HDR extrem dunkel (das leidige Thema)

+A -A
Autor
Beitrag
Tobias1234
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2020, 00:50
Hallo zusammen,

ich habe mir schon einen Wolf in diversen Foren (hier, offizielles Samsung-Forum, ...) zu diesem Thema gesucht. Außer Verwirrung ist aber nichts dabei heraus gekommen.

Vorab: Wie ein kleines Kind habe ich mich auf die 4. Staffel "The Expanse" auf Prime mit meinem neuen Q7NF65 gefreut. Gerade erst hatte ich mir noch mal die alten Folgen auf dem nur wenige Monate alten Fernseher angesehen - super! Mit dem Fernseher bin ich sehr zufrieden gewesen.

Dann die Enttäuschung: Staffel 4 unterstützt HDR und ist wie alle Prime und Netflix HDR Streams extrem (!) dunkel. Das geht gar nicht. Egal was ich in den Bildoptionen einstelle, man kann das Problem mildern, aber eine echte Lösung gibt es nicht.

An HDR selbst liegt es auch nicht, da z.B. Playstation 4 HDR fähige Titel fantastisch und knallig aussehen. Keine Spur von einem flauen dunklen Bild.

Sucht man nach diesem Problem, findet man überall Leidensgenossen. Technisch ist das Problem auch klar - die Konvertierung in den Dynamikbereich des jeweiligen TVs ist nicht eindeutig.
Unabhängig davon sind aber die QLED Samsungs "schlimmer" betroffenen. In der Regel sieht es bei anderen Herstellern besser aus.

Im Samsung-Forum hatte ich gelesen, dass einige Geräte eine neue Firmware erhalten haben. Das Bild soll damit erheblich heller sein. Also habe ich ein Update gemacht. Leider hat sich aber bei dem Q7FN nichts bzgl. der Helligkeit getan - auch das bestätigen andere User aus anderen Foren.

Und nun? So ist das Gerät nicht zu gebrauchen. Als Workaround hatte ich Versucht den Gamma-Wert hoch zu drehen. Man sieht dann mehr, aber richtig toll ist das auch nicht. Also habe ich die Amazon-Video App auf meiner PS4 installiert. Hier fehlt der HDR Support. Siehe da: über die PS4 ist das Bild wieder klar und hell (nachdem ich den Spielemodus deaktiviert habe stimmt auch die Zwischenbildberechnung).

Frage 1: Gibt es keine Lösung von Samsung für den Q7FN und die anderen betroffenen Modelle?
Frage 2: Gibt es eine Möglichkeit dem Fernseher generell HDR zu verbieten, bzw den Videoapps vorzugaukeln, dass er kein HDR kann?
Sonst noch Ideen oder Informationen?

Gruß


[Beitrag von Tobias1234 am 06. Jan 2020, 00:51 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2020, 13:46
Externen zuspieler verwenden und bei dessen HDMI Eingang UHD Color deaktivieren, dann wird kein HDR übertragen.

Bei den TV eigenen Apps kann man HDR nicht deaktivieren.
peter.1000
Neuling
#3 erstellt: 14. Jan 2020, 19:13
Hallo
habe mir am Sonnabend einen Philips 65OLED 804 geholt und bin erschrocken über die Bildqualität bei Netflix u. Prime nur in HDR, so dunkel das fast nichts erkennt.Alle einstellungen ausprobiert,keine zufriedendstellende Änderung.Nach langen googeln mußte ich feststellen das das Problem bei einigen Herstellern besteht und momentan keine Lösung vorhanden ist.Ich bin der Meinung wenn ich mir eine Fernseher in der Preisklasse kaufe sollte er auch ohne große Einstellungs versuche Funktionieren.
Also zurück in de Mediamarkt und warten bis die Hersteller eine Lösung haben.
Chris3636
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2020, 19:18
Ich kann das für ein Panasonic Tv nicht bestätigen.
1. Frage wie guckst du Denn?

HDR ist eher für den abgedunkelten raum gemacht.
peter.1000
Neuling
#5 erstellt: 14. Jan 2020, 19:23
Normales Wohnzimmer, bei der Einrichtung des Fernseher war es schon Dunkel auch im Zimmer
Mike500
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2020, 22:08
peter.1000, das ist auch ein Problem der Philips-Voreinstellungen: https://www.youtube.com/watch?v=-Z23bt6KotA&t=10m30s

Und schau dir generell mal hier die Videos an, die geben eigentlich immer brauchbare Hinweise zur Bildeinstellung,
https://www.youtube....search?query=philips
peter.1000
Neuling
#7 erstellt: 15. Jan 2020, 11:23
Danke für die Info,hatte schon sämtiche Videos u.Berichte die ich finden konnte gesehen bzw gelesen.
Der 804 hat ein top Bild im Fernsehbereich,aber da ich viel Netlix u.Prime sehe finde ich das Bild im HDR viel zu Dunkel.und da sich in absehbarer Zeit bei diesen Modell wohl nichts Ändern wird habe ich ihn zurück gebracht.Werde weiter meinen 9708 nutzen(ist ja auch nicht der schlechteste)und warten bis das Problem zu dunkeles Bild sich verbessert hat.
Elektro2021
Neuling
#8 erstellt: 22. Apr 2021, 05:44
Bei meinem TCL habe ich den HDMI Eingang von 2.0 auf 1.4 umgestellt, und siehe da, das Bild war wieder Hell, HDR deaktiviert. Schaue nun auf 2160p 30Hz.


[Beitrag von Elektro2021 am 22. Apr 2021, 05:45 bearbeitet]
truthy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Apr 2021, 08:06
Ich persönlich finde HDR/DoVi ist immer noch in der "Beta-Phase". Bei entsprechend hellem Bildmaterial schaut es so genial aus, dass einem die Augen herausfallen, wobei hier zu sagen ist, dass DoVi noch einmal eine Spur besser aussieht wie normales HDR (zb bei Game of Thrones), und bei dunklem Bildmaterial saufen die ganzen Details im sehr dunklen Schwarz ab ... hilft auch nicht in einem stockdunklem Raum zu schauen.
Über die letzten Jahre konnte ich durch meinen Samsung GQ55Q9FNGTXZG und meinen LG OLED55C8LLA wunderbar vergleichen. Eingestellt habe ich beide TVs so gut, wie es für einen Laien möglich ist, insbesondere auch die HDR-Settings. (Anleitungen von RTings). Ein extrem gutes Beispiel zum Bildeinstellungen Testen war Ghost in the Shell. Gamma etwas hochdrehen hat das anschaubar gemacht. Alternativ konnte man beim Samsung noch manuell Gamma zurück auf BT.1886 schalten ... dadurch ist es zwar nicht mehr zu dunkel, aber dafür zu hell/weiß. Das gleiche sollte bei Netflix/Amazon Prime auch immer noch funktionieren. (ev. muss man davor HDR+ einschalten)

Ob das jetzt am Quellmaterial oder den TV-Einstellungen liegt, traue ich mich inzwischen wirklich nicht mehr sagen. Ein halbwegs aktuelles, sehr gutes Beispiel wäre Mandalorian auf Disney+, dass ohne HDR in normalem 4K 10x besser aussieht als mit.


[Beitrag von truthy am 25. Apr 2021, 08:27 bearbeitet]
Klaus_B._Braunweiler
Stammgast
#10 erstellt: 25. Apr 2021, 08:13
Mir war das mit meinem Sony auch damals bei Sky Sport UHD aufgefallen. Hab da immer die Formel 1 drüber geschaut. War auch etwas dunkel. Jetzt, bei Sport UHD ist das Bild wesentlich besser, ohne dass ich Veränderungen am TV vorgenommen habe. Ergo, könnte es auch am Zuspielmaterial hängen. Weiß allerdings nicht, ob und wann Sky was geändert hat.
DoktorMonroe
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Jun 2021, 12:50
Ich grabe den Thread mal wieder aus, weil ich mich auch gerade damit herumschlage, dass die 4K HDR Inhalte von Amazon auf meinem Samsung Frame ziemlich dunkel ausfallen. Der Modus FILM den ich ansonsten bevorzuge bereitet mir schon fast Schmerzen so dunkel fallen Serien wie Goliath, Carnival Row oder The Expanse aus.

Besserung brachte hier der Expertenmodus. Normalerweise halte ich mich von irgendwelchen Bildoptimierern etc. gerne fern, aber das Einschalten bzw. Hochsetzen des Kontrastverbesserers bringt in der Tat ein schonmal nicht unerhebliches Helligkeitsplus. Für den filigranen Tüftler sicher keine optimale Lösung, da sich der veränderte Kontrast bei genauerer Betrachtung sicher auch bei der Farbdarstellung bemerkbar macht, aber zunächst mal verbessert es das Dunkelheitsproblem schon ein ganzes Stück.

Einen weiteren stark sichtbaren Schub brachte ein Gammawechsel. Beim Zuspielen von 4K / HDR Inhalten via Amazon wird ja direkt ST.2084 "vorausgewählt". Der Wechsel auf BT1886 (-1 oder -2 damit es nicht zu "milchig" wird) bringt direkt einen Helligkeitsgewinn. Ich bin kein Experte, gehe aber davon aus, das liegt zumindest bei meinem Frame daran, dass der TV von Hause aus nicht genug Helligkeitsreserven mitbringt. Wahrscheinlich ist BT1886 auch eher supoptimal für die perfekte Darstellung des 4K HDR Signals, oder? Aber wie gesagt bei The Expanse gab es auf einmal einen Sternenhimmel zu sehen, wo mit Gamma auf ST.2084 nur 2,3 kleine "Sternchen" zu sehen waren. Bei Carnival Row konnte ich in den Nachtszenen noch Details am Ende der Gasse erkennen, wo diese bei ST.2084 noch völlig verschluckt wurden.

Hat jemand mittlerweile eine andere zufriedenstellende Lösung oder einen alternativen Workaround gefunden?


[Beitrag von DoktorMonroe am 25. Jun 2021, 12:50 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#12 erstellt: 25. Jun 2021, 13:17
Du biegst dir das HDR Signal so zurecht, dass es eher wieder einem SDR Signal entspricht, denn wie du richtig schreibst is der TV für HDR ungeeignet. Also warum dann überhaupt HDR zuspielen? Gerade bei Amazon kann man ja zwischen 4K mit HDR und HD ohne HDR wählen. Spiel die HD Version zu und die Probleme sind weg.
DoktorMonroe
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Jun 2021, 15:19
Wo kann ich das wählen?! M.E. (wenn ich mich jetzt nicht schwer irre) erkennt Amazon automatisch wenn ein Gerät mit 4K HDR Fähigkeit vorhanden ist, und spielt das entsprechend zu - ohne Auswahlmöglichkeit. Ich sehe jedenfalls auf den ersten Blick nicht, wo ich ein anderes Format auswählen könnte. Ich gehe so weit zu sagen : Das funzt so nicht.

Ich würde den Fernseher auch nur bedingt als untauglich für HDR Inhalte abstempeln. Sicher gibt es bessere Geräte, aber wenn ich Material von der 4K Disc über einen UHD Player zuspiele habe ich so gut wie keine Probleme mit der Helligkeit und der Frame macht einen ganz guten Job bei der Darstellung der HDR Effekte. Ich habe mich desgwegen auch einigermaßen über das Ergebnis beim Gamma Wechsel gewundert.
Nemesis200SX
Inventar
#14 erstellt: 25. Jun 2021, 15:57
Auf prime ist doch von jedem 4K Stream auch eine separate HD Variante abrufbar soweit ich mich erinnere.
KarstenL
Inventar
#15 erstellt: 25. Jun 2021, 16:00
screen-2021-06-25-155897
DoktorMonroe
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Jun 2021, 16:56
Interessant!

Leider scheine ich da, zumindest über die TV-App nicht ranzukommen, oder ich übersehe irgendwo etwas. Kann man diese Einstellungen über den Fire Stick 4K vlt. erreichen?

Und kann mir, wenn wir schonmal dabei sein, vlt. jemand erklären warum ich keine nennenswerten Helligkeitsdefizite habe, wenn ich eine UHD Disc laufen lasse? Dort benutze ich Gamma ST.2084 auf 0 oder -1, Kontrastverbesserung gering und sehe alle Details. Schalte ich hier um auf Gamma BT.1886 ist das Bild sofort unerträglich milchig, man sieht direkt, dass das so nicht gedacht ist

Nur via Prime 4K HDR (vlt. auch Netflix oder Disney 4K - habe ich nicht getestet bislang) ist das Bild mit Gamma ST.2084 extrem dunkel. Die Kontrastverbesserung bringt einen Schub, wie beschrieben, aber Details die ansonsten von der Dunkelheit verschluckt werden, werden erst wieder sichtbar wenn ich auf BT.1886 wechsle. Hier ist dann der Eindruck (bei -1 oder -2) auch lange nicht so milchig im Vergleich zur UHD Disc.

Ick werde nicht so richtig schlau draus...


[Beitrag von DoktorMonroe am 25. Jun 2021, 16:56 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#17 erstellt: 25. Jun 2021, 17:07
Weil BT1886 schlicht die falsche Einstellung für HDR ist.mich wundert dass du das überhaupt aktivieren kannst.

Mit einem FireTV Stick kannst du das Problem leicht umgehen indem du die HDR Fähigkeit des entsprechenden HDMI Eingangs deaktivierst. Dann denkt der Stick er sei an einem nicht HDR fähigen TV angeschlossen und gibt das nicht mehr aus


[Beitrag von Nemesis200SX am 25. Jun 2021, 17:15 bearbeitet]
DoktorMonroe
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Jun 2021, 18:06
Danke für die Info. Wäre geneigt es mit dem Stick zu versuchen anstatt Einstellungsbrei zu produzieren, habe aber jetzt (erst) festgestellt, dass das Problem nicht bei allen Amazon 4K HDR Inhalten auftritt.

The Grand Tour z.B. sieht großartig aus, wirkt insgesamt sehr hell und gut durchzeichnet auch in dunklen Abschnitten und Nachtaufnahmen. Das Problem scheint also nicht der TV, sondern bestimmtes Material von Amazon zu sein. Sehr ärgerlich, vor allem da der Fernseher offenbar keine Möglichkeit bietet verschiedene Einstellungs-Presets für den gleichen Modus zu speichern und über den "schnellen" Wechsel zu erreichen.
KarstenL
Inventar
#19 erstellt: 25. Jun 2021, 18:20
Ah ok habe nicht alles gelesen ....
Bin da ganz bei Nemesis
Ich nutze auch einen Samsung TV und einen 4K FTV Stick am AVR.
Das Bild über den FTV 4K Stick gefällt mir besser.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netflix HDR Videos extrem dunkel
v1per am 20.06.2018  –  Letzte Antwort am 24.04.2020  –  67 Beiträge
UE32F6890 das leidige Thema Internetverbindung
Greenslow am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  3 Beiträge
schon wieder dieses leidige thema
derpeter210 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  2 Beiträge
Netflix HDR immer noch zu dunkel?
Londo_Mollari am 21.12.2020  –  Letzte Antwort am 30.06.2021  –  6 Beiträge
75Q70R 2019 HDR Netflix zu dunkel
inet_user am 23.01.2020  –  Letzte Antwort am 26.08.2020  –  26 Beiträge
HDR+
Werna am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  5 Beiträge
Samsung Q7F HDR & Netflix
sepstarr am 20.06.2017  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  20 Beiträge
HDR
Benutzer9 am 14.09.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2017  –  3 Beiträge
HDR+
markus0508 am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  3 Beiträge
UE55JU6850 HDR und Netflix
mac-hu am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.785 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied-JohannesV-
  • Gesamtzahl an Themen1.526.781
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.050.051

Hersteller in diesem Thread Widget schließen