Vergleich Sony NWZ-E454B mit NWZ-S754B

+A -A
Autor
Beitrag
Liam_Lennon
Neuling
#1 erstellt: 17. Jun 2011, 13:09
Ahoihoi

Nach Tagen des Suchens eines MP3 Players, der primär einfach nur eine sehr gute Musikquali haben soll, bin ich jetzt irgendwie bei den Modellen von Sony hängen geblieben. Hab seit vielen Jahren nur Handys von Sony Ericsson und zumindest da hatte ich immer hervorragende Musikqualität, also wieso nicht mal einen direkten Player...
Nun ist es leider so, dass die Modellreihen von Sony irgendwie leicht verwirrend sind. Auch die [Übersichtsseite von Sony hilft mir nicht wirklich weiter. Dass die A-Serie Premium ist, is klar. Aber wo is der eindeutige Unterschied zwischen E- und S-Serie? Speziell bei folgenden Modellen:

Sony NWZ-E454B

und

Sony NWZ-S754B

Ich mein, bei Amazon beträgt der Preisunterschied nur 10€, aber ich will natürlich schon den musikalisch besseren Player haben...
Ich war vorhin im Saturn und hab mir einen solchen Player angeguckt (wobei ich dummerweise vergessen habe, welcher das jetzt genau war...) und dessen Hülle war so Aluminium-artig. Fühlte sich sehr stabil und robust an. Kann jetzt an den Bildern auch nicht erkennen, ob beide so gebaut sind. Will jedenfalls den stabileren haben. Blub.

Entschuldigt, wenn ich etwas wirr schreibe, aber so langsam geht das viele Lesen und Vergleichen an die Substanz^^

Wär jedenfalls super, wenn Ihr mir helfen könntet!

Beste Grüße
Liam Lennon
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jun 2011, 13:17
Hallo,

wenn du wirklich Wert auf "sehr gute Klangqualität" legst (was auch immer du darunter verstehst), würde ich den Hauptaugenmerk eher auf das Finden der passenden Hörer (Kopfhörer oder InEars) legen, statt auf die Unterschiede zwischen den einzelnen Sony-Modellen.

Den allergrößten Einfluß auf guten Klang hat nämlich immer noch der Hörer. Dagegen sind die Unterschiede im Klang zwischen diesen beiden Sony-Modellen, sofern da überhaupt einer besteht, komplett vernachlässigbar. Die Unterschiede liegen da eher in der Ausstattung (z.B. verfügbare Speichergrößen, und die Art des verwendeten Displays).

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 17. Jun 2011, 13:19 bearbeitet]
Liam_Lennon
Neuling
#3 erstellt: 17. Jun 2011, 14:03
Hi, mit den Kopfhörern hast du natürlich Recht! Daher suche ich hier parallel auch nach passenden, guten Kopfhörern.

Mir ist auch klar, dass besagte "sehr gute Klangqualität" zum einen subjektiv, zum anderen auch sehr schnell viel teurer werden kann. Dass die Player von Cowon sicherlich nochmal ne ganze Ecke besser sind als die von Sony.
Ich möchte halt, dass die Musikquelle an sich schon gute Vorraussetzungen für anständigen Sound mitbringt. Daher sind mir auch eventuelle Videofunktionen etc. an sich schnuppe, solange nur der eigentliche Player seine Aufgabe erfüllt. Dazu würde z.B. auch ein guter Equalizer gehören.
Und naja, jetzt würd ich einfach gerne wissen, wo nun der Unterschied zwischen E- und S-Serie liegt.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jun 2011, 14:15

Liam_Lennon schrieb:
Und naja, jetzt würd ich einfach gerne wissen, wo nun der Unterschied zwischen E- und S-Serie liegt.

Wie schon gesagt, soweit ich sagen kann, unterschieden die sich nur in der Ausstattung (Display usw). Klangeinstellungsmöglichkeiten sind gleich (gleiche Equalizer usw).

Viele der günstigeren Sony-Modelle haben von Haus aus noch eine (leichte) Tiefbassanhebung im Klangbild verankert, die man nicht abschalten kann (falls man das wollte). Dazu gehört mindestens mal das S-Modell dazu; wahrscheinlich auch das von dir verlinkte E-Modell. Von den zahlreichen Sony-Modellen, die ich selbst besitze und/oder ausprobiert habe, hatten nur die großen Modelle (A845 und X1060) diese Tiefbassanhebung nicht (und zeichnen sich gegenüber den S- und E-Modellen also durch einen neutraleren Klang aus).

Davon abgesehen haben die Sony-Player alle eine "brutale" EU-Lautstärkebegrenzung, welche man bei den meisten Modellen inzwischen nicht mehr umgehen kann. So richtig 'laut' hören ist mit den Sony-Playern nicht drin (falls das ein Thema für dich ist).

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 17. Jun 2011, 14:18 bearbeitet]
captain_carot
Inventar
#5 erstellt: 17. Jun 2011, 14:22
Hallo, der E754 hat u.a. noch Noise Cancelling. Bei Sony darauf achten, dass im Auslieferungszustand die aktive Lautstärkebegrenzung (AVLS) an ist. Kann man unter allgemeine Einstellungen abschalten.

Ansonsten sind die Player schon wirklich gut. Hab hier als "Arbeitstier" noch einen NWZ-A815, der tatsächlich ein robustes Metallgehäuse hat. Leider hat es Sony bis jetzt nicht auf die Reihe bekommen, Formate wie Ogg oder FLAC zu unterstützen, weil die Dinger sonst ziemlich überzeugend sind. Z.B. reicht der Akku auch nach vier Jahren noch für ca. 24 Stunden Musikwiedergabe.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Jun 2011, 14:24

captain_carot schrieb:
Hallo, der E754 hat u.a. noch Noise Cancelling.


Führt das NC zu einem ähnlich hohen Grundrauschen wie beim X1060? (Ich halte NC mit InEars für ziemlich sinnfrei.)

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 17. Jun 2011, 14:29 bearbeitet]
Liam_Lennon
Neuling
#7 erstellt: 17. Jun 2011, 15:04
Nachdem ich nochmals gründlich nachgedacht habe, denke ich, werde ich wohl doch eher zum Sansa Clip Plus greifen.
Das Ding ist, dass ich eigentlich auf das Sony Ericsson Xperia Pro warte, das sich durch Fukushima im Release leider verzögert. Dieses würde dann mein Haupt-Multimediagerät werden und auch einen seperaten mp3-Player überflüssig machen (sofern die Musikquali in Ordnung ist - kann man jetzt leider noch nicht einschätzen) und daher wäre es wohl übertrieben, jetzt nochmal 100€ in einen mp3 Player zu stecken, den ich nur wenige Monate nutze und der mich im Endeffekt vielleicht doch enttäuscht. Zumal ich ja noch gute Kopfhörer kaufen will (die dann ebenfalls fürs Xperia Pro weiter verwendet werden sollen).
Ich bin halt was Technik angeht ein kleiner Perfektionist und versuche immer, aus meinem bescheidenen Budget so viel wie möglich heraus zu holen. Das treibt mich dann dazu, mich tagelang von Gerät zu Gerät hoch zu schaukeln und immer mehr zu wollen. Weil ich subjektiv auch einfach das Gefühl habe, dass mittlerweile fast nur noch halbgarer Mist produziert wird, der halb gut, halb schlecht ist.
Jetzt jedenfalls also die bewusste Entscheidung für den Sansa Clip Plus. Hoffentlich werde ich bei dem Gerät den Equalizer nicht vermissen und den Kauf auch sonst nicht bereuen.

Sollte hier aber nochmal jemand DEN wahnsinns MP3-Player für max. grob 100€ kennen, der über alles erhaben ist oder zumindest was Sound, Software und Verarbeitung angeht, möge er das hier gerne posten
Ansonsten kann der Thread gerne geschlossen werden, ich würde mich aber noch über weitere In-Ear Empfehlungen im anderen Thread freuen!

Beste Grüße und sorry wegen der Umstände
Liam
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Jun 2011, 15:13
Hallo,

der Sansa clip+ hat schon eine gute Soundqualität (und geht auch ordentlich laut). Und, du kannst die alternative, kostenlose Firmware Rockbox drauf installieren, damit hast du den besten, vollparametrischen Equalizer überhaupt.

Viele Grüße,
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony NWZ-A818 und NWZ-S618F
klaudsch am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  7 Beiträge
Sony NWZ-A818
phil2k3 am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  372 Beiträge
Sony NWZ 818 Display
Bookutus am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  17 Beiträge
Sony NWZ-A81x Reviews
DigiDummie am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  114 Beiträge
Sony NWZ 816
lowend05 am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  3 Beiträge
Sony NWZ-A845 Laufzeit
mrwolf am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  6 Beiträge
Alternative zu Sony NWZ
axel73 am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  2 Beiträge
SONY NWZ - A 818
hady_65 am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  29 Beiträge
Sony Walkman NWZ-A818
holli214 am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  12 Beiträge
Sony Walkman NWZ-A864B
The_Darknight am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedGreen1234
  • Gesamtzahl an Themen1.389.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen