Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Sony NWZ-A818

+A -A
Autor
Beitrag
phil2k3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2007, 18:44
hallo, habe mit den oben genannten mp3 player gekauft, jedoch ein problem mit den videodateien.

hab mit ein converter besorgt, und meine dateien in mp4 umgewandelt. wenn ich diese auf das gerät kopieren will, nimmt er die dateien nicht an.

wenn ich den vorgespeicherten spiderman 3 trailier erst vom gerät auf den pc kopiere und dann wieder aufs gerät machen will, geht dies auch nicht mehr.

der erzählt mir immer was von wegen ich sollte das mit dem win med play 11 konvertieren, aber das müsst ja auch ohne den player gehen.

vll weiß jemand nen rat?

grüße philipp
sofastreamer
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2007, 10:25
hatte anfangs ähnliche probleme. ich weiss nicht was ich getan habe, aber einen tag später ging es.
hellfreezer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Nov 2007, 13:06
kann jemand etwas bezüglich klangqualität vom nwz-a818 im vgl. zum creative zen sagen?
sofastreamer
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2007, 13:34
leider nicht zum zen. allerdings zum iaudio u2 und h320 von irver. was soll ich sagen, so einen sauber differenzierten, kraftvoll dynamischen sound habe ich weder an dem einen noch an dem anderen player gehabt. für mein hörempfinden schlägt der sony selbst den h320 um eine nasenlänge. er ist irgendwie räumlicher. der iaudio verhält sich gegenüber dem sony fast wie ein koss the plug zu einem ep630, irgendwie matschig.

ich weiss, dass ich kein wirklicher maßsab bin und lediglich mit sony ex71sl und creative ep630 gehört habe, aber imo soll ja der u2 einen besseren soundprozesser als der u3 haben und sollte damit gleichauf mit dem d2 liegen. ich kann daher den d2 hype nicht verstehen, zumal der sony handlicher und ist und auch blind in der hosentasche bedienbar ist.
hellfreezer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Nov 2007, 13:52
die kopfhörer des nwz-818 sollen ja recht gut sein, wobei ich jetzt nicht genau weiß welche es sind.

kann dazu vl. jemand nochwas sagen?


danke
mfg
hellfreezer
sofastreamer
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2007, 15:03
deutlich weniger bass als ep630 sonst ok
lorenz4510
Inventar
#7 erstellt: 06. Nov 2007, 20:04

aber imo soll ja der u2 einen besseren soundprozesser als der u3 haben und sollte damit gleichauf mit dem d2 liegen.


hab den U2 und U3, die behauptung ist falsch.
Dave_D
Stammgast
#8 erstellt: 06. Nov 2007, 20:50
Hat schonmal jemand den Klang vom A818 und dem Meizu M6 verglichen?
sofastreamer
Inventar
#9 erstellt: 06. Nov 2007, 22:26
@lorenz: das habe ich seinerzeit in einem englischen iaudio forum gelesen.

deswegen schrieb ich "imo"
sai-bot
Inventar
#10 erstellt: 07. Nov 2007, 13:23

lorenz4510 schrieb:

aber imo soll ja der u2 einen besseren soundprozesser als der u3 haben und sollte damit gleichauf mit dem d2 liegen.


hab den U2 und U3, die behauptung ist falsch. ;)

Welche Behauptung? Wäre schön, wenn du das präzisieren könntest. Ich hab (wie sofastreamer auch) mehrfach gelesen, dass die beiden tatsächlich unterschiedliche DACs verbaut haben. IIRC gibt's irgendwo auch Bilder vom offenen "Herzen" der beiden Player. Ich halte es daher für relativ wahrscheinlich, dass U2 und U3 einen unterschiedlichen DAC haben.

