Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 50 . 60 . 70 . 80 . 86 87 88 89 90 Letzte |nächste|

DER SAMSUNG PSXXE6500 THREAD

+A -A
Autor
Beitrag
grandem
Stammgast
#4460 erstellt: 31. Jul 2017, 18:30
Habe jetzt auch das Problem.
Gerät schaltet sich nichtmehr ein. (Manchmal geht es wenn ich den Netzstecker ne Zeit draußen lasse)

Netzteil scheint ja dieses gut zu sein.

Ist der Einbau dann alleine gut möglich? Oder sollte man sich lieber einen Techniker holen?


[Beitrag von grandem am 31. Jul 2017, 19:23 bearbeitet]
*StefanoZ*
Stammgast
#4461 erstellt: 31. Jul 2017, 22:53
Hallo zusammen,
ich bekomme seit 1,5 Jahren auf der rechten Seite des Bildschirms auf ca. 1,5cm mehrere senkrechte Striche angezeigt. Diese sind dauerhaft und je nach Bildinhalt mehr/weniger zu sehen. Lohnt sich eine Reparatur und geht das überhaupt?

Danke schon mal im Voraus.

Stefan
burkm
Inventar
#4462 erstellt: 01. Aug 2017, 10:01

grandem (Beitrag #4460) schrieb:
Habe jetzt auch das Problem.
Gerät schaltet sich nichtmehr ein. (Manchmal geht es wenn ich den Netzstecker ne Zeit draußen lasse)

Netzteil scheint ja dieses gut zu sein.

Ist der Einbau dann alleine gut möglich? Oder sollte man sich lieber einen Techniker holen?


Das wird wohl immer eine Frage des persönlichen Wissens- und Kenntnisstandes sein.
Da es sich um kein "Original" Netzteil, sondern um ein abweichendes, aber mechanisch und elektrisch gleichwertiges (?) (nicht identisches !) Netzteil handelt, ist das immer aus der Ferne schwer einzuschätzen.
burkm
Inventar
#4463 erstellt: 01. Aug 2017, 10:05

*StefanoZ* (Beitrag #4461) schrieb:
Hallo zusammen,
ich bekomme seit 1,5 Jahren auf der rechten Seite des Bildschirms auf ca. 1,5cm mehrere senkrechte Striche angezeigt. Diese sind dauerhaft und je nach Bildinhalt mehr/weniger zu sehen. Lohnt sich eine Reparatur und geht das überhaupt?

Danke schon mal im Voraus.

Stefan


Wäre das nicht eine Frage, die man eher an den Samsung Service richten sollte, da sehr speziell ? Wer sollte das schon als "Laie" aus der Ferne beurteilen können ? Aus der Gewährleistungsfrist ist er ja sowieso heraus und damit wäre eine Reparatur kostenpflichtig. Es wird ja meist auch von den Servicetechnikern nur getauscht (Panel, Boards usw.), da üblicherweise heutzutage kaum noch repariert wird. Ob ein "normaler" Reparaturbetrieb mit einer Reparatur da günstiger arbeitet Der braucht ja meist zumindest das Servicemanual, um etwas machen zu können ... und bei einem eventuell erforderlichen Paneltausch wäre er sowie außen vor...
Ein Netzteilfehler sieht - meiner Meinung nach - nicht so aus...


[Beitrag von burkm am 01. Aug 2017, 10:10 bearbeitet]
Supermario
Inventar
#4464 erstellt: 01. Aug 2017, 10:27

*StefanoZ* (Beitrag #4461) schrieb:
Hallo zusammen,
ich bekomme seit 1,5 Jahren auf der rechten Seite des Bildschirms auf ca. 1,5cm mehrere senkrechte Striche angezeigt. Diese sind dauerhaft und je nach Bildinhalt mehr/weniger zu sehen. Lohnt sich eine Reparatur und geht das überhaupt?

Danke schon mal im Voraus.

Stefan

Moin, habe genau das gleiche bei meinem D6900. Auch seit 1,5 Jahren. Dieser Fehler ist nicht reparabel. Es müsste das Panel getauscht werden, was ja einem neuen TV gleich kommt. Eines der Flachbandkabel was direkt mit dem Panel verbunden ist hat auf ein paar der Adern Fehler. Dieses Kabel kann man nicht tauschen, es ist dort befestigt, wo man nur vor der Montage im Werk drankommt. Habe bei den TV in den Keller verfrachtet und fürs Wohnzimmer einen günstigen LCD kaufen müssen, bis OLED bezahlbar wird.
grandem
Stammgast
#4465 erstellt: 01. Aug 2017, 12:36

Sl00p (Beitrag #4420) schrieb:
Kabel wieder alle anschließen und dann mit den zwei Potis die Spannungen eingestellt. Die korrekten Werte hierzu standen auf einem Aufkleber der im Inneren des TVs aufgeklebt ist. Dort steht die Vss und Va Spannung drin die man einstellen muss. Der TV-Techniker hatte das Multimeter an die entsprechenden Messpunkte hingehalten und ich hab mit den zwei Potis diese zwei Spannungen eingestellt. Angeschlossen, fertig.

Gibts da zu evtl. irgendwo ne Anleitung, am besten ein Video :D?
Sollte ja machbar sein, will nur sichergehen nichts zu zerstören :P.

Um die Spannungen zu messen muss ich da den TV schon anschalten? Oder nur Strom anschließen.
Wo genau halte ich das Multimeter an?

Original BN44-00513A kostet übrigens 150 €


[Beitrag von grandem am 01. Aug 2017, 14:46 bearbeitet]
grandem
Stammgast
#4466 erstellt: 10. Aug 2017, 14:42
Getauscht und funktioniert wieder.
Danke für die Informationen
cempaja
Stammgast
#4467 erstellt: 22. Aug 2017, 17:07
Kommt hier zufällig jemand aus dem Raum Minden/Lübbecke und kann ein Netzteil beim E6500 tauschen?
cempaja
Stammgast
#4468 erstellt: 03. Sep 2017, 19:06
Ich habe letzte Woche bei einem Techniker ein neues Netzteil bestellt. Die Spannungen hat dieser vorher eingestellt, so daß ich es nur noch einbauen musste. Gestern eingebaut und siehe da, er funktioniert wieder. Leider ist es damit heute Nachmittag schon wieder vorbei.
Wenn ich versuche Ihn einzuschalten macht es nur noch klick klick und das Panel bleibt dunkel.
Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
burkm
Inventar
#4469 erstellt: 03. Sep 2017, 19:24
Ist halt die Frage, was die eigentliche Ursache war und ob die "Voreinstellung" etwas damit zu tun haben könnte.
Vielleicht gibt es mehr als nur einen Fehler ?
cempaja
Stammgast
#4470 erstellt: 03. Sep 2017, 19:58
Was ich nicht verstehe ist, das er anderthalb Tage funktioniert und dann wieder nicht.
MrJones4470
Stammgast
#4471 erstellt: 04. Okt 2017, 07:09
Verdammt. Jetzt hat es eben auch meinen erwischt. Er hat nie Probleme gemacht. Ist nie von selbst ausgegangen oder so. Und vor einer halben Stunde macht es einen mords Knall und er ist weg.

Wie sind da die Erfahrungswerte? Normalerweise kündigt sich das ja an, indem er immer wieder von selbst ausgeht. Aber wenn er erstmal geknallt hat, lohnt da eine Reparatur noch? Ist dann in der Regel mehr kaputt als nur das Netzteil? Ich hab natürlich auch erstmal die Sicherung, die rausgeflogen ist wieder rein und da hat er natürlich nochmal geknallt. Ich muss ja irgendwie lokalisieren, wo das Problem ist.

Und jetzt kann ich ihn noch nicht einmal so eben mal von der Wand heben und aufmachen. Meine Frau als Hilfe scheidet aus. Die ist schwanger.

Aber vielleicht kann man mir hier erst mal ein wenig weiterhelfen, was die Diagnose angeht. Reparatur oder gleich wegschmeissen? Was meint ihr?



Lohnt der Versuch das Netzteil zu tauschen oder kann man sich das sparen? Wenn ja, wo gibt es ein Netzteil zu bestellen? Hat jemand eine empfehlenswerte Adresse parat? Es scheint ja verschiedene Quellen zu geben.

PS: Betriebsstunden ca. 20.000


[Beitrag von MrJones4470 am 04. Okt 2017, 09:59 bearbeitet]
MrJones4470
Stammgast
#4472 erstellt: 05. Okt 2017, 08:44
Hmmm... Scheint, als ob der PS60E6500 jetzt auch hier im Forum endgültig tot ist.

Ich gehe davon aus, dass er nur mit größerem Aufwand reparabel sein wird und habe mich jetzt schweren Herzens dazu entschlossen, dass er auf den Müll kommt.

Ich war dann auch gleich im Media Markt und Saturn und hab mir mal angesehen, was es da so gibt (abgesehen von den OLEDs, die einfach zu teuer sind). Generell war ich von allen Samsung LEDs schockiert, was das Bild angeht. Da hat mit kein einziger auch nur annähernd gefallen. Ich empfinde das Samsung Bild wie mit Wasserfarben hingepinselt. Ganz grauenhaft! Die Sonys haben mir mit großem Abstand am Besten gefallen. Habe mit deshalb gestern noch einen Sony KD-65XE7096 bestellt, der noch vor dem Wochenende ankommen sollte. Mal sehen.

Ich hätte meinen Plasma gerne noch behalten. Leider ist die Haltbarkeit des Samsung im Allgemeinen absolut indiskutabel, wenn man auch den Berichten hier im Forum folgt. Keine 5 Jahre war er alt und mit 20.000 Stunden eigentlich im besten Alter. Bin ganz froh, dass mir im Laden auch kein Samsung gefallen hat. Habe da jetzt schon eine Art Abneigung entwickelt und freue mich jetzt auf den Sony.
Spock01
Stammgast
#4473 erstellt: 08. Okt 2017, 12:32

MrJones4470 (Beitrag #4472) schrieb:
Hmmm... Scheint, als ob der PS60E6500 jetzt auch hier im Forum endgültig tot ist.


Du hättest für den Netzteil-Link nur mal 1 Seite zurück blättern müssen.
Berichte mal ob du zufrieden bist mit dem neuen.
MrJones4470
Stammgast
#4474 erstellt: 08. Okt 2017, 15:59
Ja, den Link hab ich gesehen, aber es kann doch wohl nicht sein, dass man so ein Netzteil nicht aus Europa bekommt, sondern in China bestellen muss?

Ausserdem hatte ich ja gefragt, wie es sich verhält, nachdem der TV quasi schon explodiert ist (unfassbar laut der Knall, den er macht bevor die Sicherung fliegt).

Den Sony hab ich hier stehen und war ehrlich gesagt absolut positiv überrascht, was das Bild angeht. Und im Schwarzwert steht er dem Samsung Plasma auch in keinster Weise nach. ABER: Mein Exemplar hier hat im rechten oberen Viertel brutales DSE. Sieht aus, als ob da die Putzfrau von hinten mit dem Lappen, den sie seit 3 Tagen nicht ausgewaschen hat, drüber gewischt hat. SONST wäre er perfekt! Wird mir nix anderes übrigbleiben, als ihn zurückzuschicken. Immer Ärger beim Fernseherkauf.
burkm
Inventar
#4475 erstellt: 09. Okt 2017, 16:46
Häufig gehen bei einem Defekt des Schaltnetzteiles auch Elkos kaputt (öfter sogar die eigentliche Ursache). Üblicherweise verhindern verbaute "Sicherungsmechanismen" größeren Schaden und es wird sichtbar erst einmal nur die Sicherung "gekillt". Bei Austausch der Sicherung und erneuter Inbetriebnahme können Elkos dann regelrecht "explodieren" bis die Sicherung erneut auslöst, wenn der Fehler z.B. im Primärkreis des Schaltnetzteils liegt...
Vielleicht die Ursache für den vernommenen "Knall". Eine Abschätzung des tatsächlich entstandenen Schadens kann man aber nur nach Besichtigung des Netzteils und Messungen vornehmen.

Schaltnetzteile kann man reparieren, abgesehen davon, dass nicht auch noch andere Fehler vorliegen. Meist ist es aber kostengünstiger diese einfach auszutauschen (s. Link in früheren Posts), wenn es nur daran liegen sollte. Wurde ja auch von Einigen hier schon praktiziert.


[Beitrag von burkm am 09. Okt 2017, 16:52 bearbeitet]
pheekay
Ist häufiger hier
#4476 erstellt: 04. Nov 2017, 18:09
Hallo, habe nun auch das Problem, dass der TV im Betrieb schwarz wurde. Der Ton läuft über den AVR weiter.

Wenn ich ihn nun einschalte, blinkt die rote LED, man hört das Relais (?) klicken - jedoch mit einem etwas anderen Geräusch als normal, dann geht die LED aus und man kann den TV bedienen und es kommt auch Ton aus dem AVR.

Jemand ne Idee, ob das einfach reparierbar ist?
pheekay
Ist häufiger hier
#4477 erstellt: 29. Nov 2017, 16:54

pheekay (Beitrag #4476) schrieb:
Hallo, habe nun auch das Problem, dass der TV im Betrieb schwarz wurde. Der Ton läuft über den AVR weiter.

Wenn ich ihn nun einschalte, blinkt die rote LED, man hört das Relais (?) klicken - jedoch mit einem etwas anderen Geräusch als normal, dann geht die LED aus und man kann den TV bedienen und es kommt auch Ton aus dem AVR.

Jemand ne Idee, ob das einfach reparierbar ist?


Falls es jemanden interessiert, ich bin durch die LED des Logicboards (unter der Plastikabdeckung wo der Fuß angeschraubt wird) darauf gekommen, dass wohl das Y-Sustain Board (großes Board auf der linken Seite, wenn man von hinten auf den TV schaut) defekt ist, denn die LED blinkte in der Sequenz 5s an, 2s aus.

Habe ein neues Y-Sustain Board und sicherheitshalber auch die Bufferboards (Das sind die länglichen Boards, die an das Y-Sustain-Board angeschlossen sind) auftreibend können und gestern getauscht.

TV geht wieder.

Noch als Tipp: Ich hatte am Netzteil beim Messen keine Vs und Va Spannung - was mich fast dazu verleitet hätte ein neues Netzteil zu ordern. Es stellt sich aber heraus, dass das o.g. Logicboard, wenn es einen Fehler auf dem Y-Sus oder X-Sus Board feststellt den die Vs und Va Spannung abdreht.
Jason_Lives
Neuling
#4478 erstellt: 15. Dez 2017, 16:57
Hallo zusammen,

mein Samsung hatte die gleichen oben genannten Probleme, er schaltet sich selbstständig aus und an, bis zum rausfliegen der Sicherung.

Ich hab darufhin das oben verlinkte Netzteil aus China geordert und es eingebaut, allerdings hatte das Board keine Potis um die Spannung einzustellen. Der Fernseher ging direkt an, beim Testen danach viel mir auf. dass ich jetzt bei hellen Szenen z.B. Himmel horizontale lila/rosa Streifen/Wolken und teils Branding im Bild habe.

Als ich den Fernseher am nächsten Tag nochmal anschalten wollte, ging dieser zwar an und es kam auch Ton über die Fernsher Lautsprecher, aber das Bild blieb komplett schwarz.

Denkt ihr das das etwas mit der Spannung zu tun hat oder scheint an dem TV mehr defekt zu sein als nur das Netzteil?

Gruß Jason Lives
pheekay
Ist häufiger hier
#4479 erstellt: 15. Dez 2017, 19:41
Hört sich so an, als ob du bei dem Netzteilwechsel dein Y-Sustain-Board gekillt hast, siehe mein Beitrag drüber
Iceman026
Stammgast
#4480 erstellt: 08. Jan 2018, 22:24
Hi! Ich muss hier auch mal etwas schildern. Mein Exemplar hat seit kurzer Zeit mehrmals nach Inbetriebnahme kein Bildsignal ausgegeben -> per Logitech Harmony Aktion wie immer gestartet, Hdmi 2 liegt an, aber es wird nur das Standardbild "Kein Signal" ausgegeben. AVR + Quelle sind natürlich an (Sound über die Lautsprecher ist auch da). Nach dem Ein- und Ausstecken des hdmi-Kabel am TV kommt das Bild dann wie gewohnt. Noch passiert das nicht regelmäßig, aber deutet sich da ggf. ein Defekt des hdmi-Boards an? Gibt es irgendwelche Erfahrungen in dieser Richtung?

Danke und Gruß


[Beitrag von Iceman026 am 08. Jan 2018, 22:25 bearbeitet]
derexporteur
Neuling
#4481 erstellt: 12. Feb 2018, 14:54
Hallo zusammen,

mein "Schwarzbrummer" hat sich gestern leider auch verabschiedet.
Es gab während der Fernseher lief einen Knall und die Sicherung im Wohnzimmer ist rausgeflogen.
Bei erneutem Einstecken der TVs wieder.

Habe die Rückseite abgeschraubt und sehe eine "verbrannte" Stelle rechts vom Stecker auf einem grünen Bauteil.
Ich bestelle dann wohl auch ein neues Netzteil aus China nur habe ich die gleichen Fragen wie User grandem zum Einbau: wie stelle ich die Spannung ein, was muss ich messen etc.? Was benötige ich alles und wo sitzen die entsprechenden Bauteile?
Hatte gehofft, dass ich es einfach nur anschrauben muss und die Stecker reinstecken.

Welchen Versand habt ihr gewählt, wegen Zoll etc.? Den günstigten?
Tipp: eine Bestellung in GBP scheint am preiswertesten zu sein.

Vielen Dank für eure Hilfe!


[Beitrag von derexporteur am 12. Feb 2018, 15:42 bearbeitet]
HaesslicherBob
Schaut ab und zu mal vorbei
#4482 erstellt: 07. Mrz 2018, 00:35
Tolle Sache,
nachdem ich hier diesen Thread gelesen habe (weiß gar nicht mehr was ich hier wollte und war dann von dem Netzteilproblem "gepackt") hat sich mein Samsung auch "verabschiedet".
Wie bei vielen das Problem, dass der TV sporadisch ausging und irgendwann nur noch das Relaisklacken von sich gab.
Also fix das Netzteil bei Buyqual bestellt, welches natürlich dank des chinesischen Neujahresfestes einige Zeit auf sich warten ließ.

Jetzt ist es endlich angekommen, eingebaut, Spannungen eingestellt und...er läuft. Wenn er kein Signal bekommt, also quasi fast nur schwarzes Bild zu sehen ist.
Sobald ich aber ein weißes Bild angezeigt bekomme, bei hoher Zellhelligkeit reicht auch nur das Hauptmenu, wird das Bild schwarz und kommt kurze Zeit wieder. Je nach Helligkeit des Gesamtbildes hat es eine Frequenz von etwa 2sek/2sek.
Dann habe ich das alte Netzteil nochmal eingebaut und messe dort 217V und 54,2V anstatt der angegebenen 219/55V. Gut, kann natürlich so wenig aufgrund des Defektes sein, aber mit der Spannung läuft der Fernseher, wenn der denn mal startet

War dann heute mal auf der Suche nach Fernsehfachleuten in meiner Nähe und war in 3 Geschäften.
Einer wollte gar nichts von Plasmafernsehern hören und wollte mir gleich einen neuen Fernseher verkaufen, beim zweiten würde ich auf schätzungsweise 300€ Gesamtkosten kommen und in einer kleinen Bastlerbude habe ich den Hinweis bekommen, dass Plasmapanels bei einem internen Defekt zu hohe Leistung aufnehmen können.
Das wäre bei meinem Fehlerbild ein schlüssiger Hinweis, da bei hoher Last dann die Spannung am Netzteil zusammenbrechen könnte. Leider kann ich dies aber beim Messen so nicht feststellen.

Hat jemand eine Idee, was ich noch weiter prüfen könnte? Mir gefällt der Gedanke irgendwie überhaupt nicht, das Teil wegzuschmeißen
derexporteur
Neuling
#4483 erstellt: 07. Mrz 2018, 13:14
Mein neues China Netzteil ist auch gestern angekommen.

Eingebaut, Potis optisch wie auf dem alten Board eingestellt.
Habe den TV dann angeschlossen. Rote LED ist wieder an im Standby, kein Knallen und keine Sicherung die heraus fliegt so wie zuvor.
Die Ernüchterung kam dann beim Einschalten: das Bild ist schwarz. Es passiert einfach genau nichts. Also habe ich es erstmal wieder ausgeschaltet das gute Stück.

Woran kann es liegen? Spannung an den Potis falsch oder doch ein Problem an anderen Komponenten?
HaesslicherBob
Schaut ab und zu mal vorbei
#4484 erstellt: 12. Mrz 2018, 14:27
Ich finde es ja erstaunlich mutig, dass hier so viele die Potis rein optisch einstellen. Nachmessen ist in jedem Fall empfehlenswert.

Umso frustrierender für mich, dass es bei mir trotz exakter Einstellungen der Spannungen nicht funzt.
-ZERO-
Stammgast
#4485 erstellt: 23. Mrz 2018, 12:10
Hallo,

ich habe einen PS60E570 (Modelljahr 2012) uns seit kurzem ein Problem damit. Wenn der Fernseher kalt, also vorher nicht gelaufen, ist, läuft er einwandfrei. Wenn er vorher länger gelaufen und somit warm ist und ich drehe ihn ab, kommt dann kein Bild mehr. Der Fernseher startet, man hört Ton, es kommt aber gar kein Bild dazu. Ich muss den Fernseher auskühlen lassen und dann läuft er wieder.

Passt diese Beschreibung auf ein defektes Netzteil?
burkm
Inventar
#4486 erstellt: 23. Mrz 2018, 13:03

HaesslicherBob (Beitrag #4484) schrieb:
Ich finde es ja erstaunlich mutig, dass hier so viele die Potis rein optisch einstellen. Nachmessen ist in jedem Fall empfehlenswert.
Umso frustrierender für mich, dass es bei mir trotz exakter Einstellungen der Spannungen nicht funzt.


Wenn das alte Netzteil selbst nicht mehr funktioniert, wie und was soll dann noch "nachgemessen" werden ? Kann man doch nur vorher machen, wenn es noch funktioniert, oder ? Das Netzteil ist ja auch nur eine potentielle Fehlerquelle bei einem Ausfall, vielleicht kommt in Deinem Fall noch etwas Anderes dazu...


[Beitrag von burkm am 23. Mrz 2018, 13:06 bearbeitet]
derexporteur
Neuling
#4487 erstellt: 01. Apr 2018, 15:55
Also mein Gerät läuft jetzt seit einigen Wochen. Potis nicht gemessen. Dank an die Chinesen.
Never touch a running system?! Oder ist es doch für die Langlebigkeit besser die Spannungen genau zu treffen?
burkm
Inventar
#4488 erstellt: 01. Apr 2018, 17:33
Kannst Du mal den Link zu Deinem "neuen" Netzteil posten ? Ich will mir ein Netzteil in Reserve bestellen, wenn es bei meinem 6500er auch mal soweit sein sollte...
derexporteur
Neuling
#4489 erstellt: 02. Apr 2018, 14:24
burkm
Inventar
#4490 erstellt: 02. Apr 2018, 18:29
Danke.
miggimiggimoe
Neuling
#4491 erstellt: 11. Mai 2018, 18:54
Hallo Leute,

ihr seid der Hammer!!! Danke für die Hilfe oder hatte ich einfach nur Glück? Auch mein Plasma hat nach fast genau 6 Jahren den Geist aufgegeben. Zuerst ging er ab und zu aus. Dann ging er nicht gleich jedes mal an. Da mussten wir den Netzstecker ziehen und etwas warten bis er dann an ging. Und am Ende ging gar nichts mehr außer Klackern und der Bildschirm blieb schwarz. Von den ersten Problemen bis zum Totalausfall vergingen ca. 6 Wochen. Dann kam ich hierher und habe von den selben Problemen gelesen. Dann habe ich mir das Netzteil aus China bestellt. Nach 8 Tagen kam es heute an. Ausgepackt, eingebaut und was soll ich sagen? Er läuft wieder 😍 Dankeschön

Übrigens habe ich mich erinnert, dass mir genau dieser Threat damals vor 6 Jahren bei meiner Kaufentscheidung geholfen hatte und nun nochmal bei der Fehlerbehebung.

Danke
-ZERO-
Stammgast
#4492 erstellt: 05. Jun 2018, 09:39
Kann diese Fehlerbeschreibung jemand nachvollziehen?:

Wenn der Fernseher kalt, also vorher nicht gelaufen, ist, läuft er einwandfrei. Wenn er vorher länger gelaufen und somit warm ist und ich drehe ihn ab, kommt dann kein Bild mehr. Der Fernseher startet, man hört Ton, es kommt aber gar kein Bild dazu. Ich muss den Fernseher auskühlen lassen und dann läuft er wieder.

Passt diese Beschreibung auf ein defektes Netzteil?
Spock01
Stammgast
#4493 erstellt: 18. Jun 2018, 19:12
Knapp 4 Jahre nach der Reparatur auf Kulanz hat der Tv heute die Sicherung raus gehauen, aus dem reinen Betrieb.
Bin jetzt hin und her gerissen ob ich das Netzteil einfach auf gut Glück order...
-Phos4-
Neuling
#4494 erstellt: 16. Feb 2019, 12:01
Hallo zusammen.


Ich habe das Problem, das sich mittlerweile das Bild abschaltet, und nach geschätzt einer Sekunde wieder einschaltet.
Der Ton läuft in dieser Zeit normal weiter.

Manchmal passiert dieses Ereignis 5x in der Minute, und manchmal passiert es nur alle halbe Stunde mal.

Dazu möchte ich noch erwähnen, das ich bereits vor über einem Jahr das Netzteil ausgetauscht habe, und es bis jetzt tadellos funktioniert hat.

Ich habe den PS60E6500 im Dezember 2012 gekauft.
burkm
Inventar
#4495 erstellt: 16. Feb 2019, 14:03
Da auch bei "Neuteilen" Fehler nie auszuschließen sind, kann es sowohl Dein "neues" Netzteil sein als auch der TV selbst sein. Manchmal hilft ein "Gut Glück" Austausch, wenn gewisse Fehler mit hoher Wahrscheinlichkeit (fast) immer die gleiche Ursache haben, oft kommt man in solchen Fällen aber um eine detaillierte Fehlersuche (bei entsprechenden Kenntnissen und evtl. einem "Service Manual") nicht herum. Ich würde mir eine "Ferndiganose" auf Grund Deiner Angaben zumindest nicht zutrauen.

Schlimmstenfalls kann auch ein Gerätetausch erforderlich werden, wenn zu schwierig (oder zu teuer).


[Beitrag von burkm am 16. Feb 2019, 17:42 bearbeitet]
pheekay
Ist häufiger hier
#4496 erstellt: 16. Feb 2019, 14:06
Hatte vor 3 Wochen das Netzteil ebenfalls getauscht und sofort diese Symptome. Es hat sich herausgestellt, dass die Ve Spannung (Poti und Messpunkt befindet sich auf dem X-Board - rechts vom NT) sich verändert hat mit dem neuen NT, obwohl Va und Vss auf dem neuen NT auf die Werte des Original-NT gestellt wurden. Die Spannung war gut 9V niedriger als mit dem Original NT. Nachdem ich dies auf den Ve-Wert, der mit dem Original-NT ankam gestellt habe, waren die Probleme behoben und der TV lief jeden Tag ca. 4 Stunden ohne Aussetzer.
-Phos4-
Neuling
#4497 erstellt: 16. Feb 2019, 14:34

pheekay (Beitrag #4496) schrieb:
Hatte vor 3 Wochen das Netzteil ebenfalls getauscht und sofort diese Symptome. Es hat sich herausgestellt, dass die Ve Spannung (Poti und Messpunkt befindet sich auf dem X-Board - rechts vom NT) sich verändert hat mit dem neuen NT, obwohl Va und Vss auf dem neuen NT auf die Werte des Original-NT gestellt wurden. Die Spannung war gut 9V niedriger als mit dem Original NT. Nachdem ich dies auf den Ve-Wert, der mit dem Original-NT ankam gestellt habe, waren die Probleme behoben und der TV lief jeden Tag ca. 4 Stunden ohne Aussetzer.



Hallo,

du hattest auch das Problem, das sich das Bild ausgeschaltet hat, und selbständig wieder neugestartet hat, und der Ton weiter lief?
pheekay
Ist häufiger hier
#4498 erstellt: 16. Feb 2019, 16:15

-Phos4- (Beitrag #4497) schrieb:

pheekay (Beitrag #4496) schrieb:
Hatte vor 3 Wochen das Netzteil ebenfalls getauscht und sofort diese Symptome. Es hat sich herausgestellt, dass die Ve Spannung (Poti und Messpunkt befindet sich auf dem X-Board - rechts vom NT) sich verändert hat mit dem neuen NT, obwohl Va und Vss auf dem neuen NT auf die Werte des Original-NT gestellt wurden. Die Spannung war gut 9V niedriger als mit dem Original NT. Nachdem ich dies auf den Ve-Wert, der mit dem Original-NT ankam gestellt habe, waren die Probleme behoben und der TV lief jeden Tag ca. 4 Stunden ohne Aussetzer.



Hallo,

du hattest auch das Problem, das sich das Bild ausgeschaltet hat, und selbständig wieder neugestartet hat, und der Ton weiter lief?


Ja, bei mir trat das nach dem Einbau des China-NT dann nach ca. 15 Minuten Betrieb auf und kam dann sehr oft, teilweise mehrmals in der Minute. Nach der Spannungsänderung von Ve wie beschrieben, war das Problem bei mir behoben. Ich konnte allerdings mit dem Original-NT alle Spannungen messen, da es immer ca. 5 Minuten lief und dann erst abschaltete. Alle Spannungen waren 1-2V höher als auf dem aufkleber
-Phos4-
Neuling
#4499 erstellt: 16. Feb 2019, 17:51
Ich habe es jetzt nochmal alles nachgemessen. Es gab mir eine Differenz von 0,1von dem auf dem Original Samsung Vorgaben.

Ich habe jetzt mal die Werte so eingestellt, wie sie auf dem Chinanetzteil aufgeklebt sind.

Ich werde berichten. IMG_20190216_154726
pheekay
Ist häufiger hier
#4500 erstellt: 16. Feb 2019, 17:54
Also an sich musst du die Werte ja so einstellen, dass sie zu deinem Panel passen, also wie auf dem Aufkleber des TV und nicht wie auf dem Aufkleber des NT. Weiss nicht ob du das schon vorher so gemacht hast.
-Phos4-
Neuling
#4501 erstellt: 16. Feb 2019, 18:18

pheekay (Beitrag #4500) schrieb:
Also an sich musst du die Werte ja so einstellen, dass sie zu deinem Panel passen, also wie auf dem Aufkleber des TV und nicht wie auf dem Aufkleber des NT. Weiss nicht ob du das schon vorher so gemacht hast.



Ja zuvor waren die Werte bis auf 0,1 mit den Werten des Original Samsung Aufkleber eingestellt.

Eben beim nachmessen hatte ich ja die Bestätigung.

Jetzt teste ich einfach mal was mit den Werten des Chinanetzteil passiert.

Aktuell läuft es mit den eingestellten Werten des Chinanetzteiles seit 30min ohne Probleme.

Ich berichte 😂
-Phos4-
Neuling
#4502 erstellt: 17. Feb 2019, 19:59
So ich berichte mal aus den Erfahrungen von gestern und heute.

Mit den niedrigeren Werten lief der TV stabil, und schaltete sich auch nicht aus. Das einzig negative was mir aufgefallen ist, das ab und an bei weißen Hintergründen so ein rosa farbiges Streifenmuster.
Wie gesagt nur ab und an. Und auch nur bei reinweißen Hintergründen.

Dann stellte ich es wieder auf die von Samsung vorgegebenen Werte. Da jedoch schaltete sich das Bild wieder aus und ein.
Dann passte ich die Werte langsam an.

Meine Werte sind jetzt seit gestern : VS: 217,7 / VE: 105 / VA: 55

Damit läuft der TV ohne Probleme seit heute morgen im Dauereinsatz mit einem Herr der Ringe Marathon 😀

Ich lasse es jetzt erstmal so.
prikkelpitt
Stammgast
#4503 erstellt: 11. Mai 2019, 16:26
Hat jemand evtl. Ein Quelle für ein neues Netzteil für meinen Samsung (Modell siehe Signatur)?

Mit freundlichen Grüßen
prikkelpitt
Stammgast
#4504 erstellt: 12. Mai 2019, 15:26

prikkelpitt (Beitrag #4503) schrieb:
Hat jemand evtl. Ein Quelle für ein neues Netzteil für meinen Samsung (Modell siehe Signatur)?

Mit freundlichen Grüßen


Keiner...?
Spock01
Stammgast
#4505 erstellt: 12. Mai 2019, 18:46
Der Link wurde bereits einige male hier genannt.

https://www.buyqual....3a-power-supply.html
prikkelpitt
Stammgast
#4506 erstellt: 12. Mai 2019, 20:54

Spock01 (Beitrag #4505) schrieb:
Der Link wurde bereits einige male hier genannt.

https://www.buyqual....3a-power-supply.html


Ich nochmal. Nur zur Sicherheit noch mal ne Nachfrage. In deinem Link ist ein Netzteil für einen .......EFXZA angegeben. Ich habe aber einen ....ESXZG, ist das egal?
Und, ich hab e natürlich auch schon selber nach einem Netzteil gegoogelt, hab zwar noch keine Bezugsquelle aufstöbern können, aber nach allem, was ich bisher gelesen habe, meine ich, dass ich ein BN44-00513B brauch und nicht das BN44-00513A. Vielleicht liege ich ja falsch, möchte nur nix falsches bestellen.

P.S.
Kann jemand was sagen zu den Lieferzeiten bei o.g. Händler?

MfG
prikkelpitt
Stammgast
#4507 erstellt: 13. Mai 2019, 15:01

prikkelpitt (Beitrag #4506) schrieb:

Spock01 (Beitrag #4505) schrieb:
Der Link wurde bereits einige male hier genannt.

https://www.buyqual....3a-power-supply.html


Ich nochmal. Nur zur Sicherheit noch mal ne Nachfrage. In deinem Link ist ein Netzteil für einen .......EFXZA angegeben. Ich habe aber einen ....ESXZG, ist das egal?
Und, ich hab e natürlich auch schon selber nach einem Netzteil gegoogelt, hab zwar noch keine Bezugsquelle aufstöbern können, aber nach allem, was ich bisher gelesen habe, meine ich, dass ich ein BN44-00513B brauch und nicht das BN44-00513A. Vielleicht liege ich ja falsch, möchte nur nix falsches bestellen.

P.S.
Kann jemand was sagen zu den Lieferzeiten bei o.g. Händler?

MfG


Jemand ne Ahnung?
burkm
Inventar
#4508 erstellt: 13. Mai 2019, 17:38
Lieferzeit aus dem China-Kontext können zwischen 2 und max. 4-5 Wochen liegen, je nach Versanddienstleistung und Versandweg, den man bezahlt hat. Schneller nur, wenn man den Aufpreis für einen Express-Versand bezahlt. Preislich kämen eventuell auch noch 19% MwSt und vielleicht Zollgebühren beim Grenzübertritt dazu, falls dafür welche genommen werden. Da kann man dann aber auch "Glück" haben, da hier anscheinend vom Zoll nur Stichproben-weise kontrolliert wird.
Hängt vermutlich auch von der Verpackungsgröße ab...
prikkelpitt
Stammgast
#4509 erstellt: 13. Mai 2019, 22:42
Ok, Danke. Kann auch noch jemand was sagen, welches Netzteil nun das richtige ist? ......A oder ......B? Muss ja irgendeinen Unterschied geben oder?
prikkelpitt
Stammgast
#4510 erstellt: 14. Mai 2019, 12:51
Wäre super, wenn da jemand noch was zu sagen könnte, dann kann ich bestellen...

MfG
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 50 . 60 . 70 . 80 . 86 87 88 89 90 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DER SAMSUNG PSXXE6500 SETTINGS THREAD
robi782 am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  4 Beiträge
Der SAMSUNG LE32M61 Thread!
celle am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  8 Beiträge
SAMSUNG PS42A450-P2 Thread
Sammy007 am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  290 Beiträge
SAMSUNG PS50C6900 THREAD
Sirion am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  3 Beiträge
Samsung PS50B650 Thread
Kabauzer am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2861 Beiträge
Samsung PS50B530 THREAD
cru567 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  411 Beiträge
Der Samsung PS-42S5H-Thread
jean-paul am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  260 Beiträge
DER ULTIMATIVE SAMSUNG PS50C6970 THREAD
GATMontana am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2019  –  4272 Beiträge
Der ultimative Samsung PS51D6900 Thread
Groovee am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  1753 Beiträge
DER SAMSUNG PS-XX C 6500 THREAD
spartain am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  2662 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.349 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedEvaMusicBox
  • Gesamtzahl an Themen1.443.111
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.462.274