B&W Zeppelin und Ipod Classic - störendes Pfeifen bei der Wiedergabe

+A -A
Autor
Beitrag
hatschimoto
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2010, 20:31
Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Mit großen Erwartungen habe ich mir den preisgekrönten und beliebten Zeppelin von "B&W" gekauft. Mit dem Klang an sich bin ich auch sehr zufrieden. So ziemlich genau das, was ich gesucht habe. Es gibt nur ein kleines Problem. Es ist während der Musik-Wiedergabe ein leichtes, aber dennoch hörbares Pfeifen/Zwitschern zu hören. Ich verwende einen Ipod Classic mit 160 GB von 2009. Da ich fast ausschließlich klassische Musik bei einem eher leisen, ruhigen Pegel höre und meist unmittelbar vor dem Zeppelin sitze, macht mich dieses Geräusch verrückt. Bei hoher Lautstärke ist das Pfeifen nicht zu hören. Aber bei der von mir bevorzugten Lautstärke ist das schon sehr störend und bei einem Gerät dieser Preisklasse in meinen Augen überhaupt nicht akzeptabel. Ich habe auch noch einen älteren Ipod Classic von 2007. Damit besteht dieses Problem ebenfalls. Das Merkwürdige an der Sache ist, dass es manchmal sofort nach dem Starten der Wiedergabe pfeift und manchmal erst, nachdem man eine Weile Musik gehört hat. Es fängt dann erst ganz wenig an und steigert sich. Es ist zwar nie lauter als die Musik, bei geringer Lautstärke und leisen Passagen jedoch wie gesagt störend. Beim Wechsel von einem Titel zum nächsten schwankt das Pfeifen und zittert etwas. Wenn ich die Wiedergabe unterbreche und auf "Pause" drücke, bleibt das Pfeifen bestehen. Es hört auch nicht auf, wenn man den Ipod einfach vom Dock abzieht. Erst wenn man den Zeppelin ganz normal ausschaltet (Standby-Modus) hört es auf. Die Firmware/Software ist sowohl beim Ipod als auch beim Zeppelin auf dem neuesten Stand.

Jetzt stellt sich die Frage, woran das liegt. Am Zeppelin oder am Ipod Classic? Hat jemand eine Idee? Soll ich den Zeppelin zurückschicken bzw. austauschen lassen? Bei diesem Gerät hätte ich ein solches Problem nun wirklich nicht erwartet. Da zahlt man stolze 600 Euro für dieses Teil und dann so etwas.
King-Dyeon
Stammgast
#2 erstellt: 13. Nov 2010, 20:59

hatschimoto schrieb:
Es ist während der Musik-Wiedergabe ein leichtes, aber dennoch hörbares Pfeifen/Zwitschern zu hören.

Vielleicht ist in dem Gerät ein Vogel eingesperrt

Nein, mal im Ernst, das kommt mir bekannt vor.
Ich bin zwar nicht der große Techniker, aber wenn du über deine Kopfhörer ein normales Signal bekommst, würde ich fast darauf tippen, dass an einem B&W Zeppelin ein Defekt vorliegt.
80_20
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Nov 2010, 09:56
Ich hatte auch dieses Problem - zum Glück während der Garantiezeit des Zeppelin. Das Gerät wurde kostenlos ausgetauscht. Jetzt stört kein Pfeifen mehr.

Klaus
hatschimoto
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Nov 2010, 16:53
Habe den Zeppelin inzwischen zurückgeschickt und auch schnell einen neuen erhalten. Leider pfeift es bei diesem Modell ebenfalls. Habe auch diesen Zeppelin wieder zurückgeschickt und nun mein Geld zurückverlangt. Ich bin sehr enttäuscht von diesem hochgelobten Gerät und werde mich erstmal davon verabschieden. Das ist doch wirklich ziemlich ärgerlich und bei einem so teuren Sound-System meiner Meinung nach ein Unding. Ich wundere mich, dass man dazu nichts im Internet findet. Dieses Pfeifen ist in einem größeren Raum ab mittlerer Lautstärke und aus einer gewissen Entfernung nicht wahrnehmbar. Obwohl ich es auch dort hören konnte, als ich auf Pause gestellt habe oder von einem Titel zum nächsten gesprungen bin. Bei geringem Pegel und leiser Musik ist es jedoch deutlich wahrnehmbar und aus meiner Sicht störend, wenn man dicht am Zeppelin sitzt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das normal sein soll.

Kennt jemand gute Alternativen zum Zeppelin? Also Sound-Systeme für den Ipod, die so ähnlich sind? Das Design spielt dabei für mich nicht so eine große Rolle.
Dragan777
Neuling
#5 erstellt: 05. Dez 2010, 13:25
Hallo Leute,

ich habe das gleiche Problem mit dem Zeppelin. Dieses Geräusch stört ungemein gerade zwischen den Liedern. Habe das Gerät im Sept. 2010 gekauft und betreibe es mit dem Ipod Classic 160GB aus diesem Jahr. Mit anderen Ipods derselben Generation tritt das Störgeräusch auch auf. Habe den Zeppelin bereits eingeschickt und einen neuen bekommen - gleiches Problem! Laut B&W kann ich auch dieses Gerät wieder einschicken - aber mal ehrlich: immer wieder 2-3 Wochen auf ein Austauschgerät warten, das dann vielleicht wieder die gleichen Probleme aufweist? Es würde mich nicht wundern, wenn da ein genereller Produktionsfehler vorliegt. Da kommt echt keine Freude auf - B&W hin oder her. Interessanterweise hatte ich bei anderen Dockstationen bisher noch nie solche Probleme - so billig diese auch waren...
chrisbert
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Dez 2010, 21:14
Hi Leute

ich habe dieses Problem nicht- mal ne Frage:

pfeifft es auch wenn man z.B. am AUX was anschliesst? Oder nur über das Dock?


mfg

chris
tsmgo
Neuling
#7 erstellt: 26. Dez 2010, 13:53
Ich habe mittlerweile auf Grund des gleichen Problems den Zeppeling 2 x auf Garantie ausgetauscht bekommen - das heißt, ich habe jetzt das dritte Gerät und immer noch besteht das Problem (so wie in diesem Thread bereits beschrieben).

Ich habe zwei iPods und bei beiden tritt das Problem auf. Das Pfeifen bleibt übrigens auch bestehen, wenn ich den iPod aus dem Dock ziehe, während der Zeppelin eingeschaltet ist. Wie auch bereits beschrieben, tritt das Pfeiffen meist erst nach kurzer Zeit auf. Es tritt auch auf, wenn kein Gerät in der Dockingstation ist und stattdessen der Aux-Eingang verwendet wird.

Bei meinem ersten Zeppelin trat der Fehler erst nach einem halben Jahr auf - beide Austauschgeräte danach hatten den Fehler von Anfang an. Da ich den Verdacht hegte, es könnte sich um meine iPods handeln, habe ich den iPod Classic (80GB) zum Händler mitgenommen und dort getestet. Bei dessen Vorführ-Zeppeling trat der Fehler nicht auf.

Der Verdacht besteht, dass es sich um einen Serienfehler handelt, der vielen Kunden vielleicht auch gar nicht auffällt. Wird der Zeppeling in einer Umgebung mit Nebengeräuschen betrieben, fällt das Pfeifen kaum auf - aber im stillen Kämmerlein mit leiser Musik wird es unmöglich den - eigentlich sehr guten - Klang des Zeppeling zu genießen.

Ich ziehe daher auch in Erwägung nach dem nun dritten Versuch, das Geld zurück zu fordern.
chieco
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Dez 2010, 11:32
Guten Morgen,

auch ich habe dieses Pfeifen/Zwitschern bei meinem Zeppelin was ich jetzt zu Weihnachten bekommen habe! iPod touch 2G. , iPhone 3GS, Ipad und auch AUX überall und immer ist das Pfeifen/Zwitschern zu hören!!! Hoffentlich tauschen die es vor Ort gegen ein neues aus weil ich vom B&W Service nur schlechtes gehört haben.

