Staubeinschlüsse bei LCD Fernseher

+A -A
Autor
Beitrag
-thommy-
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2017, 13:14
Hallo allerseits, bin neu hier und möchte erst mal alle Besucher begrüßen.
Meine Info und Frage :
Habe einen PANASONIC LCD TX55 CXN 758. Kaufdatum 3.2.2016.
Es zeigten sich dunkle Flecken auf dem Bildschirm (besonders sichtbar bei hellem Hintergrund) die mein Händler nicht zuordnen konnte und somit den PANASONIC Kundendienst aktivierte.
Der war nun da und die Begründung vom autorisierten PANASONIC Service Center :: Staub hinter dem Display der durch den normalen Hausstaub und durch einen ca. 1.5mtr. entfernt stehenden Kaminofen verursacht würde !!!!
Das Staubproblem sei übrigens bei allen Herstellern so, den Profis bekannt und Stand der Technik !!!!! Somit keine Garantie.
Bei Rauchern käme noch der Zigarettenqualm hinzu.
Das bedeutet doch, dass die Hertsteller von großen Flat TVs ihre Kunden täuschen, da diese die Geräte nicht ordentlich abdichten. Denn wer hat schon einen Reinraum in dem der Ferseher steht?
Ist euch das schon aufgefallen, hat der Verkäufer darüber informiert, gibt es dazu bereits einen Thread ?
Ich habe keinen gefunden.
Danke.


[Beitrag von -thommy- am 10. Jan 2017, 13:18 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2017, 18:13
Das bedeutet doch, dass die Hertsteller von großen Flat TVs ihre Kunden täuschen, da diese die Geräte nicht ordentlich abdichten
>Natürlich werden TVs nicht komplett abgedichtet. Wie sollte sonst die Abwärme aus dem Gehäuse entweichen?

Was deinen Fall explizit betrifft: Das ist halt das Problem, wenn man Garantie in Anspruch nimmt. Die Garantie-Bedingungen /ob der "Schaden" darunter fällt/ und wie damit umgegangen wird (wenn überhaupt), bestimmt allein der Garantiegeber. Der ist dabei an keinerlei Ges. Bestimmungen gebunden, da Garantie eine FREIWILLIGE Leistung des Herstellers ist.
-thommy-
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2017, 13:15
Hallo Eraser4400,
zunächst vielen Dank für die Anwort.
3 Jahre einen 37" LED Fernseher von Phillips benutzt, der prima war und innerhalb der Familie weitergegeben wurde. Keine Probleme. Kein Staub.
Tolles Bild.
Habe mich dann, nach Beratung im Fachhandel, für einen 55" LCD Panasonic entschieden. War von dem Bild begeistert. Aber jetzt trübt der Staub das Sehvergnügen. Beim Kauf keine Aufklärung darüber, dass ein Problem mit Staub zwischen den Panelen auftreten kann.
Dass die Wärme irgendwie abgeleitet werden muss ist schon klar. Wobei die beim LCD niedrig ist und es doch technisch möglich sein sollte dies so zu tun, dass keine Beinträchtigungen des Bildes erfolgt.
Meine Frage, ob das Staubproblem auch bei anderen aufgetreten ist wurde leider nicht beantwortet.
Mir ist der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung bekannt.
Es ist aber unverständlich, dass dies kein Garantiefall sein soll. Staub lässt sich nicht nun mal nicht vermeiden. Das sollte man bei der Entwicklung der Geräte doch wissen. Ich finde, dass nach nicht mal 12 Monaten Gebrauch dieses Staub Problem nicht auftreten sollte und man bei Verkauf eines solchen Gerätes darüber aufgklärt wird.
Denn dann löst sich das Problem, ich hätte auf den Kauf verzichtet !
Beste Grüße
mroemer1
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2017, 13:29
Nicht bei diesem TV, aber mein früherer Sharp LCD hatte ein ähnliches Problem (Staub und Nikotin), es fing so nach 2-3 Jahren an und die Flecken wurden mit der Zeit langsam aber beständig größer, nach knapp 6 Jahren habe ich ihn dann aussortiert und bis dahin hatten beiden größten Ablagerungen etwa Männerhandgröße erreicht.


[Beitrag von mroemer1 am 11. Jan 2017, 13:31 bearbeitet]
hagge
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2017, 08:25
@thommy

Bist Du sicher, dass es wirklich Dreck ist? Weil es gibt auch einen sogenannten Dirty Screen Effect, der durch ungleichmäßige Ausleuchtung des Bildes entsteht. So etwas kann schon von Anfang an vorhanden sein, aber auch mit der Zeit zunehmen.

Wenn das Bild nicht gleichmäßig ausgeleuchtet ist, also an einigen Stellen das Bild etwas dunkler leuchtet, dann fällt das bei Realbildern oft gar nicht auf, weil z.B. diese Stelle an einem wolkigen Himmel ja tatsächlich etwas dunkler sein könnte. Aber wenn dann eine Bewegung stattfindet, z.B. ein Kameraschwenk, dann sieht man es. Weil wenn die dunklere Stelle Teil des Bildes wäre, dann müsste sie ja jetzt mitschwenken, tut sie aber nicht. Die spontane Erklärung ist dann, dass man meint, der Bildschirm sei an dieser Stelle dreckig, so dass das Licht des Bildes nicht mehr so richtig durchkommt. Daher der Name Dirty Screen Effect, oder kurz DSE.

Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Angefangen damit, dass tatsächlich die einzelnen LEDs des Backlights unterschiedlich altern können und dann unterschiedlich hell leuchten bis hin zu Verspannungen im oder Druck auf dem Panel, so dass das Licht nicht mehr ungehindert die LCD-Schicht passieren kann, ist alles möglich. Gerade letzteres kann z.B. passieren, wenn man beim Reinigen mit einem Lappen zu viel Druck auf die Bildfläche ausübt. Das heißt solche dunklen Stellen kann man sich auch selbst einfangen, Durchaus auch durch unsachgemäßen (z.B. liegenden) Transport.

Es gibt hier ein Thema Wodurch entsteht DSE (Dirty Screen Effect)? wo dies sehr ausführlich beschrieben ist.

Wohlgemerkt, ich will damit nicht sagen, dass das mit echtem Staub/Dreck nicht vielleicht doch möglich ist, aber die Chance sehe ich als recht gering an. Ich habe noch keinen einzigen Thread zu diesem Thema gelesen. Zumal der Dreck ja zwischen Backlight und LCD-Ebene rein müsste, also in die Paneleinheit. Die ist aber im Normalfall schon ziemlich dicht und die verschiedenen Schichten des Displays sind dicht gepackte bzw. sogar aufgeklebte Polarisationsfolien. Wie gesagt sehr unwahrscheinlich und alles andere als Standard. Dass aber der DSE auftritt, ist leider sehr sehr üblich. Das sieht man überall hier im Forum in zig Beiträgen.

Insofern solltest Du erst mal überprüfen, ob es wirklich eine Verschmutzung ist, oder "nur" eine ungleichmäßige Ausleuchtung. Überprüfen kann man die Ausleuchtung am besten mit einfarbigen Bildern, z.B. einem weißen, hellgrauen und einem mittelgrauen Bild. Auch einfarbig Rot, Grün und Blau sind nützlich. An diesen Bildern sieht man diese DSE-Flecken am deutlichsten.

Gruß,

Hagge


[Beitrag von hagge am 12. Jan 2017, 08:31 bearbeitet]
-thommy-
Neuling
#6 erstellt: 12. Jan 2017, 18:46
Hagge, das hat der autorisierte Srvice von Panasonic behauptet. Ich kann dad nur so weitergeben. Das Gerät wurde von ihm zum säubern mitgenommenen. Werde weitet berichten.
Sorry für die Fehler. Kann gerade nur per Smarty antworten
altram
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jan 2017, 15:29
Das wird kein Staub sein, sondern der von Hagge beschriebene (leider beinahe immer vorhandene) DSE Effekt. Doof, aber leider "Stand der Technik".

Und der Kundendienst....nun ja. Ist in etwa so wie eine Fachberatung im Baumarkt.

Ich hoffe, das wird gut für Dich ausgehen.

Alex
-thommy-
Neuling
#8 erstellt: 25. Jan 2017, 11:43
@altram
Guten Morgen Alex,

danke für Deine Antwort und Deine guten Wünsche.

Weiter im Text :

Fernseher wurde ja vom autorisierten PANASONIC Service am 4.1. abgeholt und von denen ein Kulanz Antrag bei PANASONIC gestellt. Am 14.1. kam per Post der KV. Kulanz abgelehnt. Text :: Erforderliches Material : neues LCD Display, Video-Signalverarbeitung Anzeige/Display gewechselt 1472,--€ !
Übrigens, im KV keine Erklärung welcher Fehler nun vorliegt, warum ein neues LCD Display, warum die Arbeiten notwendig sind etc.
Also kein Staub, doch der von Hagge beschriebene DES Effekt ? Ich bin Laie und kann das nicht prüfen,
zumal der Fernseher jetzt beim autorisierten PANASONIC Service in Düsseldorf steht.
Schock. Für ein noch nicht einmal 1 Jahr altes Gerät, welches 1699,--€ gekostet hat ?
Damit zum Händler (Geschäftsführer). Der,....... selber schuld wenn ein Kaminofen da steht.

Glücklicherweise war der Verkäufer gesprächsbereiter. Hat sich der Sache angenommen und mit
PANASONIC Kontakt aufgenommen. Am 17.1. per E-Mail : er kümmert sich. Am 23.1. per E-Mail : morgen früh hat er eine Entscheidung. Heute per E-Mail : Fall ist noch eine Stufe höher gegangen bei PANASONIC. Er meldet sich sobald eine Entscheidung getroffen wurde.

Eine langwierige Geschichte. Hoffentlich wird nicht noch Japan eingeschaltet. Das kann dauern !!

Werde weiter berichten.
nickgary
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jun 2018, 19:25
@-thommy-

Was kam da eigentlich bei raus, wenn ich fragen darf?
-thommy-
Neuling
#10 erstellt: 17. Jun 2018, 11:29
Hallo, Danke für die Nachfrage.
Der Verkäufer, nicht der Händler!! hat sich gut gekümmert. Panasonic hat auf Kulanz ein neues Panel geliefert.
Ich musste die Transportkosten bezahlen.
Leider ist das neue Panel ebenso an den Ecken schattig und über die Fläche verteilt, streifig.
Etwas besser als vorher ist es schon, aber leider nicht optimal.
Ich habe mich entschlossen Ende des Jahres einen Oled zu kaufen.
Aber garantiert keinen Panasonic und nicht bei diesem Händler.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störgeräusch bei LCD-Fernseher
mc2k4 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  4 Beiträge
Bildverbesserung bei LCD-Fernseher?
Rean08 am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  3 Beiträge
Konturen bei LCD Fernseher unscharf
nafets86 am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  6 Beiträge
Einlaufzeit bei neuen LCD-Fernseher?
flatliner2k am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  5 Beiträge
Kopfhöhe bei einem LCD Fernseher?
infors am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  4 Beiträge
Garantiereparatur bei einen LCD Fernseher
Joschy67 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  4 Beiträge
Eingebrannte Bilder bei LCD-Fernseher
PaddyCarlos am 25.01.2018  –  Letzte Antwort am 01.02.2018  –  4 Beiträge
Probleme mit LCD Fernseher...
matzekahl am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  3 Beiträge
LCD Fernseher SEG 2700
FrankyHH am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  2 Beiträge
Reparaturanfälligkeit von LCD-Fernseher
Rufus49 am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.894 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedKraten
  • Gesamtzahl an Themen1.460.743
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.779.866