DVBT verkabeln

+A -A
Autor
Beitrag
Dr_One
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2013, 18:06
Hi,

habe mir einen DVBT geholt und beim lesen des Handbuchs, sind mir paar fragen öffen geblieben die nicht vom buch beantwortet wurden. vieleicht hatte ich das ding nie lesen dürfen und das gerät gleich einbauen?!

1. es gibt ein Schutzkabel welches dafür sorgt dass der monitor nur wenn die Handbremse gezogen ist, an ist. schon und gut. kennen wir ja alle. ich werde es so oder so kurzschliessen(ich weiss ihr sagt alle dass es tabu ist usw usw aber das muss ich kurzschliessen damit die monitore hinten bild haben und das kind, sein Nikelodeon sehen kann... also bitte keine posts deswegen). ich habe im handbuch nachgeschaut und das kabel wird im handbuch ( gibts nur eine seite darüber. siehe anhang) in einem bild an + und in anderem bild an Masse angeschloßen. (so wie ichs verstanden habe)
wie soll ichs verstehen? soll das heissen dass es egal ist ob + oder - oder wie?

2. die Stromkabeln : es gibt einmal GND ( halt masse), N.C ( kein plan was das ist. vieleicht Notebook Camputer?! HAHA ), +12v Perma und +12 ACC.

müssen beide + kabeln angeschloßen sein oder reichts nur eins?
kann es sein dass ich zb. ACC kabel ans Antennen kabel vom radio anschlissen kann damit das gerät gleich mitm radio an geht? wenn nicht wie kann ichs so anschliessen? wurde ungern das ding an ACC anschließen. kann auch sein dass das radio aus ist und möchte dass DVBT auch ausbleibt auch wenn schlussel gedreht wurde.

3. fahre einen BMW e36 limo. fals jemand noch erfahrung mit so einem teil hat, wäre sehr dankbar für paar vorschläge wo das ding gut versteckt eingebaut werden kann.habe mich mit der grosse etwas verschätzt und das teil im gegensatz zu meine vorstellungen ist riesig.

sorry für schreibfehlern, schreibe mitm Handy.

danke im vorraus
LG


1
2
3
toleon
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2013, 19:30

Dr_One (Beitrag #1) schrieb:

2. die Stromkabeln : es gibt einmal GND ( halt masse), N.C ( kein plan was das ist. vieleicht Notebook Camputer?! HAHA ), +12v Perma und +12 ACC.

müssen beide + kabeln angeschloßen sein oder reichts nur eins?
kann es sein dass ich zb. ACC kabel ans Antennen kabel vom radio anschlissen kann damit das gerät gleich mitm radio an geht? wenn nicht wie kann ichs so anschliessen? wurde ungern das ding an ACC anschließen. kann auch sein dass das radio aus ist und möchte dass DVBT auch ausbleibt auch wenn schlussel gedreht wurde.

NC: not connectet
ACC ist das sogenannte Zündungsplus. Sollte man auch so anschliessen, damit das Radio bei gezogenem Schlüssel ausgeht.
Dauerplus wird zum Speichern der Einstellungen benötigt.
SeinEwigDunklerSchatten
Inventar
#3 erstellt: 18. Jul 2013, 19:40
Hallo!

Hier die Antworten zu deinen Fragen:
1. Dieses "Schutzkabel" wird in beiden Fällen nach Masse geschaltet, wenn der Bildschirm angehen "darf".

2. Der Anschluss ist wie folgt:
Gnd: Masse, irgendwo ans blanke Blech oder die Masseleitung vom Radio.
N.C.: "not connected", auf gut deutsch: nicht belegt, also frei lassen
+12V Perma: Muss an Dauerplus angeschlossen werden zum Speichern der Einstellungen etc.
+12V Acc: Muss ans Zündplus angeschlossen werden, um die Box mit der Zündung ein- und auszuschalten

Es müssen also beide richtig angeschlossen werden, sonst wird es wohl nicht funktionieren.

Hat dein Radio überhaupt eine Steuerung für eine elektrische Antenne, die du als Schaltausgang vernwenden kannst?
Werksradio oder Nachrüst?
Bevor ich das Ding an den Anschluss für die elektrische Antenne anschließe, würde ich auf jeden Fall die maximale Stromaufnahme über den 12V Acc Pin messen.
Nicht dass du den Ausgang des Radios überlastest...
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2013, 19:43

Dr_One (Beitrag #1) schrieb:
1.
wie soll ichs verstehen? soll das heissen dass es egal ist ob + oder - oder wie?

Der Kontakt an der Handbremse schaltet Masse zum Rückfahrscheinwerfer durch.


2. die Stromkabeln […]

Wurde ja schon erklärt.


3. […] wäre sehr dankbar für paar vorschläge wo das ding gut versteckt eingebaut werden kann.

In der Tat ist das Gerät riesig. Du bekommst ihn entweder im Kofferraum unter oder unter dem Handschuhfach, falls Dein Wagen nicht mit viel elektronischen Helferlein ab Werk ausgestattet ist.

4. herzlichen Glückwunsch zum Fehlkauf. Der IVTV-03 von Blaupunkt ist ein analoger TV-Tuner. Mit dem wirst Du im Auto keinen Sender mehr empfangen.

