Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Subwoofer Planen, Bauen, einfügen - HILFE

+A -A
Autor
Beitrag
cocusalem
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Apr 2011, 19:59
Hallo,
nach meinen „erfolgreichen“ Basteleien an meinen Frontboxen und Centerspeaker, liegt bald das nächste Projekt – Subwoofer an !
Habe jetzt schon viel gelesen, aber bin immer noch unentschlossen bzw. verwirrt.
Also:
•Mein Zimmer ist ca.27 qm groß, mit einer Dachschräge (noch).
•Die Frontlautsprecher sind mit Rainbow Chassis gebaut, Daten siehe unten.
•Rear aus 13er Rainbow Koaxlautsprecher (ist noch nicht die Endlösung)
•Betrieben wird alles am Pioneer VSX920
Was ich möchte:
•Ich höre zu 50% Musik und 50% Heimkino.
•Hätte gerne recht präzisen Bass für Musik und anständigen Bass der runter geht (so um die 30 Hz, für Heimkino ?? ). Super Laut muss nicht sein.
•Evtl. wollte ich den Sub ins Sofa bauen – Platz wären: 135cm x 52cm x 20cm (bis max. 100 liter) – finde die Vorstellung klasse, denn Bass beim Film auch zu spüren !
Habe mir auch den BODO Fred angeschaut, nur habe ich lediglich 20 cm höhe zur Verfügung !
•Sollte im günstigen Bereich liegen – 1x Mivoc AW 3000 oder 2x AW 2000 oder sonst etwas in diesem Preisniveau (kann auch ein bisschen mehr sein !).
•Angetrieben sollte es von Mivoc AM 80 oder 120 werden evtl. auch Detonation DT 150 oder doch das Reckhorn A 403. (man liest ja nicht nur gutes über die A 403 !) und/oder gibt’s Alternativen ?

Wie soll ich trennen:
Hier mal die Daten meiner Frontlautsprecher !
Frequenz_Kanal_Box
dB_SPL
degree
delay
Phase

Also soll ich nun geschlossen bauen, BR, TML, ???
Gibt es bei meinem kleinem Budget bessere Treiber für mein vorhaben ???
Wie Ihr seht, bin ich noch so einer mit vielen Fragen ;-)
Zum Glück habe ich wenigstens handwerkliche Begabungen !
Bin für jede Hilfe Dankbar……
……So long – Danke,

Gruß
Marc
ippahc
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2011, 20:33
was soll denn schon wieder so ein Doppel #Post

frage doch hier weiter...
http://www.hifi-foru...d=21612&postID=35#35

gab es da nicht die richtige Antwort ,oder was klappte da nicht mehr
cocusalem
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Apr 2011, 20:39
doch die Hilfe war super
allerdings dachte ich, da es um Subwoofer geht eröffne ich einen neuen Fred !

Falls nicht gewünscht, dann bitte verschieben oder löschen - sorry !
ippahc
Inventar
#4 erstellt: 04. Apr 2011, 20:45
ich meine du hast da doch kompetente hilfe bekommen!
wenn nicht ,ok!
ich helfe gerne!

dazu muss ich aber bestimmt den anderen beitrag komplett durchlesen ,ne

also da da kanal steht 1
hast du bestimmt bassreflex boxen !
um da sauber einen sub anzukoppeln solltest du die verschließen können!
und dann schaun mer ma
Marsupilami72
Inventar
#5 erstellt: 04. Apr 2011, 20:58
Nur mal so aus Interesse: wie erstellst Du denn diese krummen Screenshots? Fotografierst Du den Bildschirm ab?!?
cocusalem
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Apr 2011, 21:03
ne ne, ich fotokopiere mein Laptop !!
*lol*
...im ernst, die ausgedruckten Messungen habe ich abfotografiert, kurz bearbeitet und voilà hier sind sie !!
ippahc
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2011, 21:06
aber,
du hast schon selber gemessen?

oder ,wer,wo,und wie
cocusalem
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Apr 2011, 21:09
leider habe ich weder das Equipment, noch das Wissen um diese Messungen zu machen.
Die wurden direkt bei Rainbow im Labor gemessen.
ippahc
Inventar
#9 erstellt: 04. Apr 2011, 21:35

cocusalem schrieb:
leider habe ich weder das Equipment, noch das Wissen um diese Messungen zu machen.
Die wurden direkt bei Rainbow im Labor gemessen.


deine eigens von dir gebauten Lautsprecher sind im Labor gemessen worden?
irgendwas stimmt doch da nicht
cocusalem
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Apr 2011, 21:42
was soll denn da nicht stimmen ?
ich habe noch Beziehungen zur Firma, war dort mal tätig.
Herr Jelko hat mit mir die Boxen durchgemessen.
(Im Rainbow "Labor" - Messraum)
ippahc
Inventar
#11 erstellt: 04. Apr 2011, 21:45
na dann schreib das doch einfach !
was meinst du was ich hier schon gelesen habe
cocusalem
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Apr 2011, 21:53

neeeeein, hier wird doch nur ehrlich und qualifiziert konversation betrieben, oder ?

Wir sind doch nicht von Tepco !!
ippahc
Inventar
#13 erstellt: 04. Apr 2011, 21:59
ok ok,
AM120 ,AW3000
80 liter
aw3000 80 liter am120

PS.trennung bei 100 Hz


[Beitrag von ippahc am 04. Apr 2011, 22:00 bearbeitet]
cocusalem
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Apr 2011, 22:12
danke erstmal, gehe jetzt ins traumland....
schaue mir morgen alles nochmal genauer an.
n8
herr_der_ringe
Inventar
#15 erstellt: 05. Apr 2011, 06:43

ich meine du hast da doch kompetente hilfe bekommen

danke für die blumen
cocusalem
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Apr 2011, 19:22
Hallo,
@ herr der ringe – auch von mir an dieser Stelle nochmal ein fettes Dankeschön für den perfekten Support. Ich habe den Center nun doch nur mit einem Chassis gebaut, hat fabelhaft funktioniert.
Die Simu ist ja schon toll, würde passen soweit ich das beurteilen kann. Nur den Port würde ich als Kanal bauen. Ich kann leider die Maße Deiner Simulierung nicht richtig erkennen.
Port Bei einer Breite von 153 mm – höhe ? - länge ?
Weitere fragen:
Ich wollte den Sub unters Sofa bauen. Platz ist an sich genug, lediglich die Höhe ist mit maximal 21,6 cm etwas knapp. Ich wollte den Mivoc nach oben (gegen die Sitzfläche) einbauen. Wie viel „luft“ (abstand zwischen Membran und Rückseite Sitzfläche aus Holz)braucht die Membran denn mindestens zum spielen ? (ich hoffe ich habe mich auch verständlich ausgedrückt !)
Wieviel Liter nehmen eigentlich der Woofer und das Modul ein ? (Wenn ich recht gerechnet habe – fürs Modul ca. 6,5 L / Treiber ca. 4 L)
Meine jetzige berechnung des Gehäuses sind ca. 86 (netto)
da gehen noch Treiber, Modul, Versteifungen usw. ab - langt das, oder darfs ein bisschen mehr sein (wie mein Metzger immer zu sagen pflegt !)

skizze_sub

thx
ippahc
Inventar
#17 erstellt: 05. Apr 2011, 19:51
passt soweit,
15,3x4, 15 cm lang!

aw3000 80 liter

abstand zur sofa unterkannte?


[Beitrag von ippahc am 05. Apr 2011, 19:52 bearbeitet]
cocusalem
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Apr 2011, 19:57
abstand zur Sofaunterkannte (Holzplatte) ist 2cm


[Beitrag von cocusalem am 05. Apr 2011, 19:57 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#19 erstellt: 05. Apr 2011, 20:19
nein,zu wenig
ich weiß nichtmal ob es mit 5 cm klappen könnte
wie tief ist der Treiber?
der darf die Rückwand nicht berühren ,ne!

gibt auch 6 cm flache Treiber aber 150 Euro!
cocusalem
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Apr 2011, 20:49
Ok, dann muss ich umplanen:
evtl. so ?!?!?
sofa_box_skizze
Ich könnte ja noch flacher bauen und dafür mehr in die Länge gehen !!
So könnte ich durch mehrfache MDF Platten 63 mm herausholen.
Aber der Treiber hat ja schon eine gesamttiefe von 13,8 cm.
Wie weit Minimum sollte der Magnet vom Gehäuse weg sein zwecks Belüftung , langen da 15 mm ??
ippahc
Inventar
#21 erstellt: 05. Apr 2011, 21:10
ja lieber flacher und länger!

wenn er kein loch im magneten hat?
darf er die rückwand nur nicht berühren,denke ich

deine zeichnung verstehe ich aber nicht?
das gehäuse hat doch dann überall 60mm platz oder?
den port kannst du ja auch 6x10 machen!


[Beitrag von ippahc am 05. Apr 2011, 21:13 bearbeitet]
cocusalem
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Apr 2011, 21:16
ich dachte ich behalte die höhe bei, und leime einfach 4 MDF Platten aufeinander um den Treiber zu "versenken".
Ich könnte aber auch die Oberste Platte weglassen, dann ist ca 2cm luft zwischen der Sitzplatte und Gehäuse, und dafür das Gehäuse länger machen.
Aber viel tiefer kann ich nicht gehen, da sonst die länge (Platz) nicht ausreicht.


doch, hat ein loch -

Mivoc_hinten


alternativ irgendwie schräg oder so..... ??

sofa_box_alternativ


[Beitrag von cocusalem am 05. Apr 2011, 21:20 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#23 erstellt: 05. Apr 2011, 21:20
wir reden aber schon noch über den aw3000

der ist es nähmlich nicht

ok,könnte er doch sein!
sorry

sah so komisch aus


[Beitrag von ippahc am 05. Apr 2011, 21:23 bearbeitet]
cocusalem
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Apr 2011, 21:26
laut google schon....
hier noch ein google pic.... hmmmmm komisch ??
Mivoc_hinten

-------------
ok, puuuuhhh ich ich glaubte schon nicht mehr an good old google


[Beitrag von cocusalem am 05. Apr 2011, 21:28 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#25 erstellt: 05. Apr 2011, 21:29
wenn der Treiber 13,8 hat und du 2 cm Luft lässt!
die Rückwand dann 19er !
dann hast du doch 4 cm zum Sofa!
bündig versenken ist ja sowieso klar!

muss dann eben reichen

PS.die geraden polklemmen machten mich stutzig


[Beitrag von ippahc am 05. Apr 2011, 21:30 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#26 erstellt: 05. Apr 2011, 21:36
was machst du denn wenn er da unten nicht funktioniert?
wo anders kannst du ihn denn ja kaum aufstellen?

cocusalem
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 05. Apr 2011, 21:47

ok, dann werde ich mir morgen mal den Kopf zerbrechen.
Du meinst, die 2 cm abstand (4 cm von der Membran aus)zur Sofaplatte, und 2 cm am Loch des Magneten zur Rückwand würden langen.... ok!
Aber dann habe ich nur 19 mm MDF verarbeitet, das heisst mächtig verstärken.

naja, jetzt ist´s mir zu spät für Gehirnschmalzen.... muss ins Bett.
aber mal an der stelle noch ein riesen DANKE!!!

N8
cocusalem
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 05. Apr 2011, 21:50
Dann..........
Pech gehabt.....

... aber ich hatte meines Kumpels Subi mal AUF der Couch spielen, und das war schon gut an diesem Platz.
Da hab ich jetzt mal geschlussfolgert........
ippahc
Inventar
#29 erstellt: 05. Apr 2011, 21:59
ich habe gerade mal kurz zum spass nen 36 euro 16 cm Dayton in so eine art betthorn mit nur 20 cm höhe gepackt!

dayton_DA175_8_Impedanz1
herr_der_ringe
Inventar
#30 erstellt: 06. Apr 2011, 06:37
hy,
der geringe abstand chassis-sofa sehe ich relativ unproblematisch - der sub funktioniert z.b. ja auch im auto durch die rücksitzbank...und massiert dir so wunderbar den allerwertesten
würde mich vielmehr von dem her beunruhigen, daß man im eifer des gefechts auch mal aufs sofa draufkniet ergo: besser mal schutzgitter nicht vergessen

beim abstand polbohrung-gehäuse würde ich mindestens einen, besser zwei cm abstand belassen. aber du kannst ja z.b. auch ne 22er verwenden, und lediglich den bereich um die polbohrung auch mit der oberfräse auf 16mm ausdünnen


irgendwo in dem forum gabs noch ne tml mit 2x 20er mivocs unters sofa. aber auch die simulation mit dem günstig-dayton sieht vielversprechend aus
(mist, glaub ich muss so langsam ein paar chassis verkaufen )
cocusalem
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Apr 2011, 07:51
Hallo,
ja noch ne Simulation, danke Ippahc, aber ich Blick dann nicht mehr durch und Horn ?? Das hört sich noch komplizierter an ! - to much is Quatsch

[b][daß man im eifer des gefechts auch mal aufs sofa draufkniet [/b]

Die Sitzfläche ist mit einer dicken Sperrholzplatte versehen.
Quasi ist der kasten darunter die Auflage und die (ausziehbare) Sitzfläche ist eine Platte mit Polster darauf ! Da muss es schon wild zugehen um die Membran zu killen
Ich werde 19 MDF verwenden und so konstruieren, das ich 2 cm Abstand zur Bohrung habe und ca. 3 cm zur oberen Sitzfläche (die ganze Kiste), und der Treiber ist ja sowieso nochmal 19 mm tiefer !
So sollte es klappen.
DANKE

.... Ja den Bodo Fred hab ich gelesen, der brachte mich ja erst auf die Idee ! Allerdings wollte ich nur einen Treiber, ich weiß nicht wie ich 2 Treiber mit einem Modul befeuern kann, wegen der Impedanz und was mein pioneer 920 dazu sagt
Ich denke so ist es die einfachere und günstigere Lösung.


[Beitrag von cocusalem am 06. Apr 2011, 07:54 bearbeitet]
herr_der_ringe
Inventar
#32 erstellt: 06. Apr 2011, 10:04
nochn vorschlag: tangband 30hz tapped horn von volvotreter
(runterscrollen bis knapp vor seitenmitte)

plan dazu
ippahc
Inventar
#33 erstellt: 06. Apr 2011, 10:11
gute Idee,
hast du schon raus bekommen welcher "6.5" Tangband" das ist?

herr_der_ringe
Inventar
#34 erstellt: 06. Apr 2011, 11:34
siehe downloadbereich: "It's a small tapped horn for a 6.5" Tangband W6-1139SC or W6-1139SG"

w6-1139sg bei omnes
cocusalem
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 06. Apr 2011, 14:52
ja ja - Danke !
noch mehr vorschläge - jetzt bin ich noch unentschlossener

aber sieht nicht schlecht aus !
Sry für die Frage, aber hat ein Horn denn Vorteile oder auch Nachteile gegenüber eines BR ?

..... in einer Zeit, als die Verwirrung groß war......

egal !! für heute ist schluß - ich mach mich jetzt klar und gehe zu Jamiroquai - yeaaaah - *freu*
herr_der_ringe
Inventar
#36 erstellt: 06. Apr 2011, 19:35

noch mehr vorschläge - jetzt bin ich noch unentschlossener

glaubst du wirklich, wir lassen dich so ohne weiteres einfach nen sub bauen?



hat ein Horn denn Vorteile oder auch Nachteile gegenüber eines BR

aus nem anderen thread kopiert:

Basshorn (+)
- bereits hoher Schalldruck bei wenig Verstärkerleistung
- dynamischer lebendiger Klang
- geringe Verzerrungen und geringer Membranhub
- kräftiger Kickbass
Basshorn (-)
- hoher Platzbedarf
- kein Tiefbass, es sei denn, es ist riesig
- Bassfrequenzgang stark aufstellungsabhängig, meist Eck- oder Wandaufstellung erforderlich
- meist Resonanzen (Dröhnfrequenzen) im oberen Bass/Grundtonbereich
- Mittelhochtonchassis müssen ebenfalls hohen Schalldruck haben

