Geeignete Wohnwand / Wohnmöbel für große LCDs mit Ambilight?

+A -A
Autor
Beitrag
f_brandt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2010, 09:50
Evtl. wollte ich demnächst mal mein Wohnzimmer neu gestalten.
Ich habe mir schon diverse Bilder und Möbel angeschaut, aber noch nicht wirklich etwas mir passendes gefunden.

Das Problem ist mein 52" LCD Fernseher mit Ambilight in Kombination mit Standlautsprechern/Center/Bass und den zugehörigen Geräten wie AVR, Set-Top-Box, Xbox irgendwie zu integrieren.

Die Problemzonen welche mir schon aufgefallen sind:
- Ich möchte nicht auf Ambilight verzichten, somit sollten ja (recht/links/oben) ca. 30cm? Platz für eine weiße Fläche bzw. weißes TV-Board sein.
- Der Center ist recht groß und passt selten in ein "Fach"
- Der Onkyo-Receiver ist recht hoch
- Die Standboxen und den Bass (sollen mal 2 von der Sorte werden ) im Gesamtbild zu vereinen.

Habt Ihr Beispiele oder Ideen und Anreize???


PS: die genauen Typen sind in der Signatur/Profil.
Magic85
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2010, 09:55
Sowas ist schwer zu beantworten. Zum einen wissen wir nicht wie dein Wohnzimmer aussieht, was du an Verstaumöglichkeiten brauchst, auf was du so stehst (Holz, Lack, ...) und so weiter und so fort.
f_brandt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Sep 2010, 10:24
Mein derzeitiges Wohnzimmer im Anhang, aber ein Umzug in mittelfristiger Zeit ist nicht ausgeschlossen.Wohnzimmer

Die Farben derzeit:
- Boxen: Wenge (dunkles braun)
- Fernseher, AVR, Set-Top-Box: schwarz
- Möbel: schwarz/Glas transparent Diese würden dann aber raus fliegen

Für die neuen Möbel bin ich für die Farben noch offen.

Verstaumöglichkeiten brauche ich auf jeden Fall.

Wenn schonmal ein paar Beispiele da wären, könnte man sich daran ja schonmal ein wenig orientieren. Es ist halt wie du schon sagst recht schwer, einerseits der Geschmack, andererseits muss es auch irgendwie passen.
f_brandt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Sep 2010, 10:39
Hier ein paar Bilder die ich schon gefunden habe.
2
4
creme
blau
Ich hoffe nicht, dass es jemanden stört, dass ich seine Bilder verwende. In dem Fall bitte bescheid sagen und ich lösche es wieder.


[Beitrag von f_brandt am 22. Sep 2010, 10:40 bearbeitet]
Magic85
Inventar
#5 erstellt: 22. Sep 2010, 11:19
Und wieviel möchtest du ausgeben? Wie breit ist die Wand an der das alles hinkommt?
f_brandt
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Sep 2010, 12:04
Die Wand ist 4,67m breit.
Kosten sind erstmal zweitrangig, sollten jedoch nicht mehrere Tausend Euro sein. Es kommt halt immer drauf an wofür...
Magic85
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2010, 12:19
Ich finde von Peer Anderson die Vestina-Wohnwand sehr schön.
Qualitativ schon sehr hochwertig (Echtholzfurnier usw.).
Diese kann man sehr variabel stellen und aufhängen.

Schau einfach mal hier: http://www.peer-anderson.de/index.php?id=52

Ich habe sie selber und zwar in der Variante wie sie auf dem 6. Bild zu sehen ist. Hat 1500€ gekostet.
Wenn du sie wie im Vorschlag aufbaust, hast du etwa 1,60m in der Breite Platz, aber diesen Abstand kann man natürlich auch vergrößern.
f_brandt
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Sep 2010, 12:36
Danke, dass sieht schon nicht schlecht aus.
6
Jedoch müsste ich bei dieser Variante AVR, Center und Xbox auf das Board draufstellen.
Magic85
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2010, 12:45
Ich habe in dem mittleren Fach (das ist zum Klappen) meinen AVR und meinen BluRay-Player. Da ist auch extra schon eine Kabeldurchführung in der Rückwand.

So sieht es bei mir aus, bin aber leider noch nicht ganz so gut technisch ausgestattet. Muss jetzt nach den Möbelkäufen erst mal ein wenig sparen.

Wohnwand 1

Wohnwand 2
f_brandt
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Sep 2010, 12:50
Gefällt mir wirklich schon ganz gut, ist vielleicht noch nicht 100% das was ich Suche, aber die Richtung ist doch schon sehr nah.
Das größte Problem ist, dass ich selber nicht weiß, was ich will
Magic85
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2010, 12:57
einfach in ein größeres Möbelhaus gehen. Die haben eigentlich immer schicke Sachen da. Ich hab mich sofort in diese Wohnwand verliebt.
Als nächste Schritte sind LEDs in den Vitrinen vorgesehen und eine Infrarot-Verlängerung, sodass ich den AVR und den BR-Player mit geschlossener Klappe bedienen kann.
f_brandt
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Sep 2010, 14:05
Eine undursichtige Klappe vor meinem AVR und Set-Top-Box finde ich nicht so gut, da ich die Displays gerne im Auge habe. Der AVR zeigt mir das aktuelle Tonformat an, die Set-Top-Box den aktuellen Sender, Sendungsname und Sendungsfortschritt.
Hinter einer Glasscheibe wäre OK. Gehen Fernbedienungssignale eigentlich durch die Glasscheiben von Schränken durch?

Ich war schon öfters mal im Möbelhaus gucken, aber leider nie das richtige gesehen. Daher bin ich auf der Suche nach euren Beispielen / Lösungen.
Magic85
Inventar
#13 erstellt: 22. Sep 2010, 14:09
Ich denke das kommt auf den Winkel an. Bei zu schrägem Winkel wird wahrscheinlich das Signal reflektiert.
f_brandt
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Sep 2010, 14:13
Gut, bei mir wäre es rel. gerade.
dietmar3
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Sep 2010, 18:40
Hallo,

dann will ich auch noch ein Bildchen anhängen

Regalwand

Gruß Dietmar
f_brandt
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Sep 2010, 07:47
Danke, für dein Bild.
So wie es aussieht hast du ambilight "nur" an den Seiten, dann ist die Wand für dich passend.
Für mich ist die Wand leider nichts, da mein Bildschirm wohl zu groß für die Öffnung ist und das obere Ambilight durch die Holzstrebe "gestört" würde.

Aber trotzdem Danke, es geht mir ja um allgemeine Anregungen usw.
f_brandt
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Sep 2010, 16:46
Hat jemand eigentlich die neue Kollektion:
http://www.ikea.com/...s/living_room/11794/BESTÅ/FRAMSTÅ/INREDA
von Ikea schon verbaut?

Was mich auch sehr daran interessieren würde, ob man das FRAMSTÅ TV-Paneel, auch um 90° gedreht aufhängen kann.
Bzw. ob dann der TV-Halter noch funktioniert und wie sich das mit FRAMSTÅ TV-Paneel (natürlich in weiß, bzw. weiß/glas) sich mit dem Ambilight ergänzt.
Janni01
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Sep 2010, 10:41
Moin!

Ich habe auch ganz aktuell 2 Geräte (Technisat S2 und Pioneer DVR-XXX) hinter Glas gepackt. War/ist hinsichtlich der IR-durchlässigkeit überhaupt kein Problem, auch nicht schräg.
Hatte es im Vorfeld (auf Anraten meines Schreiners) ausprobiert und sogar eine leicht satinierte(!) Platte davorgehalten, da es die einzige "mobile" Glasplatte war. Ebenso null Probleme.

Erstaunlich.

Grüße, Janni
f_brandt
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Sep 2010, 12:15
Danke, dann wäre dieses Problem, anscheinend wohl kein Problem mehr.
kutjub
Stammgast
#20 erstellt: 30. Sep 2010, 10:59
Ich spare auf eine Wohnwand von Paschen (Medienbibliothek).
Dort kannst Du alles selbst zusammenstellen.
Der Clou ist, dass auch Kabel in der vertikalen in Aluschächten versteckt werden können.


Der einzige NAchteil.
SAU-Teuer.

Grüße
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#21 erstellt: 30. Sep 2010, 11:51
Uihh...der Thread hier gefällt mir.

Da ich ja demnächst umziehe werd ich mir auch ne Schrankwand zulegen um TV und AVR zu integrieren.