Nochmal zu 3. DVB-T-Empfänger sind zwar neu um einiges teurer, als der IVTV, doch sie sind auch wesentlich kleiner und brauchen auch nur noch zwei Antennen.
toleon
Inventar
#5 erstellt: 18. Jul 2013, 19:50

Car-Hifi (Beitrag #4) schrieb:

4. herzlichen Glückwunsch zum Fehlkauf. Der IVTV-03 von Blaupunkt ist ein analoger TV-Tuner. Mit dem wirst Du im Auto keinen Sender mehr empfangen.

Autsch!
Dr_One
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Jul 2013, 20:05
danke für die Antworten.

na hammer geil!also werde ich nichts empfangen können. werde es gleich zuhause anschliessen und hoffen dass es was empfängt

ja habe nachrüstradio und das ding ist auch beleget an amp wegen subwoofer. aber soweit ich weiss, kann mann das teil an mehreren geräten anschliessen (also E-antennenkabel). also kann ich eins an dauer + und das andere eigentlich auch an E-Antenne anschließen oder? ( fals es überhaupt was empfängt )

Ok. dann ist das benutzer handbuch fürn arsch denn da stehts dass es an + angeschloßen werden soll/muss. genau deswegen hat es mich auch irritiert.

hatte vor es auf dem brett im kofferraum zubefästigen. ( kurz bevor fragen auftauchen : habe freeair eingebaut und hinterm sitz habe ich ne platte woran der sub und ampt befästigt sind. ) muss halt nurnoch wieder chinch kabeln verlegen....

danke nochmals.
toleon
Inventar
#7 erstellt: 18. Jul 2013, 20:37
Spare dir das mit dem Einbau. Der analoge Empfang ist seit 2012 tot. Die einzige Möglichkeit mit dem Gerät noch was zu empfangen besteht wohl darin, es an einer Hausantennenanlage zu betreiben, wo die Kanäle noch auf die alten VHF/UHF Bänder umgesetzt werden.
Demnach kannst du dir auch sämtliche Einbaupläne für dieses Gerät ersparen. Macht einfach keinen Sinn.
Dr_One
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jul 2013, 21:53
Danke. So wie ich dich verstanden habe,liegt es dann an die antenne. Gibt es garkeine möglichkeit das ding noch zum laufen zu bringen? Zb. Andere antennen zu holen oder so?
Kann ich es vieleicht von einem fachman umbauen lassen? Geht sowas?

Lg
janwoecht
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Jul 2013, 21:55
Kannst du ein 250ccm Motorrad zum 600ccm umbauen indem du andere Blinke dran baust?
Car-Hifi
Inventar
#10 erstellt: 18. Jul 2013, 22:01
Nee, falscher Vergleich. Kannst Du aus einem Plattenspieler einen CD-Player bauen?

Die Unbenutzbarkeit des Tuners liegt nicht an den Antennen. Für analogen und digitalen Empfang brauchst Du die selben Antennen. Der Unterschied liegt in der Technik, dem Signal, der Decodierung. Es wird einfach kein analoges Signal mehr auf terrestrischem Weg gesendet.

Klar kann man sowas umbauen. Wenn ein neuer DVB-T-Empfänger (mit zwei Jahren Garantie, kleiner Bauform und anderen Vorteilen) ab etwa 100€ kostet, lohnt eine Umrüstung einfach gar nicht.


[Beitrag von Car-Hifi am 18. Jul 2013, 22:02 bearbeitet]
Dr_One
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Jul 2013, 22:02

janwolf2201 (Beitrag #9) schrieb:
Kannst du ein 250ccm Motorrad zum 600ccm umbauen indem du andere Blinke dran baust?

Jaaaah. Hab ich doch gemacht. Mit smd blinker gehts. Haha
Naja habe grad nur antennen kabel (haus) daneben gehabt umd empfang war da. Deswegen dachte ich dass es mal vieleicht funz.

Edit : Ah ok Und danke für die erklärung.
Habe bei diesen kackverkaufläden welche dvbts fürs heim gesehen die mit 12v netzteilen funzen. Kann ich die mal benutzen und amtennenmässig etwas verstärkern?


[Beitrag von Dr_One am 18. Jul 2013, 22:06 bearbeitet]
janwoecht
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Jul 2013, 22:04
Nein. Der Tuner arbeitet in einem "falschen" Sendebereich.

Damit wirst du nix mehr empfangen (wie oben schon gesagt...)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC LH911 läuft ein DVBT receiver damit ?
marcel78 am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  2 Beiträge
brauche hilfe beim verkabeln
jobjunkie am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  6 Beiträge
Brauche eure Hilfe-Endstufe verkabeln usw.
matze82ger am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  9 Beiträge
Kenwood W3044 mit axton c508 verkabeln
thechiller1234 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  3 Beiträge
Autoradio beim Punto einbauen
KSE-fl0w am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  3 Beiträge
Kann ich das so Verkabeln?
urgl am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  5 Beiträge
Ein paar fragen bezüglich Einbau usw.
HAZE@29g am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  3 Beiträge
Radio bleibt an, obwohl Schlüssel gezogen ist !
Tunc6464 am 07.07.2018  –  Letzte Antwort am 11.07.2018  –  9 Beiträge
Werksradio mit Verstärker verkabeln
n4pp3lbl00d am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  11 Beiträge
Frage wegen Dauerbelastung, kabeldurchmesser usw.
Kleno am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.824 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedkdmu
  • Gesamtzahl an Themen1.475.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.050.132

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen