Welche endstufe fürs Auto, Emphaser EA4150 oder Crunch GTX 1000

+A -A
Autor
Beitrag
warock1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jun 2017, 23:40
Grüßt euch Leute,

Habe ja vor längerer zeit ja meinem Octavia nen Sub eingebaut inkl Endstufe.
Weiter gemacht habe ich nicht mehr, will auch nicht mehr!
Mit knapp 30 Rericht das was ich habe, klar bass kann man nie genug haben, aber der Sound von den anderen Kompnenten sollte passen :), egal, nun zu meinem eigentlichen Problem, bzw Frage.

Ich habe ja jetzt eine Emphaser Ea4150 Endstufe im Auto und derzeit eine crunch GTX 1000 als Bassverstärker für zuhause angeschlossen.( Ich weiß )

Was meint ihr, welche ist besser im Bassberreich fürs Auto?

Daten Emphaser EA Technische Daten
Rated Power Output (<0.1% THD/14.4 V) 4 x 125 W @ 4 Ω
Rated Power Output (<0.1% THD/14.4 V) 4 x 200 W @ 2 Ω
Rated Power Output (<0.1% THD/14.4 V) 2 x 400 W @ 4 Ω
Line Level Input Impedance 24 kOhms
Frequency Response (+/- 0.5 dB) 20 Hz – 20 kHz
Signal/Noise Ratio >85 dB
Damping Factor @ 4 Ω >200
Dimensions (L x W x H, mm) 388 x 54 x 180

Features
Class A/B Verstärker, Full-MOS-FET Schaltung
kompakt designtes Gehäuse mit beleuchtetem Logo
variables 12 dB/Okt. Hoch- und Tiefpassfilter (40 – 200 Hz) als Bandpassfilter kaskadiert und variables 12 dB/Okt. Subsonicfilter (10 – 50 Hz)
Mono und 5-Kanäler mit variablem Phase-Shift
alle Stereo-Kanalpaare brückbar und 2 Ohm stabil
voll gekapselte 25 mm² Strom- und 6 mm² Lautsprecherterminals, hochwertige Cinchbuchsen

Crunch

Crunch GTX 1000 - Monoblock Endstufe

1 x 300/500 Watt RMS @ 4/2 Ohm
1 x 600/1000 Watt max. @ 4/2 Ohm
LP 40-150 Hz, Bass-Boost 0-12 dB
Subsonicfilter 15-55 Hz
RCA/Cinch In-/Outputs
Bass Remote
250 x 55 x 320/350 mm
DigitalD
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jun 2017, 06:12
Hallo,
du fragst welche Endstufe für den Bass besser ist, eine 4 Kanal oder ein Monoblock?
Hängt an der 4 Kanal jetzt noch was drann?

Wenn du uns verratest welcher Sub da drann soll, dann kann man dir sagen wo er besser ausgelastet ist.
Welcher Sub / welche Schwingspulen?
warock1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jun 2017, 10:03
Der Sub der damit bbetrieben werden soll ist ein Audiosystem Radion 12 Plus.

So an der 4 Kanal hängt nur gebrückt an einem Kanal der Sub, die anderen Kanäle sind frei.


Aso, und zu hause steht derzeit ein Hifonics Zeus ZXI 30 für eine kleine Bassverstärkung der wird nie voll mit hochgefahren, da er sich irgend wann ml total komisch anhört.
Kann aber auch wirklich daran liegen das er fürs auto und nicht für zu hause ist
Aber das ist ein ganz anderes Thema
DigitalD
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jun 2017, 10:24

warock1 (Beitrag #3) schrieb:
Hifonics Zeus ZXI 30... da er sich irgend wann ml total komisch anhört.



Wenn dein Gehör dich nicht im Stich lässt, wird sich der auch im Auto komisch anhörn.
Die Hifonics Brüllwürfel können nämlich nur einen kleinen Teil der Frequenzen laut wiedergeben.

Den Radion 12 Plus gibts meines Wissens nach nur als Single 4 Ohm Version.
Wenn das so ist, hast du ihn jetzt an der 4 Kanal (2 Kanäle gebrückt) mit ca. 566Wrms laufen.
An der Crunch hast du, da es ein Monoblock ist und an 4 Ohm die gringste Leistung hat, max. 300Wrms.
Also wärst du Leistungsmässig so besser drann!

Bleib beim Radion, der wird warscheinlich im originalen Bassreflex sitzen, nehme ich an!?
Und häng deine Front an die anderen zwei Kanäle, dämme deine Türen und dann hast
du das best mögliche mit deinen vorhandenen Komponenten.


[Beitrag von DigitalD am 15. Jun 2017, 10:27 bearbeitet]
warock1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jun 2017, 13:27
[/quote]
Wenn das so ist, hast du ihn jetzt an der 4 Kanal (2 Kanäle gebrückt) mit ca. 566Wrms laufen.[quote]

[/quote]

An der Crunch hast du, da es ein Monoblock ist und an 4 Ohm die gringste Leistung hat, max. 300Wrms.
Also wärst du Leistungsmässig so besser drann![quote]

So, jetzt bin ich etwas verwirrt!

Aber ich verstehe dich so, ich solle die Emphaser endstufe wo jetzt im Auto ist, auch drin lassen?



Ist das nur die Zeus geschichte wo so brüllt oder sind andere Hifobnics Artikel auch so schlecht?
Dann müsste ich ja schirga nen anderen 30 iger Sub suchen, der ziemlich die Selben Parameter hat und den Zeus raus schmeisen?

Ja der ERadion 12 Plus ist ein Singel.
Nein, ist nicht mehr in seinem Orginalen Gehäuse, er wurde in ein eigengebautes gehäuse eingesetz.
Dieses liegt in der Reserveradmulde.
Neulich in ein Gehäuse gebaut das ca 45 Liter hatte, aber war sehr entäuscht, habe mich an die orginalen angaben gehalten....
Jetzt ist er wieder in einem etwas kleineren gehäuse ca 35 bis 38 Liter und er spielt besser.....

Frontsystem sollte ich holen, aber habe derzeit keine lust und keine zeit.


[Beitrag von warock1 am 15. Jun 2017, 13:30 bearbeitet]
warock1
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jun 2017, 13:31
Wenn das so ist, hast du ihn jetzt an der 4 Kanal (2 Kanäle gebrückt) mit ca. 566Wrms laufen.
An der Crunch hast du, da es ein Monoblock ist und an 4 Ohm die gringste Leistung hat, max. 300Wrms.
Also wärst du Leistungsmässig so besser dran



So, jetzt bin ich etwas verwirrt!

Aber ich verstehe dich so, ich solle die Emphaser endstufe wo jetzt im Auto ist, auch drin lassen?



Ist das nur die Zeus geschichte wo so brüllt oder sind andere Hifobnics Artikel auch so schlecht?
Dann müsste ich ja schirga nen anderen 30 iger Sub suchen, der ziemlich die Selben Parameter hat und den Zeus raus schmeisen?

Ja der ERadion 12 Plus ist ein Singel.
Nein, ist nicht mehr in seinem Orginalen Gehäuse, er wurde in ein eigengebautes gehäuse eingesetz.
Dieses liegt in der Reserveradmulde.
Neulich in ein Gehäuse gebaut das ca 45 Liter hatte, aber war sehr entäuscht, habe mich an die orginalen angaben gehalten....
Jetzt ist er wieder in einem etwas kleineren gehäuse ca 35 bis 38 Liter und er spielt besser.....

Frontsystem sollte ich holen, aber habe derzeit keine lust und keine zeit.[/quote]


[Beitrag von warock1 am 15. Jun 2017, 13:32 bearbeitet]
DigitalD
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jun 2017, 17:58

warock1 (Beitrag #6) schrieb:
andere Hifobnics Artikel auch so schlecht?
Dann müsste ich ja schirga nen anderen 30 iger Sub suchen, der ziemlich die Selben Parameter hat und den Zeus raus schmeisen?


