Suche günstigen TV >50" ohne Input-Lag mit <120W Verbrauch

+A -A
Autor
Beitrag
Joinski
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2014, 16:25
Hallo,

ich besitze seit über 5 Jahren einen 46" Sony KDL-46W4000 LCD-Fernseher, welcher im Betrieb leider über 200W verbraucht.

Daher suche ich nun einen neuen TV ab 50", welcher möglichst <120W verbraucht.
Er darf aber keinen Input-Lag haben!

Auf 3D, 200Hz, Internet-TV etc. kann ich verzichten.
Was Clouding und Taschenlampen-Effekt angeht, sollte dieser sich möglichst in Grenzen halten (also nicht schlechter sein, als bei meinem derzeitigen Sony-TV, der das teilweise auch hat, aber nur leicht, was mich nicht stört).

Mein preisliches Limit liegt bei 15€ je Zoll (also bei 50" dann 750€)

Gibt es überhaupt TVs, welche meinen Anforderungen entsprechen?


[Beitrag von Joinski am 21. Jan 2014, 16:29 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2014, 16:30
Joinski
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jan 2014, 16:35
Hmm, den Sony W655 gibt es in 50" leider nirgendwo zu kaufen
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Jan 2014, 16:46
Heißt auch W656...
Hardrock82
Inventar
#5 erstellt: 21. Jan 2014, 16:55

Joinski (Beitrag #3) schrieb:
Hmm, den Sony W655 gibt es in 50" leider nirgendwo zu kaufen :?


Ah sorry 50" gepennt.
Der W685 mit VA Panel und passiv 3D gibts aber als "W655 mit 3D".

Anm.
Inputlag haben übrigends alle HDTVs.
Sony hat aber (wie beim 2008 W4000 0-10ms in allen Bildmodie) das Kunststück geschafft
und letztes Jahr alle W Serien Modelle (mal abgesehen vom kleineren 32" W655) mit unter 10ms zu bauen.
Joinski
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jan 2014, 17:08
Danke!
Also führt kein Weg an der neuen Sony W-Serie vorbei?
Ist es dann bei den ab 46" Geräten egal, welche Zahlen nach dem W kommen?
Hardrock82
Inventar
#7 erstellt: 21. Jan 2014, 17:38

Joinski (Beitrag #6) schrieb:
Ist es dann bei den ab 46" Geräten egal, welche Zahlen nach dem W kommen?


Bisher ist mir jedenfalls nur bekannt, das die 32" W655 Version 15ms hat (altes Countdown Messverfahren)
was ja auch schon seeehr gut ist, die 42" Version aber mit 6ms wie gesagt deutlich niedriger noch ist,
in dem Bereich "spüren" aber die meisten Gamer kaum einen Unterschied mehr,
da unter/bzw. bei 1 Frame pro Second. (16,67ms)

Die Modelle W805/7/9 sowie das Referenz Gerät W905 haben aber auch nur 0-10ms Inputlag.
Daher vergleiche ich den W905 so gerne mit den geilen Z4500 von damals,
sprich selbst mit aktiven 200Hz hat man immer noch einen niedrigeren Inputlagwert (unter 30ms) der weit unter dem ist,
was die anderen Hersteller bieten bzw. vergleichbar mit einen Panasonic GT/VT60 Plasma ist.


[Beitrag von Hardrock82 am 21. Jan 2014, 17:39 bearbeitet]
Joinski
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jan 2014, 18:03
Nochmals Danke für die Infos

Die W8/W9 Serie ist mir leider etwas zu teuer.
Ich werde dann mal Ausschau nach einem günstigen W6er halten.

Gibt es eigentlich was den Input-Lag angeht Erfahrungswerte zu solch günstigen TVs wie dem Thomson 48FU4243 (429€) oder Blaupunkt B50SHE211TCSFHD (444€)?
Hardrock82
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2014, 20:47

Joinski (Beitrag #8) schrieb:
Gibt es eigentlich was den Input-Lag angeht Erfahrungswerte zu solch günstigen TVs wie dem Thomson 48FU4243 (429€) oder Blaupunkt B50SHE211TCSFHD (444€)?


Neee und ich globe och nicht das die HDTVtest.co.uk und/od. AV-Forum.com jemals testen würden.
Dann würde ich eher einen HDTV von der Finlux in betracht ziehen.
http://www.avforums....levision-review.9534
Wobei der Inputlag da wiederum im Bereich vom Sony 32"W655 ist.
Ne Alternative mit vielleicht minimal besseren Bild wäre dann ein Samsung F5070.
Aber da du ja dich nicht verschlechtern möchtest (Tunier Gamer Niveau) würde ich einen 42" W655 dir erstmal zum testen raten,
vielleicht reicht dir ja schon die Größe, wie weit sitzt du den von der Kiste weg?

Gruss


[Beitrag von Hardrock82 am 21. Jan 2014, 20:49 bearbeitet]
Joinski
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jan 2014, 23:04
Ich sitze 3,5-4m weit weg und ich möchte auf jeden Fall min. einen gleichgroßen TV haben, wie jetzt (also >46").

Vielleicht bestelle ich mir einfach mal den Blaupunkt oder Thomson und schaue, ob und wie stark sie Input-Lag haben (ich finde, das kann man am Besten übern PC mit nem NES-Emulator und Super Mario Bros. 3 oder N64-Emulator mit Mario Kart 64 testen, also bei diesen Spielen ist mir das bei dem TV meiner Eltern, ein LG 47LM640S sofort aufgefallen, der Input-Lag bei diesem TV war extrem, selbst das Ausschalten aller Bildverbesserer und durch Umbenennen des Eingangs auf PC hat nicht wirklich was verbessert. Bei meinem Sony 46W4000 dagegen ist absolut nichts zu merken, es spielt sich wie auf einem Röhren-TV).


[Beitrag von Joinski am 21. Jan 2014, 23:06 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#11 erstellt: 22. Jan 2014, 11:02
Wenn du beim LM640 die 32ms sprich 2 Frames verstärkt gespürt hast,
dann müssteste ebend ein Modell mit nur 16ms (oder nachdem Leo Bodnar Tester zw. 0-30ms) nehmen
oder wie gesagt die fast lagfreien 2013 Sonys.

Was die wenigsten aber auch wissen ist das man bei älteren Casual Games noch 5-10ms drauf rechnen muss.
Kann dir jetzt aber auch nicht genau sagen, warum das so ist,
hatte es jedenfalls mal im Sony Inputlagthread durch den User Hagge aufgeschnappt.
Joinski
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Jan 2014, 11:38
Du sagst 2013er Sony.... wie sieht es denn mit diesem Modell aus?

http://geizhals.de/sony-kdl-46r470a-a920993.html
Hardrock82
Inventar
#13 erstellt: 22. Jan 2014, 18:30
Hat einen höheren Inputlagwert (schätze da CPU von 2012 verbaut ist)
kannste wende willst hier nach schlagen.
Wascha
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 03. Feb 2014, 20:54

Joinski (Beitrag #10) schrieb:
Vielleicht bestelle ich mir einfach mal den Blaupunkt oder Thomson und schaue, ob und wie stark sie Input-Lag haben

Oh ja, mach mal, das würde mich auch interessieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LED-TV ohne Input-Lag
t0um03 am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  20 Beiträge
Suche Fernseher ohne Input lag
Bassoptimist am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  12 Beiträge
input lag
Mausvsgamepad am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  3 Beiträge
Guter Gaming-TV ohne Input-Lag?
Old_Snake am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  18 Beiträge
TV ohne Input Lag von Neckermann.de
z00ky am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  2 Beiträge
Suche 46"-50" TV mit geringen Input Lag
dany91 am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  2 Beiträge
Suche Gamer TV mit ertragbaren Input Lag
DreamSkillz am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  12 Beiträge
40 oder 42 Zoll OHNE Input Lag
mattiasekstroem am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  5 Beiträge
46-50" TV ohne 3D
Bios777 am 16.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  2 Beiträge
Samsung UE40ES5700 Input Lag
waldemar31293 am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedX-Kami-Katze-X
  • Gesamtzahl an Themen1.456.342
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.704.821

Hersteller in diesem Thread Widget schließen