Eton 150.4 - Welcher Querschnitt ?

+A -A
Autor
Beitrag
BenderRiot
Neuling
#1 erstellt: 29. Jun 2020, 21:35
Moin,
ich habe seit längerem folgende Konfig in meinem Volvo V40 verbaut :

Radio - Pumpkin Universal 2 DIN Android 8.0
Endstufe - ETON 150.4
LS Vorne - JBL GTO509c
LS Hinten - ETON PRX 110.2

Batterie ist eine Varta Silver Dynamic 577 400 078 - 77Ah 780A

So nun habe ich ein Stromkabel mit 16mm² verbaut und auch das Masse Kabel.
Ich möchte einen Subwoofer in die Radmulde verbauen, einen Eton RES 10A.
Dabei bin ich darauf gestoßen das ich evtl. ein zu kleinen Querschnitt für meine Endstufe gewählt habe oder ? Super Rechtzeitig....
Dann wurde ich leider auch falsch beraten...
Ich würde nun sowieso ein neues verlegen müssen um den Subwoofer auch zu versorgen.
Mein Gedanke war, das 16mm² nun für den Subwoofer zu nutzen und ein 25mm² oder 35mm² für die Endstufe. Ich habe bereits eine Tabelle bzgl. des Querschnitts angesehen, laut der Anleitung des Eton 150.4 soll wohl ein 21mm² Kabel gewählt werden.
Blöder fuxpas der mir wohl unterlaufen ist, es funktioniert nur wie lange...

Danke für die Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
st3f0n
Moderator
#2 erstellt: 29. Jun 2020, 22:22
Ein 25mm² Kabel sollte ausreichen. Willst du später nochmal aufrüsten, bist du mit dem 35mm² besser dran, da dieses auch als Ladeleitung für eine zweite Batterie reichen würde.

Such mal nach H01N2-D auf eBay, das ist Schweißerkabel mit Neoprenummantelung. Das ist deutlich günstiger als das Car Hifi Kabel und dazu garantiert Vollkupfer.
Neruassa
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2020, 22:35
Wenn dein 16mm2 Kupfer ist (OFC) geht's locker.
Wenn nicht, wird grenzwertig.
Die Aktivsubwoofer brauchen nicht viel Strom.
Deine Eton, an 2x 4 Ohm Stereo auch nicht.
Sollte also passen. Musst eventuell die Sicherung tauschen, falls sie durchbrennt und zu klein ist.

16 darf 80A.
Wenns kein OFC ist, eher 60A.

Die Eton zieht schätze 30-40A.
Der Subwoofer braucht wenig.
60 schaffst du nicht.
Sollte klappen.

Den Subwoofer kannst du auch an der Endstufe abzwacken. 4mm2 reichen hier, achte auf OFC. Und an ne Sicherung denken... (20A)
Dann musste auch kein neues Kabel verlegen... So würde ich es zumindest machen... 4mm2 kriegst du doch noch in die Endstufe rein oder?
Direkt dahinter ne 20A Sicherung.


[Beitrag von Neruassa am 29. Jun 2020, 22:41 bearbeitet]
BenderRiot
Neuling
#4 erstellt: 29. Jun 2020, 22:46
Okay,
klingt ja erstmal gut.
Habe folgendes Kabelkit genommen, Sinustec BCS-1600 Car HiFi .
Also ja , ist Kupfer.

Wäre es besser auf 25mm² zu gehen ? Würde sonst auf Sinuslive Kit´s umbauen. Also 16mm² für den Eton Subwoofer und 25mm² für die Endstufe.

Woran erkenn ich , außer an Erwärmung, ob mein Kabelquerschnitt zu gering gewählt ist ? Ist das hörbar ?

Und hat noch jemand einen Tipp wie ich dann die beiden Plus Kabel an die Batterie anschließe inkl. Sicherung ?

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
st3f0n
Moderator
#5 erstellt: 29. Jun 2020, 23:21

Also ja , ist Kupfer.

Nein, das ist es leider nicht wirklich, das ist ein Alu-Kupfergemisch aka Copper Coated Aluminium (CCA). Das hat im Vergleich zum Vollkupferkabel aka Oxygen Free Copper (OFC) einen geringeren Leitwert bei gleichem Kabelquerschnitt.


