Panasonic Plasma TV TX-P55VT60 gegen Sony 75xe9005

+A -A
Autor
Beitrag
vfl1900
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Sep 2017, 10:52
Möchte gerne meinen 55 Zoll Panasonic Plasma gegen ein größeren TV austauschen. Nein Sitzabstand zum Gerät ist ca. 4,5 m. Ich liebäugele mit einem 75 Zoll tv. Der Sony scheint ja ein für meine Ansprüche gutes Gerät zu sein. Oder kann mir jemand ein günstigeren TV in 75 Zoll empfehlen,mit der gleichen Qualität des Sony empfehlen? Oder wäre der 65 Zoll xe9005 sogar ausreichend bei dem Sitzabstand,zumal der 65 Zoll fast die Hälfte billiger gegenüber dem 75 Zöller ist?
Dminor
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2017, 11:09

Der Sony scheint ja ein für meine Ansprüche gutes Gerät zu sein.


Na wenn du das so sagen kannst, ist es das doch. Den Leuten hier im Forum dürften deine Ansprüche ja eher unbekannt sein.
Es sei denn, sie lesen sich deine ständig neuen Anfragethreads durch, die irgendwie immer im Nichts enden. Einmal eine richtig profunde Anfrage mit allen wichtigen Daten reicht doch.

http://www.hifi-foru...ead=57129&postID=1#1

http://www.hifi-foru...d=57042&postID=14#14
vfl1900
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Sep 2017, 11:19

Dminor (Beitrag #2) schrieb:

Der Sony scheint ja ein für meine Ansprüche gutes Gerät zu sein.


Na wenn du das so sagen kannst, ist es das doch. Den Leuten hier im Forum dürften deine Ansprüche ja eher unbekannt sein.
Es sei denn, sie lesen sich deine ständig neuen Anfragethreads durch, die irgendwie immer im Nichts enden. Einmal eine richtig profunde Anfrage mit allen wichtigen Daten reicht doch.

http://www.hifi-foru...ead=57129&postID=1#1

http://www.hifi-foru...d=57042&postID=14#14



Sorry,hatte ich vergessen..
Also,ich nutze einen externen Sky Satreceiver. Eine SpielKonsole benutze ich nicht. Wichtig ist ein sauberes scharfes Bild,vor allem für Fußball,Filme und sonstiges TV Programm gucken wird er benötigt. Evtl. Netflix wegen den UHD Inhalten. Betrachtungswinkel eher unwichtig,da direkt auf den Bildschirm geguckt wird. 3D ist mir auch nicht wichtig.
HicksandHudson
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2017, 11:21
Ich hab ne ähnliche Situation - auch nen 60er Plasma in 55 Zoll.
Abstand ist bei mir aber (nur) 3,60 Meter.
Daher ist bei mir die nächste Größe zumindest klar (65 Zoll).

Du musst dir wirklich unbedingt als erstes im Klaren werden, ob du 65 oder 75 Zoll willst.
Lass dich hierbei aber selbst bei deinen recht weit entfernten 4,5 Meter nicht anstecken vom aktuellen Größen-Trend, bei dem viele sofort und umgehend nach 75 Zoll schreien, sobald man nur mehr als 3 Meter von dem Ding weg sitzt.

Hier ist sogar ein Fall, bei dem einer seinen grad gekauften (und wirklich sehr guten 75 Zoll) wieder gegen nen kleineren 65er tauschen will:
http://www.hifi-foru...665&postID=4198#4198

UHD-Auflösung ist selbst auf nem 75 Zoll bei 4,5 Meter nicht unterscheidbar von Full-HD.
Die Größe muss für dich angenehm sein bei allen Zuspielquellen (je größer das Bild, desto mehr fallen Fehler von schlechter Quelle auf - das vergessen viele immer!.....alles in nativem 4k ist halt leider nicht drin).

Sofern 75 Zoll, dann bietet sich der XE9005 für gut 3000 Euro natürlich an - bestes Preis-Leistungsverhältnis.
Ein Samsung Q7F wäre auch noch möglich für ca. 3500 Euro.
XE94 wäre noch besser, aber geht dann schon in Richtung 4500 Euro.

65 Zoll würde ich persönlich (sofern du oft im recht dunklen Raum schaust....davon gehe ich aus mit deinem VTW60) wirklich nur OLED kaufen.
Da bist mit 3000 Euro bei den LG 2017ern auch gut dabei aktuell.
Der 65 XE9005 wäre natürlich für ca. 1800 Euro die günstigste Variante, die sicherlich auch immer noch gut ist.
Ralf65
Inventar
#5 erstellt: 03. Sep 2017, 13:54
zugegeben ist dies alles Geschmackssache, bei 4,5m wäre (war) mir 65" durch die Qualitätssteigerung bei den 4K Displays als solches, bereits nach kurzer Zeit zu klein, ich habe es nicht bereut auf 75" umgestiegen zu sein und würde auch nicht wieder auf 65" zurück wechseln, auch nicht wegen der teils besseren Eigenschaften von OLED.

und JA, es hängt auch vom konsumierten Kontent ab, SD TV z.B., würde ich nicht wirklich empfehlen, wenn es im überwiegenden Anteil genutzt werden soll, wobei alles auch von der Qualität (Datenrate) des Quellmaterials abhängig ist.


[Beitrag von Ralf65 am 03. Sep 2017, 14:02 bearbeitet]
vfl1900
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Sep 2017, 15:22
Muss nochmal den Vergleich zwischen 65 und 75 Zoll im laden machen,aber im Wohnzimmer sind ja eigentlich doch andere Verhältnisse als im Laden.
OLED haben sicherlich ein super tolles Bild,aber die Lebensdauer soll ja nicht so berauschend sein,bzw. sollen die OLED nach gewisser Zeit an Leuchtkraft nachlassen.
vfl1900
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Sep 2017, 15:24
Achso,jemand schon Erfahrung mit den QLED Geräten von Samsung? Sind das Alternativen zum OLED oder zum Sony XE9005?
HicksandHudson
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2017, 15:24
Informier dich einfach mal über OLED....dann wirst sehen, dass das für den Normalo kein Thema ist.
Nur ein kleines Beispiel:
Wer 5 Std pro Tag im Schnitt schaut, kommt nach 10 (!) Jahren auf grad mal gut 18000 Std.
Erfahrungen bis ca. 10000 Std gibt es aktuell schon von Usern (und die haben ältere OLEDs) und da gab es bisher bei der "Haltbarkeit" null Probleme.

Die Angaben von LCD-Herstellern und Co, die mit 100T- Std Halttbarkeit etc werben....
Oder kaufst du dir nur alle 20 Jahre nen neuen TV bzw. hält der so lange?


[Beitrag von HicksandHudson am 03. Sep 2017, 15:25 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2017, 15:50

vfl1900 (Beitrag #7) schrieb:
jemand schon Erfahrung mit den QLED Geräten von Samsung? Sind das Alternativen zum Sony XE9005?


sind m.M.n keine Alternative, die Backlight Technik der aktuellen Samsung Geräte (einseitiges Edge) ist nicht auf dem Niveau der des XE90 (FALD), die Bildqualität des XE90 als solches ist im Vergleich in diversen Punkten besser (Farbdarstellung, HDR Eigenschaften z.B.), vom schlechteren Preis/Leistungsverhälltniss mal ganz abgesehen....
nach zu lesen bei rtings


[Beitrag von Ralf65 am 03. Sep 2017, 15:51 bearbeitet]
vfl1900
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Sep 2017, 17:42
LG sagt selbst dass 30000 Stunden Lebensdauer bei den OLED erreicht werden. Aber dass heißt ja nicht,dass die Leuchtkraft bereits schon vorher nachlässt. Daher ist OLED erstmal kein Thema für mich. Schon garnicht in 75 Zoll,da viel zu teuer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony 75XE9005 vs Panasonic 75EXW784
vfl1900 am 23.09.2017  –  Letzte Antwort am 22.01.2018  –  11 Beiträge
Panasonic Plasma TV TX-P55VT60 gegen led 65 Zoll uhd ersetzen?
vfl1900 am 23.07.2017  –  Letzte Antwort am 29.07.2017  –  15 Beiträge
Sony KDL-40NX700 gegen Panasonic TX-L42EW30
*Jones* am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  7 Beiträge
Samsung 75mu8009, Samsung 75Ks8090 oder Sony 75xe9005
Roadrunnervs am 22.07.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  10 Beiträge
Panasonic LCD gegen Plasma !
Kalle_OWL am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  4 Beiträge
LG 65B7D vs. 75XE9005 vs. 65XE9305
mookzz am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 26.11.2017  –  34 Beiträge
"Einbrennen" beim Panasonic TX-P46S20E !
jensigerjens am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  5 Beiträge
Sony LCD gegen Pana Plasma
Holli25 am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  8 Beiträge
Sony KD-75XE9005, LGB7D oder Sony KD-A1
kennzow am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2018  –  6 Beiträge
50zoll Plasma Panasonic TX-P50V10E
a.riehl am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.993 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedspeckbaer83
  • Gesamtzahl an Themen1.503.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.605.768

Hersteller in diesem Thread Widget schließen