PDP LX5090H! LED blinkt 8x. Nichts hilft!

+A -A
Autor
Beitrag
bjoern-
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2017, 14:59
Hallo zusammen,

ich habe seit 2009 einen LX5090H und hatte bisher nie Probleme. Trotz täglicher Nutzung nicht einen einzigen Pixelfehler! Vor ca. 3 Monaten hats dann angefangen. Nur noch sporadisches Anschalten im warmen Zustand möglich. LED blinkt 8x. Dann half irgendwann nur das Trennen vom Power-Supply, bis schließlich gar nichts mehr half. Habe mir dann einen neuen Spannungsregler besorgt (NJM2846), das Board ausgebaut und von einem befreundeten Radio- und Fernsehtechniker das Bauteil wechseln lassen. Habe vor etwa 10 Minuten alles wieder zusammengebaut und..... die LED blinkt 8x.

Ich möchte den Fernseher eingentlich ungerne weg tun, da er fürs Schlafzimmer mehr als ausreichend ist. Ich weiß nur nicht was ich sonst noch probieren soll. Ich hatte überlegt mal einen Factory-Reset zu probieren, kann Kuroedit aber leider nicht zum download finden.

Ich wäre für jede Hilfe & jeden Tip total dankbar!!!

Könnte mir vielleicht jemand Kuroedit zur Verfügung stellen?

Danke für Eure Zeit!!!
highlander09
Neuling
#2 erstellt: 28. Nov 2017, 13:34
Vielleicht hast Du den falschen Schaltkreis gewechselt? Vorher am Testpunkt gemessen?
Meines Wissens sind da fünf oder sechs davon verbaut.
Bzgl. Kuro-Edit wende Dich an Forum-Mitlgied GF21.

highendige Grüße
bjoern-
Neuling
#3 erstellt: 28. Nov 2017, 22:49
Zunächst einmal danke für ein Lebenszeichen!!!

Das richtige Bauteil habe ich denk ich gewechselt. Das Problem mit dem Messen ist, dass die Schaltkreise immer nur beim Einschalten mit Spannung versorgt werden und sobald das blaue Blinken anfängt nicht mehr. Die Eingangsspannung (ich habe 3,4 V im Kopf) liegt zu dem Zeitpunkt an, allerdings kann ich die Ausgangsspannung weder am Kontrollpunkt noch am Bauteil selber vernünftig messen, da die Spannung zu schnell wieder weg ist. Zu dem Zeitpunkt, wo ich kurz etwas angezeigt bekomme (aber nur für Sekundenbruchteile) zeigt das Messgerät ganz knapp über 2 V, was ja definitiv zu viel ist. Ob das allerdings die Ursache für den ursprünglichen Fehler ist oder aus der sofortigen Abschaltung resultiert weiß ich nicht. Eigentlich war ich beim Einbau ziemlich vorsichtig. Allerdings jetzt anzufangen sämtliche Boards zu wechseln kann man sich bei den Preisen sparen.
highlander09
Neuling
#4 erstellt: 29. Nov 2017, 11:00
Hm, ich denke mal, das ist genau der Effekt, dass du an dem kaputten IC eben keine 1,8V messen kannst, sondern nur ca. 0,2V.
Empfehlung: such dir alle verbauten ICs dieses Typs und miss die Ausgangsspannung am entsprechenden TP. Derjenige, der die 1,8V an Pin 4 (bzw. am entsprechenden TP) nicht bringt, ist der defekte.
Bei youtube gibts dazu auch ein todo-Video.
Ich hatte das gleiche Problem bei meinem KRP 500A. Hab am WE den IC (gleicher Typ, aber andere Bezeichnung auf der Platine) gewechselt und nun funktioniert das Teil wieder.
Viel Glück!
MD14
Stammgast
#5 erstellt: 30. Nov 2017, 21:47
Hallo highlander09

Welcher IC war bei deiner Mediabox defekt?
highlander09
Neuling
#6 erstellt: 01. Dez 2017, 10:12
IC 4604 auf der Hauptplatine

Gruß
R.
MD14
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2017, 12:09
Bei mir war's der 4606
highlander09
Neuling
#8 erstellt: 03. Dez 2017, 12:55
Das war mein anderer heißer Kandidat. Aber da man im auseinandergebauten Zustand bei der Box ja nicht messen kann und in dem zusätzlichen Service-Bulletin für den LX5090 derjenige für "_MSP" zuständige beschrieben wird, hab ich mit dem entsprechenden IC in der Box angefangen und Glück gehabt.


[Beitrag von highlander09 am 03. Dez 2017, 12:56 bearbeitet]
fxm666
Neuling
#9 erstellt: 01. Jan 2018, 21:21
Hallo Björn,
hast du den TV noch hinbekommen? Habe momentan das gleiche Problem (8 * blinken) und will IC demnächst löten. Ich kann auch nicht beurteilen, ob der IC 7951 betroffen ist. Wenn der TV mal läuft, liegen sowohl 3,4 V Eingangs- und 1,8 V Ausgangsspannung an den Messpunkten an. Im blinkenden Zustand habe ich keine Messwerte.
Hast du die Software Kuro-Edit wo herbekommen? Die würde ich auch gerne mal ausprobieren.
Danke und Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PDP LX5090H
Sebell96 am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  10 Beiträge
Pioneer PDP LX5090H defekt?
smb23 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  12 Beiträge
Pioneer PDP-LX5090H
polyurethan am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  3 Beiträge
hd+ , pioneeer pdp-lx5090h
bucur42 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  4 Beiträge
Pioneer PDP-LX5090h Firmware
tomfiligran am 19.03.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2017  –  14 Beiträge
Pioneer PDP-LX5090D Unterschied zu PDP-LX5090H ?
majo777 am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  11 Beiträge
LX5090H - AnfängerFragen
olm am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  14 Beiträge
PDP-LX5090H oder KRP-500A
PascalFT88 am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.06.2008  –  16 Beiträge
PDP LX5090H CI CAM Unterstützung
drumrum am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  10 Beiträge
PDP LX5090H oder KRP-500A
Micha1893 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.157 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedder.nowa
  • Gesamtzahl an Themen1.398.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.628.181

Hersteller in diesem Thread Widget schließen