Falls es jemanden interessiert. Bin jetzt zurück vom Saturn und das Austausch Gerät hat das selbe Problem altes model ein Z-! und das neue ein Z-2. Scheiß B&W


[Beitrag von chieco am 27. Dez 2010, 17:55 bearbeitet]
Superhero
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Jan 2011, 03:17
Hallo,

ich habe mir heute auch ein Zeppelin gekauft und habe leider auch Stöhrgeräusche. Seriennummer beginnt mit Z-2 (Firmware 2.1).
(für iPhone zertifiziert)

Ich habe mehrere verschiedene iPod Modelle und habe es mit jedem ausprobiert. Ergebnis ist, dass jeder iPod ein anderes Stöhrgeräusch verursacht.

iPod nano 2nd Generation:
Hier hört man das Geräusch nur, wenn die Hintergrundbeleuchtung vom iPod an ist (!).

Beim iPhone 4 immer, im Pausenmodus, wenn das blaue Licht an und ausgeht entsprechend ein hoher und dann ein tieferer Ton. Fast wie ein Polizeiauto.
Der Flugzeugmodus hat hier keinen Unterschied gemacht.

iPod Touch 2nd Generation: Weniger und leisere Stöhrgeräusche.

iPad verursacht leichte Geräusche.

iPhone 4 mit AUX ohne Dock angeschlossen, kein Pfeifen (!)

Im Grunde bedeutet das, dass die iPods Signale durch das Dock aussenden, die den Zeppelin veranlasst zu pfeifen und kein Fehler im Netzteil/Verstärker.
Ist dieser Zustand evtl. kein Bug sondern normal? Oder sollte man es versuchen zu tauschen?
Denn im Grunde klingt der Zeppelin so klasse. Aber wenn das Pfeifen nicht normal sein sollte, würde ich es natürlich gerne gefixt haben.

cu
Superhero


[Beitrag von Superhero am 03. Jan 2011, 03:21 bearbeitet]
XphX
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Jan 2011, 18:53
Bitte zurückgeben, wenn irgendwie möglich! Das ist ja ein Wahnsinnspreis, der wohl zustande kommt, weil hier sehr viel Marketing betrieben wurde. Um das Geld bekommt man anständige Aktivmonitore (Thomann.de), die um Welten besser klingen. Für 600 Euro lässt sich dazu sogar noch ein Sub realisieren...
chieco
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Jan 2011, 04:36
Update:

Gestern bei B&W angerufen und der Dame am anderen ende mein Problem geschildert. Sie Sehr freundlich sich für die Unannehmlichkeiten entschuldigt und mir ein Händler rausgesucht zu dem ich mein Zeppelin bringen soll.

Heute mein Zeppelin hingebracht und abgegeben. Der Händler hat sich zu erst gewundert warum ich zu ihn gekommen bin als er die Rechnung vom Saturn gesehen hat als ich ihm dann gesagt habe das mich B&W geschickt hat er eigenartig gelacht. Als ich ihn gefragte habe wie das jetzt ablaufen wird sagte er das B&W die Zeppeline IMMER austauscht. Aber er konnte mir nicht sagen wie lange das dauern würde weil B&W angeblich Lieferengpässe hat! Also wird es lange dauern.


