Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Aldi/Medion Plasma am 1.6.

+A -A
Autor
Beitrag
spidermann55
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mai 2005, 15:52
hi,
was haltet Ihr von dem Angebot von Aldi-Nord am 1.6.



Stereo-Plasma-TV, HDTV-kompatibel
Stück
1499,-
• Neueste Plasma Generation
mit höchsten Kontrastwerten
von max. 10.000:1 (1%DPL)
und höchster Helligkeit
von max. 1.500cd/m2
• Ideal zum Anschluss von
Home-Entertainment und Multimediageräten
wie z.B. Heimkinosystemen,
Spielekonsolen,
Digital-, Videokameras,
DVD-/VHS-Videoplayern,
Sat-Receivern, Set Top Box
• Doppeltuner PIP
Gleichzeitig 2 verschiedene
Fernsehprogramme verfolgen
• 4 integrierte Breitband
Stereo Lautsprecher
• Top Videotext mit 2100 Seiten Speicher
• Bildschirmfüllende Darstellung sowohl
im 16:9 als auch im 4:3 Modus
VOLLE HDTV-KOMPATIBILITÄT:
(480p, 576p, 720p, 1080i)
am DVI-I Eingang inklusive
HDCP-Entschlüsselung
(physikalische Auflösung: 852 x 480)
- ALUMINIUM GEHÄUSE
- SUPERFLACHES DESIGN:
Mit hochwertigem Glas Standfuß
im New-Line-Design
MULTIBILD-FUNKTION:

1 Hauptprogramm Live (Bildmitte)
16 Programme als kleine Bilder
um das Live-Bild angeordnet mit
fortlaufendem Update
ANSCHLÜSSE:
• 75 Ohm Antennenanschluss
• PC/Video in inklusive HDCP Decodierung
• D-Sub 9pol (Softwareupdate)
Videoanschlüsse:
• Euro Scart 1
- in: Composite Video, RGB, Audio L/R;
- out: Composite Video, Audio L/R
• Euro Scart 2
(in/out Composite Video, Audio L/R)
• Composite Video in
(Cinch) / YUV (Cinch)
• S-Video in (Mini DIN)
Audio Anschlüsse:
• Stereo Audio in für Composite Video
in (Cinch)/YUV (Cinch)
• Stereo Audio in PC (Cinch)
• Stereo Audio in S-Video (Cinch)
• Stereo Line out (Cinch)
ABMESSUNGEN:
• Abmessungen ohne Tischfuß
(BxHxT): ca. 1041 x 637 x 114 mm
• Abmessungen mit Tischfuß
(BxHxT): ca.1041 x 725 x 204 mm


36 Monate Hersteller-Garantie
Inkl. Vor-Ort-Service

Habe vor das Baby zu kaufen.Was heißt es HDTV-Kompatibel?
Auflösung nur!852x480 wohl nur ED-Panel,für das Geld kann man evt.riskieren.Vielleicht besser als Phocus,SEG,VOW usw..
Gruß
derberliner
Stammgast
#2 erstellt: 25. Mai 2005, 16:03
schaut aus wie der letzte aldi plasma vor weihnachten....ist er vielelicht etwas preiswerter mit neuerer software....scheint alles gleich zu sein....
spidermann55
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mai 2005, 16:16
[/url]alles gleiche.
bessere werte für Kontrast und Helligkeit
DVI mit HDCP HDTV Kompatibil
MultibildFunktion 2100 Seiten Teletext usw
[url]


[Beitrag von spidermann55 am 25. Mai 2005, 16:23 bearbeitet]
gang
Neuling
#4 erstellt: 25. Mai 2005, 16:22
Kennt jemand die Anzahl der darstellbaren Graustufen/Farben?
Rammler
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2005, 16:30

(physikalische Auflösung: 852 x 480)


Zwar sehr gut ausgestattet aber noch immer die 480er Auflösung das ist ja nicht mal Standard Pal, da kommt leider kein HDTV feeling auf ansonsten sehr gutes Preis Leistungs verhältnis.
spidermann55
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Mai 2005, 16:38
Das ist auch mein Bedenken.Andersrum Panasonic TH-42PA50E auch nur diese Auflösung und Mindestens 500€ teuerer und kann auch HDTV nur skalieren.
Sibe
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mai 2005, 16:47

spidermann55 schrieb:
Das ist auch mein Bedenken.Andersrum Panasonic TH-42PA50E auch nur diese Auflösung und Mindestens 500€ teuerer und kann auch HDTV nur skalieren.


ich hatte den, den es vor Weihnachten gab und der war Mist, konnte keine NTSC-Signale wiedergeben (Specs ja, Praxis nein) und hatte viele Probleme mit Pixelwolken also zu geringer Farbauflösung.

ich vertraue den Medion-Sachen inzwischen sogar generell nicht

Sibe
Cruzetown
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Mai 2005, 16:52

spidermann55 schrieb:
Das ist auch mein Bedenken.Andersrum Panasonic TH-42PA50E auch nur diese Auflösung und Mindestens 500€ teuerer und kann auch HDTV nur skalieren.



DA ist eindeutig eine "0" zu viel. Online findet man den Panasonic PA50 schon für 1550. Und zwischen dem Aldi-Teil und dem Panasonic liegen wirklich WELTEN! Die beiden liegen nur preislich nah beisammen!
spidermann55
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Mai 2005, 17:40
DA ist eindeutig eine "0" zu viel. Online findet man den Panasonic PA50 schon für 1550. Und zwischen dem Aldi-Teil und dem Panasonic liegen wirklich WELTEN! Die beiden liegen nur preislich nah beisammen]


Hast du Medion-Gerät irgendwo gesehen und die beiden verglichen????
dadalife
Stammgast
#10 erstellt: 25. Mai 2005, 18:35

Sibe schrieb:

spidermann55 schrieb:
Das ist auch mein Bedenken.Andersrum Panasonic TH-42PA50E auch nur diese Auflösung und Mindestens 500€ teuerer und kann auch HDTV nur skalieren.


ich hatte den, den es vor Weihnachten gab und der war Mist, konnte keine NTSC-Signale wiedergeben (Specs ja, Praxis nein) und hatte viele Probleme mit Pixelwolken also zu geringer Farbauflösung.

ich vertraue den Medion-Sachen inzwischen sogar generell nicht

Sibe


blödsinn ntsc funktioniert.
gang
Neuling
#11 erstellt: 25. Mai 2005, 18:49
Also die Kontrastwerte von 10.000:1 bei einer Helligkeit
von 1.500cd/m2 kenne ich sonst nur von Samsung.
Und dann hätte das Teil 4096 Graustufen und wäre damit wirklich ein Schnäppchen.
Dreamweaver
Stammgast
#12 erstellt: 25. Mai 2005, 19:14
...schaut so aus als wenn das neue Samsung v5 Panel verwendet wird? Ob sich das lohnt den zu kaufen?

Meine Momentanen Favoriten sind

Samsung PS-42D5S wobei ich hier im Forum gesehen hab, dass es den Samsung PS-42S5H für 2099 Euro gibt....

oder den

Panasonic TH-42PWD7ES

Sind aber immer noch 600 Euro mehr als das Aldi Ding, was meint ihr?
Dreamweaver
Stammgast
#13 erstellt: 25. Mai 2005, 19:20

Rammler schrieb:

(physikalische Auflösung: 852 x 480)


Zwar sehr gut ausgestattet aber noch immer die 480er Auflösung das ist ja nicht mal Standard Pal, da kommt leider kein HDTV feeling auf ansonsten sehr gutes Preis Leistungs verhältnis.




Falsch, da 16:9 ist das Bild auf 852x480 genau richtig skaliert...


...aber HDTV 1920*1080 kann eh nur dieser hier

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=357156

darstellen

...alle anderen skalieren runter!
Dean_The_Machine
Inventar
#14 erstellt: 25. Mai 2005, 21:30

Dreamweaver schrieb:

Rammler schrieb:

(physikalische Auflösung: 852 x 480)


Zwar sehr gut ausgestattet aber noch immer die 480er Auflösung das ist ja nicht mal Standard Pal, da kommt leider kein HDTV feeling auf ansonsten sehr gutes Preis Leistungs verhältnis.




Falsch, da 16:9 ist das Bild auf 852x480 genau richtig skaliert...


...aber HDTV 1920*1080 kann eh nur dieser hier

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=357156

darstellen

...alle anderen skalieren runter!


Tja bei diesem Sharp fehlt HDCP, also es bleibt der Bildschirm bei HDTV Schwarz.
leorphee
Stammgast
#15 erstellt: 25. Mai 2005, 23:02
ist das ein 42" Gerät?
Und wegen den farben/Graustufen hat auch noch keiner mehr rausgefunden oder?
Sibe
Stammgast
#16 erstellt: 26. Mai 2005, 09:08

SaFiR schrieb:


blödsinn ntsc funktioniert.


ich habe RGB-NTSC gemeint, genau genommen, damit ging es nicht, bei bewegten Bildern gab es in der Mitte einen Störstreifen, so als ob 2 Halbbilder leicht versetzt sind.

Bei mir ging es nicht, vielleicht ist aber natürlich durch ein Update das Problem behoben?

Sibe
recluce
Stammgast
#17 erstellt: 26. Mai 2005, 09:20

SaFiR schrieb:

Sibe schrieb:

spidermann55 schrieb:
Das ist auch mein Bedenken.Andersrum Panasonic TH-42PA50E auch nur diese Auflösung und Mindestens 500€ teuerer und kann auch HDTV nur skalieren.


ich hatte den, den es vor Weihnachten gab und der war Mist, konnte keine NTSC-Signale wiedergeben (Specs ja, Praxis nein) und hatte viele Probleme mit Pixelwolken also zu geringer Farbauflösung.

ich vertraue den Medion-Sachen inzwischen sogar generell nicht

Sibe


blödsinn ntsc funktioniert.


Etwas dürr, der Kommentar. Medion hat oder hatte das Problem, das NTSC zwar prinzipiell funktionierte, der Videoprozessor aber bei schnellem Wechsel des Bildinhalts (Szenenwechsel, schnelle Schwenks) aus dem Tritt kam. Ungefähr ein Drittel vom oberen Bildrand entfernt trat dann eine ca 2 cm hohe, verwaschene Linie auf (über die gesamte Bildbreite) und die Bildinhalte im oberen Bereich wurden jeweils einige Sekundenbruchteile später verändert, als in den unteren zwei Dritteln. Dazu gab es an der Linie einen Pixelversatz. Hatte z.B. mein 42598 (im November gekauft). Das war ein Serienfehler, den Medion NICHT beheben konnte, daher ging die Kiste auch retour.

Sichtbar wird das Problem z.B. schon beim "Dreamworks" Studio-Vorspann (der mit dem Mond und der Angel).

Funktioniert NTSC also bei Dir ohne die beschriebene Störung?

Wenn das Problem mittlerweile behoben sein sollte, dann ist es ja ok, aber bei Medion und NTSC ist trotzdem Vorsicht geboten!
manic
Neuling
#18 erstellt: 26. Mai 2005, 09:45
Hallo,

ich habe hier mal ein paar Infos zu dem Aldi-Gerät

Die Aldi Geräte werden von der deutschen Firma Conrac gefertigt. Diese Firma ist spezialisiert auf Industrie Displays und gehört zur Data Modul Group. In den letzten Jahren fertigen sie auch für den Consumer Bereich (Plasmas/LCDs). Erst für andere Firmen im Auftrag z.b. Grundig oder Siemens.
Dann hat Conrac eine eigene Produktlinie auf den Markt gebracht (relativ unbekannt).
Das Aldi-Gerät ist mit dem Conrac-Basic baugleich. Es kann aber sein, dass es unterschiedliche Firmware gibt.

Die Firma Conrac verbaut LG Panel entweder das V5 oder V6.

Hier mal ein paar Links
http://www.conrac.de/de/home.html
http://www.conrac.de/pdf/consumer/cl-basic42_web.pdf
http://www.flat-tv-studio.de/html/produktdetails_basic.html
http://www.flat-tv-studio.de/downloads/cl-basic42_rev05.pdf

hier ein testbericht zu einem älteren Conrac-Modell
http://www.flat-tv-studio.de/downloads/test_vision.pdf


@spidermann55
Es ist richtig das du das Gerät für den genannten Preis im Internet bekommst. Folgende Kosten kommen aber noch dazu:
- Versand 50-80 €
- Fuss ~ 120 €
oder Wandhalter je nach Anbieter zwischen 150-300 €

Beim Aldi-Gerät ist der Fuss mit dabei - soweit ich weiss kannst man das Gerät ohne extra Wandhalter auch direkt an die Wand hängen.

Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen
Gruss
manic


[Beitrag von manic am 26. Mai 2005, 12:38 bearbeitet]
gaylord
Gesperrt
#19 erstellt: 26. Mai 2005, 10:02
So lange die bei den Plasmas nicht den Stromverbauch in den Griff kriegen kommt so ein Ding bei mir nicht ins Haus.
Leider haben die Anbieter offensichtlich nicht die Pflicht das groß draufschreiben zu müssen. Als ich mir neulich einen 127ér NEC ansah und dann in der Anleitung lesen mußte das 540 WATT !!! Strom frisst war die Sache erledigt.
Ich habe derzeit einen Thomson Rückpro mit einem 156ér 16:9 Bild und das Ding nimmt gerade mal 120 Watt Strom im Betrieb. Eine Frechheit was sich die Industrie erlaubt.
Hinzu kommt beim Aldi-Plasma die popelige NTSC AUflösung.
Ein Bekannter sagte mir das es gegen Weihnachten die ersten 106ér Plasmas für knappe 1000 Euro geben wird.
Daher empfehle ich noch zu warten. Die LCD Preise fallen ja auch ständig. Z.B habe ich gerade einen Phocus 69ér Bild(16:9) für 699 Euro gesehen. Über einen Bekannten kann ich den für 549 Euronen bekommen. Das ist doch ein Schnäppchen oder ?..ach ja, der hat die richtige HDTV AUflösung von 1280x720 und nimmt nur 110 Watt Strom. Ideal fürs Schlafzimmer.
El-Chico
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Mai 2005, 10:26
Tja, so isses nunmal: Großes Bild, hoher Stromverbrauch.
Ein 106cm-Gerät benötigt im übrigen nur rund 300 Watt - da kommt man mit einem leistungsstarken PC, den ja jeder unbedingt zum Internetsurfen braucht..., inkl. Röhrenmonitor auch nur minimal besser weg.

Und Deine angegebenen 110 Watt für ein 69er Bild finde ich auch sehr viel - so stromsparend ist die LCD-Technik nämlich bei großen Geräten auch nicht.

Im übrigens gibt es schon jetzt Plasmas für 1000,- Eur, da muss man nicht bis Weihnachten warten.
Den Phocus bei der Metro für 999,- und vor 4 Wochen bei Praktiker für 1111,-Eur.

@ manic: Wenn Deine Angaben stimmen, hat der Medion doch das gleiche Panel wie der Phocus drin, oder? Da wird meine ich auch das LG V6 eingesetzt.
Komischerweise steht bei dem nix von 10.000:1 Kontrast sondern nur 3000 oder so...


[Beitrag von El-Chico am 26. Mai 2005, 10:27 bearbeitet]
manic
Neuling
#21 erstellt: 26. Mai 2005, 10:54
@El-Chico

Kann sein, dass das Panel mit dem Phocus identisch ist. - .... aaaabbbber das Panel ist nur die halbe Miete. Die Bildqualität/Features wird hauptsächlich durch die Baugruppen/Software die das Panel ansteuern erzeugt, das macht ja die Pios oder panas teilweise so teuer. Dann kommt nocht das Zusammenspiel Bauteile/-gruppen + Toleranzen dazu. Beste Beispiel dafür ist für mich der Phocus. Zu den Werten:
- da steht für den Aldi Plasma von max 10000:1 /eigenartige Angabe !? für den Preis ? das sieht eher nach einer Null zuviel aus. Aber je nach Bauzustand des Gerätes kann man über die Firmware des Gerätes an den Leistungsmerkmalen drehen.


[Beitrag von manic am 26. Mai 2005, 12:42 bearbeitet]
evilernie74
Inventar
#22 erstellt: 26. Mai 2005, 11:19

gaylord schrieb:
So lange die bei den Plasmas nicht den Stromverbauch in den Griff kriegen kommt so ein Ding bei mir nicht ins Haus.


Warum. Das sind max. Werte. Wenn z.B. das Bild hell ist. Bei normalem Bildern sollte der durchschnittliche Stromverbrauch bei so 50-60% der max. Angabe liegen.

so ist es beim Hitachi 42PD5200 eines Freundes. 350W stehen da drin und laut Messgerät sind es über 5 Std. 120-160W.

Man sollte den Kontrast auch auf max. 70% stellen. Über 70% steigt der Stomverbrauch auch recht stark (beim Hitachi auf 170-200W). Bild wurde aber nicht besser. Kontrast reichte da so 51%.
gaylord
Gesperrt
#23 erstellt: 26. Mai 2005, 15:39

El-Chico schrieb:
Tja, so isses nunmal: Großes Bild, hoher Stromverbrauch.
Ein 106cm-Gerät benötigt im übrigen nur rund 300 Watt - da kommt man mit einem leistungsstarken PC, den ja jeder unbedingt zum Internetsurfen braucht..., inkl. Röhrenmonitor auch nur minimal besser weg.

Und Deine angegebenen 110 Watt für ein 69er Bild finde ich auch sehr viel - so stromsparend ist die LCD-Technik nämlich bei großen Geräten auch nicht.

Im übrigens gibt es schon jetzt Plasmas für 1000,- Eur, da muss man nicht bis Weihnachten warten.
Den Phocus bei der Metro für 999,- und vor 4 Wochen bei Praktiker für 1111,-Eur.

@ manic: Wenn Deine Angaben stimmen, hat der Medion doch das gleiche Panel wie der Phocus drin, oder? Da wird meine ich auch das LG V6 eingesetzt.
Komischerweise steht bei dem nix von 10.000:1 Kontrast sondern nur 3000 oder so...



Die Metro ist aber nur für Gewerbetreibende !
Ausserdem kommt da noch 16% Mwst drauf.
106 cm Diagonale bei 16:9 ist auch nicht gerade groß.
Ein richtiges 16:9 Bild beginnt erst bei 127 cm.
gang
Neuling
#24 erstellt: 26. Mai 2005, 17:15
Laut Medion-Hotline hätte das Panel nur 256(!) Graustufen.
Dafür wäre das Gerät gegenüber sonstigen Marktpreisen sogar überteuert. Ein Samsung v5 wäre es jedenfalls nicht.
Ich habe aber auch noch nie von einem Panel mit solchen Kontrast- und Helligkeitswerten gehört, das nur so wenig Graustufen darstellen kann.
Bufobufo
Inventar
#25 erstellt: 26. Mai 2005, 18:54
Hallo,
habe eben mal auf der Medion Homepage nachgesehen, dort könnte es der MD 34598 sein.(hat die gleichen Maße und Anschlüsse)

Die angebenen Werte für Kontrast sind dort 5000:1 und die max. Helligkeit ist 1000cd/m2.
Kann natürlich sein, das ein Firmware-Update oder andere HV-Module eingebaut wurden.
Trotzdem habe ich den Kontrast Wert 10000:1 noch irgends gelesen.
Aber wer soll das auch kontrollieren ?

Viel wichtiger ist hier die fehlende Angabe der Graustufen, deshalb muß von 8 Bit (256) ausgegangen werden.

Laßt euch sagen, das sind entschieden zu wenig, ihr werdet euch mit den auftretenen Solis tot ärgern.

Wartet lieber noch ein wenig und schlagt bei mindestens 11 Bit oder 12 Bit ( 2048,4096 Graustufen) zu.

Gruß Bufobufo
Dreamweaver
Stammgast
#26 erstellt: 27. Mai 2005, 08:01
also Leute,

ich werde am Mittwoch um 8 bei Aldi vor der Tür stehen und das Ding kaufen.

Wenn er nicht das erfüllt was ich mir erhoffe geht er am Donnerstag wieder zurück und gut...

Bin mittlerweile von dem Gedanken ab mehr als 2000 Euro für einen Fernseher zu investieren, der in 2 Jahren schon wieder als "absolut veraltet" gilt...

Liebäugel ja noch mit Panasonic und Samsung, muss man einfach mal gegeneinander testen.


Allein von den Panel-Daten würd ich sagen, dass es sich bei dem Teil um ein Samsung Panel handelt
gaylord
Gesperrt
#27 erstellt: 27. Mai 2005, 09:54

Dreamweaver schrieb:
also Leute,

ich werde am Mittwoch um 8 bei Aldi vor der Tür stehen und das Ding kaufen.

Wenn er nicht das erfüllt was ich mir erhoffe geht er am Donnerstag wieder zurück und gut...

Bin mittlerweile von dem Gedanken ab mehr als 2000 Euro für einen Fernseher zu investieren, der in 2 Jahren schon wieder als "absolut veraltet" gilt...

Liebäugel ja noch mit Panasonic und Samsung, muss man einfach mal gegeneinander testen.


Allein von den Panel-Daten würd ich sagen, dass es sich bei dem Teil um ein Samsung Panel handelt



Du bist auf dem Holzweg ! Dieser Fernseher ist ja schon veraltet bevor er in deinem Wohnzimmer steht oder hängt !
Was willst du 1500 Euro für einen Fernseher ausgeben der nur eine NTSC-Auflösung von gerade mal popeligen 854x480 hat. Wenn dir die Auflösung reicht kauf dir einen Phocus und steck 500 Euro in dein Sparschwein. Weißt du überhaupt was du an tollen Geräten für 1500 Euro bekommst ?
Einen Thomson DLP-Rückpro mit 133ér Bild kriegst du schon für 1600 oder einen Thomson Röhren-Rückpro 133ér für 1200 Euro. Es ist geradezu abenteuerlich wie die Leute über den Tisch gezogen werden.

By the way : Wenn du einen TV kaufst und ihn wenige Tage später wegen "Nichtgefallen" zurückbringst ist das ziemlich neben der Spur. Das Gerät kann dann nicht mehr als Neuware bzw. als 1. Klasse Ware verkauft werden. Der Schaden der durch solche Aktionen für die Industrie entsteht ist enorm.
Dreamweaver
Stammgast
#28 erstellt: 27. Mai 2005, 10:49
Wenn heute ein verregneter Montag wäre, dann könnte ich den doch recht aggressiv auf mich wirkenden Text richtig deuten, aber nicht an einem sonnigen Freitag


Was meinst Du wieviele Leute wegen Nichtgefallens Sachen durch die Gegend schicken und tauschen? Dafür ist das ja auch schließlich da..


[Beitrag von Dreamweaver am 27. Mai 2005, 10:50 bearbeitet]
smultron
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 27. Mai 2005, 11:05

gaylord schrieb:

Du bist auf dem Holzweg ! Dieser Fernseher ist ja schon veraltet bevor er in deinem Wohnzimmer steht oder hängt !
Was willst du 1500 Euro für einen Fernseher ausgeben der nur eine NTSC-Auflösung von gerade mal popeligen 854x480 hat.


Ich bin jetzt kein Fan des Aldi Plasmas, aber das ist nun übertrieben.


gaylord schrieb:
Einen Thomson DLP-Rückpro mit 133ér Bild kriegst du schon für 1600 oder einen Thomson Röhren-Rückpro 133ér für 1200 Euro. Es ist geradezu abenteuerlich wie die Leute über den Tisch gezogen werden.


Ja, jenseits der 1000€ für so einen Kasten zu bezahlen ist wirklich abenteuerlich.



gaylord schrieb:
By the way : Wenn du einen TV kaufst und ihn wenige Tage später wegen "Nichtgefallen" zurückbringst ist das ziemlich neben der Spur.


Aldi Nord wirbt ausdrücklich damit und sie machen das freiwillig!
gaylord
Gesperrt
#30 erstellt: 27. Mai 2005, 11:11
Was meinst Du wieviele Leute wegen Nichtgefallens Sachen durch die Gegend schicken und tauschen? Dafür ist das ja auch schließlich da.. [/quote]

Das ist leider war. Rechtlich ist "Nichtgefallen" aber kein Grund zur Rücknahme der Ware ! Wenn du einen Laden betritst und sagts: "Die Ware gefällt mir nicht" kannst du Pech haben und der schickt dich weg. Die großen machen das um Kunden zu halten. Die Leidtragenden sind immer die kleinen die sich dann so Sachen anhören müssen wie: Dann gehe ich halt zu Saturn...die nehmen alles zurück.
Erst gneau überlegen und dann erst kaufen. Nicht kaufen und zurück bringen bis der Arzt kommt. Ist aber jetzt nicht auf dich bezogen sondern allgemein.
gaylord
Gesperrt
#31 erstellt: 27. Mai 2005, 11:15

smultron schrieb:

gaylord schrieb:

Du bist auf dem Holzweg ! Dieser Fernseher ist ja schon veraltet bevor er in deinem Wohnzimmer steht oder hängt !
Was willst du 1500 Euro für einen Fernseher ausgeben der nur eine NTSC-Auflösung von gerade mal popeligen 854x480 hat.


Ich bin jetzt kein Fan des Aldi Plasmas, aber das ist nun übertrieben.


gaylord schrieb:
Einen Thomson DLP-Rückpro mit 133ér Bild kriegst du schon für 1600 oder einen Thomson Röhren-Rückpro 133ér für 1200 Euro. Es ist geradezu abenteuerlich wie die Leute über den Tisch gezogen werden.


Ja, jenseits der 1000€ für so einen Kasten zu bezahlen ist wirklich abenteuerlich.



gaylord schrieb:
By the way : Wenn du einen TV kaufst und ihn wenige Tage später wegen "Nichtgefallen" zurückbringst ist das ziemlich neben der Spur.


Aldi Nord wirbt ausdrücklich damit und sie machen das freiwillig!



Die Bildqualität der sog. Einsteigerplasmas kommt noch lange nicht an das gute Bild eines Röhrenrückpros heran. Das ist nicht meine Aussage sondern die der Fachwelt !
In USA, wo ich mich im übrihen oft aufhalte dominieren immer noch die Rückpros den Markt. Plasmas und LCDs sind dort von den Verkaufszahlen her stark rückläufig. Ich denke das sich Plasmas bei uns aber durchsetzen werden, wir haben ja 5 mio Arbeitslose die sich offensichtlich Stromverbräuche um die 300 Watt leisten können. Was in Deutschland abgeht ist wirklich abenteurlich - das ganze Land ist in Schieflage.
huster
Neuling
#32 erstellt: 27. Mai 2005, 13:00
Habe den von vor Weihnachten (Aldi Nord)

Das Problem ist:
Haupbild in Userzoom (rechts und links schwarze Streifen wg 3:4).
Wenn nun auf Bild in Bild (PIP) umgeschaltet wird erscheint auch das kleine Bild.
Das Hauptbild geht nun aber in Vollbild, d. h. alle Leute haben dicke Bäuche und Köpfe.
Ist das normal, hat das auch jemand?
Ist evtl. ein Softwareupdate bekannt.

Die Medion Hotline sagt: Das ist so, da kann man nichts machen.
Bufobufo
Inventar
#33 erstellt: 27. Mai 2005, 14:23
@gaylord,

wir haben ja 5 mio Arbeitslose die sich offensichtlich Stromverbräuche um die 300 Watt leisten können.


Also deine Armmut amusiert mich

Wenn du 6 Stunden den Plasma (300W) betreibts:
Dann hast du 1.8 KWh verbraucht.
Das sind bei 18ct/KWh genau 32,4 ct am Tag.

Dafür kannst du dann 1 1/2 Zigarretten weniger rauchen oder eine Tanke suchen, wo der Sprit 1 ct billiger ist.

Oder im Monat (9,72) eine Kiste Bier weniger
Sibe
Stammgast
#34 erstellt: 27. Mai 2005, 14:29

huster schrieb:
Habe den von vor Weihnachten (Aldi Nord)

Das Problem ist:
Haupbild in Userzoom (rechts und links schwarze Streifen wg 3:4).
Wenn nun auf Bild in Bild (PIP) umgeschaltet wird erscheint auch das kleine Bild.
Das Hauptbild geht nun aber in Vollbild, d. h. alle Leute haben dicke Bäuche und Köpfe.
Ist das normal, hat das auch jemand?
Ist evtl. ein Softwareupdate bekannt.

Die Medion Hotline sagt: Das ist so, da kann man nichts machen.


ja, Schwachsinn, nicht wahr? Wären alle Quellen 16:9, dann wäre das ja ok...

Aber mit sowas muss man bei Medion rechnen...

Dass beim Standbild auch gleich das PIP-Bild angehalten wird, ist auch nicht sehr sinnvoll, machen andere Hersteller leider auch...

Sibe
Bufobufo
Inventar
#35 erstellt: 27. Mai 2005, 14:38
Hi,


Wenn nun auf Bild in Bild (PIP) umgeschaltet wird erscheint auch das kleine Bild.
Das Hauptbild geht nun aber in Vollbild, d. h. alle Leute haben dicke Bäuche und Köpfe.
Ist das normal, hat das auch jemand?

Ja das ist normal!
Es kann nur so gehen, da sonst ein eigener Prozessor das "kleine Bild" umrechnen müsste.
Das wäre unbezahlbar.

Habe bei meinem Plasma den "Stadion-Mode", der zieht 4:3 in 16:9 und zwar unsymetrisch ( fast nicht erkennbar).
In diesem Mode kann ich dann nicht zoomen, da das auch zuviel Rechenaufwand wäre.

Gruß Bufobufo
smultron
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 27. Mai 2005, 14:42

gaylord schrieb:

Die Bildqualität der sog. Einsteigerplasmas kommt noch lange nicht an das gute Bild eines Röhrenrückpros heran. Das ist nicht meine Aussage sondern die der Fachwelt !


Welcher Fachwelt? Die der Video? LOL!
Ansonsten bitte Quellen. Aber ernst zu nehmende bitte.
Ansonsten traue ich da meinen Augen und kommen die Rückpros nicht so gut weg, schon garnicht die DLPs von Thomson.



gaylord schrieb:
In USA, wo ich mich im übrihen oft aufhalte dominieren immer noch die Rückpros den Markt. Plasmas und LCDs sind dort von den Verkaufszahlen her stark rückläufig.


Von den USA lernen heißt nicht siegen lernen.
Selbst wenn Du recht hättest, was ich bezweifle, weltweit wächst der Plasmamarkt während der Rückpromarkt rückläufig ist.


gaylord schrieb:
Ich denke das sich Plasmas bei uns aber durchsetzen werden, wir haben ja 5 mio Arbeitslose die sich offensichtlich Stromverbräuche um die 300 Watt leisten können. Was in Deutschland abgeht ist wirklich abenteurlich - das ganze Land ist in Schieflage.


Wenn Du sonst keine Sorgen hast
Dreamweaver
Stammgast
#37 erstellt: 27. Mai 2005, 16:00
mann leute, jede Marketingabteilung würde sich doch schon wieder über dieses Gezanke totlachen... da steht mal nicht Samsung oder Panasonic drauf und schon gleich ist das Gerät die letzte Grütze?

Hm, testen kann man ja und Aldi wirbt tatsächlich damit: bis zu 14 Tage kannst Du gekaufte Sachen (ausser LEbensmittel ;)) einfach wieder ohne Grund vorbeibringen... wäre ja noch schöner, wenn ich mir was kaufe und das behalten muss, wenn es nicht meine Anforderungen/Erwartungen erfüllt, zumal ich das Gerät bei Aldi zwischen Gemüsestand und Tütensuppe nicht testen kann
gaylord
Gesperrt
#38 erstellt: 27. Mai 2005, 19:58

Bufobufo schrieb:
@gaylord,

wir haben ja 5 mio Arbeitslose die sich offensichtlich Stromverbräuche um die 300 Watt leisten können.


Also deine Armmut amusiert mich

Wenn du 6 Stunden den Plasma (300W) betreibts:
Dann hast du 1.8 KWh verbraucht.
Das sind bei 18ct/KWh genau 32,4 ct am Tag.

Dafür kannst du dann 1 1/2 Zigarretten weniger rauchen oder eine Tanke suchen, wo der Sprit 1 ct billiger ist.

Oder im Monat (9,72) eine Kiste Bier weniger :*



Hör mir zu,

1.Ich rauche und trinke nicht !
2.Mein regelmäßiges Nettoeinkommen beträgt 13.000 Euro !
3.Nicht jeder verdient soviel und 32 Cent Strom am Tag nur für einen Fernseher sind definitiv zu viel.
smultron
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 27. Mai 2005, 20:17

gaylord schrieb:

2.Mein regelmäßiges Nettoeinkommen beträgt 13.000 Euro !
3.Nicht jeder verdient soviel und 32 Cent Strom am Tag nur für einen Fernseher sind definitiv zu viel.


Das ist Schizophren!
gaylord
Gesperrt
#40 erstellt: 27. Mai 2005, 20:28

smultron schrieb:

gaylord schrieb:

2.Mein regelmäßiges Nettoeinkommen beträgt 13.000 Euro !
3.Nicht jeder verdient soviel und 32 Cent Strom am Tag nur für einen Fernseher sind definitiv zu viel.


Das ist Schizophren!



Nein,

dass ist realitätsnah aber du scheinst eine etwas verlangsamte Wahrnehmung zu haben.
Dreamweaver
Stammgast
#41 erstellt: 27. Mai 2005, 20:33
Wayne interessierts eigentlich hier wer was verdient?

Bissl peinlich, oder?

Den kann ich über, hab 20.000 Euro/Monat
mon3
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 27. Mai 2005, 20:42
@ gaylord: willst du hier jemanden bekehren? was regst du dich über 32 ct pro tag auf wenn du angeblich 13000 netto im monat (oder doch jahr?) hast?
dann kauf dir doch einen 250 zoll plasma von wasweißichwem für 10000 eus und laß die anderen armen schweine doch in ruhe und sich einen aldi oder sonstwas für einen plasma für 1500 oder weniger eus holen. ich habe mir den andersson xq2 für ~1500 geholt, nicht weil ich mir nichts höherpreisiges leisten könnte sondern weil ich einfach nicht bereit bin viel mehr für eine glotze zu bezahlen. und so wird es auch vielen anderen gehen.
du hast deine meinung gesagt und gut. laß dann aber bitte auch andere gelten.

danke, habe fertig
smultron
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 27. Mai 2005, 20:59

gaylord schrieb:
du scheinst eine etwas verlangsamte Wahrnehmung zu haben.


Meinetwegen, wahrscheinlich bin ich deswegen bereit 16 Cent jeden Tag extra zu bezahlen für etwas was mir viel Freude bereitet.
Bufobufo
Inventar
#44 erstellt: 27. Mai 2005, 21:41
Habe heute bist jetzt, trotz viel Sonne den Plasma schon fast 10 Stunden am laufen!

Macht nichts !

Strom wird von Hartz4 bezahlt !

@gaylord
hätts du bloß einen Mietvertrag allincl. gemacht, dann könntest sogar du dir einen 50" Plasma leisten.

PS: Bei der Größe spart man auch an den Heizkosten
stefka
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 27. Mai 2005, 22:15
hallo zusammen

so wie die daten aussehen sollte das panel baugleich ( pdp 42v7 ) zu dem gericom 4290 sein, oder auch der neue LG 42PX4RV

den geri hab ich selber zuhause stehen und bin soweit zufrieden damit!

was mmedion sonst so an elektronik verbaut kann ich jetzt nicht sagen, ne vorführung wird warscheinlich nicht geben bei aldi!!!

gruß

stefka
Dreamweaver
Stammgast
#46 erstellt: 28. Mai 2005, 02:03
DANKE fürs Aufräumen!!!

dezennium
Neuling
#47 erstellt: 30. Mai 2005, 08:43
Also, um noch ein wenig mehr Spekulationen (damit meine ich nicht die Liquidität von Hartz IV-Empfängern!!)zu provozieren:

Ich habe bei Medion angerufen und mir so viel wie möglich an Zusatzinformationen für den Plasma zu kommen lassen, da ich mich auch für das Gerät interessiere.
Das Gerät zeigt 16,7 Mil. Farben, hat eine Reaktionszeit von 20ms und max. 350 W .
Über Graustufen konnte mir der Medion-Mitarbeiter nichts sagen. Das wäre auch nicht so wichtig, denn die Reaktionszeit wäre wichtiger. Keine Ahnung ob der nun Recht damit hat oder nicht.

Über den Hersteller des Panels habe ich natürlich auch keine Angaben bekommen.

Bis lang habe ich noch kein Panel mit diesen Daten gefunden. Ihr?
Michael_Leonhardt
Stammgast
#48 erstellt: 30. Mai 2005, 08:57
also, wenn das Teil, das ich am Wochenende gesehen habe den super technischen Daten entsprechen soll, dann weiss ich auch nicht.

Ehrlich gesagt, habe ich noch selten ein schlechteres Bild an einem Flachbildschirm gesehen. Für 1.500 Euro ca. 1.000 Euro zuviel bezahlt!

Das stellt meine persönliche Meinung dar, aber ein so träges, pixeliges Bild habe ich echt noch nie gesehen. Wird durch die Grösse natürlich auch noch auf unangenehme Weise wirklich sichtbar vergrössert.

Bin mal gespannt, was die Bastelei an den Einstellungen noch an Optimierung bringt, Potential für Verbesserung wäre genug...

Gruss Michael
Sonyatze
Stammgast
#49 erstellt: 30. Mai 2005, 09:22

Dreamweaver schrieb:
Wenn heute ein verregneter Montag wäre, dann könnte ich den doch recht aggressiv auf mich wirkenden Text richtig deuten, aber nicht an einem sonnigen Freitag


Was meinst Du wieviele Leute wegen Nichtgefallens Sachen durch die Gegend schicken und tauschen? Dafür ist das ja auch schließlich da.. :hail


Ganau,daher kommt die ganze geiz ist geil Mentalität.
Bei Aldi ein Plasma kaufen,und wen er nicht funzt ab und zurück
Lieber ein paar Euronen mehr und im Fachhandel,wegen der Beratung,Betrachtung,Service u.s.w.
Was bitte erwartet man von einen Lebensmitteldiscounter.
Ihr könnt ja nicht mal vor Ort ein direkt vergleich anstellen.
Und genau so ein Kauf kann und möchte ich nicht verstehen.
Die Hauptsache für euch Umtausch-Käufer ist doch nur noch Billiger,warum nicht noch geschenkt.
Soll ja alles nichts Kosten,aber ich möchte das non plus ultra,wenn es noch geht HIG-END und das alles für Lau.Weil ich kann ja das Billig ding zurückgeben
Wie neulich mit den DB Fahrkarten bei einer Lebensmittelkette.Für ein Appel und ein Ei Kaufen,morgens sich um 5.00Uhr anstellen.Hauptsache gespart.
Und hat der Zug Verspätung,was sie eh alle haben.Was bitte kommt dan?Na,das große JAMMERN.
Noch einmal!
Ein jeder sagt,und zwar ein jeder hat es auch schon mal gesagt.
Wer Billig kauft,kauft zweimal
VarUniiX
Stammgast
#50 erstellt: 30. Mai 2005, 10:10

gaylord schrieb:
Die Metro ist aber nur für Gewerbetreibende !
Ausserdem kommt da noch 16% Mwst drauf.
106 cm Diagonale bei 16:9 ist auch nicht gerade groß.
Ein richtiges 16:9 Bild beginnt erst bei 127 cm.


In erster Linie kommt es ja wohl auf den Sitzabstand zum Fernseher an, ob eine 106cm Diagonale ausreicht oder nicht. Nur 2 Meter Abstand zu einem 50" TV wären wohl eher ein Garant für Kopf- und Augenschmerzen als für ungetrübten Filmgenuss.

Und nebenbei bemerkt bekommen nicht nur Gewerbetreibende eine Metro-Karte, sondern auch Freiberufler wie ich.



gaylord schrieb:
In USA, wo ich mich im übrihen oft aufhalte dominieren immer noch die Rückpros den Markt. Plasmas und LCDs sind dort von den Verkaufszahlen her stark rückläufig. Ich denke das sich Plasmas bei uns aber durchsetzen werden, wir haben ja 5 mio Arbeitslose die sich offensichtlich Stromverbräuche um die 300 Watt leisten können. Was in Deutschland abgeht ist wirklich abenteurlich - das ganze Land ist in Schieflage.


Dank des sozialen Systems in der BRD können sich in der Tat viele Arbeitslose oder auch Sozialhilfeempfänger erlauben, einen Fernseher - große Plasmas wohl eher weniger - in ihrem Haushalt stehen zu haben. In deinem scheinbar ach so hoch geschätzten Land der unbegrenzten Möglichkeiten dagegen, hält man von staatsseiten wenig von sozialer Unterstützung - da läßt man die Leute lieber auf den Straßen verhungern, anstatt ihnen einen dort drüben so beliebten Rückpro zu spendieren.

Außerdem hinkt die amerikanische Durschschnittsmentalität doch deutlich der der restlichen "zivilisierten Welt" hinterher. Ich zum Beispiel stehe nicht auf Rückpros und auch nicht auf normale Limousinen, die einen dreifach höheren Benzinverbrauch haben als beispielsweise entsprechende deutsche Fabrikate.

Entschuldige bitte meine Antiamerikanität.
dezennium
Neuling
#51 erstellt: 30. Mai 2005, 13:16
[quote="Michael_Leonhardt"]also, wenn das Teil, das ich am Wochenende gesehen habe den super technischen Daten entsprechen soll, dann weiss ich auch nicht.


Willst du damit sagen, dass du das Gerät, von dem wir hier eigentlich sprechen, schon angesehen hast? Kann ich ja nicht so recht glauben. Vor Mittwoch bekommen das ja noch nicht mal die Medion- oder Aldi-Mitarbeiter zu gesicht?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Aldi-Plasma am 13.10.05
beckham10 am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  8 Beiträge
32" Medion bei Aldi-Nord?
heinzi34 am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  7 Beiträge
ALDI Medion TV 19 Zoll
ObiBjörnKenobi am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung Medion TV von Aldi
KatRosiers am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  10 Beiträge
MEDION LIFE X16515 - Aldi Süd
horizen17 am 20.01.2018  –  Letzte Antwort am 06.02.2018  –  4 Beiträge
Neuer Aldi TV-->Medion Life P17010
henock am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  22 Beiträge
Medion Plasma
plasma4big-b am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  2 Beiträge
Medion von Aldi 82 cm Röhre
kaistar am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  2 Beiträge
Medion LCD + DVd + DVBT Aldi Nord 18.12.08
Jadefalke am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  11 Beiträge
Taugen Medion Fernseher von Aldi was?
denon4711 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedRalleb71
  • Gesamtzahl an Themen1.412.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.234