Die Bilder hier sehen teilweise echt klasse aus, werd mal gucken was mein Budget da so zulässt. Und wenns fertig ist wirds gepostet
Der_Wildy
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Sep 2010, 12:24
Blöde Frage :

Aber wo lasst ihr bei solchen Schrankwänden den Center - ich seh da nirgends was ??
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#23 erstellt: 30. Sep 2010, 12:35
ich hab mal eben so bisschen gegooglet....

http://www.roller.de/wohnwand-jazz-ii/001201001700/

sowas ist gar nicht so teuer, und den Center könnt man auf eines der Regal über dem TV unterbringen....
kutjub
Stammgast
#24 erstellt: 30. Sep 2010, 14:24
Das wäre doch viel zu hoch.
Der Center sollte auf Höhe der (Höchtöner) liegen.

So hohe Center hören sich nicht gut an. (IMHO)


Grüße
Magic85
Inventar
#25 erstellt: 30. Sep 2010, 14:49

Der_Wildy schrieb:
Blöde Frage :

Aber wo lasst ihr bei solchen Schrankwänden den Center - ich seh da nirgends was ??


Bei meiner Wohnwand, die auch oben zu sehen ist, habe ich jetzt den Fernseher auf eine TV-Bühne aus Glas gestellt. Darunter liegt dann der Center.
Werde sobald ich Zeit habe, mal ein Update mit Bild machen.
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#26 erstellt: 30. Sep 2010, 15:41

kutjub schrieb:
Das wäre doch viel zu hoch.
Der Center sollte auf Höhe der (Höchtöner) liegen.

So hohe Center hören sich nicht gut an. (IMHO)


Grüße


entschuldige, aber der Center ist ja in 90% der Fälle über oder unter dem Fernseher,...wenn der Fernseher auf Augenhöhe ist, dann ist praktisch jeder darunter oder darüberliegende Center nicht mehr in Ohrhöhe.
kutjub
Stammgast
#27 erstellt: 30. Sep 2010, 17:14
Das stimmt schon. Ich meinte auch eher die Frontboxen rechts und links. Wenigstens hier sollte man eine Linie einhalten.

UNd dies ist nur schwer möglich wenn man bei dieser Wohnwand den Center oben in das Regal stellt.

Grüße
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#28 erstellt: 01. Okt 2010, 09:22
Du kannst die Regale über dem TV ja frei anbringen, also ich würde das obere durchgängige Regal einfach knapp über dem TV anbringen, also etwa in Höhe der Glasscheiben der Seitenteile (das hängt natürlich alles auch von der Grösse des TVs ab)
kutjub
Stammgast
#29 erstellt: 01. Okt 2010, 11:28
Aha, dann sieht dir Sache schon etwas anders aus.
Ich dachte, die Höhe wäre vorgegeben.

grüße
f_brandt
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 01. Okt 2010, 14:59

Weidenkaetzchen schrieb:
Du kannst die Regale über dem TV ja frei anbringen, also ich würde das obere durchgängige Regal einfach knapp über dem TV anbringen, also etwa in Höhe der Glasscheiben der Seitenteile (das hängt natürlich alles auch von der Grösse des TVs ab)



Eben da gibt es bei Philips mit Ambilight schonmal ein Problem, denn über dem TV ist das Ambilight, welches man sich ja nicht durch den Center über dem TV "ruinieren" möchte. Also bleibt im Prinzip nur unter dem TV
Dumpfbacke
Stammgast
#31 erstellt: 01. Okt 2010, 15:15
Guck dir mal das hier an, gibts in allen möglichen farben, auch in dunklem und hellen Holz, oder Holz, Lack, Glas kombiniert.
Ich hab mich schon mal beim Vertrieb erkundigt, das Teil ist tief genug für alle Geräte.
Wirds bei mir wohl, nach langer Suche, werden (in Holz dunkel und Glas)
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#32 erstellt: 01. Okt 2010, 15:20
da komm ich nur auf die Login-Seite
Dumpfbacke
Stammgast
#33 erstellt: 01. Okt 2010, 15:52
Dann geh mal auf die Homepage von denen und gib bei Suchen 'Parlare' ein. Lass dich nicht von der Farbe abschrecken, wie gesagt, gibt in allen Farben.
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#34 erstellt: 01. Okt 2010, 16:05
hmmm...das untere der beiden?

das ist ja einfach nur ein Low-Board...sowas gibts ja überall
Magic85
Inventar
#35 erstellt: 01. Okt 2010, 16:31
Hier die Lösung bei mir für den Center. Meine Wohnwand hab ich ja oben schon mal im Ganzen gezeigt.

DSC00042
Flying_Frank
Stammgast
#36 erstellt: 01. Okt 2010, 16:55
21zu9

Geräte im Sideboard, alle Kabel in der Wand verlegt, teilweise in Kanälen.


[Beitrag von Flying_Frank am 01. Okt 2010, 16:55 bearbeitet]
Dumpfbacke
Stammgast
#37 erstellt: 02. Okt 2010, 08:21

das ist ja einfach nur ein Low-Board...sowas gibts ja überall


Nun, ich bin von deinem bisherigen Wohnzimmer ausgegangen, da ist auch nicht mehr viel Platz für andere Möbel.
Außerdem gibts das eben nicht überall: Breite 2,66m und Tiefe (innen) 55cm. Da passt auch ein großer AV Verstärker rein (+ Musikserver + Bluray + Satreciever etc.) Allein das Gewicht des Lowboards (194 kg) und das Echtholzfurnier unterscheiden es deutlich von der Masse der sonst angebotenen Billigmöbel (Nächste Woche hat Norma was in Wenge und Lack im Angebot für 89 €)
.... und nein, ich habe rein gar nichts mit dem Händler zu tun.

Ich wollte auch zuerst eine Wohnwand, und habe dann auf der Seite eines kleinen Möbelherstellers, Name weiss ich nicht mehr, folgenden Denkansatz gefunden, der mir gut gefällt:
Will man in seinem Wohnzimmer wohnen, oder es als Abstellplatz benutzen? Wenn ich mir die Sachen ansehe, die ich in meiner bisherigen Schrankwand verstaut habe, dann können 70% davon in den Keller, da ich sie jahrelang nicht benutzt habe. Wozu braucht man Gläser, Vasen, Geschirr im Wohnzimmer? Warum 1000 CDs im Wohnzimmer aufheben, wenn man Musik sowieso auf dem Rechner gespeichert hat? Ich habe ca. 500 Bücher, die habe ich schon lange ausgelagert, im Wozi müsste man sie nur laufend abstauben.
Reduktion auf das Wesentliche gibt neue Freiheit zum Leben. Im Prinzip käme ich da mit ebendiesem Lowboard für meine Geräte und den TV aus, werde mir aber noch das passende Highboard oder Sideboard dazukaufen, sonst wird es zu leer.

Ist eben eine Einstellungssache.
Dumpfbacke
Hummel66
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Okt 2010, 10:12

Magic85 schrieb:
Hier die Lösung bei mir für den Center. Meine Wohnwand hab ich ja oben schon mal im Ganzen gezeigt.

DSC00042

TV Aufsatz vom Glaser bzw. Maßanfertigung? Fast identische Lösung wie bei mir. Glasstärke 1cm.

Mein Low-Board hat für die Geräte ein offenes Fach (ohne Klappe) und ist etwas niedriger.

Grüße, Hummel66
Magic85
Inventar
#39 erstellt: 02. Okt 2010, 19:46
Nein, ausm Möbelhaus.
f_brandt
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 04. Okt 2010, 11:36

Magic85 schrieb:
Hier die Lösung bei mir für den Center. Meine Wohnwand hab ich ja oben schon mal im Ganzen gezeigt.

DSC00042


Das wird bei meinem Center wohl nicht so gut funktionieren, denn die Abmessungen sind
Höhe: 198 mm
Breite: 545 mm
Tiefe: 339 mm

Auch hätte ich Angst meinen Fernseher darauf zu stellen, da das Gewicht mit Ständer bei 50,2 kg liegt.

Es gibt bisher nur zwei Möglichkeiten:
1. Fernseher an die Wand mit Wandhalterung und den Center auf das Lowboard/ TV-Schrank oder wie auch immer zu legen. Finde ich nicht die 100%ige Lösung.

2. Fernseher auf das Lowboard/ TV-Schrank oder wie auch immer zu stellen und den Center in das Lowboard/ TV-Schrank oder wie auch immer zu legen, wenn hierfür ein passender Platz wäre, was Aufgrund der Größe ein Problem für mich darstellt.