Und da habe ich auch noch gelesen das heute? gestern? auf der ces das Zeppelin 2 vorgestellt wurde! So ein Pech auch zu Weihnachten ein Zeppelin gekauft kaum benutzt nur ärger gehabt und jetzt das.


to be continued...
Superhero
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Jan 2011, 03:49
Hallo chieco,

ich habe (noch) nicht bei der B&W Hotline angerufen sondern habe einfach mal bei M&M trading angefragt, ob die meinen Zeppelin unter Garantie reparieren. Leider haben sie dies abgelehnt da ich das Gerät nicht dort gekauft habe.
Obwohl sie als Partner auf der B&W Seite stehen...
Ich konnte es auch kaum glauben, als ich gelesen habe, dass nun ein neuer Zeppelin rauskommt. Gerade wo ich mir diesen Zeppelin gekauft habe. Und der neue hat dann auch 24bit Wandler und der Ton wird jetzt über USB abgegriffen. Das wird dann sicher diese Stöhrgeräusche vermeiden können.
Ich liebe aber meinen Zeppelin und werde Ihn vorerst behalten. Sag' doch bitte dann bescheid wie lange der Umtausch bei dir gebraucht hat. B&W wird jetzt sicher nicht so schnell sein, da die Produktion auf das Air umgestellt wird.
Deswegen warte ich ab, höre solange über Mini Klinke und werde dann im März auf das Air upgraden.

cu
Superhero
chieco
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Jan 2011, 11:10
Ich habe jetzt am 20.01 eine Nagel Neues Gerät erhalten und das ist wirklich Top verarbeitet und Pfeift jetzt auch nicht mehr.

Happy End? (eher nicht)
admiralnelson
Neuling
#14 erstellt: 25. Feb 2011, 16:46
Hallo,
hatte das gleiche Problem bei meinem Zeppelin (gekauft 11/10), nach kurzer Zeit nerviges Pfeifen in den Pausen und bei leiser Musik. War egal welcher iPod dran hing und auch über aux in waren die Geräusche zu hören. Also zur Reparatur einschicken lassen - nach mehr als 6 Wochen hab ich ein Austauschgerät bekommen. Daheim angeschaltet - Pfeifen war immer noch/wieder vorhanden. Wieder zum Elektromarkt, hatte inzwischen die Beiträge in diesem Forum gelesen und wollte gleich mein Geld zurück - Mediamarkt hat sich geweigert und auf sein Recht (2. Reparaturversuch) bestanden. Erneut mehr als 6 Wochen gewartet, dann kam der Hinweis, das Gerät sei "irreparabel" (!!!) und ich hab mein Geld wiederbekommen.
Fazit: 1. Nie wieder MM (Service geht anders...)
2. Nie wieder B&W (offensichtlich völliges Versagen der Qualitätskontrolle, inakzeptabel lange "Reparaturdauer")
Schade um das schöne Teil und bei ordentlicher Lautstärke hats ja auch gut geklungen... (aber laut kann halt fast jeder)

gruß Stefan
chieco
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Mrz 2011, 08:47
Ist doch am ende doch noch gut für dich ausgegangen. Ich würde ein paar Wochen bis zum release des Zeppelin Air warten und dann online bei Amazon oder so Bestellen und wenn es irgendwelche Probleme geben sollte einfach zurück schicken.
sbklu2
Neuling
#16 erstellt: 22. Mrz 2011, 15:43
Hallo,
ich habe ein anderes Problem mit meinem Zeppelin,
bei mir blinkte nur noch die Lampe rot und sonst keine Funktion, habe das Gerät zum mStor gebracht, soll jetzt eingeschickt werden, mal sehen wie lange es dauert, wenn ich Hier so lese ist das ja sehr unterschiedlich.
Ist denn mit dem Zeppelin 2 der Air gemeint ?? und kann mann irgendwie upgraten ??

sbklu2


[Beitrag von sbklu2 am 22. Mrz 2011, 17:13 bearbeitet]
billhaley
Neuling
#17 erstellt: 24. Nov 2011, 22:46
Repariert B&W die Geräte oder tauschen die prinzipiell aus? Falls die austauschen.. wird dann aus dem Zeppelin ein Zeppelin Air?
Weiß da jemand was?
Ach,... Ich hab auch ein Pfeifen/Brummen sobald er eingeschaltet ist..

