Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Der XH95 Einstellungs Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Ralf65
Inventar
#1 erstellt: 03. Mai 2020, 08:00
ich eröffne mal einen eigens für Einstellungen gedachten Thread zum XH95,
daher bitte auch keine Themen fremden Inhalte posten...

im AVForum findet man Einstellungswerte bezüglich des 49" XH95 mit AutoCal kalibriert, incl. Settings (20 Point)

auf Grund der abweichenden Panels sind diese jedoch nur auf das 49" Modell anwendbar und nicht auf andere Diagonalen übertragbar, auch innerhalb der jeweiligen Diagonale kann es i.d.R. durchaus zu geringen Abweichungen kommen, so das auch die Settings im Ergebnis nicht zu 100% übereinstimmen müssen..


[Beitrag von Ralf65 am 03. Mai 2020, 08:36 bearbeitet]
Pflaumen:Oscar
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mai 2020, 18:32
Hier mal meine Einstellungen zum 85XH9505 für UHD Material.
Auto Bild: Aus
Lichtsensor:Aus
Helligkeit:Max
Kontrast:Max
Gamma:-2
Schwarzwert: 48
Schwarzabgleich: Niedrig
Kontrastverstärker: Hoch <-- Mir gefällt es und ich sehe keine Nachteile
lokal Dimming:Hoch
Dynamic Range: Hoch

Farbe:60
Farbton:0
Farbtemperatur:Experte 1
Farbrillianz:Hoch

Schärfe:50
RC: Manuell 15
Zufälliges Rauschen:Aus
Digitales Rauschen:Aus
Motionflow: 1/1
Filmmodus:Auto

Erw. Fartemperatur: Grundeinstellungen
Rot Gain: Max
Grün Gain: -5
Blau Gain: -6

Mehrpunkt
Farbgamma: 10
R-Offset: 6
G-Offset: 2
B-Offset: 9

Anpassung pro Farbe
Sättigung und Helligkeit bei jeder Farbe +2. Bei Gelb Farbton zusätzlich auf 2.

Ich mag es etwas Poppiger und kräftiger bei den Farben. Am besten sehen damit die die 4K HDR Demos auf YT aus. Bei SDR regel ich die Helligkeit meist auf 15-20 runter!

Halt alles eine Sache des eigenen Geschmackes.
boysmile
Stammgast
#3 erstellt: 22. Mai 2020, 16:34
Hier meine Einstellungen zum 85XH9505 für SDR:

Bildmodus Anwender
Auto Bild: Aus
Lichtsensor:Aus
Helligkeit: 15-20
Kontrast:90
Gamma:-2
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Niedrig
Kontrastverstärker: Niedrig
Local Dimming:Mittel
Extended Dynamic Range: Niedrig

Farbe:50
Farbton:0
Farbtemperatur:Experte 1
Farbrillianz:Niedrig

Schärfe:50
RC: Manuell 20
Zufälliges Rauschen:Aus
Digitales Rauschen:Aus
Motionflow: 2/1
Filmmodus:Auto

Erw. Fartemperatur: Grundeinstellungen
Rot Gain: Max
Grün Gain: -5
Blau Gain: -6
(Ausgangsbasis aus XG-Empfehlungen, dann weißen Hintergrund möglichst ohne Einfärbungen erzeugen und ohne dass Gesichtsfarben unnatürlich werden)

Mehrpunkt
Farbgamma: 10
R-Offset: 6
G-Offset: 2
B-Offset: 9
(Von Oskar übernommen... wie auch immer er darauf kommt :-) )

Anpassung pro Farbe
keine Änderungen

Generell sehe ich es mittlerweile auch so, dass alles eine Frage des Geschmackes ist. Man sollte aber dennoch von einer möglichst "neutralen" Grund-Einstellung ausgehen, damit man auch merkt, was sich am Bild ggf. verschlechtert, wenn man eine Einstellung nach "Geschmack" abändert.


P.S.: Trotz deutlicher Verbesserung gegenüber meinen Anfangseinstellungen, habe ich leider noch nicht die Farbbrillianz und den 3D-artigen "Punch" des 75XE9005 erreichen können. Evtl ist das auch mit SDR-Content auf die Bilddiagonale einfach nicht zu schaffen....
PPS.: Doch, ist so schon richtig gut,das Bild...


[Beitrag von boysmile am 22. Mai 2020, 17:59 bearbeitet]
Pflaumen:Oscar
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mai 2020, 12:06
So, hier mal meine persönlichen Final Einstellungen. Sollte mal jemand seinen TV mit Calman Kalibrieren, bin ich natürlich nicht abgeneigt, diese auch mal zu Testen.

Ich habe dazu die Rtings Setting genommen, HDR Clipping Videos von YT und jetzt passt alles.

Bild-Modus:Standard <---Kino ist Gelbstichig und macht das Bild dunkler!

Auto Bild: Aus
Lichtsensor:Aus
Helligkeit:Max <---- Variert natürlich je nach Quelle
Kontrast:81 <--- bei jeder Zuspielung. Am besten testen mit der UHD von Meg(Himmel) .
Gamma:-2
Schwarzwert: 47
Schwarzabgleich: Niedrig
Kontrastverstärker: Mittel
Lokal Dimming:Hoch
Dynamic Range: Hoch

Farbe:55
Farbton:0
Farbtemperatur: Warm <---Experte ist mit zu Gelbstichig
Farbrillianz:Hoch

Schärfe:50
RC: Manuell 15
Zufälliges Rauschen:Aus
Digitales Rauschen:Aus
Gleichmäßige Abstufung: Mittel
Motionflow: 1/1
Filmmodus:Auto

Erw. Fartemperatur: Grundeinstellungen
Rot Gain: - 2
Grün Gain: - 2
Blau Gain: Max

Mehrpunkt
Farbgamma: 1
R-Offset: 1
G-Offset: 1
B-Offset: - 4

Farbgamma: 2
R-Offset: 4
G-Offset: 1
B-Offset: - 3

Farbgamma: 3
R-Offset: 5
G-Offset: 4
B-Offset: - 2

Farbgamma: 4
R-Offset: 2
G-Offset: 4
B-Offset: 1

Farbgamma: 5
R-Offset: - 1
G-Offset: 2
B-Offset: - 3

Farbgamma: 6
R-Offset: -1
G-Offset: 0
B-Offset: - 1

Farbgamma: 7
R-Offset: 0
G-Offset: 1
B-Offset: 0

Farbgamma: 8
R-Offset: 0
G-Offset: 0
B-Offset: - 2

Farbgamma: 9
R-Offset: 0
G-Offset: 0
B-Offset: 0

Farbgamma: 10
R-Offset: 3
G-Offset: 1
B-Offset: 2

Anpassung pro Farbe
Rot
Farbton:0
Sättigung:2
Helligkeit :-11

Magenta
Farbton:10
Sättigung:5
Helligkeit :-16

Blau
Farbton:2
Sättigung :5
Helligkeit :-4

Cyan
Farbton:1
Sättigung :6
Helligkeit :-6

Grün
Farbton:7
Sättigung :7
Helligkeit :-3

Gelb
Farbton:-6
Sättigung :15
Helligkeit :--7

Die Helligkeits Werte sind etwas anders als bei den Rtings Werten, damit sie alle gleichmäßig Clippen.


[Beitrag von Pflaumen:Oscar am 31. Mai 2020, 18:39 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#5 erstellt: 31. Mai 2020, 20:16

Pflaumen:Oscar (Beitrag #4) schrieb:
So, hier mal meine persönlichen Final Einstellungen. Sollte mal jemand seinen TV mit Calman Kalibrieren, bin ich natürlich nicht abgeneigt, diese auch mal zu Testen.

Ich habe dazu die Rtings Setting genommen, HDR Clipping Videos von YT und jetzt passt alles.

Bild-Modus:Standard <---Kino ist Gelbstichig und macht das Bild dunkler!

[...]

Farbtemperatur: Warm <---Experte ist mit zu Gelbstichig


Dafür, dass du den 10-Punkt-Weißabgleich sowie die 6-Achsen-Farbkorrektur vornimmst, sind das aber etwas merkwürdige Aussagen

Im Bildmodus "Kino" wird normalerweise die Flächenhelligkeit etwas runtergenommen, dafür aber die hellen Bilddetails etwas mehr betont, was für einen besseren Kontrasteindruck sorgt. Im Modus "Anwender" führt die höhere Flächenhelligkeit dazu, dass man "Gamma" meist zwingend absenken muss, sowie sehr vorsichtig mit "X-tended Dynamic Range" sein muss, siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=DikkMagcuE0#t=10m11s

In Summe würde ich sagen, Bildmodus "Kino" mit ggf. leicht gesenktem "Gamma" und "X-tended Dynamic Range" auf Niedrig sollte einen sehr guten Bildeindruck liefern, vor allem Abends bei wenig Restbeleuchtung im Zimmer. "Anwender" wäre dann mehr für das Schauen im hellen Zimmer geeignet.

Jeglichen Farbstich kann man mit dem Weißabgleich entfernen. Da du allerdings nur Werte übernimmst, und den Weißabgleich nicht selber vor dem Gerät durchführst, kommst du nicht weit.

Ich würde dir raten, mach den 2P-Weißabgleich, ausgehend von Bildmodus Kino und Farbtemperatur Experte 1. Das Resultat wird besser sein als das, was beim Übernehmen der RTINGS-Werte rauskommt, denn ganz offensichtlich passen diese für dein Gerät nicht vernünftig. Sonst hättest du ja nachher keinen Gelbstich mehr. Und RTINGS wird niemals den Bildmodus Standard verwendet haben.

Davon abgesehen, RTINGS hat den XH95 doch überhaupt noch nicht getestet? Du wirst doch nicht die für den XH95 untauglichen Werte des XG95 übernommen haben..? Dann ist es kein Wunder, dass es nicht passt.

Also da musst du nochmal ran, wenn du das Optimum erreichen willst.


[Beitrag von Mike500 am 31. Mai 2020, 20:18 bearbeitet]
Pflaumen:Oscar
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2020, 20:45
Für mich passen die Werte und es muß sie ja niemand nehmen. Ich komme mit dem Kinomodus nicht zurecht, obwohl ich den beim W955 nur verwendet hatte. Da ist dann nämlich Weiß nicht wirklich weiß und Spitzenhelligkeit bei HDR hin oder her, mir ist das bei der UHD Wiedergabe einfach zu Dunkel..

Außerdem scheint es, daß der XG und XH baugleich sind, bis auf das andere Gehäuse und dem Soundsystem.

Mich würde ja ne Kalibrierung mit Calman interessieren, ob sie mir dann gefällt, ist ne andere Sache. Ich hatte ja den Tw9300 hier und da sagte mir die Kalibrierung überhaupt nicht zu.


[Beitrag von Pflaumen:Oscar am 31. Mai 2020, 20:49 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2020, 20:58
Du hast ja selber einen Gelbstich erwähnt. Das ist der beste Beweis, dass die Kalibrierung für dein Gerät nicht passt. RTINGS kalibriert keinen Gelbstich ins Bild.

Wenn Weiß nicht Weiß ist, was macht man dann? Bingo, den Weißabgleich! Aber dann auch selber vor dem Gerät, nicht von einer Website übernehmen, die den Vorgänger getestet hat.

Ja, es mag in großen Teilen baugleich sein, aber es werden auch immer ab Werk Referenzwerte im Service-Menü hinterlegt, die die nötigen Werte für die Kalibrierung stark beeinflussen. Besonders, wenn der Hersteller die Auslegung bei der Darstellung modifiziert hat, wie es oft genug vorkommt bei neuen Modellserien.

Also dein Prinzip war in der Theorie eine nette Idee, aber allein der Gelbstich ist das deutlichste Indiz, dass das in der Praxis ein Fehlschlag war. Ich würde die Werte alle zurücksetzen und selber einen Weißabgleich machen, Anleitung in meinem Thread (Signatur).
Pflaumen:Oscar
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2020, 21:07
Den leichten Gelbstich hatte ich auch mit den Werkseinstellungen, deshalb nehme ich den Standard Modus sowie Warm statt Experte 1.

Beispiel:White Clipping HDR 10 auf YT. Mit den Werkseinstellungen hatte ich in den Graustufen eine Rotstich drin, mit diesen Einstellungen ist Grau Grau und Weiß ist Weiß. Das es keine Improvisiert und keine Kalibrierung ist, weiss ich auch, aber es passt.

Ich könnte ja Bilder machen und hier einfügen, aber viel Sinn macht das jetzt auch nicht.

Hier mal die Testvideos, nach denen ich mich gerichtet habe.

https://youtube.com/watch?v=R9G3BwP3d1Y

https://youtube.com/watch?v=fAhxR-gMU_U&t=23s

https://youtube.com/watch?v=C_Z7Lu970Q4


[Beitrag von Pflaumen:Oscar am 31. Mai 2020, 21:16 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2020, 21:50
Einen Rotstich hat man z.B. oft, wenn man "Kontrast" verändert, das kenne ich auch von Samsung-TVs. Belässt man Kontrast auf Werkseinstellung, ist dann kein Rotstich im Grau, auch bei sonst identischen Farbeinstellungen.

Die Videos sind eigentlich nicht gut geeignet für den Weißabgleich. Sie sind eher für andere Einstellungen gedacht, bieten dort aber auch keinen Mehrwert zu den sehr guten "AVS HD 709"-Testvideos, die ich in meinem Thread verlinke. Für den Weißabgleich nimmt man eher Portraitfotos (Hautfarben) vor reinweißem Hintergrund, auch dort verlinke ich passende Fotos im Thread.

Es hat schon Gründe, das niemals, wirklich niemals irgendwo der Bildmodus "Standard" empfohlen wird bei einem Review mit professioneller Kalibrierung. Die Bildmodi haben alle eine unterschiedliche Auslegung in einigen Belangen, und bei Sony kann man eigentlich nur mit den Bildmodi Kino, Anwender oder Cinema Pro die bestmögliche Darstellung erreichen.

Sony: Verschiedene Empfehlungen der Bildeinstellungen

Sprich, D65 Weißpunkt, Farbtemperatur 6500K, und die Messpunkte sind meist deutlich besser auf dem Ziel als bei den anderen Kombinationen von Bildmodus + Farbtemperatur-Einstellung.

Klar verschwindet auch bei anderen Kombinationen mit etwas Glück ein Farbstich. Aber wenn man dann sagt, das sei dem originalgetreusten Bildmodus und Farbtemperatur samt für das individuelle Gerät gemachtem Weißabgleich in irgendeiner Form überlegen, dann stimmt das leider einfach nicht.


[Beitrag von Mike500 am 31. Mai 2020, 21:51 bearbeitet]
Andy51
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2020, 12:24
Ich brauche gute Werte für einen 55 Zoll XH9505 für normales SD TV.
Kann mir einer einen Tipp geben. ( mit 10 Punkte Farben Abgleich)

Besten Dank.
Mike500
Inventar
#11 erstellt: 31. Okt 2020, 18:07
10-Punkte-Weißabgleich kann man eigentlich nicht 1:1 übernehmen. Der ist vornehmlich dafür da, die Panelvarianzen auszugleichen, die es bei jedem Gerät innerhalb eines Modells gibt, und kann auch nur mit einem Colorimeter genau eingestellt werden. Sony macht zwar ab Werk eine halbwegs brauchbare Vorkalibrierung (zumindest besser als einige andere Hersteller), jedoch gibt es dort immer noch recht große Toleranzen, die zugelassen werden, um die Produktion nicht aufzuhalten. Somit ist jedes Gerät immer noch ein Unikat, und folgerichtig wird auch ein detaillierter Weißabgleich nie 100% passen bei einem anderen Gerät des selben Modells.

Einen normalen 2-Punkte-Weißabgleich, das ist etwas, was als Ausgangsbasis dienen kann, und was man auch per Augenmaß feintunen kann. Bei einem 10- oder 20- oder 22-Punkte-Weißabgleich sind die Abstufungen zu fein, als dass man wirklich sehen könnte, was man da verstellt. Somit auch schlecht als Ausgangsbasis geeignet, ohne Colorimeter und Erfahrung damit. Ein 2P-Weißabgleich, wenn von professioneller Stelle gemacht, kann hingegen bei Sony ein guter Ausgangspunkt sein, vorausgesetzt, man übernähme auch die sonstigen Einstellungen, die die Farbdarstellung betreffen, sonst würde es wieder nicht passen.

Für die generellen Einstellungsempfehlungen schau mal in meinen Sony-Thread (Signatur).


[Beitrag von Mike500 am 31. Okt 2020, 18:08 bearbeitet]
oliver.thome
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Dez 2020, 11:17
Hallo,
ich habe seit gestern den KD-75HX9505 an der Wand.
Super Bild, aber auch für normales TV über Sat seeeeeeeeeeeehr hell.
Ich habe mich dann mal an den Einstellungen versucht.

Bildeinstellung für TV (SAT):

Bildmodus: Anwender
Bildhelligkeit: 1
Erweiterter Kontrastverstärker: Aus
Farbbrillanz: mittel
Zufälliges Rauschen reduzieren: mittel
Gleichmäßige Abstufung: niedrig
Xtended Dynamic Range: mittel
Klarheit: mittel
Autom. lokal Dimming: Hoch
Lichtsensor: an
Gamma: -2

Ansonsten die Standartwerte von Anwender

Hat vielleicht jemand noch Einstellungen für ganz normalen TV-Empfang über Sat, bzw. kann mir mit den Bildeinstellungen helfen ??

Im Voraus schon mal vielen herzlichen Dank für eure Hilfe.


[Beitrag von oliver.thome am 08. Dez 2020, 12:33 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#13 erstellt: 08. Dez 2020, 14:15
Guck mal in meinen Thread, der oben angepinnt ist im Sony-Forum. Dort erkläre ich alle Einstellungen und gebe Tipps.

Ich würde definitiv die Rauschfilter ausschalten, X-tended Dynamic Range nur Niedrig für normales TV, Autom. Lokale Dimmung nur Mittel. Lichtsensor musst du gucken, ob er Sinn macht, ich habe ihn aus.
oliver.thome
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Dez 2020, 18:03
Vielen Dank. Das probiere ich heute abend gleich mal aus.
Noch einen schönen Abend.
stomp83
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Dez 2020, 16:04
Servus,

ich bin seit ein paar Wochen Besitzer eines 55XH9505 und der Funke will tatsächlich noch nicht so ganz überspringen. Probiere nun schon eine ganze Weile ein brauchbares Bild zu basteln. Der Sony ersetzt meinen 6 Jahre alten 42W805 von dem ich natürlich auch das Bild gewohnt bin.
Eingespeißt wird vom Sky Q Receiver, durchgeschleift durch einen AVR VSX-924. Denke aber das hat nichts mit meinem Problem zu tun.
Das Problem liegt daran das ich den Schwarzabgleich fast auf 40 Runterschrauben muß (Modus Anwender) um kein "Rauschen" bei hellen Bildsequenzen zu haben. Da wird echt alles krisselig drum herum.

Den Einstellungsthread von Mike habe ich auch schon angewendet, das ist leider bei normalem HD Material (1080i) von Pro7 und Co. schlecht bis gar nicht erträglich.

Gibt es da irgendeinen Trick den ich vielleicht noch nicht probiert habe?
Ralf65
Inventar
#16 erstellt: 11. Dez 2020, 16:36
hast Du den TV als solches korrekt eingestellt (HDMI Ports optimiert), den richtigen Bildmodus ausgewählt ?


[Beitrag von Ralf65 am 11. Dez 2020, 16:37 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#17 erstellt: 11. Dez 2020, 16:53

stomp83 (Beitrag #15) schrieb:
Probiere nun schon eine ganze Weile ein brauchbares Bild zu basteln. Der Sony ersetzt meinen 6 Jahre alten 42W805 von dem ich natürlich auch das Bild gewohnt bin.
[...]
Den Einstellungsthread von Mike habe ich auch schon angewendet, das ist leider bei normalem HD Material (1080i) von Pro7 und Co. schlecht bis gar nicht erträglich.


Hier sehe ich einen eindeutigen Zusammenhang. Dein altes Modell hatte nicht nur eine ca. 4x schwächere Hintergrundbeleuchtung, auch die Werksabstimmung ist mittlerweile deutlich naturgetreuer ausgelegt, obgleich der darstellbare Farbraum deutlich größer wurde. Dazu kommt natürlich die größere Diagonale, bei gleicher Inhaltsauflösung hast du dann nur noch ca. 3/4 der Bildschärfe als vorher bei 42" (für eine 50%ige Verbesserung der Bildschärfe müsstest du UHD-Inhalt anzeigen).

Wenn du jahrelang ein, sagen wir mal, suboptimal eingestelltes Bild gewohnt warst, wird die alles, was neutraler aussieht, erstmal schlechter vorkommen. Das ist völlig normal. Du brauchst also ein ein- oder zweiwöchige Umgewöhnungszeit. Ich versichere dir, der XH95 macht so gut wie alles besser als dein altes Gerät. Versuche aber nicht, die Darstellung so hinzubiegen wie dein altes Gerät. Das wird ein Schuss in den Ofen. Gehe von einem neutralen Bildmodus wie Anwender aus, und halte dich mal an die Empfehlungen, die ich im Thread gebe. Sei sparsam mit "Helligkeit" für SDR-Inhalte, wie gesagt, der XH95 ist da ein völlig anderes Kaliber als dein Vorgängergerät. Stelle auch sicher, dass die neueste Firmware drauf ist.
Ralf65
Inventar
#18 erstellt: 11. Dez 2020, 17:04
man kann das Bild leider nicht aus der Ferne beurteilen, wenn man jedoch von sichtbar störenden Rauschen in hellen Bild Bereichen spricht (so interpretiere ich es zumindest), dann kann das wohl kaum auf eine noch fehlende Umgewöhnung aus dem Wechsel heraus hindeuten, sondern eher auf eine falsche Einstellung, oder einen Fehler als solches.
Hatte seinerzeit beim Umstieg von einem 42" TV auf einen XD94 nicht den Eindruck das es rauscht oder grieselt, von daher mag die Äußerung für mich andere Hintergründe haben
Mike500
Inventar
#19 erstellt: 11. Dez 2020, 17:23
Ja, das stimmt, das mit dem Rauschen ist komisch. Was man auch noch ausschließen muss, ist dass das Rauschen schon genau so im Inhalt vorliegt. Da hätten wir dann wieder den "Neuen-TV-Effekt": Alles, was man an Problemen im Bild bemerkt, wird dem neuen TV zugeschoben. Immer schön zu sehen an den unscharfen Kameraeinstellungen bei Fußball auf Sky, wenn die Totale gezeigt wird. Also da könnte man auch mal ansetzen.

@stomp83: Wenn du einen Inhalt auf den Öffentlich-rechtlichen oder auf Netflix hast (weil ich da gut an Referenzmaterial komme), wo du dieses übermäßige Rauschen siehst, dann nenne mir mal Beispiele, also Sendungen inklusive Timecode, wo es gut zu sehen ist. Dann schaue ich, ob das ggf. schon im Quellmaterial vorliegt.
stomp83
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Dez 2020, 17:37
Erstmal Merci für die Antworten,

der 42W805 war für mich natürlich optimal eingestellt. Mag sein das ich eine leichte Neigung zu poppigen Farben habe aber das mit dem rauschen geht für mein Empfinden gar nicht.
Geht wie gesagt auch nur weg wenn ich den Schwarzwert runter schraube. Versuche heute Abend mal das irgendwie auf ein Foto zu bekommen.
Das gleiche Problem hatte ich Anfangs auch mit Dolby Vision bei der hellen Einstellung. Habe echt nachgeschaut ob das UHD ist (Mandalorian). Erst als ich die Schwarzwertkorrektur angehoben habe und den Schwarzwert gesenkt gings. Allerdings habe ich natürlich jetzt mir Black Crush zu kämpfen.
Der einizige Trost ist das der Q90T von meinem Paps das alles auch nicht besser macht. Da sieht das HD Material noch etwas bescheidener aus.