Zur Zeit liegt auf meinem TV-Schrank der Center und darauf steht der Fernseher. Das ist die schlechteste Lösung...
carzl
Neuling
#41 erstellt: 27. Dez 2010, 16:38
@Magic85: ein bisschen oT zwar, aber ist ja ein Glücksfall einen Vestina-User zu finden Wenn ich das richtig rauslese hast Du die Vitrine ohne Beleuchtung gekauft, richtig?! Meine Frage ist, ob dann nur die LED-Leisten selbst fehlen oder auch kein Raum für die Leisten vorhanden ist. Ich hatte im Möbelhaus gesehen, dass im hinteren Bereich der Einlegeböden Glas ist und untendrunter eine Art Reflektionsraum, in dem die LEDs verbaut sind. Bei mir solls nämlich auch die Vestina werden will aber eigene RGB-Stripes mit Chromoflex-Controller verbauen. Sag mal gibts eigentlich auch ne Preisliste der Vestina-Komponenten? Im Inet findet sich nur Prospekt und Typenliste...

Danke Dir vorab!
Magic85
Inventar
#42 erstellt: 03. Jan 2011, 10:46
Der Raum für die LED-Leisten ist vorhanden, man muss nur noch in die Rückwand vorsichtig ein Loch für die Kabel bohren. In der Vitrine ist der Reflektionsraum mit Holz in T-Form gebildet, sodass dort ebenfalls schon eine Kabelführung existiert. Alles in allem echt clever gemacht.
Ich habe mittlerweile LEDs eingebaut. Sieht wirklich schick aus.
Werde heute abend mal Fotos machen von meiner Lösung.
Von einer Preisliste weiß ich leider nichts, habe damals selber bei Holtkamp in Melle, dem Hersteller, nach einzelnen Preisen nachgefragt. Die haben mich aber immer an die Möbelhäuser verwiesen.
carzl
Neuling
#43 erstellt: 03. Jan 2011, 11:36
Danke magic, das ist ja interessant! Du bist Dir ganz sicher, ja ?! Hast Deine Vestina also OHNE Beleuchtung bestellt? Ich war nämlich dieser Tage auch im Möbelhaus, und der Verkäufer hat gemeint dass ohne mitbestellter Beleuchtung dieser T-Raum eben nicht vorhanden ist und auch die der hintere Teil des Glasbodens nicht transparent ist. Da hab ich mir schon die Frage gestellt - ist das wirklich so oder will er mir nur die Beleuchtung mitverkaufen?!


[Beitrag von carzl am 03. Jan 2011, 11:40 bearbeitet]
Magic85
Inventar
#44 erstellt: 03. Jan 2011, 11:52
Bei mir war es jedenfalls so. Der T-Raum ist vorhanden und der Glasboden ist im vorderen Bereich satiniert und hinten klar.
dfeng
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 04. Jan 2011, 18:19
Na sowas.

Da durchstreift man unschuldig die Threads und findet sein Wohnzimmer direkt im ersten Bild...

Nunja, ist ja schon ein paar Monate her, dass es oben aktuell war, aber ich entschuldige mich trotzdem für die schlechte Bildqualität. Das war seiner Zeit um, die grundsätzliche Anordnung zu erklären und mit nem Handy aufgenommen.

Also in Echt ist es alles gar nicht so krumm und schief

Was ich generell sagen kann:
- Ambilight funktioniert wunderbar auf farbigen Wänden, wenn man ihm einen hellen Rahmen spendiert, bei mir so 25 bis 30cm
- unten rechts stehen mein Receiver, BR-Player und Kabel-Receiver auf einem Boden mit Rückwand (quasi ein L), find ich immer noch sehr schön
- Center unter dem Fernseher geht ganz gut, wenn man ihn anwinkelt, auch wenn die restlichen Boxen auf Ohrhöhe sind
- wenn man den Center über einem Fernseher anbringen will, ohne die Wand anzubohren, kann man ein (umgedreht) L-Förmiges Brett hinten an den Fernseher (die VESA Befestigungen) schrauben und als Ablage benutzen.
f_brandt
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 05. Jan 2011, 09:21
Ich hoffe es ist für Dich (und natürlich auch die anderen) OK, dass dein Wohnzimmer als Anschauungsobjekt dient

Zu deinen Anmerkungen:
- Bei mir funktioniert Ambilight auch auf einer hellblauen Wand (ohne weißen Rahmen) ganz gut, jedoch auf weiß (bzw. mit weißem Rahmen) wäre es sicherlich besser.
- Der Center kann aus meiner Sicht nur unter dem Fernseher bei Ambilight-Modellen mit Spectra 3 angebracht werden, da man sich sonst ja Schatten oben machen würde.

