Die wirklichen Vorteile / Nachteile von Panasonic Plasma Geräten

+A -A
Autor
Beitrag
*Engel*
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2009, 17:31
Hi Leute,

ich stehe momentan echt auf dem Schlauch

Ich suche einen neuen TV und bin hin- und hergerissen ob es ein Plasma oder ein LCD werden soll.

Viele sagen "kauf Dir einen Plasma" andere "bloß nicht, hol Dir LCD"...Ich blick da nicht mehr durch...

Bitte seid so nett und schreibt mir mal die wirklichen Vorteile und Nachteile von einem Plasma auf.

Warum sollte es ein Pana-Plasma sein? (ist ja hier der Pana-Plasma Thread)

Vielen Dank vorab



EDIT:


Hat keiner ne Antwort parat?

Ich habe nochmal geschaut was gegen Plasma spricht:

1. höherer Stromverbrauch
2. hörbare Lüfter
3. Phosphorlag
4. Nachzieheffekt
5. benötige dunkleren Raum
6. Ruckelprobleme (24p-Rucckeln, Pulldown-Ruckeln)



Was spricht denn für Plasma?



Grüße


[Beitrag von *Engel* am 21. Dez 2009, 19:02 bearbeitet]
Teoha
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2009, 19:16
Hier mal eine Aufstellung ohne Anspruch auf irgendwas..

Plasma
+ natürliche Farben
+ extrem hoher Kontrast
+ sehr guter Schwarzwert (bei Panasonic 2009er Modellen mit infinite black unschlagbarer Schwarzwert)
+ angenehm "weichzeichnendes" Bild bei SD-TV
+ meist günstiger als vergleichbare LCDs
+ Quasi keine Schalt-/Reaktionszeit (0,001 ms), dafür...
- ...u.U. Phosphorlag
- etwas weniger Leuchtstark, dadurch manchmal etwas fahles Weiß (nicht mehr bei Panasonic 2009er Modellen mit leuchstärkerem G12-Panel); bei sehr hellen Räumen/direkter Sonneneinfall muss evtl. abgedunkelt werden
- Großflächenflimmern (sehr selten zu sehen, wird von den meisten Leuten nicht wargenommen; bei Panasonic 2009er Modellen mit 600 Hz SFD quasi garnicht mehr zu sehen)
- ca. 1/4 schwerer (-> etwas schwierigere Wandmontage)
- geringe Nachleuchten(/"Einbrenn")-Gefahr bei sehr langfristigen statischen Inhalten
- höherer Stromverbrauch bei FullHD (je nach Variablen zwischen ca. 1 und 4 € im Monat)
- Glasscheibe als Vorderfront -> alte Modelle spiegeln in etwa so wie Röhren-TVs; deutlich abgeschwächt bei der 2009er-Generation mit AR-Filter, dafür...
+ stabiler und robuster (z.B. gegen Wii-Fernbedienungen und Kinder)

LCD
+ sehr Leuchstark, dadurch gut für helle Räume und auch bei direktem Sonneneinfall geeignet
+ gutes 1:1-Pixelmapping und keine Probleme mit langfristigen statischen Inhalten, dadurch optimal geeignet für überwiegende Nutzung von PC-Desktop (surfen, arbeiten...), Spielekonsolen/Games, etc.
+ etwas schärferes Bild bei HD-Inhalten auf geringem Sehabstand
+ etwas leichter
+ etwas geringerer Stromverbrauch (siehe oben)
+ meist matte Folienbeschichtung vorne, dadurch kaum Spiegelungen (Ausnahmen: Samsungs Ultra Clear Crystal Panel und einige Phillips-Modelle inkl. Aurea), dafür...
- anfälliger gegen Stoßeinwirkungen
- knallige, unnatürliche Farben, manchmal Probleme mit Rottönen (-> unnatürliche menschliche Hauttöne)
- etwas schlechterer Schwarzwert und Kontrast bei Modellen ohne LED-Backlight
- meist teurer als vergleichbare Plasmas
- höhere Reaktions-/Schaltzeiten (um die 8 ms), dadurch...
- ...Ghosting/Verwischen/Nachziehen bei schnellen Bewegungen/Kameraschwenks, nur auszugleichen durch 100 Hz (oder mehr) Technik, dafür dann...
- ...Soap-Effekt
*Engel*
Stammgast
#3 erstellt: 21. Dez 2009, 19:35
Na das ist doch mal was - danke

Etwas wichtiges fehlt bei den Minuspunkten beim LCD -> das Clouding !

