Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

BIG BOOM Ford Focus 2010 EXTREM Bandpass 155dB+

+A -A
Autor
Beitrag
RealAudio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2012, 22:32
Servus erstmal,
viele werden mich schon bereits kennen aus vorherigen Projekten (PAToverMAD) als mein kleiner Fiesta noch die ein oder andere Kiste schlucken musste

Viele Wissen auch das David (X_Ion - Caddy) und meine wenigkeit gerade groß am Umbauen sind!
Zwei schöne Projekte stehen an! Freut euch also auf dieses Jahr
Und für die jenigen die dieses Projekt nicht kennen, eröffne ich hier einen Thread wo ich euch mit Installations Updates füttere

Und wer noch schneller Wissen will wie der stand der dinge ist, via Facebook seit ihr die ersten!

KLICK MICH

Ein neues Auto musste her, Platz sowie einen gewissen komfort wollte ich nicht meiden! (AlltagsAuto)
Kurze Hand einen 2010 Ford Focus Silver Magic als Kombi geholt ausgerüstet mit einem schönen Diesel Motor als Antrieb für das viele Gewicht!

So kommen wir jetzt zum Punkt! schluss mit den neben Infos!
Es war laut, aber es wird lauter!

Material Liste:

------ Bassabteil ------
8x Audio System H12 SPL
4x Audio System H3000
4th Bandpass

----- FrontSystem -----
Headunit Alpine 520R
HS28
EX80 Phase
H165
X-Serie 165.2 & 165.4

----- Strom ------
4x XS Power D3100

Bilder der Gehäuse-Simulation und vom Auto sind in Kürze drine! Solltet ihr zu ungeduldig sein oben auf KLICK MICH und die Seite Abonnieren da gibt es schon genügend Fotos!

Das Auto bekommt noch 19 Zöller TN9 von Tomason verpasst sowie ein Gewindefahrwerk!

Banner2

IMG_0244


1
2
3
Jut Jut, weitere Infos folgen in Kürze!


[Beitrag von RealAudio am 16. Mrz 2012, 22:51 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 16. Mrz 2012, 23:03

RealAudio schrieb:
viele werden mich schon bereits kennen aus vorherigen Projekten



Woher, da dies Dein erster Beitrag ist?
RealAudio
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mrz 2012, 23:12
Hab doch oben hingeschrieben (PAToverMAD) findest du bestimmt noch genug Beiträge hier im Forum von mir ;-)
RealAudio
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Mrz 2012, 20:04
Obwohl ein vollfertiges Sound&Connect Paket mit Bluetooth Audio... verbaut war, konnte ich mich damit nicht anfreunden! Also Austauschen ist angesagt!

IMG_0310[1]
IMG_0225[1]
IMG_0228[1]
IMG_0229[1]
IMG_0231[1]
IMG_0234[1]
IMG_0240[1]
IMG_0252[1]
IMG_0261[1]

Stromkabel 70mm² 2x Plus 2x Masse

IMG_0304[1]
IMG_0306[1]
Total Krank die Gummidichtung 1cm Stark, und aus Hartgummi
IMG_0307[1]
IMG_0308[1]

Dachhimmel raus und anfangen eine 18mm Birke + Aluminium T Profil + Dämmmasse, der Holm wird ebenfalls mit einer speziellen Dämmmasse voll ausgefüllt ;-)
Bodenplatte wurde auch schonmal reingeworfen

IMG_0127
IMG_0126
IMG_0131
escort_fahrer32
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2012, 23:41
Servus,

Sehr interessant!
Wolltest du nicht vorher nen Transit Connect?! xD

Mit dem Gewicht wird sich der ?109PS TDCI? wohl schon schwer tuen...
RealAudio
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Mrz 2012, 23:54
Servus!
Richtig der Transit Connect sollte es eigentlich werden, aber die Lieferzeit (wollte ihn auch Neu bestellen) war mir zu heftig & es bauen gerade genug mit einem Kastenwagen ;-)
Also wieso nicht einen Pampersbomber in einen MusikBomber umwandeln dachte ich mir
Ja der mit 109PS TDCI und nein der wird sich nicht schwer tuhen!
Ich hab das Auto mal vollbeladen gehabt mit Trockenbau Platten (1,60 Lang 1m Breit) bis zur Dachkannte voll!!
Das waren locker 500Kg!! Und von 0-100 wenn man bis 3000 Dreht geht es noch zügig genug vorwärts, der Turbo macht seine Arbeit gut! Außerdem will ich auch keine Rennen fahren damit, mehr als 110-120 werde ich aus Sicherheitsgründen im Alltag kaum fahren
escort_fahrer32
Inventar
#7 erstellt: 18. Mrz 2012, 00:15
Kenn den Motor,ich finde der zieht schon leer nicht sonderlich für die 109PS
Aber wenn es dir reicht
Zum Fiesta ist das ja nen Sportwagen^^

Wirst da aber VIEL Butyl brauchen,das Blech ist bei dem ja sehr dünn!
RealAudio
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Mrz 2012, 00:34
Was? also ich hab so einige Diesel Motoren mit 100-120PS gefahren, und der Focus ist vom Durchzug her für ein Kombi in dieser Leistungsklasse ein richtig guter, aber vielleicht ist es ja Fahrersache ;-)
Butyl??
5cm Gesamtdicke Corotex von Variotex, 18mm MPX Birke und 20 Alu T Profile sind die Rezepte um aus einem Dachblech eine Betonwand zu machen
die Dachstreben b.z.w den Holm fülle ich auch komplett mit Corotex aus!
Denke das sollte langen, butyl ist für sowas viel zu Weich und zu Flexibel
M1chel
Stammgast
#9 erstellt: 18. Mrz 2012, 03:34
Wird sicherlich interesant werden dein Umbau

Hoffe du machst ein paar bilder rein wie du das Dach dämmen tust.
Damit will ich dieses jahr auch anfangen

mfg michel
escort_fahrer32
Inventar
#10 erstellt: 18. Mrz 2012, 14:00
Und wie machst du das in den Türen!?
Da kannst du ja schlecht 18er MPX verkleben
RealAudio
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Mrz 2012, 15:43
Corotex in die Tür 1-2cm Stärke, das wird langen
Cruiser1985
Inventar
#12 erstellt: 18. Mrz 2012, 15:48
Moin


Ich glaube es ging escort_fahrer darum wie du den AGT verschließen willst.



MfG ich
'Alex'
Moderator
#13 erstellt: 18. Mrz 2012, 15:52
Wenn der AGT im Kombi denen im 3Türer ähnelt dürften da keine größeren Löcher sein. Ich habe bei mir ja auch primär bis ausschließlich mit Silitec gearbeitet.

Gruß Alex
AS_Phil
Stammgast
#14 erstellt: 18. Mrz 2012, 15:55
Wieso hast du dich für 4 H 3000 und nicht etwa 2 H 9000 als Antrieb für die Subs entschieden!?
Grüße
RealAudio
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Mrz 2012, 16:14
4x H3000 sind nur für Musik angedacht, im Drag nutze ich später 8 H3000 somit kann ich jeden Woofer (D1) 0,5 pro Stufe schließen ;-), 0,5 Anschluss werden die Stufen auch Musik machen können nur bräuchte man dann etwas mehr Strom auf dauer!
Von daher für das gemütliche Musik hören mit etwas Reserve an Board 4 stück!
Da einige die 9000er schon im setup drine haben, will ich was anderes machen
Nickon
Inventar
#16 erstellt: 18. Mrz 2012, 17:37
schön zu sehen, das mal ein projekt auch ernsthafter angegangen wird . ich finde es aber unsinnig zum drag 8 stufen zu verwenden, wenn du reel auch die 4 mit 0,25 anfahren kannst. die leistung wird im nachgang wohl nicht zwingend viel geringer ausfalleb, nur wirst du bei 8 stück deutlich mehr cash in die hand nehmen müssen, ich sehe da keinen echten vorteil. wenn du mehr leistung aus den amps kitzeln willst steig auf nen 16 volt system zum drag um und du stehst in etwa da, wo du auch mit 8 amps wärst.