Wäre es besser auf 25mm² zu gehen ?

Ja, definitiv.


Würde sonst auf Sinuslive Kit´s umbauen.

Wieso nochmal ein komplettes Kit kaufen, wenn du nur Stromkabel benötigst?


Woran erkenn ich , außer an Erwärmung, ob mein Kabelquerschnitt zu gering gewählt ist ?

Spätestens, wenn die Sicherung durch ist, weil der Innenwiderstand des Kabels zu groß wird, wirst du es merken.


Ist das hörbar ?

Jain, der Spannungsabfall ist bei einem kleineren Kabel größer als bei einem größeren Kabel. Das bedeutet im Endeffekt, dass die Stufe weniger Strom bekommt und so weniger Leistung ausgeben kann und somit die Lautstärke geringer ist.


Und hat noch jemand einen Tipp wie ich dann die beiden Plus Kabel an die Batterie anschließe inkl. Sicherung ?

Es gibt diverse Batterieterminals, an welchen man die Kabel per Madenschraube befestigen kann, z.B. das hier: Klick. Es gibt auch schickere Varianten, in welchen die Sicherung direkt im Terminal drinnen steckt, die kosten aber natürlich auch mehr: Klick

Bei der günstigeren Variante brauchst du natürlich einen Sicherungshalter im Kabel. Der Sicherungshalter, der bei deinem Set dabei ist, hat eine Glassicherung aka AGU verbaut, die haben in der Vergangenheit oftmals zu Problemen geführt, da solltest du auf eine ANL oder Mini ANL Sicherung umsteigen.
Neruassa
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2020, 23:44
Warum willst du 16m2 für den Sub legen?
Der ist meines Wissens mit 10A abgesichert.
Da reicht 2.5mm2.

Lass die 16 für die Eton liegen und leg 6mm2 für den Subwoofer, dann bist du fertig.
BenderRiot
Neuling
#7 erstellt: 02. Jul 2020, 12:40
Okay,
nun ich muss sowieso das Auto noch Dämmen und den Verstärker neu Platzieren, genauso Kabel für den Subwoofer verlegen.
Somit wäre das ein Abwasch.

Ich würde dann diesen Sicherungshalter kaufen :
https://www.conrad.d...ifi-anl-1656283.html
Dazu dann eine 80Ampere Sicherung ?

Den Subwoofer mit dem vorhandenen 16mm² Kabel verbinden und den Verstärker mit einem 20mm² oder 25mm² verbinden.

Zu dem Subwoofer, laut der Anleitung des Soobwoofers soll ein 16mm² Kabel verwendet werden.
Du wirst sicher auch Recht haben Neruassa , genau wie die Idee den Sub mit dem Verstärker zu verbinden und noch eine Sicherung dazwischen zu klemmen.

Aber ich nehm das Auto eh Komplett noch auseinander weil ich nicht nur die Türen Dämmen möchte.

Danke für die guten Tipps und Ratschläge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pre-Out Eton MA 150.4
checko54 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  4 Beiträge
SDA 150.4 von Eton anschließen
aggro600 am 27.04.2017  –  Letzte Antwort am 03.05.2017  –  10 Beiträge
Welcher Querschnitt?
Tabsytiger am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  2 Beiträge
Welcher Querschnitt?
skaujef am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  8 Beiträge
welcher querschnitt?
Francesco31 am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  66 Beiträge
Verkabelung der Hochpegeleingänge ETON SDA 150.4 !!!GELÖST!!!
doerk110 am 17.07.2018  –  Letzte Antwort am 17.07.2018  –  6 Beiträge
Eton Res 10 A an Eton SDA 150.4 anschließen
hoizi2211 am 02.07.2018  –  Letzte Antwort am 01.08.2018  –  6 Beiträge
Massekabel. Welcher Querschnitt?
DerDoktor am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  6 Beiträge
Welcher Querschnitt brauche ich ?
DJ_SIL am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  25 Beiträge
Welcher Querschnitt ist zu wählen ?
KruX am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.468
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen