Mein Erfahrungsbericht zum Samsung 26R51

+A -A
Autor
Beitrag
PoLyAmId
Inventar
#1 erstellt: 21. Jan 2006, 15:39
Nach meiner längeren Suche nach einem günstigen LCD TV mit guter Bildqualität bin ich in den Kaufhäusern auf die XBoX 360 Testcenter gestossen. Hier wird grundsätzlich ein Samsung LCD in Verbindung mit der XBOX betrieben. Es habndelt sich hierbei genau um den Samsung LE-23R51 LCD.
Das Display bestach sofort durch seine tolle Helligkeit, durch seine Darstellungsschärfe und seine tolles Weiss. Schwarzwert und Farben sahen im Kaufhaus toll aus und auch die Reaktionszeit wirkte selbst an der Konsole richtig gut. Soviel zum ersten Eindruck.

Nachdem mir 23 Zoll doch etwas zu klein vorkamen, entschied ich mich dafür, mir den 26R51 zu bestellen. Mein Hifihändler machte mir spontan ein Eingebot von 935€, was ich begeistert annahm.

Bevor ich auf das Gerät selber eingehe, vorab noch ein Paar Worte zu meinen Ansprüchen an ein LCD TV Gerät:

Der Fernseher wird bei mir im Arbeitszimmer genutzt. Im Wohnzimmer bin ich durch meinen Panasonic Plasma schon recht verwöhnt, was Farben, Schwarzwert und Bildqualität angeht. Panasonic stellt ja auch im LCD Bereich die Referenz da, ich war allerdings nicht bereit derart viel Geld für ein Zweitgerät auszugeben.

Der Fernseher sollte:

-Ein gutes und helles Bild liefern

-Am PC anschliessbar sein und dort auch zum Computerspielen zu gebrauchen sein.

-Meine Konsole (Xbox) gut darstellen können

-HD Ready sein

-eine vielfalt an Anschlüssen bieten auch HDMI und Component

-Gut aussehen


Nun zu meinen Erfahrungen.

Das Panel ist gut und nicht in einem zu grossen Karton verpackt. So ist die Aufbewahrung der Originalkartonage machbar (wenn ich an die Grösse des Panasonic Plasma Kartons denke, wird mir heute noch schlecht).
Auffällig ist sofort, wie leicht das Gerät ist. Die Gehäuseteile bestehen ausschliesslich aus Kunststoff und so wiegt das Gerät grad mal 12 Kilo.
Der Standfuß wird mithilfe von 4 Schrauben am Gerät befestigt und bietet ausreichenden Halt. So stabil wie der Panasonic Fuß ist er allerdings nicht.

An Anschlüssen ist alles vorhanden, so habe ich den DVD Player mal vorerst an Component, die XBox per RGB Kabel an RGB Scart1 angeschlossen, den Computer an den VGA angeschlossen.
Zusätzlich habe ich die Antenne mit unserem Sat Haus Verteiler gekoppelt, solang ich noch keinen eigenen Sat Receiver für das Zimmer hab. Die Qualität des Signals ist bescheiden und mit Schnee und ähnlichem verkrieselt.

Die Inbetriebnahme erfolgt über einen übersichtlichen Bildschirmdialog. Man wird Schritt für Schritt durch die Einstellungen geführt. Über das Gerätemenu lässt sich nichts negatives sagen. Alles geht leicht von der Hand, ist gut zu finden und zu bedienen. Positiv fallen die vielen Einstellmöglichkeiten zur Farb und Bildanpassung auf. hier kann jeder wirklich das Bild so einstellen wie er es gern hat. Auch beim Ton kann man sehr individuelle Einstellungen vornehmen.
Sehr Positiv. Man kann das Bild selber in Breite und Höhe Einsellen und das dan unter dem Zoom Preset abspeichern. Das können oft nichtmal sehr teure Fernseher und haben stattdessen nur verschiedene Voreinstellungen zur Auswahl.

Fangen wir mal mit der Stärke des Gerätes an: Darstellung vom Computer über den VGA Eingang in Auflösung 1320 x 768 oder 1024 x 768. Das Bild ist schlichtweg perfekt. Der Fernseher zeigt tolle Farben, eine PC Display würdige Auflösung und ein Weiss, wie ich es bisher einzig mal bei einem Gerät von Löwe gesehen habe. Vieleicht das beste Weiss, was es auf dem LCD Markt gibt. Darunter leidet natürlich etwas der Schwarzwert, denn eine solch helle Hintergrundbeleuchtung will ja erstmal abgedunkelt werden.
In Spielen, besonders in hellen und bunten Sachen, verhält sich der LCD Fernseher ungefähr wie mein TFT Monitor. Es gibt keinerlei Bewegungsunschärfen und die Reaktionszeit ist korrekt mit 16ms angegeben. Verblüfft hat mich allerdings folgendes: Normalerweise kenne ich es so, daß besonders helle Objekte auf dunklem Hintergrund oder Rote und Braune Objekte nachziehen und einen "Schweif" Hinterlassen. Das ist beim Samsung nicht so, hier zeigt sich allerdings, daß Schwarze Objekte auf weissem Hintergrund einen relativ kräftigen Schweif ziehen in der Bewegung. Das fällt bei PC Betrieb nicht so auf und scheint auf der Nativen Auflösung weniger sichtbar zu sein als bei niedrigerer PAL Auflösung.
Die Rauschunterdrückung ist es jedenfalls nicht, denn das Problem tritt auch bei deaktivierter DNR auf.

Toll ist: selbst bei nicht nativer auflösung (1024 x 768) bleibt das Bild toll und kanckig. Schade: Höhere Auflösungen als 1320x768 werden mit nem schwarzen Bild bestraft. Das kann der Fernseher nicht runterskalieren. HDTV 1080p oder i schafft er aber perfekt.

Noch ein verblüffender Effekt ist aufgefallen. Ich kannte es immer so, daß Kontraste in dunklen Räumen immer besser wahrzunehmen sind als in hell erleuchteten Räumen. Über Tag ist mir sofort der tolle Schwarzwert aufgefallen. Bei Nacht allerdings ist es beinahe nervig in Dunkelheit nen düsteren Film zu sehen, da hier der Schwarzwert deutlich nachlässt. Deckenfluter an und siehe da, alles sieht toll aus. Im Vergleich zu anderen LCDs bewegt sich der Samsung aber immer noch im besseren Bereich

Im TV Modus über den Tuner macht das Gerät eine wirklich gute Figur. Das Bild ist zwar nich so super Scharf wie über Digi Sat, allerdings verbessert er das schlechte Eingangssignal spürbar. So gut war das Bild mit der alten Rüöhre da nicht. Die Bildverbesserer arbeiten wirklich gut.

Natürlich konnte ich mir nicht nehmen eine DVD zu schauen. Hab hierzu Component und RGB Scart versucht. Das Ergebnis ist bestenfalls mittelmässig (über Component, weil mein Player da mist ist und über Scart wohl wegen des Fernsehers). Entweder ist das Bild überschärft oder die Farben stimmen nicht. Abhilfe schaffte die Deaktivierung des DNI (für besseren Kontrast und Farben)

Über die XBox dann die Ernüchterung: das Bild ist hier einfach nur mistig! die Schärfe ist zu krass, es gibt Doppelkonturen und das Bild wirkt abgedunkelt. Ein Krasser Gegensatz zum Computerbetrieb über VGA. Ich denke ich werde mir ein HD AV Kabel für die XBOX holen müssen, da dieser Eingang in RGB wohl für meine Konsole nicht taugt. Wenn man Schärfe auf 30% runternimmt und Helligkeit auf 75% rauf, dann kann man damit allerdings leben.

Noch ein Effekt ist aufgefallen: Wenn ich DVDs über den Computer per VGA an den Fernseher in nativer Auflösung ausgebe, ist das Bild wirklich perfekt! Natürlich, farbecht, guter Schwarzwert und so weiter. Über Scart siehts selbst mit dem hochwertigen Player aus dem Wohnzimmer eher mau aus. Der Plasma schlägt sich hier trotz kleinerer Auflösung deutlich besser.

Ich werde den Fernseher also wohl weiterhin über den Computer speisen. oder mir irgendwann nen HDMI DVD Player holen.

Habe mir letztens mal nen Panasonic S97 Player für HDMI besorgt zum testen. Das Bild wird da auf 790p progressiv hochgemöbelt. Was ich hier zu sehen bekam ist besser als alles andere, was ich bisher auf irgend nem Fernseher gesehen habe. Der Fernseher steht und fällt also mit den Anschlüssen, die man nutzt.

Auf Tip meines Bekannten habe ich meinen Media Player 10 mal HDTV fähig gemacht und dann aus dem Web nen paar HDTV Demos geladen. DAS ist mal ein perfektes Bild und ich freue mich schon auf einen HDTV Receiver.

Noch ein Wort zu den schwarz-nachzieh-Effekten. Nach einiger Zeit Betrieb wird das Nachziehen deutlich weniger (oder das Auge gewöhnt sich stark dran). Kann sowas sein? Ist das vieleicht von der Temperatur im Raum abhängig? Muss ein LCD evtl erst "warmlaufen"?

Mein Fazit:

Der Samsung ist für Leute, die einen Monitor Ersatz in beeindruckender Grösse für Betrieb am Computer zum spielen oder Arbeiten ideal. Was bessres gibts da sicher nicht.

Leute, die ein HDTV Gerät suchen, daß sie mit entsprechender Hardware über HDMI befeuern können, die werden von dem Gerät begeistert sein.

Wer einen kleinen fernseher für Scart Geräte wie den normalen DVD Player oder eine Konsole mit PAL suchet, wird sicherlich das eine oder andere bessere Gerät finden.


Bild (Computer) - 5/5
Bild (HDMI HDTV) - 5/5
Bild (Scart-RGB) - 2/5
Ton (3/5)
Spieletauglichkeit (PC) - 4/5
Spieletauglichkeit (PAL Konsole/Scart) - 2/5
Verarbeitung - 3/5
Design - 5/5
wolfgang.meier
Stammgast
#2 erstellt: 01. Apr 2006, 11:14

PoLyAmId schrieb:

Noch ein Wort zu den schwarz-nachzieh-Effekten. Nach einiger Zeit Betrieb wird das Nachziehen deutlich weniger (oder das Auge gewöhnt sich stark dran). Kann sowas sein? Ist das vieleicht von der Temperatur im Raum abhängig? Muss ein LCD evtl erst "warmlaufen"?


Richtig, ein LCD TV muß erst warm werden. Das Experiment kann jeder im Winter machen, in der Nacht Heizung aus und Morgens testen - dann gibt es wunderschöne Kometenschweife ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein Erfahrungsbericht zum LE-40F86BD
chivasben am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  19 Beiträge
Erfahrungsbericht / Meinung zum Samsung UE40C6000
veYda24 am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  67 Beiträge
Erfahrungsbericht zum LE-40M71
jenZ am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  687 Beiträge
Ausführlicher Erfahrungsbericht Samsung 46d6500
petme01 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  39 Beiträge
Samsung UE 55J6250 - Erfahrungsbericht
Klaus_Goldfisch am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2018  –  67 Beiträge
Erfahrungsbericht: Samsung UE46C7700
g.-star am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  931 Beiträge
Erfahrungsbericht Samsung LE-26R71B
tro71 am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  10 Beiträge
Erfahrungsbericht Samsung LE40M71B
ksc011 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  5 Beiträge
Erfahrungsbericht - SAMSUNG LE37M86B
PlayboYYY am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  8 Beiträge
Erfahrungsbericht neue Samsung Palette!
Tom_Veitsch am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedaschenbach
  • Gesamtzahl an Themen1.417.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.137

Hersteller in diesem Thread Widget schließen