Grüße
Talim
Neuling
#18 erstellt: 05. Mrz 2012, 19:55
Mai 2008 habe ich meinen ersten Zeppelin erworben.
August 2009 der erste Defekt - ein hoher Dauerton wenn der iPod eingeschaltet wurde - wurde anstandslos ausgetauscht.
Dezember 2010 der zweite Defekt mit dem gleichen Problem.
Nach 3 Wochen anstandslos ein neues gebraucht Gerät bekommen.
Jetzt Ende Februar 2012 das gleiche Problem.Wieder zum Händler - wieder warten- wieder gebrauchtes "Neugerät" und was ist nach 12 Monaten????????
Eine unendliche Geschichte bannt sich hier an.
Talim
Neuling
#19 erstellt: 05. Mrz 2012, 20:03
Nein - man bekommt kein upgrad auf den Air -
Man bekommt ein neues Gebrauchtgerät. Man kann dies, bei genauen Hinsehen, an einigen "Gebrauchspuren" erkennen.
Die Behandlung durch den Support ist freundlich, aber leider nicht besonders aussagekräftig auf diese Problembehebung.

Siehe auch meine Antwort vorherige Antwort.
OndyTHX
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Nov 2016, 18:53
hallo das pfeifen kommt meist durch eine unsaubere Stromleitung die im Haus ist. das Netzteil vom Zeppelin filtert das leider nicht. ihr könnt mit einer Steckdosenleiste die ein nf filter besitzt das pfeifen unterdrücken. in den meisten fällen hilft es bei irgend ein gerät zb. der tv oder das Radio mit ein Endstörfilter zu versehen.

das 2. Problem ist die Frequenzweiche die liegt genau am Netzteil was zu 50% zu Brummgeräuschen führt. das kann man auch mit ein kleinen Blech zwischen Frequenzweiche und Netzteil unterdrücken.

ps. Netzteil wenn das gerät nicht mehr einschaltet, das Problem sind die zu kleinen Elkos. zb im sekundär Bereich sind 2x 2200mf und genau die laufen immer heiß und machen das Ding nach ein paar Jahren defekt. diese austauschen gegen 105 grad Elko und schon läuft das Ding 40 Jahre

mmh das Ding ist hat totaler misst. mein Tipp für alle die das gerät haben. das Netzteil ausbauen und außerhalb von den gerät betreiben. das bringt ein Klanggewinn von 35% mindestens

Bilder und so gibts auf meiner Facebook Seite.


[Beitrag von OndyTHX am 27. Nov 2016, 19:22 bearbeitet]
perrueker
Neuling
#21 erstellt: 08. Dez 2016, 17:01
Leider tritt bei meinem Zeppelin das gleiche Problem auf. Das Gerät ist von 2009 - also weit entfernt von jemdem Garantieanspruch. Hat jemand Erfahrung mit Reperaturkosten bei B&W?
prkm59
Neuling
#22 erstellt: 07. Sep 2019, 13:35
Tja, mich hat es jetzt auch erwischt, hat jemand noch eine neue Idee? VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W Zeppelin günstig kaufen
xLUTZx am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  27 Beiträge
Günstiger B&W Zeppelin
mibbreuer94 am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  3 Beiträge
B&W Zeppelin Defekt
sahenschel am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  5 Beiträge
B&W Zeppelin Wireless
zeppelin_B&W am 10.03.2021  –  Letzte Antwort am 11.03.2021  –  3 Beiträge
B&W Zeppelin - Erfahrung?
raybanner am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  25 Beiträge
Kaufberatung: B&W Zeppelin oder Jarre Aero 2.1 HD
KalliFlicker am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2010  –  24 Beiträge
iPod Classic Equalizer-Presets->Übersteuerung
arete am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  12 Beiträge
iPod Classic macht zicken.
Drecksau am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  3 Beiträge
Harman Kardon Go + Play oder B&W Zeppelin
ernst123 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  23 Beiträge
Ipod Classic übersteuert?
Oggy_ am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedstepnogorsk19
  • Gesamtzahl an Themen1.528.842
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.411

Hersteller in diesem Thread Widget schließen