Peugeot 206CC klanglich aufwerten mit angesammelten Werken, bitte um Mithilfe!:)

+A -A
Autor
Beitrag
P3mZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Aug 2019, 15:50
Hallo liebe Gemeinde,

bisher war ich nur stiller Mitleser, weshalb ich mich kurz vorstellen möchte.
Ich heiße Martin und fummel nun schon seit etlichen Jahren an meinen Autos rum, wobei das Thema Car-Hifi aber eher nebensächlich war.

Nun habe ich mir vor Kurzem meinen ersten Franzosen, einen Peugeot 206cc Cabrio, gekauft.
Nachdem ich nun endlich das Fremdradio zum Laufen gebracht habe, musste ich feststellen, dass mich die originalen Lautsprecher nicht gerade befriedigen und das ist noch milde ausgedrückt.
Um es auf den Punkt zu bringen, der Plunder muss raus!

Nun habe ich in all den Jahren Bastelei auch ein paar Sachen angesammelt, welche ich gerne in diesem Auto unterbringen möchte.
Zur Verfügung stehen folgende Komponenten:
Pioneer MVH-X560BT Radio
Hertz ESK 165.5 Komposystem
Eton ECC 500.4

(Ein passender Subwoofer soll später nachgerüstet werden(Beifahrerfußraum), einen Eton Force 12-600G hab ich noch rumliegen, ist aber für mein Vorhaben zu groß, weshalb ich ihn gerne abgeben würde.)

Billigstes Ebay-Alubutyl 0,25mx4m (1,9 mm Butyl + 100my Aluminium)
7mm Dämmschaummatte 0,5mx3m

Heute habe ich mich dann mal mit den Kabeln befasst und festgestellt, dass das Zeug was ich hier liegen habe CCA ist, war mir vorher nie so bewusst.
Das kommt also weg und als Stromleitung soll 25mm² Schweißerkabel(Empfehlung hier im Forum) Einzug halten.
Für die Lautsprecher habe ich mir auch OFC Kabel mit 1,5mm² rausgesucht.

Bis hierhin erstmal...kann man das so machen?

Nun habe ich mir darüber Gedanken gemacht, wie ich die Anschlüsse sauber hinbekomme, da ich für die großen Querschnitte keine Crimpzange habe.
Generell habe ich noch nie mit Aderendhülsen gearbeitet und die großen Kabelringe habe ich in meiner wilden Jugend mit der Rohrzange "gecrimpt".
Vielleicht findet sich hier Jemand im Forum, der mir die Kabel gegen ne gewisse Aufwandsentschädigung fertig machen könnte, alternativ müsste ich mir hier in der Nähe einen Betrieb suchen.
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2019, 17:09

Bis hierhin erstmal...kann man das so machen?



Billigstes Ebay-Alubutyl 0,25mx4m (1,9 mm Butyl + 100my Aluminium)

Nee.
http://www.pimpmysound.com/silent-coat-dmr22505-alubutyl.html

Kabelschuhe Crimpen ist so ne Sache... Da braucht man idealerweise eine Dornpressung oder sowas ähnliches (W Pressung geht auch). Für solche Querschnitte gibt's solche Zangen sehr selten günstig.

Ich hab diese CarHifi Kabelschuhe damals immer im Schraubstock gecrimpt... Mit etwas Technik klappt das und hält ideal. Die Leitungen im Auto, sollten auch niemals auf immensen Zug beansprucht werden.
Ansonsten kannst auch zum nächsten Hifi Fritzen fahren und fragen, ob er dir mal kurz paar Kabelschuhe drauf crimpt, fürn 10er in die Kaffeekasse.

Aderendhülsen sind sehr sinnvoll.. Dafür braucht man auch nicht unbedingt ne Zange. Aderendhülse drauf, ins Terminal wo auch immer sie hin kommt und festziehen. Damit hat man auch ne Art Dornpressung. Nicht sehr toll, aber hält, solange nicht auf Zug beansprucht. Was, wie bereit gesagt, keine Leitung jemals sollte.

