Extra Kabel für Subs ?

+A -A
Autor
Beitrag
Dana_X
Stammgast
#1 erstellt: 05. Mrz 2004, 10:58
Hi !

Immer wieder fällt man über Berichte, Beiträge etc. wo man von extra abgestimmen Kabeln für Subwoofer ( Freuquenzoptimiert ) spricht. Kann da was dran sein ?


Grüße
Sascha
Ahura_Mithras
Neuling
#2 erstellt: 06. Mrz 2004, 22:04
Hallo Sascha !

Ja, es ist was daran. Aber…
Es handelt sich hier meistens um normalen Chinch-Kleinsignalkabel.

Die Behauptung der Händlern oder der Herstellern,
dass der Übertragungsbereich betreffendes Kabel für Sub-Betrieb optimiert wurde,
ist oftmals übertrieben oder schlicht unwahr.

Höchstens haben die Entwickler
den Hochtonbereich und den Mitteltonbereich absichtlich vernachlässigt,
wenn überhaupt ein Hersteller ein Kabel-Sondermodel für Sub entwickelt hat.

Viele Hersteller jedoch benennen ihre Produkte einfach um und
präsentieren sie als Sondermodel für Sub.

Dies bedeutet aber nicht,
dass alle Sub-Kabel nutzlos wären.

Durch ein gutes Chinch-Kabel (oder ein gutes Sub-Kabel)
wird ein Mittelklasse-Sub zwar nicht in einen High-End-Sub verwandelt,
aber man kann etwas Klang-Gewinn erreichen.
Es handelt sich hier um „Klang-Tuning“.

Wie viel soll man dafür ausgeben?
Persönlich denke ich,
dass etwa 10 – 15% vom Subwoofer-Preis für Sub-Kabel angemessen ist.
Ich glaube aber, dass jeder die Antwort selber suchen soll.

„Kimber Kable KCAG“, zum Beispiel,
kostet 1140 Euro, 2 m konfektioniert.
Ob dieser Aufwand den Klang-Gewinn rechtfertigt,
soll jeder selbst entscheiden.

von mir empfohlen:
Audioquest Sidewinder
Oehlbach NF 214 oder
Audioquest Diamondback

Für Bastler:

Wenn Du mit Löten Dich auskennst,
kannst Du selber ein Sub-Kabel konfektionieren.
Dafür sind die Koaxialkabel aus Elektrohandel gut geeignet.
Denn die sog. Sub-Kabel sind meistens Koaxialkabel.

Man muss aber experimentieren,
welcher Kabel-Klang Deinem Geschmack passt.

Ich habe sehr gute Erfahrung mit „RG 214“ Antennen-Kabel.
(ca.15 Euro pro Meter)
Mit „RG 214“ kann man die Basspräzision verbessern.

Außerdem,
habe folgende Erfahrungen gemacht:

Mit meinem früherem Sub, „Magnat Omega 380“ hörte ich
die Unterschiede der verschiedenen Chinch-Kabel eher weniger.

Mit meinem jetzigen Sub, „JBL TiK Sub“ (verbunden mit Yamaha AZ-1)
höre ich die Klang-Charaktere der Chinch-Kabel viel deutlicher.

Gruß

Ahura


[Beitrag von Ahura_Mithras am 06. Mrz 2004, 23:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Extra Coaxial Kabel??
Raymond1983 am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  8 Beiträge
2 Subs anschliessen ?
hakan_s am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  9 Beiträge
2 Subs anschließen
chopperhill am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  2 Beiträge
Brummen des Subs
joshaj am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  10 Beiträge
Mehere Subs anschließen? Sinnvoll?
Padre_S am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  6 Beiträge
2 Subs anschließen
Dolbymike am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  4 Beiträge
Anschluss zweier Subs
lurchi91 am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  5 Beiträge
Zwei aktive Subs korrekt anschließen?
Daggy820 am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  4 Beiträge
Hilfe meine subs laufen nicht.
chefvisite76 am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  24 Beiträge
2 Subs anschließen?
df7nw01 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedTander
  • Gesamtzahl an Themen1.454.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.667.816

Hersteller in diesem Thread Widget schließen