Braucht ihr denn irgendwelche Angaben um vielleicht den Fehler zu erkennen?
Hacki01
Stammgast
#21 erstellt: 11. Dez 2020, 17:43

Mike500 (Beitrag #19) schrieb:
Da hätten wir dann wieder den "Neuen-TV-Effekt": Alles, was man an Problemen im Bild bemerkt, wird dem neuen TV zugeschoben. Immer schön zu sehen an den unscharfen Kameraeinstellungen bei Fußball auf Sky, wenn die Totale gezeigt wird.


Dem kann ich zustimmen. Ich versuche nun seit ca 5 Monaten ein scharfes Bild beim Fussball hinzubekommen aber es wirkt immer sehr matschig in der Totalen (SKY / DAZN)

Nun musste ich gestern auf meinem 24" PC-Bildschirm schauen und was soll ich sagen - es war genauso grausam

Alles matschig oder total übersteuert von Kontrast und Farbe. Monatelang hab ich den TV als Ursache gesehen und sämtliche Bildeinstellungen versucht

Fazit: Serien, Filme, Doku in HD / UHD ist echt Top mit dem TV - Fussball ist dagegen ein Grauen
Ralf65
Inventar
#22 erstellt: 11. Dez 2020, 17:56

stomp83 (Beitrag #20) schrieb:
Der einizige Trost ist das der Q90T von meinem Paps das alles auch nicht besser macht. Da sieht das HD Material noch etwas bescheidener aus.

Braucht ihr denn irgendwelche Angaben um vielleicht den Fehler zu erkennen?


ich würde mich selber in Bezug auf die Bildqualität als sehr anspruchsvoll bezeichnen, sehe schon sehr deutlich Qualitätseinbußen bei den Regionalfenstern der ÖR z.B., aber generell kann ich sagen, das HD Material, selbst 720p hervorragend aussehen kann, dabei hängt das machbare natürlich auch ein Stück weit vom genutzten Kontent selber ab.

Wenn Du jetzt schreibst, der Q90T vom Paps macht alles auch nicht besser, dann muss man nach dem Quellmaterial fragen.

Welche Sendungen, welche Sender sehen denn schlecht aus, grieseln ?
kommt die schlechte Qualität möglicherweise vom Zuspieler (Sky Receiver) ?

Teile doch einfach erst mal die genutzten Einstellungen beim TV mit (z.B. Foto)

@Hacki01
man liest leider öfters in Verbindung mit dem Sky Angebot von schlechter Qualität, das liegt aber an Sky selber
Wenn das Signal schon in schlechter Qualität vorliegt, kannst Du dir natürlich nen Wohl schrauben mit den Einstellungen und Du wirst trotzdem nicht zu einem befriedigenden Ergebnis kommen


[Beitrag von Ralf65 am 11. Dez 2020, 17:59 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#23 erstellt: 11. Dez 2020, 18:00

Hacki01 (Beitrag #21) schrieb:
Monatelang hab ich den TV als Ursache gesehen und sämtliche Bildeinstellungen versucht


Ja, und das Lustige ist, bei anderen Herstellern ist es ganz genauso. Ich kenne das schon seit Jahren vom Samsung-Bereich, nach dem Motto, "Warum macht mein neuer Samsung die Totale bei Sky immer so unscharf??"...


[Beitrag von Mike500 am 11. Dez 2020, 18:00 bearbeitet]
stomp83
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Dez 2020, 18:38
Ja, und das Lustige ist, bei anderen Herstellern ist es ganz genauso. Ich kenne das schon seit Jahren vom Samsung-Bereich, nach dem Motto, "Warum macht mein neuer Samsung die Totale bei Sky immer so unscharf??"...[/quote]


Und ich hab schon geflucht wie ein Rohrspatz weil die Totale bescheiden aussieht und die Nahaufnahmen glasklar. Bin das halt nicht von meinem alten gewohnt. Der macht alles in gleicher Quali.

Mit Streaming habe ich da eher weniger Probleme. Geht mir tatsächlich um die "Normalen" Fernsehprogramme.

Die HDMI Eingänge sind übrigens alle soweit es geht optimiert. Habe mal irgendwas gelesen das man das Bild auch auf 1080p optimieren könnte. Funktioniert bei mir aber nicht.

Werde nachher mal meine Einstellungen schreiben und eine Quelle suchen die man Nachstellen kann.

War gestern echt frustriert da ich bei nem Kumpel auf einem UE55NU7479U Fußball geschaut habe und der hat ein wirklich sauberes Bild gehabt. Ja ich weiß, andere Technik.


[Beitrag von stomp83 am 11. Dez 2020, 18:39 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#25 erstellt: 11. Dez 2020, 19:19

stomp83 (Beitrag #24) schrieb:
Mit Streaming habe ich da eher weniger Probleme. Geht mir tatsächlich um die "Normalen" Fernsehprogramme.


wie bereits gesagt, mit den normalen TV Programmen habe ich persönlich gar keine Probleme, das natürlich immer auch abhängig von der Qualität des Quellmaterials.
Die ÖR in 720p sind genauso einwandfrei wie die Privaten (HD+), Ausnahmen bildet u.a. nur der Zeitraum der Regionalfenster, auch alte Serien, noch in SD produziert, oder aber eine der billigen Soaps bei den Privaten.
Am besten kann man die Qualität u.a. auf ARTE beurteilen, bei den diversen Dokus.
Wenn es da schon qualitativ nicht passt, hakt es generell irgendwo, sei es an den Einstellungen, der Hardware, oder am Sitzabstand im Verhältnis zur Größe


[Beitrag von Ralf65 am 11. Dez 2020, 19:22 bearbeitet]
stomp83
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Dez 2020, 21:54
Dann mal zu meinen Einstellungen:

Bildmodus: Anwender
Autom. Bild-Modus: Aus
Lichtsensor: Aus

Helligkeit: 35
Kontrast: 90
Gamma: -2
Schwarzwert: 48
Schwarzabgleich: Niedrig
Erweiterter Kontrastverstärker: Aus
Autom. lokal Dimming: Mittel
X-tendet: Niedrig

Farbe: 55
Farbton: 0
Farbtemperatur: Warm
Farbbrillanz: Niedrig

Bildschärfe: 50
Reality Creation: Auto.
Zuf. Rauschen red. Aus
Digital Rauschen red. Niedrig
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig

Motionflow: Auto.
Filmmodus: Auto
HDR-Modus: Auto.
HDMI-Videobereich: Auto.
Farbraum: Auto.

