Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 15 16 17 18 19 Letzte |nächste|

Lösung: Clouding Minimierung bei der C-Serie

+A -A
Autor
Beitrag
alimaniac
Stammgast
#903 erstellt: 12. Jan 2012, 16:47
@RB42

Hi,

nein ist auf Standard. Hab die HBL auf 7 gestellt und den Rest mit den Burosch Bildern eingestellt. Ich bekomme es nur weg, wenn ich die Helligkeit auf 55 Stelle, allerdings ist dann alles eher eine graue Suppe. Ebenso ist dann immer in knapp 10 cm Abständen deutliche Streifenbildung zu erkennen. Also auch nicht in Ordnung.

Jetzt wollte ich heute einen erneuten Termin bei der beauftragten Servicefirma vereinbaren, aber der Fall wurde einfach geschlossen. Darum geht die Telefoniererei erneut los.

Clouding

Anbei mal ein Bild. Entspricht so ziemlich dem wahren Sehvergnügen. Mir wurde heute jedoch anhand dieses Bildes erneut gesagt, dass das sehr sicher im Toleranzbereich sei. So ein Schwachsinn, das ist einfach nur schlechte Qualität. Könnt mich immer noch in den Arsch beißen, meinen Sony für den Samsung zu tauschen.

Das Hitzekreuz lässt sich auch nicht durch den WLP Umbau verringern. Am Netzteil sowieso nicht und der Fleck unten am Standfuss leider auch nicht. Keine Ahnung, bin auf jeden Fall sehr unzufrieden.

Lg

Alimaniac
jaypack2k
Ist häufiger hier
#904 erstellt: 12. Jan 2012, 20:06
uiii bei dir ist aber wirklich sehr extrem. hab bei mir nochmal geschaut. viel viel besser. wenn sie da nichts verstehe ich die welt nicht mehr...
Miles
Inventar
#905 erstellt: 13. Jan 2012, 10:07
Es ist schwer nach einem Foto zu urteilen.

Aber bei meinem UE55C6700 war das Clouding-Kreuz bei realistischer Backlighteinstellung (mittel) sehr viel stärker, und ist nach dem Umbau etwa so wie auf deinem Foto.

Bei Filmen sieht man es nicht mehr, und das sollte das Hauptkriterium sein.


[Beitrag von Miles am 13. Jan 2012, 10:07 bearbeitet]
alimaniac
Stammgast
#906 erstellt: 13. Jan 2012, 10:56
Hi,

ich kann nicht behaupten, dass das Clouding während eines Films nicht mehr vorhanden ist. Wenn ich mir Priest ansehe, ist es während des ganzen Films zu sehen. Wenn sowas für dich in Ordnung ist, dann ist deine Schmerzgrenze ziemlich weit oben angesetzt.

Unabhängig davon finde ich es für einen TV für 1799 € nicht OK. Wie gesagt, ich hatte vorher einen Sony der aktuellen Baureihe und dieser wies kein einziges Wölkchen auf. Zudem hat er 960 € gekostet. Wenn man das ganze in Relation sieht ist es milde formuliert eine Frechheit von Samsung. Sorry, wenn ich das so sage. Ich werde mir in Zukunft jedenfalls keinen Samsung mehr holen, da mich dieser TV in jeglicher Hinsicht bedient hat.

Es ist ja nicht nur das Clouding. Auf dem Panel sind leichte Klebereste von der Produktion, ein paar kleine Mikrokratzer auf dem Panel und zusätzlich auch noch Banding, welches bei bräunlichen Tönen im linken Bildbereich extrem während einem Film auffällt.

Zusammenfassend kann man wirklich sagen, das mein Gerät einfach extrem gute Verarbeitungsqualität aufweist.

Lg

PS: @Miles: ich freu mich für dich, wenn es bei dir während eines Films nicht auffällt. Wenn es bei mir auch nicht auffallen würde, wäre es ja ok. Ich beschwer mich ja nicht, solange etwas im normalen Betrieb nicht erkennbar ist.


[Beitrag von alimaniac am 13. Jan 2012, 12:53 bearbeitet]
alimaniac
Stammgast
#907 erstellt: 13. Jan 2012, 13:05
Ich habe mich gestern mal ein wenig über die verbauten Panele informiert. Meines ist ein H301. Gerät wurde laut Seriennummer im Oktober 2011 hergestellt. Panel scheint aber schon ziemlich alt zu sein, da es ja mittlerweile bereits H303 gibt. Ich denke mal, dass das eine neuere Revision ist. Gibt es eigentlich noch die SQ Panele?

Was habt Ihr für Panele? Welche Version habt Ihr?

Welche Probleme habt Ihr mit den entsprechenden Versionen?

Danke und Gruß
Mel_Börn
Schaut ab und zu mal vorbei
#908 erstellt: 23. Jan 2012, 21:33
Gibt es eigentlich für Samsung TVs auch so etwas wie der Sony "Monolith Design"-Standfuß?
Damit müsste sich doch das Clouding am Standfuß minimieren lassen.
alimaniac
Stammgast
#909 erstellt: 25. Jan 2012, 18:09
Hallo,

ist mir definitiv nicht bekannt. Sony hat ja im Standfuß einen Lautsprecher verbaut. Beim D8090 gibts auch so ne Soundbar, allerdings dient diese nicht als Standfuß.

Hinter dem Standfuß ist bei Samsung eine Platine verbaut, ich denke mal, dass das Teil für die Flecken in dem Bereich verantwortlich ist. Kann aber wie du es meinst auch an der mechanischen Spannung liegen. Am Freitag kommt bei mir die Technik und baut das Panel um. Besser gesagt es wird getauscht. Hoffentlich ist danach endlich Ruhe. Mich nervt die Kiste!

Lg
jaypack2k
Ist häufiger hier
#910 erstellt: 25. Jan 2012, 20:48
berichte mal wie es nach dem Tausch ist.
Gehört zwar nicht hier her, aber meine Kiste ging am Sonntag Abend plötzlich aus, und später von allein wieder an. Oh man Samsung...
jaypack2k
Ist häufiger hier
#911 erstellt: 26. Jan 2012, 22:26
Gestern Nacht hat sich mein Fernseher wieder mal von allein ausgeschaltet. Hab das Teil eingepackt und dann ab damit zu Media Markt. Der dritte Austausch. Da ich kein Geld zurück bekommen habe, habe ich mich für einen Philips 8606 k entschieden. Der Samsung hat sicherlich das schönere Design. Qualitativ ist der Philips aber hochwertiger. Nunja will hier keinen Vergleich schreiben denn das gehört hier nicht hin. Jedenfalls habe ich kein Clouding mehr. Nebenbei war der Fernseher günstiger. In dem Sinne wünsche ich allen Samsung Leuten viel Erfolg gegen den Kampf um das clouding... Für mich kommt Samsung nicht mehr in Frage.
Grammy919
Inventar
#912 erstellt: 29. Jan 2012, 13:22
@alimaniac
Ich glaubs nicht, mein UE40D6770 hat so ziemlich genau die selben Clouding Probleme wie dein Gerät.
Habe bei mir mal die stellen markiert wo es bei mir besonders Stark auffällt, das einzige was bei meinen gerät besser ist ist die linke seite des gerätes, da habe ich fast gar kein sichbares Clouding...
clouding_140505

(einstellungen sind auch so ziemlich die selben wie bei dir)
Aber die stellen die ich mit Rot markiert habe sind bei filmen wie The dark knight wirklich eine Quall.

Habe mittlerweile aus lauter verzweiflung hinter die schrauben ein wenig gelockert, aber mit seeehr geringer wirkung, das Clounding is nicht mehr so konzentriert stark, aber immernoch gut sichbar...

Was kann man noch machen?!?
Panel tauch möchte ich ungern machen, da ich sonst keinerlei probleme ala´flash lights oder banding habe.

Achja was hast du jetzt gemacht alimaniac ???
Mel_Börn
Schaut ab und zu mal vorbei
#913 erstellt: 30. Jan 2012, 09:29
Hier gibt es auch ein paar interessante Tipps, um das Clouding zu minimieren (zwar ein anderer Hersteller, aber evtl. übertragbar):

"...aber am hilfreichsten war der "Hardwareeingriff", als ich meinen Fernseher mit der Bildschirmseite nach unten auf meinem Esstisch zwischengelagert hatte (zum Schutz eine dicke Decke dazwischen legen!!!). Nach ca. 24 Stunden Wartezeit und erneuter Montage war das Clouding-Problem zufälligerweise besser gelöst als mit jeder Softwareeinstellung."

Quelle


[Beitrag von Mel_Börn am 30. Jan 2012, 09:31 bearbeitet]
Mel_Börn
Schaut ab und zu mal vorbei
#914 erstellt: 10. Feb 2012, 21:34
Ich kann den Tipp mittlerweile aus eigener Erfahrung bestätigen. Nachdem Auspacken meines 40D7090 konnte ich leichtes Clouding und ein Flashlight oben links entdecken. Dann habe ich das Display auf einen Tisch (mit einer Decke abgepolstert) gelegt, so dass die Bildseite nach unten zeigt und die Schraube hinter dem Flashlight leicht gelockert. Nach ca. 1,5 Tagen ruhen: Siehe da, Flashlight weg, Clouding weg. Mal sehen ob das so bleibt.


[Beitrag von Mel_Börn am 10. Feb 2012, 21:35 bearbeitet]
alimaniac
Stammgast
#915 erstellt: 13. Feb 2012, 14:17
Hallo Leute,

tja, was soll ich sagen. Ich habe in meiner Abwesenheit zwei neue Panele bekommen. Das erste war eine bodenlose Frechheit. Es war verkratzt, der Lack am schwarzen Rahmen war zusätzlich auch noch abgeplatzt und zusätzlich noch einen Pixelfehler in der Bildmitte. Ständig rot. Clouding war genauso schlimm wie zuvor.

Dann habe ich diesen Freitag mein zweites Panel bekommen. Keinen Kratzer, keinen Pixelfehler. Dafür aber genau das gleiche Cloudingproblem wie eh und je. Sind sogar die selben Stellen. Nur am Standfuß hab ich es jetzt auf beiden Seiten. Zusätzlich ist am rechten Bdrand ein dünner schwarzer Streifen bei diversen Farben zu erkennen. Das nervt auch etwas. Ist einfach sehr ungleichmäßig in dem Bereich.

Ich bin wirklich sprachlos, das es scheinbar nicht möglich ist einen einwandfreien Samsung zu bekommen. Ich vermisse meinen alten Sony.

Ein erneutes tauschen kommt für mich vorerst nicht mehr in Frage, da das Panel danach evtl. wieder schlechter ist.

Bzgl. der vorhergehenden Posts zum Thema Schrauben lockern oder Gerät auf den Tisch legen kann ich nur zum Teil an Besserung glauben. Ich habe mein erstes Gerät selbst geöffnet und die Wärmeleitpads verlegt, ohne Erfolg. Zudem die Schrauben gelockert, bzw. über Kreuz angezogen. Keine Chance!

Das einzige was mir noch einfallen würde, wäre die Schrauben der Bleche zu lockern, unter welchen sich die LEDs befinden. Evtl. tut sich dann was. Und zusätzlich dir Vorrichtung zur Befestigung des Standfußes zu lösen. Jedenfalls ist das Gerät nicht zufriedenstellend.

Wenn es irgendwie gehen würde, würde ich versuchen mein Geld wieder zu bekommen. Von Samsung versteht sich. Kann ja nicht sein, das ein relativ teures Gerät so bescheidene Leistung abliefert.

Lg
burkm
Inventar
#916 erstellt: 13. Feb 2012, 15:30
Bis Du sicher, dass Dur Neuware bekommen hattest ?
Irgendetwas müssen Sie ja mit den retournierten und evtl. instandgesetzten Panels ja machen...


[Beitrag von burkm am 13. Feb 2012, 15:39 bearbeitet]
alimaniac
Stammgast
#917 erstellt: 13. Feb 2012, 16:59
Hi,

wie soll ich das bitte in Erfahrung bringen? Die Verpackung des Tauschpanels war verschlossen. Optisch wie gesagt auch einwandfrei.

Clouding hat in meinen Augen nichts mit den Austauschpanelen zu tun. Ich habe im November 2011 zwei neue Geräte (Originalverpackt) vom Verkäufer bekommen und beide Geräte hatten die selben Probleme. Auch an den gleichen Stellen. Bei den Tauschpanelen waren bzw. sind es erneut die selben Stellen. Ebenso haben viele andere Besitzer Ihre Flecken an genau den selben Punkten. Kann doch kein Zufall sein!

Wenn man mich frägt, ist das komplette Gerät eine Fehlkonstruktion. Zumindest was Verspannungen betrifft. Ich bin Elektroingenieur und kann mich darum nicht mit der Art und Weise anfreunden wie die elektronischen Komponenten auf dem Panel verschraubt sind. Es ist auch offensichtlich, dass das Clouding nur an Punkten vorhanden ist, wo auf der Rückseite eine Platine verschraubt wurde. Oder eben der Standfuß montiert wird. Die Flecken oberhalb des Standfußes stimmen sogar exakt mit den Verschraubungspunkten überein. Schon seltsam, oder?

Zudem noch ein thermisches Problem und schon haben wir dieses geniale Samsung-Feature.

Da habe ich lieber ein Gerät, welches eine etwas dickere Bautiefe hat, dafür aber ein ordentlich ausgeleuchtetes Schwarz! Ich für meinen Teil würde den Fernseher am liebsten aus dem Fenster werfen! Nur Ärger mit diesem grandiosen TV. Meine nächste Anschaffung in diesem Bereich wird definitiv nicht mehr von Samsung sein!

Lg
burkm
Inventar
#918 erstellt: 13. Feb 2012, 20:10
Du schriebst doch von Beschädigungen an einem Austauschpaneel.
Die Verpackung sagt nichts darüber aus, ob die Ware wirklich neu ist und nicht evtl. B-Ware mit einer Vorgeschichte. Das kann man meistens nur am Gerät selbst sehen.


[Beitrag von burkm am 14. Feb 2012, 10:30 bearbeitet]
alimaniac
Stammgast
#919 erstellt: 14. Feb 2012, 01:17
Also,

das erste Tauschpanel war beschädigt. Das ist richtig. Allerdings war auch die Folie in welche das Display gewickelt wurde aufgerissen. Exakt an der Stelle, wo auch die Beschädigung zu sehen war. Das letzte Panel vom Freitag hatte als Absender Samsung, war super verpackt und kam aus der Schachtel wie eine 1! Selbst die beiden Neugeräte vom Händler waren nicht so geleckt wie das Panel vom Freitag. Nichts verschmiert, kein Kratzer, einfach nichts!

Dennoch tritt wieder an den selben Stellen besagtes Clouding auf. Egal ob fabrikneues oder gebrauchtes (B-Ware) Panel, alle haben die selben Flecken. Auch an den identischen Stellen. Sorry, aber da läuft mehr falsch als nur ein paar betroffene Panele. Das selbe Muster ist auch bei vielen anderen Usern hier zu erkennen. Wir haben bestimmt nicht alle nur B-Ware erhalten. Oder verkauft MM seinen Kunden nur B-Ware? Oder jeder andere Händler?

Eventuell sind wir alle zu empfindlich, aber Premium-Qualität ist das definitiv nicht. Da gibt es keine Diskussion. Aber gut, der Mensch lernt daraus. In meinem Fall wird einfach beim nächsten Kauf der Hersteller gewechselt. Samsung wirds egal sein, solange genug Leute die Produkte kaufen.

Lg

PS: Der Service lässt auch stark zu wünschen übrig. Da sollte sich Samsung wirklich mal ein Beispiel an Firmen wie Apple nehmen, denn dort wird wirklich Service geboten. Der Kunde steht im Vordergrund. Ich bringe Apple mit ins Spiel, da sich Samsung gerne mit Apple misst und den Ansprüchen leider nicht immer gerecht wird. Abgesehen vom Galaxy S2. Aber das ist ein anderes Thema.
burkm
Inventar
#920 erstellt: 14. Feb 2012, 10:37
Du vergleichst "Apple" mit Birnen...
Apple ist eine Premium Preis Marke.
Da ist der Service sicherlich schon adäquat im Preis mit enthalten.
Samsung wird dagegen recht günstig überall "verkloppt".
Da ist im Preisgefüge sicherlich nicht mehr so viel "Luft" drin, um beim Service alle Register ziehen zu können.
Möchte nicht wissen, was ein ähnlicher Fernseher vom Label "Apple" kosten würde


[Beitrag von burkm am 14. Feb 2012, 10:38 bearbeitet]
alimaniac
Stammgast
#921 erstellt: 14. Feb 2012, 17:08
Ja, da geb ich dir Recht!

Ich bin halt schon seit Jahren bei Apple Kunde und kann somit nur positives über den Service sagen. In meinen Augen ist der Preis auch in gewisser Weise gerechtfertigt. Es ist ein persönlicher Ansprechpartner für einen da, nicht der typische Hotline Käse. Immer wieder andere Personen und immer wieder alles von vorne erklären. Auch Standard E--Mails kenne ich dort nicht.

Mir ist persönlich auch noch kein Produkt von Apple in die Hände gekommen, was eine schlechte Verarbeitung hat. Ich vergleiche jetzt einfach das 27 Zoll Cinema Display mit einem 27 Zoll TV von Samsung. Das Apple Display kommt auch von Samsung oder LG und ist auch in LED Technik gefertigt. Ich habe allerdings keinerlei Ausleuchtungsprobleme und die Farben und der Schwarzwert sowie die Kontraste sind gigantisch.

Ebenso mein alter Sony Edge-LED, hatte auch ein Samsung Panel verbaut. Clouding? Fehlanzeige!

Darum liegt für mich das Problem an der Konstruktion des D7090. Kann ja nicht sein das andere Hersteller mit Panelen der Firma Samsung keine Probleme haben.

Aber gut, ich schau jetzt einfach was ich mit meinem Gerät mache. Am liebsten würde ich ihn vor die Tür schmeißen! Sorry!

Lg

PS: Da ja ein Apple TV kommt, gehe ich mal bei einem 46 Zoll Gerät in Aluminium Gehäuse und Siri Steuerung von einem Preis in Höhe von ca. 2499 € aus. Zumindest mit Rabatt.
fehlermeldung_2000
Inventar
#922 erstellt: 16. Feb 2012, 22:09
wie in Post #197 beschrieben habe ich den Umbau mittlerweile komplettiert, also Original Wäremeleitpad entfernt.

Ergebnis: kein Clouding. Eine deutliche Steigerung des TV Genusses.


Grüße Jochen
hifi_freund2010
Stammgast
#923 erstellt: 17. Feb 2012, 16:47
Das ist ja von denen, die das damals als erste gemacht hatten, auch geschrieben wurden. Leider habe ich trotz regelmäßigen Lesens noch keinen Langzeitfeedback gesehen. Auch ist bei den 3D-Geräten zu beachten, dass die dann länger brauchen, bis sie warm sind und das Ghosting etwas zurück geht.

Glücklich kann sich der schätzen der keins hat oder sieht.
IIIMAROCCO
Schaut ab und zu mal vorbei
#924 erstellt: 17. Feb 2012, 18:27
Habe vor 2 Tagen meinen 2ten D558090 erhalten, mit den selben Mängeln. Das Clouding fällt nicht so sehr auf aber die Flashlights an allen 4 Ecken sind nicht zu ertragen. Habe dann Samsung direkt kontaktiert, denke mal das mein Händler EP auch beim 3ten Umtausch die selbe Ware verhöckert.
Der Herr meinte das ein Service Mitarbeiter eine Reperatur durchführen wird. Falls aber der Mangel sich als Bauartbedingt heraustellt, müsste ich die Kosten tragen, eine Frechheit! Eine Reperatur? Bei einem schon umgetauschten 2 Tage alten Fernseher? In dieser Preisklasse? Ich sagte Ihm, dass für mich eine Reperatur nicht in Frage käme und endlich ein funktionsfähiges Gerät geliefert bekommen möchte sonst werde ich die Angelegenheit meinem Anwalt weiter leiten. Erst dann stimmte dieser einem 1 zu 1 Umtausch zu. Ich bin nun gespannt auf TV Nr. 3
IIIMAROCCO
Schaut ab und zu mal vorbei
#925 erstellt: 17. Feb 2012, 20:55
Unfassbar, nachdem ich ein Bild zu schickte nach Anforderung erhielt ich folgende Antwort:


vielen Dank für Ihre Anfrage.


In Ihrem Fall beanstanden Sie Unregelmäßigkeiten bei der Ausleuchtung Ihres LCD Panels. Insbesondere bei dunklem Bildinhalt oder auch geringer Raumbeleuchtung kann es vorkommen, dass im Bild helle Flecken oder helle „wolkenartige“ Erscheinungen sichtbar werden.

Dieser Effekt stellt keinen Defekt des Gerätes bzw. des LCD Panels dar, sondern ist im physikalischem Aufbau des LCD Panels begründet und tritt Hersteller unabhängig auf.

Diese Erscheinung steht zudem in direkter Abhängigkeit mit der Betriebsdauer des Panels, der Umgebungstemperatur und der Luftfeuchtigkeit des Raumes am Aufstellungsort Ihres Fernsehers. Des Weiteren haben folgende Geräteeinstellungen direkten Einfluss auf diese Erscheinung:

- Kontrast / Helligkeit / Intensität des Lichtsensors
- Einstellungen im Energiesparmodus / Einstellungen der Hintergrundbeleuchtung

Eine Kombination aus diesen Einstellungen kann angewandt werden, um den Effekt zu minimieren.

Obwohl unsere LCD Panels mit größter Sorgfalt gefertigt werden und sehr strengen Qualitätskontrollen unterliegen, lässt sich diese physikalische Erscheinung mit den heutigen Fertigungsstandards nicht vollständig vermeiden.

Die Lebensdauer wird dadurch NICHT beeinflusst!




Einfach nur ein Witz bei einem Preis 2500€. So viel verlangen aber Fehler lassen sich nicht vermeiden. Mal sehen was der Richter dazu sagt. Ich kann nur jedem Raten: Bloß die Finger weg von Samsung TVs


[Beitrag von IIIMAROCCO am 17. Feb 2012, 21:03 bearbeitet]
Icak
Ist häufiger hier
#926 erstellt: 18. Feb 2012, 11:21
Wie stark ist denn dein clouding? (BILD?)

Habe leider auch änliches. Habe zwar nur wenig clouding, aber oben am rand nach 3h einen dunklen rand/schimmer.

Ich ich erwarte von samsung änliche antwort wie bei dir -.-

Habe einen ue32d5000

Ich denke der richter kann da wenig machen weil es nunmal echt bei vielen geräten auftritt, ob wenig oder viel hängt vom glück ab.


[Beitrag von Icak am 18. Feb 2012, 11:27 bearbeitet]
IIIMAROCCO
Schaut ab und zu mal vorbei
#927 erstellt: 18. Feb 2012, 13:10
Wer 2500€ überweist, hat wohl auch das Recht ein Fehlerfreies Produkt zu bekommen. Wenn jetzt alles als Bauartbedingt abgestempelt wird, dann ist das nichts weiter als Betrug. Somit müsste man Samsung verklagen weil Sie nicht Markttaugliche Ware anbieten.

Es kann ja wohl nicht sein das man sich damit abfinden muss sein Geld rausgeschmissen zu haben. Ich hoffe viele kommen zur vernunft und versuchen alles mögliche um an Ihr gutes Recht zu kommen, ich jedenfalls werde mir das nicht gefallen lassen.

Mein Anwalt meinte, dass der Hersteller laut Gesetzt gezwungen ist, Fehlerhafte Geräte innerhalb von 7 Tagen umzutauschen. Des Weiteren teilte er mir mit, dass wenn die Geräte Bauartbedingte Fehler aufweisen, man diese in der Verkaufsbeschreibung mit angeben müsste Somit hat Samsung vorsätztlich Produkte vermarktet die für den Endkunden nicht tragbar sind.

Es sind halt sehr helle Flashlights in allen ecken die einfach nur störend sind und im Dunklen Raum, teilweise auch wenn es Tags ist, den Raum erstrahlen lassen. So was kann man nicht TV nennen, dan schau ich mir leiber den Film auf ein Röhren Gerät an.


[Beitrag von IIIMAROCCO am 18. Feb 2012, 13:13 bearbeitet]
alimaniac
Stammgast
#928 erstellt: 19. Feb 2012, 19:14
Hallo Leute,

habe mich jetzt mit Samsung auf eine Wandlung geeinigt. Ich werde mir auch mit großer Sicherheit keinen Samsung mehr kaufen.

Ich bin wirklich schwer enttäuscht. Zudem gibt es bereits ein Vorab-Review des 2012er Samsung ES8090. Und, es wurde wieder Clouding festgestellt. Eigentlich ist das ein Armutszeugnis.

Ich werde jetzt für 2-3 Monate mit meinem 5 Jahre alten 32 Zoll Samsung fernsehen und mir dann mit der Gutschrift vom Händler ein neues Gerät holen. Leider bekomme ich mein Geld nicht zurück, dann könnte ich wieder online einkaufen wg. Rückgaberecht. Aber gut, besser eine Gutschrift als weiterhin den D7090. Immerhin macht der Händler gute Preise. Aber tauschen ist da halt leider nicht. Nur ein Tausch wird auf Kulanz ausgeführt.

Ich werde mir sehr wahrscheinlich einen Panasonic LED WT50 oder einen Panasonic Plasma VT50 oder GT50 besorgen. Was ich bis dato über die neuen Pana LCDs gelesen habe, sollen die echt sehr gut sein. Hab sogar ein Video gesehen, wo selbst im dunklen Raum weder Clouding noch Flashlights sichtbar gewesen sind.

LG
gwolny
Ist häufiger hier
#929 erstellt: 23. Feb 2012, 21:45
Hallo,
gestern war der Techniker da und hat bei mir ein neues Display eingebaut (Bildfehler im alten Display).

Nach dem Einbau des neuen Display der Schreck... kein Clouding mehr in den Ecken .
Ich hatte im alten DP drei Flashlights und das Kreuz war kaum zu sehen aber nun habe ich auch nach 10 Stunden Testzeit kein Clouding.

Der Wechsel hat ca. 15 Minuten gedauert, dabei erzählte mir der Techniker das die D-Serie viele Probleme macht aber die neue E-Serie alles besser machen sollte (mal abwarten).

Mal gespannt wie lange meiner nun ohne Probleme läuft (habe ja noch 1,5 Jahre Garantie).

Ach ja, das Netzteil klackt auch nicht mehr nach dem Umbau, wenigstens etwas positives.

Schade, nach all denn Jahren mit Samsung wird das wohl mein letzter Sammy sein...andere Hersteller bauen auch schöne TV bzw. kein Schrott ab Werk....
Icak
Ist häufiger hier
#930 erstellt: 24. Feb 2012, 11:43
Ich weiß nicht ob ich auch den ärger mitmachen soll um einen paneltausch zu bekommen. Am ende ist alles noch schlimmer -.-

Habe den ue32d5000 und auch flashlights, hinzu bildet sich nach längerer betriebszeit oben ein dunkler balken, wie schatten. Es sieht nach üblichen clouding oder banding aus.


Habe leider ein eu gerät.


[Beitrag von Icak am 24. Feb 2012, 11:55 bearbeitet]
tobi1984
Ist häufiger hier
#931 erstellt: 27. Feb 2012, 12:40
irgendwie tendiere ich immer weiter in richtung plasma :/
olli72k
Stammgast
#932 erstellt: 28. Feb 2012, 10:16
Ich habe den 46D6200. Ich hatte auch in allen 4 Ecken flashlights und clouding über das ganze Display. Ich habe dann das mit den Schrauben lösen probiert. In den Ecken habe ich die schrauben ein wenig gelöst und habe ein paar Tage gewartet. Besser wurden nur die flashlights ein wenig. Sie waren nicht mehr so konzentriert. Dann habe ich einmal komplett alle Schrauben um ca. 2 Umdrehungen gelöst. Wieder wurde es leicht besser. Nach ein paar Tagen habe ich die Schrauben wieder fest angezogen seit dem sehe ich kein clouding mehr und die flashlights sind um 90% besser geworden.
So langsam gefällt mir der Sammy. Wenn jetzt noch das Dvb-t Bild so scharf wäre wie bei meinem alten Toshiba wäre er perfekt
macu
Ist häufiger hier
#933 erstellt: 28. Feb 2012, 18:58
Ich hab mittlerweile meinen zweiten UE40D6500. Wenn ich das Gerät einschalte habe ich ein perfektes Bild, kein Clouding oder Flashlights. Erst nach ner Zeit Kommen eben die Wölkchen ... kann sowas wirklich mit nem Display-/Paneltausch oder sonst was besser werden?!
burkm
Inventar
#934 erstellt: 28. Feb 2012, 22:04

macu schrieb:
Ich hab mittlerweile meinen zweiten UE40D6500. Wenn ich das Gerät einschalte habe ich ein perfektes Bild, kein Clouding oder Flashlights. Erst nach ner Zeit Kommen eben die Wölkchen ... kann sowas wirklich mit nem Display-/Paneltausch oder sonst was besser werden?!


Nein.
Ist ein Zeichen der zunehmenden Erwärmung des Geräts.
olli72k
Stammgast
#935 erstellt: 28. Feb 2012, 22:52
also mein 46D6200 ist heute seit 13 Stunden an und das clouding was ich ja inzwischen weg bekommen habe und die flashlights haben sich nicht verändert.

Dann muss das bei dem 6500 wohl anders sein.
Grammy919
Inventar
#936 erstellt: 04. Mrz 2012, 15:18
Denke bei fast jeden ist es ein hitzeproblem, bei mir ist das auch so das ich die ersten minuten ( so ca15minuten) wirklich ein richtig schönes schwarz habe, kein clouding oder helle ecken.

Aber danach fängt es an..
Hab jetzt gelesen das einige sich lüfter dahinter gebaut haben, was mir aber mit zusätzlichen stromkabel etc einfach zu aufwändig ist.
Deswegen habe ich ein wenig gegoogelt und habe ein lüfter gefunden der einfach per USB angeschlossen wird und dazu noch ein magnetischen Gummirahmen.
Die frage ist nur, habe 2 USB schnitstellen frei und das sollte ja eigentlich reichen oder?!?!

Hier der link mit den lüfter.
http://www.enermax.d...48dca5fe8bd05804d92d


schon einer erfahrung oder kann man gleich sagen das wird nix


[Beitrag von Grammy919 am 04. Mrz 2012, 15:20 bearbeitet]
hifi_freund2010
Stammgast
#937 erstellt: 04. Mrz 2012, 16:06
Das mit dem Magnetrahmenlüfter steht doch hier schon im Thread einige Seiten vorher. Da der Start des Thread während der Zeit der C-Serie lag, haben die Jungs hier schon viel probiert, tw. mit Erfolg. Dieser Lüfter war, wenn ich nicht irre, etwas laut und störend.

Umso erstaunlicher ist es, dass Samsung rein gar nichts aus den bekannten Problemen der Vergangenhait lernt! Ich ziehe auf jeden Fall meine Konsequenzen beim Kauf neuer Geräte. Eigentlich müsste man kurz vor Ablauf der Garantie den Service noch einmal bemühen...
CapnA
Stammgast
#938 erstellt: 04. Mrz 2012, 16:34
Ich habe zwei dieser Lüfter am TV in Betrieb.

Hilft auf alle Fälle. 100% ist das Clouding dann zwar nicht weg, aber es stört mich absolut nicht mehr.

Nicht zu verachten ist allerdings die Lautstärke der Lüfter. Wenn ich über externe Boxen Filme schaue stört es mich allerdings nicht.
burkm
Inventar
#939 erstellt: 05. Mrz 2012, 11:44
Bei Lüftern muss man auf zwei Dinge achten, damit sie nicht hörbar werden:
- großer Durchmesser, z.B. 120 mm
- niedrige Drehzahl, z.B. 800 rpm
Die Lüfter kann man beispielsweise an einen USB Anschluss hängen, wenn die Stromversorgung ausreicht oder eine Master / Slave Steckdosenleiste nutzen.
#Duke#
Inventar
#940 erstellt: 06. Mrz 2012, 12:43

burkm schrieb:
Bei Lüftern muss man auf zwei Dinge achten, damit sie nicht hörbar werden:
- großer Durchmesser, z.B. 120 mm
- niedrige Drehzahl, z.B. 800 rpm
Die Lüfter kann man beispielsweise an einen USB Anschluss hängen, wenn die Stromversorgung ausreicht oder eine Master / Slave Steckdosenleiste nutzen.



Eigentlich kann es ja nicht sein, dass man noch externe Lüfter an den Tv montiert, damit das Clouding einigermassen behoben ist.

Für soviel Geld sollte Samsung kulant sein, und nicht noch Bilder beim Reparartur-Service verlangen, obwohl das Problem bekannt ist-habe Fertig^^
burkm
Inventar
#941 erstellt: 06. Mrz 2012, 21:57
Tja, Soll und Ist.
Wie immer im Leben stellt sich die Frage, ob man darauf bestehen sollte, dass es so nicht sein darf oder ob man das Nötige und Sinnvolle tut, um den Problemen etwas entgegenzusetzen.
Letztendlich kommt es nur auf das Resultat an.
xxmichel
Stammgast
#942 erstellt: 28. Apr 2012, 11:53
moin,

endlich hab ich dank euch diese hässliche 2 geteilte wolke auf der rechten seite meines 55d6500 weg

erster versuch war der betrieb ohne rückwand: cloud war schon weg

da das natürlich kein dauerzustand sein kann hab ich folgendes gemacht:

- original pad unter dem bildprozessor entfernt
- bildprozessor und den daneben befindlichen chip mit jeweils 2 x 5mm pad bestückt
- 12 volt 120mm lüfter von enermax regelbar über ne usb buchse am tv angeschlossen, dreht mega leise, nixx zu hören und zielt genau auf die stelle des prozis

alles fott, geiles schwarzes bild ohne eine cloud, keine flashlights, genial

ist ne schande für samsung, so eine wärmeableitung zu konstruieren, die das ganze sehvergnügen vermasselt



grüsse
tsieg-ifih
Gesperrt
#943 erstellt: 15. Aug 2012, 22:10

karl_valentin schrieb:
Hier gibt es auch ein paar interessante Tipps, um das Clouding zu minimieren (zwar ein anderer Hersteller, aber evtl. übertragbar):

"...aber am hilfreichsten war der "Hardwareeingriff", als ich meinen Fernseher mit der Bildschirmseite nach unten auf meinem Esstisch zwischengelagert hatte (zum Schutz eine dicke Decke dazwischen legen!!!). Nach ca. 24 Stunden Wartezeit und erneuter Montage war das Clouding-Problem zufälligerweise besser gelöst als mit jeder Softwareeinstellung."

Quelle

Bei unserem Samsung UE 55D7090 3D LED war anfangs auch Clouding, in allen 4 Ecken und bei dunklen Szenen störend, weil das vom Geschehen im Film ablenkt.

Wenn man über 2500 Euro bezahlt ist das schon ärgerlich, obwohl ich für mich keinen besseren Fernseher in Sachen Design, Schärfe und Brillianz gesehen hatte und schwarz ist wirklich schwarz.

Das Problem wurde im wahrsten Sinne des Wortes dadurch gelöst, das ich einfach die 4 Schrauben hinten an den jeweiligen Ecken etwas gelockert hatte (eine Umdrehungen reicht), dann war das Clouding zu 90 % weg und der Genuss wieder da


[Beitrag von tsieg-ifih am 15. Aug 2012, 22:11 bearbeitet]
Mel_Börn
Schaut ab und zu mal vorbei
#944 erstellt: 22. Aug 2012, 08:08
Meine Erfahrung mit dem UE40D7090:

  • Auf dem Tisch lagern: Bringt nur kurzfristig etwas.
  • Hintergrundhelligkeit auf Stufe 5 reduzieren: Ist noch in Ordnung und reduziert den Effekt deutlich.
  • Alle Schrauben lösen und über Kreuz behutsam wieder anziehen, aber nicht ganz fest (inkl. der Schrauben des Mainboards etc.): Bringt einen deutlichen Gewinn, aber nicht vollständig.
  • LED-Stripes hinter dem Fernseher (von LEDStar24): Bringt deutlich bessere Kontraste als im abgedunkelten Raum, das Clouding fällt nicht mehr so stark auf, ist bei dunklen Szenen jedoch noch leicht wahrnehmbar. Je kleiner die Wolke, desto störender.
  • Gedimmtes Licht hinten im Raum: Leichte Besserung.
  • Flashlights in den Ecken hatte ich nach einem Paneltausch überhaupt nicht mehr.
  • Was ich noch probieren werde: USB Magnet-Lüfter hinten anbringen. Am liebsten steuerbar. Der Enermax UCUR12-R soll allerdings kein leisetreter sein. Oder ein normaler Gehäuselüfter (z.B. Be Quiet! Silent Wings USC oder Be Quiet! Silent Wings PWM) mit diesem Netzteil: http://tinyurl.com/ctpbqfj


[Beitrag von Mel_Börn am 22. Aug 2012, 08:14 bearbeitet]
tsieg-ifih
Gesperrt
#945 erstellt: 22. Aug 2012, 11:25

LED-Stripes hinter dem Fernseher (von LEDStar24): Bringt deutlich bessere Kontraste als im abgedunkelten Raum

Habe ich als blaue LED-Lichtleiste hinten drangebappt, wobei der extrem dünne Glasrahmen aussenrum einen ganz tollen transparenten Effekt ergibt.
Das Clouding geht davon aber nicht weg.
Fetherator
Hat sich gelöscht
#946 erstellt: 14. Jan 2013, 21:30
Das Clouding zu beseitigen wäre wohl ein leichtes...
wenn der Kunde doch nur den 4cm "dicken" TV kaufen würde!
samsolli
Ist häufiger hier
#947 erstellt: 16. Jan 2013, 19:36
Wieso, gibt/gab es etwa von irgend einem Hersteller einen Edge_LED-TV ohne CL/FL ?
Fetherator
Hat sich gelöscht
#948 erstellt: 17. Jan 2013, 10:58
@samsolli
Das weis ich nicht!
Aber ich hab nur Clouding bei meinem 55"C7700 weil er sehr dünn gebaut ist.
Ich gehe einfach mal davon aus, daß wenn genug Platz zwischen LCD-Panel und Platinenkrams wäre:
Die Hintergrundbeleuchtung nicht mehr so Stark durchscheinen würde oder wenigstens gleichmäßiger OHNE das "Fadenkreuz"

Aber solange viele der Käufer einen Superdünnen, im dynamischen Modus laufenden TV bevorzugen, der dann auch noch so nah an die Wand muss das Wärme nicht weg kann und die Aufhänghöhe Unterkante Augenhöhe ist...
werden wir wohl weiterhin mit dem Problem leben müssen!
olli72k
Stammgast
#949 erstellt: 17. Jan 2013, 16:41
Das ist quatsch. Ich hatte einen Toshiba der war ca 10cm dick und auch der hatte Clouding. Clouding hat doch nichts mit der dicke vom TV zu tun.
burkm
Inventar
#950 erstellt: 17. Jan 2013, 20:48
Doch.
In dickere Fernseher passen dickere Clouds.
Fetherator
Hat sich gelöscht
#951 erstellt: 20. Jan 2013, 18:26
@olli72k
Klar nicht "direkt" aber indirekt durch die Kühlung des Panels.
Bei einem "dickeren" TV könnte man ja die Kühlung stärker auslegen, bei ein paar Zentimeterchen ists halt eng.

Das Problem mit dem durchleuchten (clouding) des Panels ist für alle Hersteller eines LCD-TV schwierig.
Es gibt halt auch LCD-TV mit Komplett LED-hinterleuchteten Panels, die lassen sich dann je nach Aufwand des Herstellers abschalten, somit gibts da wenig bis kein Clouding!
Leider, leider, leider sind diese TVs aber immer erst recht weit oberhalb der Geldschmerzgrenze käuflich!

Deswegen hab ich mich mit meinem Arrangiert, die HGB auf ein min. reduziert und den EcoModus aktiviert.
Vorher hatte ich einen LCD von Medion 32" mit HD-Ready, HGB durch Röhren...der hatte Clouding aber Vollflächig
Da gabs nur dunkel Grau statt Schwarz!
samsolli
Ist häufiger hier
#952 erstellt: 21. Jan 2013, 18:44
Leichtes Clouding und fette Flashligths habe ich z.B. schon direkt bei Start des kalten TV!

Es ist aber immer wieder erstaunlich, dass das alles nicht immer auffällt!
Teilweise wird das Cl bei Erwärmung mehr, die FL bleiben wie sie sind.

Ein richtig schwarzes Bild gibt es auch nicht, wenn man die HGB ganz runter regelt.

Ich denke, allein das wärmebedingte CL könnte durch dickeren und/oder besser gekühlten TV gelöst werden.

Wie sind denn Eure eventuellen Erfahrungen mit TV anderer Hersteller?
SP
Stammgast
#953 erstellt: 22. Jan 2013, 05:16
schau dir mal die sony's an. habe schon mehrere verschiedene gesehen und keiner hatte bisher clouding. hab auch selbst zwei stück zu hause.
geh am besten in einen laden und schau sie dir live an. ich habe damals einen usb-stick mitgenommen mit eigenem material zum testen. darunter ein war auch einfach nur ein schwarzes bild. es erfordert aber leider etwas zeit, wegen diesen ganzen "porno-lampen" in den geschäften.


das clouding liegt auch nicht an den dünen gehäusen wie hier behauptet wird. es liegt an euch!
wenn ihr kaputte geräte kauft, braucht ihr euch auch nicht zu wundern, dass samsung nichts daran ändert. meinen samsung habe ich damals sofort zurückgeschickt.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 15 16 17 18 19 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Clouding MU Serie Samsung
fragmon am 20.04.2018  –  Letzte Antwort am 22.04.2018  –  4 Beiträge
ue55hu7200 Clouding Lösung (Massage)
Moonshield595 am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  7 Beiträge
40" C-Serie - Panelqualität
rooksta am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  13 Beiträge
Clouding bei der D6XXX-Serie - eure Erfahrungen
thmemm am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  13 Beiträge
Skype bei der C-Serie
mujo1974 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  5 Beiträge
Audioausgang bei der C-Serie?
pillepalle12 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  10 Beiträge
Tastatur C-Serie
reginald am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  4 Beiträge
Anamorphe Videos bei C-Serie
Papa_Schlumpf1 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  9 Beiträge
Samsung C - Serie Lieferprobleme?
Toretto am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  4 Beiträge
MediaPlay bei Samsungs C-Serie
Nonamehere am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMusiclian
  • Gesamtzahl an Themen1.423.449
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.398