Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Philips 55PFL6158K/12 ging einfach aus und geht nicht wieder an

+A -A
Autor
Beitrag
King555
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jul 2013, 19:06
Ich habe eben an meinem Philips 55PFL6158K/12 Fernsehen geguckt und ganz plötzlich, ohne jedes Zutun, ging das Gerät aus. Und zwar vollständig. Im Standby leuchtet noch eine rote LED, nun nichts mehr.

Der Fernseher reagiert nicht auf die Fernbedienung und auch der Einschaltknopf an der Seite zeigt keinerlei Wirkung. Ich habe schon den Netzstecker rausgemacht und wieder reingesteckt (beide Seiten, also Steckdose und TV), aber das zeigte auch keine Wirkung.

Auch eine andere Dose in meiner Mehrfachsteckdose geht nicht. Die geht aber generell, weil da ist nun wieder ein anderes Gerät eingesteckt, welches an ist. Auch alle anderen Dosen der Mehrfachsteckdose funktionieren.

Muss ich den Fernseher einschicken?
burnhoven
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Jul 2013, 20:43
Hallo

Das hört sich nicht gut an. Um etwas sicherer zu sein, bitte ich dich um folgende Infos.

Leuchtet die rote LED konstant oder blinkt sie?
Falls blinken: wie oft?
Falls konstant: wenn du eine Taste auf der FB drückst, reagiert die LED in irgend einer Weise?
King555
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jul 2013, 20:52
Da habe ich mich evtl. etwas undeutlich ausgedrückt. Normalerweise leuchtet im Standby eine rote LED. Seitdem der Fernseher einfach ausgegangen ist, leuchtet nichts mehr. Alles ist tot.

Ich habe nun auch mal alle anderen Kabel rausgenommen und den Netzstecker 15 Minuten draußen gelassen und wieder reingesteckt (ohne die anderen Kabel (HDMI usw.) wieder einzustecken). Aber leider keine Reaktion.

Der Fernseher ist übrigens weniger als einen Monat alt und wurde nur wenige Stunden verwendet.
burnhoven
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Jul 2013, 20:57
Ok, also auch auf das drücken irgendeiner Taste keinerlei Reaktion der LED?
Dann musst du von einem Defekt ausgehen. Nach so kurzer Zeit ist das sehr unglücklich, kann aber leider vorkommen. Melde dich beim Support oder deinem Händler.
King555
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jul 2013, 21:11
Nein, der Fernseher reagiert leider nicht auf die Fernbedienung.

Ich habe soeben auch ein anderes Netzkabel getestet, bringt auch nichts. Ich werde mich jetzt wohl mal an den Philips-Support wenden müssen.

Ziemlich ärgerlich das Ganze, weil der Fernseher so riesig ist und daher schwer transportiert werden kann.
eraser4400
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2013, 14:53
Falsch !!!

Sofort an den Händler wenden NICHT an den Hersteller !

Gewähr in ANspruch nehmen und NEUES GERÄT verlangen.
King555
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jul 2013, 17:14
Ich habe bereits heute morgen eine Antwort vom Philips-Support erhalten. Die wollen einen Techniker vorbeischicken.

Ist mir lieber, weil ein Transport des Fernsehers sehr mühselig wäre (wegen der enormen Größe).
eraser4400
Inventar
#8 erstellt: 10. Jul 2013, 11:04
Ich würde das Gerät sofort ohne Angabe von Gründen zurück zum Händler schicken. Jetzt hast du die Garantie in Anspruch genommen, mit all ihren Nachteilen...
King555
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jul 2013, 18:26
Noch habe ich zwar immer noch keinen Termin, aber dennoch ist mir ein Technikerbesuch lieber. Wie gesagt, der Transport/Versand wäre extrem aufwendig. Außerdem würde der Händler den Fernseher doch sowieso selbst einschicken, oder? Dann wäre das kein Unterschied, außer, dass es länger dauert.
eraser4400
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2013, 10:21
Und wieder falsch.

Wenn du Philips kontaktierst, nimmst du GARANTIE in Anspruch. Diese kann der Hersteller jedoch handhaben wie er will. Heißt Bspw. er könnte bestimmen, das er so oft reparieren kann wie er möchte und du nie ein Austauschgerät erhälst. Ausserdem kann er bei fast Allem sagen: Liegt innerhalb der Spezifikationen....

Wenn du jedoch den Händler kontaktierst, wählst du die ges. Gewährleistung. Bei dieser darf der Händler bloss 2mal versuchen den Mangel zu beheben, danach hast du das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten und deine Kohle wieder zu verlangen. (zumind. wenn das Kaufdatum nicht länger als 6 Monate zurückliegt, sonst Beweißlastumkehr)

GANZ GROßER UNTERSCHIED also.


[Beitrag von eraser4400 am 11. Jul 2013, 10:23 bearbeitet]
JohnConnor
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jul 2013, 16:44
@Eraser: Deine Augen sind geöffnet :-)

Wer einmal den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung begriffen hat, der weiß wie man zu seinem Recht kommt, ohne als Bittsteller dazustehen.
King555
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Jul 2013, 14:27
Vermutlich wird's sowieso darauf hinauslaufen, dass ich meinen Händler kontaktiere (Media Markt), weil sich Philips einfach nicht meldet...
JohnConnor
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Jul 2013, 14:49
Gute Idee. Dann können die sich mit dem Gerät ärgern.
*Serdar007*
Stammgast
#14 erstellt: 13. Jul 2013, 21:07
Philips meldet sich fast nie zurück da muss man immer selber hinterher telefonieren!!!
King555
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Jul 2013, 18:57
Das mit dem Händler und der Gewährleistung war ja mal ein Schuss in den Ofen. Hier meine bisherige Odyssee:

08. Juli:
Fernseher geht ohne "Vorwarnung" nach weniger als zwei Monaten nach Neukauf kaputt.

Am gleichen Tag:
Kontakt des Philips-Support per Mail.

09. Juli:
Philips will einen Servicetechniker schicken und fragt nach Adresse, die sofort geschickt wird.

12. Juli:
Nachdem Philips sich nicht gemeldet hat, erneute Anfrage.

15. Juli:
Meine Daten wurden an eine Werkstatt weitergeleitet.

16. Juli:
Werkstatt (Firma "RTS") meldet sich telefonisch. Sagen, sie können den Fernseher auf keinen Fall vor Ort reparieren. Alternativen: Abholung und Reparatur bei denen, dauert 10-14 Tage. Oder Austausch durch gleichwertiges Gebrauchtgerät. Da mein TV nur zwei Monate als ist und ich eine Vort-Ort-Reparatur bevorzuge, sage ich, ich überlege es mir.

Am gleichen Tag:
Besuch bei Händler (Media Markt). "Wie kann ich nun an ein funktionierendes Gerät kommen?". Man gibt mir nur die Telefonnummer vom Philips-Support. Die reparieren vor Ort. Ich sage, ich hatte bereits per Mail Kontakt und die können keine Vor-Ort-Reparatur machen (sagt Firma RTS). Die kennen keine Firma RTS, nur "TP Vision". Ich soll da also anrufen. Alternative: Fernseher zum Media Markt bringen und der wird dort vom Philips-Support repariert oder eingeschickt. Also das gleiche, nur dass ich selber schleppen muss.

Am gleichen Tag:
Anruf beim Philips-Support. Das ist TP Vision und die lassen von RTS reparieren, das wusste Media Markt nicht. Mir bleiben nur die bisher telefonisch mitgeteilten Optionen. Und wenn RTS meint, dass eine Reparatur vor Ort nicht möglich ist, auch wenn die das Gerät nie gesehen haben, so ist das eben so.

Am gleichen Tag, 17 Uhr:
Anruf bei RTS: Geschäftzeit nur bis 17 Uhr...

