Verkabelung vom Clarion CZ702E und KM1004

+A -A
Autor
Beitrag
Shapes
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mrz 2013, 13:14
Guten Tag

Möchte bald mein Clarion CZ702E einbauen, nur ist mir einiges noch unklar.
Die Krüger & Matz KM1004 Enstufe und ein passives Frontsystem kommt zum einsatz.

Bei dem Clarion habe ich die Ausgänge:
FRONT(MID) L
FRONT(MID) R

REAR(HIGH) L,
REAR(HIGH) R

SUB(REAR) L
SUB(REAR) R

Der Subwoofer soll gebrückt angeschlossen werden.

Mir ist jetzt unklar wie genau ich das cinchkabel anschließen soll. Ich gehe mal davon aus, dass ich ein Chinchkabel mit 3 Stecker brauche. 1 Stecker für Links-Frontsystem, 1 für Rechts-Frontsystem und einen für den Sub. Die beiden Stecker für das Frontsystem kommen ans Radio (FRONT(MID) L, FRONT(MID) R). Der Stecker für den Sub soll an dem Anschluss SUB(REAR) L oder SUB(REAR) R?

Die andere Seite des Cinchkabel:
Die beiden Chinchstecker für das Frontsystem kommen bei der Enstufe an REAR R und REAR L??? Und das Kabel für den Subwoofer mit einem Y-Adapter auf FRONT R und FRONT L???
-> Dementsprechend muss wahrscheinlich der Eingangsschalter "ST" gestellt werden.

KM1004-z3
unbenannt2_254217

Eine weitere Frage wäre: Kann ich das "alte Lautsprecherkabel" am iso stecker dran lassen. Würde die Lautsprecherkabel die voher benutzt wurden, die vom iso zur Boxen verlaufen, dran lassen. Leider handelt es sich um so ein Iso Stecker, wo das Lautspreckerstecker und Stromstecker übereinander fest zusammen sind (Sonst würde ich einfach den Lautsprecherstecker ziehen). Die Kabel würde ich dann einfach mit Isolierband abbinden.

Hoffe es war soweit verständlich.
Freue mich auf eure Antworten
janwoecht
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Mrz 2013, 13:21
Ist das dein Ernst?

Du braucht 2x 2Kanal Cinch.
Einmal an Front, einmal an Sub.

Die Kabel am Stecker sind egal, kannste drin lassen.

An der Endstufe Front an Front, Sub an Rear.

Eingänge auf Stereo.
Shapes
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Mrz 2013, 13:45


Ist das dein Ernst?

Du braucht 2x 2Kanal Cinch.
Einmal an Front, einmal an Sub.

Die Kabel am Stecker sind egal, kannste drin lassen.

Danke!




An der Endstufe Front an Front, Sub an Rear.

Eingänge auf Stereo.


Was mich verunsichert hat ist die Abbildung 2 (siehe oben) aus der Bedienungsanleitung. Da gehen die Lausprecherkabel vom Sub in der 3 Kanal Konfiguration ins FRONT R und FRONT L. Dementsprech ging ich davon aus, dass es bei den Cincheingängen genau so ist.
Neruassa
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2013, 13:49
Ist Jacke wie Hose...
Du kannst auch beide Kanäle Brücken...
Du musst nur dementsprechend die Cinchkabel und Frequenzweichen einstellen.
Außerdem hast du eine 4 Kanal Endstufe und nicht 3 Kanal!
Von daher BRÜCKST du ja 2 Kanäle zu einem für den Subwoofer, also brauchst du auch 2x2Cinchkabel ODER einfach ein 4 Kanal Cinchkabel. Gibt es von Ampire sehr gute.


[Beitrag von Neruassa am 22. Mrz 2013, 13:51 bearbeitet]
Shapes
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Mrz 2013, 14:09

Du musst nur dementsprechend die Cinchkabel und Frequenzweichen einstellen.
Sorry.. stehe da irgenwie auf dem Schlauch. Kannst du das genauer erklären?

Habe mir das AMPIRE XA 550-4 ausgesucht
st3f0n
Moderator
#6 erstellt: 22. Mrz 2013, 14:11
Ja das ist Top. Hab ich auch verlegt und bisher keine Probleme gehabt.
Neruassa
Inventar
#7 erstellt: 22. Mrz 2013, 14:23
Ja, das meinte ich, ist sehr gut!

Wenn du den Subwoofer an Kanal 1+2 anschließt, muss du natürlich auch an Kanal 1+2 das Cinch von SUBWOOFER am Radio dran machen und dort den Lowpassfilter einrichten...
Ansonsten wenn du bei Kanal 3+4 den Subwofoer anschließt, muss du dort das Cinch von SUBWOOFER am Radio dran machen und dort den Lowpassfilter einrichten...

Ist eigentlich egal ob Kanal 1+2 oder Kanal 3+4... der Rest muss halt übereinstimmen... Lowpassfilter und der richtige Ausgang vom Radio.

Wenn es in der Anleitung so steht, mach es einfach. Dann kommt das Cinch (SUB) vom Radio kommend in Kanal 1+2 und FRONT in Kanal 3+4. Kanal 1+2 bekommt dann den LPF, Kanal 3+4 den HPF.

Wie eine Endstufe eingepegelt wird und die Trennfrequenzen gewählt werden weißt du?
Falls nein, schau mal im ENDSTUFE-Bereich hier im Forum nach, dort ist oben ein angepinnter Beitrag wie eine Endstufe eingepegelt wird.


[Beitrag von Neruassa am 22. Mrz 2013, 14:26 bearbeitet]
rZn
Inventar
#8 erstellt: 22. Mrz 2013, 19:45
Nix. Front an Front und Sub an Kanal 3 und 4.

Und Rear frei, so hab ichs auch, dann kannste wenigstens Subwooferpegel und Trennfrequenzen einstellen.
Neruassa
Inventar
#9 erstellt: 22. Mrz 2013, 19:58
Ist völlig egal...
rZn
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2013, 20:04
Is egal, weil man, wenn man Rear benutzt, den Subwooferpegel am Radio einstellen kann. Alles klar.
janwoecht
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Mrz 2013, 20:09
Ja kann man. Weil das Radio 3x PreOut.

Also ist es VÖLLIG egal ob FR/Rear genutzt wird für die LS Systeme.

Ich vermute hier eher, das Ihr aneinander vorbei redet. Lest doch nochmal genau die Beiträge des anderen.
Shapes
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Mrz 2013, 22:20
Laut der Abbildung in der Bedienungsanleitung sah es für mich so aus, dass wenn man den Eingangswahlschalter auf "ST" stellt, der Frontkanal gebrückt (und auch nur der Frontkanal in der 3er Konfiguration gebrückt werden kann). Somit nur da dementsprechend da der Sub ran kann.

Wenn ich es richtig verstanden habe ist der "Eingangswahlschalter" nicht fest dem Frontkanal zugewiesen, der dann gebrückt wird. Sondern man kann es sich selber aussuchen ob FRONT oder REAR gebrückt wird solange der Schalter auf "ST" steht.

Für mich als totaler Anfänger war die Anleitung irritierend, welche für jeden anderen vielleicht nur verständlich ist.
Neruassa
Inventar
#13 erstellt: 24. Mrz 2013, 13:27
Stimmt genau.
Wobei es auch nicht schlimm wäre, wenn du es so machst wie in der Anleitung!

Sei dir überlassen, lediglich der Rest (Trennfrequenzen und richtige Cinchkabel vom Radio) müssen stimmen.

Aber es sei dir hoch angesehen, dass du diese Frage gestellt hast!
95,97% der Leute sind zu blöd in die Bedienungsanleitung zu schauen und wundern sich dann, dass es nach nichts klingt, weil alles falsch eingestellt und angeschlossen ist.
Du hast noch eine Zukunft vor dir!