[Beitrag von Nickon am 18. Mrz 2012, 18:00 bearbeitet]
RealAudio
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Mrz 2012, 18:23
Jap Nickon da hast du keineswegs unrecht! Es wird sich erst später Zeigen was ich wie mache, gibt genug Faktoren die ich abwarten muss (Impedanzanstieg....) vorerst habe ich mir ja auch gesagt 4 Stufen und damit wird gearbeitet und optimiert bis man sein Ziel erreicht hat, das mit den 8 Stufen ist auch auf Musik bezogen, sollte sich zeigen das ich mit 4 an 0,25 Anschluss genug Leistung rauskitzel, kann man damit Leben, merke ich aber das die Woofer noch ein Tick mehr könnten und der Taschenrechner sagt es gibt mit 8 einen guten Aufschlag von Leistung, so werde ich das im späteren Zeitraum probieren!
Vorerst aber (für diese Saison) sind nur die 4 eingeplant! Und gerade weil es kein altes Auto ist und ich das Fahrzeug auch als Alltagsauto nutzen will überlege ich lieber 3x was ich wie mache, damit es nachher so Effektiv wie möglich umgesetzt wird!
Heute putz ich aber das Auto nur etwas und gucke erstmal gleich Fußball
escort_fahrer32
Inventar
#18 erstellt: 18. Mrz 2012, 18:53

Cruiser1985 schrieb:
Moin
Ich glaube es ging escort_fahrer darum wie du den AGT verschließen willst.
MfG ich


Nee,meine schon das Außenblech...
Bei der Anlage würde das Blech wie irre schwingen,da es einfach so dünn ist!
RealAudio
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Mrz 2012, 19:01
genau so siehts aus, aber habt da mal keine Angst ums Blech ist nicht mein erstes Auto das ich Umbau
So ich geh bis zum Anpfiff erstmal in den Keller und mach die Endstufen Stromkabel fertig :-)
Die Emma will ja alles schön mit Gewebeschlauch haben und gekennzeichnet
RealAudio
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Mrz 2012, 19:36
Scheiße das zuschneiden hat länger gedauert als gedacht, und gleich ist Anstoß
Also alles ins Wohnzimmer geschleppt! 8x 2,50m 70mm² verdammt ist das Gewicht
Jetzt fuppes gucken und crimpen und ein Kühles Bier dabei, was gibt es eigentlich schöneres?
IMG_0286


[Beitrag von RealAudio am 18. Mrz 2012, 19:37 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#21 erstellt: 18. Mrz 2012, 20:23

escort_fahrer32 schrieb:
Nee,meine schon das Außenblech...
Bei der Anlage würde das Blech wie irre schwingen,da es einfach so dünn ist!

Wenn da 2 cm Corotex drauf sind kannst das von außen dagegenspringen.

Gruß Alex
RealAudio
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Mrz 2012, 20:28

'Alex' schrieb:

escort_fahrer32 schrieb:
Nee,meine schon das Außenblech...
Bei der Anlage würde das Blech wie irre schwingen,da es einfach so dünn ist!

Wenn da 2 cm Corotex drauf sind kannst das von außen dagegenspringen.

Gruß Alex


Danke!
Auf den Punkt gebracht!
tomsta88
Stammgast
#23 erstellt: 18. Mrz 2012, 20:43
wo ichs grade sehen, wieso nutzt man nicht die karosserie als "massekabel" müsse doch mehr als 140qmm sein oder nicht? ist ja öffers so das manche eine masseleitung legen...
RealAudio
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Mrz 2012, 21:34
Ja also Technisch gesehen würde es ja Funktionieren, nur das was dB Drager betreiben muss man etwas genauer sehen, wir freuen uns über jedes Zehntel an Spannung die mehr an den Endstufen ankommt
Und eine Fahrzeugkarosse ist nun mal mit zu vielen (Übergangswiederständen) ausgestattet was dem Optimalen Stromfluss nicht zu gute kommt...
Sagen wir es mal so für jemanden der nur einen kleinen Verstärker hinten einbauen möchte reicht es!
Hoffe konnte dir das auf einfach art erklären


[Beitrag von RealAudio am 18. Mrz 2012, 21:35 bearbeitet]
tomsta88
Stammgast
#25 erstellt: 18. Mrz 2012, 21:48
hätte man denn ein messbaren widerstandunterschied bei den 2 varianten? muss ich mal bei Gelegenheit mit nem 50qmm mal vergleichen.... falls ich es nicht vergesse würd mich mal interessieren
cwolfk
Moderator
#26 erstellt: 18. Mrz 2012, 22:05
Aber nicht nur den Gleichstromwiderstand messen, der wird ja unter Last größer.
RealAudio
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Mrz 2012, 22:20
Natürlich wirst du auch ohne Last einen Wiederstandsunterschied von Karosserie zu 99,9% Kupfer Kabel messen, nur wie schon von cwolfk geschrieben steht, für uns zählt der Wiederstand der unter Last (also wenn ein sehr hoher Strom durch den Leiter fliesst), und wir messen ihn auch nicht sondern wir haben eigentlich ein Motto, es geht nie dick genug!
PS: Schweißerkabel ist meist zu 99,9% aus Kupfer, besser als jedes Hifi Kabel wo meist Alu-Anteile dazugemischt werden!


[Beitrag von RealAudio am 18. Mrz 2012, 22:21 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#28 erstellt: 18. Mrz 2012, 22:35

PS: Schweißerkabel ist meist zu 99,9% aus Kupfer, besser als jedes Hifi Kabel wo meist Alu-Anteile dazugemischt werden!

Iwo, das billige CCA-Kabel ist immer als solches gekennzeichnet, wer das kauft ist selbst schuld. IdR sind CarHiFi Kabel dem Pendant aus der Industrie was Verarbeitung,Flexibilität usw angeht überlegen, allerdings eben auch entsprechend teurer.

Wie man die Zuleitung an die Starterbatterie/LiMa gestaltet hängt auch einfach davon ab wie Starter und LiMa dimensioniert sind. Für die Serienlima und eine gewöhnliche AGM-Starter um 40,50 Ah reicht imho die Fahrzeugkarosse dicke aus. Ich habe ja auch schon etwas mehr Leistung spazieren gefahren und hatte nie irgendwelche Probleme mit der Karosse als Masse.

Gruß Alex
Nickon
Inventar
#29 erstellt: 18. Mrz 2012, 23:27
du legst nun doch 4x plus und 4x minus?

zum thema masse über karosse, so lange man gute tragende teile der karosse nimmt, wo auch ein massiver kabelschuh ordentlich fest verschraubt werden kann, ist das gar kein problem. auch mehrere gute massepunkte zu nutzen, ist kein fehler. ich habe bisher nie rückleitungen in betracht gezogen. wenn man aber nur auf viele geklebte teile zurückgreifen kann, kann das mitunter anders aussehen.

wie alex schon schreibt, im endeffekt geht es darum den strom so optimal fließen zu lassen wie möglich, also die widerstände zu drücken. habe ich zusatzsbatts untereinander ordentlich dimensioniert verkabelt, sollte ich auch mindestens diesen, aber eher und viel besser, einen deutlich höheren querschitt zum rest des netzes legen, also an den stellen wo ich wegstrecke überbrücken muß. der strom sucht sich immer den weg des geringsten widerstands, teilwiderstände in diesen parallelschaltungen sind aber nicht immer gleich. ich denke man erkennt was ich damit sagen möcht, mit zunehmender kabellänge steigt auch der widerstand im kabel und wenn 300-400A von vorn nach hinten geschaufelt werden wollen, was bei einer dicken agm und einer guten lima keine seltenheit sind, kann auch mal 100qmm auf 5 m länge sehr eng werden. mit dem gedanken, "ist ja nur die ladeleitung" verschenkt man schon hier potential denn bei steigender länge sind hier durchaus am ende 0,2xx-0,3xx volt nasse entstanden. somit schließt man bereits einen teil seiner stromzufuhur von beginn an aus.

auch die limaverkabelung sollte abhängig zum konzept überdacht werden. das gesamtkonzept will gut überlegt sein. nur die batts untereinander dick zu verkabeln langt zumeist nicht, da auch mehrere dicke batts bei solchen leistungsklassen ratz fatz leer sind und gefüttert werden wollen. wo und wie man die masse abnimmt um den stromkreis zu schließen ist also nur eine frage der umgebungsvariablen.
RealAudio
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 18. Mrz 2012, 23:43
Nein 2x Plus und 2x Masse 70er ist ja schon verlegt im Auto und Endet hinter dem Beifahrersitz!
Zusatzbatterien kommen ja im Fußraum unter hinterm Fahrer/Beifahrersitz! Von da aus werden die Batterien über Schiene Parallel Angeschlossen, und jetzt kommen die 8 Stränge 70er 4x Plus 4x Masse ins Spiel.
Diese gehen von den Batterien nach hinten zur Kofferraumklappe wo 4 H3000 darauf warten mit Kupfer gefüttert zu werden
visualXXX
Inventar
#31 erstellt: 19. Mrz 2012, 01:40

RealAudio schrieb:
Scheiße das zuschneiden hat länger gedauert als gedacht, und gleich ist Anstoß
Also alles ins Wohnzimmer geschleppt! 8x 2,50m 70mm² verdammt ist das Gewicht
Jetzt fuppes gucken und crimpen und ein Kühles Bier dabei, was gibt es eigentlich schöneres?


Ein Sieg wäre schöner gewesen
escort_fahrer32
Inventar
#32 erstellt: 19. Mrz 2012, 15:27
Ich wollte das nur klarstellen,was ich meine...

Du wirst das ja schon hinbekommen
tomsta88
Stammgast
#33 erstellt: 19. Mrz 2012, 19:56
wo wir grade schon dabei sind fragen zu beantworten:

wieso bauen immer öfters leute, grade bei so extremen Dimensionen, nen bandpass mit sehr kurzem port richtung frontscheibe??

Ich meine die db drager bauen meiner Meinung nach doch fast nur bassreflex!?
Polosex_en
Inventar
#34 erstellt: 19. Mrz 2012, 21:48
Nö die lautesten Autos der Welt sind Bandpässe, wenn auch ziemlich abstrakt und teilweise als Laie nicht mehr als solche zu erkennen

Du musst halt klar unterscheiden, zwischen Autos, die Musik spielen wollen und denen, denen es nur rein um den Wert auf dem Termlab geht. Beides zusammen geht nicht, bzw. stellt dann halt einen Kompromiss dar.
tomsta88
Stammgast
#35 erstellt: 20. Mrz 2012, 00:10
Achso, wusste ich Gericht! aber dann auch 4th order dass der woofer geschlossen spielt ?
Polosex_en
Inventar
#36 erstellt: 20. Mrz 2012, 00:26
Es geht von 4th order bis (man munkelt bei Alan Dante) 8th order

Aber nun wieder ontopic, das passt hier nicht hin.

PS: Schicke Bauungen bisher
DDStocki
Stammgast
#37 erstellt: 05. Apr 2012, 16:51
Solche Projekte gefallen mir !
RealAudio
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 09. Apr 2012, 20:44
So Auto ist vorbereitet für den Einbau, ich reiche euch die Bilder nach sobald ich die SD Karte wieder gefunden habe
Aber ganz ohne Infos will ich euch nicht warten lassen, paar Fotos vom Handy, ich war das Wochenende einkaufen eine Menge Holz (12m² 30mm Multiplex Birke) und ein paar sachen für den Einbau...

20120407_204211

20120408_094656

20120408_095207

20120409_131443

Mal Testweise ganz grob paar Bretter geschnappt und die Anordnung via Subwoofer Schablone getestet...

20120408_123551


[Beitrag von RealAudio am 09. Apr 2012, 20:46 bearbeitet]
M1chel
Stammgast
#39 erstellt: 09. Apr 2012, 21:26
Ned schlecht.
Da hast du denn Kofferraum aber schön voll gehabt
Ein hoch auf ein Kombi
tomsta88
Stammgast
#40 erstellt: 09. Apr 2012, 21:32
was wiegt denn der ganze spaß zusammen? bzw. wie schwer wirds am ende?

gruß
RealAudio
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 09. Apr 2012, 21:37
Lasst uns mal ganz grob rechnen:
Holz ca: 150Kg
Woofer: 160Kg
Batterien: 130Kg
Stufen,
Kabel,
Fahrzeugdämmung und viel viel Kleinkram
ca 100Kg

Sind wir so bei ca. 550Kg, 570Kg darf ich

Das ist Übrigens auch mein Alttagsauto, fahre damit jeden Tag insgesamt 100Km Strecke für Arbeit...


