Wohnwandneubau - 5.1 meets Vintage Revox

+A -A
Autor
Beitrag
0300_Infanterie
Inventar
#1 erstellt: 21. Aug 2012, 17:21
Nachdem ich früher rein Stereo hörte, im 2007 aber alle Geräte zu Gunsten von einer (im Aufwuchs befindlichen) 5.1-Anlage verkaufte packte mich vor ca. 2 Jahren der reine Stereovirus wieder.
Auf BluRay und SACD-/DVD-A-Wiedergabe wollte ich aber trotzdem nicht verzichten!
Zuerst hab ich mir in meinem Keller-Hörraum 2 Anlagen gegönnt – hier kann ich schön entspannt am PC sitzend mit einer kleinen Revox-Kombi (B780 und B795) hören oder es im Nahfeld mit einer Onkyo Integra 450 I richtig krachen lassen.

Wie aber kann ich das auch im Wohnzimmer realisieren? Und wie muss das aussehen, dass meine Frau mich im Anschluß nicht einweisen lässt?
Ich habe mal in Bildern festgehalten wie sich das alles entwickelt hat …

So sah das Setup der Denon-Surround-Anlage im Wohnzimmer bislang aus, vorwiegend zum Filmgenuss aber ich spiele auch schon öfter meine SACDs und DVD-As hier mit viel Spaß:
Neues Wohnzimmer (1)

Trotzdem, einen meiner Plattenspieler wollte ich nicht an die maue Phonosektion des 4306 anklemmen ... auch Radioempfang war/ist nicht so prickelnd (geht ja auch via Stream) und schon war der Wunsch da 2 Ketten im Wohnzimmer aufzustellen
Nach einigen Skizzen und vielen verworfenen Ideen und viel Überzeugungsarbeit gegenüber meiner Frau durfte ich beginnen - mit den Planungen und der Beschaffung der VA-Profile.
Jetzt hatte ich eine Woche zur Verfügung in denen alle Kinder außer Haus waren und ich noch Urlaub hatte ... also ging´s los - es wurde demontiert und abgebaut (und schön alle Kabel beschriftet )
Neues Wohnzimmer (2)

Die Vitrinen wurden ausgeräumt und noch etwas nach außen gesetzt - es soll ja in Zukunft mehr da vorne stehen ...
Neues Wohnzimmer (3)

VA-Stahl-Profile beim Vormontieren und Ausmessen ... nur einmal konnte ich nicht da setzen wo ich wollte - aber da war ich selber schuld weil ich eine Schraube abgerissen habe ...
Neues Wohnzimmer (4)


Arbeiten ohne Musik ist doof ... Musik gab´s dann auch nach langer Suche, aber nur in Mono
Neues Wohnzimmer (5)

Fast fertig mit dem Tapezieren ... erst mal ein Bier ... hatte ja gut über 30°
Neues Wohnzimmer (7)

Fertig ... zumindest mit der (ersten) Tapete, denn die Wand/Profil-Verkleidung sollte ja auch gleich designed werden:
Neues Wohnzimmer (8)

Also wieder die VA-Stahl-Profile montieren ... und so gut wie möglich "ins Lot und Wasser" setzen:
Neues Wohnzimmer (9)

... und nun galt es die die Verkleidung der Profile konstruieren, die Wandabstandshalter um die Wand dann fest zu verschrauben sind ja schon montiert ...
Neues Wohnzimmer (10)

Als die Verkleidung fertig und auch tapeziert war ging es daran die letzten "Kleinigkeiten" wie z.B. die provisorischen Böden zu setzen, alles (richtig) zu verkabeln, zu montieren, Licht zu legen usw...
Eine 2te SAT-Dose wurde noch gesetzt ... und ein wenig LAN-Verkabelung an der Rückseite der Wand montiert.

