Empfehlung TV für Heimkino ~55" OLED oder 4k?

+A -A
Autor
Beitrag
phg7
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2015, 21:34
Hallo Forum,

gesucht wird ein TV wie im Titel beschrieben.

Wichtig ist mir vor allem anderen die Bildqualität. Soundanlage ist bereits vorhanden. Sitzabstand kann zwecks UHD von 2-4 Metern variiert werden. Budget bis 1500 Euro. Wenn es wirklich lohnt sind bis 1750 Euro drin. Der Fernseher soll seinen Dienst rund 5 Jahre verrichten. Komme von einem Panasonic Plasma mit 42" und bin daher recht verwöhnt. Dieser ist jedoch zu klein geworden. 3D ist kein Muss.

Nutzung
Ausschließlich Serien und Filme über HDMI, kein TV Programm. Ganz selten eventuell mal ein langsames Spiel. Niedriger Input Lag wäre somit nett. Absolute Priorität liegt aber auf bestmöglicher Bildqualität (in diesem Preisbereich) für Serien und Filme.

Habe natürlich auch schon ein wenig im Forum recherchiert und wurde auf den Panasonic Viera TX-55CXW684 aufmerksam. Bin mir jedoch nicht sicher, wie bald UHD eine Relevanz für mich haben wird.

Meine Fragen:

- Gibt es vernünftige OLED Vertreter als Konkurrenz in diesem Preisbereich?

- OLED oder UHD für Heimkino?

- Gleich Projektor nehmen bei diesen Anforderungen (kein TV-Einsatz, nur Zuspielung von Medien über HDMI)?

Danke und Grüße
phg7
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Dez 2015, 10:25

Gibt es vernünftige OLED Vertreter als Konkurrenz in diesem Preisbereich?

Was sagen denn deine Recherchen? Welchen Vertreter außer LG hast du noch gefunden? Auf die vernünftigen warten ja fast alle. Bloß das kann alles noch ganz schön dauern.

OLED oder UHD für Heimkino?

Du meinst wohl OLED mit oder ohne UHD. Ohne fällt mit Glück bereits in deinen Bereich, z.B. 55EC930. Doch zur bestmöglichen Bildqualität gehört neben Schwarzwert, Farbe, Schärfe tragischerweise auch eine gute Bewegtbilddarstellung. Und damit hat es LG noch nicht so.

Der 55CXW684 hat natürlich einen klaren Nachteil bezüglich Blickwinkeltreue ggü. deinem Plasma. Da musst du dich u.U. darauf einstellen. Und natürlich gibt es im LCD Bereich immer wieder auch ausleuchtungstechnisch bedingte Probleme wie DSE und Clouding. Darauf muss man auch im geringsten Maße gefasst sein.
Weiterhin, die Diskussion, ob UHD oder FHD, ist zumindest bei Panasonic obsolet.
phg7
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2015, 11:42

Beipackstrippe (Beitrag #2) schrieb:

Gibt es vernünftige OLED Vertreter als Konkurrenz in diesem Preisbereich?

Was sagen denn deine Recherchen? Welchen Vertreter außer LG hast du noch gefunden? Auf die vernünftigen warten ja fast alle. Bloß das kann alles noch ganz schön dauern.

Meine Recherchen sagen nichts anderes als den von dir genannten LG, zumindest in meinem Preisrahmen. Es war sicherlich etwas naiv einen Geheimtip zu erwarten, jedoch schadet Fragen auch nicht unbedingt. Eine generelle Einschätzung der Situation von einem Profi ist jedoch sehr wichtig für mich. Danke dafür!


Beipackstrippe (Beitrag #2) schrieb:

OLED oder UHD für Heimkino?

Du meinst wohl OLED mit oder ohne UHD. Ohne fällt mit Glück bereits in deinen Bereich, z.B. 55EC930. Doch zur bestmöglichen Bildqualität gehört neben Schwarzwert, Farbe, Schärfe tragischerweise auch eine gute Bewegtbilddarstellung. Und damit hat es LG noch nicht so.

Der 55CXW684 hat natürlich einen klaren Nachteil bezüglich Blickwinkeltreue ggü. deinem Plasma. Da musst du dich u.U. darauf einstellen. Und natürlich gibt es im LCD Bereich immer wieder auch ausleuchtungstechnisch bedingte Probleme wie DSE und Clouding. Darauf muss man auch im geringsten Maße gefasst sein.
Weiterhin, die Diskussion, ob UHD oder FHD, ist zumindest bei Panasonic obsolet.

Eine recht düstere Zeit um einen Fernseher mit meinen Anforderungen zu kaufen.

Vor ein paar Jahren war das einfach. Die Nachteile der Plasmageräte, wie das Einbrennen, der hohe Stromverbrauch, oder die abgedunkelte Umgebung waren für mein Nutzungsprofil völlig unerheblich. Dennoch gab es eine für meinen Geschmack exzellente Bildqualität, ohne einen Krater im Portemonnaie zu hinterlassen.

Fühlt sich ungut an ~1200-1500 Euro (je nach Modell) zu zahlen, nur um Rückschritte bei allem außer Bildschirmgröße und Auflösung zu erhalten (Panasonic). Du erwähnst ja die mögliche Clouding- bzw. DSE Problematik selbst. Vom schlechteren Schwarzwert gegenüber dem Jahre alten Plasma ganz zu schweigen.

Im Bezug auf den LG könnte ich mit dem Preis leben und käme sicher auch ohne UHD klar. Aber mangelhafte Bewegtbilddarstellung ist ein absolutes KO-Kriterium. Das ist für mich mit die Essenz von dem, was ein Bildschirm tun soll.

Ich werde zusätzlich noch einmal recherchieren, ob ein Beamer nicht eventuell die bessere Wahl für mein Nutzungsprofil ist.

Danke für die Hilfe und Grüße
phg7
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Dez 2015, 12:05
Hängt sicher auch alles von der subjektiven Sichtweise ab, in wie weit man sich schnell vom Plasmabild lösen kann. Es gibt 'ne Menge User, die einen guten 4k LCD mit kaum relevanten Macken erwischt haben, und gar nicht im Traum daran denken, wieder zu ihrem Plasmagerät zurück zu kehren.
Diese berichten von einer sehr guten und natürlichen Bildschärfe und schönen Farben. Ja auch beim Schwarzwert kann eine kleine Umgewöhnungsphase Wunder wirken.

Teste den 55CXW684 mal in aller Ruhe. Ich will dich hier nicht zum sinnlosen Hin- und Herschicken von riesigen Amazonpaketen animieren.
Sowas kann man im Vorfeld auch mit seriösen und guten Läden vor Ort mit Rückgabeoptionen regeln.
phg7
Neuling
#5 erstellt: 13. Dez 2015, 13:47
Das werde ich tun.
Vielen Dank für deine Beratung!

Grüße
phg7
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
65" / 4K oder 55" OLED
tomwa am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  6 Beiträge
Empfehlung TV LCD/OLED 55 Zoll!
BloodRaiN am 14.05.2018  –  Letzte Antwort am 15.05.2018  –  11 Beiträge
55-60 Zoll TV - OLED oder 4K?
sckr09 am 23.06.2020  –  Letzte Antwort am 28.06.2020  –  21 Beiträge
TV-Kaufberatung LG OLED 4K
Xiod am 23.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2017  –  21 Beiträge
55" 4K TV gesucht
los.wochos am 30.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  25 Beiträge
50/55" FHD OLED oder 4K LCD?
PapierHorizont am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  2 Beiträge
Grundsatzentscheidung - OLED oder 4K
tlamann am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  13 Beiträge
4K TV Kauf Empfehlung
GhostHunter89 am 16.06.2018  –  Letzte Antwort am 23.06.2018  –  6 Beiträge
55 Zoll OLED
melidad am 16.11.2017  –  Letzte Antwort am 24.11.2017  –  6 Beiträge
Empfehlung für 4k TV mit guter Bewegtbilddarstellung
stifmanx412x am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 17.12.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.993 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedspeckbaer83
  • Gesamtzahl an Themen1.503.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.605.766

Hersteller in diesem Thread Widget schließen