Die akustischen Nachteile von Basshörnern werden geringer, je größer die Hörner werden.


konventionelle Bassreflex (+)
- tiefer Bass
- noch kompakte Abmessungen
- einfach und billig zu bauen
BR (-)
- Bumsbass bei wandnaher Aufstellung
- leiser als Hörner (aber lauter als z.B. geschlossen)

die (-)-punkte beim basshorn treffen bei in deinem anwendungsfall übrigens nur bedingt zu und sind daher zu vernachlässigen. ausnahmen bestätigen die regel
ein punkt fehlte oben noch: hörner sind aufwendiger in der herstellung - aber das stellt bei solchen planunterlagen ja ebenfalls kein problem mehr dar
cocusalem
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 06. Apr 2011, 21:30
Ihr seit nicht fair,
Aber ich denke es wird doch BR - zwecks budget.
Obwohl es nicht wirklich einen großen Unterschied macht.
Aber falls ich mal anders bauen möchte habe ich das equipment um mit den teilen nen anderen sub zu basteln.

Übrigens - Jamiroquai war Klasse
ippahc
Inventar
#38 erstellt: 06. Apr 2011, 21:46

cocusalem schrieb:

Übrigens - Jamiroquai war Klasse :D


freut mich für dich ,wäre ich auch gerne gewesen

ippahc
Inventar
#39 erstellt: 06. Apr 2011, 21:53
übrigens hast du dich für ein Modul entschieden!

ich würde das gerne nochmal mit simulieren bevor später klagen kommen !

80 Liter hast du ja jetzt im Plan ,ne
cocusalem
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 06. Apr 2011, 21:59
Klagen nur von meinem Anwalt
Ich werde das Mivoc AM 120 nehmen.
Ich denke doch Preis / Leistung passen da !
Ja 80 Liter, DANKE für Deine Mühe
Wieviel Liter soll ich mehr planen zwecks Treiber und Modul ?
ippahc
Inventar
#41 erstellt: 06. Apr 2011, 22:02
das chassis hat etwa 2 liter!
modul denke an die 5 liter!

simu kommt morgen!
cocusalem
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 06. Apr 2011, 22:14
Danke.
Hau mich jetzt auch aufs Ohr !
ippahc
Inventar
#43 erstellt: 06. Apr 2011, 22:26
tut das nicht weh
cocusalem
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 07. Apr 2011, 12:25
Hab mich nur zart gehauen.....

Mal meine jetzt errechneten Maße, falls zur Simulation relevant !
199 mm x 540 mm x 1300 mm = sind Netto 90 Liter mit 19 mm MDF und Schallwand doppelt.
Da gehen ja dann ca. 2 Liter für Treiber, ca. 5-6 Liter für Modul und schätzungsweise 2-3 Liter für Verstrebungen ab ( )
Sollten demnach 80 Liter Volumen übrig bleiben.
Achja und der Port wird 142 mm breit !

Sodele, dann mal noch einen schönen sonnigen Tag.
Gruß
Marc
ippahc
Inventar
#45 erstellt: 07. Apr 2011, 16:09
so ich hoffe ich bekomme jetzt von dir kein ärger

da ich eben eine Rüge bekommen habe !
darf dein Gehäuse nur noch 60 Liter + groß werden!

da er sonst unter Fs abgestimmt wäre!

geht aber immer noch bis 28 Hz

port 14,2 x 4,7 , 40 cm lang!

aw3000 am120



PS. aber jetzt nicht Das AM80 ranhängen
doeter
Inventar
#46 erstellt: 07. Apr 2011, 16:42
Huhu

Du hast ne Rübe bekommen?!
Du hast aber komische Freunde

Ich finde das Ergebnis für das Geld auf jeden Fall sehr ansprechend. Klein aber fein.
Die Portfläche darf auch ruhig etwas größer werden. Das schadet jedenfalls nicht.
So bis 110 wäre optimal.