An der erweiterten Farbanpassung hatte ich mal die von Rtings (hieß glaube ich so, war aus einem Threat hier im Forum) hat mir aber nicht zugesagt. Steht jetzt wieder auf den Standard Werten.

So ist halt jetzt das Rauschen wieder deutlich sichtbar.

Ich sitze übrigens ca. 3,5 Meter vom TV weg.
Ralf65
Inventar
#27 erstellt: 12. Dez 2020, 07:45
also ich sehe jetzt darunter keine wirklich falsche Einstellung, nur "Digitales Rauschen reduzieren", würde ich komplett "ausschalten", bei SDR auch X-tendet.....

Und es ist richtig, das Du damit bei 3,5m Abstand auf den 55" so starkes Rauschen (grieseln) erkennen kannst !?

die Einstellungsmöglichkeiten am Sky Receiver kenne ich leider nicht im Detail, was hast Du da eingestellt ?
der Pio AVR leitet wirklich das Signal nur unangetastet durch ?
Am TV sind die HDMI Eingänge auf "optimiertes Format" umgestellt ?
stomp83
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 12. Dez 2020, 11:49
Ja, der schleift wirklich nur durch. Converter ist ausgeschaltet. Der AVR ist bei mir auch nur an wenn ich Streame oder eine BluRay schaue.
Kurze Frage zwischendurch, der Sony scalt ja auch normale BluRays hoch oder, das muss ich jetzt nicht extra am AVR einstellen oder?

Habe gestern Abend dann mal wieder hin und her probiert. Habe jetzt beim Motionflow mal auf 2 und 2 gestellt. Den dunkleren Bildschirm der durch die Klarheit verursacht wird habe ich durch höhere Helligkeit ausgeglichen und bilde mir jetzt ein das es besser ist.

Bei der Farbeinstellung schwanke ich jetzt noch zwischen warm und Experte 1.
Ralf65
Inventar
#29 erstellt: 12. Dez 2020, 12:35
der TV skaliert alles "automatisch" hoch, was in einer geringeren Auflösung als die native 4K Auflösung zugespielt wird
es besteht natürlich i.d.R. auch die Möglichkeit, direkt im Quellgerät (z.B. Blu.ray Player) eine Skalierung nach 4K hin zu aktivieren, dann hat der TV nichts mehr in der Richtung zu tun.
Der AVR sollte sinnvollerweise immer das Signal nur unangetastet (Pass-Through) durchleiten


[Beitrag von Ralf65 am 12. Dez 2020, 12:38 bearbeitet]
stomp83
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Dez 2020, 16:25
Ja das passt. Nennt sich beim Pioneer wohl Standby Through. Am Sky Receiver lässt sich nichts großartig einstellen. Nur welche Auflösung er generell im besten Falle wiedergeben soll. Da fängt die nächste Baustelle an da der VSX924 kein HDR durchleiten kann und am Sky schon ein HDCP 2.2 Converter hängt um überhaupt 4K schauen zu können.
Wird wohl bei einem günstigen Angebot durch einen Denon x1600h ersetzt, dann hat das mal Substanz.

Probiere jetzt noch etwas bei verschiedenen Quellmaterial herum aber sonst sieht es bisher etwas besser aus.
Ralf65
Inventar
#31 erstellt: 12. Dez 2020, 16:49
von dem nötigen Konverter hattest Du bis dato gar nichts erwähnt....

vielleicht solltest Du den Sky Receiver erst einmal direkt mit dem TV verbinden und so das Bild (die Qualität) überprüfen, damit kann man so dann mögliche Einflüsse des Konverters, bzw. dem Alter des AVRs geschuldete mögliche Einschränkungen ausschließen.
stomp83
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 12. Dez 2020, 22:55
Gerade mal direkt den Sky Receiver an den Sony gehangen. Leider keinerlei Unterschied. Natürlich gerade beim BuLi Abendspiel mal auf HDR geschaltet. Ist natürlich was anderes wie reines 4K. Denke das da der Schleier vom schlechten Wetter kam.

Fazit, auch am HDCP Converter oder am AVR liegt’s nicht.

Eventuell muss ich mich wirklich damit Abfinden das die neuen Geräte viel Empfindlicher auf unterschiedliche Quellmaterialien reagieren als die alten LED TV‘s.
Pete87
Inventar
#33 erstellt: 19. Feb 2021, 01:35
Hier mal meine vorläufigen Einstellungen 75 XH95 SDR:

Bild-Modus: Kino

Auto Bild: Aus
Lichtsensor:Aus
Helligkeit: 35
Kontrast: 90
Gamma:-2
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Kontrastverstärker: Aus
Lokal Dimming:Hoch
Dynamic Range: Niedrig

Farbe:53
Farbton:0
Farbtemperatur: Experte
Farbrillianz: Aus

Schärfe:50
RC: Manuell 22
Zufälliges Rauschen:Aus
Digitales Rauschen:Aus
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig
Motionflow: Anwender Glätte 2/ Klarheit 1(je nach Material 2)
HDR- Modus: Auto
HDMI-Videobereich: Auto
Farbraum: Auto
Filmmodus: Auto

Bin für Tipps und Anregungen jederzeit offen.


[Beitrag von Pete87 am 19. Feb 2021, 02:03 bearbeitet]
densa
Inventar
#34 erstellt: 19. Feb 2021, 10:54
Ich finde Local Dimming Mittel ttimmiger. Man hat zwar etwas mehr Einstrahlung in die Balken, aber helle Bildinhalte überstrahlen dafür nicht so wie bei Local Dimming Hoch.