Die Brennenstuhldosen mit Möglichkeit alles abzuschalten (was ich für die Revoxe def. nutzen werde, denn meine jüngste Tochter findet die Kippschalter sehr verführerisch ) und vor allem mit Überspannungsschutz:
Renovierung Teil 4 (1)

Noch hat man freien Blick, sind ja noch keine Kabel dran/drin
Renovierung Teil 4 (2)

Hier kommt der Center hin (ja, hochkant weil ich ein Holzohr bin und es eh mal eine dritte Vintage V550 geben soll):
Renovierung Teil 4 (3)

Hier nimmt der "Rest" Platz, Kathrein 922, PS2, Wii, DVD-Player für Kinderfilme (und frauenfreundlich zu bedienen):
Renovierung Teil 4 (4)

Die Tapete wirkt im Zusammenspiel im Raum recht echt und gibt nen guten Akzent ...
Nun mussten aber erst mal alle Kabel an den richtigen Ort und auch in richtiger Länge - die Aufstellung der AV-Komponenten hatte sich ja auch geändert!
Renovierung Teil 5 (1)

Renovierung Teil 5 (2)

Es wird immer voller:
Renovierung Teil 5 (3) Renovierung Teil 5 (5)

So, schon mal die Geräte mit der Rückseite hinstellen um immer zu schauen wo am besten die Kabel geführt werden sollten:
Renovierung Teil 5 (6)

Und schön alles in den AVR stöpseln:
Renovierung Teil 5 (7)

Renovierung Teil 5 (8)

Die Bodenbretter noch zuschneiden und mal zur Probe auflegen:
Renovierung Teil 5 (9)

Gut voll, dabei hab ich so einige Verbindungen schon weggelassen:
Renovierung Teil 5 (10)

Der Dynavox Amp S (Verstärkerumschalter) an neuer Wirkungsstätte im Bild mit den beiden Amps, die er ja an das Front-LS-Paar koppelt:
Renovierung Teil 5 (11)

Sieht schon recht fertig aus:
Renovierung Teil 5 (12)

Da leider 2 Scartkabel zu kurz waren musste ich noch auf eine Lieferung warten und hab den Kabelkanal (gefällt mir so schlußendlich als Lösung noch nicht ganz) also noch nicht montiert:
Renovierung Teil 5 (14)

Renovierung Teil 5 (15)

Hier hab mal die Kabel etwas zusammengefasst und zumindest farbgleich auf beiden Seiten gestaltet:
Renovierung Teil 5 (17)

Renovierung Teil 5 (16)

Hier nochmal die Historie zum Vergleich ... man hat ja Ziele, viele Hobbies und nie genug Geld, also dauert´s eben etwas:

So war´s ein halbes Jahr nach Einzug hier im Herbst 2008 (gerade nach Aufhängen des damals neuen 50"ers:
50 Zoll sind da (9)

So sah´s dann nach der Erweiterung der Denonkette um den 3930 und 2500BT:
Renovierung Teil 1 (1)

Naja und so eben jetzt ...
Bei Tag:
Neues Wohnzimmer (1) - Frontal

Neues Wohnzimmer (2) - Frontal

Bei Nacht:
Neues Wohnzimmer (3) - Frontal dunkel

Ach ja, da der B750 einfach toll ist hab ich den 3930 als CDP an den AUX1 des Revox-Amps angeschlossen ... sieht ja keiner

Was bleibt zu tun? Naja, die Bretter werden wohl noch gegen "Konsolen" getauscht ... ähnlich der rahmen- und halterlos erscheinenden IKEA-Regale. So sieht man dann die Profilarme gar nicht mehr (fast schon schade) und ich kann die letzten noch vorhandenen Unebenheiten ausgleichen. Außerdem kann man die Geräte etwas freier stellen. Das muss aber noch warten ...
Auch die Idee mit Deckenbeleuchtung (direkt/indirekt) in Verbindung mit einer Projektionslösung wird sicher nicht vor Ende nächsten Jahres umgesetzt werden können ...
Dann melde ich mich wieder ...
-Puma77-
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2012, 18:06
Sieht nett aus. Aber wofür die vielen Quellgeräte von Denon? Würde nicht bereits eins ausreichen?
0300_Infanterie
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2012, 18:12
... ja und nein ...
Der 3910 und 3930 ... da wäre der 10er sicherlich entbehrlich, aber der spielt nur noch Musik (also ist im Setup die Videosektion deaktiviert).
Der 2500BT kommt in der DVD-Wiedergabe nicht an den 3930 ran (welcher Player schon) ... also sind´s eben 3 Player
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Aug 2012, 18:45
Dein Regal-System sieht super aus !
ich versteh nur nicht ganz warum den linken LS so in die Ecke gequetscht hast und ihnen nach hinten nicht mehr Luft gegeben hast !!
Du hattest doch alle Möglichkeiten die Lautsprecher perfekt zu stellen.
Aber die Optik ist Klasse