Das verstehst du falsch! Es ist das Bandpass Gehäuse welches du wegschmeissen kannst, Hifonics hat ein paar sehr brauchbare Sachen.
Ich kenne die Zeus Chassis jetzt nicht, aber vermutlich kann man mit den TSP auch für diesen Woofer ein brauchbares Gehäuse baun!

Ich kann aus deinem Schreiben erahnen das du mit dem Radion nicht zufrieden bist und schon ein paar Gehäuse probiert hast.
Du solltest lieber mal genau schreiben welche Gehäuse du gebaut hast und was dir genau nicht gefällt.
Dann kann man dir sicher besser helfen als dieses herum gerate was du willst!?

Ich nehme an das 45L Gehäuse war ein BR? Mit dem Port (Rohr) alles richtig gemacht?
Was für ein Auto hast du?
Wie sind die Filter des Amp`s eingestellt?
Was für ein Radio hast du?
Fotos helfen auch immer gaaaanz viel weiter!
warock1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Jun 2017, 19:56
http://www.hifi-foru...m_id=76&thread=54910

Das war mal mein Thema, da ist auch bild dabei wie es ausschaut.


Irgend wie passt es im Auto noch nicht so ganz, ich bin nach den Filtereinstellungen gegangen die man mir als Tipp gegeben hatte, waren auch sehr brauchbare, ich vermute einfach, weil der Sub gegen die Platte spiel dämmt es ungemein im Auto, aber zum Umbau habe ich auch keine Zeit.

Ich denke der Radion ist ein recht brauchbarer sub.

Also den Radion 12 habe ich mir ersteiger ohne gehäuse, und habe mir dan extra eins gebaut wo dan pi mal daumen 38 Liter hatte mit einem 10 Rohr und ca 280 mm lang, Kg Rohr macht es möglich, das selbe habe ich dann mal 45 Liter gebaut mit selben Bassreflex, und es hat einfach der Wums gefehlt.

Beim Hifonics habe ich mir auch einen Kasten gebaut mit Bassreflex, bin so vorgegangen wie es mir gesagt worden ist, aber dieser hatte sich nicht schön angehört und ging nicht tief genug, desweiteren hat er an meinem yamaha verstärker (nur 120 Watt pro kanal ) demendsprechend das stinken angefagen.
Aso Kassdten war auch ein BR mit bemesenem Bassreflex.


Werde später oder Morgen mal einen test machen und die chassis wechseln
warock1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jun 2017, 22:28
Ich bin Positiv erstaunt, einfach nur die Subs gewechselt und es hören sich beide gleich mal besser an.
Im Auto geht es nochmals tiefer zu und es wackelt auch mehr und daheim habe ich auch die tiefen die ich gerne hätte,
Ich denke mal somit hat sich dies auch erledigt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Crunch GTX 3000D
gibra am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  5 Beiträge
Endstufe fürs Wohnzimmer und Auto
MuMan am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.09.2003  –  14 Beiträge
Welche Endstufe für Emphaser SPL X3 ?
Jenne84 am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  22 Beiträge
Emphaser oder Ground Zero?
Maik0484 am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  2 Beiträge
Welche Endstufe???
Pd_Kicks_Azz am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  5 Beiträge
Welche Endstufe ?
Alpagemen am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  3 Beiträge
welche Endstufe??
bobbel2003 am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  6 Beiträge
blackmaxx crunch mxb2300i?
Shoepe am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  5 Beiträge
Selbstbau MOSFET-Endstufe (fürs Auto)
MrEasyBroker am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  4 Beiträge
Endstufe für Emphaser T3
--steve-o-- am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Car-Hifi: Endstufen Widget schließen

  • Blaupunkt
  • Magnat
  • Emphaser
  • Audison
  • Hifonics
  • Mac Audio
  • Crunch
  • Pioneer
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.012 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedelchu
  • Gesamtzahl an Themen1.371.242
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.117.924