LG 42LH5020 vs. LG 42LH7020

+A -A
Autor
Beitrag
IBo86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Apr 2009, 17:20
Hallo!

Welchen würdet ihr mir empfehlen?

Der 7020 ist ja teurer... lohnt sich Investition oder ist dafür lediglich Bluetooth und die schmalere Ausführung verantwortlich? Der 5020 hat 200Hz was ich super finde... dann müssten schlieren und nachziehen doch nicht mehr vorhanden sein oder verstehe ich das falsch? Oder würde mir jemand ganz von LG abraten und andere Hersteller bevorzugen (wie Samsung)? Wenn ja, dann bitte eine Begründung, damit ich es nachvollziehen kann!

Bis dahin besten Dank für Antworten!

Gruß
Ingo


[Beitrag von IBo86 am 13. Apr 2009, 19:14 bearbeitet]
Teoha
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2009, 12:17
Was willst Du damit machen ???

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt

2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungefähre Anteil an dem was man sich so anschaut (bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen) und wie man zur Zeit TV empfängt (Analog, digital, Sat, Kabel,..)

3. Der Sitzabstand zum Fernseher und dessen Position bezüglich einfallendem Sonnenlicht

4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte

5. Wieviel man ausgeben möchte

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist?

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)

8. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat und WARUM

9 Sehgewohnheiten, bzw. wann schaut man TV, abends, tagsüber im Hellen.....
IBo86
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2009, 16:41
Hallo Teoha!

Vielen Dank für deine Rückmeldung!

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt
-Philips 70cm Röhre

2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungefähre Anteil an dem was man sich so anschaut (bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen) und wie man zur Zeit TV empfängt (Analog, digital, Sat, Kabel,..)
- 70-80% TV SAT
- Rest verteilt sich auf Wii, Multimedia-Festplatte und DVD


3. Der Sitzabstand zum Fernseher und dessen Position bezüglich einfallendem Sonnenlicht

- 3,5m von links ein Fenster und neben der Wohnwand links eine Tür zum Balkon

4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte
- ich denke 42" wäre ausreichend
- TV-Fläche auf der Wohnwand beträgt 51x146x83cm (TxBxH)

5. Wieviel man ausgeben möchte
- sollte höchstens 900-1000€ kosten... wenn es für meine Bedürfnisse billiger geht wäre es auch nicht schlecht... man kann aber gerne begründet versuchen mich davon zu überzeugen mehr zu investieren...

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist?
- im Moment spielt es eher weniger eine Rolle...könnte es mir aber Zukunft sehr gut vorstellen

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)
-ja, auf jeden Fall... wenn ich mir jetzt nen Flachmann zulege sollte er nicht nach einem Jahr schon Asbachuralt sein...

8. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro) oder ein bestimmtes Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat und WARUM
- ich würde erstmal LCD bevorzugen (Lichtverhältnisse, hab auch Angst vorm "einbrennen" bei Plasmas... )
- Zwei Geräte stehen ja schon oben, wobei ich erstmal den 5020 bevorzugen würde... erscheint mir von den Daten her das bessere Gerät zu sein...
- Ansonsten finde ich auch die Samsung Geräte sehr interessant... also die A-Serie um den 656,616... oder vielleicht auch die neuere B-Serie... falls diese deutlich besser ist...
- oder sollte ich mich besser auf Plasmas konzentrieren?

9 Sehgewohnheiten, bzw. wann schaut man TV, abends, tagsüber im Hellen.....
- sowohl abends als auch tagsüber

So falls du noch Fragen hast, dann up mal den nächsten Fragebogen!

Bis dahin schon mal Besten Dank!

Gruß
Ingo
IBo86
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Apr 2009, 17:43
man man man... jetzt ist der 5020 von 806,-€ (gestern) auf 869,-€ (heute) gestiegen... dabei hatte ich ihn schon im Warenkorb und hab mal auf eine eurer Rezensionen und auf eure Empfehlung gewartet... 63,-€ teurer von heut auf morgen... warum nich billiger, sondern teurer? sind es häufiger Tagespreise bei LCD´s?
Teoha
Inventar
#5 erstellt: 14. Apr 2009, 17:48
Hallo,

also die Nutzung spricht für Plasma !

Wenn du jetzt keine Spiegelungsprobleme bei der Röhre hast, wirst Du es beim Plasma auch nicht haben.
Und die Einbrenngeschichte ist "Geschichte". Man sollte nur zur Sicherheit die ersten 100Std. Vollbild gucken und nicht 10 Stunden am Stück Spiele mit z.b. HUD zocken.
Aber selbst das machen die wenigsten Nutzer.

Auch im Preisbereich unter 900 wirst Du kaum einen LCD finden, der einem Plasma TV-Bildtechnisch das Wasser reichen kann.
Panasonic TH-42PX80 oder den Nachfolger TX-P42X10
IBo86
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Apr 2009, 18:47
Das hab ich hier jetzt auch schon sehr häufig gelesen... muss also was dran sein

Die Panasonic-Modelle scheinen hier ja wirklich die unangefochtenen Spitzenreiter unter den Empfehlungen zu sein!
Sprichst du aus Erfahrung oder verlässt du dich auf Tests und andere Meinungen?

Zum Thema spiegeln:
Wenn die Sonne scheint, dann kann man natürlich nix mehr sehen... wäre ein Plasma trotzdem geeignet? Wenn es so extrem ist muss ich eh Rollade runter machen, aber ansonsten ist es ja wie beschrieben nicht gerade dunkel...

Kommt denn wirklich kein LCD an die Leitung eines Plasma in der Preisklasse? Waren Plasma sonst nicht immer teurer als LCD? Oder ist das auch passé? Zum Thema einbrennen hatte ich gestern noch einen Bericht über ein neueres Panasonic Gerät gelesen, wobei dort gesagt wurde, dass das Bild für ein paar Stunden (2,3,4...) im DVD-Menü stand und das Bild anschliessend noch 4 Stunden nachleuchtete bevor es zum Glück von alleine aufhörte... ist denn das nachleuchten normal? Und muss man denn absolut keine Befürchtungen davor haben, wenn man den Plasma 100%-ig "eingefahren" hat?

Gruß
Ingo
Teoha
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2009, 20:42
Viele Fragen......

Ja, ich spreche aus Erfahrung, ich habe einen 42PX80, vorher einen FullHD LCD zur Probe.

Ich hatte nie Nachleuchten, geschweige denn Einbrennen.

Und mein TV steht auch neben einer 4 m Glasfront. Plasmagucker sitzen nicht alle im Keller...
Wie gesagt, im Vergleich zur Röhre wirdes niemals schlechter, eher sogar etwas besser sein. Und das tolle Bild ist schon beeindruckend gegenüber vielen LCD.
Aber das musst Du selbst beurteilen.

Im LCD-Bereich machen z.b. die Sonys W4500 oder W5500 eine gute Figur. Und natürlich der Z4500.
IBo86
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Apr 2009, 21:11
Ah ok....

Wie gesagt schwärmen ja viele von dem PX80 also werde ich das wohl auch mal glauben...

Was hälst du denn vom TX-P42S10E?

Und wann meinste fällt der im Preis?

Wenn in ein paar Jahren HDTV mal voll eingeschlagen ist, dann würde ich mich freuen, wenn ich noch mehr aus meinen TV rausholen kann, anstatt mich zu ärgern, dass ich "damals" nen hunni zu wenig investiert habe... oder sehe ich das komplett falsch?

Noch mehr Fragen!!!
Teoha
Inventar
#9 erstellt: 14. Apr 2009, 21:24

Wenn in ein paar Jahren HDTV mal voll eingeschlagen ist, dann würde ich mich freuen, wenn ich noch mehr aus meinen TV rausholen kann, anstatt mich zu ärgern, dass ich "damals" nen hunni zu wenig investiert habe... oder sehe ich das komplett falsch?


Naja, fast komplett....

HDTV in Deutschland wird mit 720p Auflösung ausgestrahlt werden, also sozusagen "HD-Light".
FullHD rentiert sich erst ab 1080.

Der S10 ist sicher nicht übel (Nachfolger des PZ8) aber ich würde dann eher auf den GW10 sparen.
IBo86
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Apr 2009, 15:46
ja Heidewitzka... der leigt ja nochmal nen bisl Oberhalb... so wie ich es aber bis jetzt gelesen hab, scheinen die Leute ja begeistert zu sein vom neuen Panel (Schwarzwert etc.)

Wie lange dauert es denn ind er Regel, bis die Geräte im Preis fallen?

Man jetzt hab ich noch ein Gerät zur Auswahl... Ihr macht mich kirre..

Gruß
Ingo
Teoha
Inventar
#11 erstellt: 15. Apr 2009, 16:26
Hallo,

nochmal: Bei 3,5 m und 42" ist FullHD sinnlos. Das menschliche Auge kann das nicht sehen, erst unter 2 m äre das so.

Gruss
|Rene|
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Apr 2009, 17:28

Teoha schrieb:
Hallo,

also die Nutzung spricht für Plasma !


Kannst du mir sagen was an der oben genannten Nutzung für Plasma spricht? Ich denke da kann er alles nehmen. Wenn dann sprechen die Lichtverhältnisse eher für LCD.

Nachleuchten scheint sehr wohl noch ein Problem zu sein. Hab heute noch etwas im PZ85 gelesen. Muss jeder selbst wissen obs einen stört. Mich würde es stören wenn nach Stunden noch ein Logo unten in der Ecke nachleuchten würde. Bei 1000€ erwarte ich einfach nicht solche Probleme.

Gruß
René
Teoha
Inventar
#13 erstellt: 15. Apr 2009, 17:35

Kannst du mir sagen was an der oben genannten Nutzung für Plasma spricht? Ich denke da kann er alles nehmen.


Natürlich kann er alles nehmen. Aber im Preis-Leistungsvergleich bei 80% TV, keine sehr intensive Konsolennutzung, keine Nutzung als PC-Monitorersatz kann er die Vorteile eines Plasmas voll ausschöpfen, während die Vorteile eines LCDs fast ungenutzt bleiben.

Und nochmal zum Nachleuchten: Es gibt überall Serienstreuung, die meisten Plasmanen haben das noch nie gehabt.

Von einem LCD über 1000,- Euro erwarte ich auch kein Clouding und ähnliches, aber es tritt trotzdem auf.
IBo86
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Apr 2009, 20:26
War heute kurz im MediMax und konnte dort den X10 anschauen... leider war er dort nur mit ner Blue-Ray bestückt, wobei das Bild in meinen Augen wirklich sehr gut war... aber mich interessiert natürlich das normale Fernsehbild... muss also doch nochmal woanders hin...
Hab dort auch nachgefragt, ob es denn möglich sei den Plasma umzutauschen, falls das Bild zu Hause halt doch Scheiße ist... wurde wohl eher mit nein beantwortet, weil das dann ja kein Fehler vom Plasma wäre... hmm... schon komisch... wenn ich im Internet kaufe kann ich doch auch jeden TV zurückschicken oder?
|Rene|
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Apr 2009, 20:45
Ja im Internet hast du 14 Tage Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen. Musst halt nur das Gerät wieder über eine Spedition zurückschicken.
IBo86
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Apr 2009, 20:52
ok... und was kostet das dann?
Oder gibt es Händler bei denen es Retourenscheine gibt, wo es dann für mich kostenlos ist?
Spedition kostet doch min. 30,40,50€ oder so?
Teoha
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2009, 06:38
Hallo,

der Händler lässt das Gerät bei Dir abholen ! Du musst dich im Normalfall um nichts kümmern und nichts zahlen.

Zu 95% bekommst Du auch die Versandkosten der Hinsendung erstattet.
|Rene|
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Apr 2009, 07:05

IBo86 schrieb:
ok... und was kostet das dann?
Oder gibt es Händler bei denen es Retourenscheine gibt, wo es dann für mich kostenlos ist?
Spedition kostet doch min. 30,40,50€ oder so?


Laut Gesetz muss der Händler ab Warenwert von 40€ die Versandkosten erstatten.

Ich hatte mal einen der mir erst den Versand nicht gezahlt hat und dies erst nach einer Erinnerung getan hat.


[Beitrag von |Rene| am 16. Apr 2009, 07:05 bearbeitet]
Teoha
Inventar
#19 erstellt: 16. Apr 2009, 07:28
Hallo,

die Gesetzeslage ist keinesfalls so eindeutig. Es gibt laufende Verfahren im EU-Bereich, die das klären sollen.

Ich zitiere mal aus aktuellen Quellen:


Die Rechtsfolgen des Widerrufs ergeben sich aus § 357 BGB: Wenn der Verbraucher sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, ist er nicht mehr an seine auf den Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung gebunden, so dass kein wirksamer Vertrag geschlossen ist. Erhaltene Waren muss der Verbraucher zurücksenden, wenn sie sich für den Paketversand eignen. Andernfalls muss der Unternehmer, wenn er seinen Rückgabeanspruch durchsetzen will, die Ware abholen. Bei der Rücksendung trägt der Unternehmer die Kosten und die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Beschädigung beim Transport. Für die Rückabwicklung verweist das Gesetz auf die Vorschriften über den Rücktritt.

wenn der Preis der zurückzusendenden Ware den Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder
wenn der Preis zwar höher ist, der Verbraucher zum Zeitpunkt des Widerrufs aber noch keine Gegenleistung oder Teilzahlung erbracht hat
Der Unternehmer trägt auf jeden Fall die Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht (sogenannte Falschlieferung), insbesondere dann, wenn sie mangelhaft war.

Ob der Unternehmer auch die Kosten der Hinsendung erstatten muss, ist rechtlich umstritten. Mittlerweile lässt sich eine gewisse Tendenz der Gerichte feststellen, dem Verbraucher einen Rückerstattungsanspruch zuzugestehen. Zugunsten des Verbrauchers hat z.B. am 5. September 2007 das OLG Karlsruhe (Az.: 15 U 226/06) entschieden. Gegen das Urteil wurde Revision zum Bundesgerichtshof eingelegt (Az.: VIII ZR 268/07). Der BGH hat das Revisionsverfahren ausgesetzt und dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaft die Frage am 1. Oktober 2008 zur Vorabentscheidung vorgelegt (Pressemitteilung 184/2008).


Ich habe durchaus schon von Fällen gehört, in denen die Versandkosten der Hinsendung vom Händler nicht wieder erstattet wurden.
Meistens ist das so, aber man sollte das eben nicht für zu 100% als Tatsache annehmen.

Gruss
PatrickSta
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Apr 2009, 08:28
Also das wäre mir eig relativ neu!
Wenn ich also einen Tv bestelle und zurückschicken lassen bekomme ich nicht nur die Rücksendung umsonst sondern sogar den schon bezahlten Versand von der Firma zu mir erstattet?
Die 50€ die man sonst bezahlen müsste für den fall das er zurückgeht tut nämlich schon ziemlich weh..
Dann würde ich heute sofort mein gewünschten TV bestellen wenn das so stimen würde

MfG PatStar
Teoha
Inventar
#21 erstellt: 16. Apr 2009, 08:33
Hallo,

wie schon oben gesagt, in fast allen Fällen bekommt man die Hinsendekosten auch erstattet.
Ich habe nur hier und da mal von Händlern (resterampe bei amazon) gehört, die das wohl verweigert haben.

Keine Bange also, bei den grossen, bekannten (redcoon, amazon, innova24, discount24, usw.) läuft das problemlos.

gruss
IBo86
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Apr 2009, 16:18
Danke für eure Antworten!

Den x10 bekomme ich fast 250,-€ billiger im Netz als im Handel... da würdesich das schon lohnen...
Kistecola
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 17. Apr 2009, 20:49
habe jetzt leider noch nicht die neuen plasma-geräte von pana gesehen...

aber hier trotzdem meine aktuelle meinung
wollte die ganze zeit auch unbedingt einen pana th42pz80E. doch als ich zuletzt im media markt war und mir den neuen lg 37lh4000 angeschaut hab... kannst plasma gegen in die tonne knüppeln.

schwarzwerte, reaktionszeiten hin oder her... der lg hat das deutlich ruckelfreiere, harmoischere bild meiner meinung nach.

in einem der ersten posts hab ich gelesen dass du wohl gerne 200hz hättest?
vergess es! sieht keine sau den unterschied. hab mir auch im media-markt den 200hz von sony angeschaut.... so ein sau beschissenes bild hatte ich schon lange nicht mehr. und nein, es lag nicht an dein settings, ich hab mal durchgeschaut

lg und viel spaß bei der qual der wahl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 42LH5020
Philip84 am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  2 Beiträge
Samsung LE40B650 oder LG 42LH7020/4000
sollowman am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  2 Beiträge
Samsung LE-46B550 oder LG 42LH7020 oder LG 50PQ6000
Wiener1170 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  2 Beiträge
LG 37LH3000 vs LG 37LF2510
Duolizer am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  3 Beiträge
LG LH9000 vs LG LE85000
newi am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  7 Beiträge
LG 50PK350 vs. LG 47LD420
PoloPower am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  8 Beiträge
LG 42lm640s vs LG 42lm620s
xSimpsonx am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  5 Beiträge
LG LN5758 vs LG LA6418
Kenny2005 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  38 Beiträge
LG 55LA8609 vs LG 55UB820V
ata1704 am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  2 Beiträge
LG 65uf7709 vs lg 65uh7709
mayhem88 am 06.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.907 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDavidtaiFf
  • Gesamtzahl an Themen1.517.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.864.466

Hersteller in diesem Thread Widget schließen