Einsteiger Smart-TV für Studenten

+A -A
Autor
Beitrag
terminus00
Neuling
#1 erstellt: 23. Aug 2015, 16:22
Hallo Community,

nun komme ich doch nicht umhin meine Frage direkt an das Forum zu richten und mich etwas hinsichtlich eines Kaufs beraten zu lassen.
Um kurz die Situation zu schildern:

Ich bin Student und lebe in einer Wohngemeinschaft, die aktuell keinen TV-Anschluss besitzt und man auch in Zukunft vor hat das zu ändern. Fernsehen schaue ich ohnehin sehr selten und aktuell ging das problemlos am 15,6 Zoll Laptop via magine der ARD-Mediathek oder Sky Go.

Nun möchte ich aber meine Playstation 4 aus der Heimat mit in die WG nehmen und dementsprechend soll auch ein geeigneter TV auf dem Regal seinen Platz finden.

Ich beschreibe mich wirklich als seltenen "TV-Gucker". Gerne schaue ich wie gesagt mal Fußball und diverse Sportveranstaltungen, dafür könnte ich aber den Laptop am HDMI Anschluss anschließen und via Sky Go fernsehen, das sollte doch klappen?

Auch liebe ich diverse Serien und Sitcoms, die ich über eine externe Festplatte anschließen würde.

Abends und am Wochenende würde ich eben auch gerne auch mal die Playstation benutzen.

Wichtig wäre mir, dass das Gerät vor allem gute Smart TV Optionen hat, die dann auch flüssig laufen, sprich Youtube Videos, die ARD-Mediathek etc. und dass das Gerät eine solides Bild erzeugt. Die Größe will ich im Voraus nicht so konkret festlegen, da würde ich mich eher am Preis orientieren, der nicht die 300 (maximal 350) € überschreiten sollte.

Eine Überlegung wäre sicherlich auch kein Smart-TV und stattdessen ein Chromcast oder Amazon-Fire Stick - wie das genau funktioniert bzw. was das überhaupt für einen Nutzen hat, muss ich mich selber erstmal belesen.

Freuen würde ich mich, wenn ihr mir, nach meiner doch ausführlichen Beschreibung meiner Bedürfnisse, eine kleine Kaufberatung gebt.

Vielen Dank im Voraus
Brodka
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2015, 18:25
bei dem Budget ist das aber schwierig was gescheites zu empfehlen,versuche es aber mal trotzdem...dieser Samsung 32H5000 + Fire Stick
terminus00
Neuling
#3 erstellt: 23. Aug 2015, 19:08
Inwieweit müsste ich das Budget denn hochschrauben. Ich will das Gerät ja auch nicht als Übergangslösung. 32 Zoll wirken mir da beinahe mittlerweile zu klein, 40 Zoll dürften es schon sein.
Brodka
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2015, 04:47
dann so in der Richtung Samsung 40H6400
inecro-mani
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2015, 06:31
warum genau muss es denn ein Smart TV sein, wenn du scheinbar sowieso planst den Laptop dran anzuschließen?

So wirklich flüssig und gut (vorallem die Bedienung) ist in dieser Presiklasse wirklich schwer und die Samsung schon garnicht (eben wegen der Bedienung).

Mein Vorschlag ist definitif -> Laptop Anschließen und darüber Youtube und ähnliches ablaufen lassen -> Fernseher ohne Smart TV wird größer aber nicht teurer

http://geizhals.eu/l...html?hloc=at&hloc=de der erste ordentliche Smart TV bei geizhals ist dieser. Hat auch schonsuper Bildqualität und du könntest ganz einfach eine Microsoft oder Logitech Bluetooth Tastatur verbinden und hättest dann eine perfekte Bedienmöglichkeit. (Samsung Tastatur kostet fast 100€, Microsoft 30€) und auch das Betriebssystem bei LG ist deutlich fortschrittlicher, LF630 ist sogar ein 2015er Modell mit Web OS 2

Auch von der Bildqualität würde ich nicht drunter einsteigen


[Beitrag von inecro-mani am 24. Aug 2015, 10:31 bearbeitet]
terminus00
Neuling
#6 erstellt: 24. Aug 2015, 10:22
Und was wären dann deine Vorschläge für einen TV ohne Smart-TV Optionen?
inecro-mani
Inventar
#7 erstellt: 24. Aug 2015, 10:30
der http://geizhals.eu/l...html?hloc=at&hloc=de wäre mit 42" sehr groß und sehr günstig, aber die deutlich bessere Bildqualität vom LF630 wäre mir der Aufpreis wert.

Zusammen mit der Microsoft Tastatur hättest du dann einen richtig guten Smartfernseher. (auch ohne die Tastatur hättest du einen super Smart TV, nur würde die Bedienung dann nicht wirklich spaß machen -> daher die Idee mit der Bluetooth-Tastatur)


[Beitrag von inecro-mani am 24. Aug 2015, 10:32 bearbeitet]
terminus00
Neuling
#8 erstellt: 24. Aug 2015, 17:41

inecro-mani (Beitrag #7) schrieb:
der http://geizhals.eu/l...html?hloc=at&hloc=de wäre mit 42" sehr groß und sehr günstig, aber die deutlich bessere Bildqualität vom LF630 wäre mir der Aufpreis wert.

Zusammen mit der Microsoft Tastatur hättest du dann einen richtig guten Smartfernseher. (auch ohne die Tastatur hättest du einen super Smart TV, nur würde die Bedienung dann nicht wirklich spaß machen -> daher die Idee mit der Bluetooth-Tastatur)


Inwiefern würde sich die bessere Bidqualität auszahlen, wobei würde ich es explizit merken?

Hauptsächlich laufen die Serien von der Festplatte in 720-1080p und dann wird hin und wieder mal die ARD-Mediathek und Sky Go benutzt und eben gezockt.

Das wären am Tag maximal 3h aufgeteilt auf 50% PS4, 30% Serien von der Festplatte und 20% Sky Go/ ARD.

Ich bin Student, ich muss schon aufs Budget schauen.
inecro-mani
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2015, 18:10
naja was heißt bessers/schnellers Panel, weniger ruckelig, fließendere Bewegungen, höherer Kontrast, bessere/natürlicheres Farben und Bewegungsschärfe

ich bin auch Student und da darf man sich keinen Scheiß kaufen ^^ wer billig kauft, kauft zweimal

gerade die krassen Einsteigergeräte haben wirklich ne bescheiden Bildqualität
terminus00
Neuling
#10 erstellt: 24. Sep 2015, 15:53
Hallo Leute,

ich hol meinen alten Thread mal wieder hoch, weil MyDealz gerade mit folgendem Angebot lockt: Grundig 49 Zoll VLE 8510 für 380 €.

Mir gefällt der Preis für ein 49 Zoller. Ich kenne das Gerät aber nicht und wollte von euch eine Meinung haben, ob das Gerät für PS4 und MKV-Dateien über USB-Recording taugt.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Studenten-TV
namilia am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  2 Beiträge
Flachbildfernseher für einen Studenten
dieeintracht am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  5 Beiträge
65 Zoll für armen Studenten
oli_con_carne am 18.12.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  17 Beiträge
erster Studenten-Tv für pc | black friday?
StanleyW am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  6 Beiträge
LED /Plasma für Studenten-WG
tommie-s am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  15 Beiträge
Komplettes "Heimkino" (fuer Studenten (!))
Shrammelvati am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  17 Beiträge
Günstiger Plasma/LCD für einen Studenten gesucht
CurryGurke am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  13 Beiträge
Kaufempfehlung für Einsteiger
Die_Ludolfs am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  6 Beiträge
rückpro für einsteiger
pcmensch am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  2 Beiträge
Einsteiger-LCD
thomz am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMCCD
  • Gesamtzahl an Themen1.496.756
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.976

Hersteller in diesem Thread Widget schließen