welchen Blue Ray Player kaufen? BD35 OK?

+A -A
Autor
Beitrag
doone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2009, 14:39
Hallo Zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir mit eurem Fachwissen weiterhelfen.

Ich möchte mir einen Blue Ray Player kaufen, dieser soll nicht all zu teuer sein und für die Wiedergabe von DVD`s, Audio CD`s und natürlich Blue Ray Discs benutzt werden.

Ich hab mich schon ein bisschen schlau gemacht und heraus gefunden, dass ich ein Gerät brauche das einen internen decoder für die neuen HD Audioformate hat.

Der Player soll über HDMI an meinen Samsung LCD (full HD, jedoch kein 24p) und meinen Yamaha RX-V 2600 (leider kein HD Audio Decoder) angeschlossen werden.

Laut Herstellerseite hat der Panasonic BD35 einen integrierten Decoder für die neuen Audioformate, aber ich finde nicht heraus wie er das Signal dann ausgibt. Ich hab irgendwo gelesen, dass die HD-Formate bei Playern mit integrierten decodern nur in Standard 5.1 über optisch ausgegeben werden, und man für HD Audio dann 6 analoge Chinch ausgänge braucht, aber die hat der BD35 ja gar ned??? Bin jetzt total verwirrt, könnt ihr mir helfen???

Kann ich jetzt mit dem BD35 über meinen RX-V 2600 HD Audio genießen und wie funktioniert das dann?

Ist der Player ansonsten gut für mich geeignet? Preislich wär er gerade so OK, bin leider ned reich ;-)

Danke,
Toni
BioZelle
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2009, 14:47
Hallo,

Wenn der Player keine analogen Ausgänge und dein Receiver die HD-Tonformate nicht dekodieren kann via HDMI dann werden die Tonsignale bei optischer Übertragung als DTS-Signale an den Receiver weitergegeben.

Gruß
BioZelle
doone
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jul 2009, 14:51
Habs grad beim weiteren stöbern auch entdeckt. der BD 55 hätte ja analoge 7.1 Ausgänge, aber bei einem Preisunterschied von 300€ frage ich mich ob man da auch wirklich einen Unterschied hört...?
doone
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jul 2009, 14:55
Jetz bin ich wieder über diese Info hier gestolpert: Der BD35 wäre eigentlich genau richtig, hat einen 5.1 Ausgang und dekodiert alle Tonformate.

Gibt der dann HD-Audio in 5.1 über den optischen Ausgang aus??? Wofür braucht man dann die analogen ausgänge des BD 55???

Ich kenn mich echt nimmer aus....

HILFE!!!
BioZelle
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jul 2009, 15:03
Ich finde manchmal den Unterschied zwischen Dolby Digital und DTS schon gravierend. Aber ich muss gestehen ich habs bis jetzt noch nicht geschafft ein HD-Tonformat zu hören.
Die hohe Bitrate könnte aber auch dazu führen, dass konstante nervig hohe Lärmpegel bei Filmen jetzt auch zu Hause realisiert werden können und man dafür nicht mehr ins Kino gehen muss
bothfelder
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2009, 15:04
Moin!

Du muß nachsehen bzw. Dich informieren, ob dein AVR PCM via HDMI entgegen nehmen kann. Dann sollte ein BD35 reichen, weil er alles in PCM wandeln kann.

Andre
chiron83
Neuling
#7 erstellt: 01. Jul 2009, 15:06
Nur als Tip: Den BD35 gibt's momentan bei eBay als WOW Aktion. Ich für meinen Teil hab mir den Samsung BD-P 1580 für 125 € ersteigert
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 01. Jul 2009, 15:10
Hi, helft doch dem armen Mann mal im BEzug auf sein Equipment:
Also, den BD35 würde ich nicht kaufen, der ist veraltet. Aktuell ist der BD60. Der hat keine analogen Tonausgänge für die HD-Formate. Das wäre dann der BD80 (Vorgänger BD55). Soviel dazu. Du hast einen Yamaha RX-V2600? Der hat doch meines Wissens nach schon 2 x HDMI in und 1x Out, oder? Du müsstest den dann zwischen BR-Player und TV hängen (mit dem Nachteil, dass der Yamaha immer an sein müsste, denke aber dass bei DVD-Genuss eh immer das Surround System mitläuft)). Dann könntest Du den BD60 das Decoding der neuen Tonformate machen lassen und diese als PCM per HDMI ausgeben lassen. Somit würde der BD60 (bzw. BD35) vollkommen ausreichen.
doone
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jul 2009, 15:24
Danke schon mal für die vielen Tipps!

Mit den HDMI Anschlüssen hast Du bezüglich der Anzahl recht, nur gibt es da ein anderes Problem:

Nachdem mein RX-V 2600 leider kein 1080p durchschleifen kann, denke ich es ist die beste Lösung einen Player mit Analogen Audio Ausgängen zu verwenden, auch wenn das gute Stück PCM könnte.

Ansonsten hätte ich ja wieder Verlust bei der Bildqualität...

Berichtigt mich falls ich da falsch liege... Mit diesem neuen Zeugs ist es echt schwer wenn man nicht permanent auf dem Laufenden bleibt ;-) Vor ein paar Jahren war ich ja noch recht fit was HiFi angeht :-)

Also hätte ich bisher einen Player, der abgesehen vom Preis akzeptabel wäre: BD55 (bzw. BD80)..

Kämen sonst noch Geräte für mich in Frage?
doone
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Jul 2009, 15:29
Oder gibt der 35er auch PCM über coaxial audio aus (wie der bd80)?

Sorry falls ich doof frage ;-) hab das grad beim 80er in der 3-D Ansicht gesehen aber für den 35er gibts die nicht...
doone
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jul 2009, 15:34
Der BD 60 gibt PCM via Toslink aus :-)

Der wird es dann wohl werden, vielen Dank an alle die hier hilfreich geantwortet haben!
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2009, 18:20
Nein! Kein Player kann 5.1 PCM über TosLink oder Koax ausgeben! Das ist dann immer nur PCM 2.0, also Stereo!
Wieso kann der Yamaha kein 1080p durchschleifen? Da muss er doch garnix für tun? Er kann nur nicht (analoge Signale) auf 1080p hochskalieren. Aber das muss er eh nicht....
Ok, der BD60 ist also doch wieder der Richtige, aber bitte über HDMI verbinden.
Nachtrag: Hab mir eben extra mal die Anleitung des RX-V2600 gezogen: der Unetrstützt HDMI 1.1, also quasi alles außer Bitstream neue Tonformate. Der Skaler kann halt nur maximal 1080i, aber den benutzt Du dann ja nicht. Du gibst das Videosignal des BD60 via HDMI einfach nur weiter, warum sollte das nicht in 1080p/24 gehen? Hab da nix zu gefunden in der Anleitung.


[Beitrag von n5pdimi am 01. Jul 2009, 18:35 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2009, 18:32
Hi!

Der BD35 könnte das auch...

Andre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen blue-ray player
Highscore am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  14 Beiträge
Welchen Blue-Ray player'?
luki am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
Blue Ray - welchen "günstigen Player" ?
Carados am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  5 Beiträge
Welchen Blu-Ray Player?
Stefan18 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung Blue Ray Player
brandmaster am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Blue-Ray-Player
Knüppel74 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  4 Beiträge
Welcher Blue Ray Player
=Bergi= am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  18 Beiträge
PS3 als Blue Ray Player
Resikk am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  29 Beiträge
Player für ausschließlich Blue-Ray
BlackUser am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  7 Beiträge
Blue-Ray Player Empfehlung
leitwerk am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedSeelmdo
  • Gesamtzahl an Themen1.417.487
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.432

Hersteller in diesem Thread Widget schließen