Philips 65 oled 903 oder LG Oled 65 c8

+A -A
Autor
Beitrag
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Dez 2018, 15:53
Hallo Leute,ich bin neu hier , 50 Jahre alt und heisse Stefan.
Ich bitte Euch mir hier zu helfen.

Nun möchte ich mir einen neuen Fernseher kaufen .
Preis halt bis 2800€ . Ist mir das Wert.
Welcher von Beiden ist wohl besser ?
Philips 65 oled 903 oder LG Oled 65 c8
Beide sind in Tests sehr gut.
Der Philips soll viel Ärger mit der Software haben .....?
Bitte um Eure Hilfe und Eischätzung.

Oder doch ganz was Anders kaufen ?

Vielen Dank für die Mühe.
Und Grüße von Stefan aus Worpswede
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 09. Jan 2019, 15:28
Nagut,wer soll mir auch schon diese Entscheidung abnehmen.

Auf alle Fälle ist es nun der Phillips geworden.
Und ich bin sehr zufrieden.
Spiele noch ein wenig mit den Einstellungen rum.
Wenn noch Jemand eine Idee hat den Fernseher zu optimieren, dann bitte gerne auf mich zu kommen.
ehrtmann
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2019, 15:40
Mahlzeit Stefan,
dein Thread ist sicher in dem allgemeinen Feiertagsstress untergangen.
War sicher keine Absicht. Glückwunsch zum Philips. Wir haben hier ja den passenden Modellthread. Da gibt es auch einiges zum Thema Einstellungen.
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Jan 2019, 15:56
Danke.
Ja ,ich bin auch schon schön am gucken.
ehrtmann
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2019, 16:16
Parallel gibt es noch den Thread zu den 2017ern.
http://www.hifi-foru...d=328&thread=4&z=116
Auch da ist das eine oder andere Wissenswerte dabei.
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Jan 2019, 16:26
Oh schön,ich guck mal.

Also mein Phillips Oled 903 ist echt toll ,war die richtige Entscheidung.
ehrtmann
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2019, 16:33

Na dann, viel Spaß.
QDog
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Jan 2019, 20:16
Hallo,

nur in­te­r­es­se­hal­ber: Warum hast du dich letztendlich für den Philips entschieden? Ich schwanke auch noch.
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Jan 2019, 22:21
Hallo zurück
der ausschlaggebende Grund war das Ambilight ,
und die Soundbar. Und das war ein MUSS.
Dazu die tollen Tests von diesem wunderschönen Fernseher.
Ansonsten hätte auch der 803 ,dann halt ohne diese tolle Soundbar gereicht.
Ich hoffe ,ich konnte helfen.

Grüße von Stefan
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Jan 2019, 22:26
Am besten mal zum Händler gehen und bei irgendeinem neuen Phillips mal das Ambilight ansehen.
Und auch mal ausschalten.........
Und Du wirst sehen,das ist ein unbedingtes MUSS.
Natürlich nur meine Meinung.
Und ich bin neu hier.
Oder Du kommst mal nach Worpswede-Hüttendorf und ich zeige Dir das gerne mal.
QDog
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jan 2019, 08:46
Ich hatte früher einen Philips mit 2 seitigem Ambilight - ja das ist schon sehr schön und v.a. auch angenehm für die Augen. Das wäre für mich aber nicht der Kaufgrund, da man Ambilight ja heutzutage über verschiedene Möglichkeiten nachrüsten kann, z.B. Dreamscreen. Der Effekt ist sogar noch besser, da man selber besseren LED Streifen verwenden kann. Einziger Nachteil wäre, dass Dolby Vision nicht unterstützt wird, da niemand dafür Lizenzkosten abdrücken möchte. Allerdings kann Philips das ja auch nicht - so gesehen ist das für mich ein Gleichstand zwischen Philips Ambilight und Alternativprodukten.

Was mich am Philips stört, ist die Fernbedienung und das langsame Android. Ja Android 8 kommt, aber wirklich viel besser ist das auch nicht. Android ist einfach ein Allroundsystem geworden, das zwar überall läuft aber nirgendwo wirklich gut.
celle
Inventar
#12 erstellt: 23. Jan 2019, 10:39

Allerdings kann Philips das ja auch nicht - so gesehen ist das für mich ein Gleichstand zwischen Philips Ambilight und Alternativprodukten.


Die neue 2019er-Generation kann DolbyVision....
QDog
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Jan 2019, 10:40
Ja, hab ich schon gelesen. Wenn die auch schon verfügbar wären, wäre das ja ein Traum. Vergleichen können wir ja nur, was tatsächlich am Markt ist.
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Feb 2019, 20:38
Mal eben was Anderes.
Spezialistenfrage.

Gibt es die Möglichkeit bei diesem Fernseher einen Videorecorder anzuschliessen,der nur Scart hat.
Zum wegschmeißen ist der eigentlich zu schade.

Ich habe das mal vergeblich versucht.
Von Scart auf Chinch dann auf HDMI .
War natürlich nix.
Wenn Jemand eine Idee hat würde mich das sehr freuen.
Brodka
Inventar
#15 erstellt: 11. Feb 2019, 07:55
ich glaube mit einem Scart zu HDMI Konverter müsste es gehen...
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 11. Feb 2019, 10:22
Danke,habe ich probiert.
Mit dem VCR und einer alten X-Box.
Ton ist gut Bild flackert.
Brodka
Inventar
#17 erstellt: 11. Feb 2019, 10:58
was für ein HDMI/Scart Kabel wurde verwendet?
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 11. Feb 2019, 11:01
Stumpf Standart. Da das aber an beiden Geräten gleich war, mit unterschiedlichen Kabeln ,glaube ich nicht das es am Kabel liegt.
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 12. Feb 2019, 13:51
Naja,ich habe denn heute nochmal probiert mit anderen Kabeln und so.
Das Ergebniss ist,die X box habe ich mit dem Konverter und Scart zum laufen bekommen,alles bestens.

Bei dem VCR ist das Problem geblieben Ton gut Bild ,schon gut da, aber flackert leicht.
Tja,dann muss der alte Videorecorder wohl inne Tonne ?
Wohl wegen der Frequenz. Die arbeiten ja mit 50Hz und der TV viel höher......
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 18. Feb 2019, 20:08
Da muss ich wohl den guten alten Videorecorder entsorgen.
Ist ja eigentlich schade...........
Aber wenn er mit dem neuen Fernseher nicht laufen will ,nutzt das ja nix.
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 18. Mrz 2019, 17:10
Naja ,also das hat ja nun nicht hingehauen. Also von Scart —Konverter —HDMI den VCR anzuschließen.

Gibt es denn vielleicht die Möglichkeit über YPbPR ?
Darüber den Videorekorder anzuschließen ?
Ich wäre für Hilfe wirklich dankbar.
Grüße von Stefan
QH
Inventar
#22 erstellt: 18. Mrz 2019, 18:16
Ich hab leider keine Idee, Du solltest diese Frage aber besser im entsprechenden Thread stellen Klick hier


[Beitrag von QH am 18. Mrz 2019, 18:17 bearbeitet]
STEFAN_MUE
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 19. Mrz 2019, 13:06
Danke,ich versuche es.
Ist dann auch mein letzter Versuch das Teil da anzuschließen.
Sooo oft braucht man den VCR ja auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG Oled 65 C8 vs. Philips 65PUS8102
DennisBergkamp am 14.06.2018  –  Letzte Antwort am 14.06.2018  –  5 Beiträge
65? OLED Sony AF8 oder LG C8?
Highnz am 06.04.2019  –  Letzte Antwort am 08.04.2019  –  6 Beiträge
65" OLED
Finswimming am 12.05.2021  –  Letzte Antwort am 12.05.2021  –  3 Beiträge
LG OLED C8 + Ambivsion vs Philips OLED 804
Naruma am 13.11.2019  –  Letzte Antwort am 13.11.2019  –  2 Beiträge
LG OLED - Grundsatzfrage C8 oder E8 nehmen?
Joachim1976 am 04.11.2018  –  Letzte Antwort am 04.11.2018  –  4 Beiträge
Kaufberatung 65 Zoll OLED
rockopa am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 20.04.2018  –  14 Beiträge
LG C8 OLED oder doch günstigeren LCD?
TMN_737 am 19.10.2019  –  Letzte Antwort am 19.10.2019  –  3 Beiträge
Philips OLED 65" oder 77"
HiFi_777 am 24.10.2022  –  Letzte Antwort am 04.11.2022  –  13 Beiträge
65 Zoll - LG Oled C8 oder Samsung Q7FN
NGO86 am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  8 Beiträge
OLED 65" bis 2500
Nils1985 am 03.12.2020  –  Letzte Antwort am 04.12.2020  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.173 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedStoniii
  • Gesamtzahl an Themen1.535.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.122

Hersteller in diesem Thread Widget schließen