Suche Bluetooth-Empfänger mit Toslink/AAC/AptX

+A -A
Autor
Beitrag
__christoph__
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jan 2019, 22:22
Hallo,

ich bin auf der Suche nach eine Bluetooth-Empfänger (gern auch noch als Sender) mit den folgenden Merkmalen:
- Toslink zum Anschluss an die Anlage
- AptX sollte er für den Mac unterstützen
- Cinchausgänge für Aktivboxen
- und AAC fürs streamen vom iPhone

Ein eingebauter Akku ist nicht nötig, da ich das Gerät nur Zuhause verwenden werde.

letztes macht mich fast verrückt. Es gibt sooo wenig Empfänger, die AAC unterstützen (ist die Lizenz soo teuer?)!
Ich bin jetzt auf diese Geräte gestoßen:

Geräte von Blitzwolf
Die können laut Website wirklich viel. Allerdings gibts bei Amazon auch sehr schlechte Kritiken.

Marmitek BoomBoom 100
Der Marmitek ist mir fast ein bisschen teuer, aber vielleicht würde ich in den sauren Apfel beißen, wenn es wirklich nichts anderes gibt...

Hat jemand Erfahrung mit den beiden Geräten oder noch einen Tipp, für einen Empfänger der meine Wünsche erfüllt?
Pikrin
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2019, 22:45
Vielleicht der hier?

"Bluetooth Adapter 5.0 Transmitter Empfänger, 262ft/80m Wireless Audio Sender Receiver NFC aptX Low Latency, AAC, RCA 3.5mm Audio, Optical Toslink Adapter for Kopfhörer, Heim Stereoanlage, TV, Auto"

https://www.amazon.d..._product_top?ie=UTF8


[Beitrag von Pikrin am 26. Jan 2019, 22:46 bearbeitet]
__christoph__
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Jan 2019, 23:08
Danke Pikrin für deine Antwort.
Ich bin mir nicht sicher, aber auch der scheint das schwierigste Kriterium nicht zu erfüllen: AAC.
Im Text bei Amazon steht zwar der Begriff AAC drin, doch im Bild mit den Specs steht davon nichts. Auf der Geräteoberseite kann man ja wahrscheinlich die aktuell verwendeten Codec sehen. Auch da steht nur SBC und die Varianten von AptX. Nichts von AAC. Das kann natürlich auch irgendwo mit zusammen gefasst werden, ich vermute aber, dass der das auch nicht kann.
Das scheint das gleiche Gerät zu sein: Nichts von AAC im Text.
Pikrin
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jan 2019, 06:13
Tja, sonst habe ich nichts stationäres gesehen, nur die teureren mobilen wie den ES100:

https://www.amazon.d..._product_top?ie=UTF8

Aber den hattest du wahrscheinlich selbst gefunden. Ansonsten kann ich nur sagen, daß m.E. einige gute Produkte ohne offizielle AAC-Unterstützung (die die Möglichkeiten von SBC voll ausnutzen) von AAC kaum zu unterscheiden sind, wenn sie einen eigenen Soundchip haben, wie z.B. der SV 1820:

https://www.amazon.d..._product_top?ie=UTF8

Der arbeitet mit den meisten -aber nicht mit allen- Zuspielern gut zusammen. Ich benutze ihn selbst (obwohl ich einen 'besseren' APTX-HD Empfänger habe), weil ich den runden, warmen Klang so sehr mag. Man muß es halt ausprobieren.


[Beitrag von Pikrin am 27. Jan 2019, 06:13 bearbeitet]
__christoph__
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Jan 2019, 09:22
Hallo Pikrin,

tja, der ES100 sieht gut aus, hat aber leider keine Digitalausgang und der SV1820 hat, wie du selber sagst, kein AAC.
Ich glaube ich gebe es auf und werde des Telefon einfach mit dem Kabel verbinden.

Danke für die Empfehlungen...
tere13
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jan 2019, 17:36
__christoph__
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Jan 2019, 19:51

tere13 (Beitrag #6) schrieb:
Der ?
https://www.amazon.d...s=bluetooth+aptx+aac


Ja der sieht nicht schlecht aus zwar recht teuer (dachte ich komme unter 50€ weg) aber dann ist das halt so.

Hat jemand mit den von mir im ersten Post erwähnten Empfängern Erfahrung?


__christoph__ (Beitrag #1) schrieb:

Geräte von Blitzwolf
Die können laut Website wirklich viel. Allerdings gibts bei Amazon auch sehr schlechte Kritiken.

Marmitek BoomBoom 100
Der Marmitek ist mir fast ein bisschen teuer, aber vielleicht würde ich in den sauren Apfel beißen, wenn es wirklich nichts anderes gibt...
ugr|dual
Stammgast
#8 erstellt: 28. Jan 2019, 22:12
Ich benutze Inateck Geräte, die das alles können. Bloss AAC nicht. Evtl. reicht dir AptxHD mit LL auch?
CentralBK
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jan 2019, 12:34
Hi,

ich glaube der Mpow macht alles was du möchtest, inkl. AAC als Codec, ist allerdings mit Akku ...
ugr|dual
Stammgast
#10 erstellt: 30. Jan 2019, 20:47
Der Akku ist bei den kleinen Adaptern eher als so eine Art USV zu verstehen. Machen schon Sinn!
ringenesherre
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jan 2019, 02:27
Ich habe den Avantree Roxa Plus im Einsatz. Funktioniert gut mit aptX und AAC, ist günstig (24 EUR), hat aber KEINEN TOSLink :-(
__christoph__
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Feb 2019, 12:43
Ich habe mir jetzt den Marmitek BoomBoom 100 gekauft. Der war zwar relativ teuer, wirkt allerdings solide und funktioniert gut. Da der heute morgen erst angekommen ist, kann ich noch nicht viel mehr dazu sagen.

Danke für alle, die mir hier geschrieben haben
A3nalin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Nov 2019, 17:13
Ich möchte mich hier mal kurz dranhängen, mit einer ähnlichen Frage:

Ich suche einen BT Receiver, mit TOSlink, ohne Batterie - damit der Einschaltknopf entfällt -, mit Auto-reconnect/oder direkt auf Befehl des BT Sendegeräts und direktem Hochfahren bei Stromanschalten. Explizite AAC-Fähigkeit ist irrelevant.

Der genaue use case ist:

- Amazon Echo Dot soll via BT auf Sprachbefehl hin verbunden und getrennt werden können, damit optional der Ton (Streaming, Antworten von Alexa, etc.) mit der nicht-smarten Hifi-Anlage ausgegeben werden kann.

-> Um das komplett hands-free zu gestalten ist ein Ein-/Ausschalten des BT Empfängers via Sprachbefehl an Alexa per smarter Steckdose angedacht.
Das funktioniert so auch problemlos nachvollziehbarerweise, vgl. YouTube und andere Quellen (allerdings sind die Geräte da immer ohne TOSLink), solange der Auto-Reconnect nicht zu aggressiv ist (sofort nach Trennung des Echo dann durch den BT Receiver wieder erzwungen wird) und der zunächst stromlose BT-Empfänger nach "Strom-An" direkt hochfährt und verbindbar ist/automatisch sich verbindet.

Mein derzeitig verwendeter BT-Empfänger ist leider nicht richtig geeignet, da er zwar AptX, BT Standard 5.0, TOSlink und Reconnect auf Sprachbefehl an Alexa beherrscht, ABER eben leider mit Akku ausgestattet ist, sodass er manuell per Knopfdruck eingeschaltet werden muss und bei "Strom-An" per Steckdose ausbleibt, statt direkt anzugehen).

Hat jemand hier das rundum-geeignete Gerät?

Knackpunkt scheint mir v.a. eben die Kombination aus TOSlink und Akku-los zu sein.


[Beitrag von A3nalin am 28. Nov 2019, 17:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Bluetooth Empfänger mit Aptx HD und Toslink
-Matthias- am 03.01.2020  –  Letzte Antwort am 13.04.2020  –  5 Beiträge
Bluetooth Empfänger im Auto gesucht mit AAC
ssj3rd am 18.05.2019  –  Letzte Antwort am 10.07.2019  –  2 Beiträge
Acer a210 Bluetooth aptX
klnge am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  2 Beiträge
Bluetooth 5.0 vs aptx und aptx HD
mattei707 am 21.12.2018  –  Letzte Antwort am 21.12.2018  –  3 Beiträge
Suche einen APTx Bluetooth Adapter für Receiver
Blaualge am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 11.04.2018  –  8 Beiträge
Bluetooth Sender mit AptX und LDAC gesucht
Fremdenführer am 16.06.2018  –  Letzte Antwort am 06.12.2022  –  71 Beiträge
Bluetooth Empfänger mit optical Out
Dobermann0812 am 16.11.2022  –  Letzte Antwort am 17.11.2022  –  3 Beiträge
Bluetooth Box für 2 Sender und aptX
Poe05 am 30.01.2021  –  Letzte Antwort am 30.03.2021  –  5 Beiträge
Welcher Bluetooth Empfänger?
Jackey am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  12 Beiträge
Suche Empfehlung für Bluetooth Transmitter / Empfänger
imebro am 14.11.2017  –  Letzte Antwort am 21.12.2017  –  37 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.538 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedMichaelHah
  • Gesamtzahl an Themen1.535.716
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.221.343

Hersteller in diesem Thread Widget schließen