Habe zwei LCDs zurückgeschickt deswegen.

Daher bin ich unsicher was ich mir jetzt kaufen soll -> nochmal LCD probieren oder mal Plasma versuchen?



Grüße
digi-fan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Dez 2009, 19:35

Hat keiner ne Antwort parat?

Ich habe nochmal geschaut was gegen Plasma spricht:

1. höherer Stromverbrauch
2. hörbare Lüfter
3. Phosphorlag
4. Nachzieheffekt
5. benötige dunkleren Raum
6. Ruckelprobleme (24p-Rucckeln, Pulldown-Ruckeln)




1)Nein!Es sei den man ist Korintenkaker.
2)Nein! (z.B. S10 hat keine Lüfter)
3)Stört,oder stört nicht!
4)Das ist wohl kompletter Käse! DAS hat der LCD on mass.Auch mit 200Hz!
5)Nicht unbedingt: Der Plasma ist leuchtstärker und spiegelt auch weniger als eine Röhre.Deshalb habe ich mich auch von meinem Sony LCD getrennt und mir für Wohnzimmer einen Plasma gekauft.
6)Kompletter Käse!


[Beitrag von digi-fan am 21. Dez 2009, 19:36 bearbeitet]
n4p0
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Dez 2009, 01:06
Hey,

Ich habe zurzeit einen Plasma (42PX80E).
Und werde mir KEINEN Plasma mehr kaufen.

Für mich wirkt das Bild einfach sehr unruhig,
und ich sehe auch dass "Großraumflimmmern" extrem.

Meinem Dad fällt dass Flimmern ebenso wie das "unruhige"
Bild auf.
Er hat einen Sharp Aqous 52XL2E (= LCD), und bei diesem
wirkt dass Bild einfach deutlich schärfer und angenehmer.

Schau dir im Fachmarkt aufjedenfall nochmal die Plasma's
genau an. Das Flimmern ist besonders extrem, wenn
eine große Fläche des Bildes weiß, oder eine knallige Farbe, hat

Und dass mit dem Schwarzwert, merkt doch wirklich so gut
wie niemand. Ich sehe eigentlich keinen Unterschied zu
dem LCD von meinem Dad.

Aber dass ist halt mein Meinung / Empfindung,
und dass sieht jeder nunmal ein bischen anderst.

Gruß
n4p0


[Beitrag von n4p0 am 22. Dez 2009, 01:09 bearbeitet]
digi-fan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Dez 2009, 02:33

und ich sehe auch dass "Großraumflimmmern" extrem


Man sieht es oder man sieht es nicht

Nachzieheffekte etc. siehts du beim LCD wohl nicht....


Dann LCD kaufen!
lcmbt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Dez 2009, 08:08
Hallo,

wenn ich das hier so lese überwiegen eigentlich klar die Vorteile eines Plasma vorallem für ein normales TV-Nutzerverhalten, aber warum bauen dann die meisten Firmen nur LCD`S ,

Gerade etwas ratlos

Martin
*Engel*
Stammgast
#8 erstellt: 22. Dez 2009, 08:14

lcmbt schrieb:
Hallo,

wenn ich das hier so lese überwiegen eigentlich klar die Vorteile eines Plasma vorallem für ein normales TV-Nutzerverhalten, aber warum bauen dann die meisten Firmen nur LCD`S ,

Gerade etwas ratlos

Martin


Das frage ich mich auch - Panasonic ist nun mehr fast der einzige Hersteller von Plasma Geräten.

Vielleicht liegt es daran das mit der Plasma Technik die "dünnen/flachen" TV nicht gebaut werden können?


Grüße
roadrunner-68
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Dez 2009, 08:22
Meine Röhre tut's zwar noch, aber ich schaue auch schon nach einer Neuanschaffung und damit auch zu LCD oder Plasma.

Für mich ein wichtiger Grund die Scheibe vor dem Plasma.
Mein Kinder sind noch klein und wenn ich den nicht außer Reichweite anbringen würde lebt das LCD-Panel nicht lange.
Das sollte man nicht außer acht lassen.
Und in der Reaktionszeit ist der Plasma auch besser, was für mich wichtig wäre.
Störende Effekte sind mir persönlich (bisher nur in diversen Märkten verglichen, nicht in Wohnumgebung) nicht aufgefallen. Aber jeder empfindet anders.

