Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Freischalten der ISF-Modi beim KRP

+A -A
Autor
Beitrag
ziz33333
Stammgast
#1 erstellt: 09. Aug 2009, 07:47
Guten Morgen,

ich würde gerne wissen ob man ohne viel Geld auszugeben die ISF-Modi des KRP freischalten kann. Die Einstellungen für ISF würd ich dann von D-Nice aus dem AVS Forum übernehmen.
Die Homepage von Controlcal ist für mich zu unübersichtlich, bwz. wie kann man sich die Version 1.45 mit den Daten zum KRP runterladen?
Hat da jemand Erfahrung oder schon selbst gemacht?
Für Hilfe wäre ich dankbar.

Grüße

Ziz
ics-
Stammgast
#2 erstellt: 09. Aug 2009, 21:35

ziz33333 schrieb:
Guten Morgen,

Die Einstellungen für ISF würd ich dann von D-Nice aus dem AVS Forum übernehmen.


Kannst Du mal bitte einen Link zu diesen Settings posten?
Danke!
JürgenS
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Aug 2009, 12:55
Würde mich auch interressieren.....
also Link zu den Einstellungen und die Möglichkeit der "Freischaltung"....
Gruss
JürgenS
JürgenS
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Aug 2009, 13:33
ziz33333
Stammgast
#5 erstellt: 10. Aug 2009, 14:24
Ja, aber da gibt´s noch ein spezielles für den krp.

Ich hab heut mal mit Hr. Vogt von www.av-consultant.de telefoniert, der kommt in ganz Deutschland rum, denke der wäre für ne Kalbirierung der geeignete Mann (299,-- Euro + Anfahrt ?).

Ziz
Thyrus1
Stammgast
#6 erstellt: 10. Aug 2009, 14:28
Hi Ziz,

Ist das "all-inclusive" oder pro Eingang!?

Ich habe mal gelesen, das das Pro Eingang waere...

LG
Patrick
ziz33333
Stammgast
#7 erstellt: 10. Aug 2009, 14:36
Hallo

Ich sagte, dass ich blu-ray UND sky-HD schaue, hat aber nichts von "... pro Eingang" gesagt.

ziz
inthehouse
Inventar
#8 erstellt: 10. Aug 2009, 14:43
ich habe meinen Kalibrator gefunden 200,-€ KLICK LINK...ist sogar in der Pioneer Händlerliste geführt KLICK:hail


[Beitrag von inthehouse am 10. Aug 2009, 14:44 bearbeitet]
Warrior668
Inventar
#9 erstellt: 10. Aug 2009, 14:47

inthehouse schrieb:
ich habe meinen Kalibrator gefunden 200,-€ KLICK LINK...ist sogar in der Pioneer Händlerliste geführt KLICK:hail


Welchen Sensor benutzen die? Einen Spyder?

Den hab ich auch!

Dieses Billigteil.

Wenn ich einen Kuro hätte, dann müsste jemand mindestens mit einem i1Pro ran.


MFG
ziz33333
Stammgast
#10 erstellt: 10. Aug 2009, 14:49
Hallo,

der fährt leider nicht nach süddeutschland.

ziz
inthehouse
Inventar
#11 erstellt: 10. Aug 2009, 14:51
die benutzten einen Colorimeter, welchen weiß ich nicht, aber die Jungens wissen was die tun...ich habe die Ergebnisse gesehen...ohne Worte,einfach perfekt
inthehouse
Inventar
#12 erstellt: 10. Aug 2009, 14:52

ziz33333 schrieb:
Hallo,

der fährt leider nicht nach süddeutschland.

ziz

in der Liste stehen auch Händler in Süddeutschland
Warrior668
Inventar
#13 erstellt: 10. Aug 2009, 14:52

inthehouse schrieb:
die benutzten einen Colorimeter, welchen weiß ich nicht, aber die Jungens wissen was die tun...ich habe die Ergebnisse gesehen...ohne Worte,einfach perfekt :D


Frag mal nach welchen sie benutzen.

Ein Spyder wäre echt eine Frechheit.
inthehouse
Inventar
#14 erstellt: 10. Aug 2009, 14:55

Warrior668 schrieb:

Frag mal nach welchen sie benutzen.

Ein Spyder wäre echt eine Frechheit.

Das werde ich machen..einen Spyder habe ich ja auch im Schrank...aber wer weiß...die Ergebnisse waren Grandios
Thyrus1
Stammgast
#15 erstellt: 10. Aug 2009, 15:31
Heyho ziz,

Mal ne gaaaaaaaaaaaaaaaaanz dumme Frage - wenn ich mir die Settings von DNice anschaue, dann sind doch die "einzigen" Parameter, die wir nicht kalibrieren koennen ohne ISF Die Gamma parameter, oder?

Und wenn ich mir seine GENAU anschaue, so sind bei DAY alle gamma settings um -1 reduziert (alle 10-100% alle Primaerfarben) und bei NIGHT diese nicht einmal adaptiert worden (alle auf 0). Also streng genommen, muss man nur das richtige GAMMA setting hierfuer finden oder?! Oder ist der ISF Modus selber, wie auch die anderen Modi, so grundunterschiedlich das man das mit dem USER mode nicht nachbilden kann?

Naterulich machte eine richtige Kalibrierung mehr sinn, aber wenn mann das mal ganz simpel sieht - alle settings kann man selber uebernehmen, und nur GAMMA sollte man regeln.

Oder "am I missing the point.."?
inthehouse
Inventar
#16 erstellt: 10. Aug 2009, 15:44
Hi...
die kann man leider nicht so übernehmen in einen anderen Modus und gut ist Aussage von user mlaun im Einstellungs thread... er hat selber Geräte kalibriert
inthehouse
Inventar
#17 erstellt: 10. Aug 2009, 15:51
Pioneer KRP-500M ISF-Day and Night Settings KLICK DAY und KLICK NIGHT
ziz33333
Stammgast
#18 erstellt: 10. Aug 2009, 16:18
@Thyrus

ich hab keine Ahnung, aber so einfach ist es glauch ich auch nicht.
Vorallem der angeblich größere Dynamikbereich bei den ISF-Modi würd mich interessieren.

ziz
inthehouse
Inventar
#19 erstellt: 10. Aug 2009, 16:23

die geringe dynamisch bandbreite von film modus ist bekannt. Ist nur gut bei sehr gedämpften raum beleuchtung gut. Die gleiche linearität aber mit viel größeren bandbreite erreichst du wenn die isf modi aktiviert werden. Frag mal deine pioneer bekannten nach der isf freigabe


LINK QUELLE





Zur ISF Eingriff. Da nutzen dir meine einstellungen nichts, da die ISF einstellungen nicht per fernbedienung eingebar sind. Intern beruhen die auch auf andere grund werte.


LINK QUELLE


[Beitrag von inthehouse am 10. Aug 2009, 16:25 bearbeitet]
Warrior668
Inventar
#20 erstellt: 10. Aug 2009, 17:19
@ inthehouse

Schön üblegt auf welche Helligkeit du die Modi kalibrieren lassen wirst?

MFG
inthehouse
Inventar
#21 erstellt: 10. Aug 2009, 20:24

Warrior668 schrieb:
@ inthehouse

Schön üblegt auf welche Helligkeit du die Modi kalibrieren lassen wirst?

MFG

nein
JürgenS
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Aug 2009, 07:31
@ziz,
vielleicht macht es der Hr. Vogt etwas günstiger , wenn wir zu Zweit wären/sind ?
Ich wohne zwischen Stuttgart und Pforzheim und wäre an einer Kalibrierung durchaus interressiert.
Muss aber nicht gleich sein und Übernachten kann er bei mir in der Einliegerwohnung,falls notwendig.....
Grüssle
JürgenS
ziz33333
Stammgast
#23 erstellt: 11. Aug 2009, 08:57
@jürgen
Er sagte zu mir, dass er in nächster Zeit in Deggendorf zu tun hätte, dann könnte er mich "mitnehmen"; und dich vllt. auch? ruf ihn doch mal an.

Ziz
Thyrus1
Stammgast
#24 erstellt: 11. Aug 2009, 12:54
Nachdem ihr beide mich nun auch auf die ISF Kalibrierung gebracht habtm, habe ich mich mal in Wien schlau gemacht.

Anhand der ISF Certification Details der Pio Webseite gibt es 4 Haendler in Wien und Umgebung:

1. 1ter Haendler - 390€
2. Haendler (wohl gemerkt, PIONEER ISF certified)
"Das geht beim 5090H nicht, das geht nur bei den KRP Modellen"
Ich: "Das glaube ich aber nicht, da sollten Sie mal bei Pioneer nachfragen, das ist definitiv moeglich auch bei den 5090 Modellen."
"Nein das geht nicht. Ich kenne mich da aus"
"Danke fuer das Gespraech. Freut mich das sie sich besser auskennen als Pioneer."

Und sowas nennt sich "Pioneer Fachhaendler". Meine Herren.

Haendler 3 und 4 haben sich noch nicht gemeldet.

LG

Patrick
inthehouse
Inventar
#25 erstellt: 11. Aug 2009, 13:18

Warrior668 schrieb:
...Frag mal nach welchen sie benutzen.

Ein Spyder wäre echt eine Frechheit.

Datacolor Spyder TV Tristimulus
Thyrus1
Stammgast
#26 erstellt: 11. Aug 2009, 13:27
siehe oben

3ter Haendler:

"Wir kalibrieren nur mehr Displays die Teil unserer System Lösung sind."

Somit bleibt nur noch einer uebrig falls der sich jemals meldet.

Zwischenbericht: Fuer 400€ sehe ich das nicht ein
mlaun
Stammgast
#27 erstellt: 11. Aug 2009, 13:50

inthehouse schrieb:

Warrior668 schrieb:
...Frag mal nach welchen sie benutzen.

Ein Spyder wäre echt eine Frechheit.

Datacolor Spyder TV Tristimulus :.


-Nicht alle spyders sind schlecht.

Die spyders haben produktionsbedingt sehr grosse streuung. Manche sind sehr gut, andere weichen bis zu 2 stellige % ab.

Es gab mal 'selektierte' spyder 2 colorimetern die an isf kalibrierer geliefert wurden. Spyder 2 platinum. Diese sind in der regel OK bis sehr gut.
DUSAG0211
Inventar
#28 erstellt: 11. Aug 2009, 14:06
Habe nur einen Spyder2, bin aber mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Liegt meiner Meinung nach auch daran, dass man (zumindest mit dem Spyder2) wenig Abweichungen feststellen kann -> Display scheint schon ziemlich nah am Ideal zu liegen ab Werk.

Würde eine fachmännische Kalibrierung natürlich auch toll finden um nochmal die letzten 10-20% herauszubekommen, aber die 400 € wäre mir das auch nicht wert.

===

btw, die Settings werden doch pro Quelle ermittelt, oder?
Kann man also nicht so einfach von anderen Usern übernehmen, dachte ich.


[Beitrag von DUSAG0211 am 11. Aug 2009, 14:11 bearbeitet]
Warrior668
Inventar
#29 erstellt: 11. Aug 2009, 15:21

mlaun schrieb:

-Nicht alle spyders sind schlecht.

Die spyders haben produktionsbedingt sehr grosse streuung. Manche sind sehr gut, andere weichen bis zu 2 stellige % ab.

Es gab mal 'selektierte' spyder 2 colorimetern die an isf kalibrierer geliefert wurden. Spyder 2 platinum. Diese sind in der regel OK bis sehr gut.


Hi mlaun,

kann ich mal meinen Spyder3 mit deinem i1Pro abgleichen.


P.S. Ist das Kalibrieren eigentlich nur ein Hobby für dich, oder machst du es auch beruflich?


[Beitrag von Warrior668 am 11. Aug 2009, 15:23 bearbeitet]
JürgenS
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Aug 2009, 05:15

btw, die Settings werden doch pro Quelle ermittelt, oder?
Kann man also nicht so einfach von anderen Usern übernehmen, dachte ich.

Denke ich auch plus die -marginalen- Unterschiede der einzelnen Geräte ( Displays,Tuner,BR,etc.)... .Wobei es bei Sat ja keine Testbilder o.ä. gibt.

@Ziz:
Werde den Herrn Vogt beauftragen-etwas später allerdings wegen Einlaufzeit.War ein interressantes Gespräch.... .
Er empfiehlt nicht die ISF Modi, da nicht für europäische Modelle freigegeben und es auch keine Vorteile gegenüber den "normalen" Einstellmöglichkeiten bringen würde.Ausserdem bestehen evtl. Garantieprobleme....
Auf die speziellen Gamma Einstellmöglichkeiten der ISF Modi angesprochen, meinte er, dass diese nicht viel bringen ( dachte ich auch, als ich die Dnice Einstellungen mit 0 bzw. 1 jeweils bei allen Werten gesehen hatte ... ).
Ich glaube, er ist sehr kompetent und bin schon gespannt, was er so herauskitzeln wird.

Gruss JürgenS
ziz33333
Stammgast
#31 erstellt: 12. Aug 2009, 05:41
Guten Morgen,

ich dachte die ISF-Modi haben einen größeren Dynamikbereich?!

Ziz
Thyrus1
Stammgast
#32 erstellt: 12. Aug 2009, 07:01
Dachte ich auch.

Das wird ja immer "werkwuerdiger".

Bei den KRPs steht:

"Bildkalibrierung nach "ISF C3" möglich"

Bei den 5090/6090 steht davon nichts.

Aber afaik ist das doch sehr wohl so vorbereitet von Pioneer?!

Siehe auch HIER:

http://www.controlcal.com/forum/showthread.php?t=109


[Beitrag von Thyrus1 am 12. Aug 2009, 07:19 bearbeitet]
mlaun
Stammgast
#33 erstellt: 12. Aug 2009, 07:39

Thyrus1 schrieb:
Dachte ich auch.

Das wird ja immer "werkwuerdiger".

Bei den KRPs steht:

"Bildkalibrierung nach "ISF C3" möglich"

Bei den 5090/6090 steht davon nichts.

Aber afaik ist das doch sehr wohl so vorbereitet von Pioneer?!

Siehe auch HIER:

http://www.controlcal.com/forum/showthread.php?t=109


zum xten mal. die 5090/6090'er haben das isf zeug im bauch. Wurden aber nie offiziell freigegeben. Vermutlich aus liz technische gründen um keine lizenzen an isf abzuführen.
Icebox20
Stammgast
#34 erstellt: 22. Sep 2009, 16:32
Muss jetzt hier nochmal nachhaken!

Meine Händler
Cinematechnik Eugendorf hat mir angeboten meine KRP zu kalibrieren.
Bevor ich den KRP gekauft habe, habe ich lange suchen müssen um überhaupt jemanden zu findne der in Westösterreich sowas kann.
Der Service war extrem gut und man hat sich 2mal sehr viel Zeit genommen um mir div. Beamer und Ihre Heimkinos vorzuführen.

Kalibrierung würde mich ca. 400,- inkl. 160km Anfahr bist zu mir kosten.

Mir wurde gesagt dass sie nur einen Eingang Kalibrieren wollen, wenn ich einen AVR davor schalte, was auch sin macht.
Nur möchte ich unbedingt eine Tag und Nacht kalibrierung, ist die am Tag überhaupt möglich oder muss ich das Zimmer dazu komplett abdunkeln können?
Thyrus1
Stammgast
#35 erstellt: 23. Sep 2009, 07:58
Hi Icebox,

Wenn die Kalibrierung professionel ablaufen soll, musst du den Raum "dunkel" haben.
Hast du eine Moeglichkeit, den Raum zu verdunkeln?

Ansonsten - du hast eine PM Das koennte auch das "Tagsueber" klaeren


[Beitrag von Thyrus1 am 23. Sep 2009, 08:05 bearbeitet]
tvfan89
Stammgast
#36 erstellt: 23. Sep 2009, 10:01
Also erstens Pioneer irrt sich gewaltig!!
Auf der Homepage steht bei der LX-reihe das er nicht ISF kalibrier fähig ist. und der KRP schon. Das haben die glaub irgend wie vertauscht oder beim LX vergessen.

Hier schreibt einer im Forum
http://www.hifi-forum.de/viewthread-139-3000.html

das ich auch bestätigen kann, das der Pioneer KRP nicht offiziel nach ISF Kalibrier fähig ist. Da es nicht zu ende entwickelt worden ist.

Das heisst beim KRP ist es (offiziel) nicht möglich die Av extra menüs also ISF-TAG ISF-Nacht freizuschalten.

Infoziell sollte es aber möglich sein.
Habe meinen Lx5090H auch kalibrieren lassen mit i1PRO.

Ach ja für alle die denn KRP 500m oder 600m besitzten.
Kann man sich beil Colcals.com runterladen.
Thyrus1
Stammgast
#37 erstellt: 23. Sep 2009, 10:31

tvfan89 schrieb:
Also erstens Pioneer irrt sich gewaltig!!
Auf der Homepage steht bei der LX-reihe das er nicht ISF kalibrier fähig ist. und der KRP schon. Das haben die glaub irgend wie vertauscht oder beim LX vergessen.

Hier schreibt einer im Forum
http://www.hifi-forum.de/viewthread-139-3000.html

das ich auch bestätigen kann, das der Pioneer KRP nicht offiziel nach ISF Kalibrier fähig ist. Da es nicht zu ende entwickelt worden ist.

Das heisst beim KRP ist es (offiziel) nicht möglich die Av extra menüs also ISF-TAG ISF-Nacht freizuschalten.

Infoziell sollte es aber möglich sein.
Habe meinen Lx5090H auch kalibrieren lassen mit i1PRO.

Ach ja für alle die denn KRP 500m oder 600m besitzten.
Kann man sich beil Colcals.com runterladen.



Hi tvfan89,

Darf ich kurz fragen, was der Inhalt deinen Beitrags sein soll - abgesehen davon das der Schreibstil sehr verwirrend ist?:)
Denn leider sind da ein paar Falschaussagen drin, die von einigen Personen verbreitet werden und dadurch Verwirrung stifften Und der "link", wo soll der hingehen? Zu "controlcal.com" vielleicht?

In dem von dir verlinkten Beitrag hat MLAUN schon alles dazu gesagt bzw die Falschaussagen richtig gestellt.

Falls das Thema nun doch noch verwirrend ist, koennten einige Personen hier in dem Forum das sicher klarstellen.

LG

Patrick
tvfan89
Stammgast
#38 erstellt: 24. Sep 2009, 04:21
Hi Tyrus1

Sorry wegen der schlechten formulierung .

Bei dem verlinkten Thread schrieb MLAUN, dass der LX und der KRP sehr wohl nach ISF Kalibrier fähig sind.

MLaun zeigte ja auch mit einem Bild sehr klar das die untermenüs ISF-tag und ISF-nacht für den Lx5090H freischaltbar sind.

Bin aber jetzt trozdem ein wenig verwirrt.
Mir versicherten ein paar Händler genau das gegenteil was du geschrieben hast.



Sie sagten: "Der ISF C3 Standart wurde für die KRP-Reihe nicht zu ende entwickelt."

Das war vor 3-4 Monaten.
Hat sich das demnach geändert?
UdoG
Inventar
#39 erstellt: 24. Sep 2009, 10:38

tvfan89 schrieb:

Ach ja für alle die denn KRP 500m oder 600m besitzten.
Kann man sich beil Colcals.com runterladen.


Welches Profil meinst Du? Das, welches beim Kauf der Lizenz dabei ist oder Dein eigenes?

Gruss
Udo
Thyrus1
Stammgast
#40 erstellt: 24. Sep 2009, 11:07
Das Thema wird ja noch zur 2ten "Plasma oder LCD" Diskussion

Ich versuche es zum letzen Mal klarzustellen:

a) OFFIZIELL supportet Pioneer das ISF C3 Interface bei KRP-500a(600a) "Bildkalibrierung nach ISF C3 moeglich"
600a! und 500a
B) OFFIZIELL supportet Pioneer das ISF C3 Interface bei KRP-500M(600M) "ISF Calibration Ready ja " 500M oder 600M.
C) Der 5090/5090H wird offiziel NICHT von Pioneer als "ISF Ready" supportet, aber es geht trotzdem.

Die Unterschiede:
KRP500/600A und LX5090/6090(mit und ohne H) benoetigen entweder ein Tool, welches die Haendler, die nach ISF Zertifizieren (und hier kann eben der Fehler liegen vielleicht nutzen die colorfacts siehe unten), haben oder controlcal. Controlcal ist ein USER-Tool, um die ISF Modi freizuschalten. Es ist also nur CODE der die Programmierung ueber das C3 interface erlaubt.

Die "Regionen" fuer die A und die 5090/6090 Reihe sind "identisch" bei controlcal. Auch die Implementierung unterscheidet sich nicht. Lediglich sind manche Haendler nicht bereit, den 5090/6090 zu kalibrieren, da eben nicht offiziel von PIONEER freigegeben/beworben. Da gleiche gilt ggfls fuer Haendler, die COLORFACTS fuer die KRPs nutzen wollen. Aber die Kunst des Kalibrierens ist nicht das "ISF-Einstellungstool", sondern die Anwendung der Testablaufe. Welche SW am ende dem Pio sagt "setzte R-High auf -3" ist eigentlich egal.
Aber nochmal, das C3 interface der beiden ist komplett identisch.

Die europaeische M reihe hat 2 Moeglichkeiten.
a) ueber das WEBINTERFACE. Hier langt die Adresse http://<plasma monitor IP address>/cgi/isf.cgi einzugeben, siehe auch HIER!
b) Ueber controlcal. Da benoetigt man aber eine "spezielle" Version der Controlcal profile, die sich von denen der anderen 9G Kuros unterscheidet.
HIER

Kurz: Alle 3 EUROPAISCHEN MODELLE habe ein C3 interface fuer die kalibrierung der ISF Modi. EInzige Ausnahme sind die US KRP-500/600M, die sollte aber keiner von euch haben!!!

Iss nun alles klar - oder suuuperklar??

PS Das "nicht voll entwickelt" - wie schon MLAUN sagte:
"Was der techi mit 'nicht vollstaendig' meint ist vermutlich die integrierte colorfacts unterstützung. Colorfacts ist eine Software die eh von den meisten profis nicht mehr benutzt wird. Die meisten benutzen calman und oder controlcal fuer die kalibrierung. Auch das HCFR wird häufig verwendet."

Also - wer nicht colorfacts nutzt, und das tut eigenlich kein profi mehr und auch kein amatuer - der hat ein voll funkionsfaehiges C3 interface!


[Beitrag von Thyrus1 am 24. Sep 2009, 11:46 bearbeitet]
Thyrus1
Stammgast
#41 erstellt: 24. Sep 2009, 11:58
Nochwas zu der Colorfacts SW.

Ihr muesst euch das so vorstellen. (habe colorfacts nie gesehen, aber so wurde mir das erklaert von einem der der SW noch von den alten KUROS kannte)

COLORFACTS ist entworfen wurden, um das MESSPROGRAMM mit dem PROGRAMMIERPROGRAMM (C3 interface) zu kombinieren, zb fuer Pioneer oder andere Hersteller. Also kann der Kalibrieren direkt in der COLORFACTS die ISF-Einstellungen veraendern bzw an das Interface schicken. Und dies bedingt eben eine gewisse adaptierung des C3 Interface, welches Pioneer nicht durchgefuehrt hat bei den 9G KUROS. Dies hatte auch Gruende, da die meisten Kalibrieren andere MESSPROGRAMME nutzen, wie calman oder HCFR oder andere Messprogramme, die den Kalibrierern mehr "Funktionalitaet" auf dem Weg mitgeben als colorfacts.

Daher - und so "ISF c3-programmiert" man heute die 9G Kuros:
2 UNTERSCHIEDLICHE (nicht integrierte Programme) laufen am PC/Laptop

a) Das MESSPROGRAMM - Calman oder HCFR oder andere
b) Das C3-Interface Programm - z.b. controlcal.

Wenn man nicht die ISF Modi progammieren will, benoetigt man NICHT das C3.Interface, sonden nutzt die Fernbedienung, um die Werte zu veraendern waehrend sie das Messprogramm laufen lassen.
JürgenS
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 25. Sep 2009, 08:59

Die europaeische M reihe hat 2 Moeglichkeiten.
a) ueber das WEBINTERFACE. Hier langt die Adresse http://<plasma monitor IP address>/cgi/isf.cgi einzugeben, siehe auch HIER!

Sehr interressant.... .Irgendwie klappt das aber bei mir nicht mit den Aktivierung über das WEBINTERFACE.

Hat das schon "jemand" gemacht und könnte es eventuell kurz "auf Deutsch" erklären?

Gruss JürgenS
Thyrus1
Stammgast
#43 erstellt: 25. Sep 2009, 09:04
ich versuchs mal:

was siehst du denn wenn du die webadresse nutzt? bzw was genau funktioniert nicht..?!
Thyrus1
Stammgast
#44 erstellt: 25. Sep 2009, 09:07
vielleicht hilft ja bereits "google translate":

guckst du! :)
Icebox20
Stammgast
#45 erstellt: 25. Sep 2009, 18:13
Oha, sehr interessant. Dass heist so viel, dass ich mit dem Laptop über das Netztwerk die ISF Modi frei schalten kann und dort auch ev. die Einstellungen von den US Boys eingeben kann richtig?
Da ich ein Noob in Sachen Netzwerk bin wird das morgen sicher anstrengend.

@Thyrus: vielen dank für deinen Input.
ich werde es morgen mal probieren und melde mich! Kann man auf diesem Wege auch die Betriebsstunden auslesen?
UdoG
Inventar
#46 erstellt: 25. Sep 2009, 18:28

Icebox20 schrieb:
Kann man auf diesem Wege auch die Betriebsstunden auslesen?


Schau mal hier:

http://www.hifi-foru...read=3149&postID=6#6

Gruss
Udo
Icebox20
Stammgast
#47 erstellt: 25. Sep 2009, 18:39
Oh ich kanns net abwarten habe grad den Kuro mit dem Netzwerkswitch verbunden. Ich verfluche diese dreck Wandhalterungen da braucht man ja Kinderhände um die Kabel anbringen zu können.

Gehe jetz mal nach BDA vor, mal sehen wie weit ich kommen!
Icebox20
Stammgast
#48 erstellt: 25. Sep 2009, 19:27
So habe alles lt. BDA gemacht und der Kuro gibt mir auch eine IP Adresse nur kann ich egal ob übers Wlan oder direkt per Lan keine verbindung herstellen!
Ich gebe es wie oben beschrieben im IE ein aber er kann egal ob mit iSf oder servicemenü keine verbindung herstellen.

Was die BDA mit Einstellungen für IE mein kann ich auch nicht nachvollziehen!

Mach ich was falsch?


[Beitrag von Icebox20 am 25. Sep 2009, 19:36 bearbeitet]
Thyrus1
Stammgast
#49 erstellt: 25. Sep 2009, 20:26

Icebox20 schrieb:
So habe alles lt. BDA gemacht und der Kuro gibt mir auch eine IP Adresse nur kann ich egal ob übers Wlan oder direkt per Lan keine verbindung herstellen!
Ich gebe es wie oben beschrieben im IE ein aber er kann egal ob mit iSf oder servicemenü keine verbindung herstellen.

Was die BDA mit Einstellungen für IE mein kann ich auch nicht nachvollziehen!

Mach ich was falsch?



kannst du denn "normal" auf das menu (den webbrowser) zugreifen?

welche IP adresse hat er denn? Wenn er eine 192.168.X.X Adresse hat, solltest du diese einfach bei dir in die adresleiste des browsers deines netwerkes eingeben koennen....


[Beitrag von Thyrus1 am 25. Sep 2009, 20:31 bearbeitet]
UdoG
Inventar
#50 erstellt: 26. Sep 2009, 09:27
Hallo!

Wie hast Du denn den Pioneer angeschlossen? LAN Kabel an (WLAN-) Router oder direkt an Deinen PC? Welche IP Adresse hast Du vergeben? Denke daran, dass Dein PC auch eine Adresse in dem gleichen Range haben muss. Zum Beispiel:

Pioneer:
IP 192.168.1.150
Subnet 255.255.255.0
Router 192.168.1.1 (Deine Router IP Adresse)

PC:
IP 192.168.1.151
Subnet 255.255.255.0
Router 192.168.1.1 (Deine Router IP Adresse)

Gruss
Udo
Icebox20
Stammgast
#51 erstellt: 26. Sep 2009, 09:53
Habe es gestern mal über D-Lan und direkt versucht.
Wenn ich versuche den Kuro anzu "pingen" kommt ein Laufzeitfehler.

Scheinbar ist das Problem etwas komplexer:

Meine PC und der Laptop verstehen und finden sich, nur alle Geräte die am Switch hängen kann ich nicht erreichen.
Interessant ist, dass die Xbox am Switch zwar Internetzugang hat, aber keine Verbindung zum Netzwerk herstellen will. Es kommt der Fehler dass der Router ihr keine IP zuweist.
Auch der Kuro bringt immer nur die selbe IP eben die 192.168.001.001 was ja nicht stimmen kann.

Es ist aber schon richtig dass ich innerhalb meines Netzwerkes eine beliebige IP angeben kann, so wie von dir angegeben, oder muss ich dafür meine Internet IP nehmen und diese dann den einzelnen Geräten manuell zuweisen indem ich die letzte Stelle der IP immer variere?

Auch wenn ich den Kuro direkt am Laptop via LAN Anschließe kann ich keine Verbindung zum Kuro herstellen, wenn ich die von Ihm selbst gewählt IP eingebe!


[Beitrag von Icebox20 am 26. Sep 2009, 10:02 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
ISF Modi freischalten KRP-600A
themgoroth am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  6 Beiträge
Black Crush beim Pioneer KRP 600/500
themgoroth am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  16 Beiträge
Eure Bildeinstellungen (KRP)
peepshow am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  68 Beiträge
ISF-Kalibrierung
andeis am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  20 Beiträge
ISF-Kalibrierung
Flatman83 am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  7 Beiträge
Bildqualität (Schwarzwert) beim KRP
Matthi007 am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 14.07.2010  –  18 Beiträge
ventilatorengeräusch beim krp
dreamer78 am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  53 Beiträge
Kalibrierung KRP Serie?
CrashDech am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  93 Beiträge
Stundenzähler KRP
Sony am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  2 Beiträge
508xd oder doch KRP-500A
tompom_vienna am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 28.09.2008  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.784 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAxelander79
  • Gesamtzahl an Themen1.460.527
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.776.005

Hersteller in diesem Thread Widget schließen