24p vs 23.976p

+A -A
Autor
Beitrag
GAREA
Inventar
#1 erstellt: 24. Aug 2019, 01:44
Hallo,

mein Blu-ray-Player (alter Panasonic DMP-BD30) bietet die Funktion BD-Video 24p an, bei der Filme in 24p unverändert in 24p ausgegeben werden.
Nach Auswahl dieser Funktion zeigt das Gerät bei der Wiedergabe von BD-Videos mit 24 Bildern pro Sekunde jedes Einzelbild in Intervallen von 1/24 Sekunde an - das selbe Intervall, in dem der Film ursprünglich aufgezeichnet wurde.
In der BDA steht weiter „Wenn Bilder mit anderem Format als 24p abgespielt werden,
werden Sie in 60p ausgegeben.“

Nun ist es aber so, dass die meisten Filme nicht mit echten 24 fps auf der Scheibe landen, sondern mit 23.976 fps.

Wird ein Film, der mit 23.976 fps auf der Scheibe ist, also vom Player intern zu 24p umgewandelt? Wenn ich eine Blu-ray einlege, wird nämlich 24p (und nicht 23.976p) angezeigt. Oder werden die (auf der Scheibe enthaltenen) 23.976 fps angezeigt?
Wenn ich die BDA ganz genau lese, müsste eine 23.976 fps Blu-ray in 60p dargestellt werden, da 23.976 ungleich 24.


[Beitrag von GAREA am 24. Aug 2019, 01:46 bearbeitet]
sumpfhuhn
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2019, 07:37
Für interessierte:

Bildwiederholrate
Nemesis200SX
Inventar
#3 erstellt: 24. Aug 2019, 09:33
Immer 24p ausgeben lassen, vergiss die nachkomma stellen
GAREA
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2019, 13:50
Also werden Filme mit 23.976 fps auch in 23.976p wiedergegeben, obwohl 24p angezeigt wird?
Es findet also keine Umrechnung statt?


[Beitrag von GAREA am 24. Aug 2019, 13:50 bearbeitet]
Passat
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2019, 15:39
So ist es wohl.

Bei keinem mir bekannten Gerät wird in der Anzeige zwischen 24p und 23,976p unterschieden.
Beides wird als 24p angezeigt.

Das Gleiche passiert bei 60p
Da wird auch nicht zwischen 60 und 59,94 unterschieden, sondern immer 60 angezeigt.

Das alte analoge NTSC hat nämlich nicht, wie immer fast überall zu lesen ist, 60i, sondern 59,94i.
Ganz genau: 60000/1001 = 59,94005994005994.

Und rechnet man jetzt mal.
60 / 2,5 = 24
59,94 / 2,5 = 23,976

Wobei die 24p ihren Ursprung im Analogfilm haben, der nun einmal mit 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen wird.
Spielfilme sollten also echte 24p haben, alte TV-Aufnahmen dagegen 23,976p, 50p oder 59,94p.

Bei der Aussage "werden Sie in 60p ausgegeben" in der Anleitung ist auch nicht klar, ob die mit 60p oder 59,94p ausgegeben werden.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
24p mit Pana DMP-BD30
kanthos am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  5 Beiträge
24p
$ir_Marc am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  11 Beiträge
24p am bd 60
Andregee am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  4 Beiträge
24p ruckeln trotz 24p Unterstützung
Brainboy61 am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  14 Beiträge
Wiedergabe einer UHD auf UB900 mit 24p ?
haifive am 21.12.2017  –  Letzte Antwort am 21.12.2017  –  4 Beiträge
24p Testclip!
Grumbler am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  8 Beiträge
Blu-Ray 1080/24p
brraadoyng am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  6 Beiträge
Panasonic DMP-BD 10 jetzt doch mit 1080/24p ?
Progson am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  14 Beiträge
panasonic bd-60 und 24p
mrossi am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  9 Beiträge
"echtes" 24p möglich?
Pommbaer84 am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.458 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied@Swordfish
  • Gesamtzahl an Themen1.553.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.582.114

Hersteller in diesem Thread Widget schließen