Meine Tendenz deshalb pro Plasma.
*Engel*
Stammgast
#10 erstellt: 22. Dez 2009, 08:40
Irgendwie tendiere ich ja auch zu Plasma, da ich schon zwei LCDs aufgrund Clouding zurückgeschickt habe

Der LCD (Philips) hatte ein sehr gutes Bild und wenn das Clouding nicht gewesen wäre, hätte ich ihn behalten. Denn das war das Einzige was mich gestört daran gestört hat und zwar enorm.

Da man aber so liest, dass das Clouding bei fast allen LCDs ab 42"/47" mehr oder weniger stark auftritt, habe ich mal den Schwenk in Richtung Plasma gemacht.

Was ich nun nicht möchte ist, vom Regen in die Traufe fallen.

Ok, nun werden vielleicht einige sagen/denken kauf Dir ein Pioneer Plasma und gut ist -> würde ich auch aber Budget ist bei max. 1300,- Euro.

Daher frage ich nach den Nachteilen beim Plasma, denn beim LCD stört mich "nur" das Clouding.


Was könnt Ihr mir da empfehlen?


Grüße
aureus
Stammgast
#11 erstellt: 22. Dez 2009, 09:03
Wenn du schon 2 LCDs zurückgeschickt hast, dann kauf einen Plasma.

Zurückschicken kannst du den immer noch.

Sowohl Panasonic als auch Samsung bauen da inzwischen sehr gute, bezahlbare Geräte. Pioneer wäre natürlich immer noch die Königslösung.

Alternativen wären da Panasonic S10 / G(W)10, Samsung B5/6/850.
Mr.M.
Stammgast
#12 erstellt: 22. Dez 2009, 09:05
Mich persönlich störte bei meinen letzten 12 Stunden probegucken im Saturn...

Beim LCD unscharfe Konturen bei schnellen Bewegungen, verpixeltes Bild bei einfarbigen Flächen, einige Geräte haben ab und an mal Klötzer oder Streifen dargestellt (allerdings musste man da echt suchen und kann auch am besch... Signal liegen)

Beim Plasma abgestufte Farbübergänge (hell-->dunkel), kurzzeitig helle Flecken.

ansonsten Plasma schön weicher Bildfluss, leichter "Grauschleier" im Vergleich zu den LCD. Die LCD allgemein etwas schärfer.

Is aber wie gesagt ne total subjektive Meinung und auch in einem Preissegment bis 1000€

Gruß Matthias
*Engel*
Stammgast
#13 erstellt: 22. Dez 2009, 09:22
Ich glaube ich werde mir Anfang Januar mal den 46GW10 kaufen und selber zuhause testen.

Wobei, wann kommen die neuen Panas raus? Muss doch auch Anfang des Jahres sein, oder?

Was mich wundert ist die 5-Jahres-Garantie, die Panasonic anbietet bis 9.1.2010.

Könnte ja ein Köder sein, da die Lager noch voll sind und mehr LCDs als Plasmas gekauft werden/wurden.

Was meint Ihr dazu?

Grüße
Teoha
Inventar
#14 erstellt: 22. Dez 2009, 09:35
Hallo,

die Garantiesache ist einfach eine vorweihnachtliche Werbung. Letztes Jahr gab es eine Cashback-Aktion. Davor......usw.
Ganz normal.

Neue Modelle kommen Ende März/April, nicht eher.

Wenn Du den DVB-S Receiver nicht brauchst, nimm den G10. Baugleich und günstiger.
*Engel*
Stammgast
#15 erstellt: 22. Dez 2009, 09:40
Ende März/April erst

oh ne, so lange möchte ich nicht warten -> der G10 ist aber auf der Panasonic Homepage nicht gelistet.

Würde ja bedeuten, das es für das Modell dann auch keine 5-Jahres-Garantie gibt, oder?


Grüße
Teoha
Inventar
#16 erstellt: 22. Dez 2009, 09:44
Richtig, G10 keine erweiterte Garantie. Das ist ein
(Sonder-) Modell, das ursprünglich nicht für den Dt. Markt gedacht war.
Vaeleia
Neuling
#17 erstellt: 22. Dez 2009, 09:50
[quote="*Engel*"]Das frage ich mich auch - Panasonic ist nun mehr fast der einzige Hersteller von Plasma Geräten.

Vielleicht liegt es daran das mit der Plasma Technik die "dünnen/flachen" TV nicht gebaut werden können?


Grüße [/quote]

Also ich weiß ja nicht, ich habe letztens einen neuen Panasonic Plasma gesehen (ziemlich groß, bestimmt 50"), der war nicht viel dicker als der LED Fernsehr, der daneben stand (wenn überhaupt). Hat mich schon sehr beeindruckt, dass ein Plasma SO flach sein kann.