Für unter den Fernseher ist mein Center aber ein wenig "unförmig" welches Problem wohl auch der Besitzer dieser Anlage hat
http://images.blu-ray.com/htgallery/57063_full.jpg
exalfisti
Stammgast
#47 erstellt: 16. Okt 2011, 09:26

f_brandt schrieb:
Danke, dass sieht schon nicht schlecht aus.
6
Jedoch müsste ich bei dieser Variante AVR, Center und Xbox auf das Board draufstellen.



Hi Leute,

habe genau diese Möbel, und frage mich wieviel max Gewicht ich auf das Tv Board stellen kann. Finde nichts im Internet.
Werde wohl bald knapp 100 kg draufstehen haben, also mit TV,Receiver, TV Glas-Aufsatz, Center etc

100 kg sollten doch kein Problem sein, wenn ich mir manche wackeligen Ikea Möbel anschaue die mit max 60 kg angeben sind

Oder was meint Ihr?
Ralph7777
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 30. Nov 2011, 14:20
Framsta - Ikea

@f_brandt

zwar spät aber besser als nie....

ich habe die Framsta-Wand verbaut. Die Paneele sind 120 cm x ca. 33 cm und man kann auch nebeneinander anbauen.

Geile Sache - nur man muss wissen wann man die Kabel "dahinter" zieht. Am Besten direkt beim Aufbau. Zwar haben zwei Paneele Kabeldurchführungen (so ist es zumindest bei den Glaspanelen), aber wenn die Wand aufgebaut ist, wird es fummelig. Deshalb habe ich direkt alle Kabel die für TV, Dreambox und Co notwendig sind, gezogen (auch wenn ich einige im Moment nicht brauche).

Das unterste Paneel (ist hinter dem Phonoschrank oder wie man das nennen will) habe ich bewusst "nicht aus Glas" gewählt. Hier habe ich einen großen Ausschnitt für alle Kabel und Steckdosen eingefügt. In die erste Schiene (ebenfalls hinter dem Schrank) habe ich eine schwarze Sperrholzleiste (120 cm x 7 cm) eingeschoben. Somit sind keine Kabel mehr zu sehen, auch nich wenn man von oben schaut.:D

Die Wand zu drehen ist meines Erachtens nicht möglich. Der TV- Halter ist speziell für diese Wand und wird in die horizontalen Schienen eingeschoben und befestigt (bis 60" lt. Ikea).

Ich selber habe einen Samy 46" angebracht. Auf dem Bild ist noch alles nicht so an seinem Platz wie es sein soll - weil gerade Renovierung angesagt ist. Bei der Gelegenheit fiel mir auch Framsta ins Auge.


[Beitrag von Ralph7777 am 30. Nov 2011, 14:48 bearbeitet]
Ralph7777
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 30. Nov 2011, 14:23
Framsta mit DioderHier man ein Bild gegen Abend mit 3x Ikea Dioder LED (leider etwas unscharf)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ambilight sinnvoll?
Tomm25 am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  8 Beiträge
Ambilight
Most_Wanted1 am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  3 Beiträge
Ambilight & Ambilight Spectra 2 Unterschied?
Ziegenpelle am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
AMBILIGHT?
orausch am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  10 Beiträge
Dilemma: kleinerer Philips zu Gunsten Ambilight? Bitte um Rat!
Aphid83 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  14 Beiträge
TV Positionierung bzgl Ambilight Licht
jaspa am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  9 Beiträge
42" mit Ambilight oder 47" ohne Ambilight?
*Engel* am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  10 Beiträge
welche Wandfarbe für Ambilight ?
spech am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  24 Beiträge
Philips PUS7101 Ambilight + hue
micktp am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.12.2017  –  115 Beiträge
Philips 7982 mit Ambilight
Fleg am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  21 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder911.877 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJohnApoplex
  • Gesamtzahl an Themen1.523.434
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.979.301

Top Hersteller in Philips Widget schließen