#16 erstellt: 24. Jan 2004, 11:13
Hi Jochen, hast ja Recht
Dann nehmen wir hat das "E" weg, und schon ist die Welt in Ordnung
Eric hat auf jeden Fall genug LF und on top ein "bißchen" LFE
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teures Kabel für Subwoofer?
Brainhammer am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  7 Beiträge
Ein Subwoofer für 2 Tonsysteme.
Denonenkult am 06.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2013  –  5 Beiträge
Welches Kabel für Sub?
Viewtiful_Flo am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  13 Beiträge
2 Subwoofer aber nur 1 Sub-Out
rockhound am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.08.2009  –  7 Beiträge
Subwoofer-Kabel
MoinMoinPille am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  4 Beiträge
flaches Kabel für Sub
schoni am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  2 Beiträge
Koax Kabel für Subwoofer
RienSte am 18.01.2018  –  Letzte Antwort am 29.01.2018  –  14 Beiträge
2 Subwoofer anschließen
Powerheart am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  4 Beiträge
Subwoofer Kabel
Svenf1986 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  4 Beiträge
Laienfrage Sub-Kabel
Danny_M3 am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRobertOliynuk
  • Gesamtzahl an Themen1.454.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.246

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen