LED TV 50''-55'' bis ca.1200€

+A -A
Autor
Beitrag
hifilex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Sep 2013, 16:05
Hallo zusammen,
wie in der Überschrift schon steht bin ich auf der Suche nach einen neuen TV, hier mal an Paar Daten...

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt
Einen Panasonic TX-32 LZD85F

2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungewähre Anteil an dem was man sich so anschaut bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen
Grob geschätzt würde ich sagen ca. 50% Sat (DVB-S), 25% Bluray und 25% PS3

3. Der Sitzabstand zum Fernseher
Zur Zeit ca: 2-2,5m, wenn das Zimmer umgestellt wird sind es ca. 3,5m

4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte
50'' oder maximal 55''

5. Wieviel man ausgeben möchte
maximal 1200€

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist?
Eigentlich schon, da ich ihn teilweise als Zweitbildschirm nutzen möchte, eventuell auch mal zum spielen wenns möglich ist

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)
unbedingt

8. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?
unter der Woche meistens am Abend, am Wochenende ganztags, also sowohl als auch..

9. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro, Projektor) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat
Ja und Neun, bin hin und her gerissen lol

Er sollte auch integriertes WLan haben.
Zwecks 3D hab ich aktiv und passiv schon in einen kleinen Elektrogeschäft bei uns probiert und tendiere da eher zu aktiv...

Habe mir natürlich auch schon etliche Modelle angesehen, dabei hat mir Sony und Samsung immer recht gut gefallen, allerdings ist Sony fast schon über meinen Budget (zumindest wenn ich aktiv 3D nehme), bei Samsung hat mir auch Smart Hub recht gut gefallen und die ganze Menüsteuerung....
Samsung hätte auch die meiste Auswahl in meinen Bereich, aber was mich unsicher macht sind so Sachen wie die Panele die getauscht werden, Clouding usw, vor allen eben in der F6er Serie,....

Auf folgende Modelle bin ich die letzten Tgae immer wieder gestoßen die vlt. etwas für mich wären:
- Samsung F6470 , F6500 und de F6640, alle jeweils in 50 bzw 55''
- Sony KDL50W685 (allerdings passiv 3D)

Was haltet ihr von den oben genannten, bzw welchen würdet ihr mir empfehlen?


Wie sieht dass eigentlich mit den Hz aus, wie viel sind minimum zu empfehlen ( 200? )
s.h._jones
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 28. Sep 2013, 16:24
bei digitalen Signal würde ich Bilddiagonale x3 rechnen bei nem Hd Signal kannste auch näher ran da kann man auch Bildiagonale x2 rechnen wenn einen die Größe nicht stört.
wenn du nen hellen raum hast und tagsüber den Tv auch nutzt würde ich dir nen LED TV empfehlen.
Alle Samsung 3D TVs haben aktiv. Passiv 3D haben meist TVs mit nem LG Panels drinne . Da fällt Pana schon mal komplett raus da alle LED Panas 3d LG Panels drin haben.
Sony hat beides die bauen auch wie pana keine eigenen panels die haben entweder Samy panels dann Aktiv. Oder bei Passiven 3D haben die auch Lg drinne seit diesem Jahr. Preisleistungs technisch biste bei samsung gut aufgehoben. Pana Sony und Philips kosten meist mit selber Austattung mehr.
Lass dich von den Hersteller Herz angaben nicht irritieren es gibt keine Tv der mehr hat als echte 200HZ.
Der F6500 von Samy hat ein gutes Preisleistungs Verhältnis der hat aber auch nur echte 100HZ wenn dir ein bissel nachziehen bei schnellen Bewegungen nicht stört. Ansonsten Top Ausgestattet mit Smart TV 3D 2Brillen. USB REC W-Lan und aktiv 3D. Und Über USB Spielen die Koreaner auch die meisten Formate per USB ab. Und der der hat auch Lok Dimming drinne. In der Zunkunft wird sich wohl Ultra HD durchsetzten. Die sind aber definitiv noch zu teuer.
Das würde dein Budget sprengen von daher biste mit dem f 6500 gut dran. für deine Entfernung würde ich nen 50Zoller nehmen nen 55er würde aber auch gehen wenn man es Groß mag. PC kannste an jeden anschließen. Die meisten haben 3Hdmi aufwärts läuft ja dann eh über die Grafikkarte.
Ich persönlich bin aber ein Pana Plasma Fan wenn man meist Abends guckt. Gibts nix besseres als ein Schöner Pana Plasma z.b VT60 ist ein geiles ding der Spiegelt sich auch net so sehr wie ein LG oder Samy Plasma. Schwarzwert beim Plasma ist immer noch am besten und die Reaktionszeit ist viel besser als bei jedem LED außer du kannst dir nen OLED leisten *hust* die sind nur bissel schlechter als ein Plasma. Und lass dich von den Strom angaben net veräppeln die angaben sind eh meist sehr skuril gemessen. Denke mal die 5-10€ im Jahr bei bei normaler nutzung kann sich jeder leisten der so nen Großen Tv hat.

LG Jones


[Beitrag von s.h._jones am 28. Sep 2013, 16:40 bearbeitet]
hifilex
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Sep 2013, 17:47
Erstmal Danke für die rasche Antwort!
Bin eher für LED , auserdem soll ja Plasma nicht so gut sein wenn man viel spielt bzw vor allem mit PC/Laptop arbeitet zwecks "einbrennen" wenn ich das richtig verstanden habe. ( wenn nicht bitte aufklären )
Blöde Frage, aber welche Panels sind besser die Samy oder die LG?

Der UE50F6640 kostet ca. 200€ mehr als der UE50F6500, was ich so gelsen habe liegt der Unterschied darin, dass der F6640 600Hz hat ( was ja scheinbar nicht soo wichtig ist da es eh nicht mehr als echte 100Hz gibt, zumindest in der Preisklasse), dann hat er noch Micro Dimming, und einen IR Blaster, nun ist die Frage ob er die 200€ mehr Wert ist, bzw bringt Micro Dimming viel?

Obwohl ich zur Zeit eher zu Samsung tendiere ( da Sony übern Budget ist) , hab ich Bedenken wegen Clouding und Panels Problemen usw.... wobei ja immer und bei jeder Marke was sein kann nehm ich an, oder liege ich da Falsch?
s.h._jones
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Sep 2013, 09:03
Plasmabildschirme zeigen einen Effekt, der manchmal mit dem Einbrennen verwechselt wird. Wenn eine Gruppe von Pixeln für längere Zeit sehr hell ist (z. B. weil Weiß angezeigt wird), baut sich in der Pixelstruktur eine elektrische Ladung auf, die zu einem Geisterbild führt. Im Gegensatz zum Einbrennen ist dieser Ladungsaufbau vorübergehend und korrigiert sich von selbst, wenn der Bildschirm lang genug ausgeschaltet wird oder sich ändernden Inhalt wie z. B. normale Fernsehsendungen anzeigt. Eingebranntes Bild eines Plasmamonitors
Jedoch können Plasmabildschirme nach längeren, kontrastreichen Standbildern auch dauerhafte Schattenbilder zeigen. Diese verblassen zwar nach und nach durch anschließende Darstellung veränderlicher Bilder, aber das kann je nach Dauer und Intensität des auslösenden Standbildes sehr lange dauern. Nach Herstellerangaben und Erfahrungsberichten ist dieser Effekt in den ersten 100 Betriebsstunden besonders intensiv. Deshalb empfehlen manche Hersteller, in den ersten 1000 Betriebsstunden den Kontrast nicht über die Einstellung 50 % zu erhöhen.

Ja wenn du ein langes Standbild auf dem TV nutz. Gerade wenn man PC arbeitet. Ist ein Plasma nicht gerade ideal. Zum TV schauen und Zocken aber Top.


Dieses Werbe Feature von Samsung: Micro Dimming bedeutet lediglich eine feiner abgestufte Regelung der LED Hintergrundbeleuchtung, durchaus auch Edge, aber immer der kompletten Beleuchtung auf einmal. Hat mit Local Dimming, also der örtlich gezielten Steuerung der Hintergrundbeleuchtung nichts zu tun. Der Aufwand für Microdimming hält sich somit in engen Grenzen.

Diese Funktion macht Stellen im Bild die schwarz sind, und bei einem normalen Fernseher durch die Hintergrundbeleuchtung nicht ganz dunkel wären, dunkel, also richtig schwarz. Es würde Z.b. bei einem Film wie die meisten Kinofilme in 21:9 aufgenommen wurden und du den Film auf deinem 16:9 LED TV anschaust dann würden die durch das Umgerechnete Format die Schwarzen Balken Oben und Unten schwärzer aussehen und nicht Grauschwarz wie bei den meisten EDGE LED TV.

Lass dich von den Herzangaben nicht irritieren der F6640 hat auch nur ein 100 Hz Panel. 200Hz Panels gibts bei Samsung nur ab der 7er Serie aufwärts.
Wenn dir das 200€ Aufpreis Wert ist muss du selbst entscheiden .
ich persönlich finde das der 7090 das einzigste Modell ist das erheblich besser ist als der F6500 und nicht nur 1 Besseres TV Feature mehr drin hat.
Der wird aber von Samsung viel zu teuer vermarktet.
Ob LG bessere Panels hat als Samsung kann ich dir nicht sagen da streitet sich die Welt drüber.Die IPS Panels von LG sind eigentlich sehr gut und auch in viele Top Modellen von Pana und Sony drin.
Im 50" Bereich hast du ja schon gemerkt gibt es nicht all zuviel Auswahl. Ich glaub auch Generell nur 100hz Panels. Die Top Modelle gibt es meist nur in 55"

Wenn du dich mit Passiven 3D anfreunden kannst Schau dir mal den LG 55LA 7408 an ist von LG Seite das Vergleichmodell zum F7090 aber halt viel Günstiger zu haben. Den gibts momentan bei Idealo ab 1319€ Ohne Versand und ist auch ein 55Zöller. Der Preis wird aber noch fallen. Wenn du es nicht eilig hast warte auf ein Schnäppchen oder bis März 2014 wenn Modellwechsel bei Lg ist dann kriegste ihn als Auslaufmodell bestimmt unter 1100€.

Hoffe konnte dir bissel helfen. Du hast nun die Qual der Wahl
hifilex
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Sep 2013, 14:17
Danke für deine Hilfe vorerst

Weis jemand welche Unterschiede genau sind zwischen den F6500 und den F6640?
Dieser IR Blaster ist nämlich beim F6500 auch dabei, wie gesgat was ich bis jetzt gefunden habe sind die 600Hz (beim F6640), und das Micro Dimming, aber nur deshalb 200€ mehr zahlen? Wenn es mehr Unterschiede gibt dann klärt mich bitte auf, wenn nicht dann wirds wohl eher der F6500 werden....
... bzw gibt es sonst noch Modelle die interessant wären, abgesehen vom F7090 der über meinen Budget liegt
hifilex
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Sep 2013, 19:15
Wie sieht es eigentlich mit Input Lag aus beim UE55F6500 bzw UE55F6640 ?
s.h._jones
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Okt 2013, 08:39
Der hat wie oben geschrieben nur Micro Dimming als extra drin das wars.
Inputlag angaben wirst du nur schwer was finden da von Samsung seite dieser Wert nicht angegeben wird.
Aber Grundsätzlich bei Großen LED TVs haste meist einen schlechten wert.
Da schneiden die Plasmas viel besser ab.
Wie ich dir oben geschrieben habe hätte der Lg 55 la 7408 ein besseres Panel (200 hz) drin wie der f6500.
Vergleich die beiden mal. Wenn dir der 7ner von Samy zu teuer ist.


[Beitrag von s.h._jones am 03. Okt 2013, 08:40 bearbeitet]
hifilex
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Okt 2013, 17:32
Also schon langsam bin ich am überlegen ob ich nicht doch zu Passiven 3D wechsle und ums selbe Geld ein besseres BIld bzw Bauteile bekomme.....

Der LG 55LA 7408 hört sich auch nicht schlecht an, allerdings schrecken mich da so manche Urteile und Berichte davon ab ( sehr starkes clouding, und scheinbar bei Wandmontage, was bei mir der Fall ist, wirds noch ärger, wie auch immer das gehen soll...)

Welche Modelle im Passiven Bereich gibt es noch in der Preisklasse, bzw Preis/Leistungsverhältnis?
Welche Modelle sind z.b. von Sony zu empfehlen?

Und zwecks Aktiven 3D ist der Philpis 55PFL4508K auch zu empfehlen?

WIe gesagt zur Zeit bin ich ehrlich gesagt offen für beide 3D Methoden....
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Okt 2013, 16:11

s.h._jones (Beitrag #7) schrieb:
Wie ich dir oben geschrieben habe hätte der Lg 55 la 7408 ein besseres Panel (200 hz) drin


Auch hier wieder verkehrt.
hifilex
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Okt 2013, 18:17
Wie meinst du das?
Hardrock82
Inventar
#11 erstellt: 07. Okt 2013, 19:40
Weder der LG noch der Samsung haben ein Panel mit echten 200Hz,
bei sowas muss man schon weit aus tiefer in die Tasche greifen.
Bei Samsung 7/8 Serie.
hifilex
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Okt 2013, 19:07
Was haltet ihr von den folgenden Modellen, den Panasonic TX-L55ETW60 (Preislich schon hart an der Grenze) , den Philips 55PFL4508K, den Philips 55PFL6008S und den Sony KDL-55W805A (ist auch wieder Preislich schon an der Grenze) ? für weiter alternativen bin ich offen ....

Sonst wäre halt bis jetzt der Samsung UE55F6500 die alternative ( zumindets vom Preis her)

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen....
Hardrock82
Inventar
#13 erstellt: 09. Okt 2013, 10:25
Wenn du jetzt doch passiv 3D haben willst dann würde ich dir zum W805 raten,
was besseres zum zocken, wirste wohl die nächsten Jahre bestimmt nicht wieder finden.
Wenns aktiv 3D sein soll, dann musste auf ein Samsung Modell ausweichen.
Aktiv 3D gibts nähmlich bei Phillips erst ab der 8 Serie.

Es ist ebend die Frage ob du vom Schwarzwert auf einen Level bleiben willst,
oder es dir nichts ausmacht wenn er auch etwas schlechter wäre.
Gaming technisch sind ja gottseidank dieses Jahr alle Sonys auf einer Höhe
und selbst mit aktiven 100/200Hz hat man noch Spielspass pur,
bei Samsung ists leider so, das wenn du ausserhalb vom GM zockst
(und dann noch mit 100Hz) es zu derben Lags kommen kann,
was mit 100ms und höher dann keinen fun mehr macht.
hifilex
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Okt 2013, 17:11
Danke für deine Hilfe! Also der Sony wäre echt toll, allerdings ist er preislich so eine Sache.....
Wie gesagt zur Zeit schwanke ich noch zwischen Samsung F6500 / F6640, und den Panasonic ETW60.

Wie sieht es zwischen denen im Spielemodus aus, bzw ist der Panasonic allgemein zu empfehlen?
Hardrock82
Inventar
#15 erstellt: 12. Okt 2013, 04:48
Der Panasonic ist etwas fixer,
zudem muss man nicht umbedingt vorher den HDMI Port auf PC Modus umstellen
bevor man mit der Spielbildeinstellung zockt.
(sowas dauert jetzt zwar keine Stunden, aber ich weiss leider nicht,
ob man dies jedes mal von neuen einstellen muss, wenn man den TV wieder anmacht)
den bei Panasonic/Sony geht man einfach nur auf den Game Mode und zockt los.

Zudem ist der Inputlag ausserhalb des Game Modes
(zbsp. über die Bildeinstellung Normal/Kino) sehr hoch (100ms)
bei Panasonic dürfte dies weit aus niedriger sein.

Bei Sony natürlich auch, wobei wie gesagt bei denen noch der Vorteil ist,
das man noch 100Hz zuschalten kann, ohne das man jetzt panische Angst haben muss,
das die Zwischenbildberechnung einen bei Shooter ausgrenzt.

Komisch ists da solche Problemchen früher nur bei LG und auch heute noch bei Phillips
existieren aber Samsung besitzt ja keine verbaute LG Technologie
und die haben ja ihre eigenen S-VA Panels daher ist dies schon etwas merkwürdig.

Der Panasonic hat dafür aber dank den dummen LG Panel bei Blurays ein nicht so tiefes Schwarz.
(Böse Zungen sagen auch gerne bei W805/ETW60 ists Schwarz = gräulich. :D)

Wie gesagt man sollte auf sein Bauchgefühl hören und sich ein Modell bestellen und austesten,
wenns einen nicht gefällt kann man ja innerhalb von 14 Tagen,
das Gerät per Spedition wieder abholen lassen.
hifilex
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Okt 2013, 14:21
Also so wie es zur Zeit aussieht tendiere ich noch zwischen Panasonic TX-L55ETW60 und den Sony KDL-55W805 wobei das auch ein gewaltiger Preisunterschied von ca. 400€ ist....

Wie sieht es eigentlich aus wenn man den Laptop per Hdmi anschließt bzw zockt, auf was muss man da beim einstellen achten? Habe bei meinen derzeitigen Panasonic auch den Laptop per Hdmi angeschlossen, aber da fehlt oben und unten ien Teil vom Bild ( z.b. unten die haleb Taskleiste ) , ich hoffe dass das beim neuen nicht der fall ist, denn ich würde schon auch gerne drauf zocken bzw arbeiten mit dem Laptop über den TV.....

Und zum Thema Clouding und co wird es glaub ich ziemlich egal sein ob Samsung, Panasonic oder Sony, denn Probleme kann man dort und da haben nehm ich an, wobei ich halt am meisten bei LG und Samsung vom Clouding lese, oder irre ich da?
hifilex
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Okt 2013, 18:04
Welche Modelle von LG wären eigentlich eine alternative zu Sony KDL-55W805 (Preislich schon hart an der Grenze) , Panasonic TX-L55ETW60 und Samsung UE55F6500 ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
55 Zoll LED bis 1200?
Laurens am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  35 Beiträge
55" Smart TV LED Backlight? bis 1200?
Soulflashi am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  8 Beiträge
Suche 50 bis 55" LED bis max. 1200?
FrankySoprano am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  4 Beiträge
55 Zoll bis 1200?
durden86 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  5 Beiträge
Samsung LED TV 50"-55"
BBrand am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung 50-55" LED TV
Kritus am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  8 Beiträge
55-65 Zoll bis ca 1200?
spinatchi_ am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  7 Beiträge
50" bis 55" Fernseher bis 1200?
#Marv am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  5 Beiträge
46" LED bis 1200?
danyasd am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  18 Beiträge
55" bis max.1200,-
Heino_1972 am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.620 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedMiktex
  • Gesamtzahl an Themen1.460.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.772.064

Hersteller in diesem Thread Widget schließen