"Besser" oder "schlechter" ist eine sehr schwammige Bezeichnung. Wenn du den U3 besser findest, OK, aber woran machst du das fest? Ich hab ebenfalls mehrfach gelesen, dass der u2 besser klingen soll. Dann ist natürlich die Frage, wie die Leute verglichen haben und worauf sie geachtet haben. Rauscht der u2 mehr oder weniger? Wie ist die Tiefbassqualität? Vielleicht klingt der u2 oder der u3 analytischer und jemand verwechselt das mit "besser"? 1000 Möglichkeiten und Unwägbarkeiten... dann aber einfach zu sagen "das ist falsch" ist etwas verkürzt.

Edit:

sofastreamer schrieb:
@lorenz: das habe ich seinerzeit in einem englischen iaudio forum gelesen.

deswegen schrieb ich "imo" ;)

...kommt jetzt etwas klugscheißerisch, aber IMO heißt doch "in my opinion", also "meiner Meinung nach". Wenn du beide noch nicht verglichen hast, kannst du dir doch auch keine Meinung gebildet haben, oder? Ich würde IIRC als Abkürzung benutzen, dann erkennt man besser, dass das angelesenes Wissen ist. Ist aber wirklich egal. Im Ergebnis hast du nämlich "recht": dieselbe Aussage hab ich auch schon mehrfach gelesen - ob sie nun "richtig" ist, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.


[Beitrag von sai-bot am 07. Nov 2007, 13:26 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#11 erstellt: 07. Nov 2007, 14:29
ja, du hast recht, mir ist dem moment "afaik" nicht eingefallen.
Bookutus
Stammgast
#12 erstellt: 07. Nov 2007, 20:00
Habe seit gestern den 818er und zum Sound kann ich nur sagen, daß er wirklich saugut klingt. Für mich nun endlich nach monatelangem Flash-Player-Suchen DAS optimale Teil.
lorenz4510
Inventar
#13 erstellt: 08. Nov 2007, 02:40
noch kurz zu den iaudios.


Wäre schön, wenn du das präzisieren könntest


ob der U3 oder U2 besser klingt.(meine meinung dazu)

der U3 hat eine saubereren präziseren klang!!!!(der unterschied ist aber nicht so riesig)
und recht linear darum verwende ich ihn hauptsächlich. (manche sagen analytisch dazu)


mehrfach gelesen, dass die beiden tatsächlich unterschiedliche DACs verbaut haben.


der U2 hat absolut nen anderen soundchip. (ich hab nirgends was anderes behauptet)
auf wiki stehen die verwendeten chips.

aber der U2 hat ne abtimmung die in richtung meines iriver 120 geht.
also warm würde man dazu wohl sagen.(ich steh nicht so sehr auf sowas.)

rauschen tun beide ordentlich. (der genaue unterschied hat mich nie so interessiert)

ich hatte ohne mich damals zu informiren den iaudio6 gekauft.
der klang des teil ist wirklich mittelmässig, hab das gute stück natürlich sofort retourgeschick.(der U2 hatte sogar mehr drauf, natürlich mein gehör als massstab)

da ich mehr wollte(alls der U3 kann) und andreas67 fragte ob der iaudio7 den U3 übertrifft konnte er das nicht mit gewissheit bestätigen, darum werd ich noch eine weile warten bis ich nen besseren finde. (der D2 kommt leider auch nicht ran, ist aber trotzdem zumindest ein sehr guter player gegenüber dem iaudio6)

PS:
ich hab vieleicht komische ansprüche an nen player, aber zuerst kommt klang bei mir, alles andere ist mir schnuppe.images/smilies/insane.gif


[Beitrag von lorenz4510 am 08. Nov 2007, 02:59 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#14 erstellt: 08. Nov 2007, 07:30
dann versuch doch mal den sony
lorenz4510
Inventar
#15 erstellt: 08. Nov 2007, 18:14
ich glaub der wird mir zu bassig, hört sich aber recht interresant an der player. :D(mal seher wenn ich nix interessanteres finde)


[Beitrag von lorenz4510 am 08. Nov 2007, 18:15 bearbeitet]
DigiDummie
Stammgast
#16 erstellt: 09. Nov 2007, 23:10
Ich habe nun auch den 818 gekauft.
Allerdings habe ich das Problem, dass bei all meinen MP3s das Veröffentlichungsjahr als "Unbekannt" angezeigt wird obwohl alle richtig getaggt sind. Kann jemand was dazu sagen?
Bei wem wird das Jahr richtig angezeigt und mit welcher Software wurde getaggt?
Es nervt, da ich nicht weitermachen kann, sonst muss ich später alles nochmal machen.


[Beitrag von DigiDummie am 09. Nov 2007, 23:12 bearbeitet]
Heidjer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Nov 2007, 11:58
Hi,

es gibt derzeit einige Player, die das Jahr nicht anzeigen wenn man die Titel per Explorer überträgt.

Nimm WMP11, damit gehen Playlisten und auch alle Tags werden sauber übertragen.

Scheint ein Bug zu sein.

Gruß Heidjer
DigiDummie
Stammgast
#18 erstellt: 10. Nov 2007, 12:28
@Heidjer:
Ok, habe das nun versucht, geht auch. ABER der WMP11 kann keine oberste Ebene (A,B,C, etc) erstellen und akzeptiert auch kein Zielverzeichnis auf dem Player. Also kann ich das auch vergessen, da ich meine alphabetische ordnerstruktur nicht aufgeben möchte auf dem player.

Aber noch was, ich habe momentan nur den mitgelieferten Kopfhörer.
Allerdings finde ich den Klang schon ohne EQ irgendwie recht warm und bassbetont. Hast du den 818 mal mit anderen Ohrhörern getestet und kannst einen Vergleich zu den mitgelieferten ziehen?
Vielleicht würden IEMs die den Bass etwas "entschärfen" genau das Richtige für den player sein. Ist halt nur ein großer Unterschied, wenn man von ASW Cantius kommt an der Anlage. Da klingt so ein warmer und bassbetonter sound nicht gerade nach HiFi...


[Beitrag von DigiDummie am 10. Nov 2007, 13:03 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#19 erstellt: 10. Nov 2007, 15:05
wenn du es neutral baruchst hol die dir super.fi 3 oder zen auruirgendwas, ich kann mir den namen nicht merken.
McMusic
Inventar
#20 erstellt: 10. Nov 2007, 15:22

sofastreamer schrieb:
wenn du es neutral baruchst hol die dir super.fi 3 oder zen auruirgendwas, ich kann mir den namen nicht merken.


Creative Aurvana...
DigiDummie
Stammgast
#21 erstellt: 10. Nov 2007, 15:52
Ich synce nun einfach mit dem WMP11 und lass das mit der ersten Ebene (A, B, C, etc), ist nicht so schilmm da ich eigentlich nur übers das tagging browse.

Wegen den Kopfhörern:

Die SF 3 Studio habe ich eh schon lange im Auge, was mich dabei nur abschreckt ist dieses extreme Abstehen, sieht nicht nur etwas dämlich aus, sondern ist bestimmt auch nicht gerade angenehm, wenn man wie ich viel Kaputze trägt im Regen (Hundebesitzer... :.).

Ansonsten werde ich einen langen review über den 818 schreiben, ich glaube es gibt noch keinen hier.


[Beitrag von DigiDummie am 10. Nov 2007, 15:53 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#22 erstellt: 10. Nov 2007, 16:04
der warme bassige sound liegt im übrigen an den beigelegten hörern, die nicht gerade neutral sind. sie ähneln den ex71 vom sound und die sind hier als badewanne verschrien. bitte im review berücksichtigen. bin gespannt.


[Beitrag von sofastreamer am 10. Nov 2007, 16:05 bearbeitet]
Gammaeon
Stammgast
#23 erstellt: 11. Nov 2007, 01:58
Kann mir bitte der Besitzers eines weißen Sony NWZ-A815/16/18 sagen wie das mit dem Verfärben ist?
Ich könnte mir nämlich durchaus vorstellen, dass sich die weiße Front- oder Rückseite durch andere Gegenstände in der Hosentasche beispielsweise verfärben lässt.