Gruß Tom
0300_Infanterie
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2012, 18:49
der rechte LS, den meinste sicher, oder?
Naja, er steht recht nah (der Vorhang und die Perspektive täuschen etwas) an der Wand, aber weit genug vorne. Dröhnen tut er nicht - die Aufstellungen hatte ich zuvor schon oft getestet und mit anderen verglichen.
Hauptgrund bleibt aber, dass es eben das Wohnzimmer ist und man bei 5 Kindern die LS nicht frei in die Bude stellen kann
Wobei es die Kids wohl weniger stören würde als meine Holde

Danke für´s Lob


[Beitrag von 0300_Infanterie am 21. Aug 2012, 18:50 bearbeitet]
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Aug 2012, 19:19
. wenn es so funktioniert ist ja auch alles grün

Sieht auf jeden Fall wirklich klasse aus !

Gruß Tom

PS : Sorry klar meinte ich den rechten LS


[Beitrag von Der_Tom am 21. Aug 2012, 19:20 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2012, 19:22
Ist doch immer so: Grau ist alle Therie und das Leben fordert Komromisse ...
Fertig ist das ja noch nicht ... 3ter LS, Farbe der LS und die Konsolen ... naja, mal sehen was die Zeit bringt
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Aug 2012, 19:25
Das ist doch das schöne an unserem Hobby ( finde ich zumindest ).
erstens ist man nie Fertig, zweitens gilt nur was man selbst hört !!!!!!!

Gruß Tom
0300_Infanterie
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2012, 19:28
... stimmt ...
Es gibt also viel Huhn ... backen wir´s an!
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Aug 2012, 19:30
trxhool
Inventar
#11 erstellt: 21. Aug 2012, 19:39
Mahlzeit

Gefällt mir absolut gut...!!! Ein sehr schöner Kompromiss zu diesen ganzen " Ich möchte / brauche nur ein Gerät" Anlagen.

Das einzige was mich persönlich etwas stört, ist das die Bretter kleiner sind als die Geräte, aber das wird sich ja vielleicht noch ändern...

Top gelösst !!!

Gruss TRXHooL
0300_Infanterie
Inventar
#12 erstellt: 21. Aug 2012, 19:44
Danke ... und ja, die Bodenbretter sind nur ein Übergang!


Was bleibt zu tun? Naja, die Bretter werden wohl noch gegen "Konsolen" getauscht ... ähnlich der rahmen- und halterlos erscheinenden IKEA-Regale. So sieht man dann die Profilarme gar nicht mehr (fast schon schade) und ich kann die letzten noch vorhandenen Unebenheiten ausgleichen. Außerdem kann man die Geräte etwas freier stellen. Das muss aber noch warten ...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Aug 2012, 19:54
Mir ist es erst gar nicht aufgefallen, jetzt wo ihr es sagt seh ich es auch !
Besonderst bei den Revox_Geräten fällt es auf, wenn man es weiß !
Egal trotzdem schön


[Beitrag von Der_Tom am 21. Aug 2012, 19:54 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#14 erstellt: 21. Aug 2012, 20:15
... hatte deswegen (und wegen der Rundauschnitte) keine zündende Idee - dafür aber ein Kollege aus dem Nachbarforum.
Es werden dreigeteilte, aufschiebbare Konsolen drüberkommen ...
ichundich
Inventar
#15 erstellt: 21. Aug 2012, 20:22
Sorry Marco den Link kannte ich nicht

0300_Infanterie
Inventar
#16 erstellt: 21. Aug 2012, 20:24
... alles i.O. Frank

Zudem bin ich ja ein Stuckadierter ... alles was ich mache ist selbsterlernt, abgeschaut oder einfach ausprobiert (naja schon mit Plan)


[Beitrag von 0300_Infanterie am 21. Aug 2012, 20:26 bearbeitet]
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Aug 2012, 20:33

0300_Infanterie schrieb:
... alles i.O. Frank

Zudem bin ich ja ein Stuckadierter ... alles was ich mache ist selbsterlernt, abgeschaut oder einfach ausprobiert (naja schon mit Plan) :angel


Was man ja auch sieht !
0300_Infanterie
Inventar
#18 erstellt: 21. Aug 2012, 20:35
hab doch meine Verletzungen gar nicht gepostet
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 21. Aug 2012, 20:51
Mach mal
0300_Infanterie
Inventar
#20 erstellt: 21. Aug 2012, 20:55
... nur das übliche ... nix wildes ...

Hab i.Ü. noch ein bel. DENON-Acryl-Schild ... wäre ja was für vorne links zwischen TV und Vitrine ... dann brauch´ nur noch eines mit REVOX für rechts ...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 21. Aug 2012, 21:01
Nö brauchst du nicht, du hast ja genug Geräte auf denen Denon und Revox steht !
Das wäre ein wenig Overdresst
Kay*
Inventar
#22 erstellt: 21. Aug 2012, 21:12
sorry,

Stil hat nicht jeder
(... und sitzt gerne vor'm Altar )

Mich würde mal interessieren,
warum jemand, der ausgerechnet auch noch auf bessere
Musikwiedergabe wert legt, sich eine derartige Konstruktion,
fern ab jeder sinnvollen akustischen Umgebung, aufbaut.


p.s.
Bilder von brauchbaren akustischen Umgebungen findet
man z.B. unter www.wvier.de
Es ist natürlich auch klar, dass man die dortigen Beispiele
nur in Bruchstücken "privat" realisieren kann.
Moe78
Inventar
#23 erstellt: 21. Aug 2012, 21:47
Mir wär's zu viel, find's aber trotzdem cool.

Willst vielleicht noch einen hervorragend dazu passenden 2910er Denon, Marco?
zykooo
Inventar
#24 erstellt: 21. Aug 2012, 22:17
Also Respekt vor der handwerklichen Leistung, aber optisch finde ich es "too much". Es ist so voll, so viel. Man weiß gar nicht, wohin man schauen soll. Mir persönlich wären das auch zu viele Staubfänger, ich hätte Geräte, an die man nicht andauernd ran muss "weggestaltet".

Das Wichtigste ist aber natürlich, dass es dir gefällt und deinen Ansprüchen gerecht wird. Handwerklich auf jeden Fall beeindruckend.
scirocco790
Stammgast
#25 erstellt: 22. Aug 2012, 10:30
Schick gemacht.
Aber hängt der TV nicht arg weit oben?
outofsightdd
Inventar
#26 erstellt: 22. Aug 2012, 12:32
Schöner Aufbau, handwerklich toll umgesetzt.

Denons im "alten Design" und Revox, herrlich. Besonders die Dickschiffe DVD-39x0 gefallen mir immer wieder gut.

Zu Meckern gibt es wenig, den Ton wirst du ja über die Jahre selbst genug getestet und an der Aufstellung gefeilt haben. Der Bildschirm wäre auch mir zu hoch, aber was soll's. Ansonsten wirkt nur noch der Revox-Tuner im aktuellen Zustand, als würde er schief stehen.

P.S.: Der Hund ist gut. Kalter Fließenboden scheint was schönes zu sein bei 30°C draußen.


[Beitrag von outofsightdd am 22. Aug 2012, 12:35 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#27 erstellt: 22. Aug 2012, 15:15

Kay* schrieb:
sorry,

Stil hat nicht jeder
(... und sitzt gerne vor'm Altar )


Schönheit liegt im Auge des Betrachters ... und bei mir muss es auch meiner Frau gefallen ...


Kay* schrieb:
Mich würde mal interessieren,
warum jemand, der ausgerechnet auch noch auf bessere
Musikwiedergabe wert legt, sich eine derartige Konstruktion,
fern ab jeder sinnvollen akustischen Umgebung, aufbaut.
images/smilies/insane.gif

p.s.
Bilder von brauchbaren akustischen Umgebungen findet
man z.B. unter www.wvier.de
Es ist natürlich auch klar, dass man die dortigen Beispiele
nur in Bruchstücken "privat" realisieren kann.


Prima, da haste die Antwort ja schon selbst gegeben ... im Hörraum höre ich direkt im Nahfeld ... das ist eben nur was für mich und die Ohren ... optisch aber wenig ansprechend und schon gar nicht tauglich für den Wohnraum ...

_____________


Moe78 schrieb:
Mir wär's zu viel, find's aber trotzdem cool.

Willst vielleicht noch einen hervorragend dazu passenden 2910er Denon, Marco? :.


... ne, da steht doch schon ein 3910 ...

_____________



outofsightdd schrieb:
Schöner Aufbau, handwerklich toll umgesetzt.

Denons im "alten Design" und Revox, herrlich. Besonders die Dickschiffe DVD-39x0 gefallen mir immer wieder gut...


... mir auch ... haben ja beide nen neuen PickUp (man erinnert sich vielleicht?) und die bleiben auf Dauer hier!
Danke für´s Lob ... will meine Geräte nicht ausschließlich im Keller aufbewahren sondern alles auch betreiben können ...


outofsightdd schrieb:
Zu Meckern gibt es wenig, den Ton wirst du ja über die Jahre selbst genug getestet und an der Aufstellung gefeilt haben...


Jupp, sogar mit Socken in den Reflexrohren ... es passt


outofsightdd schrieb:
Der Bildschirm wäre auch mir zu hoch, aber was soll's...


Stimmt, liegt an unseren Kino-Kipp-Sesseln ... so nach hinten gelegt passt´s wieder perfekt.


outofsightdd schrieb:
...Ansonsten wirkt nur noch der Revox-Tuner im aktuellen Zustand, als würde er schief stehen...


Tut er ... wird mit Anfertigung der Konsolen behoben ... versprochen
_____________
Personal_Jesus
Stammgast
#28 erstellt: 30. Aug 2012, 12:15
saubere Arbeit, keine Frage, allerdings wundert mich bei der Kette, vor allem hier zu sehen, dass du den Kram mit den üblichen "Beipackstrippen" verkabelst

0300_Infanterie schrieb:

Gut voll, dabei hab ich so einige Verbindungen schon weggelassen:
Renovierung Teil 5 (10)
outofsightdd
Inventar
#29 erstellt: 30. Aug 2012, 12:51

Personal_Jesus schrieb:
...allerdings wundert mich bei der Kette, vor allem hier zu sehen, dass du den Kram mit den üblichen "Beipackstrippen" verkabelst...

Er steht dazu:

0300_Infanterie schrieb:
...Hier kommt der Center hin (ja, hochkant weil ich ein Holzohr bin und es eh mal eine dritte Vintage V550 geben soll):...
0300_Infanterie
Inventar
#30 erstellt: 30. Aug 2012, 13:29
... Kabel klingen ... wenn sie auf den Boden fallen ... sind es keine abnormen Längen hab ich höchsten Unterschiede im Sitz der Stecker festmachen können
Personal_Jesus
Stammgast
#31 erstellt: 30. Aug 2012, 16:37
es geht mir ja nicht um Kabelvoodoo, aber dickere Kabel mit ordentlichen Steckern wären doch sicher noch im Budget gewesen? die 10€ pro Stück hättest du auch noch gehabt.
Links bei den silbrigen Steckern (YUV?) haste doch auch was ordentliches!
0300_Infanterie
Inventar
#32 erstellt: 30. Aug 2012, 20:07
... ich mach mal Bilder von meiner Kablekiste ... ich habsolche Kabel ... rechlich ... bringen aber keinen Vorteil.
Wenn sie dann auch noch zu lang, oder zu schlecht zu verlegen sind kommen sie eben in die Kiste ...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 30. Aug 2012, 20:12
Du hast ja die Revox mit ordentlichen Kabeln verbunden, bringen tut´s eh nix, sieht halt hübscher aus und hält eventuell besser an der Buchse !
Ich mag ja auch hübsche Kabel, aber bei der Menge die der TE brauch sollte man sich das schon sehr gut überlegen

Gruß Tom
0300_Infanterie
Inventar
#34 erstellt: 30. Aug 2012, 20:30
... wo Länge und Biegeradius usw. passten benutze ich was OK ist ... ansonsten hab ich ja nicht umsonst die Kabel aus dem Blick verbannt
Müsste mal Bilder der alten Beipackstrippen der Revoxe machen ... das würde Diskussionen im Kabel-Vodoo auslösen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DIY Füße für meine Vintage Geräte
elchupacabre am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  4 Beiträge
Altes 5.1-System ausschlachten möglich?
Dustin91 am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  8 Beiträge
Lautsprecher aus 5.1 Computer-Boxen?
Bolli1992 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  5 Beiträge
5.1 Verstärker mit Digital Steuerung selber bauen
Dragoeneye am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  2 Beiträge
5.1 System zu einer Box umbauen
Schorsch1989 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  4 Beiträge
Hochwertige Gitarrenbox selbst bauen
Al_Eck_Tronix am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  11 Beiträge
Dem Verstärker Lautsprecher vorgaukeln?
zeppy am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  8 Beiträge
TDA7492P durchgebrannt?
Saeufer am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  12 Beiträge
Pc System Pimpen
Reggae am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  2 Beiträge
Ersatz für Logitech z 640 center bauen?
grim_Fandango am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen