Samsung UE55H6290 _ HDMI und andere Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
gamereaktor
Neuling
#1 erstellt: 09. Dez 2014, 23:14
Guten Abend an das Forum

Seit gestern bin ich Besitzer eines nagelneuen UE55H6290. Die erste Inbetriebnahme verlief recht zügig und dar Fernseher macht insgesamt ein recht gutes Bild. Das war es aber auch schon. Leider habe ich große Probleme mit der ganzen Geschichte um HDMI-CEC. An der Buchse HDMI2/ARC hängt mein Pioneer VSX-S510 und an diesem ein Philips BDP.
Die Einstellung mit Anynet+ habe ich durchgeführt und die Geräte wurden gefunden. Die Tonausgabe habe ich auf "Empfänger" gestellt und die Wiedergabe samt Lautstärkeeinstellung klappt, Spitze - Denkste ...

Fernseher ausgeschaltet, wieder eingeschaltet, Pioneer geht mit an wie gewohnt und dann kommt der Ton aus den Lautsprechern des Fernsehers. Menü Tools aufgerufen und es war beim Ton die Wiedergabe über TV Lautsprecher aktiv. Naja, also wieder auf Empfänger gestellt und es geht wie es soll, genau bis zum nächsten mal Einschalten und das Spiel beginnt von vorn. Als Samsungs Hotline angerufen. Heute bekam ich den vereinbarten Rückruf des Technikers: Es wäre so normal und Samsung garantiert nur das Ausschalten ...
Vor dem Samsung hatte ich einen Sony KDL46EX505. Wenn ich den Eingeschaltet habe, bekam ich eine Meldung"Verbindung zu Soundsystem wird hergestellt" und der Receiver wurde eingeschaltet, der Eingang am Receiver bei Bedarf umgeschaltet und die Wiedergabe klappte.

Bin ich zu blöd dieses Glotzicolor einzustellen oder erwarte ich von aktueller Technik nur zuviel ?
Die Probleme gehen bei der Bedienung des BDP weiter. Habe ich bei meinem alten Sony die Taste Syncmenü gedrückt, konnte ich das Gerät auswählen und anschließend die Menüs des Gerätes bedienen. War der BDP aus, hat er sich eingeschaltet und gut war´s.
Samsung kann das um Längen nerviger. Taste Tools drücken und HDMI Menü aufrufen. Dann wird der BDP angezeigt. Nach dessen Auswahl ist er jedoch nicht vorhanden. Also Gerät suchen lassen, dauert ewid und nervt, dann wird er nicht gefunden aber eingeschaltet und mit etwas Gück sehe ich hinter den Menüs den Startbildschirm der Philips. Die Menüs des Samsung lassen sich auch nicht immer gleich wegdrücken.
Der Philips ist genau bis zum nächsten Programmwechsel vorhanden, dann wird das Any+ Gerät abgemeldtet und beim nächsten mal beginnt der Spaß von vorn.

Nächstet lästiges Problem: Es kommt ja noch vor, dass Fernsehsendungen nicht im 16:9 Format gesendet werden. Mein "alter" Sony war meit intelligent genug, das Format passennd umzuschalten. Bei Samsung darf ich nach jedem Programmwechsel manuell auch noch das Format umschalten. Geht das irgendwie automatisch zu machen genau wie die Macken mit o.g. HDMI ?

Oder ist Samsung bei diesen Forderungen einfach ungeeignet ? Dann stecke ich die Kiste wieder in den Karton und zurück zum großen Fluß...

es grüßt
gamereaktor
TDCroPower
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Dez 2014, 00:46
zum Bildproblem... einfach Bildanpassung einstellen falls du über ein externes Gerät das Bild an den TV sendest!
So nimmt er das Signal wie es ankommt und zeigt es an somit passt das Bild immer!

bekomme meinen 6290 wohl erst nächste Woche um deine Probleme gegen zu testen, die ähnliche Konfig habe ich auch hier stehen!

Habe eine GigaBlue 800 HD, Sony 5.1 Soundsystem und PS4 dran...


jedoch gehe ich mit dem Sound der angeschlossenen Geräte NIE über den TV, sondern direkt an die HiFi Anlage per Optischem Kabel in diesem Fall die Sony Soundanlage.
Der TV sendet nämlich nur ein 2.1 Signal von den Geräten an das angeschlossene Soundsystem, daher Sound immer direkt an die Anlage senden!
Maxwell29
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Dez 2014, 10:49
Hab gestern auch mal zugeschlagen bei den Blitzangeboten. War zwar vor kurzem schon mal bei Cyber Monday für den Preis aber ok.
Das es unterste Preisklasse mit entsprechender Qualität ist, ist mir schon klar. Trotzdem bin ich schon mal gespannt, da die Erfahrungsberichte im Netz teilweise extrem weit auseinander gehen. Wenn was bemängelt wird ist es meistens das 3D und der Input Lag. Auf der nächsten Page liest man dann wieder, dass alles iO sei
SamLowry
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Dez 2014, 15:19
Input Lag kann man im Menü ausstellen, reduziert dann angeblich die Bildqualität, das kann ich aber nicht feststellen.

3D ist ein echtes Problem, da die Bildeinstellungen separat verwaltet werden und die für den regulären Betrieb gültigen in 3D nicht gut aussehen. Ich bin hier noch stark am Experimentieren, da man sich mit einigen Einstellungen Doppelkonturen einhandelt, andererseits das Bild leicht verwaschen wirkt. Falls jemand gute Einstellungen für den 3D-Modus hat, würde ich mich sehr freuen!
Maxwell29
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Dez 2014, 17:36
Falls du dich auf den Test in der letzten (?) c't beziehst, den hab ich vorhin auch gefunden. Wurde dort ja auch bemängelt, deswegen tippe ich einfach mal, dass es keine perfekte Einstellung gibt was das betrifft. Frage ist halt nur, wie gravierend sind diese Geistbilder wirklich? Ist es wirklich störend oder ist es eher ein "Makel"?

Und btw, kann man seine verschiedenen Presets eigentlich auf die einzelnen HDMI Anschlüsse legen? Oder muss man dann tatsächlich jedesmal zB den Spielemodus einschalten wenn man zocken will?
supasaian
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Dez 2014, 19:22

Maxwell29 (Beitrag #3) schrieb:
Hab gestern auch mal zugeschlagen bei den Blitzangeboten. War zwar vor kurzem schon mal bei Cyber Monday für den Preis aber ok.
Das es unterste Preisklasse mit entsprechender Qualität ist, ist mir schon klar. Trotzdem bin ich schon mal gespannt, da die Erfahrungsberichte im Netz teilweise extrem weit auseinander gehen. Wenn was bemängelt wird ist es meistens das 3D und der Input Lag. Auf der nächsten Page liest man dann wieder, dass alles iO sei :X


Falls es sich um verschiedene Größen handelt bei den Erfahrungsberichten, dann liegt das daran dass in fast allen Größen unterschiedliche Panels genutzt werden. Der 55" hat z.B. ein AUO VA PSA Panel (Kontrastwerte um die 3000-4000:1), der 60" ein UV²A und die restlichen Samsung PSA Panels (ca. 2000:1)


[Beitrag von supasaian am 10. Dez 2014, 23:29 bearbeitet]
TDCroPower
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Dez 2014, 20:22

Maxwell29 (Beitrag #5) schrieb:

....
Und btw, kann man seine verschiedenen Presets eigentlich auf die einzelnen HDMI Anschlüsse legen? Oder muss man dann tatsächlich jedesmal zB den Spielemodus einschalten wenn man zocken will?



das geht bei Samsung schon länger das man für HDMI 1, HDMI 2, HDMI 3, HDMI 4, TV, EXT etc etc... alles einzelnd Bildeinstellungen eingeben kann/muss! Dies zählt auch für den Spielemodus...
gamereaktor
Neuling
#8 erstellt: 12. Dez 2014, 14:22
Hallo an Alle
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
An TDCroPower: Bei den Bildformaten ging es nicht um die Formate der einzlnen Quellen. Das kann ich in meinem Blurayplayer selbst einstellen. Es ging um die Formatumschaltung beim Fernsehempfang. Einige Sender wie Kabel1 oder Tele5 haben noch etliche Sendungen im Format 4:3. Mein alter Sony konnte das automatisch umschalten, das geht heute nicht mehr.

An Maxwell29: Da ich am Fernseher nicht spiele, kann ich zu Verzögerungen leider nichts sagen.

Und zuletzt an Alle: Es hat sich erledigt. Da die Samsung Hotline mir diese bescheuerte HDMI Steuerung auch noch als exklusives Feature unterjubeln wollte, habe ich mich entschlossen , den Fernseher zurückzuschicken. Seit gestern habe ich einen Sony KDL55W805B. Da geht fast alles wie gewohnt. Nur die Formatumschaltung beim Fernsehen klappt nicht. Dummerweise hat Sony die Taste zur direkten Umschaltung von der Fernbedienung verbannt. Auch der Bildeindruck ist meiner Meinung nach beim Sony wesentlich angenehmer. Dafür habe ich zwar mehr bezahlt als ursprünglich vorgesehen, aber was hilft´s. Wenn man sich täglich darüber ärgert, hilft der günstigste Preis nichts.
Übrigens wusste der Verkäufer im Mediamarkt Zwickau, das Samsung diese Macken seit ewigen Zeiten hat. Evtl. hat ja Samsung eine Meinung wie seinerzeit MS: "Du sollst keine Götter neben mir haben!" und funktioniert nur mit den eigenen Soudsystemen mit Blauzähnchen.

Trotzdem vielen Dank für die Antworten.

gamereaktor.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich habe einen russischen ue55h6290 gekauft ?
lutao am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  4 Beiträge
Samsung UE60KS7090U - HDMI Probleme
chrisbert am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  8 Beiträge
Mein Vergleich von UE48H6600 und UE55H6290
Mike500 am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  29 Beiträge
Banding auf Samsung UE55H6290 138 cm (55 Zoll)
kelvin21de am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  5 Beiträge
Probleme beim Samsung A656
markberlinsz am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  6 Beiträge
Probleme mit Samsung LE32R8
DJSaphire am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  4 Beiträge
Samsung UE46D8000 SPDIF Probleme
DoctorGremlin am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  6 Beiträge
Samsung LE32R81B - seit kurzem Probleme mit HDMI
xFalkner am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  2 Beiträge
Samsung LE-46M86BD Probleme HDMI Steckplatz!
xebo am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  3 Beiträge
Samsung LE40A615 Probleme
thinx am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJannik's_Röhrentechnik
  • Gesamtzahl an Themen1.412.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.143

Hersteller in diesem Thread Widget schließen