2 Subs an Y-Kabel - Teilung der Bassleistung????????

+A -A
Autor
Beitrag
icebaer78
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Mai 2004, 04:52
Hi.

Habe jetzt 2 Subs an einem Y-Kabel angeschlossen. Kann es möglich sein dass das Basssignal bzw Bassleistung jetzt jeweils nur zur Hälfte an jedem Sub ankommt ?
PhilMixer
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mai 2004, 05:31
Morgen!

Nein - die Subwoofer haben jeweils eine eingebaute Endstufe, daher heißen sie auch "aktiv". Der Subwoofer produziert also seine eigene Leistung. Über das Cinchkabel bzw. Y-Kabel wird nur das Signal zum Sub geschickt.
icebaer78
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Mai 2004, 06:36
Aha . Also habe den Canton AS 15 SC ( hatte ich als erstes ) und den Canton AS 25 SC ( Neu , vor kurzem zugelegt ) angeschlossen. Beide zusammen haben einen enormen Bass . Als ich mal den AS 25 ausgeschalten habe und nur der AS 15 lief ,ist mir aufgefallen das er weniger Bass hatte als früher ( selbe Einstellung ) , bevor ich nen 2. Sub mit angeschlossen habe. Dann habe ich mal den AS 25 allein laufen lassen und es ist genauso viel Bass im Raum hörbar , wie als wenn ich beide angeschlossen und laufen lassen würde. Ist echt komisch , aber für mich macht es den Eindruck als wenn das LFE-Signal bzw. Basssignal geteilt wird und jeder nur noch die Hälfte bekommt????!!!!
haikl
Neuling
#4 erstellt: 06. Mai 2004, 08:25
Hallo,

ich kann dir einen einfachen Test vorschlagen. Den AS 25 ausschalten - hast du ja schon probiert - und noch zusätzlich das Kabel am AS 25 abziehen. Normalerweise solltest du sowohl mit und ohne angschlossenem Kabel den gleichen Pegel haben (siehe Antwort von PhilMixer). Wenn es Unterschiede gibt, kommt es tatsächlich zu einer Schwächung des Signals durch den Anschluss des zweiten Subwoofers mit dem Y-Kabel. In diesem Fall würde ich dein Setup genauer überprüfen (lassen).
Shaker
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mai 2004, 16:33
Hi , ich will auch einen 2. Sub anschließen!
Wie mach ich das wenn mein Receiver nur einen Ausgang für Sub hat?

Biite um genaue Beschreibung!

P.S.: Mein zweiter Sub hat nicht L+R Eingänge sondern nur einen 1,5 mm Klinke Audioeingang!

Danke!

mfg!
milchschnittae
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Mai 2004, 17:39
aaaalso: das mit dem weniger Bass: kommt davon, dass man zuviel mit viel bass gehört hat... die Bassleistung kommt einem nur weniger vor... Probier es mal nen ganzen Tagohne auch nur einen Sub zu hören und schließe dann beide auf einmal an, dann denkst du wow, ist das ein Bass... Genauso umgekehrt... du denkst... wie wenig ist das denn...

Wer sagt eigentlich dass beide Bässe von ihm aktiv sind!?

Hab keine Ahnung von den Subs die er da hat, aber vorher hat er eh noch net erwähnt, welche er hat, also war die Frage vielleicht doch berechtigt!? Jedenfalls ist die Lautstärke und auch der Bass sowohl bei aktiven als auch bei passiven Subs bei Teilung des Kanals meines wissen gleich (oder ich habe gerade nen enormen denkfehler), dafür verringert sich bei passiven die impedanz um einen erheblichen teil und man muss aufpassen, dass es bei zu großen Lautstärken einem nicht den Verstärker zerfetzt, soweit der eventuell keine Schutzschaltung hat (ist sehr ärgerlich...)


Zur nächsten Frage: Wenn es ein aktiver Sub ist, dann einfach Nen Adapter von Cinch auf Klinke... klinke in den Sub, Cinch in einen AUSGANG vom Verstärker (z.B. für Minidisk oder Kassette...)... Wenn mich mal wieder net alles täuscht sollte das eigentlich funktionieren...(Allerdings werde ich dir keinerlei Garantie oder Gewährleistung geben...*FG* )
Olli70
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Mai 2004, 19:24
Hm, ich stelle mal ein paar Gedanken in den Raum,
also...Y-Adapter könnten theoretisch die Leitung endlos verdoppeln, da bei einem Vorverstärker-Ausgang lediglich die Spannung von Relevanz ist, nicht jedoch der Strom
Nach dem Ohmschen Gesetz und den Spannungsteilerberechnungen wird hier lediglich der Strom geteilt, nicht jedoch die Spannung..

Erfahrungswerte:
ich selbst betreibe 2 Subwoofer an einem einzigen Subwoofer-Ausgang, d.h. ich habe an einer Buchse insgesamt 3 Y-Adapter, denn ganz wichtig ist, das die Subwoofer beide Stereoeingänge belegt bekommen, da sie, in aller Regel, ein Summensignal bilden und somit der Bass sich theoretisch verdoppelt.....

Bei mehreren Quellen für einen Frequenzbereich kann es zu akustischen Auslöschungen kommen, d.h. die Signale addieren sich nicht akustisch, sondern können unter Umständen auch reduziert werden... ich denke, auch ein wichtiger Faktor...

hoffe, ein wenig geholfen haben zu können...


bis dahin,

der Olli
icebaer78
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Mai 2004, 04:24
Zu Milchschnitte , wie oben schonmal geschrieben habe ich den Canton AS 15 SC und den Canton AS 25 SC ( beide Aktiv-Subs) , wobei ich jeweils beide Stereoeingänge belegt hatte.

Danke für die Beteiligung und die Tipps.

Habe jetzt zwar nur noch den AS 25 SC am laufen , werde aber , sobald ich von Arbeit zu Hause bin , den zweiten wieder anschließen .
Denn wie ich es hier richtig verstanden habe gibt es keinen Verlust, da ja nur das Signal zu den Subs geschickt wird.
Canton-Lover
Stammgast
#9 erstellt: 08. Mai 2004, 10:09
Also es iste eigentlich so, das nur ein SIgnal an die Subs kommt Milliamoere Bereich. Diese SIgnal wird dann von Subwoofer verstaerkt.
Das sog. Steuersignal enthaelt verschiedene staerken, sonst wuerde alles gleich laut klingen. Wenn du jetzt ueber ein y-Kabel subs anschliest, halbiert sich das signal. 50% fuer den einen, 50% fuer den anderen SUb. Also wird aus angenommenen 500mah steuerspannung 2x 250mah Steuerspannung. Diese werden dann entsprechend zb. mir 60Watt verstaerkt. Da es 2 Subs sind wird dies wohl einiges raeumlicher klingen, da es sich solange es sich nicht ausloesch (interferenz) besser in raum verteilt. willst du jetzt das beide subs so laut klingen wie eine einzioger jeweils alleine, so musst due am subwoofer mit der doppelten leistung, also 120 watt pro Sub verstaerken.

mfg Canton-Lover
Shaker
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mai 2004, 10:46
@ milchschnittae: Wieso soll ich denn einen Ausgang vom Berstärker für Kassette oder ein anderes Medium nehmen , das geht doch gar nicht!?

Was ist denn ein Y-Adapter , wie sieht der aus?

Kann ich nicht um beide ( einer mit den zwei normalen Stereo-Eingängen und der andere ( auch aktiv ) mit einem 1,5mm Klinke Eingang ) anzuschließen den Subwooferausgang vom Verstärker nutzen?

Bitte brauche schnellen Rat!


mfg!
milchschnittae
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Mai 2004, 19:11
also ich selber besitze keinen Sub, aber wenn mich ent alles täuscht: Du brauchst ganz einfach nur ein ausgangssignal von irgendwo... ausm Ausgang kommt n Signal raus... das wird dann vom Sub-Modul verstärkt und geregelt und fertig ist die Sache... versuchs doch einfach mal, kaputt gehen wird schon nix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss eines Aktiv-Subs - 2 Ausgänge nutzen oder Y-Kabel?
manu19870 am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  8 Beiträge
Teufel 5.2 + Y-Adapter oder Y-Kabel
SuperMaxe am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  7 Beiträge
2 Subs anschliessen ?
hakan_s am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  9 Beiträge
Y Chinch Kabel?
Jannic am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  6 Beiträge
SUB und Y-Kabel
am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  2 Beiträge
Y-Kabel
macelman am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  12 Beiträge
2 Subs an Denon AVR 3802 > Verkabelung
magga2000 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  4 Beiträge
Frage zu Subwoofer Y-Kabel?
burningsofa am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  26 Beiträge
Brummen des Subs
joshaj am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  10 Beiträge
Y - Kabel für Subwoofer
Thiuda am 10.02.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitglied65rudolf
  • Gesamtzahl an Themen1.454.264
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.670.604

Hersteller in diesem Thread Widget schließen