Kaufberatung 55" UHD / merkwürdige Ansprüche bis 1800 €

+A -A
Autor
Beitrag
hoepfi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2015, 13:18
Hallo zusammen!

Wie viele andere auch stehe ich vor dem Problem, dass ich mich anhand der vorhandenen, teils erschlagenden Auswahl nicht entscheiden kann. Dazu kommen noch meine "merkwürdigen" Nutzungsverhalten.

Zur Zeit habe ich ein 37" 2011er Model eines Samsungs (Model weiß ich nicht, bin im Büro). Hat zumindest einen weißen Rahmen. Ist qualitativ eigentlich auch heute noch super, obwohl das Gerät damals ein echtes Schnäppchen war (599 €).

Jedenfalls plane ich mich jetzt zu vergrößern. Ein 55" Gerät sollte es schon werden, mehr Platz ist zwar theoretisch da, aber dann müsste ich mein ganzes "TV/Gaming-Zimmer" ummodeln und das möchte ich nach Möglichkeit vermeiden. Ich lese hier sehr häufig, dass UHD eigentlich quatsch ist. Ich möchte es aber zumindest ausprobieren.

Mal meine Daten:

- Sitzabstand: ca. 2 m
- Nutzung des TVs: 50% Filme / 50 % Konsole / 0 % TV Sendungen
- Die Filme werden über DLNA per PC bereitgestellt, dass soll auch erstmal so bleiben, bis sich erschwingliche Möglichkeiten für UHD-Abspielgeräte eröffnen.
- Kein Sport! ^^
- TV wird per SPDIF an HDCP 2.2 taugliche Anlage angeschlossen

Was ich benötige:

- Mindestens einen 55" TV (UHD wäre schön)
- kein Curved!
- Relativ geringer Input-Lag, zumindest Spielemodus (keine Probleme momentan mit dem alten Gerät)
- DLNA kompatibel (sollte Standard sein)
- HEVC 265 Kompatibel (für die Containerformate *.mkv etc.)
- Schnelles Betriebssystem, am besten nicht zu sehr verschnörkelt bzw. einfach gestaltet
- HDMI-ARC sollte funktionieren (ist bei meinem jetzigen Samsung irgendwie nicht möglich)
- HTML 5 kompatiblen Webbrowser wäre toll...
- LAN-Buchse (W-LAN ist für meine Ansprüche nicht ausreichend )

Was ich nicht benötige:

- 3D (nice 2 have, but never used it)
- gute eingebaute Lautsprecher (läuft alles über Anlage)
- Hardcore-Clouding (wie mein jetziger Samsung, nicht unbedingt störend, aber man siehts)
- WLAN
- Probleme mit diversen Dateiformaten
- Schmuh für viel Geld, was ich eh nie nutze ^^

Ich fasse mal kurz zusammen:

Ich benötige einen neuen TV, 55" (UHD) zum Filmeschauen über den PC (per DLNA) und zum zocken.
Am wichtigsten ist mir, dass die bis heute standardmäßigen Containerformate vom TV abspielbar sind (auch hinsichtlich H.265). Zum zocken sollte ein Spielemodus vorhanden sein. 3D oder einen guten Ton benötige ich nicht, da der TV an eine HDCP 2.2 taugliche Anlage angeschlossen ist. Ich will eigentlich nur Filme schauen und zocken, dass in möglichst guter Qualität für das Budget von max 1800 €.

Ich habe mich bislang immer auf Samsung und Sony fokusiert. LG/Panasonic haben lt. Testberichten (zumindest die ich kenne) meist keine so hohe Kompatibilität zu den abspielbaren Formaten. Aber kann mich auch irren. Würde aber sagen das Sony im Moment rausfällt, wegen der Android-Problematik (oder ist das mittlerweile ok bzw. stört nicht für die Anwendungen?)
Bei Samsung hab ich persönlich immer noch das beste Gefühl, aber man weiß ja nie.

Der Kauf kommt sowieso erst nach Weihnachten in Frage (zwecks Preissturz bei den E-Geräten).

Also, was sind eure Meinungen? Bitte keine Kommentare über meine Vorlieben was Filme angeht (Qualität etc.ist ja mein Bier ^^).
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2015, 16:18
- HTML 5 kompatiblen Webbrowser wäre toll...
>Vergiss es.

Hardcore-Clouding
>Reine Glücksache.

Probleme mit diversen Dateiformaten
>Wirst du bei jedem Modell haben.
inecro-mani
Inventar
#3 erstellt: 02. Dez 2015, 16:46

eraser4400 (Beitrag #2) schrieb:
- HTML 5 kompatiblen Webbrowser wäre toll...
>Vergiss es.

Hardcore-Clouding
>Reine Glücksache.

Probleme mit diversen Dateiformaten
>Wirst du bei jedem Modell haben.


html5 Webbowsing hat jeder LG mit WebOS
clouding ist bei den hochwertigen Geräte (bei Beachtung des Backlights) weniger

auch die arten der abgespielten Dateien ist deutlich unterschiedlich, die LG Geräte spielen sogar Sony eigene Formate das war ein Spaß die "Grundformate" spielt aber eigenltich jeder Fernseher
eraser4400
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2015, 17:58
clouding ist bei den hochwertigen Geräte (bei Beachtung des Backlights) weniger
>Hahaha!
hoepfi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Dez 2015, 10:35
Bin nach langer Recherche bei den Panasonics hängen geblieben.

Jetzt muss ich mich nur noch zwischen den Modellen entscheiden:

- 55CXW754
- 55CXW704
- 55CXW684

Da ich 3D nicht brauche, kommt natürlich schon mal der CXW684 in die engere Auswahl.
Allerdings sind beim CXW704 & CXW 754 IPS-LEDs drin. Bringt das irgendwelche Vorteile?
Preislich liegen die Fernseher zumindest auf der Panasonic-Page eng zusammen.

Weiterer Vorteil der Geräte ist der Standfuß, welcher sich nicht direkt am äußeren Rand der TVs befindet. Das ist wichtig, da mein Board auf welchem der TV stehen soll nur 1,20m breit ist. ^^
inecro-mani
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2015, 10:38

eraser4400 (Beitrag #4) schrieb:
clouding ist bei den hochwertigen Geräte (bei Beachtung des Backlights) weniger
>Hahaha! :D


ein 704 hat deutlich öfters Probleme mit Clouding als ein 804 -> bei dem 804 durch das Dimming fällts seltener aus -> er hats weniger -> FAKT
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Dez 2015, 17:08

hoepfi (Beitrag #5) schrieb:
Bin nach langer Recherche bei den Panasonics hängen geblieben.

Jetzt muss ich mich nur noch zwischen den Modellen entscheiden:

- 55CXW754
- 55CXW704
- 55CXW684

Da ich 3D nicht brauche, kommt natürlich schon mal der CXW684 in die engere Auswahl.
Allerdings sind beim CXW704 & CXW 754 IPS-LEDs drin. Bringt das irgendwelche Vorteile?
Preislich liegen die Fernseher zumindest auf der Panasonic-Page eng zusammen.

Weiterer Vorteil der Geräte ist der Standfuß, welcher sich nicht direkt am äußeren Rand der TVs befindet. Das ist wichtig, da mein Board auf welchem der TV stehen soll nur 1,20m breit ist. ^^


Der 704 hat ein VA Panel, der 754 ein IPS. Durch eine Fehlfunktion im Vergleichstool wird dem 704 ein IPS angedichtet = falsch.
Der Vorteil eines IPS Panels ist die Farb/Kontrasttreue auch bei eher schrägen Blicken auf die Platte. Nachteil = nicht unbedingt erste Wahl, wenn man unter sehr dunklen Raumbedingungen einen für LCD Verhältnisse besseren Schwarzwert erwartet. Mit indirekter Beleuchtung hinter dem TV etc. lässt sich dort einiges kaschieren.

Trotzdem rate ich vom 55CXW754 ab, da die Eckenausleuchtung bei normal hellem Bildinhalt in der Reihe ab 55'' mit D-LED einfach Kacke ist. Irgendwas ist dort in Verbindung mit der Panelaufhängung konstruktiv schief gelaufen.

Der 55CXW684 oder 55CXW704 nutzen ab 55'' ebenfalls D-LED, dort gibt es diesbezüglich kaum Grund zum Meckern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung TV / 55" / UHD / max. 1800,-
Slevin11 am 21.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  11 Beiträge
Kaufberatung 55 Zoll bis 1800?
IpMan am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  7 Beiträge
Zukunftssicheren 55" UHD bis max. 1800?
schratti am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  7 Beiträge
55-65" UHD für 1800?
zaphodb72 am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung UHD 55" bis 1500 ?
Spexx22 am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung 55" Fernseher UHD
Dizzard am 06.03.2017  –  Letzte Antwort am 14.03.2017  –  8 Beiträge
LCD Kaufberatung 55" bis 1800 EUR
boarder am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
55" TV bis 1800?
danyasd am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  25 Beiträge
Kaufberatung 55" LED ,1000 - 1800 ?
Tikoe am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung 55 Zoll UHD
wuselant am 13.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedchillydj
  • Gesamtzahl an Themen1.486.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.867

Hersteller in diesem Thread Widget schließen