40" fullhd, (100hz ?) lcd bis ca. 1300€ (dvb-s, dvd, ps3, notebook)

+A -A
Autor
Beitrag
xout
Stammgast
#1 erstellt: 21. Nov 2007, 02:52
hallo leute,

hier nun mein erster thread, nachdem ich auf meiner unendlichen suche nach tests und kaufempfehlungen im www immer wieder auf dieses forum stosse.

wie der titel schon sagt, bin ich auf der suche nach einem lcd-tv. eingangssignale werden von folgenden quellen kommen:

- dvb-s
- dvd
- ps3 (games + blueray)
- notebook (dvi -> hdmi)

da ich hier eine ps3 stehen habe, würde ich mir gerne ein fullhd gerät kaufen wollen. da fullhd ja, wie man überall lesen kann, erst ab 40" aufwärts lohnenswert ist, würde ich auch gerne zu einem 40 zöller greifen. grössere systeme würden wahrscheinlich mein budget sprengen.

da ich ja durchgehend digitale signale habe, dh meinen receiver würde ich über kurz oder lang auch durch einen htpc (vdr per dvi/hdmi) ersetzen, kann man ja im grossen und ganzen mit einem akzeptablem tv-bild rechnen können. oder?

was mir momentan am meisten kopfzerbrechen bereitet ist dieses 100hz thema. zum einen steigert es den kaufpreis um einige euros, zum anderen bin ich mir nicht sicher ob diese technologie am ende wirklich spürbar etwas bringt. meines wissens soll es wohl bei fullhd ruckeln beseitigen? habt ihr mit 100hz lcds schon persönliche erfahrungen machen können?

ein wichtiges thema bei nicht-hd-quellen soll ja anscheinend der scaler des lcds sein, welcher die niedrige auflösung quasi "aufbläst". welche lcds haben gute scaler?

nach endlosem testgestöber, etc. lande ich immer wieder beim samsung le40m86/87bd. hat zwar keine 100hz, dafür fullhd, recht gute werte und ist für knapp 1300 incl. versand zu bekommen.
welche nennenswerten alternativen gibt es zu dem samsung? irgendwas von sony oder toshiba? oder is vllt das ein oder andere neue modell im anrollen auf welches man warten sollte?

ja fragen über fragen, mir fällt bestimmt auch noch das eine oder andere ein. aber mehr schwirrt momentan nicht in meinem hirn herum.

hoffe ich hab ein paar tips auf lager, ich würde gerne ende dieser oder anfang nächster woche endlich einen lcd bestellen.


grz&&thx,
xout
Chris_Beli
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Nov 2007, 03:00
Hi,
finde es total witzig
Habe kurz vor dir meinen Thread eröffnet mit dem gleichen Problem, nur das ich ne Xbox habe und du ne PS3. Bin auch beim 40M87 hängen geblieben.... Drücke uns beiden mal die Daumen, dass wir fündig werden!


gruß chris
xout
Stammgast
#3 erstellt: 21. Nov 2007, 03:09
oh, is ja wirklich lustig hab deinen thread eben gesehen...
ja dann mal sehen, was sich hier morgen an antworten tummelt. ^^
swissroach
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Nov 2007, 08:45
Hallo ihrs

Bin zwar hier selber auf der Suche nach nem Flach'o'guck, aber ich hab ja schon ein wenig Erfahrung gesammelt in den letzten Monaten
Ich denke die 100Hz Technik sollte man mal live mit einem ohne 100Hz vergleichen. Ich rate euch zu kleineren Fachgeschäften, da die das Signal nicht auf 1000000000 Bildschirme aufsplitten müssen wie im MediaQuark oder ähnlichen. Da siehst du's schon mal besser. In den Grossmärkten ist man immer von der Bildquali enttäuscht.

Nun ich persönlich finde, dass man die 100Hz Technik sehr wohl merkt bei nem LCD. Plasmas können auch ohne 100Hz flüssig darstellen, ist halt technikbedingt. Wenn du nen Plasma und nen LCD ohne 100Hz vergleichst, gewinnt in der hinsicht ein Plasma. Jedoch kommt es auch immer ein wenig auf den Hersteller an, wie gut er die 100Hz Technik umsetzt.

Die M8er Reihe von Samsung ist für PS3 und eh allen HD Kram gut geeignet, sie kann sogar 24p annehmen und darstellen. D.h. weniger ruckeln bei Bluray und HD DVD, auch sehr nützlich, sonst regt man sich nur ab den rucklern auf, wenn man die ultraschönen Bilder einer Bluray sieht

Da ich aber mit den M8ern nicht persönlich vertraut bin, weiss ich nicht ob die die schnellen Bewegungen auch ohne 100Hz in den Griff bekommen haben. Ansonsten müsste man wohl auf den F86 er umsteigen, was sich halt preislich bemerkbar macht. Bringt 100Hz aber viel, lohnt es sich auf jedenfall und man erspart sich viel Ärger bei der EM, weil der Ball rumruckelt
xout
Stammgast
#5 erstellt: 22. Nov 2007, 14:26
hi swissroach,

was ich vergessen habe. sitzentfernung ist momentan ca. 2,5-3,5m. würde ich mein wohnzimmer umstellen, wären es ca 5-6m. momentan benutze ich eine ca. 80cm löwe röhre, ca. 8 jahre alt.

hm ok, mit fullhdkram wäre ich bei der m-serie wohl auf der sicheren seite.
was 100hz anbelangt, da bin ich momentan nicht schlauer geworden. wenn man sich durchs netz forstet, dann findet man 1000 unterschiedliche meinungen zum thema 100hz. irgendwie verwirrend...
ich habe hier vorort zwar einen hifi-shop, aber der pocht sehr auf löwe... ich werde da heute nachmittag mal hinfahren und mir 100hz geräte zeigen lassen. ob das natürlich was bringt ist die andere frage, da es ja auch wieder darauf ankommt was der hersteller xy in der serie z mit der 100hz technik umgesetzt/angestellt hat.
es muss ja auch nicht unbedingt ein samsung sein. das design is mir relativ egal. ich will das gehäuse nicht bewundern, sondern das gerät nutzen. dh was hersteller angeht habe ich da eigentlich keinen favoriten. es darf toshiba, samsung sony, pioneer oder auch panasonic sein. löwe ist zu teuer.

gruß,
xout
xout
Stammgast
#6 erstellt: 22. Nov 2007, 17:08
also leute,

ich war nun mal beim hvo.

leider hatte er keinen samsung aus der m-serie am start.
er hat mir bei meinem anwendungsszenario zu 100hz geraten.

bewundern konnte ich den philips 42pfl7862d. kostenpunkt 1899.
das sprengt natürlich mein budget. er hat aber die möglichkeit mir das teil für 1699 zu verkaufen. könnte 1300 anzahlen und die restlichen 400 über 12 monate bei 0,0 zins abstottern.

als vergleichbare modelle in der preis und leistungskategorie hat er mir empfohlen: (dh alle um ca 1700eu)

- samsung 40f86bd
- toshiba 42-z-3030
- plasma panasonic 42pz70
- philips 42pfl7862d

als günstige alternative ohne 100hz steht nach wie vor der

- samsung le40m87bd

zur wahl.

welche geräte aus der auswahl würdet ihr empfehlen? bzw wie steht ihr zu dem philips? der wäre auch vorort, dh einpacken und mitnehmen. der rest müsste erst bestellt werden.
gruß,
xout

edit: eben bin ich noch auf den sony kdl-40d3000e gestossen


[Beitrag von xout am 22. Nov 2007, 22:07 bearbeitet]
xout
Stammgast
#7 erstellt: 22. Nov 2007, 21:43
hat dazu vllt. jemand eine meinung / tip?
right1983
Neuling
#8 erstellt: 23. Nov 2007, 10:01
hi,
ich wollte mir demnächste auch ne neue glotze zulegen. mir stellen sich jetzt mehrere fragen:

1. lohnt sich ein full-hd fernseher für knapp 1000€? Erfahrungsberichte und Meinungen zu folgenden Modellen.

Samsung LE-37M86BD
Philips 37PFL7662D
LG 37LF65

2.Habe nicht die Möglichkeit mich 3-4 Meter vom TV wegzusetzen. Lohnt sich da eher ein hochwertiges 32" Gerät ohne full-hd?

3.Ich werde das Gerät hauptsächlich zum ps3 zocken und blu-rays schauen verwenden. Hat jemand evtll. andere Kaufempfehlungen im Preissegment 600€-1300€?

Sry @ thread-ersteller wenn ich hier jetz so reinplatze aber ich hasse es auch wenn immer neue threads für ähnliche problematiken erstelt werden.

Danke im Vorraus
Simon
xout
Stammgast
#9 erstellt: 25. Nov 2007, 15:33
kein problem right1983

kann es sein, dass sharp relativ gut ist? habe gehört, dass sharp mit loewe zusammenarbeitet, dh loewe verbaut sharp panels. die fertigung der loewe und sharp lc's soll wiederum in deutschland erfolgen. auch lese ich recht wenige negative berichte über sharp lc's. das kann nun daran liegen, dass entweder nicht besonders viele leute auf sharp setzen im vgl zu zb samsung oder dass eben nicht besonders viel negatives bei sharp anfällt.
ich habe mich noch ein wenig weiter informiert was die inneren werte meines "wusch-lc's" angeht. was das teilchen mitbringen sollte ist folgendes:

- 40 oder 42"

- am besten s-ips oder s-pva panel

- mind. echte 10bit farbdarstellung

- kein farbrauschen, clouding, streifen, artefakte

- guter schwarzwert

- fullhd 1080/24p (1:1 pixelmapping)

- 24 / 50 / 60 / 100 / 120hz

- kein overscan oder zumindest abschaltbar

- audio optical out

- 3 x hdmi

- vga, besser dvi

- splitscreen

- bis 1800€

welche lc's würden diese anforderungen erfüllen?

gruß&&thx,
xout


[Beitrag von xout am 25. Nov 2007, 15:43 bearbeitet]
Joinski
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Nov 2007, 17:24
schließe mich der suche an, wenns erlaubt ist

ich schwanke zur zeit eigentlich nur noch zwischen dem Toshiba 42Z3030D und dem Philips 42PFL7862.
beide kosten so ziemlich genau das gleiche (günstigster geizhals-preis inkl. versand 1515€)

würde daran auch ne PS3 und meinen HTPC via DVI/HDMI anschließen und damit neben Filme schauen auch PC-Spiele zocken wollen.
xout
Stammgast
#11 erstellt: 25. Nov 2007, 17:40
hi joinski,

den philips pfl7862d konnte ich nun einmal im mm und einmal bei einem händler vor ort begutachten. was mich an ihm sehr gestört hat, war das farbrauschen. keine ahnung ob man das per settings wegbekommt. aber es war selbst bei hd-quellen deutlich sichtbar.

den toshi konnte ich auch mal kurz live sehen, allerdings dann nur mit hd per composite lol.

irgendwie hat mir das bisher nicht viel gebracht in geschäften das bild zu beurteilen, weil nie mein anwendungsszenario aufgebaut ist. auch ein vergleich zwischen den geräten ist schwierig, da die systeme der wahl idr nicht nebeneinander stehen.

irgendwie bin ich durch meine informationssuche nur noch planloser geworden. jeder (erfahrungsberichte, "berater" in geschäften) erzählt einem etwas anderes, viele testberichte fallen sehr unterschiedlich aus...
xout
Stammgast
#12 erstellt: 25. Nov 2007, 21:08
also, bei meiner endlossuche bin ich nun mal bei folgenden geräten stehen geblieben. dazu gekommen ist ein gerät von sharp:

- philips 42 PFL7862D
- toshiba 42/47 Z3030D
- sharp 42 XL2E
- samsung LE40F86BD

den samsung würde ich mittlerweile schon fast in klammern setzen, wenn man die masse der negativen berichte darüber bedenkt.
welchen dieser vier geräte würdet ihr kaufen und warum?


[Beitrag von xout am 25. Nov 2007, 21:09 bearbeitet]
xout
Stammgast
#13 erstellt: 27. Nov 2007, 01:08
so, habe heute meine odyssee beendet und das pixelzählen aufgegeben.

die wahl fiel auf den philips 7862d. vor ort gekauft, kostenlos angeliefert und für 1699€ erstanden.

...und bis jetzt gibts nix zum meckern! ^^

hab das teilchen gleich an die wand geschraubt. unglaublich wieviel platz ich hier nun habe.

edit: gugge gerade sin city (dvd) über die ps3 an. beeindruckend, obwohl es ja nichtmal hd ist!!


[Beitrag von xout am 27. Nov 2007, 02:34 bearbeitet]
Joinski
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Nov 2007, 11:55
wie siehts bei dir aus, wenn du nen PC via DVI/HDMI anschliesst?
verhält sich der philips dann wie ein normaler tft-bildschirm oder sind irgendwelche auffälligkeiten festzustellen (wi z.b. maus-lags oder irgendwelche bildfehler wenn man z.b. ein fenster hin- und her verschiebt)?
in der aktuellen ct wurde nämlich zum 9732 gesagt, dass schon bei mausbewegungen die horizontalen kanten flimmern oder das bewegte objekt zeigt an seinen konturen deutliche kämme.

würde mich sehr interessieren ob das beim 7862 auch so ist, weil dann wäre der für mich gestorben.


[Beitrag von Joinski am 27. Nov 2007, 12:03 bearbeitet]
xout
Stammgast
#15 erstellt: 27. Nov 2007, 13:39
kann ich leider noch nicht beurteilen. mein dvi-kabel hat zusammen mit dem hdmi-adapter nicht mehr in die aussparung unter den hdmi-ports gepasst. der stecker war durch den adapter insgesamt zu lang. daher muss ich mir erst noch ein hdmi-dvi kabel besorgen.
was mir bisher aufgefallen ist, er brummt beim normalen tv-bild wenn meine ps3 (ein- oder ausgeschaltet) per hdmi angeschlossen ist. während des ps3 betriebs ist kein brummen zu hören. ob das am kabel liegt?
Joinski
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Nov 2007, 14:24
ok, wenn du ein hdmi-dvi kabel hast, dann berichte doch bitte mal interessiert mich nämlich brennend.

zu der brumm-geschichte.... also wenn du das hdmi-kabel der ps3 abziehst ist das brummen im tv-betrieb weg?
dann kann es eigentlich nur am kabel oder an der ps3 liegen, kannst ja erstmal ein anderes kabel versuchen ob das damit auch brummt.
xout
Stammgast
#17 erstellt: 27. Nov 2007, 14:31
jau werde ich machen.
das brummen ist nur zu hören, wenn das kabel an die ps3 angesteckt ist. dabei spielt es keine rolle ob die ps3 ein- oder ausgeschaltet ist.


[Beitrag von xout am 27. Nov 2007, 15:47 bearbeitet]
xout
Stammgast
#18 erstellt: 27. Nov 2007, 15:45
verdammt, ich habe lags und zwar nicht nur bei der mausbewegung. auch beim tippen, bei der animation der gui von osx, usw. auch tritt bei mir das flimmern horizontaler linien auf, sobald die maus bewegt wird. habe testweise diese ganzen bildoptimier kram deaktiviert, ändert aber leider nichts an diesen macken.
was das brummen anbelangt. laut techniker meines vor ort händlers, tritt dies durch eine masseschleife auf. einmal masse vom receiver und dann wieder masse von der ps3. würde der tv durch einen kaltgerätestecker mit masse versorgt werden, so würde ein solches brummen nicht auftreten. lösung wäre die schüssel zu erden. aber das is mir zu viel aufwand.
also so wie der eine tag mit dem philips verlaufen ist,
tendiere ich fast dazu das system zurückzugeben!

joinski: welche lc's hast du noch auf deiner liste die in frage kommen würden?

edit: was mir gerade auffällt. eigentlich flimmern die horizintalen liniene permanent in einem unregelmässigem rhythmus.

edit: so ein mist aber auch. jetzt ist auch noch dieses summen aus dem problemthread aufgetreten: siehe hier


[Beitrag von xout am 27. Nov 2007, 16:06 bearbeitet]
Joinski
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Nov 2007, 16:50
schade, dann kann man den philips also auch vergessen

bliebe eigentlich nur noch der toshiba 42z3030d
aber der macht laut dem User PC-Zocker auch Zicken bei PC-Zuspielung... siehe --> http://www.hifi-foru...=1695&postID=306#306


[Beitrag von Joinski am 27. Nov 2007, 16:53 bearbeitet]
xout
Stammgast
#20 erstellt: 27. Nov 2007, 17:11
hm...auf welcher seite des threads steht dieser bericht?
Joinski
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Nov 2007, 17:21
Seite 16 Post Nr. 306
xout
Stammgast
#22 erstellt: 27. Nov 2007, 17:53
thx.

mann, das is ja echt nervig.
an der grafikkarte kanns auch nicht liegen. is ne ati x1600 mit 128mb ram. 1080er auflösung ist kein thema, kann auch 24hz in den settings wählen, bringt aber alles nix. selbst im ps3 menü zittern die horizontalen linien!

was machen wir den nun joinski? bin gerade ein wenig ratlos was die wahl eines alternativen lc's anbelangt...


[Beitrag von xout am 27. Nov 2007, 17:53 bearbeitet]
Bo0Gy
Stammgast
#23 erstellt: 06. Dez 2007, 12:18
Gibts schon was neues da ich auch auf der Suche nach einem neuen TV bin.
AnZo
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Dez 2007, 22:22
hehe als mitleser kann ich nur sagen: xout, geh doch mal in deinen shop mit nem notebook und schliess das mal überall an und dann kannste uns verraten, welcher TV denn ein gutes tv-bild macht und auch als grosser pc-bildschirm geeignet ist
Joinski
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Dez 2007, 23:01

AnZo schrieb:
hehe als mitleser kann ich nur sagen: xout, geh doch mal in deinen shop mit nem notebook und schliess das mal überall an und dann kannste uns verraten, welcher TV denn ein gutes tv-bild macht und auch als grosser pc-bildschirm geeignet ist :D


das hat er schon getan
siehe: http://prad.de/board...hilightuser=0&page=2


beim philips hat sich jemand zu wort gemeldet, der keine probleme mit der pc-nutzung hat
siehe: http://www.hifi-foru...=1821&postID=255#255
xout
Stammgast
#26 erstellt: 05. Mai 2008, 13:20
am ende ist nun die wahl auf den sharp-46-x20e gefallen. habe den kauf bisher nicht bereut!!
Benutzer1000
Stammgast
#27 erstellt: 05. Mai 2008, 17:55

xout schrieb:
verdammt, ich habe lags und zwar nicht nur bei der mausbewegung. auch beim tippen, bei der animation der gui von osx, usw. auch tritt bei mir das flimmern horizontaler linien auf, sobald die maus bewegt wird. habe testweise diese ganzen bildoptimier kram deaktiviert, ändert aber leider nichts an diesen macken.
was das brummen anbelangt. laut techniker meines vor ort händlers, tritt dies durch eine masseschleife auf. einmal masse vom receiver und dann wieder masse von der ps3. würde der tv durch einen kaltgerätestecker mit masse versorgt werden, so würde ein solches brummen nicht auftreten. lösung wäre die schüssel zu erden. aber das is mir zu viel aufwand.
also so wie der eine tag mit dem philips verlaufen ist,
tendiere ich fast dazu das system zurückzugeben!

joinski: welche lc's hast du noch auf deiner liste die in frage kommen würden?

edit: was mir gerade auffällt. eigentlich flimmern die horizintalen liniene permanent in einem unregelmässigem rhythmus.

edit: so ein mist aber auch. jetzt ist auch noch dieses summen aus dem problemthread aufgetreten: siehe hier


Das Stichwort lautet Mantelstromwandlder, der "übernimmt quasi die Erdung" deiner Geräte, einfach ausgedrückt
xout
Stammgast
#28 erstellt: 05. Mai 2008, 18:10
ok, und was kann man dann am ende gegen das brummen machen? naja im prinzip egal, habe ja nun den sharp...
Benutzer1000
Stammgast
#29 erstellt: 05. Mai 2008, 18:13

xout schrieb:
ok, und was kann man dann am ende gegen das brummen machen? naja im prinzip egal, habe ja nun den sharp... :D



Aeh das Brummen kommt ja durch den Antennenanschluss meistens, kannst ja mal nach Brummschleife suchen hier im Forum..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche 40" LCD bis 1300?
tom26 am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  3 Beiträge
LCD FullHD Sony . Ja/Nein bis 1300 ?
Burton12 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  15 Beiträge
S: FullHD, 100Hz, 46"/47" bis max. 1600?
Hutzelbrunz am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  3 Beiträge
Welchen LCD bis ca. 1300? mit 100Hz bzw. Motionflow?
Bednix am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  2 Beiträge
LCD 46" bis 1300? gesucht!
FreAskQue am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  9 Beiträge
42" für ca. ? 700 FullHD, 100HZ inkl DVB-C - KAUFTIPPS?
fl8xe am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  5 Beiträge
Suche LowCost FullHD 100Hz LCD
nighty2k am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  6 Beiträge
LCD, 37-40 Zoll, FullHD, 100Hz, 24p
Spiderschwein am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  2 Beiträge
LCD gesucht - FullHD 1080, 80-100 cm bis 1300 Euro
Schnuffeli am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  2 Beiträge
40" LED bis 1300?
raheem am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.671 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedGaarag
  • Gesamtzahl an Themen1.456.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.708.203

Hersteller in diesem Thread Widget schließen