Brauche Hilfe bei Neukauf TX-65CXW804?

+A -A
Autor
Beitrag
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Mai 2015, 05:37
Hallo Alle zusammen,

habe hier mal angemeldet in der Hoffnung auf tatkräftige Unterstützung.

Besitze aktuel einen Philips 47PFL6198. Bils ist für meine Begriffe absolut super, sehr kontrastreich, guter Schwarzwert usw. - ABER: bei schnellen Bewegungen sind deutlich Unschärfen zu sehen und auch Pixelwölkchen. Teileweise auch bei nicht so schnellen Schwenks sieht man deutlich einzelne Pixelböcke z.B. um Personen herum.

Das hat mich nun dazu bewogen mich nach etwas Neuem umzusehen.

Wichtg ist für mich nur ein sehr gutes Bild und keinerlei Bewegungsunschärfen.
Hohe Zuverlässigkeit (deshalb bin ich überhaupt bei Panasonic gelandet ), schnelles Menü, flüssige Bedienung, guter integrierter SAT Tuner.

Nutzung: 60% HD+ Fernsehen, 10% Blue-Ray und 30% X-Box One.

Meine Obergrenze liegt bei max 4.000,- €. Wenn es günstiger geht wäre ich nicht traurig, prinzipell gebe ich aber lieber mehr Geld aus, wenn das Bild wirklich spitze ist.

Ich möchte keinen Curved oder OLED Fernseher, der andere technische Schnick-Schnack (Smart-TV usw.) interessiert mich nicht. SAT over IP wäre schön.

Bisher ist der VIERA TX-65CXW804 meine erste Wahl. Bin aber für Alternativen offen und gespannt auf eure Meinung dazu. Ich weiß wir sind hier in einem Pamasonic Forum, aber wenn jemand eine Empfehlung eines anderen Herstellers hat - immer her damit.


[Beitrag von Godsmeal am 09. Mai 2015, 14:31 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2015, 08:03
Willst du die beste Bewegtbilddarstellung, sind TVs von Sony immer noch die erste Adresse. Vielleicht ist ja der w805er schon was für dich und kommt nicht wirklich an die 4000.- -Grenze heran...
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Mai 2015, 08:33

Godsmeal (Beitrag #1) schrieb:
Wichtg ist für mich nur ein sehr gutes Bild und keinerlei Bewegungsunschärfen.
Hohe Zuverlässigkeit (deshalb bin ich überhaupt bei Panasonic gelandet ), schnelles Menü, flüssige Bedienung, guter integrierter SAT Tuner.
Meine Obergrenze liegt bei max 4.000,- €. SAT over IP wäre schön.


Warte bis Ende Juni/Anfang Juli (denn der 65er CXW8 wird mit der Größe erst am Ende kommen) und vergleiche dann mit dem AXW904.
Den bekommt man teilweise jetzt schon um 4000€. Dann nimmst du den für dich besseren und dann ist gut.
Sat IP und dann noch als Server ist wohl Alleinstellungsmerkmal, zumindest bei den großen Herstellern.

Abzuwarten gilt es auch die Gesamtperformance des Sony 65X9305C = aber muss man eben die Lautsprecherseiten akzeptieren. Darüber hinaus setzt Sony die Preise auch ganz schön hoch an. Auf alle fälle geht der den Weg mit Edge, die beiden Panas mit D-LED.

Der beste von den drei Kandidaten soll am Ende des Jahres auch bei mir sein, allerdings in 55'' und zu deutlich gesunkenen Preisen.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Mai 2015, 14:28
Danke für die Antwort. Da ich bisher keine Erfahrungen mit Panasonic habe (Zuverlässigkeit) dachte ich mir frage hier mal in die Runde.
Ich habe zwar mehrere Kunden die im TV Bereich arbeiten (Reparaturservice) und die mir alle Panasonic empfohlen haben, aber im Bereich Bild muss ich Infos einholen.
Der ASX 904 ist eigendlich wegen den Lüftern und dem hohen Stromverbrauch schon ausgeschieden. Und angeblich soll das Bild bei den CXW nochmals besser sein.

Geduld habe ich, das ist nicht das Problem.

Bei Sony finde ich die seitlichen Lautsprecher einfach nur grausam, aber das ist ja Geschmacksache. ;-)

Ich lase mich einfach mal überraschen was für Empfehlungen ich hier noch bekomme.


[Beitrag von Godsmeal am 09. Mai 2015, 14:28 bearbeitet]
Delta_1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mai 2015, 14:33
4000€ für einen TV ausgeben wollen, bestes Bild haben wollen , aber wegen Stromkosten sorgen machen?

Du willst wohl auch einen Ferrari der dann aber nur 5L verbrauchen soll was?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Mai 2015, 15:04

Godsmeal (Beitrag #4) schrieb:

Der ASX 904 ist eigendlich wegen den Lüftern und dem hohen Stromverbrauch schon ausgeschieden. Und angeblich soll das Bild bei den CXW nochmals besser sein.
.


Das mit dem angeblich besseren Bild kann ja nur von Gerüchten herrühren, dass irgendwelche Messe oder Roadshowfreaks gesagt haben sollen .....etc.
Bisher wurden zur Ansicht in der Öffentlichkeit garantiert nur handverlesene Bestmodelle rausgelassen.
Immerhin wird die ebenfalls nicht unerhebliche Leistungsaufnahme im 55/65CXW8 dafür sorgen, dass auch dort 2 Lüfterchen ihr Werk tun.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Mai 2015, 17:06
Das war mir bisher nicht bekannt, das im CXW804 auch 2 Lüfter verbaut sein sollen.

Dann würde mich mal der Unterschied zwischen dem ASW904 und dem CXW804 interessieren, da beide Geräte fast den gleichen Preis haben (CXW804 ca. 500,- Euro günstiger).
Matz71
Inventar
#8 erstellt: 09. Mai 2015, 17:52

Godsmeal (Beitrag #7) schrieb:
Das war mir bisher nicht bekannt, das im CXW804 auch 2 Lüfter verbaut sein sollen.

Dann würde mich mal der Unterschied zwischen dem ASW904 und dem CXW804 interessieren, da beide Geräte fast den gleichen Preis haben (CXW804 ca. 500,- Euro günstiger).



De CXW hat weniger Dimming Zonen als der ASW 904.Die Lüfter am 904 hörst du nicht wenn du TV schaust.Habe ihn seit Mittwoch,bin begeistert und kann ihn wärmstens empfehlen.

Ist überings auch mein erster Pansonic,aber garantiert nicht mein letzter.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Mai 2015, 18:11

Godsmeal (Beitrag #7) schrieb:

Dann würde mich mal der Unterschied zwischen dem ASW904 und dem CXW804 interessieren, da beide Geräte fast den gleichen Preis haben (CXW804 ca. 500,- Euro günstiger).


Zunächst, der heißt AXW904!
- IPS Panel, guter Seitenblick ohne Kontrast/Farbaubsaufen ....und mit Local Dimming für IPS Verhältnisse guter Schwarzwert
- 3D passiv in FHD = exzellent
- schwacher Input Lag

Was ist beim CXW804 zu erwarten??
- VA Panel, hoffentlich ein gutes mit erträglichem Seitenfeld???.....garantiert guter Schwarzwert
- was machen die äußersten Eckbereiche, wie ist die Ausleuchtung??... der 904 hat 128 Dimmingzonen, der 804 die Hälfte....
- sicher besserer Lag für den Zocker
Deacon5
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Mai 2015, 18:14
Hallo!
Falls 3D für Dich relevant ist:
CXW804 - aktives 3D
AXW904 - passives 3D

Wenn Du mit der Xbox One oft mit Freunden zu Zweit im Splitscreen zockst, wäre der ASW904 auch sehr gut. Nach meinem Wissen unterstützt der nämlich Dual Play! (Bitte berichtigen falls das nicht stimmt!)


[Beitrag von Deacon5 am 09. Mai 2015, 18:24 bearbeitet]
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Mai 2015, 19:02
Danke sehr, ob aktives oder passives 3D ist bei mir nicht so relevant. Der Anteil der 3D Filme beträgt 50% der gesamt Blue-Ray Nutzung.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Mai 2015, 19:09

Zunächst, der heißt AXW904!
- IPS Panel, guter Seitenblick ohne Kontrast/Farbaubsaufen ....und mit Local Dimming für IPS Verhältnisse guter Schwarzwert
- 3D passiv in FHD = exzellent
- schwacher Input Lag


Mein Fehler, sorry. Meinte natürlich den AXW. Da ich fast direkt vor dem Fernseher sitze, maximal mit meinem Sohn zusammen, kann ich die Blickwinkelstabilität nahezu vernachlässigen. Der Schwarzwert ist mir da wichtiger, bin verwöhnt vom 47PFL6189 von Philips.
Input Lag wäre bei doch häufiger Nutzung der XBox eher negativ.


Was ist beim CXW804 zu erwarten??
- VA Panel, hoffentlich ein gutes mit erträglichem Seitenfeld???.....garantiert guter Schwarzwert
- was machen die äußersten Eckbereiche, wie ist die Ausleuchtung??... der 904 hat 128 Dimmingzonen, der 804 die Hälfte....
- sicher besserer Lag für den Zocker


Ich denke auch 64 Dimming Zonen bringen eine Verbesserung zu meinem jetzigen 47PFL6198. Dafür habe ich dann vielleicht nicht das oftmals auftretende Problem der Querstreifen beim AXW904, oder?

Und preislich sind da noch die 500,. Euro Unterschied die der AXW904 mehr kostet als der CXW804. Sollte das Gerät aber wirklich ein deutlich besseres Bild haben, bin ich gern bereit das auszugeben. Extrem wichtig für mich ist eben gestochen scharfes Bild ohne schmieren und Pixelwölkchen auch bei schnellen Bewegungen.
Deacon5
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Mai 2015, 19:13
Habe gerade das hier gelesen: Klick

Für Spieler ist der TV mit einem minimalen Inputlag von 87ms wohl mehr als ungeeignet!
Shooter und Actionspiele auf der Xbox One machen damit keinen Spaß...
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Mai 2015, 19:30

Deacon5 (Beitrag #13) schrieb:
Habe gerade das hier gelesen: Klick

Für Spieler ist der TV mit einem minimalen Inputlag von 87ms wohl mehr als ungeeignet!
Shooter und Actionspiele auf der Xbox One machen damit keinen Spaß... :{


Ist denn der TX-55AXW902B vergleichbar mit dem TX-65AXW904 ?


[Beitrag von Godsmeal am 09. Mai 2015, 19:30 bearbeitet]
Bonji
Stammgast
#15 erstellt: 09. Mai 2015, 19:40
Bis auf die Diagonale ist das ein und der selbe TV. Bei uns sowie Östereich und Schweiz (glaube ich) heißt er AXW904 und anderen Ländern AX902.
Hardrock82
Inventar
#16 erstellt: 09. Mai 2015, 20:18

ABER: bei schnellen Bewegungen sind deutlich Unschärfen zu sehen und auch Pixelwölkchen


Perfect Natural Motion muss halt aktiviert werden, und du darfst die Einstellung nicht so hoch stellen
damit du halt den Soap Effekt nicht so stark siehst, bei Panasonic und IFC mittel nehmen manche Leute ihn schon negativ wahr.

Samsung ist und bleibt derzeit der einzigste Hersteller,
bei dem man die Zwischenbilder und Schwarzbilder kontinuierlich anpassen kann.


Ich möchte keinen Curved oder OLED Fernseher

Das erstere kann ich ja verstehen, bin davon auch kein großer Fan
aber warum würdest du letzteres (u.a vielleicht ab 2016 auch bei Panasonic vertreten) kategorisch ausschliessen?
OLEDs ist schliesslich eine Mischung aus Plasma/LCD ohne deren Schwächen
(Clouding/Spotting ; Bildflimmern/Image Retention bzw. False Contouring)
explizit aufgedrängt zu bekommen.

Gut das einzigste was derzeit noch derbe gegen sie spricht ist der Preis, ab den 65" Modellen.
Die neuen 55" Modelle (LG EG9609) sind aber auch schon bei unseren Saturn (wenn ich mich noch recht erinnere) f. 4000€ zu haben,
ergo auch nicht viel teurer als der 55" Samsung JS9590.


Vielleicht ist ja der w805er schon was für dich und kommt nicht wirklich an die 4000.- -Grenze heran...

Ich denke mal auch das vielleicht mit einen Full HD LCD für unter 1000€ besser fahren würde,
als wenn er spezielle negative Abbilder bei teureren Modellen erleben würde.
Zude schaut er ausschliesslich HDTV und ganz erlich da braucht man keinen High End LCD
das wäre ja so als würde ich mir die NuVero Serie kaufen und nur RTL 89.0 hören.


Der Schwarzwert ist mir da wichtiger, bin verwöhnt vom 47PFL6189 von Philips.

Na dann kanns ja (mit Dark Knight Blu-ray im Besitz) eigentlich nur noch besser werden
den der P. 6009 hatte IPS der 6198 dann wohl och.
Es sei den die haben in dieser "Sondermodell Serie" ein VA Panel verbaut,
konnte dies bezüglich per Google leider nix finden.


mit einem minimalen Inputlag von 87ms

Der wahr gut, würde wohl sagen eines der schlechtesten Werte im Spielmodus seit langen.
Nur ein (öhh..) LG LW950 hatte damals noch einen schlechteren Wert von (globe) 120ms gehabt.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Mai 2015, 05:30
[quote] Perfect Natural Motion muss halt aktiviert werden, und du darfst die Einstellung nicht so hoch stellen
damit du halt den Soap Effekt nicht so stark siehst, bei Panasonic und IFC mittel nehmen manche Leute ihn schon negativ wahr. [/quote]

Ich habe zusammen mit einem Fachmann 3 Stunden herumprobiert um die bestmögliche Einstellung hin zu bekommen. Auch habe ich gegoogelt und von zig Philips Foren die bestmöglichen Einstellungen ausprobiert, die Bewegungsunschärfen und Pixelwölkchen bleiben.

[quote] Ich möchte keinen Curved oder OLED Fernseher
Das erstere kann ich ja verstehen, bin davon auch kein großer Fan
aber warum würdest du letzteres (u.a vielleicht ab 2016 auch bei Panasonic vertreten) kategorisch ausschliessen?
OLEDs ist schliesslich eine Mischung aus Plasma/LCD ohne deren Schwächen
(Clouding/Spotting ; Bildflimmern/Image Retention bzw. False Contouring)
explizit aufgedrängt zu bekommen. [/quote]

Da OLED noch nicht völlig ausgereift ist und die Haltbarkeit bei natürlichem Material noch nicht gegeben ist, verzichte ich erst einmal. Vielleicht in 5 Jahren, wenn der nächste Neukauf ansteht.

[quote] mit einem minimalen Inputlag von 87ms
Der wahr gut, würde wohl sagen eines der schlechtesten Werte im Spielmodus seit langen.
Nur ein (öhh..) LG LW950 hatte damals noch einen schlechteren Wert von (globe) 120ms gehabt.
[/quote]

Der Inputlag ist für mich ebenfalls nicht tragbar, das spricht gegen den AXW904. Hoffe nur der CXW804 ist da besser ....


[Beitrag von Godsmeal am 10. Mai 2015, 08:47 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#18 erstellt: 10. Mai 2015, 08:36

Deacon5 (Beitrag #13) schrieb:
Habe gerade das hier gelesen: Klick

Für Spieler ist der TV mit einem minimalen Inputlag von 87ms wohl mehr als ungeeignet!
Shooter und Actionspiele auf der Xbox One machen damit keinen Spaß... :{


Ich spiele auf dem TV Shooter und Autorennen.....Nachteile ?? Bisher keine.Schön zu sehen wie Tests geglaubt werden ohne je am TV gespielt zu haben.

Ich bleib dabei das der AxW 904 mit das beste vom Bild her auf dem Markt ist,mit dem Samsung JS 9590.Hatte bisher schon einige TVs,Sony S90 und Samsung HU 8590 z.b.beide steckt er in die Tasche Dank Full-LED.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 10. Mai 2015, 08:46

Ich bleib dabei das der AxW 904 mit das beste vom Bild her auf dem Markt ist,mit dem Samsung JS 9590.Hatte bisher schon einige TVs,Sony S90 und Samsung HU 8590 z.b.beide steckt er in die Tasche Dank Full-LED.


Hmm, dann bleiben zur Auswahl CXW804, AXW904 und Samsung JS9590.

Allerdings habe ich keine Ahnung wie das mit der Zuverlässigkeit von Samsung TV´s aussieht. Und funktioniert bei denen SAT over IP?

Die Konnekt Box käme mir allerdings sehr entgegen, da dann weniger Kabelsalat.

Irgendwie wird die Entscheidung nicht leichter .....


[Beitrag von Godsmeal am 10. Mai 2015, 08:46 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#20 erstellt: 10. Mai 2015, 09:14
Samsung zu Teuer.
Bonji
Stammgast
#21 erstellt: 10. Mai 2015, 09:33
Auch wenn ich nicht der größte Fan von den Koreanern bin muss man sich eingestehen das Samsung mit dem JS9590 einen richtig guten TV heraus gebracht haben der keine Wünsche offen lässt. Habe ihn bei nem Freund schon stehen sehen und war wirklich beeindruckt.
Btw. Connect Box: den Kabelsalat hast du nach wie vor, nur eben in deinem Schran / Rack verlagert Für mich ist das Ding absolut sinnfrei aber das muss jeder für sich entscheiden.
Wie gut Panasonic gegen den Samsung ankommt wird man sehen wobei es schwer zu toppen ist. Wäre den einer der kommenden Sony X9 nichts für dich?
Hardrock82
Inventar
#22 erstellt: 10. Mai 2015, 16:08

Matz71 (Beitrag #18) schrieb:
Ich spiele auf dem TV Shooter und Autorennen.....Nachteile ??
Bisher keine.Schön zu sehen wie Tests geglaubt werden ohne je am TV gespielt zu haben.


Input-lag Verzögerungen werden auch von jeden Spieler anderst beurteielt.
Mein Bruder ist's auch egal, ob er im Spielmodus oder ohne zockt, der merkt keinen Unterschied.
Regt sich aber trotzdem gerne auf, wenn die Pingverbindung stimmt der Gegner dann aber komischweise ab und an stärker ist.

Und diese "Input-lag Reviews" sind auch keine Spinnerei,
sondern Messungen auf Grundlage eines präzisen Gerätes
http://www.cnet.com/...s-tvs-for-input-lag/
welches nur minimale abweichende Tendenzen aufwirft
und damit sehr nahe an einen Obzilloskop heran kommt.

Die SpeedCam Messmethode (2008 ) vorher wahr dagegen sehr unpräzise, aber von HDTVtest meist auch gut gemessen
die wahr auch einer der ersten (wenn nicht so gar die Ersten)
denen eine Verzögerung zwischen Spielkonsole und Fernseher aufgefallen ist.



Ich bleib dabei das der AxW 904 mit das beste vom Bild her auf dem Markt ist,mit dem Samsung JS 9590.
Hatte bisher schon einige TVs,Sony S90 und Samsung HU 8590 z.b.beide steckt er in die Tasche Dank Full-LED.


Natürlich ist der AXW904 mit einer der besten LCDs zumal er einige Dinge vom Plasma Erbe beibehalten hatte.
aber ein JS9590 ist auf Augenhöhe, anderst wie ein Samsung HU 7/8-590 die von Ausleuchtun schlechter sind.
Mit S90 meinst du wohl eher S9005 den ein S90 gibt's meines Wissens jedenfalls nicht bei Sony.
Full LED wäre dann der X950 aber der soll noch stärkeres Blooming als AXW904/JS9590 besitzen
und auch einen hohen Inputlagwert haben.

Und dieses Gerät (S9005) ist auch nur ein Edge LCD ist also auch nicht in der Liga eines JS 9590.
Man sollte also immer differenzieren welcher HDTV in welche Klasse gehört und diese unter einander Vergleichen.
Vergleiche ja auch keinen kleinen AXW634* mit dem AXW904 und sage dann der * hat ein viel schärferes Bild als der Full LED
nur weil bei letzteren ein größeres Panel vorliegen möge.

Und gerade du müsstest ja den Unterschied kennen,
zwischen einer nicht so guten Panelausleuchtung (hattest glaube ja mal einen ES8090 und Sony W905)
und einem Full LED, wahr ja bestimmt auch für dich ein Grund zu wechseln.
Oder wahrs jetzt echt nur weil du jetzt schon auf den UHD Zug springen wolltest?
Ohne zu wissen ob die Bahn auch wirklich fährt.


Für mich ist das Ding absolut sinnfrei aber das muss jeder für sich

Finde ich teilweise auch. Den was passiert wenn die 2016 4K BDs kommen und HEVC H.625 (mit Athmos Unterstützung) Pflicht wird
dann braucht man eine neue Connect Box und ich glaube nicht das gerade Samsung kostenlos "Ersatzgeräte" verteilen wird.


[Beitrag von Hardrock82 am 10. Mai 2015, 16:11 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#23 erstellt: 10. Mai 2015, 16:37
Der Sony w905 war leider nach einem Jahr zu klein,aber bis dahin der beste FHD TV.
Hardrock82
Inventar
#24 erstellt: 10. Mai 2015, 16:43

Matz71 (Beitrag #23) schrieb:
Der Sony w905 war leider nach einem Jahr zu klein


Meine Mutter würde mich für bekloppt halten, aber so geht's mir derzeit mit meinen 50" auch.
ich schaue auf 2m drauf und denke mir hm..könnte doch noch größer sein.
Aber 65" auf meinen Board.. weiss net ob das nicht echt zu HeavyMetal wäre.
Matz71
Inventar
#25 erstellt: 10. Mai 2015, 16:45

Hardrock82 (Beitrag #24) schrieb:

Matz71 (Beitrag #23) schrieb:
Der Sony w905 war leider nach einem Jahr zu klein


Meine Mutter würde mich für bekloppt halten, aber so geht's mir derzeit mit meinen 50" auch.
ich schaue auf 2m drauf und denke mir hm..könnte doch noch größer sein.
Aber 65" auf meinen Board.. weiss net ob das nicht echt zu HeavyMetal wäre.
:D


Glaub mir...das kommt gut,sitze auch nicht weiter wech.
Hardrock82
Inventar
#26 erstellt: 10. Mai 2015, 16:49

Matz71 (Beitrag #25) schrieb:
Glaub mir...das kommt gut,sitze auch nicht weiter wech.


Naja muss halt noch einiges sparen um mir maln 65" UHD/OLED zu kaufen,
demnächst steht eh ein Umzug an, vielleicht muss ik dann ja eh einen größeren TV als 55" nehmen.
Matz71
Inventar
#27 erstellt: 10. Mai 2015, 16:53
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 10. Mai 2015, 18:33
Also wenn ich das richtig verstanden habe; Samsung JS9590 ist zwar gut, aber zu teuer (6.800,- Euro)

AXW904 (5.000,- Euro) ist gut, bisher Empfehlung, sprengt mein maximales Budget von 4.000,- Euro (es darf auch sehr gern weniger sein) aber doch deutlich.

Und der CXW 804 (3.990,- Euro) ist raus eurer Meinung nach?

Dann muss ich wieder bei null anfangen.

Ach ja, ich möchte keinen externen Receiver nutzen, daher ist ein guter eingebauter Tuner auch wichtig.


[Beitrag von Godsmeal am 11. Mai 2015, 05:27 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#29 erstellt: 11. Mai 2015, 08:05

Godsmeal (Beitrag #28) schrieb:
Also wenn ich das richtig verstanden habe; Samsung JS9590 ist zwar gut, aber zu teuer (6.800,- Euro)

AXW904 (5.000,- Euro) ist gut, bisher Empfehlung, sprengt mein maximales Budget von 4.000,- Euro (es darf auch sehr gern weniger sein) aber doch deutlich.

Und der CXW 804 (3.990,- Euro) ist raus eurer Meinung nach?

Dann muss ich wieder bei null anfangen.

Ach ja, ich möchte keinen externen Receiver nutzen, daher ist ein guter eingebauter Tuner auch wichtig.



Hatte doch geschrieben das der 904 hier schon für 3700€ wegging.Elektromarkt fahren,handeln und evtl.kaufen.Meiner hat 4200€ gekostet.An Wochenenden kostet er bei sg Akustik meist 3999€.


[Beitrag von Matz71 am 11. Mai 2015, 08:07 bearbeitet]
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 11. Mai 2015, 19:56

Hatte doch geschrieben das der 904 hier schon für 3700€ wegging.Elektromarkt fahren,handeln und evtl.kaufen.Meiner hat 4200€ gekostet.An Wochenenden kostet er bei sg Akustik meist 3999€.


Habe intensiv recherchiert und war auch bei einigen Händlern. Aktuell ist der günstigeste Preis bei mir in der Region 4.699,- Euro.

Das ist mir leider zu viel. Dazu kommt noch der extrem hohe Stromverbrauch im Vergleich zu anderen Geräten wie Samsung, Sony, ect. Ja ich weiß, das sind Edge-LED Fernseher, aber LG bekommt auch einen geringen Verbrauch mit Direkt-LED hin.

Eigendlich bin ich nun ratloser als vorher.

Vielleicht kaufe ich doch den Hisense 65XT880XWSEU3D kaufen. Der schneidet in Testberichten gut ab und kostet nur 2.399,- Euro.


[Beitrag von Godsmeal am 11. Mai 2015, 19:57 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#31 erstellt: 11. Mai 2015, 20:42
@ Godsmeal

Für 3800€ kriegst du den 55" bei idealo/mm gekauft und per Versankosten (35€) geliefert.
Wo ist da das Problem?
Oder wohnst du in AT/CH?

Ich gehe mal davon aus,
das Panasonic mehr LED Cluster besitzt
und daher einen höheren Stromverbrauch verlangt.
Alles andere wäre wohl komtra produktiv.

Es gibt keinen LG mit Full LED Display
das zeigen schon die Preise deutlich.
Der Begriff Direct LED oder Direct lit.
hatte schon so man einen getäuscht.
Es ist aber ein deutlicher Unterschied ob LEDs in größe einer Untersetzer Tasse verbaut werden.
Doppelt oder dreifach so viele kleinere,
die wie kleine mini Glühbirnen rüberkommen.

Geh mal.auf suche und gib Hinsense ein
und liess die Käufer Beurteilungen gut durch.
Meine Meinung,
Euphorie welche schnell ins Unverständis über geht.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 11. Mai 2015, 20:44

Godsmeal (Beitrag #30) schrieb:
LG bekommt auch einen geringen Verbrauch mit Direkt-LED hin.


Ich finde es auch unverantwortlich, dass Panasonic da einfach >3000 LEDs einbaut und den Stromverbrauch so exorbitant erhöht. Denn für den Mehrverbrauch könnte man sich bei normalem TV Verhalten monatlich 2 Bäckerbrote mehr leisten.
Auf die Distanz gesehen könnte man natürlich auch die Stullen unmerklich dünner schneiden, dafür aber jeden Abend ein Bild genießen, dass man gar nicht mehr dazu kommt, noch eine dritte Bemme zu schmieren. Das spart dann auch wieder etwas Butter.
DerKSler
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 11. Mai 2015, 21:01

Beipackstrippe (Beitrag #32) schrieb:

Godsmeal (Beitrag #30) schrieb:
LG bekommt auch einen geringen Verbrauch mit Direkt-LED hin.


Ich finde es auch unverantwortlich, dass Panasonic da einfach >3000 LEDs einbaut und den Stromverbrauch so exorbitant erhöht. Denn für den Mehrverbrauch könnte man sich bei normalem TV Verhalten monatlich 2 Bäckerbrote mehr leisten.
Auf die Distanz gesehen könnte man natürlich auch die Stullen unmerklich dünner schneiden, dafür aber jeden Abend ein Bild genießen, dass man gar nicht mehr dazu kommt, noch eine dritte Bemme zu schmieren. Das spart dann auch wieder etwas Butter.


LOL
mehr ist dazu wohl nicht mehr zu sagen. Danke.

PS.: habe jetzt selber Lust bekommen den AXW904 zu kaufen.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 12. Mai 2015, 04:07

Für 3800€ kriegst du den 55" bei idealo/mm gekauft und per Versankosten (35€) geliefert.
Wo ist da das Problem?
Oder wohnst du in AT/CH?


Das Problem ist das die angestrebte Größe 65 Zoll ist. Und der ist nun mal deutlich teurer.

Und zum Thema Stromverbrauch - 160 Watt zu fast 300 Watt ist schon ein Unterschied. Wenn dann das Bild nicht ebenfalls doppelt so gut ist (was ich jetzt mal nicht glaube), so fällt es mir schwer das hin zu nehmen.

Der LG 65UB980V nutzt ebenfalls nicht die Edge LED Technik und hat einen geringeren Stromverbrauch. Wobei LG wegen den bekannten Problemen und dem unübersichtlichen Menü raus ist.

Ich werde wohl doch mal auf den TX-65CXW804 warten und hoffen das er meinen Bedürfnissen entspricht.

Habe eigendlich nicht so hohe Ansprüche, möchte ein schön scharfes Bild, keine Artefakte bei schnellen Bewegungen und keine Schlierenbildung bzw. Bewegungsunschärfen z.B. bei Fußballspielen und das Ganze bis max. 4.000,- Euro. Das sollte doch irgendwie machbar sein.
Hardrock82
Inventar
#35 erstellt: 12. Mai 2015, 04:48
@ Godsneal

Ah sorry, hab dich mit einen anderen User verwechselt, du wolltest ja 65".

Hm..den UB980 kenne ich jetzt nicht so gut,
aber ich denke mal,
bei dem sollte man vom Preis ausgehend,
schon mit nativer 100hz Unterstützung rechnen.

300Watt ist echt etwas viel, bei idealo stand was von 229Watt,
das kann ich mir schon eher vorstellen.
Dies wäre aber unter Volllast,
das heisst du müsstest schon immet den Dynamic Bild Mode laufen lassen
und das macht kaum jemand.

Mit aktiven Eco Mode wären es vielleicht nur 180Watt
und das geht für so ein großes Modell eigentlich in Ordnung.

Mal zum Vergleich, die aktuellen Gaming Konsolen
sollen angeblich auch mehr als 100Watt verbrauchen.

Persönlich würde ich wohl aber auch keinen 65" für 3000-4000€ kaufen,
sei den er hätte ein überragend gutes Bild.
inecro-mani
Inventar
#36 erstellt: 12. Mai 2015, 08:22
Also bei mir auf der Homeüage wird der LG 65" ub980 mit 152 Watt angegeben

Stromverbrauch in Betrieb (IEC62087 Edition 2) (W) 84" mit 251 under der 97" mit 169

alle der UB980 haben Endge LED mit Local Dimming

native Herz sind 100 und für 3000€ sollte man ihn bei MM/Saturn schon bekommen.

Das mit den unübersichtlichen Menüs kann ich so auch nicht verstehen ... ein LG lässt sich doch nach kurzer Eingewöhnung absolut intuitiv bedienen. Probleme kenn ich da nur bei Tizen

hoffe ich konnte helfen

lg necro


[Beitrag von inecro-mani am 12. Mai 2015, 08:24 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#37 erstellt: 12. Mai 2015, 08:31
Dann warte bis zum Samstag und schau dann bei sg Akustik nach.Die letzten beiden WE gab es ihn für 3999€ in 65 Zoll.

Wer 65 Zoll kauft sollte nicht über Stromverbrauch diskutieren
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 12. Mai 2015, 19:04
Hmmm, also bisher sind das nun meine Kandidaten:

Samsung 65 HU8590
Panasonic TX-65CXW804
Panasonic TX-65AXW804

Der 904 mag wirklich gut sein, mit dem Stromverbrauch will ich mich dann evtl. auch anfreunden, aber der ist für mein Budget (MAXIMAL 4.000,- Euro) nicht zu bekommen.

Auch konnte bisher noch niemand etwas zu den eingebauten Tunern sagen, da ich keinen externen Receiver nutzen möchte.

Nun bin ich auf die Resonanz gespannt.

P.S.: Ich brauche keinen High-End Ferseher, ich möchte nur ein Gerät welches bei schnellen Bewegungen ein gestochen scharfes Bild bietet, ohne Artefakte und sichtbaren Pixel.

Mein aktueller Favorit ist der Panasonic TX-65AXW804 wegen 2.000Hz und Octa-Core Prozessor und günstigem Preis natürlich.


[Beitrag von Godsmeal am 13. Mai 2015, 05:45 bearbeitet]
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 13. Mai 2015, 18:41
So, habe ein paar Stunden beim freundlichen Planeten Händler verbracht und den armen Verkäufer fast in den Wahnsinn getrieben.

Die Samsung Geräte sind raus weil Edge-LED und Bild nicht so gut wie gedacht. Der AXW904 hat natürlich ein supergutes Bild, ist aber preislich raus.

Habe mir den AXW804 auch angesehen und bin begeistert. Habe mir extra eine Test DVD organisiert. Keinerlei Linien zu sehen, kein Clouding, und auch keine Artefakte oder Bewegungsunschärfen und das zu einem für mich passenden Preis.

Irgendwelche Einwände?
inecro-mani
Inventar
#40 erstellt: 13. Mai 2015, 18:46
ich finde ihn super der 804. Super Bild fürs Geld
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 13. Mai 2015, 19:48

Godsmeal (Beitrag #39) schrieb:

Die Samsung Geräte sind raus weil Edge-LED und Bild nicht so gut wie gedacht.
Habe mir den AXW804 auch angesehen und bin begeistert.


Wenn das Bild nicht so gut ist wie gedacht, ist das schlüssig. Aber wegen Edge?
Folglich müsste es dann auch der AXW8 schwer haben.....
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 14. Mai 2015, 05:41

Wenn das Bild nicht so gut ist wie gedacht, ist das schlüssig. Aber wegen Edge?
Folglich müsste es dann auch der AXW8 schwer haben.....


Der AXW804 hat Direkt-LED. Bei den Samsung Geräten konnte ich starkes Clouding und eine ungleichmäßige Ausleuchtung feststellen. Ich vermute das es mit der Edge-LED Technik zu tun hat.


[Beitrag von Godsmeal am 14. Mai 2015, 05:42 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 14. Mai 2015, 05:54
Der 4k AXW804 aus 2014 hat Edge.
ASW804 FHD = D-LED.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 14. Mai 2015, 06:23
Oh, dafür hat mir das Bild aber sehr gut gefallen muss ich sagen. Das erklärt aber auch warum ich kein Banding feststellen konnte. Er hat ja keine Dimming Zonen.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 14. Mai 2015, 07:34
Auch wenn das bei Edge Pseudodimming ist, so hat er doch separate Zonen (Streifen), da die Edgeleisten schon differenziert unterschiedlich angesteuert werden können.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 14. Mai 2015, 07:45
Ok, dann hat das Panasonic wohl gut im Griff oder ich hatte einfach Glück bei den Geräten die ich mir angesehen habe.

Würdest du denn den AXW804 kaufen oder auf den CXW804 warten?

Oder gibt es vielleicht noch eine bessere Empfehlung? Das Einzige was mir wirklich wichtig ist, wäre ein gestochen scharfes Bild ohne Artefakte, Schlieren oder Bewegungsunschärfe bei schnellen Kameraschwenks und das bis MAXIMAL 4.000,- Euro.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen das es nicht zwingend ein 4K Fernseher sein muss, nur bin ich in meiner Unwissenheit davon ausgegangen das diese aktuell aus HD+ Material das beste Bild "zaubern".


[Beitrag von Godsmeal am 14. Mai 2015, 08:26 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#47 erstellt: 14. Mai 2015, 08:54
Du kannst nur zuhause einen TV testen,im Markt erkennt man kaum Clouding ect.

Warte doch einfach mal bis Samstag und schau bei SG-Akustik nach dem 904.An den letzten beiden Wochenenden gab es ihn 3990€ .


[Beitrag von Matz71 am 14. Mai 2015, 08:56 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 14. Mai 2015, 09:25

Godsmeal (Beitrag #46) schrieb:
Vielleicht sollte ich noch erwähnen das es nicht zwingend ein 4K Fernseher sein muss


Ja, wenn du klar über 3,50m weg sitzen solltest, wäre der Gedanke gar nicht so verkehrt.
Oder noch anders ausgedrückt = es wäre total egal, was du kaufst, dann kannst du jeden TV als FHD-TV betrachten.
Hardrock82
Inventar
#49 erstellt: 14. Mai 2015, 09:26

Godsmeal (Beitrag #46) schrieb:
nur bin ich in meiner Unwissenheit davon ausgegangen das diese aktuell aus HD+ Material das beste Bild "zaubern". :)


Da wird glaube ich nicht viel "gezaubert" 720p/60hz auf 2160p/30hz im schlimnsten Fall gibt das leichte Bildruckler.

Es sei den der UHD kann über HDMI 2.0
auch ein "nomales" ,nicht natives UHD Bild,
auf 60hz trimmen.

Was ich aber eher bezweifle,
da die meisten Kiste ja noch nicht mal mehr HDCP 2.2 Chips haben sollen.
Sowas solls ja bisher weder in HDTVs noch in AVRs geben.
Godsmeal
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 14. Mai 2015, 10:45

Beipackstrippe (Beitrag #48) schrieb:

Godsmeal (Beitrag #46) schrieb:
Vielleicht sollte ich noch erwähnen das es nicht zwingend ein 4K Fernseher sein muss


Ja, wenn du klar über 3,50m weg sitzen solltest, wäre der Gedanke gar nicht so verkehrt.
Oder noch anders ausgedrückt = es wäre total egal, was du kaufst, dann kannst du jeden TV als FHD-TV betrachten.


Der Sitzabstand beträgt ca. 2,2 Meter. Vorher waren es nur 1,5 Meter, da hat mein Philips 47PFL6198 gereicht, aber nun sieht er winzig aus und da ich die Wand hinter dem Fernseher nun in dunkelgrau habe, ist das Ambilight auch nicht mehr interessant.

Ich sollte vielleicht erwähnen das ich kein High-End-Crack bin, sondern einfach nur einen Fernseher möchte der im Optimalfall ein besseres Bild als der Philips bietet und das dann ohne Bewegungsunschärfen und Artefakte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe bei Neukauf
Roque24 am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  3 Beiträge
Panasonic TX-65AXW904 oder TX-65CXW804?
igno2k am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  15 Beiträge
Neukauf TX-58DXW734?
Micha111 am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  17 Beiträge
Panasonic TX-65CXW804 vs ? Ich verzweifel
*Duffy* am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  21 Beiträge
UE65JS9590 oder 65CXW804
Razkor am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe beim LCD/Plasma-Neukauf
soewes am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  12 Beiträge
65CXW804 in Rente schicken!
seasons1990 am 27.11.2019  –  Letzte Antwort am 28.11.2019  –  5 Beiträge
Hilfe bei Neukauf für TV
Eightball7 am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  7 Beiträge
Sony 65X9005C oder Panasonic 65CXW804
CT77 am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  4 Beiträge
Hilfe beim Neukauf 50'' TV
Rethgif am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedMr.Eversleep
  • Gesamtzahl an Themen1.496.453
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.125

Hersteller in diesem Thread Widget schließen