Bei Pimpmysound könnte man auch gleich die Kabel kaufen... Weil ist auch OFC und doch recht günstig.

Ich betone nochmals, dass Kabelschuhe korrekt gecrimpt werden sollten. Was man aber macht, ist jedem selbst überlassen.


[Beitrag von Neruassa am 06. Aug 2019, 17:11 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#3 erstellt: 06. Aug 2019, 17:27
Bezüglich Crimpzange, da gibts günstige auf eBay: Klick

Ich benutze selber schon seit Jahren eine und die tuts ohne Probleme.
Neruassa
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2019, 18:04
Die ist gut für Rohrkabelschuhe.
Für die Hifi-Kabelschuhe hab ich nicht so gute Erfahrungen gemacht. Da tuts ne W Zange eher.

https://www.weitkowi...he-werkzeuge/ww-650/
Joze1
Moderator
#5 erstellt: 07. Aug 2019, 08:53

Neruassa (Beitrag #4) schrieb:
Die ist gut für Rohrkabelschuhe.
Für die Hifi-Kabelschuhe hab ich nicht so gute Erfahrungen gemacht. Da tuts ne W Zange eher.


Wer nutzt denn keine Rohrkabelschuhe? Diese dünnen vergoldeten Blechdinger würde ich selbst jedenfalls nie benutzen
P3mZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Aug 2019, 16:20
Dass mein Alubutyl hier nicht durchkommt habe ich schon erwartet...
Danke für den Link, die Lautsprecherkabel sind dort wirklich recht günstig.

Eine passende günstige Zange habe ich mir auch bestellt, dank geht raus an St3f0n, allerdings ist die im Vergleich zu den anderen Zangen recht klein, was mich etwas stutzig macht.
Ich pack mal den Link rein und werde dann später berichten, wie es damit geklappt hat.
Crimp-Zange

Da es ja doch ein Umbaubericht werden soll, pack ich schonmal zwei Bilder vom Auto rein.

206cc Heckansicht
206cc
st3f0n
Moderator
#7 erstellt: 07. Aug 2019, 16:35

allerdings ist die im Vergleich zu den anderen Zangen recht klein, was mich etwas stutzig macht.

Meinst du die Zange die ich dir verlinkt habe? Die gehen von 16mm² bis 50mm², das ist mehr als ausreichend für normale bis etwas extremere Anwendungen. Die, die du dir nun bestellt hast geht bis 35mm², das wird zwar vollkommen ausreichen aber ist dennoch kleiner.

Dafür kann deine bestellte auch kleinere Crimpungen machen, aber keine Rohrkabelschuhe crimpen. Zumindest bezweifel ich das, da müsste man schon ordentlich Gewalt anwenden um die zu pressen.
Neruassa
Inventar
#8 erstellt: 07. Aug 2019, 16:43
Ich kann dir jetzt schon sagen, mit dem kleinen Hebelarm, machst du dir die Hände kaputt bei 25mm² oder 35mm²...
Schau dir mal die Zange an...
Aber, versuch macht Klug, ich hätt sie nicht bestellt.

Wie der Name übrigens schon sagt:

"1 x Aderendhülsenzange"

Die hat n Aufsatz für Kabelschuhe bis 6mm².
Der Rest ist für Aderendhülsen. Nicht für Kabelschuhe.

Warum fragst du nicht zuerst, und bestellst dann?

Je größer die Leitung, je größer der Kabelschuh, desto mehr Kraft braucht man fürs Crimpen.
Deshalb sind bei höheren Querschnitten auch der Hebelarm doppelt oder dreifach so groß wie bei den Handcrimpzangen.
Bei riesigen Querschnitten muss man sogar auf Hydraulik setzen, weil man es sonst nicht hinbekommt...


[Beitrag von Neruassa am 07. Aug 2019, 16:44 bearbeitet]
P3mZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Aug 2019, 18:48
Ich war ganz angetan von den vielen Einsetzmöglichkeiten, zur Not muss ich halt für die 2 Ringe irgendwo ranfahren, ist ja auch nicht weiter wild.

Nun wollte ich gerade mein ganzes Kabelgedöns in dem verlinkten Shop bestellen, doch bin dann kurz vorm Abschließen der Bestellung auf folgenden Thread gestoßen:

Erfahrungsberichte PimpMySound

Seid mir nicht sauer aber das ist mir zu heiß...habt ihr noch weitere Shop-Empfehlungen?
Neruassa
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2019, 19:17
Ich hab bestimmt schon 10 mal bei Achim bestellt.
Dass es ab und zu mal länger dauert, war damals so, weil er sein Lager umgebaut hat.
Und das man ihn telefonisch nicht erreicht liegt daran, wenn er im Lager rum läuft (kein Empfang).

Und ich empfehle den fast jeden Tag und bisher haben sehr viele dort bestellt und keiner hat sich beschwert.

Letzte Bestellung war 2 Wochen her. Die war 2 Tage später da.

http://www.hifi-foru...ead=57131&postID=5#5

Der hat vor 3 Tagen dort auch bestellt und gab wohl keine Probleme.


[Beitrag von Neruassa am 07. Aug 2019, 19:23 bearbeitet]
P3mZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Aug 2019, 19:23
Ich habs gewagt und hoffe, dass ich das nicht bereue!
Nun wäre alles soweit bestellt, nächster Schritt ist dann die Endstufe im Kofferraum unterzubringen.
Neruassa
Inventar
#12 erstellt: 07. Aug 2019, 19:26
Was soll großartig passieren?

Du kannst dein Geld zurück verlangen und wirst es auch bekommen.
Das ist nicht Tom (s Car Hifi), wo du nicht 100% des Geldes zurück bekommst und sobald du ne negative Bewertung irgendwo postest, einen Brief von seinem Anwaltsvater bekommst mit einer Unterlassung oder Klage.

Wenns länger dauert, ruf den Achim an. Der ist kommunikativ und klärt Dinge gerne. Ich hab ihn auch schon mal angerufen, bzw vorab ob alles da sein. Hat sich viel Zeit genommen.


[Beitrag von Neruassa am 07. Aug 2019, 19:27 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#13 erstellt: 07. Aug 2019, 20:48
Bei Achim gehst du kein Risiko ein, ich kaufe regelmäßig dort.
Tatsächlich kannst du dort einfach anrufen, wenn du unruhig wirst
P3mZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 08. Aug 2019, 19:31
...ich bin permanent unruhig!

Heute habe ich mich dann mal mit der Positionierung der Endstufe beschäftigt, wo sie letztlich hin soll, könnt ihr ja den Bildern entnehmen.

Als "Halter" habe ich mir eine MPX Platte zuschneiden lassen udn das ganze dann hinten mit 3 Latten verstrebt.
Vielleicht habe ich es ein bisschen mit den Schrauben übertrieben, Leim ist ja auch noch drauf....es ist aufjedenfall stabil und das war mein Ziel!:D

Um die Platte zu befestigen, habe ich 3 Löcher ins Radhaus gebohrt, das blanke Blech mit dem passenden Lack versiegelt, Nietmuttern(M6) eingesetzt und im Radhaus nochmal ne Ladung Wachs raufgehauen.

Zudem habe ich das Trägerblech, keine Ahnung ob man das so nennt, der Heckklappe mittels Förch Karosseriekleber wieder mit der Außenhaut verbunden, das hat nämlich ganz schön geklappert.

Nächster Schritt ist dann das Beziehen, zudem säge ich mir noch eine Blende zurecht, die dann von oben aufgesetzt wird, damit dieser entstandene Zwischenraum verschwindet, also zumindest optisch.

IMG_20190805_151712929 IMG_20190805_151913629 IMG_20190805_154600286 IMG_20190805_154602983 IMG_20190805_155615486 IMG_20190805_161826976 IMG_20190805_171015021 IMG_20190808_152649155 IMG_20190808_153138101 IMG_20190808_153859146 IMG_20190808_154330869 IMG_20190808_155430927 IMG_20190808_155619987 IMG_20190808_181204377 IMG_20190808_181351408 IMG_20190808_181021621 IMG_20190808_182129336 IMG_20190808_171646830 IMG_20190808_175446219
P3mZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Aug 2019, 13:55
Bis auf die Kabelverlegung, die später noch folgt, ist das Thema Kofferraum jetzt erstmal abgehakt.

Für die besagte Blende habe ich mir eine Schablone mittels Pappe angefertigt und das Ganze dann auf 5mm Alu übertragen, ne Nummer dünner hät's auch getan, ließ sich aber in den Weiten des Kellers nicht auftreiben.
Für das grobe Zuschneiden ging eine ganze Scheibe drauf, für die Feinheiten kam die Fächerscheibe zum Einsatz.
Gehalten wird die Blende von 2 M6 Senkschrauben, für welche ich in der Trägerplatte noch 2 Gewindeeinsätze versenkt habe.
An dem Rollo-Halter musste im unteren, nicht sichtbaren Bereich etwas Material wegnehmen, damit dieser wieder ohne Spannung montiert werden konnte.

Von einem damaligen Projekt hatte ich noch schwarzen, kaschierten Himmelstoff da, mit welchem sich die beiden Teile super beziehen ließen.
Um die Geräuschkulisse, welche während des Fahrens zu gefühlten 80% von hinten kommt zu dämpfen, habe ich noch 1m² Alubutyl verklebt.
Die Reste Schaumstoff von meiner damaligen Corsa-Motorhauben-Dämmung haben gerade noch so für den Kofferraumdeckel gereicht, wobvei ich das große Stück teilen musste, fällt aber kaum auf.

Nicht wundern, die eine fehlende Schraube der Blende muss ich am Montag dann noch im Baumarkt holen, in der Packung waren leider nur 4.
IMG_20190810_102157910IMG_20190810_130640457IMG_20190810_143608235IMG_20190810_143553716IMG_20190810_143722536IMG_20190810_143727913IMG_20190810_143810503IMG_20190810_143829343IMG_20190810_145210126IMG_20190810_151901425IMG_20190810_153410497IMG_20190810_164150480IMG_20190810_173058540_HDRIMG_20190810_173148900IMG_20190810_184822248IMG_20190810_192604748IMG_20190810_195722681IMG_20190810_210110423
Neruassa
Inventar
#16 erstellt: 11. Aug 2019, 14:57
Schicke Arbeit.

Bei dem technischen Geschick traue ich dir auch einen Fußraumsubwoofer zu.
Wir reden aber beim Beifahrer im Fußraum, mit GFK. Hoffentlich nicht ein Untersitz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Peugeot 206cc "es geht los....."
Cairus am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.05.2015  –  140 Beiträge
Peugeot 207
goelgater am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  13 Beiträge
peugeot 206
goelgater am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  10 Beiträge
[Peugeot 106] CarHifi Einbau
m3510i am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  39 Beiträge
Peugeot 207 Türdämmung !
djmasterb am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  5 Beiträge
Anfänger Anlage Peugeot 106
Sun-G am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  10 Beiträge
[Peugeot 106] mein "kleines" Projekt
Pug-cruiser am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  5 Beiträge
Mein kleiner Peugeot 106
gryphus1 am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  19 Beiträge
DOORBOARDS peugeot 106
lord_sincro am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  3 Beiträge
Peugeot 307 DIY-Komplettaufrüstung
pmh96 am 21.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliednelsonnsoares
  • Gesamtzahl an Themen1.466.788
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.043

Hersteller in diesem Thread Widget schließen