Entscheidungshilfe - KS7090 Vs. MU7009, 55 Zoll

+A -A
Autor
Beitrag
F-Town
Neuling
#1 erstellt: 03. Jun 2017, 12:59
Hi,
habe mir vor ca. 10 Jahren, hier meinen ersten Fernseher rausgesucht und bin nach wie vor zufrieden damit. War ein LE32C530 in 32 Zoll Und wenn ich mich recht entsinne, sind es nach wie vor dieselben Leute, die hier den Laien weiterhelfen. Daher mal, ein Danke vorab, find das klasse.

So, schau jetzt hier schon seit ein paar Wochen und schwanke zwischen den beiden oben genannten Modellen. Der MU7009 ist als Nachfolger - so wie ich das sehe - in allem ein klein wenig besser als der KS7090. Zumindest was die Daten anbelangt. Aber was heißt das heute noch?! Wie oft wurde schon ein Folgemodell vermurkst?! Preislich liegen beide im selben Bereich, was auch mein maximales Kapital wäre.
Kurz gefragt, ist mir irgendwas entgangen bei meiner Recherche? Ist der MU7009 ebenwürdiger Nachfolger?
Die Sache ist die, ich bin mir noch etwas Unsicher, da es doch viel Geld für mich ist. Allerdings hocken mir meine kleinen Neffen im Nacken, die unbedingt bei mir zocken möchten. Pläne wie Einbruch und Geiselnahme wurden schon unter ihnen Diskutiert.

Nochmal kurz meine Daten vielleicht.

Sitzabstand: 2,80 m
Dioptrien: - 2,5
Eingänge: 720P und aufwärts. Über die Playstation, oder den Laptop. Normales Fernsehen wird nicht geschaut. Konsolen wären PS3, Wii, und demnächst eine Wii U
Kapital: 1300€
Bild: Ist schwierig. Farben, Bewegungsschärfe und Kontrast hätte wohl jeder gern so gut wie es nur geht. Allgemein lege ich Wert auf ein natürliches Bild, das mich nicht so grell anstrahlt, wie ich es oft bei meinen Kumpels vorfinde.
Personen: Meistens nur zwei Personen

Grüße und ein schönes verlängertes Wochenende euch allen.
arnd
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jun 2017, 13:20
Der MU7009 ist nicht wirklich das Nachfolgemodell zum KS7090. Bildtechnisch hat Letzterer wohl eindeutig die Nase vorn.
Die einzigen Gründe für den MU könnten der Tein-Tuner oder die Angst vor einer sich lösenden Rückwand beim KS sein.
arnd
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jun 2017, 13:44
Hier das Fazit zu den beiden von rtings.com:

The 2016 KS8000 performs better than the MU8000 overall.

The KS8000 has a higher native contrast ratio for dark scenes
The KS8000 gets significantly brighter for HDR and SDR
The KS8000 has a wider color gamut, and can display a larger color volume
The KS8000 is better at handling reflections
The MU8000 has better motion handling due to the faster response time
If you can find it, the KS8000 performs better and is available at a lower price.

Dabei ist zu beachten, dass der amerikanische MU8000 dem deutschen 7009 entspricht und ebenso der KS8000 dem 7090.
Hardrock82
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2017, 14:43

F-Town (Beitrag #1) schrieb:
Allgemein lege ich Wert auf ein natürliches Bild, das mich nicht so grell anstrahlt, wie ich es oft bei meinen Kumpels vorfinde.



Gerade Samsung hat seit Jahren die buntesten Displays mit unnatürlichsten Farben.
Man muss da schon etwas Zeit im Weißabgleichsmenü verbringen
um die natürliche Farbgebung eines Sony/Panasonic Modells zuerreichen.

Die Quantum Dot LEDs die in heutigen UHD LCDs verbaut sind verstärken dann noch den Farbeindruck.

HDR(10) vermindert dann hingegen den Farbeindruck etwas,
weil das Bild bei UHD Blu-rays dunkler dargestellt wird.
Wobei HDR eigemtlich den gegenseitigen Effekt erzeugen sollte.
Aber das ist eine andere Geschichte bzw. die ausführlicher wäre als das ich sie jetzt in ein paar Zeilen erläutern könnte.

Als C530 Ersatz könntest du ein MU 7 Modell nehmen
als würdiger Nachfolger zum KS8090 dient eher ein Q7.


[Beitrag von Hardrock82 am 03. Jun 2017, 14:44 bearbeitet]
jirrschi
Neuling
#5 erstellt: 03. Jun 2017, 15:29
Ich stehe vor der gleichen Frage und habe auch vor 8 Jahren hier meinen noch aktuellen Samsung TV gefunden. Eigentlich wollte ich kein aktuelles Samsung-Modell wegen der umständlich anmutenden Fernbedienung und war schon nahe an einem Panasonic (ich lege wert auf einen Doppel-Tuner zwecks Aufnahme). Aber nach genauerer Betrachtung halte ich das Bedienkonzept für durchaus tauglich, und das obwohl ich zu 80% TV (HD) schaue und wenig an der PS4 zocke.
Die marginalen Unterschiede zugunsten des Vorjahresmodells werden mich trotzdem nicht davon abhalten, den MU zu nehmen. Allerdings habe ich mich für das "Fachhandelsmodell" 7079 entschieden, schon allein wegen der wertigeren Premium-FB.
arnd
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jun 2017, 16:36
Das mit der wertigeren Fernbedienung bei den Fachhandelsmodellen war mir bisher entgangen. Ist da die dabei, die sonst den Q-Modellen vorbehalten ist?
F-Town
Neuling
#7 erstellt: 04. Jun 2017, 12:37
Gut das ich nochmal gefragt habe. Dachte hier einmal gelesen zu haben, dass der MU7009 als Nachfolger dienen könnte, sofern er ein 100 Hertz Panel kriegt. In Onlineshops wird er auch als Nachfolger gepriesen - so kann man sich irren und irren lassen.

Sind schon einige Punkte in denen der 7090 besser ist. Fraglich ist ob diese mir überhaupt auffallen, wenn sie so marginal sind, wie jirrschi schreibt. Das mit der Rückwand war mir bekannt, schändlich für Samsung, aber verkraftbar wenn Er an der Wand hängt. Der Twin Tuner spielt in mein Fall keine Rolle. Schau seit Jahren kein TV mehr. Nur die Olle, und da reicht’s wenn sie sich den Schwachsinn einmal anschaut. Pro MU wären dann nur 3 ms Reaktionszeit. Und diese fallen mir mit Sicherheit nicht auf.

Das mit den natürlichen Farben war keine fachmännische Aussage, sondern nur mein subjektiver Eindruck von den Geräten Anderer. Mag dann wohl an deren Einstellungen liegen, denn dort sind überwiegend Sony Geräte vertreten. Habe mir auch den Sony KDL55W805C im Elektromarkt angeschaut. Die Voreinstellungen waren – für mich – katastrophal, aber nachdem ich etwas rumjustiert habe, war das Bild ganz ok, bei gerade mal 1,5m Abstand.
Das Samsung so viel schlechter ist was die Farbgebung angeht, ist mir jetzt auch neu. Hielt immer viel von den Koreanern. Werde dein Hinweis mit den Quantum Dot LEDs berücksichtigen. Wusste das natürlich auch nicht. Aber ein Q7 ist nicht drin, das hieße zwei Monate Nudeln mit Tomatensoße.

Man, Samstag kurz vor einem Kauf, und jetzt wieder fast bei Null. Vielleicht greife ich auch zu hoch. Denke meine wirklichen Ansprüche sind um einiges geringer als Die der meisten hier. Werde nochmal in mich kehren, und weiter schauen. Aber danke euch dreien
Dwork
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2017, 13:01
Die MUs sind die eigentlichen Nachfolger der KUs. In diversen Testberichten (rtings, da gehts um Zehntelpunkte in jeder Kategorie) schließen sie leicht schlechter ab als die direkten Vorgänger, obs praktisch nun die Riesenrolle spielt wage ich mal zu bezweifeln.

Preistechnisch sind sie zumindest während der gerade laufenden Aktion zumindest nicht ganz uninteressant.

Hier noch nen aufklärender Link, ob nun Sony, Samsung oder Pana ist letzten Endes deine Entscheidung:

http://www.zambullo....17-der-mu-serie.html

Meine Meinung: irgendwann sollte man sich halt irgendwas kaufen und sich nicht von Details irre machen lassen. Von den allermeisten Details bemerkt man nicht mal was wenn man 10 Geräte hintereinander durchtesten würde, bzw haben die Geräte verschiedener Hertseller in ihren Preisklassen bei der Ausleuchtungsqualität ohnehin dieselben Makel.

Nur das Geschreibsel von wegen irgendwelcher "unnatürlicher" Farben kann ich bald nicht mehr lesen: seit es TVs gibts lassen die sich bei JEDEM TV dem eigenen Geschmack anpassen. Grad Samsung betreffend gibts nen formidablen Thread im Samsung Forum zu. Bei allen anderen wahrscheinlich aber auch. Nur bei Samsung hält sich die Einstellungsorgie noch grad im Rahmen, die Bildoptionen sind im Vergleich zu manchem Androidgerät noch recht überschaubar.


[Beitrag von Dwork am 04. Jun 2017, 13:36 bearbeitet]
arnd
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jun 2017, 14:57
Zu viele Informationen führen meist dann doch wieder zu Vetunsicherung
Ich würde es auch so sehen: Auch wenn der KS7090 in einigen Punkten (leicht) besser ist, ist der MU7009 ja weit davon entfernt, ein schlechtes Gerät zu sein. Und wie schon andere bemerkt haben: ob einem selber die Unterschiede überhaupt auffallen und falls ja, wie oft, steht auf einem anderen Blatt.
Würde ich heute eine Kaufentscheidung treffen müssen, und beide Geräte würden beim Händler vor mir stehen und das gleiche kosten, würde ich den KS7090 mitnehmen. Gäbe es aber Probleme mit der Verfügbarkeit des KS oder der MU wäre ein Stück günstiger, würde ich guten Gewissens auch den kaufen.
Ansonsten wird sich der Preis des MU im Laufe der Zeit auch noch ein Stück nach unten bewegen, denke ich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Samsung MU6179, MU7009, KS7090 Modell?
Molschderjunge am 07.09.2017  –  Letzte Antwort am 12.11.2017  –  19 Beiträge
Entscheidungshilfe: LG 55UH8509 vs Sony 55XD9305 vs Samsung ks7090/8090
melramo am 05.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  11 Beiträge
55 Zoll, Kaufentscheidung KS8090 VS XE9005 ( Entscheidungshilfe )
KaufberatungBitte am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.05.2017  –  13 Beiträge
Samsung MU7009 vs. MU7049 vs. MU7059
Thevemar am 05.01.2018  –  Letzte Antwort am 22.02.2018  –  5 Beiträge
Fernseher 55 Zoll, Entscheidungshilfe
MegaPhil am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe 55 Zoll! dringend! :)
x-wunderkind-x am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  9 Beiträge
Entscheidungshilfe 55 Zoll
livertool am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  12 Beiträge
55 Zoll TV - Entscheidungshilfe?
turicon12 am 27.09.2017  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  5 Beiträge
Guter 49Zoller Mittelklasse gesucht! XE8005 vs. MU7009
hfiwicht am 27.05.2018  –  Letzte Antwort am 15.07.2018  –  9 Beiträge
Samsung KS7090/8090 VS Sony XD93
*grex* am 20.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.060 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedFlo1893
  • Gesamtzahl an Themen1.504.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.608.780

Hersteller in diesem Thread Widget schließen