Morgen früh rufe ich dort an und dann geht's weiter...


[Beitrag von King555 am 16. Jul 2013, 20:53 bearbeitet]
burnhoven
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Jul 2013, 20:37
TV Vision ist die TV-Sparte von Philips (TV Vision = Joint Venture aus 70% TPV + 30% Philips)

RTS der offizielle Servicepartner für Deutschland (und Österreich, wenn ich mich nicht irre) bei (Garantie-)Fällen die über den Support gemeldet werden.
King555
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Jul 2013, 20:51
TP Vision heißen die aber, die ich angerufen habe.
burnhoven
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Jul 2013, 21:00
eraser4400
Inventar
#19 erstellt: 17. Jul 2013, 10:25
Mensch Jung !

1. Bring das Gerät zu MM.

2. Sag' denen, du willst deine Gewährleistung in Anspruch nehmen. GEWÄHRLEISTUNG nicht Garantie !

3. Jetzt hat MM 2 Versuche, den Mangel zu beseitigen. 2 ! Nicht 3, nicht 4.....

4. Was MM jetzt damit macht, braucht dich nicht zu interessieren. Ob die den zum Mond schicken oder zu Philips oder sonstwen beauftragen....deren Problem NICHT deines !

5. Ist nach 2 Versuchen immernoch nix in Ordnung: Rücktritt vom Kaufvertrag (du erhälst deine Kohle KOMPLETT zurück !

6. All das ist dein ges. gegebenes Recht, lass' dich nicht von denen abwimmeln oder zulabern ! Die schieben die Verantwortung gerne auf andere, aber die wissen das ebenso das du im Recht bist.
King555
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Jul 2013, 18:42
Ich habe heute ca. 2 Stunden lang versucht, RTS anzurufen. Irgendwann hatte ich einen dran. Die wollen sich in ein bis zwei Tagen wegen eines Termins für die Abholung melden...

Wegen MM: Die haben mir ja gesagt, ich kann den Fernseher auch gerne vorbeibringen. Aber wenn der von genau der gleichen Firma repariert wird und das genau so lange dauert, so will ich wenigstens auf den Transport zum MM verzichten und lasse ihn direkt abholen.


[Beitrag von King555 am 17. Jul 2013, 18:45 bearbeitet]
King555
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Jul 2013, 20:45
Heute Mittag hat sich wieder eine andere Firma gemeldet, Firma Profectis. Die holen den Fernseher am Montag ab 14 Uhr ab.
burnhoven
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 18. Jul 2013, 22:08
Profectis ist eine Firma innerhalb der RTS-Gruppe. Etwas kompliziert das Ganze...nicht wahr?
King555
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Jul 2013, 19:29
Heute um 15 Uhr wurde der Fernseher abgeholt. Ich bin sehr gespannt, wann ich den wiedersehe.

Komischerweise musste ich bisher keinen Kaufnachweis vorlegen...
King555
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 07. Aug 2013, 10:20
Heute ist nun der 16. Tag von 10-14 angekündigten Tagen. Noch habe ich nichts von meinem TV gehört...
JohnConnor
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Aug 2013, 15:38
Das ist eben der Fehler, wenn man das über Garantie laufen lässt.

Achso, du hast doch nen Link bekommen, auf dem steht, wie weit die bei deinem TV sind.
King555
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Aug 2013, 16:17
Nein, ich habe keinen Link. Ich habe nur einen noch nicht einmal unterschriebenen Zettel bekommen.

Edit: Habe nun selbst bei RTS eine Statusabfrage gefunden. Letzter Eintrag:


2013-07-29 15:04 In Reparatur


[Beitrag von King555 am 09. Aug 2013, 16:25 bearbeitet]
King555
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Aug 2013, 11:58
Ich habe gerade mit RTS telefoniert. Die sagen, das Panel ist kaputt und die warten auf das Ersatzteil. Das dauert aber noch, weil es sich um ein nagelneues Modell handelt. Wie lange ich noch warten muss, konnte man mir nicht sagen.
burnhoven
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 14. Aug 2013, 17:42
Nun ist für mich aber der Punkt erreicht, an dem gehandelt werden muss. Das Gerät ist seit 3 Wochen bei "Philips" und der Termin fürs Panel ist völlig unbekannt. Das würde ich mir nicht länger bieten lassen. Spreche mit dem Support oder Profectis und verlange einen Austausch! Sollte nicht eingelenkt werden, wende dich an deinen Händler. Ich bin oft "Pro-Service"...aber wer Geräte produziert und keine Ersatzteile hat, ist selbst schuld.
JohnConnor
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Aug 2013, 10:44
Was soll denn der Händler machen? Der Meister hat das Ding doch auf Garantie reparieren lassen, sprich die können sich da ruhig etwas Zeit lassen und dem Händler wurde die Möglichkeit der Nachbesserung genommen. Selber schuld sag ich nur.
King555
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Aug 2013, 11:49
Was hätte ich denn machen sollen? Media Markt hat mir gesgat, dass die genau das gleiche machen würden, also den Fernseher einschicken würden. Damit hätte es exakt genau so lange gedauert. Mit einem Unterschied: Ich hätte das schwere Gerät selbst da hin schleppen müssen.

Ich sehe also keinen praktischen Vorteil bei der Gewährleistung. Rechtlich gesehen habt ihr natürlich recht, aber soll ich extra vor Gericht ziehen?
/Jo/
Stammgast
#31 erstellt: 17. Aug 2013, 12:05
Das hat mit 'vor Gericht ziehen' noch lange nichts zu tun. Du hättest den Chef des MM fragen können, oder einen anderen Mitarbeiter (evtl. in einem anderen MM) fragen können, ...
In einem MM den ich kenne, wäre der Gerätetausch mit Sicherheit kein Problem gewesen; einfach weil man offensichtlich die Gefahr sieht, dass der Kunde das nächste Mal online kauft.
So hast Du Dich jedenfalls Deiner guten Position selbst beraubt.

Das schlimme für Andere ist: Die Märkte / Händler lernen, dass das für sie kostengünstigere 'Kundenbequatschen' erfolgreich ist und werden es demzufolge auch künftig so probieren.
King555
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 17. Aug 2013, 12:16

In einem MM den ich kenne, wäre der Gerätetausch mit Sicherheit kein Problem gewesen

Bei mir schon. Habe ja extra gefragt.

Aber jetzt ist es sowieso zu spät. Jetzt muss ich warten.
burnhoven
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 17. Aug 2013, 13:17
Nicht jeder Händler tauscht einfach "aus seinem Lager" einen TV aus. Das muss er mMn auch nicht. Er kann auch auf eine Reparatur setzen und das ist mMn auch ok so. Du hast dich für den Support entschieden...soweit ok, da habe ich kein Problem damit. Aber wenn du einfach wartest, dann empfehle ich dir den Kauf von einigen guten Büchern...das kann dauern.

Wieso trotzdem zum Händler? Du bist sein Kunde, du wartest, du hast gemacht, was er dir empfohlen hat. Es soll sich um dein Anliegen kümmern, egal ob Garantie oder Gewährleistung. Er will ja wohl auch, dass du mal wieder was bei ihm kaufst.

Wenn du das nicht willst, kannst du auch dem Support feuer unter dem A... machen, auch die haben nach so langer Zeit andere Möglichkeiten, als den Kunden warten zu lassen.

Oder wenn du weiterhin auf ein Forum setzen willst, nimm mal das offizielle Philips-Support Forum, vielleicht (und wirklich nur vielleicht) kannst du das Interesse eines Mods (Philips-Angestellter) wecken.
JohnConnor
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Aug 2013, 14:36

King555 (Beitrag #30) schrieb:
Was hätte ich denn machen sollen? Media Markt hat mir gesgat, dass die genau das gleiche machen würden, also den Fernseher einschicken würden. Damit hätte es exakt genau so lange gedauert. Mit einem Unterschied: Ich hätte das schwere Gerät selbst da hin schleppen müssen.

Ich sehe also keinen praktischen Vorteil bei der Gewährleistung. Rechtlich gesehen habt ihr natürlich recht, aber soll ich extra vor Gericht ziehen?


Wir hatten es dir doch erklärt. Gewährleistung = Gesetzlicher Anspruch. Hier kannst du Fristen setzen und musst dir nicht alles gefallen lassen. Wenn der Händler dumm tut, Brief schreiben, angemessene Frist setzen, nach Ablauf direkt dem Rechtsanwalt geben. Kosten trägt der Händler. So macht man das.

Garantie = Freiwillige Leistung des Herstellers. Hier kannst du gar nichts machen oder fordern. Hier kannst du nur ganz nett bitte und danke sagen. Das wars.
*Serdar007*
Stammgast
#35 erstellt: 17. Aug 2013, 15:21
Habe Geduld king555 ... Rts ist so die lassen sich Zeit... da hilft nur eins anrufen anrufen anrufen und auf die nerven gehen
burnhoven
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 17. Aug 2013, 16:21
Das liegt in diesem Fall nicht an (nur) an RTS, ist schon korrekt, dass das Ersatzteil nicht lieferbar ist, aber eben, vielleicht kommt diesen in 1 Woche, vielleicht aber auch erst in 3 Monaten. Deshalb Anrufen und klare Forderung nach Austausch (Garantieaustausch mit gleichem Modell) verlangen.
King555
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 17. Aug 2013, 17:23
Man hat mir ja sogar als Reparaturalternative ein Austauschgerät angeboten, was ich aber abgelehnt habe. Grund: Ich wollte meinen einen Monat alten Fernseher nicht durch einen wer weiß wie alten Fernseher ersetzt haben. Wer weiß, was an dem Austauschmodell nach kurzer Zeit alles kaputt gegangen wäre und wieviel Staub und Zigarettenqualm der schon abbekommen hat.
burnhoven
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 17. Aug 2013, 17:40
Ach so, dann wünsche ich die viel Geduld.

Dieser TV ist erst seit dem Frühling auf dem Markt, all zu alt könnte ein Austausch nicht sein.
King555
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Aug 2013, 17:47
Kam mir trotzdem komisch vor, meinen nagelneuen Fernseher nach so kurzer Zeit durch ein Gebrauchtgerät ersetzen zu lassen.
JohnConnor
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Aug 2013, 10:52
Da sind wir wieder bei der Garantie....
King555
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 19. Aug 2013, 20:26
Ich habe gestern eine (etwas "deutlichere") Mail an Philips geschickt, u. a. mit der Frage, wie das denn sein kann, dass das mit dem Ersatzteil so lange dauert. Weiterhin fragte ich, ob ich mich jetzt noch für das Ersatzgerät entscheiden kann. Die Antwort:


Sie haben Recht, das Modell ist noch nicht sehr lang auf dem Markt, so dass bisher jedes benötigte Ersatzteil manuell bestellt werden muss.

Aus diesem Grund kommt es leider wie in Ihrem Fall zu Verzögerungen bei der Reparatur.

Die Möglichkeit ein Austauschgerät zu erhalten, entscheidet die Werkstatt direkt. Hier haben wir vom technischen Support keinen Einfluss.
Gern können Sie sich an RTS unter der Rufnummer 0821-6504420 wenden, um dort bezüglich eines Austauschgerätes Absprache zu halten.

Ich werde jetzt erst noch weiter abwarten...
JohnConnor
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 01. Sep 2013, 11:07
Und hast du deinen TV jetzt wieder?
King555
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 01. Sep 2013, 11:38
Nein.
*Serdar007*
Stammgast
#44 erstellt: 01. Sep 2013, 13:53
Rufst du da an jeden Tag und machst Druck?
Wenn nicht dann kannst Du noch lange warten! leider!
King555
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 01. Sep 2013, 14:50
Bisher habe ich nur einmal dort angerufen. Werde aber vermutlich morgen nochmal anrufen.
King555
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 03. Sep 2013, 17:39
Ich habe heute bei RTS angerufen (wollte ich eigentlich gestern schon machen, aber hab's erst um 17:07 geschafft und die haben nur bis 17:00 Uhr geöffnet). Aufgrund der langen Wartezeit von mittlerweile 6 Wochen schicken die mir (via Profectis) nun einen ganz neuen Fernseher zu (die wollen sich bei mir in den nächsten Tagen melden). Die Reparaturdauer ist wohl nicht absehbar. Normalerweise gäb's nur ein Gebrauchtgerät als Austausch, aber weil ich so lange warten musste, gibt's nun eben das Neugerät. Wobei ich es schon witzig fand, als die Dame von RTS meinte "dann hat sich die Wartezeit wenigstens gelohnt", denn mein Fernseher war quasi nagelneu!

Ich werde weiter berichten.
King555
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 07. Sep 2013, 21:12
Profectis lässt sich Zeit, bis jetzt noch keine Rückmeldung...
King555
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Sep 2013, 17:23
Heute, nach einer Woche, nochmal bei RTS angerufen. Angeblich wird mich morgen auf jeden Fall Profectis oder RTS wegen der Lieferung anrufen.

Mal sehen...
King555
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 11. Sep 2013, 17:01
Und es geht weiter... mit der Warterei...

Trotz des Versprechens, dass sich auf jeden Fall heute jemand bei mir meldet, hat sich natürlich niemand gemeldet.

Daraufhin habe ich nochmal bei RTS angerufen. Die Dame von der Hotline sagte mir, meine Daten wurden erst gestern an Profectis übermittelt. Obwohl das bereits vor mehr als einer Woche passieren sollte!

Man gab mir weiterhin die Nummer von Profectis, damit ich selbst wegen des Termins nachfragen könnte. Dort wusste man von nichts bzw. der Auftrag sei erledigt (es ging wohl um die damalige Abholung vor sieben Wochen).

Profectis will sich morgen bei mir melden, nachdem man das intern geklärt hat.
JohnConnor
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 11. Sep 2013, 17:34
Ich hoffe du lernst aus deinem Fehler und machst das zukünftig über den Händler und Gewährleistung. DA hättest du schon lange dein Geld wieder auf dem Konto :-)
King555
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 11. Sep 2013, 17:38
Man muss Fehler erst machen, bevor man sie vermeiden kann.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
55PFL6158K/12: Natural Motion dauerhaft deaktivieren
King555 am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  23 Beiträge
YouTube-App auf Philips 55PFL6158K/12
King555 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2018  –  19 Beiträge
Philips 55PFL6158K/12 vs. Onkyo TX-SR576 - kein Ton
ThomasBleeck am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  2 Beiträge
Philips 37PFL3507H/12 - Ton geht nicht
Nadine86 am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  7 Beiträge
Philips LCD geht an und aus
maxibabe am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  13 Beiträge
philips 40"PFL8605K defekt blinkt geht aus und an
crackhd am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2018  –  18 Beiträge
7332/10 ging einfach aus!
Volker15 am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  2 Beiträge
52pfl7404 geht wieder aus
RX80 am 17.07.2018  –  Letzte Antwort am 13.08.2018  –  2 Beiträge
Philips 55PFL6678K/12 Ton geht Bild nicht
Tauboss am 14.09.2018  –  Letzte Antwort am 21.05.2019  –  2 Beiträge
Philips 42PFL8694H/12 Kein Bild, Ton und Ambilight funktionieren.
Cuhl am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.249 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedlotharstenger
  • Gesamtzahl an Themen1.510.546
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.737.050

Hersteller in diesem Thread Widget schließen