Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Ein neuer Fernseher muss her. Ich kenne mich da überhaupt nicht aus

+A -A
Autor
Beitrag
trichogaster
Neuling
#1 erstellt: 16. Jun 2013, 08:38
Hallo liebes Forum,


ich brauche dringend eure Hilfe. Momentan habe ich das Fernsehmodell :LE-40A536

In der modernen Fernsehwelt hat er ja inzwischen ausgedient. Außerdem hat er seit zwei Wochen oben einen Bilderrahmenartigen schwarzen Rand. Und wenn er länger als 10 Minuten läuft, wird er in den Ecken ziemlich hell. Clouding?

So, nun sehe ich mich seit einigen Tagen nach einem neuen Gerät um und bin auf LG Fernseher gestoßen. Ich bin übrigend eine Junge Frau und habe auf diesem Gebiet nicht so viel Ahnung. Wenn ich aber schonmal so viel Geld ausgeben muss, sollte er wenigstens einiges können. Da ich bei meinem Vater so einen hochauflösenden Fernseher gesehen habe, bin ich nun auch auf den Geschmack gekommen

Wenn ich hier nach einzelnen Modellen fragen darf, dann würde mich der
lg 32 la 6208 interessieren. Wäre dieser eine gute Entscheidung? Ich habe schon in zwei Läden nachgefragt, leider hatten beide ihn nicht. Da er ja erst vor wenigen Wochen auf den Markt kam, gibt es wohl noch nicht so viele Berichte :/

Mehr möchte ich auch nciht ausgeben. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Vielen Dank
RobbiC
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Jun 2013, 08:51
evtl der sony kdl-32w655a ist nochmals billiger als der 6208 und sieht sehr gut aus,Hier gibs
Hose01
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jun 2013, 09:33
Hallo trichogaster,

was willst du denn auf dem Fernseher schauen?
Wie weit sitzt du von dem Gerät entfernt?


[Beitrag von Hose01 am 16. Jun 2013, 09:35 bearbeitet]
trichogaster
Neuling
#4 erstellt: 16. Jun 2013, 15:23
Oh, hier gibt es ja schon Antworten.

Er sollte ehrlich gesagt schon 3D fähig sein. Letztes Jahr wurde mir nämlich ein 3D Blu-Ray Player geschenkt. Bisher kann ich natürlich nur die normalen sehen. Und da die Geräte inzwischen in fast der der selben Preisklasse liegen..... wäre das schon schön.
Ich sitze hier ca. 2- 2 1/2 Meter entfernt. Mein Samsung Fernseher hat 40 Zoll. Durch den noch ziemlich dicken Rahmen würde ich gerne einen 42 Zoll Tv nehmen. Von der Größe her wären sie trotzdem identisch.

Hat denn jemand speziell Erfahrungen mit dem LG-Gerät gemacht? (Oder schon etwas gehört)? Bisher bin ich noch recht überzeigt. Hm.

Ach ja, meine Fotos bearbeite ich auch immer sehr gerne über den Fernseher (ist als mit einem PC verbunden). So kann man das Bild einfach besser sehen
Verbinden lassen sich die beiden doch, oder?


[Beitrag von trichogaster am 16. Jun 2013, 15:28 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#5 erstellt: 16. Jun 2013, 18:28
Oben hast Du aber einen 32"er genannt. Der wäre für Deinen Abstand auf jeden Fall zu klein, insofern sind 42" schon deutlich besser. Zwar eigentlich immer noch zu klein, aber trotzdem besser.
Hose01
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jun 2013, 18:58

BigBlue007 (Beitrag #5) schrieb:
Oben hast Du aber einen 32"er genannt. Der wäre für Deinen Abstand auf jeden Fall zu klein, insofern sind 42" schon deutlich besser. Zwar eigentlich immer noch zu klein, aber trotzdem besser. :)

Da drauf wollte ich hinaus. Gerade bei 3D kann der Fernseher gar nicht groß genug sein. Ich selbst sitze in einer Entfernung von 2m vor meinem Fernseher und bei 3D rücke ich gerne noch etwas heran.

@trichogaster
natürlich lässt sich der Fernseher in dein Netzwerk einbinden und damit Bilder auf Fernseher bringen.
BachManiac
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jun 2013, 05:25
bei 2 - 2,5m wären 47" oder 55" optimal.

vom Preis / Leistungsverhältnis ist dieser hier serh interessant, mit 47":

http://geizhals.at/eu/lg-electronics-47la6208-a922773.html

mit 55"

http://geizhals.at/eu/lg-electronics-55la6208-a922768.html


Es gibt natürlich auch teuere Modelle, diese sind dann noch flacher und haben ein etwas tieferes Schwarz. Muss man halt selber entscheiden, was man will.

So oder so hat dieser aber auch ein sehr gutes Bild.


Ist natürlich auch die Frage, was für ein Budget du hast.


[Beitrag von BachManiac am 17. Jun 2013, 05:26 bearbeitet]
Caligula81
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Jun 2013, 06:13
Wie viel möchtest du denn maximal ausgeben?

Muss es unbedingt ein LG sein (es gibt definitiv besseres)?

Bei 2 bis 2 1/2 Metern Sitzabstand würde ich 40"/42" oder 46"/47" versuchen, aber das musst du für dich selbst herausfinden...


[Beitrag von Caligula81 am 17. Jun 2013, 06:20 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 17. Jun 2013, 06:18
Nachdem viele Hersteller LG Panels verbauen, ist die Aussage, es gibt besseres eher relativ, abhängig von den Anforderungen und des bisherigen Geräten, kann der TE durchaus zufrieden mit einem LG werden.

Ich selbst würde bei dem Abstand maximal 50" nehmen, mehr wäre mMn Overkill.
Caligula81
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Jun 2013, 06:25
[quote="elchupacabre (Beitrag #9)"][quote]Nachdem viele Hersteller LG Panels verbauen[/quote]

Das mag ja sein, aber längst nicht alle; soweit ich weiß, verbaut Sony Panels von Sharp und Panasonic nimmt welche aus eigener Fertigung.

[quote]ist die Aussage, es gibt besseres eher relativ[/quote]

Insofern trifft dies wohl eher auf deine zu

[quote]kann der TE durchaus zufrieden mit einem LG werden[/quote]

Kann, muss aber nicht.

[quote]Ich selbst würde bei dem Abstand maximal 50" nehmen, mehr wäre mMn Overkill[/quote]

Wenn das nicht schon zu viel ist, zu Große Diagonalen können einen "erschlagen", darauf wollte ich hinaus...


[Beitrag von Caligula81 am 17. Jun 2013, 07:29 bearbeitet]
ctu_agent
Inventar
#11 erstellt: 17. Jun 2013, 06:41
Zumal das Panel nur eine Seite der Medaille ist, die andere ist die Qualität der Bildbearbeitunfgssoftware - und die ist bei LG nun eher suboptimal.
Nicht umsonst zahlt man bei LG pro " Diagonale oft den geringsten Preis -:)

Bei einem Sitzabstand von 2-2,50 m sollten es bei HD-Quellen schon 47-50" sein - sonst kann man sich HD auch schenken.

Vom P/L Verhältnis interessant ist dann auch ein Panasonic Plasma - z.b. TX-P50STW60 für ca. 1.300 € oder bei LCD ein Sony KDL-47W 805 für ca. 1.600 €
BachManiac
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jun 2013, 07:00
Nun, es ist dann wohl die Frage, wie intensiv sich der Threadersteller mit allen Details beschäftigen will.

Klar, je mehr man ins Detail geht, desto eher bekommen man das, was man sich eigentlich gewünscht hätte.

Die Kernfragen: LCD oder Plasma

bzw. bei 3D: aktiv (shutter) oder passiv (polarisation)

lösen jedes mal wieder seitenweise Diskussionen aus.

Hier muss der Käufer wissen, was er will, und die bestehenden Vor- und Nachteile nach den eigenen Bedürfnissen abschätzen.

Ich z.B. bin sehr sehr empfindlich, was flimmern betrifft, deshalb fällt für mich Plasma und shutter-3d gleich mal weg.
Mir ist es nicht so wichtig, das aktuell schönste Bild am Markt zu haben. Nach ein paar Jahren ist das sowieso schon wieder von nem anderen Modell geschlagen worden.

Im Endeffekt ist es doch so, dass jene Leute, die sich am meisten mit den Details der Technik beschäftigen und akribisch auf Fehlersuche gehen, dann am Schluss am wenigsten zufrieden sind mit ihrem TV, im Vergleich zu anderen, die sich am TV einfach die Eckdaten anschauen, kaufen, und glücklich damit sind.

Prometheus77
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jun 2013, 10:01

BachManiac (Beitrag #7) schrieb:
bei 2 - 2,5m wären 47" oder 55" optimal.


Gott, was soll der Blödsinn? Ich sitze etwa 3 m vom Fernsehr entfernt und habe 42 Zoll und das ist mehr als ausreichend. Man kanns auch übertreiben... bis vor ein paar Jahren hatte man wesentlich kleinere TVs. Und was nicht zu vergessen ist, je grösser der TV, umso beschissenere sieht SD/qualtiativ schlechteres Material aus.
BachManiac
Stammgast
#14 erstellt: 17. Jun 2013, 11:01

Prometheus77 (Beitrag #13) schrieb:

BachManiac (Beitrag #7) schrieb:
bei 2 - 2,5m wären 47" oder 55" optimal.


Gott, was soll der Blödsinn? Ich sitze etwa 3 m vom Fernsehr entfernt und habe 42 Zoll und das ist mehr als ausreichend. Man kanns auch übertreiben... bis vor ein paar Jahren hatte man wesentlich kleinere TVs. Und was nicht zu vergessen ist, je grösser der TV, umso beschissenere sieht SD/qualtiativ schlechteres Material aus.



http://www.digitalfe...-zum-TV.99358.0.html

ziemlich weit unten..

55" bei 2,0m....


aber andere Seiten empfehlen weniger, das stimmt.


[Beitrag von BachManiac am 17. Jun 2013, 11:02 bearbeitet]
Prometheus77
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jun 2013, 12:13
Ja, und jetzt? Zeigt nur, dass die 'nen Vogel haben. Gut, es muss jeder selber entscheiden, was man für eine Bildgrösse will, aber wenn einem, auf 2,5 m Entfernung, ein Fernseher mit fast 1, 5 m Diagonale aufgschwätzt wird, muss ich das doch hinterfragen. Und bei 80 cm, was früher ein grosser TV war, soll ich auf 1, 2 m ransitzen? Ich glaube nicht, Tim.


[Beitrag von Prometheus77 am 17. Jun 2013, 12:28 bearbeitet]
ctu_agent
Inventar
#16 erstellt: 17. Jun 2013, 12:43
Das hat mit Aufschwätzen gar nichts zu tun - hier geht es um Fakten. (Auflösungsvermögen etc.)

Im nachfolgenden Link kann jeder sehen, welcher Abstand bei HD-Auflösung nötog ist um auch HD zu sehen.
http://thilobrai.onlinehome.de/Scharf-fernsehen.htm

PS: SD sollte man auf einem Flch TV ohehin nicht ansehen.
Prometheus77
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Jun 2013, 12:50

ctu_agent (Beitrag #16) schrieb:
Das hat mit Aufschwätzen gar nichts zu tun - hier geht es um Fakten. (Auflösungsvermögen etc.)

Im nachfolgenden Link kann jeder sehen, welcher Abstand bei HD-Auflösung nötog ist um auch HD zu sehen.
http://thilobrai.onlinehome.de/Scharf-fernsehen.htm


Das ist doch auch Blödsinn. Ich bin durchaus in der Lage HD auf meinem 42 Zoll TV in 3 m Entfernung von SD zu unterscheiden und die Vorzüge zu geniesen.


PS: SD sollte man auf einem Flch TV ohehin nicht ansehen.


Da hast Du allerdings recht... wird sich in der Praxis aber wohl (noch) nicht machen lassen.
Slatibartfass
Inventar
#18 erstellt: 17. Jun 2013, 13:22

Prometheus77 (Beitrag #17) schrieb:

Das ist doch auch Blödsinn. Ich bin durchaus in der Lage HD auf meinem 42 Zoll TV in 3 m Entfernung von SD zu unterscheiden und die Vorzüge zu geniesen.

Das sagt ja auch diese Grafik. Auf 42" ist SD noch bis 3,2m Scharf wahrnehmbar. Folglich nicht mehr bei 3m, wo Du dann einen, wenn auch geringen, unterschied zu HD sehen kannst. Allerdings wirst Du wie ich mit 3.5m Sitzabstand zum 50"er, zwischen HD720 und HD1080 bei deinenm Sitzabstand keinen Unterschied mehr sehen können.

Slati
BigBlue007
Inventar
#19 erstellt: 17. Jun 2013, 18:55

Prometheus77 (Beitrag #15) schrieb:
Ja, und jetzt? Zeigt nur, dass die 'nen Vogel haben.

Ähm... nein. DIE haben KEINEN Vogel...

Prometheus77 (Beitrag #17) schrieb:
Das ist doch auch Blödsinn. Ich bin durchaus in der Lage HD auf meinem 42 Zoll TV in 3 m Entfernung von SD zu unterscheiden und die Vorzüge zu geniesen.

Jein. Du kannst auf diese Entfernung allenfalls noch anhand von ANDEREN sichtbaren Unterschieden (Kompressionsartefakte u.dgl.) den Unterschied zwischen SD und HD ausmachen, aber rein von der Auflösung her SIEHST Du keinen Unterschied. Du DENKST halt nur, dass Du ihn siehst, weil Du a) ANDERE Unterschiede siehst, und weil Du b) ja weißt, wann Du auf ein SD- und wann auf ein HD-Signal schaust.

Es spricht natürlich dennoch überhaupt nichts dagegen, sich bei 3m vor einen 42"er zu setzen. Oder vor einen noch kleineren. Oder noch weiter weg. Nur darf man mit diesen Ansprüchen halt dann nicht unbedingt in einem Forum rumfragen, wo dann doch eher die Freaks unterwegs sind, sondern eher in einem, wo TVs als "Off-Topic" laufen. Ein Meerschweinchenforum z.B...


[Beitrag von BigBlue007 am 17. Jun 2013, 19:00 bearbeitet]
maxus100
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Jun 2013, 21:11
@ trichogaster,
ich habe meinem Sohn für seine erste Wohnung den LG 42LA6208 vorige Woche bei Amazon gekauft.
Der TV hat ein sehr schönes detailreiches Bild, schöne Farben, helles Bild und einen sehr guten Blickwinkel.
Wenn das Sonnenlicht allerdings voll auf das Panell knallt muß bei dem kleinen Bildschirm leicht abgedunkelt werden,
aber wer am Abend aber ein tiefschwarzes Bild erwartet liegt hier falsch.
3d macht wirklich Spaß !
Kaufen und ausprobieren !

MfG
Prometheus77
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Jun 2013, 07:39

BigBlue007 (Beitrag #19) schrieb:
Jein. Du kannst auf diese Entfernung allenfalls noch anhand von ANDEREN sichtbaren Unterschieden (Kompressionsartefakte u.dgl.) den Unterschied zwischen SD und HD ausmachen, aber rein von der Auflösung her SIEHST Du keinen Unterschied. Du DENKST halt nur, dass Du ihn siehst, weil Du a) ANDERE Unterschiede siehst, und weil Du b) ja weißt, wann Du auf ein SD- und wann auf ein HD-Signal schaust. :)


Oh Bitte... sag mir jetzt nicht, was ich sehe und was ich nicht sehe. Und Kompressionsartefakte sind für mich ganz bestimmt kein Kriterium um zu entscheiden ob ich nun SD oder HD Material sehe. Auch bilde ich mir nichts ein. Aber lassen wir das. Es bleibt höchst fragwürdig, jemandem, der ursprünglich ein 32 Zoll Gerät wollte, zu einem 47 oder 50 Zoll Gerät zu raten.
BigBlue007
Inventar
#22 erstellt: 18. Jun 2013, 07:46

Prometheus77 (Beitrag #21) schrieb:
Oh Bitte... sag mir jetzt nicht, was ich sehe und was ich nicht sehe.

Ich hätts nicht gesagt, wenn es nicht offenkundig erforderlich gewesen wäre...

Es bleibt höchst fragwürdig, jemandem, der ursprünglich ein 32 Zoll Gerät wollte, zu einem 47 oder 50 Zoll Gerät zu raten.

Zunächst einmal hatte sie sich selbst schon auf ein 42"-Gerät korrigiert. Und dann ist es eben trotzdem immer noch so, wie ich oben sagte: Wenn ich in einem Forum nach einer Sache frage, wo zu dieser Sache hauptsächlich Profis unterwegs sind, dann muss ich damit rechnen, dass mir erklärt wird, dass und warum meine Anforderungen möglicherweise unsinnig sind. Es steht mir ja dann trotzdem frei, mich darüber hinwegzusetzen.


[Beitrag von BigBlue007 am 18. Jun 2013, 08:12 bearbeitet]
BachManiac
Stammgast
#23 erstellt: 18. Jun 2013, 10:07
es ist wohl wieder mal ein Statement der Threaderstellerin notwendig.
Prometheus77
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Jun 2013, 10:44

BigBlue007 (Beitrag #22) schrieb:
Ich hätts nicht gesagt, wenn es nicht offenkundig erforderlich gewesen wäre... :D


Noch mal. Ich brauch Dich nicht um mir zu sagen was ich sehe und was ich nicht sehe. Ich weiss was ich sehe. Wenn Du 'nen 50 Zoll TV brauchst um HD zu sehen, ist das Dein Problem. Ich sehs auch so.


Zunächst einmal hatte sie sich selbst schon auf ein 42"-Gerät korrigiert. Und dann ist es eben trotzdem immer noch so, wie ich oben sagte: Wenn ich in einem Forum nach einer Sache frage, wo zu dieser Sache hauptsächlich Profis unterwegs sind,


LOL ja... Profis. Eher Fanaten, die zwangshaft nach Fehlern suchen und gerne ein Kino, statt einem TV daheim haben.
ctu_agent
Inventar
#25 erstellt: 18. Jun 2013, 11:03
Lieber Prometheus77

man kann ja durchaus zu verschiedenen Dingen unterschiedliche Meinungen haben und diese diskutieren.
Aber von Fanaten zu sprechen ist ja nun doch weit hergegeholt oder hältst Du es für die Aufgabe des Forums Anforderungen von Kaufinteressenten einfach unreflektiert 1:1 zu übernehmen ohne zu hinterfragen und/oder ohne Hintergrundinfos einfach abzunicken?

Da wäre die Enttäuschung bei vielen vorprogrammiert. Es muss keiner die Tipps oder Hinweise berücksichtigen, aber wenn jemand fragt hat er schon Anspruch auf die Darlegung von Fakten - und das begrenzte Auflösungsvermögen der menschlichen Augen ist nun mal Fakt.
Prometheus77
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Jun 2013, 12:53
^^Nein, natürlich nicht (ich hinterfrage die vorgeschlagenen Grössen).... aber wenn ich Testbilder hinzuziehen muss, um akribisch genau nach Fehlern zu suchen, die im normalen Betrieb nicht weiter auffallen (was die "Profis" hier gerne machen), dann ist das fanatisch und wenn behauptet wird, man könnne bei 42 Zoll kein HD sehen, ist das lächerlich und das jetzt hier weiter zu diskutieren total off topic. Wird Zeit dass die Threaderstellerin wieder kommt. ;-)
BigBlue007
Inventar
#27 erstellt: 18. Jun 2013, 14:36
Das könnte Dir natürlich nun so passen, dass ich ein Testbildfanatiker und Heimkinoglotzer bin... Aber ich muss Dich enttäuschen. Ich empfehle immer, gerade eben NICHT mit Testbildern auf die Suche nach Fehlern zu gehen, und mache das auch selbst so gut wie nie. Eben gerade deshalb, weil man mit Testbildern IMMER und bei JEDEM Gerät irgendwas finden wird und man das Gefundene dann immer sieht (oder glaubt zu sehen). Und ich habe auch kein "Heimkino", sondern einen FERNSEHER, der in einen ganz normalen Wohnzimmer steht, und ich gucke auch nie in einem komplett dunklen Raum, und ich sage jedem, der ein Heimkino will, dass ein Edge-LED nicht das Richtige für ihn ist.

Trotzdem sage ich jedem, auch jedem, der es nicht hören will, dass die Abstandsempfehlung für HD-Material eben nunmal 3H-5H lautet, weil das Auge, wenn man weiter entfernt sitzt, eben schlicht und einfach physisch den Auflösungsunterschied nicht mehr sehen kann. Das hat auch rein gar nichts mit irgendwelchen subjektiven Empfindungen zu tun, sondern ist einfache Mathematik. Und wenn sich jemand kein Gerät hinstellen will (oder vielleicht wegen des TV-Lochs in der Schrankwand nicht kann), welches dieser Abstandsempfehlung entspricht, dann ist das ja trotzdem völlig in Ordnung. Ich habe z.B. meine Lautsprecher in einer Art und Weise hängen, die jedem Audiofanatiker (was ich auch nicht bin) die Tränen in die Augen treiben würde. Nur: Ich WEISS halt auch, dass meine LS eigentlich etwas unsinnig hängen, und würde daher nie jemandem dazu raten, seine genauso aufzuhängen. Mehr noch - da ich selber weiss, dass meine Ansprüche in diesem Bereich nicht sonderlich hoch sind, würde ich anderen Leuten hierzu gar nicht erst irgendwelche Tipps geben.

Und das ist der Unterschied - ICH weiss, dass meine Lautsprecher unter objektiven Gesichtspunkten blödsinnig aufgestellt sind, was mir aber reicht, aber genau deswegen würde ich anderen Leuten niemals erklären wollen, wie die ihre Lautsprecher aufstellen sollten. DU hingegen hast einen TV, der für Deinen Sitzabstand bei OBJEKTIVER Betrachtung zu klein ist, willst dies aber nicht einsehen und empfiehlst daher anderen Leuten, sich genauso wie Du vor einen TV zu setzen, der unter objektiven Gesichtspunkten zu klein ist.
RobbiC
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 18. Jun 2013, 20:41
also ich hocke ca. 3.8 meter von meinem 47la7408 und bei 3 meter sieht man schon jeden pixel bei 3d jede zeile. Ich würde mir sowieso nie einen großen LCD kaufen da kommt mir einfach alles so pixelig vor. also 47 zoll reicht bis 4 meter vollkommen aus alles andere ist übertrieben was will ich mit einem pixeligen bild ?.

ich hab mal den 72lm950v gesehen das bild war so schlecht das man immernoch jede zeile sieht wenn 10 meter entfernt ist. Wenn groß dann nur Plasma.
BigBlue007
Inventar
#29 erstellt: 18. Jun 2013, 22:24

RobbiC (Beitrag #28) schrieb:
also ich hocke ca. 3.8 meter von meinem 47la7408 und bei 3 meter sieht man schon jeden pixel

Das ist objektiv Quatsch. Dein Problem ist genau dasselbe, das offenbar auch Prometheus77 und viele andere Leute haben - Ihr steckt noch in der guten alten Röhrenzeit und den damals geltenden Abstandsempfehlungen fest. Oder aber, Du hast 300% Sehkraft - das mag natürlich auch sein...

bei 3d jede zeile.

DAS wiederum ist ein anderes Thema. Da der LG ein Passiv-Gerät ist, bei dem die horizontale Auflösung im 3D-Betrieb halbiert wird, ist DAS in der Tat ein berechtigter Einwand, denn bei Einhaltung der Abstandsempfehlung 3H-5H sieht man im 3D-Betrieb bei Passiv-Geräten tatsächlich die fehlenden Zeilen. Die Frage ist aber natürlich, wie stark man das gewichtet. Wenn man vielleicht ein oder zwei Mal im Monat 3D schaut, dann ist es natürlich fragwürdig, ob man sich bei der Größenauswahl hauptsächlich an diesen seltenen Ereignissen orientieren sollte. Davon abgesehen gibt es auch jede Menge Leute, die das passive 3D trotz der Auflösungshalbierung der Shuttervariante vorziehen, andererseits habe ich hier aber noch niemanden gelesen, der dermaßen viel 3D schaut, dass er extra deswegen ein ausreichend KLEINES Gerät kauft, damit er die fehlenden Linien nicht sieht.

Ich würde mir sowieso nie einen großen LCD kaufen da kommt mir einfach alles so pixelig vor.

Ist bei mir (und auch den meisten anderen hier) genau umgekehrt - wenn ich auf so eine Miniglotze schaue, dann sehe ich nix von HD.

Apropos HD - vielleicht ist genau das das Problem: Wenn Ihr noch hauptsächlich SD schaut, dann wird dieses Trauerspiel mit zunehmender Panelgröße natürlich nicht besser, das ist klar. Ich z.B. schaue zu schätzungsweise 95% nur noch HD. Und ich habe hier auch von vornherein gesagt, dass sich die Abstandsempfehlung 3H-5H auf HD bezieht, NICHT auf SD. Wer noch hauptsächlich SD schaut, braucht da nicht drauf zu achten.

ich hab mal den 72lm950v gesehen das bild war so schlecht das man immernoch jede zeile sieht wenn 10 meter entfernt ist.

Auch das ist - sorry - absoluter Blödsinn. Es ist völlig ok, wenn Dir ein kleiner TV ausreicht, aber Deine Ausführungen, warum Deine Ansichten zum Thema vermeintlich objektive Wahrheiten sind, sind objektiv einfach nur absoluter Blödsinn. Das ist ein bißchen so, wie wenn jemand, der Polo fährt und sich keinen Mercedes leisten kann, der Welt klarmachen will, warum ein Mercedes Schwachsinn ist, den keiner braucht - das wirkt dann auch sehr schnell eher lächerlich...
BachManiac
Stammgast
#30 erstellt: 19. Jun 2013, 04:22
wenn das so wäre, würde man im Kino auch jeden Pixel sehen, denn das, was die auf die Leinwand werfen, ist heutzutage meistens auch nur Full-HD und nix besseres.

Ich würd sagen, wer da glaubt, Pixel zu sehen, hat in Wirklichkeit kein Full-HD-Quellmaterial, sondern ev. 720p.

Übrigens, bei mir sinds 3,5m Sitzabstand. TV kommt ein 60"er rein. Und die Leinwand hängt auch schon: 114". Sprich 2m Breite, und das passt, denn bei Leinwänden rechnet man mit einem Breiten (nicht Diagonale!) - Abstand-Verhältnis von 1 : 1,5-2.


[Beitrag von BachManiac am 19. Jun 2013, 04:24 bearbeitet]
Sasamil
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 19. Jun 2013, 08:04
Das Gesprächsthema und die Meinungen würden sich hier schnell ändern wenn die 65" und 70" Geräte erschwinglicher währen und dann plötzlich hätte jeder einen möglichst großen Fernseher egal wie weit mann davon entfernt sitzt.
Um so größer ein Fernseher um so mehr geniest mann den Film, ist ja auch im Kino so und nicht anders.
LG.
Prometheus77
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 19. Jun 2013, 11:22

RobbiC (Beitrag #28) schrieb:
also ich hocke ca. 3.8 meter von meinem 47la7408 und bei 3 meter sieht man schon jeden pixel bei 3d jede zeile. Ich würde mir sowieso nie einen großen LCD kaufen da kommt mir einfach alles so pixelig vor. also 47 zoll reicht bis 4 meter vollkommen aus alles andere ist übertrieben was will ich mit einem pixeligen bild ?.


Danke!



BigBlue007 (Beitrag #29 schrieb:
Das ist objektiv Quatsch. Dein Problem ist genau dasselbe, das offenbar auch Prometheus77 und viele andere Leute haben - Ihr steckt noch in der guten alten Röhrenzeit und den damals geltenden Abstandsempfehlungen fest. Oder aber, Du hast 300% Sehkraft - das mag natürlich auch sein... :D


Wir stecken gar nirgends fest... wir lassen uns nur nicht jeden Quatsch aufschwätzen.



Sasamil (Beitrag #31) schrieb:
Um so größer ein Fernseher um so mehr geniest mann den Film, ist ja auch im Kino so und nicht anders.
LG.


Ja, und je bunter die Bilder, desto toller der Film... was für ein Blödsinn. Ich brauche keine Leindwand, die mich erschlägt, um einen Film (oder HD) zu geniesen.


Edit Moderation: HF-Code gefixt


[Beitrag von Duke44 am 19. Jun 2013, 17:27 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#33 erstellt: 19. Jun 2013, 11:33

Sasamil (Beitrag #31) schrieb:
Das Gesprächsthema und die Meinungen würden sich hier schnell ändern wenn die 65" und 70" Geräte erschwinglicher währen und dann plötzlich hätte jeder einen möglichst großen Fernseher egal wie weit mann davon entfernt sitzt.

Ja, das ist zweifellos richtig. Trotzdem muss man nicht verstehen (zumindest verstehe ICH es nicht), warum, bis es soweit ist, Leute, die sich Geräte mit Panelgrößen, die OBJEKTIV Sinn machen, nicht leisten oder aus Platzgründen nicht stellen können, den anderen einreden wollen, dass das, was sie selbst an Bildschirmgrößen haben, richtig ist, und alles, was größer ist, überflüssig sei. Man kann es nicht oft genu wiederholen - es ist ja völlig ok, wenn jemandem ein TV, der OBJEKTIV eigentlich zu klein ist, trotzdem ausreicht. Es kann sich eben nunmal nicht jeder einen TV in der eigentlich korrekten Größe leisten, bzw. aufgrund der Möblierung aufstellen. Da ist nicht das Geringste gegen zu sagen. Schwachsinnig bzw. lächerlich wird es halt nur dann, wenn diese Leute ihre Bildschirmgrößen als normal und korrekt darstellen und alles, was größer ist, als unsinnig abtun.

Ein großer deutscher Denker sagte mal:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

So halte ich das auch - z.B. eben beim besagten Lautsprecherthema.


[Beitrag von BigBlue007 am 19. Jun 2013, 11:34 bearbeitet]
RobbiC
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 19. Jun 2013, 15:13

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!


also dieser satz passt am besten wohl zu dir wasn quatsch hier verzapft von wegen röhre meine letzte röhre ist 15 jahre her seitdem nie wieder röhre und SD schau ich überhaupt net an also hör auf mir so ein müll zu unterstellen. Auserdem hab ich nie geschrieben in welcher grösse man seinen TV kaufen soll. Damit habt doch ihr angefangen von wegen 55-60" bei 2m also das ist definitiv quatsch. Und wenn ich mir dann noch eure bildeinstellungen ansehe und ihr dann noch meint ihr seits die Profis schlechthin da merkt man sofort wer keine ahnung hat ein bild muss natürlich sein und nicht knallig bunt mit 100 HBL 95 kontrast und 80 helligkeit der größte mist den es gibt.

Aber weiterhin viel spass und behalt deine beleidigungen bitte bei dir @bigblue
Mohn34
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 19. Jun 2013, 16:14

RobbiC (Beitrag #34) schrieb:
Aber weiterhin viel spass und behalt deine beleidigungen bitte bei dir @bigblue


Wo beleidigt denn der Bigblue wenn er beleidigt wird verstehe ich auch wenn er es zurück gibt,wenn der jenige keine Kritik einstecken kann dann ist er hier falsch ich nehme jeden rat gerne an


[Beitrag von Mohn34 am 19. Jun 2013, 16:15 bearbeitet]
John-Sinclair
Gesperrt
#36 erstellt: 19. Jun 2013, 17:40
Tolle Kaufberatung hier.

@RobbiC
Setzen...5

Was bitte hat die HBL, Kontrast und Helligkeit mit "bunt" zu tun? Rein gar nichts. Schon mal was von "Farbe" gehört? Weißt Du was Farben übrehaupt sind? Ich rede hier von Physik. Und Farben beim TV sind nichts anderes. Und nur die Farbeinstellungen, Farbtemperatur (je kühler, je mehr Bonbon) und die Farbtöne.....das hat was mit "bunt" zu tun. Somit hast Du Dich selber disqualifiziert und Du bist hier derjenige der tatsächlich keine Ahnung hat.

HBL auf 100 und Kontrast auf 95 ist ganz genau richtig. Schon seit es Einstellungsmöglichkeiten gibt, wird schon seit bestimmt 40 Jahren empfohlen, den Kontrast etwas unter volle Pulle zu stellen. Das war immer schon so und hat auch seine Berechtigung. Jeder Fernsehtechniker wird Dir das bestätigen. HBL auf 100,...ey, ich will doch was sehen und nicht erahnen. Durchzeichnung hat hiermit (auch) etwas zu tun. Aber wer HBL auf 30 setzt, und dann noch meint er wäre klüger als Profieinstellungen,...sorry,..aber dann braucht man zusätzlich eine Flutlichtanlage, um zumindest zu sehen, ob der TV überhaupt eingeschaltet ist.

Nur Note "5" deshalb, weil Helligkeit auf 80,..........Wooooohhhhhhhhooo....da braucht man dann schon Nebelscheinwerfer, um etwas zu erkennen. Da gebe ich Dir recht,...das ist extrem überzogen. Wer so etwas einstellt, der frisst auch kleine Kinder Wer macht denn so was? Das hat Ganz & Gar nichts mehr mit Geschmack zu tun.

Probier das doch einfach mal...

HBL: 100 (mindestens aber 85)
Kontrast: 95 - 96
Helligkeit: 49
Farbe 50 - 51

Und geh dann mal hin und stelle das zunächst etwas zu helle Bild mit den anderen Drehrädchen ein. Du wirst erstaunt sein, wie "dunkel" das Bild wird und man dazu einen richti8g guten Schwarzwert erhält.

So, und nu mache ich mit meinem Erlernen von 3D-Videoschnitt weiter. Habe ja bei meinem 60LA8609 die TD10 von Sony dazu bekommen. Die geb ich nicht merh her. Geiles 3D 3D filmen und schneiden ist aber eine Baustelle für sich.


[Beitrag von John-Sinclair am 19. Jun 2013, 17:46 bearbeitet]
trichogaster
Neuling
#37 erstellt: 19. Jun 2013, 19:27
Vielen Dank für eure Hilfe
Ich meinte natürlich den 42 Zoll Fernseher. Ich habe erst vor Kurzem gemerkt, dass die erste Zahl die Größe angibt....
Und beim einfügen hier nicht.drauf geachtet

Wie gesagt, bisher hatte ich ja 101cm und möchte mich eben um eine Größe vergrößern. Noch ein größerer Fernseher erschlägt mich ehrlich gesagt in diesem Raum. Mein Stiefvater hat einen 3D fähigen Samsung 139cm Tv fast genau vor dem Sofa stehen. Ehrlich gesagt etwas unheimlich Und die Shutterbrillen sind mir irgendwie auch zu schwer und zu dunkel. Deshalb habe ich mich unter anderem ja gerade für einen LG entschieden. Viele Hersteller verwenden glaube ich nicht die Polarisationstechnik. Und zwischen 500- 700 Euro findet man auch nicht so viel.

Da ich bisher ja ein älteres Modell hatte und mich freue, wenn das Bild nicht so stakr flimmert, bin ich eigentlich recht schnell zufrieden. Wichtig ist mir auf jeden Fall eine gute Qualität bei einer Blu-Ray.Ich kenne mich mit den Begriffen nicht so gut aus. Wenn ich mit meinem Samsung dunklere Szenen hatte, waren diese eher grau (ok, ziemlich). Ist dies der Schwarzwert? Schön wäre es, wenn er wirklich schwarz und nicht grau wird.

200 Hertz erscheinen mir auch schon sehr gut. Nun habe ich heute gelesen, dass in der LA Serie wohl manchmal Tonstörungen auftreten. habt ihr das auch schon einmal gehört? Noch finde ich eben kaum Bewertungen im Netz. (Ich schließe sowieso eine Anlage an) Bei den neuen Geräten braucht man das ja eindeutig.


[Beitrag von trichogaster am 19. Jun 2013, 19:39 bearbeitet]
trichogaster
Neuling
#38 erstellt: 19. Jun 2013, 19:59
Ach ja, ich finde es ja immer amüsant wenn die Technik-Fans unter sich sind^^

Ich werde mich bestimmt erschrecken, wenn hier demnächst wieder so ein großes Gerät steht. Momentan gucke ich hier nämlich auf einen ca. 10 Jahre alten Mini-Tv. Früher war das ja wirklich normal. Ich kenne es auch noch so. Hat man aber einmal einen größeren gesehenm kommt einem ein kleiner fernseher komisch vor. Wobei ich einen 32 Zoll Tv für sehr kleine Räume jetzt auch nicht so schlimm finde- wenn sie eine gute Auflösung haben...

Darf ich hier überhaupt genau nach einem Modell fragen?

Wie gesagt, bisher tendiere ich ja zum LG 42LA6208. Nun war es richtig.
Gestern konnte ich wenigstens ein sehr ähnliches Gerät dieser Marke begutachten. Es gefiel mir eigentlich ganz gut.
Ich suche auch nicht krankhaft nach Fehlern. Solange ich ein sauberes Bild habe, eine relativ guten Schwarzwert (Natürlich gibt es bessere in anderen Preisklassen), ein gutes 3D Bild und einen Fernseher habe, der nicht extrem flimmert, bin ich schon zufrieden.

Oder mache ich mit diesem Gerät viel verkehrt?
Vielen Dank euch nochmal
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 19. Jun 2013, 20:19
Ja damit hättest du dann ein reales 50Hz Panel und einen recht dürftigen Schwarzwert erwischt. Die Ausleuchtung sollte dank Direkt LED wohl ganz gut sein.
Prometheus77
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 19. Jun 2013, 22:01
@big blue
Ich weiss nicht genau wie du auf den trichter kommst, das wir uns keinen groesseren leisten koennen (um das geld was ich fuer den 7408 bezahlt habe' haette ich locker einen 55 oder 60 zoll plasma bekommen, wenn ich denn so einen grossen gewollt haette) und das auf die neidschiene lenkst. Man kann deinen spruch genauso umkehren und fragen warum sich leute mit kleineren tv's, die fuer sie objektiv richtig sind, sagen lassen muessen, dass sie zu klein sind?

@trichogaster
Also ich hatte bisher noch keine tonprobleme. Ich hatte auch 2 1/2 monate einen 28 zoll monitor zur ueberbrueckung. Und auch das ging gut. Bin aber trotzdem froh, dass ich jetzt einen groesseren habe, der auch nicht mehr schwarz fast als grau darstellt. Schwarz ist er natuerlich auch nicht. Faellt aber nur bei dunklen szenen und cinemascopebalken auf.
trichogaster
Neuling
#41 erstellt: 19. Jun 2013, 22:14
- Prometheus_ hast du so ein Gerät? Ein ähnliches oder sogar genau das?

Na ja, bis morgen
Also ist der Schwarzwert schlecht? So schlecht, dass es jeden stört oder für euch Kenner? ^^
BigBlue007
Inventar
#42 erstellt: 19. Jun 2013, 22:57

Prometheus77 (Beitrag #40) schrieb:
...warum sich leute mit kleineren tv's, die fuer sie objektiv richtig sind...

Da Du ja nichtmal verstehst, dass in Deinem Satz "subjektiv" statt "objektiv" stehen müsste, macht das Ganze irgendwie keinen Sinn. Nicht, dass mich das überraschen würde...
ctu_agent
Inventar
#43 erstellt: 20. Jun 2013, 06:16

Prometheus77 (Beitrag #32) schrieb:

RobbiC (Beitrag #28) schrieb:
also ich hocke ca. 3.8 meter von meinem 47la7408 und bei 3 meter sieht man schon jeden pixel bei 3d jede zeile. Ich würde mir sowieso nie einen großen LCD kaufen da kommt mir einfach alles so pixelig vor. also 47 zoll reicht bis 4 meter vollkommen aus alles andere ist übertrieben was will ich mit einem pixeligen bild ?.


Danke!


Ist ein schönes Bp. wie Einflussfaktoren wild durcheinader gemischt und technische Fakten (bewußt?) ignoriert werden.
Also der oa. LG ist ein Polfilter 3D - d.h. bei 3D stellt er kein Full HD dar, also weniger Zeilen. Das man dann einzelne Zeilen sehen kann ist logisch und liegt am verwendeten 3D Verfahren in Relation zum Sitzabstand.
Im übrigen haben alle Verfechter einer größeren Bilddiagonale auch bei geringem Sitzabstand immer wieder betont das dies bei Verwendung von HD-Material als Quelle gilt.
Dies wird hier in der Diskussion von einigen auch nicht berücksichtigt.

Im übrigen gilt

BigBlue007 schrieb:

Trotzdem muss man nicht verstehen (zumindest verstehe ICH es nicht), warum, bis es soweit ist, Leute, die sich Geräte mit Panelgrößen, die OBJEKTIV Sinn machen, nicht leisten oder aus Platzgründen nicht stellen können, den anderen einreden wollen, dass das, was sie selbst an Bildschirmgrößen haben, richtig ist, und alles, was größer ist, überflüssig sei. Man kann es nicht oft genu wiederholen - es ist ja völlig ok, wenn jemandem ein TV, der OBJEKTIV eigentlich zu klein ist, trotzdem ausreicht. Es kann sich eben nunmal nicht jeder einen TV in der eigentlich korrekten Größe leisten, bzw. aufgrund der Möblierung aufstellen. Da ist nicht das Geringste gegen zu sagen. Schwachsinnig bzw. lächerlich wird es halt nur dann, wenn diese Leute ihre Bildschirmgrößen als normal und korrekt darstellen und alles, was größer ist, als unsinnig abtun.
BachManiac
Stammgast
#44 erstellt: 20. Jun 2013, 06:45
@trichogaster

das mit dem Schwarzwert ist, ehrlich gesagt, schwierig zu sagen.

Wenn du vom Schwarz eines älteren Samsungs enttäuscht bist, heißt das im Grunde auch noch nicht viel (auch wenn jene meist einen guten Schwarzwert, besser als LG's der selben Generation haben), da du uns die Modellnr. des Samsungs nicht mitgeteilt hast. Er kann schon relativ alt und / oder auch einfach schlecht eingestellt sein.

Der LA6208 ist, was den Schwarzwert betrifft, im LG-Vergleich im "schlechteren" Bereich angesiedelt, es gibt jedoch Einstellmöglichkeiten, wo dies dann auch "viel weniger" auffällt. plump: dunkler stellen.

Besser sollte schon der LA6608 sein, der sollte zumindest Local Dimming beherrschen (besserer Schwarzwert) und hat Technik für eine bessere Bewegtbilddarstellung Was sagen da die anderen? Sind hier 6608-Besitzer unterwegs, welche das mit dem Local - Dimming bestätigen können? In meiner LA-Übersicht wurde mir das bislang noch nicht bestätigt:

http://www.hifi-foru...m_id=145&thread=6219

Im Grunde hilft nur: vorher wo anschauen, wobei das im Geschäft auch schwierig ist, da es dort 10x heller ist als im Wohnzimmer.

Du kannst das Ding übers Internet kaufen, dann hast du 2 Wochen Rückgaberecht. Wennst die Geräte im Mediamarkt oder Saturn kaufst, ist das mit dem Zurückgeben eine Kulanzsache, was ich bisher hier so gelesen habe, soll das aber auch ganz gut funktionieren.

Wenn du mit dem Flimmern der 3D-Shuttertechnik ein Problem hast, bist du bei LG jedenfalls gut aufgehoben. Mit 3D wirst du mit allen LG's deine Freude haben, kein Flimmern ect.;)

Zur Größe kann ich dir nur nochmal sagen, überlege dir das mit den 42" gut und hänge bzw. Stelle dir testweise mal einen Karton hin, welcher nem 47"-Gerät entspricht. Zumindest lt. Abstandstabellen sollte dieser ideal sein.

Räumliche Verhältnisse, Möbel ect. muss man natürlich auch berücksichtigen, ist klar.

Es geht nur darum, das du es nicht ev. in 1-2 Jahren bereust, dir nicht doch den größeren genommen zu haben - ausser du hast sowieso vor, alle paar Jahre den TV zu tauschen.


[Beitrag von BachManiac am 20. Jun 2013, 06:56 bearbeitet]
Blaexe
Inventar
#45 erstellt: 20. Jun 2013, 06:52
Die Modellnr des Samsung steht oben und er wird definitiv den besseren Schwarzwert haben. Ob das den TE beim LG nun stört oder nicht, kann hier niemand sagen.
BachManiac
Stammgast
#46 erstellt: 20. Jun 2013, 06:54
Ich bin anscheinend blind, wo steht bitte die Modellnr. des Samsungs?
Blaexe
Inventar
#47 erstellt: 20. Jun 2013, 10:38
Öhm, im zweiten Abschnitt des ersten Posts.

"40A536"
BachManiac
Stammgast
#48 erstellt: 20. Jun 2013, 11:05
oh danke, ich hab nur auf Seite 2 geguckt...

ok der 40A536 dürfte ausm Jahr 2008 sein, oder?
Apalone
Inventar
#49 erstellt: 20. Jun 2013, 13:19

Prometheus77 (Beitrag #24) schrieb:
....
Noch mal. Ich brauch Dich nicht um mir zu sagen was ich sehe und was ich nicht sehe. Ich weiss was ich sehe. Wenn Du 'nen 50 Zoll TV brauchst um HD zu sehen, ist das Dein Problem. Ich sehs auch so.
....


Schön. Wenn du eine für dein Schirmfläche schon ziemlich große Entfernung präferierst, gut.

Wenn du mit deinem eher kleinen Bildschirm zufrieden bist, auch gut.

Es soll aber Menschen geben, denen ein 42er auf 3 m viel (!!) zu klein ist. Und die fachlichen Aussagen auf anderen Seiten zu titulieren, "zeigt nur, dass die einen Vogel haben", zeugt nicht von besonders ausgeprägten argumentativen Fähigkeiten....
trichogaster
Neuling
#50 erstellt: 20. Jun 2013, 14:18
Ich hatte die Bezeichnung wirklich gleich oben angegeben.
Also bei Filmen fand ich den Schwarzwert definitiv ausreichend. Da er aber wirklich schon sechs Jahre alt war, hatte ich eben in der letzten Zeit ganz merkwürdige weiße Schatten überall und oben so einen festen schwarzen Rand. Vielleicht die Beleuchtung. Wer weiß.

Ich glaube, ich bestelle ihn heute. Meint ihr der Unterschied zwischen diesem Fernseher und dem LA6608 ist sehr groß? Braucht man das Local Dimming unbedingt? Ich habe wirklich keine Ahnung..
BachManiac
Stammgast
#51 erstellt: 20. Jun 2013, 14:42
ok, wenn das "schwarz" erst in letzter Zeit beim Samsung hässlich geworden ist, ist das natürlich was anderes.


Braucht man das Local Dimming unbedingt?


naja, wenn du schon so fragst, dann nein.

die große Frage ist, ob der 6608 überhaupt local dimming hat, das wurde uns bislang nämlich noch nicht bestätigt:

http://www.hifi-foru...ad=6224&postID=34#34

aber es sollten auch die anderen Eckdaten eine Rolle spielen

Der 6608 ist ~10% teurer als der 6208.

dafür hat er wahrscheinlich:
-local dimming (eher fragwürdig)
-bessere Bewegtbilddarstellung (MCI-400 anstatt MCI-200 dank Backlight-Blinking)

vielleicht meldet sich ja in nächster Zeit ein 6608-Besitzer bezüglich des local dimmings...



[Beitrag von BachManiac am 20. Jun 2013, 14:43 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Fernseher muss her!
powersocke am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  31 Beiträge
neuer tv muss her
xthomasx am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  8 Beiträge
Ein neuer TV muss her
swantje85 am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  50 Beiträge
Neuer Fernseher muss her - 40"+
ChromeBeauty am 05.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  4 Beiträge
Help, neuer Fernseher muss her
MalcolmX am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  6 Beiträge
Neuer Fernseher muss her
Luda am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  10 Beiträge
Neuer Fernseher muss her
christian1924 am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  4 Beiträge
Neuer Fernseher muss her!
LinOlaDumM am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  2 Beiträge
Neuer Fernseher muss her
Since1887 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  2 Beiträge
Neuer Fernseher muss her!
Marcel2008 am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  73 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliednico.49
  • Gesamtzahl an Themen1.386.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.514

Hersteller in diesem Thread Widget schließen