Danke =)
sgattmann
Stammgast
#24 erstellt: 12. Nov 2007, 12:24
moinsen,

am freitag ist endlich mein 818 gekommen. ich bin wirklich überwältigt. er klingt echt super.
die beigelegten in-ears sind nicht schlecht, jedoch mag ich den klang meiner akg k26 lieber. die spielen etwas klarer und brillianter. außerdem sind sie lauter.
im vergleich zum meizu m6 konstatiere ich, dass der sony wesentlich pegelfester ist. -> es macht mir einfach mehr spaß mit ihm musik zu hören.

bislang sind mir 3 mankos, die aber verkraftbar sind, aufgefallen:
1. die abspielzeit eines liedes lässt sich nicht auf die noch verbleibende spielzeit stellen.
2. lange übertragungszeiten: 1gb braucht ca. 5-8 min.
3. leises hintergrundrauschen.

mfg,
der simon
Bookutus
Stammgast
#25 erstellt: 12. Nov 2007, 17:37
Kann das Hintergrundrauschen am Kopfhörer liegen? Wie kann man das hören? Titel auf Pause und voll aufdrehen? Sollte es dann rauschen?
Bir mir rauscht dann nämlich rein garnix...

Jaja, die Übertragungsgeschwindigkeit....Zum Glück ist´s ja nur ein 8GB Player....
McMusic
Inventar
#26 erstellt: 12. Nov 2007, 17:48

Bookutus schrieb:
Kann das Hintergrundrauschen am Kopfhörer liegen?


Nein, Rauschen liegt IMMER an der QUELLE! KH sind passiv und können nicht rauschen. Sie können wohl empfindlich sein, und das Rauschen der Quelle besser übertragen, aber nicht selber rauschen.
Butti2
Stammgast
#27 erstellt: 12. Nov 2007, 18:11

Bookutus schrieb:
Kann das Hintergrundrauschen am Kopfhörer liegen? Wie kann man das hören?

Am besten du versuchst erst gar nicht deinen Fokus bewusst auf irgendein Rauschen zu lenken. Entweder du hörst es von alleine und empfindest es als störend, oder eben nicht und wirst glücklich mit deinem Player.

Wenn man mit niederohmigen Kopfhörern(16Ohm) ruhige Musik oder Hörbücher hört, kann Rauschen problematisch sein.

Man könnte auch sagen, mit den richtigen Kopfhörern ist das Rauschen kein Problem. Ich höre an meinem Iriver T60 mit dem Koss Porta Pro mit 55Ohm und kann selbst in sehr leisen Passagen kein Rauschen wahrnehmen. Wenn ich 16Ohm Earbuds anschliesse kann ich zwar ein leichtes Säuseln wahrnehmen, aber das ist dann immernoch leiser als bei meinem vorherigen MP3Player dem Samsung YP-U3 mit 4GB.

Ein absolut rauschfreier Player ist eher die Ausnahme als die Regel.
Bookutus
Stammgast
#28 erstellt: 12. Nov 2007, 18:12
Danke für den Hinweis!
Habe eine Frage an alle 818er Bestitzer:
Die Einstellung Bildschirmsschoner/Uhr ist meiner Meinung nach völlig unbrauchbar, da die Uhr nicht permanent angezeigt wird sondern nur in Intervallen von ca. 10sec und dann auch nur ganz kurz für die Dauer von ca. 1sec.
Ist das bei Euch auch so?
sofastreamer
Inventar
#29 erstellt: 12. Nov 2007, 19:11
ja, ist so. sinn ist ja auch, den akku zu schonen.
Gammaeon
Stammgast
#30 erstellt: 12. Nov 2007, 19:33
Schirmen die beigelegten In Ears bei euch auch so wenig von Außengeräuschen ab? Ich hab alle Aufsätze probiert; sie passen zwar ins Ohr (die mittleren) aber ich hör trotzdem alles so gut wie ohne In Ears.

Find ich irgendwie seltsam..oO
DigiDummie
Stammgast
#31 erstellt: 12. Nov 2007, 20:06

Gammaeon schrieb:
Schirmen die beigelegten In Ears bei euch auch so wenig von Außengeräuschen ab? Ich hab alle Aufsätze probiert; sie passen zwar ins Ohr (die mittleren) aber ich hör trotzdem alles so gut wie ohne In Ears.

Find ich irgendwie seltsam..oO


Ja sie schirmen kaum ab und haben ziemlich Kabelgeräusche.
attila2
Stammgast
#32 erstellt: 13. Nov 2007, 00:04
Hallo,
habe mir heute den Sony NWZ-A818 gekauft.
Vom Klang bin ich begeistert,aber was mir gar nicht gefällt
ist die zu leichtgängige Kopfhörerbuchse(Klinkenbuchse).
Bei meinem D2 z.B. habe ich einen richtigen Druckpunkt und
es macht "Klack".Beim NWZ-A818 merke ich kaum,dass die Feder
auseinander gedrückt wird.Habe ich da ein Montagsmodell erwischt oder ist das bei euch genauso???


[Beitrag von attila2 am 13. Nov 2007, 13:52 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#33 erstellt: 13. Nov 2007, 00:17
rastet bei mir sauber ein.
Bookutus
Stammgast
#34 erstellt: 13. Nov 2007, 11:39
Die Klinke des Kopfhörers geht bei meinem verglichen mit meinem ZVM auch SEHR leicht rein. Sollte aber kein Problem sein.
sgattmann
Stammgast
#35 erstellt: 13. Nov 2007, 12:07
moin,

die klinke geht bei mir sauber und ohne großen aufwand rein. sie sitzt imo ganz normal fest. stellt also kein problem dar.

nochmal zum hintergrundrauschen: ich höre dies nur bei absolut null nebengeräuschen und auch nur, wenn der player auf pause gestellt ist. sobald etwas musik läuft, höre ich nichts mehr. auch nicht bei leisen passagen.

mfg,
der simon


[Beitrag von sgattmann am 13. Nov 2007, 14:13 bearbeitet]
DigiDummie
Stammgast
#36 erstellt: 13. Nov 2007, 13:16
So, meine Sf3 sind schon unterwegs und kommen spätestens morgen an. Dann gibt es mal ein komplettes review mit Bildern.
http://bellomio.de/ablage/A818/player1.jpg
attila2
Stammgast
#37 erstellt: 13. Nov 2007, 16:28
Mein Problem mit der zu soften Klinkenbuchse ist gelöst.
Hin zu Saturn und den Player reklamiert,Bargutschrift erhalten,den nächsten Player vom Verkäufer öffnen lassen,
mit den UE's getestet,"klack" alles sitzt proper,zur
Kasse und umgebucht.
Das ging ja wunderbar und siehe: Etwas mehr zahlen mit Service hat manchmal doch seinen Vorteil!!!!
Bookutus
Stammgast
#38 erstellt: 13. Nov 2007, 16:46
Jupp! Manchmal zahlt sich´s aus!
sgattmann
Stammgast
#39 erstellt: 15. Nov 2007, 02:35
moin,

habe irgendwie probleme mit den covern. der player zeigt sie nicht an.
wenn man übern pc hört und den sony als quelle auswählt, werden die cover jedoch angezeigt. woran liegts?

mfg,
der simon
attila2
Stammgast
#40 erstellt: 15. Nov 2007, 11:37
Wie ist bei dir die Einstellung???
Nur Musik(Titel) oder Musik(Titel)+Cover oder nur Cover???.
Diese drei Möglichkeiten der Einstellung hat man.


