Honda Civic MA8 einbau

+A -A
Autor
Beitrag
Centralin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jul 2010, 02:25
Hallo Leute!
Lange (mehr oder weniger) ist es her als ich als absoluter voll Noob hier angekommen bin und meine fragen gestellt hab
Ihr habt mich gut beraten zwecks komponenten und Einbau ( besonderen dank an Tim an dieser Stelle der mir echt den arsch gerettet hat... er hat immer ne lösung gewusst wenn ich nich weiter wusste)

Die Anlage läuft zwar schon seit Februar aber ich hatte immer keine lust es hier reinzustellen^^

Um es nochmal zu sagen:
Es ist mein erstes auto.
Meine erste anlage.
Es war das erste mal das ich ne schraube an nem auto bewege
Ich hatte absolut keine ahnung was ich da tue.
Es klingt geil^^
Es is eine einsteiger anlage, also keine high end komponenten.

Verbaut habe ich:
FS: Helix DB 62.1 an einer Alpine 3542
Sub: Bullaudio-BA-ESW 12 an einer Earthquake 400TX
HU: Pioneer DHE 2100 UB (jaja geld war alle^^)
Dämmung: 2.2mm Alubutyl


Es geht los:
Türen Dämmen.....


Erstma die Kack-folie runter


Und dann erstma ne neue aufnahme Basteln



PASST!




Dann wie von Tim befohlen habe ich 3 Alu T-Profile mit Montagekleber auf das außenblech geklebt....


Die erste schicht alubutyl die ich je in meinen leben befestigt habe^^


Außenblech fertig


Danach die beiden innenbleche:




Noch schnell die weichen platzieren....



Endlich! TMT rein und wieder rauf mit der verkleidung!


Gut von der verkleidung wieder drauf hab ich leider kein bild....
Leider habe ich auch keine Bilder vom kabel legen....
Die hochtöner könnte ich morgen noch nachreichen (was bestimmt keiner sehen will da nur an die A-Säule angeklebt)

Die beiden Stufen habe ich auf ein mit Teppich bezogenes brett geschraubt welches ich mit verlegeband im kofferraum befestigt habe (hält einwandfrei das teil is noch nie verrutscht)


So sieht das dann im auto aus (liegt alles bisschen wild aber was willste machen^^)






Hier übrigens mal das Auto:
Mit den wunderschönen winterreifen.....







Ok war jetzt nicht allzu ausführlich....
wenn ihr noch irgendwelche pics von irgendwas sehen wollt oder wissen wollt wie ich was gemacht habe sagt einfach bescheid...
Hier ein kleiner vibrationstest... für den woofer würde ich mal meinen nich schlecht achtet nich auf das klappern des nummernschildes^^.... http://www.youtube.com/watch?v=FLHkrJEUjs8

übrigens..... wem fällt der fehler bei der dämmung des innebleches auf?^^
emi
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2010, 10:41
hehe, danke für die blumen. für DAS geld wirklich nett, was
da zusammengekommen ist.

du könntest die bilder in 648x480 hochladen und dann so
reinstellen:

http://img842.imageshack.us/img842/9339/innenblech.jpg

erleichtert ungemein das lesen.
in der tür haste wirklich ALLE löcher verschlossen
ansonsten wirklich schön geworden. mit dem HT bekommst du
auch noch was gebastelt.

in dem auto würde ich den HT mal auf
dem armaturenbret versuchen, knapp über der lüftung. in den
a-säulen ist der meist etwas zischelig und spitz.

weiter so!

liebe grüße,
tim


edit: die HT sind schon ca. da, wo sie sein sollen.
sieht man kurz auf dem video


[Beitrag von emi am 20. Jul 2010, 10:43 bearbeitet]
FunDriver
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Aug 2010, 19:00
Moin,
bin selber blutiger Anfänger und will in nächster Zeit mein Auto etwas Ohrenfreundlicher gestalten

Bez. der Hardware wurde ich bisher schon sehr gut im Forum beraten..

Wollte hier mal anfragen, welche Baustoffe du genutzt hast?
D.h. welches Dämmmaterial oder auch welches Holz du für deine Aufnahme genutzt hast?

Und...wofür sind die Alustreben nun gut?

Mit freundlichen Grüßen
der FunDriver

PS: Mein Stiefvater hat mir schon vorher gesagt, dass wenn mein Nummernschild klappert er es eigenständig abreißt
Kork/Pappe o.ä. sollte da abhilfe schaffen
emi
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2010, 19:35
nimm multiplex für die aufnahmen.
die alustreben sind dafür da, das außenblech zu stabilisieren.

liebe grüße,
tim
FunDriver
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Aug 2010, 20:58
Oke vielen Dank.

