Bilder eurer CD Player

+A -A
Autor
Beitrag
Schippenoli
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2009, 22:31
So, dann mach ich mal den Anfang...




Philips CD 303 aus Erstbesitz (Nachlass meines Vaters)

Gruß, Oliver
sophist1cated
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2009, 00:34
Respekt, schöner Klassiker von Philips! Dann möchte ich mich zeitlich gar nicht weit entfernen und präsentiere hier meinen Sony CDP-502ES von 1984:

Regelung
Inventar
#3 erstellt: 16. Jan 2009, 17:30
Hallo Oliver,

den 303 habe ich auch, habe ihn eingemottet, das Laufwerk ist sehr beliebt, ist massiv aus Metall, also nicht verkaufen, könnte mal ein Sammlerstück werden.

Grüße Christian
Schippenoli
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2009, 19:21
Um Gottes Willen...

Bevor ich den verkaufe, ist die Freundin dran
Kleiner Scherz - aber ich würde ihn trotzdem nie verkaufen
Habe noch einen zweiten davon
Beide wurden diese Woche komplett überholt und laufen nun wieder wie am erste Tag

Die Elkos wurden alle gegen 105° Typen getaucht
Bei einem das Kabel was an den Motor der Schublade geht
Und beide wurden dann noch gründlich gereinigt

Möchte mir noch einen als Ersatzteilspender zulegen

Nicht nur das es mal Sammlerstücke werden - die klingen auch heute noch fantastich und haben was die Abtastsicherheit und Fehlerkorrektur angeht fast keine Konkurenz

Gruß, Oliver
Passat
Moderator
#5 erstellt: 18. Jan 2009, 13:17
Hier noch eine Variante des Philips CD 303:
Mein Grundig CD 7500 in der sehr seltenen Farbe schwarz:





Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 18. Jan 2009, 13:18 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#6 erstellt: 24. Jan 2011, 16:17
Ich grabe sonst keine alten Threads aus, aber dieser hier hat es definitiv verdient.

Technics SL-P770:
Technics SL-P770 Seite


[Beitrag von MacPhantom am 24. Jan 2011, 16:17 bearbeitet]
Nx2
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Jan 2011, 20:04
Philips CD 101
Philips CD 101
AudioDidakt
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jan 2011, 21:26

MacPhantom schrieb:
Ich grabe sonst keine alten Threads aus, aber dieser hier hat es definitiv verdient.


Da mach ich doch mal mit..

Und da es sich hier nicht um einen "Klassiker" Fred handelt:

100_1112


100_0984

Voila meine PSX scph 1000, selbstgemodded zwar nicht vintage aber macht genauso viel Freude!

und die hier hab ich für nen Freund verbastelt, so als Weihnachtsgeschenk:

100_0857

Bin fasst neidisch, weil diese optisch doch noch mal einen drauf setzt
Sal
Stammgast
#9 erstellt: 23. Feb 2011, 00:28
Ex-Nakamichi OMS-5EII von 1987 (eigentlich ein 7EII, da ich noch dessen Fernbedienbarkeit hinzugefügt habe)
NakFront
Leider sind die Bilder nicht so toll geworden.
Übrigens, Ex-Nakamichi, weil nur noch das Laufwerk und dessen Regelelektronik original sind, aufgepeppt mit einem besseren Quartzoszillator.
NakBuff-31
Und das originale D/A Board wurde durch einen Sabre BuffaloII Dac von Twistedpearaudio ersetzt. Der ist 22 Jahre jünger und mit ihm hat der Nak nun auch symmetrische Ausgänge.
NakBuff-37
Der Sabre Dac findet sich unter anderem bei High-Endern wie McIntosh. Seine Besonderheit: für 8-Kanal ausgelegt, arbeiten im Stereo-Modus pro Kanal 4 Dacs parallel - mit upsampling zu je 32bit/192 khz.
Dynamisch, warm, extrem feinzeichnend -was will man mehr?
DAC und "Nak" kommunizieren intern über SPDIF, haben eigene Stromversorgungen
NakBuff-12
und sind galvanisch komplett getrennt. Es gibt keine gemeinsame Gehäusemasse, obwohl der Dac mit eigenem Gehäuse im Nak eingebaut ist. Auch die Signalmassen sind getrennt,
denn der SPDIF-Datenaustausch läuft über Trenntrafos.
ALLE zuleitungen zum Buffalo-DAC sind zusätzlich geschirmt.
NakBuff-6
Damit ist der Player zum D/A Wandler geworden, denn über 5 weitere SPDIF Eingänge lassen sich andere Geräte anschliessen, einer davon ist optisch. Dafür ist aus dem Powerknopf an der Vorderfront des Nak ein Eingangswahlschalter geworden, mit dem man die Eingänge durchtippen kann.
Dazu gab es noch einen kompletten Elkotausch, Ringkerntrafos, Präzisions-Trimmpotis für genaueres Abgleichen der Regelelektronik und schickes Licht für die Lade, das beim Schliessen der lade ausgeht:
NakBuff-36
Einziger Wermutstropfen: So schick und unverwüstlich das Druckgusslaufwerk des Nak ist, mit gebrannten CD´s gibt es relative Probleme, der Nak stammt ja aus pre-brenn-Zeiten
Relativ heisst: er spielt sie zwar anstandslos ab, hört man sich aber einen 16kHz Testton von einer gebrannten CD an, hört man ein leichtes Prasseln: Datenaussetzer, die ansonsten von Musik "überdeckt" werden - aber sie natürlich schlechter klingen lassen. Liegt am Lasertypen des nakamichi (und nicht an seinem Alter!) mein Erst-Generations-Toshiba XR-Z70 von 1984 kommt besser mit gebrannten klar. Allerdings brenne ich selten und kaufe lieber, und gepresste CDs laufen natürlich perfekt.
Alles in allem: Mein Privates HiFi-Nirvana, die High-End-Trumms der Gegenwart dürfen im Laden bleiben.


[Beitrag von Sal am 23. Feb 2011, 00:59 bearbeitet]
-Puma77-
Inventar
#10 erstellt: 18. Mrz 2011, 13:12
DSC_1883
cbv
Inventar
#11 erstellt: 18. Mrz 2011, 14:58
Emotiva XDA-1 und ERC-1
termman
Inventar
#12 erstellt: 18. Mrz 2011, 15:10
cd11pro

Mal was anderes.
Star_Soldier
Inventar
#13 erstellt: 30. Jun 2012, 19:50
Mal was aus dem Sortiment andere digitale Quellen.

Pioneer DV606D, mein aller erster DVD Player irgendwann Mitte 1995 gekauft und läuft immer noch.
Ist ein US Modell und war noch Hardwareseitig Codefree zu schalten.

DVD_F

DVD_R
CaptainCoach
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jul 2012, 08:20
DSCF0813


Mein erster CD-Player war der Marantz CD-50. Der hat mir am besten gefallen,von denen,die ich hatte. Also mußte der wieder her.Geholt hab ich mir den CD-60. Beide sehen aber gleich aus.


[Beitrag von CaptainCoach am 01. Jul 2012, 08:21 bearbeitet]
PRW
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 08. Jul 2012, 16:07
Warum ist hier eigendlich nur so wenig los?

Revox CD-Player B126

Mein ReVox CD-Player B126

Peter
no*dice
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Jul 2012, 20:58
Endlich, hatte keinen Bock mehr auf den ganze alten Klumpatsch also:





Star_Soldier
Inventar
#17 erstellt: 10. Jul 2012, 23:11
Schwarzer Klotz und verwackelt, was ist das ?
Evtl. Yamaha ?
CaptainCoach
Stammgast
#18 erstellt: 11. Jul 2012, 19:28
Bei dem Display und der Tastenbeschriftung hätt ich eher Sony getippt.
no*dice
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Jul 2012, 21:33
Ein CDS 1000. Kann ich endlich dem ganzen alten Krempel weghauen x222es, technics slp etc.pp)

Wunderbarer Player!!!

IMG_0049


[Beitrag von no*dice am 13. Jul 2012, 19:34 bearbeitet]
Jeck-G
Inventar
#20 erstellt: 13. Jul 2012, 19:26
Sony CDP-CE525, 5fach Wechsler, CD-Text (da machte das Brennen von CDs noch mehr Spaß, wenn die Backups mehr Komfort hatten als die Originale... )
Schluckt sogar CD-RWs, obwohl das nirgends vermerkt ist und zu der Zeit, als das Gerät aktuell war (1998), waren RWs nicht gerade gängig.
Leider nicht so gut zu erkennen, denn das eigentliche Motiv steht oben drauf. Der CD-Player hat auch eine Röhre drin...


Hatte den vor 13 Jahren gebraucht von einem Kollegen gekauft, als er auf DVD-Player bzw. Heimkino umgestiegen ist. Er hatte zu der Zeit bis auf den Subwoofer (Yamaha) alles von Sony, Lautsprecher weiß ich nicht mehr.
Neu würde ich mit von Sony aber nichts kaufen, dafür sind die mir viel zu unsympathisch geworden und mit meinem (auf "Halde" liegenden) MD-Player hatte ich nur Ärger, ständig Laufwerke defekt, eine Zeit lang noch als A/D-Wandler für Aufnahmen am Computer benutzt.


CaptainCoach schrieb:
Bei dem Display und der Tastenbeschriftung hätt ich eher Sony getippt.
An der oberen linken Ecke ist das Yamaha-Logo noch schemenhaft zu erkennen, Sony hat paar Buchstaben weniger.


[Beitrag von Jeck-G am 13. Jul 2012, 19:31 bearbeitet]
Star_Soldier
Inventar
#21 erstellt: 14. Jul 2012, 10:16
Der hier tut Dienst in der Zweitanlage.

Technics SL-P 555

Ich muss sagen die Sache mit dem Drehrad ist echt super Praktisch für schnelles Hin und Her spulen. Geht um einiges besser als mit Tasten oder FB.

Technics
Spezialized
Inventar
#22 erstellt: 21. Jul 2012, 21:27
Hier mal meine Referenz: Grundig CD 8400 Mk II

DSC01864 DSC01865
DSC01883


[Beitrag von Spezialized am 21. Jul 2012, 21:34 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#23 erstellt: 21. Jul 2012, 21:43
Hier mal mein "Baby":

DSC04410

DSC04414

Rotel RCD 991 ae

Gruss TRXHooL
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einlesezeiten eurer CD Player
Totenlicht am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  48 Beiträge
Das Innenleben eurer CDP ( Bilder-Thread )
Stereoteufel am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  370 Beiträge
Zugriffszeiten eurer CD-Player: Einlesen bis Start und Titelsprung
cr am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  9 Beiträge
CD-Player hat Aussetzer
przyjaciel am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  3 Beiträge
CD Player von Leedh
hifiwilli2 am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.05.2006  –  3 Beiträge
Welcher "CD-Player" ist besser?
regest am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  6 Beiträge
Der schönste CD-Player Thread
Hr.Wagner am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  377 Beiträge
cd player - cd läuft nur kurz an
fengshui am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  9 Beiträge
Klang: DVD-Player vs. Cd-Player
mischka65 am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  4 Beiträge
Suche CD Player mit XLR und Lautstärkeregelung
jkf am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  31 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.343

Hersteller in diesem Thread Widget schließen