Denk auch daran, dass Bild für HDR Inhalte (HDR10 und Dolbyvision gesondert) extra einzustellen...
Pete87
Inventar
#35 erstellt: 19. Feb 2021, 20:53
Ja ich weiß das ich immer neu justieren muss. Denke die endgültigen Einstellungen zu finden, dauert noch ein wenig. Aber UHD auf Sky und Disney+ sind hammer.
orionics
Inventar
#36 erstellt: 21. Feb 2021, 14:39
@Pete87

Deine Einstellungen sind schon gut, es gibt keine besondere negativen Ausreißer, Feinschliff ist selbstverständlich immer möglich, dieser braucht aber schon mehr Zeit. Einen großen Schritt nach vorn würde man selbstverständlich mit Kalibrieren machen besonders bei Weißabgleich aber diese Option ist nur dann notwendig, wenn man es wirklich unbedingt haben will.

Ich würde an deiner Stelle die gleichen Einstellungen auch z.B. für den Bildmodus Anwender übernehmen. Jeder Bildmodus hat bei Sony unterschiedliche interne Verarbeitung, sodass es teilweise zw. den unterschiedlichen Bildmodi abhängig teilweise vom Bildinhalt deutlich sichtbar ist. Probiere bitte deine Einstellungen bei anderen Bildmodi aus.

Gamma -2 (reales Gamma 2,4) bei SDR ist schon bisschen viel (dunkel), in sehr dunklen Räumen ist es vielleicht noch OK aber sonst kann es schon vorkommen, dass die Differenzierung sehr dunklen Bildinhalten nah am Schwarz nicht mehr so gegeben ist. Probiere auch Gamma -1, wäre aus meiner Sicht ein guter Mittelweg.

Hier noch die möglichen Änderungen/Anpassungen.

Feinschliff/Anpassung z.B. der Bildeinstellungen Helligkeit und Gamma an die vorherrschende Raumhelligkeit. Helligkeit 35 ist schon für SDR viel, dadurch kann auch die Schwarzdarstellung darunter leiden, die man dann durch niedrigeres Gamma auszugleichen versucht. Deswegen andere Kombi für deine typische Raumhelligkeit bei Gamma und Helligkeit ausprobieren z.B.

Helligkeit ca. 25 (nur ein Beispiel)
Gamma -1

oder

Helligkeit ca. 15 (auch hier nur beispielhaft, die typische Raumhelligkeit ist hier entscheidend)
Gamma 0



Außerdem kannst du auch die Einstellung Mittel bei Gleichmäßigen Abstufung auch mal testen.

Ob meine Vorschläge notwendig sind, kann ich selbstverständlich nicht sagen, kenne nicht deine Raumverhältnisse, vor allem die typische/vorherrschende Raumhelligkeit, aber wie bereits gesagt, hier muss man es einfach versuchen/austesten und schauen, ob man nach gewisser Zeit eine (subjektive) Verbesserung erreicht.

Du kannst dafür z.B. die Testbilder von calibracionhd verwenden, die Internetseite scheint seit einiger Zeit in der Bearbeitung zu sein hier noch mal ein direkter Link für das 4k Testmaterial.

Viel Spaß mit dem Sony und schöne Grüße
orionics


[Beitrag von orionics am 21. Feb 2021, 23:17 bearbeitet]
Pete87
Inventar
#37 erstellt: 21. Feb 2021, 22:10
Vielen Dank für die Hinweise. Werde das mal austesten, wenn die Regierung ins Bett geht.
Pete87
Inventar
#38 erstellt: 23. Feb 2021, 23:30
Guckt jemand gerade Bayern-Lazio? Mich würde mal interessieren mit welchen Einstellungen hier so Fußball geguckt wird.

Ich habe meine nochmal ein bisschen angepasst und mit denen gucke ich auch Fußball :

Bild-Modus: Kino

Auto Bild: Aus
Lichtsensor:Aus
Helligkeit: 30
Kontrast: 94
Gamma:-2
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Kontrastverstärker: Aus
Lokal Dimming:Hoch
Dynamic Range: Niedrig

Farbe:53
Farbton:0
Farbtemperatur: Experte1
Farbrillianz: Aus

Schärfe:50
RC: Manuell 23
Zufälliges Rauschen:Aus
Digitales Rauschen:Aus
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig
Motionflow: Anwender Glätte 2 Klarheit 1
HDR- Modus: Auto
HDMI-Videobereich: Auto
Farbraum: Auto
Filmmodus: Auto
Hacki01
Stammgast
#39 erstellt: 24. Feb 2021, 17:09
@Pete87

Ich habe exakt dieselben Einstellungen und empfinde das Bild, gerade bei Fussball, als matschig. Nach zig Einstellungen bin ich jedoch nun am Ende, da es scheinbar nicht besser wird.

Erst hatte ich den SKY-Q Receiver im Verdacht. Jetzt nutze ich die VU+ Zero4k und AppleTV4k (Sky-Q App) und bei allen bleibt es matschig
Mike500
Inventar
#40 erstellt: 24. Feb 2021, 17:40
Ist es weder der TV noch der Receiver, dann ist es das Quellsignal, also der Inhalt, der da über die Leitung kommt. Ganz klare Sache.

Ich gehe sogar so herum vor: Wenn man nicht beweisen kann, dass das Quellsignal über jeden Zweifel erhaben ist, dann muss man zuerst davon ausgehen, dass es am Quellmaterial liegt. Denn das ist in viel mehr Fällen der Verursacher einer mangelhaften Darstellung, als man landläufig denkt, zumindest wenn die Bildeinstellungen halbwegs ordentlich sind.

Erst wenn man z.B. von anderen Geräten (sei es anderer TV, PC-Monitor etc.) weiß, dass dieses Quellmaterial astrein ist, kann man den Fehler beim Zuspieler oder beim TV und dessen Einstellungen suchen.

Ich weiß gar nicht mehr, seit wie vielen Jahren ich hier auf dem Forum Beschwerden über die Sky-Bildqualität lese, besonders oft ist von unscharfen Kameraeinstellungen (Totale) die Rede, und das wirklich schon seit geraumer Zeit, selbst als ich nur im Samsung-Bereich unterwegs war. Daran sieht man übrigens auch, dass das nicht am jeweiligen TV liegt.
Pete87
Inventar
#41 erstellt: 24. Feb 2021, 18:00
Ich denke auch es ist einfach die schlechte Sky Qualität. Bei Nahaufnahmen der Spieler z.b. finde ich das Bild gut. Aber in der Totalen echt matschig und verschwommen, fällt mir besonders bei den Rückennummern auf, echt unscharf. Das ist mir bei meinem 9 Jahre alten 55 Zoll HX755 nie so richtig aufgefallen.
Hacki01
Stammgast
#42 erstellt: 25. Feb 2021, 00:03
Wie findet ihr mit den Einstellungen das Bild heute auf DAZN mit der internen App?
Pete87
Inventar
#43 erstellt: 25. Feb 2021, 00:46
Habe noch kein DAZN,ändert sich ab der nächsten CL Saison. Wie findest du es denn? Schlechter oder besser als Sky?


[Beitrag von Pete87 am 25. Feb 2021, 00:47 bearbeitet]
Hacki01
Stammgast
#44 erstellt: 26. Feb 2021, 10:46
Kann nur DAZN und SKY Q (App) über AppleTV vergleichen und da sind beide gleich matschig

Bis Mitte letzten Jahres hatte ich einen Philips OLED (55") und diesen gegen den Sony XG95 (65") getauscht und da ist in Bezug auf Fussball ein extremer Unterschied festzustellen.
Ich hätte aber nie gedacht, dass das bei 50Hz-Sendungen so ins Gewicht fällt
joachim1
Stammgast
#45 erstellt: 26. Feb 2021, 11:28
Ich schaue auch viel Fussball auf DAZN mit der internen App , geht sehr gut finde ich !
Pete87
Inventar
#46 erstellt: 28. Feb 2021, 20:57
Haben heute mit den Kindern auf Disney+ den Film Flora &Ulysses gesehen in 4k Dolby Vision. Fand das Bild irgendwie grieselig und unscharf. Ist mir bei manchen Filmen/Serien auf Netflix auch aufgefallen. Wiederum gibt’s auch richtig gutes 4k HDR/Dolby Vision auf beiden Plattformen.
Meine Bildeinstellungen wurden nicht großartig geändert nur die jeweiligen Parameter für HDR/Dolby Vision.
Gibt’s so große Unterschiede zwischen einzelnen Filmen/Serien?
stomp83
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 28. Feb 2021, 21:25
Jap, ist teilweise schon extrem im Unterschied. Am schlimmsten fand ich bis jetzt The Mandalorien auf D+. Die Avengers Reihe ist dagegen die reinste Augenweide, und die sind schon ein gutes Stück älter.
Pete87
Inventar
#48 erstellt: 28. Feb 2021, 21:34
Da gebe ich dir voll recht. Die Marvel Filme sehen wirklich gut aus. Hatte mal Ant Man angetestet gehabt, sah echt gut aus.
Werde immer schnell nervös, weil ich denke der XH95 ist schlecht oder meine Einstellungen.


[Beitrag von Pete87 am 28. Feb 2021, 22:30 bearbeitet]
Gosse3311
Stammgast
#49 erstellt: 28. Feb 2021, 23:37
Nachdem ich gestern mein TV nochmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habe, (Problme mit Sky Q und neuen Denon AVR)
und ich heute mir ein zwei Filme zur Probe auf div Apps (Netflix, Prime und D+) angeschaut habe, habe echt den Eindruck das das Bild irgendwie schlechter geworden ist. Auch habe ich den Eindruck, dass die Filme nicht so "smooth" wie vorher laufen, obwohl ich die gleichen Einstellungen wie vorher genommen habe. Ich meine ein ganz feines Miniruckeln zu sehen, welches mir vorher nicht aufgefallen ist.

Ob es Einbildung ist, weiß ich nicht. Oder wurde seit dem letzten Update an der Motionflow was gedreht?
Pete87
Inventar
#50 erstellt: 01. Mrz 2021, 00:35
Wie sind denn deine Einstellungen?
Miniruckeln kann ich bei meinen Einstellungen nicht feststellen.
orionics
Inventar
#51 erstellt: 01. Mrz 2021, 01:05
Wenn man einen Eindruck hat, dass etwas mit der Bilddarstellung nicht stimmt bzw. die Qualität sich sichtbar verschlechtert hat, es ist immer gut/ratsam paar eigene "vertraute" Referenz Videodateien zu haben, damit man damit eine Gegenprüfung machen kann. Die Qualität bei den Streaminganbietern variiert zu stark, außerdem muss man bei Internetangeboten auch andere Aspekte checken, die die Qualität auch beeinflussen können.


[Beitrag von orionics am 01. Mrz 2021, 01:07 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
der ZF9 Einstellungs Thread
Ralf65 am 11.10.2018  –  Letzte Antwort am 09.02.2021  –  118 Beiträge
KD-65X9005C Einstellungs Thread
t.felix am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.06.2016  –  3 Beiträge
Der KDL40/46V3000 Einstellungs Thread
chrisk752k am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  115 Beiträge
Der X85c /83c Einstellungs Thread
kerosyn am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  2 Beiträge
Einstellungs Thread für den 46W5500!
uepps am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Einstellungs-Thread Sony KDL-52Z5500
Vin_Dragon_ am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  2 Beiträge
XH95 Radiosender
andraxxx am 08.11.2021  –  Letzte Antwort am 13.11.2021  –  3 Beiträge
Der grosse Sony X3500/X3000 Einstellungs-Thread
horde am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  1103 Beiträge
Der Sony 4K X8505-Einstellungs-Thread
zftkr18 am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2021  –  393 Beiträge
Einstellungs-Thread Sony KDL 46/55 X4500
vti am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  41 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder911.979 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrittan
  • Gesamtzahl an Themen1.523.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.983.508

Hersteller in diesem Thread Widget schließen