Bis zu welcher Dicke gibs denn solch ein Multiplex Holz? Bzw gibt es überhaupt verschiedene Dicken?

Den Montagekleber bekommt man, so nehme ich an, in jedem Baumarkt. Aber gibt es beim Montagekleber selbst auch noch unterschiede?

Danke für den Post und danke im vorraus für die hoffentlich noch kommenden

MfG
Der FunDriver
emi
Inventar
#6 erstellt: 05. Aug 2010, 22:27
es gibt viele verschiedene kleber. hauptsache man kann metall auf metall damit fest verkleben.

sollte es aber in jedem baumarkt geben.

multiplex gibt es in verschiedenen stärken bis 22mm
(und mehr - nicht in jedem baumarkt).
FunDriver
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Aug 2010, 08:58
Na wunderbar

Das hört sich gut an..
Gut dass n Kumpel von mir Tischler ist ;D

Danke nochmal


MfG
der FunDriver
emi
Inventar
#8 erstellt: 06. Aug 2010, 10:33
kein problem, wenn fragen auftauchen einfach nachfragen. ich denke der Centralin kann dir dann auch noch ein paar
tipps geben.

grüße,
tim
Centralin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Aug 2010, 18:44
Sorry für die späte Antwort.

zum thema nummernschild:
Meins habe ich entklappert indem Ich da PE-Schaumfolie dahinter geklebt habe. Gibts als Trittschalldämmung im Baumarkt (ansonsonsten ma im Heimtex fachmarkt gucken). Sollte zwischen 50cent bis 1€ pro m² kosten.
Zumindest war dann schonmal der halter ruhig. An die Nasen von dem halter hab ich das auch noch drangemacht.
Was aber am meisten geklappert hat war die ganze Nummernschild-mulde Da hab ich dann einfach paar alubutyl reststücke reingepappt und jetz klappert sogut wie nichts mehr (zumindest da hinten) Hier ein pic wie ich es meine
http://img40.imageshack.us/img40/8201/butyl.jpg

Fährst du auch nen M?


Hab natürlich auch wiederma ein bisschen was gemacht

Zuerst wollte ich mal das Kabelgewirr verschwinden lassen so gut es geht.

Erstma die Verteiler verstecken

http://img690.imageshack.us/img690/7356/verteilerg.th.jpg

Und schon siehts besser aus, zwar auch nich otimal aber für nen kompletten Ausbau bin ich zu blöd



Ganz nebenbei gleich noch die Heckklappe gedämmt:




edit: Nimm bloß kein kork oder Pappe zum dämmen da rostet dir dann alles nur weg weils ewig feucht dahinter is!


[Beitrag von Centralin am 16. Aug 2010, 18:46 bearbeitet]
emi
Inventar
#10 erstellt: 20. Aug 2010, 11:00

Centralin schrieb:


Und schon siehts besser aus, zwar auch nich otimal aber für nen kompletten Ausbau bin ich zu blöd



Du bist zu faul !!
Das sieht doch wirklich sehr sehr ordentlich aus für deinen
ersten Einbau. Jedenfalls viel besser als bei mir damals.
Centralin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Aug 2010, 19:41
HeHe danke!

Nix da zu faul aber wenn ich weiß ganz genau das da mehrere quadratmeter holz sinnlos versägt werden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Honda Civic Goes Multimedia
Counterfeiter am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  9 Beiträge
Anlagenbau im Honda civic
Mr._BaSSe-man am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  24 Beiträge
Honda civic ej9 anlage
civic´er am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  22 Beiträge
Oldschool Honda Civic
DYNABLASTER am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  15 Beiträge
meine Anlage im Honda civic
Mr._BaSSe-man am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  11 Beiträge
System in Honda Civic EP
osiris2k9 am 12.08.2021  –  Letzte Antwort am 25.08.2021  –  7 Beiträge
[Honda Civic] Erster Einbau; erstmal FS+Amp; Anregungen gewünscht
choklets am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  24 Beiträge
Honda Civic EU7; Neu 4-Wege
Bass-Frek am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  45 Beiträge
Honda Civic, Front Vollaktive + 15l Sub
Roland.S am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  17 Beiträge
95´Honda Civic Doorboards halb fertig
c1performance am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedHares81
  • Gesamtzahl an Themen1.508.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.995

Hersteller in diesem Thread Widget schließen