Grüße

Edit: kann mir jemand sagen, warum der Quote nicht funktioniert?


[Beitrag von Vaeleia am 22. Dez 2009, 09:54 bearbeitet]
Teoha
Inventar
#18 erstellt: 22. Dez 2009, 09:58
Ja, aber die flachen LED-LCDs sind teiweise nicht dicker als 3 cm......
Und die "normalen" Plasmas liegen bei min. 10 cm. Das ist schon dünn, aber bei weitem nicht so dünn wie bei LED-LCD möglich.
Vaeleia
Neuling
#19 erstellt: 22. Dez 2009, 10:08
Meinte z.B. den TX-P54Z1E, aber wahrscheinlich hast du den bei dem preis nicht als "normalen" Plasma eingestuft. Ist aber trotzdem ziemlich dünn, oder täusch ich mich?
Teoha
Inventar
#20 erstellt: 22. Dez 2009, 10:13

Vaeleia schrieb:
Meinte z.B. den TX-P54Z1E, aber wahrscheinlich hast du den bei dem preis nicht als "normalen" Plasma eingestuft. Ist aber trotzdem ziemlich dünn, oder täusch ich mich?




Ja, der liegt zwischen 4 und 5 cm, je nachdem ob mit oder ohne Lautsprecher.
*Engel*
Stammgast
#21 erstellt: 22. Dez 2009, 11:30
Auf der Panasonic Homepage wird ja wirklich nicht viel gutes über LCD geschrieben -> obwohl die selber auch solche Geräte bauen
n4p0
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Dez 2009, 11:54
Desweitern solltest du bei Plasma auch beim Probeschauen
besonders darauf achten, dass sich das Bild aufgrund
der zwei scheiben oft "doppelt" darstellt.

Sieht so aus, wie wenn das Bild ein bischen tiefer nochmals
dargestellt wird.. so ähnlich wie ein Schatten.

Ich finde die Plasma's werden hier eindeutig zu hoch gelobt.
Für mich sind die Nachteile einfach zu krass gegenüber
den Vorteilen..

Gute Schwarzwerte und ein etwas schärferes Bild machen
für mich die Nachteile wie ein flimmerndes Bild, doppeltes Bild, unruhig wirkendes Bild usw. einfach nichtweg.

Da nehm ich lieber einen LCD bei dem dass Schwarz meinetwegen
nicht ganz wie Schwarz aussieht (was mich nicht stört).
Clouding akzeptiere ich auch lieber, wie dass ich jedesmal
nach 1-2 Stunden vor dem Plasma, Kopfweh aufgrund
des doppelten Bildes und des Flimmerns habe.


[Beitrag von n4p0 am 22. Dez 2009, 11:55 bearbeitet]
Teoha
Inventar
#23 erstellt: 22. Dez 2009, 12:06

n4p0 schrieb:
Desweitern solltest du bei Plasma auch beim Probeschauen
besonders darauf achten, dass sich das Bild aufgrund
der zwei scheiben oft "doppelt" darstellt.

Sieht so aus, wie wenn das Bild ein bischen tiefer nochmals
dargestellt wird.. so ähnlich wie ein Schatten.



hallo,

da bist du nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Die Panasonic-Plasmas seit Baujahr 2009 haben keine zwei Scheiben mehr, deshalb tritt dieser Effekt nicht mehr auf.
Warrior668
Inventar
#24 erstellt: 22. Dez 2009, 12:46

Teoha schrieb:

n4p0 schrieb:
Desweitern solltest du bei Plasma auch beim Probeschauen
besonders darauf achten, dass sich das Bild aufgrund
der zwei scheiben oft "doppelt" darstellt.

Sieht so aus, wie wenn das Bild ein bischen tiefer nochmals
dargestellt wird.. so ähnlich wie ein Schatten.



hallo,

da bist du nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Die Panasonic-Plasmas seit Baujahr 2009 haben keine zwei Scheiben mehr, deshalb tritt dieser Effekt nicht mehr auf.


Die Panasonics aus dem Jahre 2009 haben, nach meinem Wissenstand, die 2 Scheiben noch, bis auf den Z1/Z11. (Eventuell auch der 50V10; One sheet of glass? )

Die Samsung Plasmas aus dem Jahre 2009 und auch die Pioneer Kuros haben nur mehr 1 Scheibe.
n4p0
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 22. Dez 2009, 13:11

Warrior668 schrieb:

Teoha schrieb:

n4p0 schrieb:
Desweitern solltest du bei Plasma auch beim Probeschauen
besonders darauf achten, dass sich das Bild aufgrund
der zwei scheiben oft "doppelt" darstellt.

Sieht so aus, wie wenn das Bild ein bischen tiefer nochmals
dargestellt wird.. so ähnlich wie ein Schatten.



hallo,

da bist du nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Die Panasonic-Plasmas seit Baujahr 2009 haben keine zwei Scheiben mehr, deshalb tritt dieser Effekt nicht mehr auf.


Die Panasonics aus dem Jahre 2009 haben, nach meinem Wissenstand, die 2 Scheiben noch, bis auf den Z1/Z11. (Eventuell auch der 50V10; One sheet of glass? )

Die Samsung Plasmas aus dem Jahre 2009 und auch die Pioneer Kuros haben nur mehr 1 Scheibe.


So ist auch mein Wissensstand.
Und da für den Ersteller ja weder ein Samsung noch
ein Kuro in Frage kommt, ist es für ihn durchaus
interessant.

Natürlich haben Plasma auch ihre Vorteile.
Sie machen bei SD-Quellen ein spitzen Bild,
ihre Bewegungsschäre ist auch phänomenal.
Und für die, die dass Flimmern nicht sehen (soweit ich
weiß sieht dass ja nur ein bestimmter, kleiner, Prozentsatz
der Menschen), ist ein Plasma durchaus zu empfehlen.
Jedoch gehöre ich halt zu denen die dass Flimmern sehen,
und da macht das TV-Schauen einfach nicht wirklich Spaß.
häberle
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Dez 2009, 13:51
Ich kann einen Erfahrungsbericht zu Panasonic Plasma abgeben.

Bislang bin ich immer mit Schaudern an den Flach-TV's vorbeigegangen weil mir die Bilddarstellungen ganz und gar nicht gefallen haben. Entweder zu grell, zu verwaschen, zu pixelig usw. Ich blieb bei meiner alten Röhre.

Dann mit Frau im Laden den Panasonic P46S10E gesehen und vom Stand weg gekauft. Das war einfach ein schönes Bild. Ich hatte bis dahin keine Ahnung, dass das ein Plasma-TV ist und wusste eigentlich auch nicht wirklich was Plasma-TVs sind. Das war also ein reiner "Bauchkauf".

Heute, drei Wochen später sind wir immer noch restlos begeistert. Wir schauen BluRay, HDTV und sogar die ÖR SD-Sender machen Spaß zum gucken.

Obwohl ich ein technikaffiner Mensch bin, habe ich diesmal nur nach dem Eindruck entschieden.

Gruß

Markus
piobla
Stammgast
#27 erstellt: 22. Dez 2009, 14:39
Stehe in absehbarer Zeit auch vor dem gleichen "Problem," wie der Themenersteller und weiss auch nicht, ob ich nach vier Jahren Philips LCD, Plasma eine Chance geben soll.

Meine K.O. Kriterien gegen Plasma sind jedoch momentan:

Mein doch recht helles Dachgeschoss-Wohnzimmer bei dem ich Fernsehen via LCD dank der Lichteinstrahlung schon suboptimal finde (habe fuer die Fenster zwar auch Verdunkellungslamellen, aber die machen auch nicht 100 dunkel, so dass ich z.T. "Zebrastreifen" auf dem Schirm hab)

und

die doch teils sehr intensive Nutzung mit Spielekonsolen und meinem Apple Mac Mini.

Auch wenn mich aktuelle Panasonic V (oder wenn mich der Hafer sticht sogar Z Modelle) sehr reizen, befuerchte ich doch auf Grund der o.g. Punkte eine herbe Enttaeuschung bei der Erwartungshaltung, die ich an diese zwei Modelle habe.
Teoha
Inventar
#28 erstellt: 22. Dez 2009, 15:09
Das socken ist kein Problem, aber ein Plasma wird deine Zebrastreifen nicht verbessern, eher verschlechtern.
Aber wenn es nicht schon beim jetzigen Gerät stört, dann solltest du ohnehin über eine besser Verdunkelung nachdenken.
digi-fan
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 22. Dez 2009, 15:54

Würde ja bedeuten, das es für das Modell dann auch keine 5-Jahres-Garantie gibt, oder?



Die Überlegung ist,da S10 und GW 10 dasselbe sichtbare Bild haben:

Gebe ich 500€ mehr aus für 3 jahre Garantie???

Antwort:

Nein,weil nach Beendigung der regulären 2 Jahres Garantie man für 500€ einen größeren und besseren Plasma bekommt,falls der S10 das Zeitliche segnen sollte.
*Engel*
Stammgast
#30 erstellt: 22. Dez 2009, 16:23

digi-fan schrieb:


Die Überlegung ist,da S10 und GW 10 dasselbe sichtbare Bild haben:



Stimmt das wirklich? Ist das Bild identisch?

Von der Ausstattung sind sie ja doch grundverschieden (NeoPDP, etc)
piobla
Stammgast
#31 erstellt: 22. Dez 2009, 16:24

Teoha schrieb:
Das socken ist kein Problem, aber ein Plasma wird deine Zebrastreifen nicht verbessern, eher verschlechtern.
Aber wenn es nicht schon beim jetzigen Gerät stört, dann solltest du ohnehin über eine besser Verdunkelung nachdenken.


Und wie sieht es mit der Nutzung als PC Monitor aus ???

Wie gesagt, sitzte auch gerade vor meinem Philips und schreibe diese Antwort

Und was den Lichtanfall anbelangt:

Ja klar wären 100 % Verdunkelungsrollos das Beste, aber ich frage mich ehrlich, ob ich das fürs Fernsehen auch unbedingt haben will. Bin nicht so der "im Dunkeln Sitzer". Für so ein feeling gehe ich ins Kino und mache aus meinem hellen Wohnzimmer kein Kellergewölbe...

Ne mal im ernst, ich finde das muss die heutige Technik drauf haben. Klar vielleicht keine direkte Sonneneinstrahlung, aber extra alles abdunkeln, damit ich glaube den richtigen Effekt zu haben. Dafür bin ich einfach zu Faul und ich kenne mich (und das ist auch meine Angst bezügl. Zocken), da wird der LCD mal für eine Stunde oder mehr angelassen, während das Game läuft, um mal "kurz" einkaufen zu gehen. (auch das passiert nicht übertrieben oft, aber die Gefahr, dass dann was auf dem Schirm übrig bleibt, schwingt bei mir mit).

Und um den Kreis zur Verdunkelung zu schließen: Ach was, schon wieder Rollos runter machen, weil es draußen zu hell ist.. .keine Lust
Mr.M.
Stammgast
#32 erstellt: 22. Dez 2009, 16:27

*Engel* schrieb:

digi-fan schrieb:


Die Überlegung ist,da S10 und GW 10 dasselbe sichtbare Bild haben:



Stimmt das wirklich? Ist das Bild identisch?

Von der Ausstattung sind sie ja doch grundverschieden (NeoPDP, etc)


Das ist eine gute Frage, denn zwischen S10 und GW10 liegen preislich 8" HD-Spass ^^
Sollen ja das selbe 12er Panel haben aber wohl irgend eine Farbfunktion ist beim S10 nicht verbaut...
digi-fan
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 22. Dez 2009, 16:29

Stimmt das wirklich? Ist das Bild identisch?


Meiner Meinung nach: JA!

Einige behaupten jedoch das Bild sei marginal besser.

Was meinst du warum es für den S10 keine 5 jahresgarantie gibt????

Weil er sich auch so wie der Wahnsinn verkauft!


Von der Ausstattung sind sie ja doch grundverschieden (NeoPDP, etc)


Eher ein Gimick der Pana Strategen:

GW10: 12G Toughpanel+Vreal4 = NeoPDP

S10: 12G Toughpanel+Vreal3 =kein NeoPDP
digi-fan
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 22. Dez 2009, 16:35

Sollen ja das selbe 12er Panel haben aber wohl irgend eine Farbfunktion ist beim S10 nicht verbaut...


An alle Frankfurter:

Geht zur MyZeil und nehmt die empfohlenen Einstellungen mit.

Dort steht der S10 Rahmen an Rahmen mit dem GW10,beide 42".

Und wer behauptet,dass er einen Unterschied (der nette Herr von Sky schaltet euch exklusiv auch SKY SD und HD zu)dem kann ich wirklih nicht helfen.
Warrior668
Inventar
#35 erstellt: 22. Dez 2009, 17:18

*Engel* schrieb:

digi-fan schrieb:


Die Überlegung ist,da S10 und GW 10 dasselbe sichtbare Bild haben:



Stimmt das wirklich? Ist das Bild identisch?

Von der Ausstattung sind sie ja doch grundverschieden (NeoPDP, etc)


Ne, es stimmt nicht ganz. Denn der Gammawert bei S10 liegt immer unter 2.0, beim GW10 kann er auf 2.0, 2.2 und 2.5 gestellt werden. (Die Referenz ist ein Gamma zwischen 2.2 und 2.4)

Der Gammawert von unter 2.0 hat den Effekt, dass das Bild eine Art "Grauschleier" aufweist.


P.S. Hätte der S10 einen Gammawert zwischen 2.2 und 2.4 dürfte die Bildqualität zwischen einem kalibrierten S10 und einem kalibrierten GW10 identisch sein. Außer es gibt noch Unterschiede bei der Grundeinstellungen des Farbraums, dazu habe ich jedoch noch keine Messungen gesehen.


[Beitrag von Warrior668 am 22. Dez 2009, 17:21 bearbeitet]
digi-fan
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 22. Dez 2009, 17:27

Ne, es stimmt nicht ganz. Denn der Gammawert bei S10 liegt immer unter 2.0, beim GW10 kann er auf 2.0, 2.2 und 2.5 gestellt werden. (Die Referenz ist ein Gamma zwischen 2.2 und 2.4)

Der Gammawert von unter 2.0 hat den Effekt, dass das Bild eine Art "Grauschleier" aufweist.


P.S. Hätte der S10 einen Gammawert zwischen 2.2 und 2.4 dürfte die Bildqualität zwischen einem kalibrierten S10 und einem kalibrierten GW10 identisch sein.



Ich spreche vom sichtbaren Bild und du kommst mit Gammawerten

90% meiner Freunde/Bekannten/Arbeitskollegen wußten nichteinmal wie man "clouding" schreibt und das ihr TV das hat.

Noch schärfer sieht die Sache mit dem "Grauschleier" aus,zumal LordOfdarkness beide zuhause hatte und den GW 10 das mattere und milchigere Bild zusprach.
Warrior668
Inventar
#37 erstellt: 22. Dez 2009, 17:33

digi-fan schrieb:

Ne, es stimmt nicht ganz. Denn der Gammawert bei S10 liegt immer unter 2.0, beim GW10 kann er auf 2.0, 2.2 und 2.5 gestellt werden. (Die Referenz ist ein Gamma zwischen 2.2 und 2.4)

Der Gammawert von unter 2.0 hat den Effekt, dass das Bild eine Art "Grauschleier" aufweist.


P.S. Hätte der S10 einen Gammawert zwischen 2.2 und 2.4 dürfte die Bildqualität zwischen einem kalibrierten S10 und einem kalibrierten GW10 identisch sein.



Ich spreche vom sichtbaren Bild und du kommst mit Gammawerten

90% meiner Freunde/Bekannten/Arbeitskollegen wußten nichteinmal wie man "clouding" schreibt und das ihr TV das hat.

Noch schärfer sieht die Sache mit dem "Grauschleier" aus,zumal LordOfdarkness beide zuhause hatte und den GW 10 das mattere und milchigere Bild zusprach.


Sichtbares Bild?

Der Gammawert hat Einfluss auf jedes einzeln dargestelle Frame.


Dann hätte man LordOfdarkness aufmerksam machen sollen, dass er es mit der Gammaeinstellung 2.2 oder 2.5 versuchen sollte.
*Engel*
Stammgast
#38 erstellt: 22. Dez 2009, 17:39
Also kann man ruhig zum S 10 greifen und sich die 500,- Euro Unterschied zum GW 10 sparen?
digi-fan
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 22. Dez 2009, 17:41

Sichtbares Bild?

Der Gammawert hat Einfluss auf jedes einzeln dargestelle Frame.


Kannst du mir das mal erklären???

Ich dachte es geht beim Grauschleier um das mattere und milchigere Bild im direkten Vergleich???

Bin etwas
*Engel*
Stammgast
#40 erstellt: 22. Dez 2009, 18:30
Ich hatte grade ein Gespräch mit einem Verkäufer und der sagte mir das Plasma so ziemlich in allen Belangen dem LCD überlegen ist...

Nun denn, schnell kaufen ist angesagt, die Lager sind fast leer
Teoha
Inventar
#41 erstellt: 22. Dez 2009, 20:42

Ich hatte grade ein Gespräch mit einem Verkäufer und der sagte mir das Plasma so ziemlich in allen Belangen dem LCD überlegen ist...


Das ist so genau ein Quatsch, wie die meisten Verkäufer LCD über den grünen Klee loben.....
lcmbt
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 22. Dez 2009, 21:22
Also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe,
wenn ich einen neuen TV ohne Nachzieheffekte will,
komm ich an einem Plasma nicht vorbei.

Gibt es in der 42" Kategorie noch Alternativen zu Panasonic.

Gruss Martin
Teoha
Inventar
#43 erstellt: 22. Dez 2009, 21:24

Gibt es in der 42" Kategorie noch Alternativen zu Panasonic.


Nicht wirklich zu dem Preis.
digi-fan
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 22. Dez 2009, 21:27

wenn ich einen neuen TV ohne Nachzieheffekte will,
komm ich an einem Plasma nicht vorbei.



Sony Z5500/5800 hat kaum Nachzieheffekte.

Aber ein Plasma macht das noch besser.
lcmbt
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 22. Dez 2009, 21:31

Teoha schrieb:

Gibt es in der 42" Kategorie noch Alternativen zu Panasonic.


Nicht wirklich zu dem Preis.


Und zu einem anderen Preis, Pioneer gibt es doch erst ab 50" oder
Teoha
Inventar
#46 erstellt: 22. Dez 2009, 21:34
Pioneer PDP-428XD
digi-fan
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 22. Dez 2009, 21:42

Teoha schrieb:
Pioneer PDP-428XD


Neu:Zu alt und zu teuer.
Gebraucht:Zu teuer.
Warrior668
Inventar
#48 erstellt: 22. Dez 2009, 21:52

digi-fan schrieb:

Sichtbares Bild?

Der Gammawert hat Einfluss auf jedes einzeln dargestelle Frame.


Kannst du mir das mal erklären???

Ich dachte es geht beim Grauschleier um das mattere und milchigere Bild im direkten Vergleich???

Bin etwas :?


Wikipedia: Link

Lion AV Info: Link

Understanding Gamma: Link

Noch Fragen?
n4p0
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 22. Dez 2009, 22:23
Hey,

Ich war heute noch mal in 2Elektronikgeschäften.

Ich wollte mal schauen, wie sich die neuen Plasma
mit 600Hz von Panasonic so machen.
Leider sehe ich auf diesen immer noch dass Flimmer und
unruhige Bild... Ich bin wohl einfach nicht für Plasma's
gemacht.
Ansonsten war dass Bild wirklich SEHR gut. (Was man jedoch
bei einem Preis von fast 4000€ auch erwarten darf)

Und zum anderen hatte ich mir den Sony X4500 angeschaut.
In beiden Märkten hatte er jedoch einen Defekt.
Zum einen hatte er in einem Markt Horizontale-Balken (dort
war das Bild leicht dunkler/grünlicher als bei dem Rest) über
die komplette Breite, im Abstand von +- 3cm.
Im anderen Markt war er bei schwarzen Bilder total verpixelt,
und hat die Farben verschwommen.
Desshalb konnte ich mir kein Bild davon machen wie gut der
Fernseher im NICHT defekten Zustand ist. Jedoch hat sich bei
mir nun die Vermutung aufgebaut, dass dieser recht Störanfällig ist.. stimmt dass?

Ein wirklich sauberes Bild konnte ich bei dem Sony W5800,
und Samsung B750 festellen. Jedoch lässt sich auch dort
marginales Clouding festellen. Was sich m.M.n. aber nur
dann bemerkbar macht, wenn man ganz speziefisch darauf
achtet.

Gruß
n4p0
lcmbt
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 22. Dez 2009, 22:32
Hallo,

ich nochmal ,dann passt zu mir

http://www.hifi-foru..._id=116&thread=27641

Dann wohl eine Panasonic Plasma.

Vielleicht kann jemand nochmal was dazu schreiben-

Danke Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorteile - Nachteile Internetkauf?
crazy_mazy am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  29 Beiträge
nachteile von plasma fernsehern?
am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  6 Beiträge
Vorteile für den Käufer (Rückgabe von Geräten)
iceraul am 28.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2017  –  24 Beiträge
LCD oder PLASMA vor/nachteile
Rise2k1 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  13 Beiträge
37" Panasonic Plasma o.k?
showtime25 am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  5 Beiträge
kaufberatung zwischen 3 plasma geräten
patrick27 am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  13 Beiträge
panasonic plasma 46" - 50"
levi3 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  6 Beiträge
Welcher Plasma von Panasonic?
john_doe123 am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  8 Beiträge
Neue Plasma von Panasonic?
Honk4free am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  2 Beiträge
Plasma von Panasonic
mfreye am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.952 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChartFreak
  • Gesamtzahl an Themen1.517.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.865.727

Hersteller in diesem Thread Widget schließen