[Beitrag von Neruassa am 24. Mrz 2013, 13:29 bearbeitet]
Shapes
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 24. Mrz 2013, 15:41
Super, dann ist das schon mal klar. Danke Euch


Wie eine Endstufe eingepegelt wird und die Trennfrequenzen gewählt werden weißt du?
Falls nein, schau mal im ENDSTUFE-Bereich hier im Forum nach, dort ist oben ein angepinnter Beitrag wie eine Endstufe eingepegelt wird.

Sehr gut Beschrieben der Beitrag, das einpegeln sollte kein Problem sein.


Habe mir ein Videotutorial angeschaut auf ars24.de, wo empfohlen wird das Remotekabel auf der Fahrerseite mit dem Stromkabel zu verlegen, da es angeblich zu Störgeräuschen mit dem Cinchkabel auf der Beifahrerseite führen kann. Ist das empfehlenswert?
janwoecht
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Mrz 2013, 16:16
Nein....das ist überflüssig.
Die Videos von den ARS jungens nicht all zu ernst nehmen. Vieles ok, vieles mumpitz
Shapes
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 29. Mrz 2013, 14:48
Habe gestern die Kabel verlegt. Das Remotekabel soll laut der Bedienganleitung an das blau/weiße Kabel vom Radio. Das blau/weiße Kabel ist dank einem Stecker leicht vom restlichen Kabelbaum zu trennen und mit dem Remotekabel anschließen. Also müsste ich nur an meinem Remotekabel nur den richtigen Stecker anbringen um die Kabel miteinander zu verbinden. In der Bedienungsanleitung ist ein Flachstecker abgebildet, welches sich beim Einbau sich als Rundstecker erwieß. Könnt ihr mir sagen welche Größe von Rundstecker ich zur Verbindung benötige?
janwoecht
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Mrz 2013, 15:18
Nehm einen "roten" die sind soweit ich weiss nach Farben Sortiert. Wenn dir das zu unsicher ist:

kauf die gleiche Farbe als "Paar", und machs am Radio Kabelbaum neu.
Shapes
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 29. Mrz 2013, 15:57
Werde mir einen roten (hier als Paar) und einen gelben kaufen, kosten ja nicht die welt. Wenn beide nicht passen werde ich, wie von dir empfohlen, eine neue Steckverbindung machen. Vielen Dank


Mein Frontsystem ist noch nicht eingebaut, dementsprechend auch noch nicht angeschlossen. Kann man die Endstufe zum testen trotzdem einschalten, wenn also noch keine Lautsprecherkabel am Verstärker dran sind? (Bisher angeschlossen: Chinch, Strom, Remote, Masse).

Desweitern würde mich auch interessieren ob ich den Sub schon dran machen könnte. Von einem single Kanal betriebt, lässt sich auch der Anleitung jedoch auch nichts entnehmen. Gehe mal davon aus das es nicht möglich ist, aber vielleicht liege ich da ja auch falsch.

Ist das erste mal das ich einen Verstärker einbaue, deswegen meine Vorsicht.
janwoecht
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Mrz 2013, 16:00
Ist beides kein Problem!

Die Endstufen sind da nicht so zickig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Clarion CZ702e läuft nicht
Gohst_oc am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  14 Beiträge
Fox vs. Clarion Verkabelung
xter am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  4 Beiträge
Clarion G80 Turm Verkabelung
Holzweg am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  15 Beiträge
Clarion VRX578 USB - Verkabelung
shaebich am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  5 Beiträge
Verkabelung bei Clarion DXZ 578
nehru_chris am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  6 Beiträge
Clarion DRX 6575 RZ Verkabelung
mikey75 am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  2 Beiträge
Clarion DXZ 778 RUSB verkabelung
koerbsn am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  7 Beiträge
KM1004 im trimode?
EShoxx am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  42 Beiträge
Clarion VRX 928+938+DVH923+NAX9500E Verkabelung!
Speedydriver94 am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  5 Beiträge
Clarion CZ209E
Reality09 am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.797 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedJosefK9500
  • Gesamtzahl an Themen1.526.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.050.847

Hersteller in diesem Thread Widget schließen