Disc wird auf einmal nicht mehr erkannt?

+A -A
Autor
Beitrag
spielbergle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mai 2018, 21:20
Hallo zusammen,

folgendes Problem für die Sherlocks unter euch, welches ich mir nicht erklären kann:

"Star Wars - Die letzten Jedi" (Standard Blu-ray) lief nach dem Kauf Ende April auf meinem Player Sony BDP-S4100 ganz normal einmal komplett durch (auf Deutsch). Danach war die Disc noch ein paar mal im Player, um ein paar Kapitel/Szenen anzuspielen - alles ohne Probleme.

Dann habe ich etwas an den Anschlüssen geändert: Statt HDMI - AV-Receiver - HDMI - TV habe ich nun via HDMI direkt an TV und via Coaxial an AV Receiver angeschlossen (dies nur nebenbei).

Danach (Zufall?) startete die Disc nicht mehr richtig und bleibt jedes Mal im ersten Sprachmenü stecken, nur dass man nichts mehr auswählen kann. Es erscheint nur das Hintergrundbild. Schlimmer noch, der Player reagiert auf nichts mehr, bleibt hängen/stürzt ab. Um die Disc rauszubekommen, muss man den Netzstecker ziehen.
Die Disc ist nie heruntergefallen und hat auch keine Kratzer. Andere BDs wie "Das Erwachen der Macht" und Filme von anderen Labels/Studios funktionieren.

Ich dachte: Ok,der alte Player (Software aktuell) tut nicht mehr richtig. Aber zuvor lief die Disc ja mehrmals problemlos. Doch dann habe ich die Disc beim LG-Player meiner Nachbarn ausprobiert: Das exakt selbe Phänomen!

Wieder zu Hause habe ich die Disc mit einem Kniff wieder zum Laufen bekommen - der immer funktioniert: Nach dem Absturz so lange die Off-Taste am Gerät betätigen, bis der Player neu startet und dann direkt den Film starten. Läuft.

Also, hat meine Feundin die Disc bei Müller getauscht - vielleicht war es ja eine Fehlpressung. Die Tausch-Disc verhält sich leider genauso.

Meine verzweifelte Laien-Theorie (und ja, es gibt Wichtigeres/Schlimmeres): Die Linse ist ggf. schmutzig oder der Laser verstellt - ebenso auf dieselbe Weise beim Nachbar-Player (krasser Zufall!) - und deshalb trifft der Laser bei dieser speziell gepressten Disc nur bei diesem Neustart den richtigen Winkel oder so ...!????????

Kann das jemand erklären? Danke im Voraus, allein schon für's Lesen
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2018, 04:39
Hallo,

ist der Fehler reproduzierbar?

Damit meine ich: wenn Du wieder auf die "alte" Verkabelung zurückgehst ( TV und AVR per HDMI): ist dann der Fehler wieder weg?
spielbergle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mai 2018, 06:47
Hallo EiGuscheMa,

danke für Deine Antwort:

Daran hatte ich auch schon gedacht, fand es aber etwas zu abwegig. Hast Du da eine Vermutung?

Tatsächlich wäre dies wohl noch das einzige, was ich versuchen könnte. Werde nur leider erst im Laufe des Wochenendes dazu kommen (erst Arbeiten und später mit meinem zweijährigen Sohn würden so ziemlcih alle Kabel gezogen werden ).

Werde Dir/Euch dann berichten, ob dies was bringt.

Bis dann.

LG
spielbergle
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Mai 2018, 20:20
So, konnte es eben schon testen: Die Disc läuft mit der alten Verkabelung wieder ganz normal, der Fehler ist also reproduzierbar - verrückt! Hast Du da eine konkrete Theorie?
EiGuscheMa
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2018, 20:24
Nein, nicht wirklich. Aber nun weißt Du ja immerhin was Du tun kannst.

Ich vermute einen Authoring-Fehler bei der BD, wenn sie im Sprachauswahlmenü hängen bleibt und nur noch Ausschalten hilft. Irgendein script hängt sich auf.

Machen kannst Du daran allerdings nichts.
spielbergle
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Mai 2018, 20:35
Danke jedenfalls
Vielleicht hat es auch was mit dem Kopierschutz zu tun, wobei der TV aktueller ist als der AVR ...?
Wie dem auch sei, danke Dir und ein schönes Wochenende!
walderstein
Neuling
#7 erstellt: 22. Sep 2018, 13:21
Hallo, habe das gleiche Problem, aber wie folgt gelöst: HDMI vom Player abziehen, BluRay einlegen, starten und kurz warten (ca. 20 Sekunden) in der Zeit hat sich das Menü aufgebaut. HDMI wieder anschliessen und Film schauen. Mühselig, aber es funktioniert.

LG Uwe
Atom11
Neuling
#8 erstellt: 22. Sep 2018, 13:48
Ist ein "normales" HDMI-Problem. Aus Gründen des Kopierschutzes wird bei nicht normgerechten HDMI-Handschake die Wiedergabe verhindert. Noch Updates für Deine Geräte suchen, evtl. andere (kürzere) HDMI Kabel versuchen. Hatte ich mal beim Übergang von einem AVR zu einem neuerem Modell, da lief gar nichts mehr (Player ließ sich nicht mal mehr ausschalten) bis zum Update des DVD-Players. Hatte schon auf analoge Verkabelung umgestellt.
Viel Erfolg

Atom11
spielbergle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Sep 2018, 15:31
Vielen Dank für die Hinweise, Uwe und Atom11!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDD wird nicht erkannt
diekal am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  2 Beiträge
Unknown Disc bei Philips BDP7500 MKII
H_2002 am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  5 Beiträge
MKV-Datei wird nicht erkannt?
sleepy0815 am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  3 Beiträge
Samsung BD-P1500 reagiert nicht mehr
Student1979KL am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  3 Beiträge
Neue Disc nicht abspielbar
framue am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  5 Beiträge
Windowsrechner nicht erkannt
Feldhase1 am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  7 Beiträge
Disc, die von beiden Playern gelesen wird?
simon-superstar am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  27 Beiträge
Pioneer BDP-51FD Unknown Disc?
beppo am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  3 Beiträge
MITSUBISHI Blu-ray Disc Recorder!
celle am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  2 Beiträge
Marantz UD 7007 erkennt keine eingelegte Disc mehr
audiofanatiker am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedAdiri
  • Gesamtzahl an Themen1.422.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.087.903

Hersteller in diesem Thread Widget schließen