[Beitrag von attila2 am 15. Nov 2007, 12:02 bearbeitet]
sgattmann
Stammgast
#41 erstellt: 15. Nov 2007, 12:11
musiktitel + cover
Bookutus
Stammgast
#42 erstellt: 15. Nov 2007, 12:36
Nicht sauber getaggt? Meines Wissens nach muß das Cover im MP3 Tag integriert sein. Der Mediaplayer würde es auch anzeigen, wenn es als folder.jpg im Verzeichnis liegt...
sgattmann
Stammgast
#43 erstellt: 16. Nov 2007, 19:06
ist sauber getagt. bzw. wie kann man das nciht sauber taggen?
Alton
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 23. Nov 2007, 22:39

sgattmann schrieb:
moin,

habe irgendwie probleme mit den covern. der player zeigt sie nicht an.
wenn man übern pc hört und den sony als quelle auswählt, werden die cover jedoch angezeigt. woran liegts?

mfg,
der simon


Hast du eine Lösung gefunden?

Habe das selbe Problem!
sgattmann
Stammgast
#45 erstellt: 24. Nov 2007, 01:57
ja. die cover waren nicht richtig in die lieder getaggt. lade dir mp3tag runter und binde die cover richtig in die lieder ein. dann gehts wunderbar.
suebi
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 24. Nov 2007, 18:54
hallo!

wollte mir eigentlich gestern den 818 bestellen, gibt aber in österreich irgendwie lieferschwierigkeiten.

das ist mir noch ein wichtiger punkt eingefallen:

wie laut kann man den a818 drehen?

mein alter iriver war nämlich relativ leise bis ich die koreanische firmware draufgespielt habe. gibt es beim a818 auch eine ähnliche möglichkeit oder ist der von haus aus lauter gestellt?

thx
haudegen
Stammgast
#47 erstellt: 24. Nov 2007, 20:56
mit meinen In ears höre ich auf Lautstärke 8-12 (und 12 ist bei mir angenehm laut) ... der Player kann bis 30.
suebi
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 25. Nov 2007, 16:34
ok, selbst wenn ich lauter als du hören sollte, dürfte das wohl genügen

danke
sgattmann
Stammgast
#49 erstellt: 25. Nov 2007, 20:40
der player spielt wirklich laut. in der hamburger u-bahn höhre ich mit 15 - 17.


[Beitrag von sgattmann am 25. Nov 2007, 20:40 bearbeitet]
haudegen
Stammgast
#50 erstellt: 26. Nov 2007, 00:45

sgattmann schrieb:
der player spielt wirklich laut. in der hamburger u-bahn höhre ich mit 15 - 17.


in der Hamburger Ubahn reicht mir 12 (.. mein Player stand von Anfang an aber auch auf englisch.. der spielt 2-4 stufen lauter..). Also kann man sagen der Player spielt durchaus laut wenn man es möchte!
sgattmann
Stammgast
#51 erstellt: 26. Nov 2007, 14:41
mit 12? spielen die um1 lauter als die beipackhörer? werde das gleich mal ausprobieren mit 12.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
[Sony NWZ-S755] Kann unter Windows 8 keine Dateien verwalten
Stygian am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  2 Beiträge
Probleme bei der Übertragung vom Explorer (Sony NWZ A818)
Michael010180 am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  2 Beiträge
Sony NWZ A818 ohne Hörbuchfunktion?
Azeroth am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  2 Beiträge
Fehler beim kopieren von MP3's, Sony NWZ-A815
Lirain am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  3 Beiträge
Sony NWZ-A818 und NWZ-S618F
klaudsch am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  7 Beiträge
Alternative für Sony NWZ-A818
Evil_Samurai am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  17 Beiträge
Sony NWZ 829 - Verbindungsprobleme mit dem PC
Winboe am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  6 Beiträge
SONY NWZ 818 Ordner/Dateien umbenennen?
klutzkopp am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  9 Beiträge
Sony Walkman NWZ-A818
holli214 am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  12 Beiträge
Probleme mit id3 tags - Sony NWZ A818
haudegen am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedalexanapi
  • Gesamtzahl an Themen1.410.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.273