E46 Compact mit neuem Soundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Phaeton323ti
Neuling
#1 erstellt: 09. Jun 2012, 17:47
Hallo, als ich beschlossen habe meinen Compact mit einer neuen Hi-Fi Anlage zu versehen, kam mir der Gedanke, anderen eine Anleitung an die Hand zu geben. Hier nun das Ergebnis:

Verbaute Komponenten:
-Audio System HX 165 SQ 16cm 2-Wege-System
-Tang Band W8-740
-Rodek R4100A

Angefangen habe ich mit der Demontage der Seitenverkleidungen. Diese sind mit 5 Schrauben und einer Menge Clips befestigt. Die Schrauben befinden sich unter dem Griff zum zuziehen der Tür (2 Stk.), unter dem Griff zum öffnen der Tür (1 Schraube – hier den runden „Verschluss“ heraus hebeln um an die Schraube zu kommen), eine weitere ist unter dem Airbag Schild und die letzte befindet sich unten links (FS von vorne gesehen) bzw. unten rechts (BFS), ebenfalls hinter einer runden Abdeckung.

IMG_2343_2
IMG_2345_2

Sind die Schrauben gelöst, Kann man mit einem schmalen Gegenstand von unten unter die Verkleidung gehen und alle Clips der Reihe nach vorsichtig raus hebeln. Nun noch am oberen Rand (zum Fenster) die Verkleidung nach vorne ziehen – hier sitzt selbige in Metallklammern.

IMG_2165

Beim Abnehmen springt die Halterung des Türöffnungszuges ab – man kann diese aber auch nach dem Lösen der Schraube, welche hinter dem Öffner sitzt, im Vorfeld aushebeln. Auf der Fahrerseite muss noch der Kombischalter für die Spiegel gelöst werden, dann die daran befestigten Stecker abziehen und anschließend innen an der Türverkleidung die beiden Kabelhalterclips lösen.
Nun habt ihr einen Blick auf die Schutzmatte welche das Eindringen von Wasser verhindern soll.
Hier seht ihr auch die originalen Lautsprecher.

IMG_2166

Um sie abzubauen, die beiden Stecker lösen und anschließend die vier Halteschrauben entfernen. Nun könnt ihr die Box abnehmen.
Der Hochtöner befindet sich im oberen Spiegeldreieck.

IMG_2180

Hier muss zuerst der untere Halteclip gelöst werden, anschließend kann man die Verkleidung nach vorne ziehen um sie aus einer Metallhalterung zu lösen. Nun die Verkleidung zur Seite drücken und anschließend zwei Schrauben lösen. Jetzt kann der Hochtöner ausgebaut werden.

Nachdem dies alles passiert ist, den Lautsprecher auf eine 16er MDF Platte legen und den Umriss auf diese zeichnen. Das Gleiche mit einer 19er MDF Platte machen. Nun mit einer Stichsäge die neuen Halter ausschneiden. Den neuen LS mittig auf den Haltern platzieren und den Umfang auf den MDF Halter übertragen. Nun ausmessen wie groß das Loch für den LS sein muss um ihn optimal zu verbauen – ich musste 1,5 cm nach innen gehen (also von der Umrisszeichnung zur Mitte des Halters). Nun den passenden „Kreis“ sägen. Anschließend habe ich die Löcher der Halteschrauben übertragen und vorgebohrt. Das Ganze sollte dann so aussehen:

IMG_2160

Um die neuen Halteplatten plan am Blech anzubringen, habe ich mit einer Oberfräse ein Loch in der Größe der Halterung (welche später die Schrauben aufnimmt), gefräst.

IMG_2173

Ich habe die 19er MDF Halterung mit dem Blech verschraubt – die 16er wird also später den LS angeschraubt bekommen. Den 16er MDF Halter habe ich komplett mit der Fräse erweitert, da ja die Halteschraube noch eingesetzt werden muss. Nun wurden beide Halter miteinander verleimt. Hier das Ergebnis:

IMG_2183

Wer möchte, kann die Halter nun noch mit Schiffslack versehen – dann ist Wasser kein Thema mehr.

IMG_2186

Von den originalen LS habe ich noch die Dichtung und den Schaumstoffring entfernt und an den neuen Haltern/LS befestigt.

IMG_2196

IMG_2217

Nachdem diese ganzen Arbeiten erledigt waren, habe ich den Spritzwasserschutz entfernt um die Türen sowie die Türverkleidungen mit Alubutyl gegen Vibrationen zu schützen. Hierzu muss der Airbag ausgebaut werden – er ist mit drei Schrauben befestigt. Sicherheitshalber habe ich die Batterie abgeklemmt.

IMG_2197

Nachdem dies erledigt war, ging es an den Einbau der LS und der Verkabelung. Um das Radio und den Träger auszubauen, habe ich die Verkleidungen, welche oberhalb des Handschuhfachs und unterhalb der Gebläseöffnungen sitzen, entfernt. Hierzu mit einem flachen Gegenstand vorsichtig unter die Verkleidungen gehen und in Richtung Fahrzeugmitte hebeln – die Verkleidungen gehen dann nach vorne heraus.

IMG_2363
IMG_2364

Der Halterahmen des Radios ist mit sechs Schrauben gesichert. Um diese zu entfernen, müssen auch die Gebläseöffnungen ausgebaut werden. Hier ganz vorsichtig von unten nach oben hebeln – auf keinen Fall Gewalt anwenden!!!! Ist dies vollbracht, kann man das Bedienteil der Klimaanlage herausdrücken, die vier Kabel lösen und das ganze Ding zur Seite legen. Nun hat man Platz zum Einziehen der Kabel.

IMG_2202

Auf der BFS muss das Handschuhfach, die Verkleidung im Fußraum sowie die Schutzleiste des Schwellers entfernt werden. Das Handschuhfach wird mit insgesamt 13 Schrauben gesichert – 8 davon sind an den „Scharnieren“. Die Seitenverkleidung ist mit 2 Schrauben gesichert. Um die Fußleiste zu lösen, am besten im Fußraum der Fondpassagiere die Leiste durch starkes ziehen lösen – der erste von insgesamt 8 Clips ist damit gelöst. Nun zum Knick B-Säule/Schweller gehen und dort den Clip ebenfalls mit einem kräftigen Ruck lösen. Anschließend die Leiste zur Fahrzeugfront schieben, sie rutscht dann aus den restlichen 6 Clips ohne das man diese beschädigt.

IMG_2341_2

Beim Einbau die Clips mit einer Zange aus dem Schweller entfernen und wieder an der Zierleiste befestigen, ebenfalls wieder von hinten nach vorne arbeiten: erst im Fußraum und der B-Säule, dann die restlichen 6 einfach durch drücken befestigen.

IMG_2350

IMG_2340_2

IMG_2352

Wenn ihr nun im Fußraum der BFS unterhalb des Handschuhfachs schaut, seht ihr einen großen Clip welcher den Teppich mit dem unteren A-Holm verbindet – diesen heraus hebeln. (Hier ein Bild der Fahrerseite – ist auf beiden Seiten identisch)

IMG_2223

Jetzt kommt ihr an die dahinter liegenden Kabel welche zum Teil in der Tür verschwinden. Außen am A-Holm ist ein wasserdichter Verbinder, hinter dem sich der Stecker zur Stromversorgung der Türelektrik befindet, angebracht. Diesen muss man mit einer Achter Nuss lösen und den Verbinder nach oben ziehen.

IMG_2222

Am unteren Ende dieses Verbinders befindet sich eine Kunststoffnase welche aus ihrer Führung muss. Dann hat man einen guten Blick auf den Stecker der Türelektrik. Um diesen zu entriegeln, muss ein Verschlusshebel so weit nach oben gezogen werden bis sich die Steckverbindungen ganz leicht lösen lassen.

IMG_2229

Jetzt kann das LS Kabel durch den Gummischlauch, in welchen die Kabel laufen, geführt werden. Einige Leute probieren dies mit Draht, aus Erfahrungen der Vergangenheit kann ich sagen: Das kostet Nerven. Ich hatte irgendwann mal die Idee, es mit einem Kabelbinder zu probieren – dies hat bisher immer funktioniert und dauert 5 Minuten um die Kabel durchzuziehen. Also, den Kabelbinder durch den Schlauch führen, die neuen LS Kabel daran mit Klebeband ankleben und alles durchziehen – hier aber darauf achten, dass die Kabel „unter“ den anderen Adern liegen. Hierzu gleich mehr.

IMG_2235
IMG_2240
IMG_2241

Sobald ihr die LS Kabel durchgezogen habt, müsst ihr sie auch ins Fahrzeuginnere bekommen – die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe ist, die Kabel am unteren Teil des Steckers durchzuführen. Hier an oben erwähnter Kunststoffnase vorbei gehen und alles in den Innenraum ziehen.

IMG_2245

Das Ganze nun in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen, darauf achten, die neuen Kabel nicht zu beschädigen – es ist wirklich eine sehr enge Geschichte!

Da in den Türen kein Platz für die Frequenzweiche ist, habe ich diese oberhalb des Handschuhfachs, nahe beim Sicherungskasten und auf der FS auf dem Deckel der kleinen Ablage, mit Klettbändern montiert.

IMG_2296
IMG_2291
IMG_2289

Zurück zu den LS der Türen. Nachdem die Kabel nun in der Tür angekommen sind, ist die Verkabelung vorzunehmen – ich denke darauf brauche ich nicht näher einzugehen. Der Einbau des Hochtöners wird noch einmal etwas kniffelig. Ich habe den originalen komplett entfernt, es bleiben der Schaumstoff in welchem der Hochtöner saß, sowie die Halterung der Innenverkleidung des Spiegeldreiecks übrig. Den neuen HT habe ich in den Schaumstoff eingesetzt und so fixiert, dass er auf den Fahrer(mich) ausgerichtet ist. Die Schrauben die den alten HT gehalten haben werden einfach festgezogen (oben den Metallhalter nicht vergessen mit einzubauen).

IMG_2254

IMG_2218

Nachdem ihr die Verkabelung erledigt habt, den Spritzschutz der Tür wieder anbringen. Ich habe hier alles nochmals mit Karosseriedichtmasse versehen – Wasser findet seinen Weg.
Nun alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen bis die Türverkleidungen verschraubt sind.
Gehen wir wieder zum Innenraum: Ich habe die Verkabelung auf der FS verlegt.

IMG_2227

Die Rückbank wird durch starkes ziehen an der rechten und linken Seite der Sitzfläche ausgebaut. Die hintere Seitenverkleidung Ist ebenfalls mit Clips gesichert – ich habe mir diesmal nicht die Anzahl gemerkt (meine aber es waren 6 Stück). Um die Seitenverkleidung des Kofferraums abzubauen, muss die Schutzleiste (zum Beladen des Kofferraums) entfernt werden. Hierzu müssen alle Schrauben welche unter kleinen Abdeckungen sitzen, gelöst werden (zwecks Beispiel habe ich zwei auf dem Bild mit Pfeilen markiert). Die Verkleidung wird zur Fahrzeugmitte hin abgezogen.

IMG_2360_2

Jetzt die neuen Kabel bis in den Kofferraum verlegen. Leider habe ich hiervon nur dieses Bild – achtet auf den Wagen, nicht auf mich 

IMG_2205

IMG_2208

Nun wieder alles in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.
Es geht an den Ausbau des Kofferraums:

Da mein Compact seine Batterie im Kofferraum hat, musste ich mir etwas einfallen lassen. Ich habe mich dazu entschieden, den Raum, in dem das Bordwerkzeug untergebracht ist, zu nutzen. Mit Pappe habe ich mir Schablonen gefertigt um zu sehen was machbar ist. Für mich war/ist wichtig, dass so viel Kofferraum wie möglich erhalten bleibt, der Klang der neuen Anlage darf aber nicht drunter leiden. Nachdem ich meine Schablonen fertig hatte (glaubt nicht das ist in einer Stunde erledigt – wer es ordentlich machen will, sollte Zeit haben).
Das Gehäuse zur Aufnahme des SW wurde anhand der Schablone gefertigt. Alle Teile habe ich vorab zugeschnitten und verleimt – Schrauben habe ich nur im Deckel benötigt. Ich kann hier unmöglich alle Bilder einstellen – wer mehr Infos möchte, kann mir eine PN schicken. Nun einige Bilder:

IMG_2188
IMG_2194
IMG_2262
IMG_2267

Hier seht ihr die „Bodenplatte“ – die Fräsungen müssen alle hervorstehenden Teile der Bodengruppe ausgleichen damit die Kiste passgenau sitzt.

IMG_2269
IMG_2272

Die Innenseiten habe ich zusätzlich mit Karosseriedichtmasse versehen um die Kiste wirklich „dicht“ zu haben.

IMG_2283

Die Öffnung zur Aufnahme des SW habe ich mit einer Oberfräse ausgeschnitten.

IMG_2276

Nachdem die Kiste fertig war, habe ich mich an den Rest des Kofferraums begeben. Hier gebe ich keine Maße an, da ich sie mir nicht notiert habe. Sollte jemand „zu faul“ sein etwas Eigeninitiative zu zeigen, mache ich mir eventuell die Mühe und messe alles aus.
Rechts und links habe ich Kanthölzer genommen welche das hintere Brett sowie die Seitenteile halten.

IMG_2304

Die oben sichtbaren „Füße“ liegen rechts und links auf Querstreben im Kofferraum auf. Zur Dämmung habe ich Filz aufgeklebt.
So sieht das Ganze mit verschraubter Endstufe aus:

IMG_2312

Wie auf dem Bild zu sehen, habe ich an der Kiste noch zusätzlich Leisten angebracht um die seitlichen Teile zu halten. Hier ein Bild auf dem man die benötigten Verschraubungen sehen kann. Die vier in der Mitte halten die Endstufe. Durch diese wird dem Brett zusätzliche Stabilität gegeben und es kann stärker belastet werden.

IMG_2311

Die beiden Seitenteile habe ich mit Magneten fixiert – so kann nichts verrutschen.

IMG_2317
IMG_2318
IMG_2320

Die Einbuchtungen hinter den beiden Federbeindomen habe ich mit Bastelbitumen angepasst (eine Idee meiner besseren Hälfte) – sieht aus wie gewollt 

IMG_2326
IMG_2327
IMG_2330

Hier das Endergebnis:

IMG_2334
IMG_2335
IMG_2336
IMG_2337
IMG_2338
IMG_2339

Der Sub bekommt noch ein Schutzgitter – sobald ich diesen eingebaut habe, stelle ich noch ein Foto ein.
Unter der rechten Abdeckung (über der Batterie) werde ich noch etwas zur Aufnahme des Wagenhebers und Bordwerkzeugs bauen – werde ich im Laufe der nächsten Wochen angehen.


[Beitrag von Phaeton323ti am 11. Jun 2012, 19:49 bearbeitet]
balestoni
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Jun 2012, 18:22
Ah, ein Leidensgenosse!
Hab das gleiche Theater grad hinter mir, was das Frontsystem angeht. Hätte ich da mal schon deine Anleitung gehabt... Gute Lösung, gut bebildert!

Ist das ein 325ti?

Wieviel Höhe verlierst du im Kofferraum durch den Einbau?

Und rotes Leder? Sieht auf den ersten Blick gewagt aus. Zeig doch mal mehr vom Wagen.
Phaeton323ti
Neuling
#3 erstellt: 09. Jun 2012, 18:52
Hallo,
Danke fürs Lob

Ich fahre einen 320td. Das rote Leder, in Verbindung mit der Außenfarbe, sieht super aus.

Bilder kannst du dir hier ansehen:

Link

Die Höhe des neuen Bodens liegt ca. 15cm über dem Original. Durch die Ausbuchtung, in welcher das Werkzeug untergebracht ist, konnte ich einen für mich optimalen Kofferraum erhalten. Ich bin total zufrieden. War halt sehr viel Arbeit - mit allem drum und dran waren es bestimmt 50 Stunden.
assassin25
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jun 2012, 15:05
Hallo,

so langsam gibt es ein paar e46 Compact Leidensgenossen hier im Forum!
Sieht sehr schön aus, kleiner feiner Ausbau. Der Kofferraum gefällt mir gut, schön aufgeräumt!
Was für eine HU ist verbaut?
Irgendwelche Probleme mit Lima-Geräuschen? Damit hatte ich nämlich lange zu kämpfen!

MfG

Martin
Phaeton323ti
Neuling
#5 erstellt: 10. Jun 2012, 16:04
Ich habe eine JVC HU verbaut. Probleme mit der Lima habe ich keine, könnte daran liegen, dass ich die Kabel auf der FS verlegt habe !? Auf der BFS verläuft ja schon einiges an Kabeln.


[Beitrag von Phaeton323ti am 10. Jun 2012, 16:04 bearbeitet]
balestoni
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jun 2012, 17:12
Silber/rot, mal was anderes! In dem dunklen Silber/grau wollte ich mir den auch erst kaufen, bevor es das helle Silber dann wurde. Nur das AB finde ich etwas aufdringlich, aber das ist ja Geschmackssache.

Probleme mit der Lima habe ich auch nicht - dh nicht bei CD, iPhone Nutzung. Nur beim Radio hören, was aber schon beim Kauf des Wagens der Fall war...

Hast noch weitere Pläne für den Wagen?
Phaeton323ti
Neuling
#7 erstellt: 10. Jun 2012, 17:32
Mittlerweile habe ich den Compi dezent tiefer gelegt und werde mir (nach der Einkommensteuerrückerstattung) vermutlich einen Satz 18`` Dotz Hanzo kaufen.


[Beitrag von Phaeton323ti am 10. Jun 2012, 17:32 bearbeitet]
*Golf3_GTH*
Stammgast
#8 erstellt: 10. Jun 2012, 22:11
Ist das eine Säurebatterie im Kofferraum ??? oder ist die Starterbatterie bei dem Model im Kofferraum ?
balestoni
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jun 2012, 22:22
Beim Diesel und 6Zylinder Benziner ist die Batterie im Kofferraum.
*Golf3_GTH*
Stammgast
#10 erstellt: 10. Jun 2012, 22:38
Alles klar wenn die vom werk aus drin ist muss man sich ja über Gasabführung keine gedanken machen
assassin25
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jun 2012, 11:41
Habe nur gefragt, da bei dem E46 allgemein sehr oft Störgeräusche auftreten, habe das von Vielen gehört und dann auch leider selbst gehabt. Musste dann auf Alpineradio mit Prozi im Kofferraum wechseln um keine Chinchkabel mehr durchs Auto zu haben, denn egal wo das Chinchkabel lag, hatte immer Störgeräusche drin.
Kannst also froh sein, das du das nicht hast!
Phaeton323ti
Neuling
#12 erstellt: 11. Jun 2012, 12:45
Das bin ich dann mal
The-BuTcHeR
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jun 2012, 23:10
Finde den einbau bericht super. Somit hat man ne gute anleitung um den ausbau eines e46 zu bewältigen. Top finde ich auch die anzeige mit den pfeilen die auf die clips hinweisen. Wirklich sauberer bericht.
assassin25
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jun 2012, 10:13
welches Gehäusevolumen hat den der W8 bekommen?
Phaeton323ti
Neuling
#15 erstellt: 19. Jun 2012, 16:34
Mein Kollege hat es für mich ausgerechnet. Es sind ca. 15L
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausbau BMW E46 Compact!!!
seppo2k4 am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  24 Beiträge
Musik im E46 Compact
assassin25 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  26 Beiträge
BMW E46 Compact - bisschen Hifi :)
balestoni am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  6 Beiträge
WALLED 18" bmw e46 compact
Blokks am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  27 Beiträge
[BMW E46 compact] Krypton 12 an Steg K2.04
Novax46 am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2016  –  79 Beiträge
BMW E46 mit Harman / Kardon braucht Veränderung
Flörchi am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  32 Beiträge
BMW e46 Front + Sub
DonBlueDragon am 20.05.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  19 Beiträge
Hifi Im E46 Coupe
Bergibmw am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  9 Beiträge
[BMW E46 Limo] Eigenbau Heckablage
Nova-211 am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  31 Beiträge
E46 328i Touring goes HiFi
Seelenkrank81 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPrince_Kevin
  • Gesamtzahl an Themen1.420.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.043.676

Hersteller in diesem Thread Widget schließen