[Beitrag von RealAudio am 09. Apr 2012, 21:41 bearbeitet]
AS_Phil
Stammgast
#42 erstellt: 10. Apr 2012, 05:46
Nette Fracht hast du da gehabt Hättest auch bei mir abladen dürfen Platztechnisch wirds wohl auch recht eng, vier nebeneinander anzuordnen, zumindest sieht es bei der Testanordnung danach aus!?
Das FS wirkt auf mich angesichts der Bassgewalt in Relation gesehen etwas unterdimensioniert!
Wieviel Gewicht hast für Fahrer/Beifahrer berücksichtigt!? Oder vergessen
Grüße


[Beitrag von AS_Phil am 10. Apr 2012, 05:49 bearbeitet]
X_Ion
Stammgast
#43 erstellt: 10. Apr 2012, 09:20
Das fs geht schon laut und ich denke bei solchen Projekten sind alle fs unterdimensioniert sofern sich das nach was anhören soll!
Eng in dem Auto? Kann ich sagen definitiv meine. Warum baut man dann so eng wenn man eig Platz hätte? Ganz einfach je näher zusammen desto weniger Laufzeiten

Freie mich auf weitere Machungen lass mal den ar... Rum gehen xD heut Abend hat der bp drin zu sein
Malice-Utopia
Inventar
#44 erstellt: 10. Apr 2012, 10:26
Hi,
Ist n richtig geiles Projekt

Nur habe ich eine Frage. In deinem ersten post das letzte Bild.
Passen überhaupt die 4 ASs in die Seitenwände ?? Die Einbautiefe sieht sehr gering aus. Oder ist die Zeichnung gar nicht Maßstäblich?

MfG mat
X_Ion
Stammgast
#45 erstellt: 10. Apr 2012, 10:33
Doch sie ist Maßstab 1:1!!! Ich bin ja quasi der Vorreiter der Kiste und in meinem Beitrag wirst du sehen das meine nahezu gleich aussieht! Daher kann ich dir sagen der wenige Abstand reicht vollkommen aus!
RealAudio
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 10. Apr 2012, 11:04
Es fliegen schon Holzspäne! Dabei habe ich noch nicht einmal gefrühstück
Jetzt erstmal kurz was Energie Tanken und gleich weiter, die Nachbarn stehen schon am Fenster
Das Frontsystem hat bis zu einem gewissen Punkt mit zu spielen, von daher passt es! Mit großer Sicherheit werde ich mir auch mal Doorboards mit je 2 TMTs pro Tür zaubern, aber wenn man übernächste Woche auf ein Event fahren will, muss die Zeit für andere dinge sinvoller genutzt werden
So da ich ja diese Woche Urlaub habe, versuche ich mit ein paar Bierchen beim Bauen, das Gefühl aufkommen zu lassen
AS_Phil
Stammgast
#47 erstellt: 10. Apr 2012, 12:28
Ok, dann mal frohes Schaffen Auf welches Event solls den gehen!?
Grüße
X_Ion
Stammgast
#48 erstellt: 10. Apr 2012, 12:32
Nach hammersbach aufs Hessen springbreak
HiFONiCS1000
Stammgast
#49 erstellt: 10. Apr 2012, 12:48
wenns fertig is will ich mal ne Demo.! Hammer Geil.!
escort_fahrer32
Inventar
#50 erstellt: 10. Apr 2012, 13:16
Einfach nur übertrieben geil
Bastet28
Inventar
#51 erstellt: 11. Apr 2012, 12:19
als Alltagsfahrzeug mit Vollauslastung (Gewicht) würde ich ev. noch verstärkte Koppelstangen und Stabis verbauen - und natürlich beim Gewindefahrwerk auch noch etwas breitere Schluffen drauf damit der Bremsweg zumindest im sommer unter 65m bleibt Da arbeiten schon beständig Kräfte drauf..

Ansonsten hört sich das vielversprechend an
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage im FORD Focus
b-se am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  3 Beiträge
ford focus DA3 projekt
Basti@RSR am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  2 Beiträge
Ford Focus MK2 Projekt
Stromer89 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  24 Beiträge
Ford Focus MK2
Skeet am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  2 Beiträge
Ford Focus MK1
Hellgrinder am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2016  –  55 Beiträge
Pitis Ford Focus
piti_rocks am 01.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2017  –  173 Beiträge
Ford Focus Turnier MK2 (Facelift ab 2008-2010) - neues Projekt
tomekk1st am 19.05.2017  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  8 Beiträge
[Ford Focus] Vollaktiv via Zapco
Clarion_Power am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  175 Beiträge
Ford Focus Projekt GFK Emphaser
bluefo88 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  4 Beiträge
Erster Einbau Ford Focus MK1
Se.Gruen am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCyberburn1984
  • Gesamtzahl an Themen1.417.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.141

Hersteller in diesem Thread Widget schließen