Bei der Volumenberechnung hast Du das Volumen des Ports vergessen. Das macht
auch noch ein paar Liter aus.
Je kleiner das veranschlagte Nettovolumen, desto gravierender die Auswirkungen.

Wenn Du jetzt eine 100 Liter Version hättest würde ich mir um 5 Liter auch keinen Kopf
machen, hier sieht es aber etwas anders aus.

Das ist sicherlich nichts gegen die Schweinereien die der Raum noch macht, aber man
kann ja beim Selbstbau versuchen besser zu sein als die Chinesen

Gruß

der doeter
cocusalem
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 07. Apr 2011, 16:49
was für eine Rüge ?? und von Wem ?

naja, ich muss ja nicht alles wissen

Das kleinere Gehäuse kommt mir sehr entgegen - dann muss ich nicht an Zentimetern und Einbauproblemchen herumfeilen !

Die Simu sieht doch sehr sehr gut aus - Danke !!

... und nein, ich werde in jedem Fall das mivoc AM 120 nehmen.

Super, dann kann ich mich jetzt mal langsam ans Zeichnen und Planen machen.
Mit der Hardware muss ich jedoch noch eine weile warten, bis die "Freigabe" meiner besseren Hälfte kommt.
cocusalem
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 08. Apr 2011, 10:09
Jetzt hab ich mal ein bisschen gezeichnet und berechnet !
Eine Frage hat sich dann noch ergeben, kann das sein, dass das Volumen der Treiber, Modul, Port und Verstrebungen laut meinen Berechnungen ca. 16 Liter einnehmen ?? schon heftig !
und den Port hab ich jetzt mal 6,5 cm breit gemacht !
(somit liege ich fast mittig eurer berechnungen 92,3 qcm )

sub_1
Sub_2
herr_der_ringe
Inventar
#49 erstellt: 08. Apr 2011, 10:16
dumme frage: wirkt hier der ausschnitt fürs modul nicht bereits als "widerstand" auf dem weg zum port
anders gesagt: ich würd die anordnung der komponenten eher tauschen, also den treiber ~in die gehäusemitte setzen, und das modul an den rand des gehäuses
cocusalem
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 08. Apr 2011, 11:10
Hmmmmmm.........
Da könnte was dran sein !
So eingebaut wäre ich im halt besser ans Modul gekommen zwecks Einstellungen.
Naja, werde dann nochmal neu zeichnen - Modul nach ganz oben schieben und Woofer Richtung Mitte !
Danke !

Und die Portgröße ? Passt das so ?
Bevor ich noch 4 mal anfange........
ippahc
Inventar
#51 erstellt: 08. Apr 2011, 11:20
moin,
di Portfläche ist doch 14,2 x 4,7

auch ohne Taschenrechner sehe ich das da nichts mit 90 raus kommen kann



PS.ja der doeter will mehr portfläche ,
dann musst du aber wieder um die Ecke!

warte ich muss simulieren


[Beitrag von ippahc am 08. Apr 2011, 11:37 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bassreflex Subwoofer selber bauen ? Hilfe
biker1050 am 14.10.2019  –  Letzte Antwort am 21.10.2019  –  17 Beiträge
Subwoofer bauen bitte hilfe
sdl-teamkiller am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  14 Beiträge
Subwoofer selber bauen Hilfe!
Dubedi-dai am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  57 Beiträge
HILFE - Subwoofer bauen!
Pastneer am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  2 Beiträge
subwooferbau planen
Killjoy am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  18 Beiträge
Subwoofer selber bauen! Wie? Hilfe!
Yanneck666 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  3 Beiträge
Subwoofer selber bauen
Boxencd5 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  3 Beiträge
Subwoofer-Gehäuse Bauen!
Hardstyle_i_love_it am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  4 Beiträge
Subwoofer in einen Schrank bauen - brauche Hilfe!
keinervonvielen am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  19 Beiträge
Subwoofer für Musik bauen. Hilfe erwünscht :)
King-Dyeon am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  31 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.665 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedberndj1
  • Gesamtzahl an Themen1.532.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.153.644

Hersteller in diesem Thread Widget schließen